Menü

Sportuhren-Wiki – die wichtigsten Smartwatch-Begriffe einfach erklärt

Optischer Herzsensor, Glonass und MIL-STD 810H – fragst du dich auch häufig, was diese ganzen Smartwatch-Begriffe bedeuten? In meinem kleinen Smartwatch-Wiki möchte ich dir die wichtigsten Fachbegriffe rund um Sportuhren und Smartwatches vorstellen. Egal ob Outdoor-Sportuhr, Fitness-Wearable, Hybrid-Smartwatch oder auch mechanische Armbanduhr – rund um die Zeitmesser gibt es zahlreiche Begriffe, die einer Erklärung bedürfen. Zu den wichtigsten Begriffen rund um Smartwatches und Sportuhren zählen der optische Herzsensor, das Pulsoximeter, EKG, Aktivitäts-Tracking, Schlafanalyse und der barometrische Höhenmesser. Solltest du mit einem dieser oder zahlreicher weiterer Begriffe nichts anfangen können, findest du die Erklärung in meinem Sportuhren-Wiki mit den wichtigsten Smartwatch-Begriffen.

Inhaltsverzeichnis anzeigen

Smartwatch-Wiki – die wichtigsten Smartwatch-Begriffe im Überblick

BuchstabeBegriff
ASmartwatch-Armband
EEKG (Elektrokardiogramm)
DDigitale Krone (Multifunktionsknopf)
GGPS-Tracking (Ortung)
HHerzsensor
KKomplikationen (Uhr)
LLünette (Drehring)
PPositionsbestimmung (GPS, GLONASS, Galileo, Beidou)
Pulsmessung
Pulsoximeter
SSauerstoffsättigung messen
Sensoren von Smartwatches
TTouchscreen (Berührungsempfindlicher Bildschirm)
WWatch Faces (Smartwatch-Ziffernblatt)
UUhrenglas (Smartwatch-Deckglas)
Mein Sportuhren-Wiki enthält die wichtigsten Smartwatch-Begriffe. Es besteht natürlich kein Anspruch auf Vollständigkeit. Es wird beständig erweitert und ergänzt.

Smartwatches und Sportuhren kaufen

AngebotBestseller Nr. 1
HUAWEI WATCH GT 3 Pro 46mm Smartwatch, Titangehäuse, Saphirglas, Tauch Modus,lange Akkulaufzeit, dratlosses Aufladen,Herzfequenz- und SpO2 Überwachung, Bluethooth Anrufe, Deutsche Version, schwarz*
  • Titangehäuse saphirglas drehbare krone aus titan
  • Titangehäuse der Smartwatch bietet die kombination aus sportlichem…
  • IP68-zertifiziert und wasserdicht
AngebotBestseller Nr. 2
HUAWEI Watch GT 3 Pro 46 mm Smartwatch für Herren, Zifferblatt aus Saphirglas, Gesundheitsüberwachung 24h, SpO2, Akkulaufzeit 14 Tage, 5 ATM, GPS, Titan + Armband*
  • Dieses Gerät ist kompatibel mit HarmonyOS 2 oder höher, Android 6.0…
  • Nano-Keramik-Körper, Zifferblatt aus Saphirglas: Diese Smartwatch…
  • Edelstahl-Lünette, drehbare Keramik-Kugelkrone, integrierter…
AngebotBestseller Nr. 3
Samsung Galaxy Watch5 Pro, Runde LTE Smartwatch, Wear OS, Outdoor-Fitnessuhr, Fitness-Tracker, 45 mm, Titanium Black (Deutche Version)*
  • Sportlich-modernes Titandesign mit robustem Saphirglas
  • Spezielle Funktionen für Outdoor-Sportler (Route Target Workout,…
  • Vielseitige Funktionen für einen bewussten und gesunden Lebensstil
AngebotBestseller Nr. 4
Samsung Galaxy Watch5 Pro, Runde Bluetooth Smartwatch, Wear OS, Outdoor-Fitnessuhr, Fitness-Tracker, 45 mm, Titanium Black (Deutche Version)*
  • Sportlich-modernes Titandesign mit robustem Saphirglas
  • Spezielle Funktionen für Outdoor-Sportler (Route Target Workout,…
  • Vielseitige Funktionen für einen bewussten und gesunden Lebensstil
AngebotBestseller Nr. 5
Samsung Galaxy Watch5 Pro Smartwatch, Gesundheitsfunktionen, Fitness-Tracker, ausdauernder Akku, LTE, 45 mm, Black Titanium inkl. 36 Monate Herstellergarantie [Exklusiv bei Amazon]*
  • GPS-Routenverfolgung – mit der neuen Route Workout-Funktion können…
  • Ausdauernder Akku – legen Sie los, Ihre Uhr lässt Sie nicht so…
  • Samsung Bioactive Sensor – der leistungsstarke 3-in-1 Samsung…
AngebotBestseller Nr. 6
BERING Herren Analog Quarz Titanium Collection Armbanduhr mit Titan Armband und Saphirglas*
  • Die TITANIUM COLLECTION ist ultraleicht, besonders elegant und…
  • Die minimalistische Uhr wird durch ein flaches und sehr kratzfestes…
  • Das glanzvolle Gehäuse besteht aus hochwertigem, blau IP-plated…
Bestseller Nr. 7
Samsung Galaxy Watch5 Pro Smartwatch, Gesundheitsüberwachung, Sportuhr, Lange Akkulaufzeit, Bluetooth, 45 mm, Titanium, 1 Jahr Garantie [Amazon ausgeschlossen] – französische Version*
  • GPS-Routenverfolgung: Die neue Funktion ermöglicht es Ihnen, Routen…
  • Lange Akkulaufzeit: Schieben Sie Ihre Grenzen mit dem Wissen, dass…
  • BioActive Sensor: Der leistungsstarke 3-in-1 Samsung BioActive Sensor…
AngebotBestseller Nr. 8
BERING Herren Analog Solar Collection Armbanduhr mit Titan Armband und Saphirglas
92 Bewertungen
BERING Herren Analog Solar Collection Armbanduhr mit Titan Armband und Saphirglas*
  • Die SOLAR COLLECTION nutzt eine umweltfreundliche und unendlich…
  • Die minimalistische Uhr wird durch ein flaches und sehr kratzfestes…
  • Das glanzvolle Gehäuse besteht aus hochwertigem, schwarz IP-plated…
AngebotBestseller Nr. 9
BERING Herren Analog Solar Collection Armbanduhr mit Titan Armband und Saphirglas*
  • Die SOLAR COLLECTION nutzt eine umweltfreundliche und unendlich…
  • Die minimalistische Uhr wird durch ein flaches und sehr kratzfestes…
  • Das glanzvolle Gehäuse besteht aus hochwertigem, schwarz IP-plated…
Bestseller Nr. 10
Garmin fenix 3 GPS-Multisportuhr, Smartwatch-, Navigations- und Sportfunktionen, GPS/GLONASS, 1,2 Zoll (3 cm) Farbdisplay, 010-01338-41
2.284 Bewertungen
Garmin fenix 3 GPS-Multisportuhr, Smartwatch-, Navigations- und Sportfunktionen, GPS/GLONASS, 1,2 Zoll (3 cm) Farbdisplay, 010-01338-41*
  • Edele und leichte Titanium GPS-Multisportuhr mit vorinstallierten…
  • Hochwertiges Design mit Chroma Farbdisplay aus robustem Saphirglas und…
  • Connected Features (Smart Notifications, Wetterinformationen etc.),…

