Reisetipps für Sharm El Sheikh: Wellness-Urlaub, Luxus und Abenteuer!

Sehenswürdigkeiten, Ausflüge, Aktivitäten: Wir haben Euch die besten Tipps zusammengestellt!

Urlaub in Sharm El Sheikh: Das Cleopatra Luxury Resort war eine ausgezeichnete Wahl! Foto: Sascha Tegtmeyer
Urlaub in Sharm El Sheikh: Das Cleopatra Luxury Resort war eine ausgezeichnete Wahl! Foto: Sascha Tegtmeyer

An der Südspitze der Sinai-Halbinsel liegt das Urlaubsparadies Sharm El Sheikh. Der kleine, verschlafene Ferienort in Ägypten beherbergt ausgezeichnete Hotels und ist das perfekte Reiseziel für alle, die in ihrem Urlaub Sonne, Strand, Ruhe, Wellness, ausgezeichnetes Essen und Abenteuer kombinieren wollen. Wir von JUST WANDERLUST haben uns vor Ort umgesehen und ein vergessenes Paradies im Süd-Sinai wiederentdeckt. Klingt doch ganz verlockend, oder? Wir haben für Euch alle Infos zum Hotel, Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten wie Tauchen zusammengestellt.

Ende Oktober sinken die Temperaturen auf der Sinai-Halbinsel in Ägypten. Tagsüber reichen sie trotz viel Sonne gerade noch bis 32 Grad und in der Nacht können die Werte schon einmal auf 23 Grad fallen. Grund genug für viele Ägypter, sich eine dicke Jacke anzuziehen. Für Europäer hingegen haben die Sonnengarantie vor Ort und die durchweg hohen Temperaturen eine geradezu magische Anziehungskraft. Denn in Sharm El Sheikh lässt es sich aushalten.

Ideal zum Relaxen

Während in der Heimat der Herbst, Stürme und Regen heraufziehen, ist der Alltag in „Sharm“ relaxed. Wolkenloser Himmel, Wetter optimal für Shorts und Flip Flops. Schaut man sich in den Hotels um, braten Urlauber in der Sonne am Pool, tauchen kopfüber in die Lagunen am Strand auf dem Dach des riesigen Saumriffs oder verbringen einfach ganz viel Zeit beim Sport.

Erstmal ist relaxen am Pool angesagt. Foto: Sascha Tegtmeyer
Erstmal ist relaxen am Pool angesagt. Foto: Sascha Tegtmeyer

Das Leben ist leicht dieser Tage in Sharm El Sheikh. Und entspannt, denn die Auslastung der Hotels liegt aktuell zwischen 30 und 75 Prozent. Was sicher nicht optimal für die Hoteliers ist, ist umso besser für die Urlauber. Denn wenn die Resorts nicht so ganz ausgebucht sind, schafft das Raum vieler Hinsicht – an den großen, einladenden Pools ebenso wie am Buffet, auf den Tauchschiffen und Schnorchelbooten und natürlich auch an den Riffen. Wer will unter Wasser schon mehr Taucher als Fische sehen? Unser erster Eindruck aus Sharm El Sheikh ist deshalb eindeutig: Der Ort ist entspannt, sauber und macht auf uns einen eher gediegenen Eindruck. Wir haben uns das Prinzip „Sharm“ angeschaut und ins Fünf-Sterne-Hotel Cleopatra Luxury Resort eingecheckt.

Cleopatra Luxury Resort Sharm El Sheikh: Ein Hotel für das Auge und die Seele

Wir haben scheinbar gut gewählt und kommen sogleich aus dem Staunen nicht mehr heraus: In der imposanten Eingangshalle unseres Resorts glänzt und strahlt es. Die relativ kleine Anlage umfasst ein Hauptgebäude und mehrere, dreistöckige Wohngebäude, in die sich eine Landschaft aus Pools, Palmen und Wegen schmiegt. Offensichtlich haben wir das richtige Hotel ausgesucht. Denn wer Urlaub in Scharm El Sheikh machen will, hat die Qual der Wahl. Hotels gibt es hier wie Sand in der Wüste. Der kleine, beschauliche Ort besteht zum größten Teil aus Resort-Anlagen, die sich entlang der Küste aneinander reihen und Urlauber je nach Präferenzen in allen Preisklassen und Kategorien ansprechen. Die Gäste müssen sich nur noch entscheiden, wo sie die schönsten Tage des Jahres verbringen wollen.

