Menü

Golf von Aqaba: Richtig Action bei der Tala Bay Dive Challenge

[enthält unbezahlte Werbung] In der vorletzten Oktober-Woche hat in Tala Bay nahe des Hafenorts Aqaba in Jordanien erneut die beliebte Tala Bay Dive Challenge stattgefunden. 42 Taucher haben die Wettbewerbe am nördlichsten Punkt des Golfs von Aqaba gemeistert und hatten eine richtig spannende Woche.

Ganz schön was los im beschaulichen Tala Bay an der jordanischen Rotmeer-Küste: Ende Oktober hat der kleine Ort für Taucher erneut die Tala Bay Dive Challenge ausgerichtet.

Tala Bay Dive Challenge: Traumhaftes Tauchrevier und spannende Wettbewerbe locken viele Taucher

„Die Tala Bay Dive Challenge war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg!“ berichtet Mirela Becker. Die Veranstalterin des spannenden Events für Taucher ist hochzufrieden mit der Dive Challenge in diesem Jahr. Sie hatte die Veranstaltung vor einigen Jahren im ägyptischen Taucher-Mekka Dahab erstmals ins Leben gerufen. Bereits zum dritten Mal fand die Challenge nun am Golf von Aqaba statt – und das gewiss nicht ohne Grund: Die Tauchbedingungen am nördlichsten Punkt des Golfs von Aqaba, dem nordöstlichen Arm des Roten Meeres, sind ausgezeichnet: Die Taucher konnten sich über eine ausgezeichnete Meeresflora und -fauna, milde Wassertemperaturen um. 29 Grad Celsius und ebenso angenehme Lufttemperaturen sowie viel Sonne freuen. Das einzigartige Tauchrevier der Tala Bay liegt einige Kilometer südlich von Aqaba, dem einzigen Hafenort in Jordanien. Der kleine, nur 30 Kilometer lange Küstenabschnitt Jordaniens am Roten Meer ist bisher vom Massentourismus verschont geblieben, sodass Tala Bay und Aqaba bisher noch zu den Geheimtipps am Roten Meer gehören.

Nik Linder beim Apnoe Auch für Apnoe-Taucher hatte die Tala Bay Dive Challenge einiges zu bieten. Foto: Gerald Nowak

Auch für Apnoe-Taucher hatte die Tala Bay Dive Challenge einiges zu bieten. Foto: Gerald Nowak

Seite 2: Was war los bei der Tala Bay Dive Challenge? 

9eb37e12b3b54747ab88942e03343ee1

Seiten: 1 2 3

About Author

Moin, ich bin Sascha! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just Wanderlust verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber berichte. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer: USA, Thailand und Malediven.