Weiterlesen unterhalb der Werbung

Bist du momentan auch so gestresst und urlaubsreif? Dann gönn dir eine Auszeit mit Sonne, Strand und Meer! Denn die nächste Reise muss überhaupt nicht teuer sein und ist in wenigen Minuten gebucht. Ich empfehle dir den renommierten und zuverlässigen Reisevermittler HotelsCombined, der viele Schnäppchenangebote für dich vergleicht – jetzt klicken und stöbern!

Bist du momentan auch so gestresst und urlaubsreif? Dann gönn dir eine Auszeit mit Sonne, Strand und Meer! Denn die nächste Reise muss überhaupt nicht teuer sein und ist in wenigen Minuten gebucht. Ich empfehle dir den renommierten und zuverlässigen Reisevermittler HotelsCombined, der viele Schnäppchenangebote für dich vergleicht – jetzt klicken und stöbern!
Werbeanzeige

720°DGREE Premium Thermobecher “PleasureToGo” – 450ml, BPA-Frei, Auslaufsicher – Schlanker Edelstahl Kaffeebecher to go, Isolierbecher, Reisebecher Travel Mug mit Deckel – 360°-Trinköffnung – 5h heiß*
  • ✔ BE DIFFERENT –  MINIMALISTISCH SCHLANKES DESIGN – Der…
  • ✔ VERWÖHNE DICH ÜBERALL MIT DEM PUREN GENUSS – AUSLAUFSICHER &…
  • ✔ KeepDGREE-TECHNOLOGY | 5h Heiß / 9h Kalt – Immer die RICHTIGE…

Weiterlesen unterhalb der Werbung

Atomic Habits (EXP): An Easy & Proven Way to Build Good Habits & Break Bad Ones
Der Gesang der Flusskrebse: Roman

Besuche jetzt meinen Outdoor-Shop oder sichere dir eine besonders günstige Reisekreditkarte mit attraktiven Konditionen für deinen nächsten Urlaub!

Outdoor-Shop
Reisekreditkarten
Sportuhren-Wiki zu den wichtigsten Smartwatch-Begriffen – die kleinen Wearables unterstützen dich mit ihren Funktionen mittlerweile in jeder Lebenslage.
Sportuhren-Wiki zu den wichtigsten Smartwatch-Begriffen – die kleinen Wearables unterstützen dich mit ihren Funktionen mittlerweile in jeder Lebenslage.