Das Essen im Cleopatra Luxury Resort Sharm El Sheikh war ausgezeichnet: Besonders das Frühstück hatte es uns angetan. Foto: Sascha Tegtmeyer
Das Essen im Cleopatra Luxury Resort Sharm El Sheikh war ausgezeichnet: Besonders das Frühstück hatte es uns angetan. Foto: Sascha Tegtmeyer

Fünf Sterne sind in Ägypten schon empfehlenswert. Vier Sterne und Vier Sterne Plus sind in gut geführten Häusern auch machbar. Aber wenn möglich, sollten Urlauber schon auf die Resorts aus der höchsten Kategorie zurückgreifen, um ihren Urlaub vollends zu genießen und auf die höchsten Standards im Urlaubsland zurückzugreifen.


Jetzt Reise-Gadgets entdecken: Die richtige Ausrüstung für eure nächste große Reise findet Ihr bei Amazon.de!

  • Werbung – Das passende Zubehör für eure nächste große Reise findet Ihr im Online-Shop von Amazon.de! Praktische Rucksäcke, Koffer, günstige Backpacks, Reiseführer, Stromadapter, Nackenkissen und viele innovative Produkte könnt Ihr hier durchstöbern!

Das Cleopatra Luxury Resort ist nur wenige Kilometer vom internationalen Flughafen von Sharm El Sheikh entfernt und befindet sich zentral gelegen im nördlichen Teil des Urlaubsortes im Stadtteil Nabq. Die Anlage steht unter österreichischer Leitung durch den Generalmanager Christian Fuchs und gehört zu den besten Häusern auf dem Sinai. Das Resort ist ein Vergnügen für das Augen und die Seele. Denn die Anlage schmiegt sich harmonisch an die Küste, ist grün und mit viel Liebe zum Detail gestaltet, und lädt damit einfach zum Entspannen und Relaxen ein.

Hotel mit Wellness-Faktor: Da setzt gleich die Entspannung ein

Der erste Eindruck passt – das sind gute Voraussetzungen! Der Urlaub kann also beginnen. In den großzügigen, luxuriösen Zimmern warten Snacks und Getränke auf uns und der Ausblick reicht direkt auf einen riesigen Pool über den hauseigenen Strand bis hinüber zu den Tiran Islands, die mittlerweile zu Saudi Arabien gehören. Besser kann der Ausblick kaum sein. Von den meisten Zimmern des Resorts aus hat man einen wunderbaren Blick auf die Swimming Pools und das Meer. Da setzt so gleich nach einem tiefen Atemzug der salzigen Meeresluft die Entspannung ein. Wir genießen die Ruhe und die warme Luft am Abend. Man kann gemütlich draußen sitzen und noch einen leckeren Cocktail in einer der Bars schlürfen. Am nächsten Morgen geht es natürlich direkt an den Pool. In Ägypten herrscht Sonnengarantie und kein einziges Wölkchen ist während unserer Reise am Himmel. Wir nehmen ein erfrischendes Bad in einem der lagunenartigen Pools und tanken ordentlich Vitamin D. Dank all Inklusive sind wir mit Snacks und Getränken bestens versorgt und können uns überall in der Anlage nach Herzenslust bedienen. Im Cleopatra Luxury Resort kommt schon nach wenigen Stunden wirklich Urlaubsfeeling auf und wir sind rundherum zufrieden mit der tollen Unterkunft. Einfach klasse!

Vip Diving College: Tauchen unter Freunden

Ja, wir wollen uns erholen – aber nicht ausschließlich! Deswegen geht es zum Tauchen und Schnorcheln. Ja, Tauchen ist auch Erholung und manche bezeichnen Tauchen als Meditation. Wir wollen ins Meer springen und ein Abenteuer in der Unterwasserwelt erleben. Direkt am Strand der Hotelanlage gelegen befindet sich hierfür das Vip Diving College. Das kleine Tauchcenter schaut gemütlich und einladend aus. Und der Inhaber Saber ist ein Einheimischer mit einer besonderen Geschichte. Der Ägypter hat ursprünglich als Aushilfe und später als Tauchguide in Dive Centern angefangen – also in der Branche praktisch ganz unten wie viele seiner Landsleute. Aber Saber hat sich hochgearbeitet. Es ist eher eine Seltenheit, dass Tauchbasen in ägyptischer Hand sind. Saber hingegen ist ein Selfmade-Unternehmer, der es geschafft hat: Mit den eigenen Händen hat er das Gebäude der Tauchbasis gezimmert und alles liebevoll aufgebaut. Heute betreibt er ein erfolgreiches Geschäft, hat mehrere Angestellte und besitzt sogar eine Tauchyacht, die zu wöchentlichen Touren zu den schönsten Tauchplätzen des Roten Meeres aufbricht. Was für eine Erfolgsgeschichte! Aber bietet das Vip Diving College auch höchste Qualität beim Tauchen?