Die wichtigsten Sportuhren-Funktionen im Überblick

Smartwatch AttributeVerwendete Technik
Gehäusematerial Smartwatch-Gehäuse gibt es in immer mehr Ausführungen, die auf leichten und robusten Materialien beruhen: faserverstärktes Polymer ist leicht und robust. Wertige Sport Smartwatches haben häufig auch Gehäuse aus Edelstahl, Titanium und Keramik.
DeckglasmaterialGängige Smartwatches verwenden Deckglas aus Mineralglas (günstige Modelle) bis hin zu Saphirglas oder Corning® Gorilla® Glass (teurere Modelle).
Lünettenmaterial Die Smartwatch-Lünette besteht in der Regel aus Materialien wie Edelstahl, Titanium oder Aluminium – gelegentlich auch aus Aluminium.
ArmbandmaterialDas Armbandmaterial varriiert je nach Modell und Ausstattung von Leder, Metall bis Kautschuk und Kunstfasern wie etwa Nylon.
DisplayDie meisten Smartwatches verwenden mittlerweile ein hochauflösendes AMOLED oder einen miniLED Bildschirm.
TouchscreenDie meisten aktuellen Sportuhren und Sport Smartwatches verwenden einen zuverlässigen Touchscreen (berührungsempfindlichen Bildschirm).
Farbvarianten der SmartwatchSport Smartwatches und Sportuhren gibt es heutzutage in allen erdenklichen Farben wie Roségold-Weiß, Schiefer-Grau, Schiefer-Schwarz, Silber-Dunkelgrau, Silber-Grau – beliebt sind Graphit und Titanium.
UhrfunktionenAktuelle Sportuhren haben die typischen Uhrenfunktionen wie Uhrzeit, automatische Sommerzeit, Wecker, Timer, Stoppuhr, Sonnenaufgang /-untergang.
Fitness-TrackingDie wichtigsten Fitness-Tracking-Funktionen bei aktuellen Sport Smartwatches umfassen Funktionen wie Energielevel-Messung, Sauerstoffsättigungsmessung, Stress-Level-Tracking, Herzfrequenzmessung, EKG Messung, Atemfrequenz, Schlafanalyse und Menstruationszyklus-Tracking.
AktivitätsfunktionenAktivitäts-Tracking mit Schrittzähler, Kalorienverbrauch, Stockwerke, zurückgelegter Strecke und Intensitätsminuten sind absolut Standard bei allen Sport Smartwatches heutzutage.
Schwerpunkte der Smartwatch-Nutzung Laufen, Gehen, Wandern, Golf, Radfahren, Skifahren, Snowboarden, Langlauf, Stand Up Paddling, Surfen, Segeln, Rudern und Schwimmen sowie Yoga und Pilates sind gängige Schwerpunktthemen bei allen gängigen Smartwatches.
Indoor-Tracking-FunktionenWer die Sportuhr beim Indoor-Training zum Tracking verwenden möchte, erhält derweil in der Regel zuverlässige Daten zu Trainings wie Krafttraining, Cardiotraining und Crosstrainer-Training, Stepper, Treppensteigen, Rudermaschine, Yoga, Pilates und Atemübungen sowie Trainingsanimationen auf der Uhr.
Outdoor-FunktionenZu den wichtigsten Outdoor-Funktionen zählen die Umkehrfunktion bei der Navigation, die automatisch den Rückweg bestimmt oder die Sonnenuntergang Erinnerung, die rechtzeit zum Rückweg auffordert, um noch im Hellen zurück Zuhause zu sein.
Herzfrequenzmessung am HandgelenkDie meisten aktuellen Smartwatches wie die Apple Watch nutzen einen optischen Herzsensor zur Pulsmessung. Für die Messung des EKGs wird in der Regel ein elektrischer Herzsensor verwendet.
PulsoximeterModerne Sport Smartwatches und Sportuhren besitzen ein Pulsoximeter zur Blutsauerstoffmessung.
WasserdichtigkeitDie meisten aktuellen Smartwatches bieten eine Wasserdichtigkeit von 5 ATM und sind damit geeignet zum Schwimmen, Schnorcheln, Duschen und Händewaschen. Zum Tauchen sind sie damit nicht geeignet.
BatterielaufzeitDie Batterielaufzeit hängt von verschiedenen Faktoren ab – allen voran der Intensität der Nutzung und der Art des Sportuhren-Modells. Smartwatches brauchen mehr Energie und genuine Sportuhren eher etwas weniger. Die Sport Smartwatch sollte bei intensiver Nutzung mindestens den ganzen Tag durchhalten – also um die 18 Stunden.
Positions-TrackingAktuelle Sport Smartwatches verwenden für das Positions-Tracking die gängigen Standards wie GPS, GLONASS und GALILEO.
SensorenTypische Smartwatch-Sensoren, die in aktuellen Sportuhren Modellen verbaut sind, sind optischer Herzfrequenz-Sensor, elektrischer Herzfrequenz-Sensor, Pulsoxymeter, barometrischer Höhenmesser, Kompass, Gyroskop, Beschleunigungsmesser, Pulsoximeter
Smartwatch-FunktionenSportuhren und Sport Smartwatches haben in der Regel typische Smartwatch-Funktionen wie Telefonie, Benachrichtigungen, SMS-Antwort, Kalender, Wetter, Musikfunktionen, Telefon suchen und Bezahlfunktionen
KompatibilitätIm Grunde gibt es hier zwei unterschiedliche Strömungen – die eine ist die Apple Watch, die bis dato lediglich mit dem Apple iPhone kompatibel ist. Die andere große Strömung sind die Smartwatches mit Google wearOS, die sowohl mit Android als auch mit iOS kompatibel sind. Zudem gibt es noch individuelle Smartwatch Beitriebssysteme wie Tizen, das etwa von Samsung unterstützt wird.
VerbindungenZu den wichtigsten und gängigsten Verbindungsmethden zählen Bluetooth®, ANT+®, WLAN und NFC.
GewichtEine Sportuhr oder Smartwatch wiegt in der Regel zwischen 30 und 60 Gramm.
Alle Angaben ohne Gewähr. Die Angaben sind exemplarisch und variieren von Hersteller zu Hersteller.

Mein persönliches Smartwatch-Ranking

RankingSmartwatch ModellBeschreibung
1. Apple Watch UltraÜberragende Outdoor-Smartwatch mit vielen Sportfunktionen
2. Apple Watch Series 8Beste Allrounder Smartwatch
3.Apple Watch Series 7Sport Smartwatch mit präzisen Messwerten
4.Apple Watch Series 6Der Apple Watch Series 7 sehr ähnlich, aber kleineres Display
5.Samsung Galaxy Watch 4Beste Allrounder Smartwatch für Android Fans
6.Garmin Epix 2Garmins Top Outdoor Smartwatch mit AMOLED und Touchscreen
7.Garmin Fenix 7Der Garmin Epix 2 ähnlich, aber ohne AMOLED Display
8.Suunto 9 Peak Das Suunto Highend-Modell mit preisgekröntem Design
9.Apple Watch SE 2Einsteiger-Smartwatch von Apple mit weniger Funktionen als Apple Watch Series Modelle
10.Suunto 7Suunto Smartwatch mit AMOLED Display
11.Samsung Galaxy Watch ActiveAbgespeckte Galaxy Watch für Sportler:innen
12.Garmin Quatix 6Interessante Spezialuhr für Segler:innen und Wassersport Fans
13.Garmin Fenix 6 ProGarmins beliebte Outdoor Smartwatch in der günstigeren Vorgängerversion
14.Suunto 9 BaroVorgänger der Suunto 9 Peak
15.Suunto 5 PeakEmpfehlenswertes Einsteigermodell von Suunto
16.Polar Grit XHighend-Modell des traditionellen Sportuhren Herstellers
17.Garmin VenuMittelklasse Smartwatch Modell von Garmin mit vielen aktuellen Funktionen
18.Apple Watch Series 4Älteres Apple Watch Modell, das durchaus noch mithalten kann
19.Garmin Vivoactive 4Einsteiger Sport Smartwatch für Preisbewusste
20.Suunto 3 Gen 2Günstiges Einsteigermodell von Suunto
21.Polar UniteEinsteigermodell von Polar
Mein persönliches Sportuhren Ranking mit Sport Smartwatches, die ich getestet habe.
Moin, ich bin Sascha aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com und den Social-Media-Kanälen von Strandkind Travels verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.
Über mich & meinen Reiseblog