Team vom Vip Diving College: Bestes Tauchen mit einer jungen Tauchbasis. Foto: Sascha Tegtmeyer
Team vom Vip Diving College: Bestes Tauchen mit einer jungen Tauchbasis. Foto: Sascha Tegtmeyer

Sharm El Sheikh: Tauchen at its best!

Von einem nahegelegenen Hafen aus starten wir zum Tauchen und Schnorcheln Richtung Norden vor die Tiran Islands. Heute steht das Jackson Reef auf dem Plan. Das große, geräumige Boot mit breitem Tauchdeck und Füllanlage erfüllt alle Wünsche, die ein Taucher haben kann. Alle machen ihre Tauchausrüstung fertig und ab geht’s ins Wasser. Denn in Ägypten befindet sich der tropische Regenwald unter Wasser. Im gleichem Maße, wie die Landschaft oberhalb der Wasseroberfläche karg ist, ist sie im Meer voller Leben und Farben. Ja, was ist hier los an den Tauchplätzen? Wir werden gleich aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Unterwasser erwartet uns eine riesige Vielfalt mit gesunden, bunten Korallenriffen, die bis unter der Meeresoberfläche reichen und vielen Meereslebewesen, die im Roten Meer heimisch sind. Schildkröten, Haie, Fledermausfische, Rochen, Stachelrochen, Blaupunktrochen, Muränen, Fusiliere und Drückerfische. Viele Tiere sehen wir auf einem einzigen Tauchgang. Was für ein herrliches Tauchen hier am Jackson Reef und dem Gordon Reef. Auf das Gordon Reef ist 1981 ein riesiger Frachter aufgelaufen. Er hängt dort noch heute und rostet vor sich hin. Wirklich ein erstaunlicher und gespenstischer Anblick. Und unser ägyptischer Guide Saber kennt die Tauchplätze wie seine Westentasche. Er taucht ganz entspannt vor uns her und zeigt uns die besten Attraktionen und auf den ersten Blick nicht ersichtlichen Highlights an den Tauchplätzen. Klasse, wie entspannt er beim Tauchen ist. Bei ihm fühlen wir uns während der ganzen Zeit unter Wasser sicher und in der Tat ganz wie VIPs.

Welche Tiere kann man beim Tauchen in Sharm El Sheikh beobachten?

Wer in Sharm El Sheikh an den beliebten und bekannten Riffen abtaucht, kann eine Fülle von Meereslebewesen entdecken! Manchmal sieht man an den lebendigen Korallenriffen gleich eine mehrere berühmte und beliebte Meerestiere, deren Begegnung den Tauchgang zu einem unvergesslichen Erlebnis macht. Die Stars am Riff sind ganz klar die Delfine, also die großen Tümmler. Sie können mit etwas Glück sogar unter Wasser gesehen werden. Zudem finden sich an den Riffen ab und zu Mantarochen, Adlerrochen, Stachelrochen, Haie, Echte Karettschildkröten und Napoleons. Muränen können eigentlich bei jedem Tauchgang entdeckt werden. Und auch Zackenbarsche sind keine Seltenheit. Papageienfische, Kugelfische und Krokodilsfische sind häufige Bewohner der Riffe, die Ihr öfter zu Gesicht bekommt. Wimpelfische, Kaiserfische, Falterfische und der Rotmeer Annemonenfisch können eigentlich an jedem Riff entdeckt werden, ebenso wie der Große Barrakuda und Blaupunktrochen. Auch Korallen sind Tiere! Und da kommen ganz besonders häufig der Seefäche, die Tischkoralle und die Buschkoralle vor, die in den blühenden Korallengärten gedeiht. Wie Ihr seht: Es gibt einiges zu entdecken an den Tauchplätzen rund um Sharm El Sheikh!

Seite 2: Die besten Urlaubstipps für Sharm El Sheikh und Ägypten!

Werbeanzeigen

5 Trackbacks / Pingbacks

  1. Ägypten Tauchurlaub: Rotes Meer Hoch Drei! - Just Wanderlust
  2. Urlaubs-Gadgets: Die 10 besten Begleiter für eure nächste Reise
  3. Urlaubstipps für Makadi Bay: Strand, Schnorcheln, Sonne tanken!
  4. Ägypten-Urlaub 2017: Rotes Meer wieder voll im Kommen! - Just Wanderlust
  5. 9 tolle Urlaubsziele im Winter: warm, sonnig und exotisch! - Just Wanderlust

Kommentar verfassen