Aus Liebe zum Meer & Reisen

Moin, ich bin Sascha aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com und den Social-Media-Kanälen von Strandkind Travels verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.
Euer Sascha
Bildschirmfoto 2022 09 06 um 12.26.06 Sportuhren-Wiki – die wichtigsten Smartwatch-Begriffe einfach erklärt

Gefällt dir, was du liest und war es hilfreich für dich? Dann unterstütze meine Arbeit in wenigen Sekunden mit einem kleinen Kaffee unter buymeacoffee.com/strandkind

Weiterlesen unterhalb der Werbung.

Instagram
Twitter
Facebook
TikTok

Folge mir jetzt bei Instagram @strandkind_co

Wenn du beim Reiseblog Just-Wanderlust.com und @strandkind_co auf dem Laufenden bleiben möchtest, folge mir einfach auf Instagram!

Smartwatches sind moderne Hochleistungscomputer – über die zahlreichen Fachbegriffe verliert man leicht den Überblick.
Smartwatches sind moderne Hochleistungscomputer – über die zahlreichen Fachbegriffe verliert man leicht den Überblick.

Smartwatch-Begriffe – die wichtigsten Funktionen von Smartwatches leicht verständlich erklärt

Wenn es dir so geht wie mir, fragst du dich oft, was all diese Smartwatch-Begriffe bedeuten. In meinem kleinen Smartwatch-Wiki möchte ich dir die wichtigsten Fachbegriffe rund um Sportuhren und Smartwatches vorstellen. Egal, ob es sich um eine Outdoor-Sportuhr, ein Fitness-Wearable, eine Hybrid-Smartwatch oder sogar eine mechanische Armbanduhr handelt – es gibt zahlreiche Begriffe rund um Zeitmesser, die erklärt werden müssen. Einfach ausgedrückt, ist eine Smartwatch eine Art computergesteuerte Armbanduhr, die über die Zeitmessung hinaus zusätzliche Funktionen bietet. Diese zusätzlichen Funktionen können Fitness-Tracking, rudimentäre Touchscreen-Schnittstellen und die Möglichkeit, Push-Benachrichtigungen von deinem Smartphone zu empfangen, umfassen. Einige Modelle sind auch mit integriertem GPS-Tracking und kontaktlosen Bezahlfunktionen ausgestattet.

Mit Hilfe der folgenden Übersicht über die wichtigsten Smartwatch-Begriffe solltest du dir schnell einen Überblick verschaffen können. Was bedeuten die einzelnen Begriffe? Welche dieser Sensoren und Funktionen benötige ich persönlich vielleicht in meiner nächsten Smartwatch? Du kannst

Smartwatch-Gehäuse

Das Gehäuse einer Smartwatch ist ähnlich wie das einer herkömmlichen Uhr, allerdings mit einigen kleinen Unterschieden. Es beherbergt die internen Komponenten, einschließlich des Displays und aller anderen elektronischen Bauteile. Smartwatch-Gehäuse gibt es in verschiedenen Formen, Größen und Materialien wie Aluminium, Edelstahl, Titanium oder Kunststoff. Viele sind auch wasserdicht, damit sie zum Schwimmen und Duschen verwendet werden können.

Smartwatch-Deckglas

Diese transparente Platte deckt das Display deiner Smartwatch ab. Um es vor Kratzern und Schmutz zu schützen, besteht das Deckglas normalerweise aus robusten Materialien wie Saphir oder Gorilla Glass.

Smartwatch-Prozessoren

Der Prozessor ist das „Gehirn“ Ihrer Smartwatch. Er ist für die Ausführung von Apps und anderer Software sowie für die Verbindung mit drahtlosen Netzwerken zuständig. Der Prozessor einer Smartwatch ist in der Regel ein ARM-basierter Chipsatz.

Smartwatch-Armband

Das Smartwatch-Armband das Band, mit du mit deiner Smartwatch am Handgelenk befestigst. Es kann aus verschiedenen Materialien wie Kunststoff, Gummi oder Leder bestehen und in einer Vielzahl von Farben und Mustern erhältlich sein.

Digitale Krone (Digital Crown)

Die Digital Crown ist ein drehbares Rad auf der rechten Seite der Apple Watch Modelle. Mit ihr kannst du durch Menüpunkte blättern, zoomen und mit einem einfachen Druck eine Auswahl treffen.

Aktivitäts-Tracking

Die Aktivitätsüberwachung hält bestimmte Aktivitäten wie Schwimmen, Fahrradfahren oder Laufen fest. Die Aktivitätsmessung überwacht die zurückgelegten Schritte, die zurückgelegte Strecke, den Kalorienverbrauch, die Schlafqualität und andere grundlegende Körpermetriken, um dir mehr Einblick in deine täglichen Aktivitäten zu geben.

Schlafanalyse

Die Schlafanalyse misst deine Schlafqualität anhand von Bewegungen und Atemmustern. Die Schlafanalyse bietet detaillierte Einblicke in Schlafmuster wie Schlafdauer und -effizienz sowie REM-Zyklen – alles wichtige Faktoren, wenn es darum geht, einen gesunden Lebensstil.

Optischer Herzsensor

Optischer Herzsensor ist eine Technologie, die in Fitness- und Gesundheitstrackern verwendet wird und mit Hilfe von Lichtsensoren deine Herzfrequenz und deinen Puls misst. Der optische Herzsensor ist ein Sensor, der deinen Puls misst und die Werte an eine App oder das Display einer Uhr überträgt. Er funktioniert, indem er ein LED-Licht in die Haut leuchtet und die Veränderungen des Blutvolumens misst, die bei jedem Herzschlag auftreten. Diese Daten werden dann zur Berechnung deiner Herzfrequenz verwendet.

Pulsoximeter

Pulsoximeter ist ein Gerät, mit dem der Sauerstoffgehalt im Blut gemessen wird. Pulsoximeter messen die Sauerstoffsättigung deines Blutes und können so feststellen, wie gut du im Schlaf oder beim Sport atmest.

Smartwatch-EKG

EKG steht für Elektrokardiogramm und überwacht die elektrische Aktivität deines Herzens. Sie misst deine Herzfrequenz und deinen Herzrhythmus und hilft deinem Arzt, Unregelmäßigkeiten zu diagnostizieren. Das Smartwatch-EKG ist eine Technologie, mit der du deine Herzfrequenz überwachen kannst.

Smartwatch-Standortbestimmung

Die Smartwatch-Ortung ist eine Funktion, mit der du deinen Standort über GPS, Wi-Fi und Mobilfunksignale verfolgen kannst. Damit kannst du navigieren, deine Laufroute verfolgen oder dich mit Freunden austauschen. Die Standortbestimmung mit einer Smartwatch ist eine tolle Möglichkeit, um unterwegs sicher und verbunden zu bleiben.

Dual‑Frequenz GPS (L1 und L5)

GPS steht für Global Positioning System und ist ein satellitengestütztes Navigationssystem. GPS mit zwei Frequenzen (L1 und L5) ist eine Technologie, die zwei verschiedene Satellitensignale (L1 und L5) verwendet, um eine höhere Genauigkeit und einen besseren Signalempfang zu gewährleisten. Diese Art von GPS ist nützlich für die Verfolgung genauer Standortdaten, da es dazu beiträgt, Fehler durch ungenaue Ablesungen zu reduzieren. Es kann auch eine bessere Genauigkeit in Gebieten mit schwachem oder ohne Mobilempfang bieten.

Barometrischer Höhenmesser

Barometrische Höhenmesser messen die Höhe eines Ortes, indem sie Änderungen des Luftdrucks messen. Ein barometrischer Höhenmesser misst Höhenveränderungen und Luftdruckwerte sowohl in Bodennähe als auch in großer Höhe. Der barometrische Höhenmesser schließlich ist ein Sensor, das den atmosphärischen Druck misst und dazu verwendet werden kann, deine Höhe oder Tiefe unter Wasser zu messen. Höhenänderungen können auch mit GPS und dem abgleich auf topographischen Karten gemessen werden.

Smartwatch – Temperatursensor

Smartwatch-Temperatursensoren messen die Umgebungstemperatur an deinem Handgelenk. Dadurch können sie etwa Rückschlüsse auf deine Körpertemperatur ziehen. Die Daten können auch dazu verwendet werden, die Einstellungen deiner Smartwatch anzupassen oder Benachrichtigungen anzuzeigen, wenn es zu heiß oder zu kalt wird – zum Beispiel, wenn die Smartwatch zu lange in der Sonne gelegen hat. Temperatursensoren an deiner Smartwatch können dir auch helfen, das Wetter unterwegs zu überwachen.

Akkulaufzeit der Smartwatch

Die Akkulaufzeit einer Smartwatch ist ein Maß dafür, wie lange die Uhr laufen kann, ohne aufgeladen werden zu müssen. Smartwatches variieren, manche Modelle haben eine längere Akkulaufzeit als andere. Faktoren wie die Größe des Displays, die Geschwindigkeit des Prozessors und die Software-Optimierung können sich erheblich auf die Akkulaufzeit einer Smartwatch auswirken. Wenn du die Grundlagen über die Akkulaufzeit deiner Uhr kennst, kannst du sicherstellen, dass du das Beste aus dem Akku deines Geräts herausholst

Gyrosensor

Gyrosensoren werden zur Messung von Rotation und Orientierung eingesetzt. Sie erkennen die Änderungsrate der Drehgeschwindigkeit eines Geräts und ermöglichen es dir, die Winkelbewegung deines Handgelenks oder deiner Hand zu erkennen. Gyrosensoren sind für Fitness-Apps unverzichtbar, weil sie erkennen können, wann du gehst und dich bewegst.

High-g Beschleunigungs­sensor

Hoch-g-Beschleunigungssensoren messen die Beschleunigung mit hoher Genauigkeit. Dieser Sensortyp wird verwendet, um selbst die kleinsten Bewegungen zu erkennen und kann können zur Messung der Beschleunigung in Fitness-Trackern und Smartwatches verwendet werden. Sie können auch zur Messung von Orientierung und Verschiebung sowie zur Erkennung von Stößen verwendet werden.

Smartwatch-Kompass

Ein Smartwatch-Kompass ist ein Gerät, das den Magnetismus nutzt, um die Fahrtrichtung zu bestimmen. Er wird in vielen Fitnessuhren verwendet und kann dir beim Laufen oder Radfahren einen besseren Orientierungssinn geben. Der Kompass hilft auch bei der GPS-Navigation und kann deinen aktuellen Standort auf dem Display deiner Smartwatch anzeigen.

Smartwatch-Sturzerkennung

Die Sturzerkennung ist eine Funktion, die mithilfe eines Beschleunigungsmessers und eines Gyroskops erkennt, wenn du gestürzt bist. Wenn sie einen Sturz feststellt, sendet sie eine Warnung an deine Kontakte oder den Rettungsdienst. Diese Funktion kann für sturzgefährdete Menschen wie ältere Menschen oder Menschen mit Behinderungen sehr nützlich sein. Smartwatches mit dieser Funktion können helfen, nach Unfällen rechtzeitig Hilfe zu rufen, da die Rettungskette besonders schnell eingeleitet wird.

Smartwatch-Mobilfunkfunktion

Smartwatches können sich mit dem Mobilfunkdienst deines Handys verbinden, damit du Anrufe tätigen und entgegennehmen, Textnachrichten versenden und Datendienste nutzen kannst. Smartwatches, die Mobilfunkverbindungen unterstützen, benötigen in der Regel ein Abonnement, um diese Funktion nutzen zu können.

Smartwatch Notruf SOS

Eine Smartwatch Emergency SOS ist eine Funktion, mit der du einen Notfallalarm an deine Kontakte senden kannst, wenn du in Gefahr bist oder Hilfe brauchst. Die Smartwatch erkennt, wenn du den Notrufknopf drückst, und sendet sofort einen Alarm mit deinem Standort, damit deine Kontakte schnell reagieren können. Das kann besonders für Menschen nützlich sein, die alleine arbeiten oder weit weg von zu Hause unterwegs sind.

Kontaktloses Bezahlen mit Smartwatch

Kontaktlose Zahlungen sind eine bequeme Möglichkeit, Dinge zu bezahlen, indem du deine Smartwatch oder dein Smartphone an ein Lesegerät hältst. Die meisten Smartwatches sind mit der Technologie für kontaktloses Bezahlen ausgestattet und ermöglichen es dir, Waren und Dienstleistungen schnell und sicher zu bezahlen, indem du einfach dein Handgelenk antippst. Die wichtigsten Anbieter von kontaklosem Bezahlen per Smartwatch sind Apple Pay, Samsung Pay, Google Pay und Garmin Pay.

Wasserdichtigkeit der Smartwatch

Die Wasserdichtigkeit einer Smartwatch ist ein Maß dafür, wie gut die Sportuhr vor Wasser, Schweiß und Staub geschützt ist. Viele Smartwatches sind mit einer bestimmten Wasserdichtigkeit ausgestattet, die von geringer Wasserdichtigkeit für leichte Spritzer bis zu hoher Wasserdichtigkeit zum Schwimmen reicht. Wenn du die Angaben zur Wasserdichtigkeit deiner Smartwatch kennst, kannst du besser entscheiden, ob sie für deine Bedürfnisse geeignet ist.

Staubgeschützt nach IP6X

Der Staubschutz ist ein Maß dafür, wie gut dein Gerät vor Staub und anderen kleinen Partikeln geschützt ist. Die IP6X-Einstufung bedeutet, dass das Gerät vollständig gegen das Eindringen von Staub abgedichtet wurde und somit sehr widerstandsfähig gegen Staubschäden ist.

Wassergeschützt nach ISO Norm 22810:2010

Die Wasserdichtigkeit ist ein Maß dafür, wie gut dein Gerät Wasser widerstehen kann, z. B. beim Schwimmen oder bei Regen. Die ISO-Norm 22810:2010 bedeutet, dass das Gerät für einen Mindestwasserdruck und eine Mindestdauer getestet wurde und somit bis zu 3 Atmosphären (30 m) wasserdicht ist. Das macht es für leichte Freizeitaktivitäten wie Schwimmen und Schnorcheln geeignet, aber nicht für Tauchen. Zum Tauchen sollte es mindestens 10 Atmosphären (100 m) wasserdicht sein.

Ich hoffe, du fandest diesen Überblick über die Smartwatch-Begriffe hilfreich. Jetzt weißt du, was sie bedeuten – wenn du also eine neue Uhr kaufen willst, achte darauf, dass sie die Funktionen hat, die du brauchst! Das wird dir helfen, die perfekte Uhr für deine individuellen Bedürfnisse zu finden. Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, mein kleines Smartwatch-Wiki zu lesen – viel Spaß bei der Suche.

Ich habe für dich die wichtigsten Begriffe rund um Smartwatches und Sportuhren einfach erklärt und dir die wichtigsten Fragen beantwortet.
Ich habe für dich die wichtigsten Begriffe rund um Smartwatches und Sportuhren einfach erklärt und dir die wichtigsten Fragen beantwortet.

FAQs Smartwatches & Sportuhren – die wichtigsten Fragen und Antworten

Ich habe für dich die wichtigsten Begriffe rund um Smartwatches und Sportuhren einfach erklärt und dir die wichtigsten Fragen beantwortet.

Was sind die besten Sportuhren?

Unter den besten Sportuhren gibt es mittlerweile einige Modelle, die wirklich zu den besten aktuellen Produkten auf dem Markt gehören und für ein ausgezeichnetes Nutzungserlebnis sorgen. Zu den besten Uhren, die ich bisher getestet habe, zählen die aktuelle Apple Watch, die Garmin fenix, die Garmin epix, die Samsung Galaxy Watch, die Suunto 5 Peak, Suunto 7, Suunto 9 Peak und die Polar Grit X. Alternativ soll auch die Huawei Watch GT 3 zu den besten Sportuhren gehören. Ich habe dieses Modell jedoch bisher noch nicht ausprobiert. Die genannten Smartwatches haben sich allesamt als sehr ausgereift erwiesen und können je nach persönlichen Vorlieben gewählt werden. Eventuell empfiehlt es, im stationären Ladengeschäft mehrere Modelle auszuprobieren und dann eine Entscheidung zu treffen.

In ihrem Smartwatch Test (11/2021) hat die Stiftung Warentest die besten Smartwatches 2021 getestet. Der vierte Platz wurde dabei mehrfach vergeben, da die Sportuhren im Test gleichauf lagen. Insgesamt kommt die Institution zu folgendem Ranking der besten Smartwatches zur Zeit:
1. Apple Watch Series 6 (Gesamtergebnis Note 2,0)
2. Garmin fenix 6 Pro
3. Polar Grit X
4. Apple Watch SE
4. Garmin Venu
4. Garmin Venu 2
7. Garmin Venu Sq Music
8. Polar Ignite 2
9. Huawei Watch 3
10. Xiaomi Mi Watch

Wichtige neue Modelle wie die Garmin fenix 7, die Garmin epix 2, die aktuellen Suunto Modelle und die Apple Watch Series 7 wurden bei dem Testdurchlauf der Stiftung Warentest noch nicht berücksichtigt.

Was ist eine Sportuhr?

Bei einer Sportuhr handelt es sich um eine Uhr, die beim Training getragen wird – anfänglich diente sie dazu, um die Zeit zu stoppen. Später gab es erste Pulsuhren zur Herzfrequenzmessung. Mittlerweile handelt es sich bei Sportuhren um Sport Smartwatches, die eine Fülle an Funktionen haben und den Träger intensiv beim Training untersützen und motivieren. Die Liste der Funktionen, die moderne Sportuhren haben, wird immer länger. Aktuell zählt zu den wichtigsten Features moderner Multisportuhren:
– Messung der Herzfrequenz am Handgelenk
– Erstellung eines EKGs
– Energielevel-Messung
– Sauerstoffsättigungsmessung
– Stress-Level-Tracking
– Atemfrequenz
– Schlafanalyse
– Menstruationszyklus-Tracking
– Blutdruckmessung
– zukünftig: Blutzuckerbestimmung 

Was können Fitness Uhren?

Bei einer Sportuhr handelt es sich um eine Uhr, die beim Training getragen wird – anfänglich diente sie dazu, um die Zeit zu stoppen. Mittlerweile handelt es sich bei Sportuhren um Sport-Smartwatches, die eine Fülle an Funktionen haben und den Träger intensiv beim Training untersützen und motivieren. Die Liste der Funktionen, die moderne Sportuhren haben, wird immer länger. Aktuell zählt zu den wichtigsten Features moderner Multisportuhren:
– Messung der Herzfrequenz am Handgelenk
– Erstellung eines EKGs
– Energielevel-Messung
– Sauerstoffsättigungsmessung
– Stress-Level-Tracking
– Atemfrequenz
– Schlafanalyse
– Menstruationszyklus-Tracking
– Blutdruckmessung
– zukünftig: Blutzuckerbestimmung  

Ist eine Fitness-Uhr sinnvoll?

Sportuhren und Sport Smartwatches sind längst kein Spielzeug mehr, sondern sehr ernstzunehmende Gesundheits-Gadgets, die Nutzer:innen in ihren Fitness-Bemühungen wirklich unterstützen können. Insbesondere Funktionen wie die Herzfrequenzmessung am Handgelenk und ein zuverlässiges EKG haben in einigen Fällen sogar schon Menschenleben gerettet. Auch die weiteren Features motivieren den Träger der Sportuhr, seine Fitness zu verbessern und gesünder zu leben. Dazu zählen Energielevel-Messung, Sauerstoffsättigungsmessung, Stress-Level-Tracking, Herzfrequenzmessung, Atemfrequenz, Schlafanalyse und Menstruationszyklus-Tracking – in Zukunft kommen Blutdruckmessung und Blutzuckerbestimmung hinzu.

Wie sinnvoll ist eine Smartwatch?

Sportuhren und Sport Smartwatches sind längst kein Spielzeug mehr, sondern sehr ernstzunehmende Gesundheits-Gadgets, die Nutzer:innen in ihren Fitness-Bemühungen wirklich unterstützen können. Insbesondere Funktionen wie die Herzfrequenzmessung am Handgelenk und ein zuverlässiges EKG haben in einigen Fällen sogar schon Menschenleben gerettet. Auch die weiteren Features motivieren den Träger der Sportuhr, seine Fitness zu verbessern und gesünder zu leben. Dazu zählen Energielevel-Messung, Sauerstoffsättigungsmessung, Stress-Level-Tracking, Herzfrequenzmessung, Atemfrequenz, Schlafanalyse und Menstruationszyklus-Tracking – in Zukunft kommen Blutdruckmessung und Blutzuckerbestimmung hinzu.

Welche Pulsuhr ist am genauesten?

Mit jeder neuen Generation der Pulsuhren werden die Modelle genauer. Eine kürzliche Auswertung von Stiftung Warentest (Ausgabe 12/2019) hat ergeben, dass die Apple Watch Series 5 mit Note 1,8 die genaueste Pulsuhr bzw. Smartwatch ist. Es folgt mit einigem Abstand und der Note 2,2 die Garmin Forerunner 245 Music.

Welche Pulsuhr ist die beste?

Mit jeder neuen Generation der Pulsuhren werden die Modelle genauer. Eine kürzliche Auswertung von Stiftung Warentest (Ausgabe 12/2019) hat ergeben, dass die Apple Watch Series 5 mit Note 1,8 die genaueste Pulsuhr bzw. Smartwatch ist. Es folgt mit einigem Abstand und der Note 2,2 die Garmin Forerunner 245 Music.

Welche GPS-Sportuhr?

Eine ausgezeichnete GPS-Sportuhr ist die Apple Watch Series 5. Sie wurde für die Genauigkeit ihrer Messdaten von Stiftung Warentest (Ausgabe 12/2019) die Note 1,8 bekommen und ist zum Testsieger unter den Smartwatches gewählt worden. Die zweite präzise Smartwatch im Test war die Garmin Forerunner 245 Music.

Welche Uhr zum Laufen und Radfahren?

Zu den besten Multisportuhren zählen die Garmin fenix 7 und die Garmin epix 2, die eine ausgezeichnete Sport Smartwatches zum Laufen und Fahrradfahren sind. Als Multisport-Smartwatches eigenen sich auch die Samsung Galaxy Watch und die Apple Watch sehr gut, da sie relativ präzise Messergebnisse liefern. Ich erziele sehr gute Ergebnisse mit der Apple Watch und Runtastic.

Was ist die beste Garmin Uhr?

Die Garmin fenix 7 und die Garmin epix 2 sind meiner Meinung nach die besten Garmin Uhren, weil sie als Multisport-Smartwatches mit vielen vorinstallierten Apps nicht nur für viele Sportarten taugen, sondern auch ein ansprechendes Äußeres aufweisen und die Akkulaufzeit dank des Solarpanels verlängert ist. Ebenfalls eine ausgezeichnete Garmin Uhr für Einsteiger ist die Garmin Venu 2, die ein etwas kleineres Gehäuse hat, aber auch einen großen Funktionsumfang besitzt und deutlich günstiger ist als das Top-Modell.

Welche Sportuhr ist die richtige?

Auf dem Sportuhren-Markt gibt es aktuell einige ausgezeichnete Modelle, die durchaus einen Blick wert sind. Grundsätzlich spielen mehrere Faktoren für die Auswahl eine Rolle: Funktionalität, Optik und Qualität sowie Software. Unter diesen Gesichtspunkten sind meine Favoriten die Apple Watch, die Garmin fenix, die Samsung Galaxy Watch, die Huawei Watch GT, die Polar Grit und die Suunto 9.

Welche Sportuhr zum Radfahren?

Die Garmin Venu 2 ist eine ausgezeichnete Sportuhr zum Fahrradfahren, da es für die Smartwatch eine eigene App für diese Sportart gibt. Auch auf der Apple Watch finden Nutzer ein spezielles Workout für Fahrradfahren outdoor – die vorinstallierten Workouts auf der Apple Watch sind in der Regel sehr präzise.

Welche Uhr für Sport?

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl hochwertiger Fitness-Smartwatches, die auf vielfältige Weise als Uhr für Sport genutzt werden können. Wichtigstes Merkmal einer Uhr für Sport ist die optische Messung der Herzfrequenz direkt am Handgelenk. Auch eine Messung der Sauerstoffsättigung im Blut ist sehr wichtig. Die Frage “Welche Uhr für Sport?” muss individuell nach den eigenen Vorlieben beantwortet werden. Zu den aktuell besten Uhren für Sport zählen (meiner Meinung nach) die aktuelle Apple Watch, die Garmin fenix Modelle, die Garmin Venu und die Suunto 9.

Was ist besser – Polar oder Garmin?

Sowohl Polar als auch Garmin stellen sehr hochwertige und moderne Sportuhren und Sport Smartwatches her, die aktuell mit jeder Generation ein bisschen besser werden. Insofern ist die Entscheidung für einen der Hersteller reine Geschmacksache. Ich habe die beiden Top-Modelle von Garmin und Polar, die Polar Grit und die Garmin Fenix, getestet. In meinen Tests hatte die Garmin fenix die Nase vorn. Grundsätzlich sind aber sowohl die Smartwatches von Polar und Garmin empfehlenswert.

Was ist besser Pulsuhr oder Brustgurt?

Das Tragen eines Brustgurts beim Laufen ist eine sehr präzise Methode, um die Herzfrequenz beim Sport wie etwa Joggen, Laufen, Fahrrad fahren und vielen weiteren Sportarten aufzuzeichnen. Leider muss der Gurt sehr eng und präzise angelegt werden, um die Herzfrequenz zu messen. Modern Sportuhren und Sport-Smartwatches nutzen deshalb einen optischen Herzsensor, um die Herzfrequenz direkt am Handgelenk zu messen. Anfangs mag diese Methode ungenauer gewesen sein. Mittlerweile ist die optische Herzfrequenzmessung am Handgelenk so ausgereift, das präzise Ergebnisse erzielt werden und keinen Brustgurt mehr notwendig ist. Die Apple Watch Series 5 wurde von Stiftung Warentest aufgrund ihrer präzisen Messergebnisse im Test 12/2019 mit der Bestnote 1,8 als Testsieger ausgezeichnet.

Was ist die beste Laufuhr?

Ich persönlich nutze zum Laufen die Apple Watch mit Runtastic. Sie ist für mich die beste Laufuhr, die zuverlässig die Herzfrequenz misst, die zurückgelegte Distanz präzise aufzeichnet und meine Aktivitätsdaten sehr genau berechnet, sodass ich mir ein realistisches Bild über meine aktuelle Fitness und Fortschritte beim Joggen machen kann. Weitere ausgezeichnete Laufuhren sind die Garmin Forerunner, die Garmin Fenix, die Garmin Venu, die Suunto 7 und die Polar Vantage M.

Welche Smartwatch für Läufer?

Ich persönlich nutze zum Laufen die Apple Watch mit Runtastic. Sie ist für mich die beste Laufuhr, die zuverlässig die Herzfrequenz misst, die zurückgelegte Distanz präzise aufzeichnet und meine Aktivitätsdaten sehr genau berechnet, sodass ich mir ein realistisches Bild über meine aktuelle Fitness und Fortschritte beim Joggen machen kann. Weitere ausgezeichnete Laufuhren sind die Garmin Forerunner, die Garmin Fenix, die Garmin Venu, die Suunto 7 und die Polar Vantage M.

Welches ist die beste Polar Uhr?

Die beste Polar Uhr ist die Polar Grit X, die ich ausführlich getestet habe. Sie ist als Multisport-Outdoor-Smartwatch konzipiert und eignet sich sehr gut für alle Sportarten im Freien und Indoor. Die Sportuhr ist robust und funktional auf dem neuesten Stand.

Welche Fitness-Uhr ist gut und günstig? Was ist eine gute Fitness-Uhr?

Als gute und günstige Fitness-Uhr fallen mir gleich mehrere Modelle ein: Zum einen ist als günstige Fitness-Smartwatch die Garmin Venu gut geeignet. Sie hat einen großen, aktuellen Funktionsumfang und moderne Technik verbaut. Zum anderen gefällt mir die Samsung Galaxy Watch Active 2 als gute und günstige Fitness-Uhr sehr gut, da sie ebenfalls viele aktuelle Funktionen und zu einem vergleichsweise niedrigen Preis angeboten wird. Für Apple-Fans wiederum bietet sich ein Vorgängermodell der aktuell Apple Watch an, das in der Regel vergünstigt angeboten wird.

Welche Fitness-Uhr für Anfänger?

Die besten Fitness-Uhren für Anfänger sind die Garmin Venu, die Apple Watch (eventuell in einer Vorgängerversion) und die Samsung Galaxy Watch Active 2. Mit diesen Sport-Smartwatches erhalten Sportuhren-Anfänger ein solides Gadget mit den aktuellen Funktionen zum einem spannenden Preis. Die Bedienung der Smartwatches ist intuitiv und die Möglichkeiten, seine Gesundheitsdaten aufzuzeichnen und zu analysieren, sind mit den Modellen vielfältig.

Welche Smartwatch 2020?

Wer sich 2020 noch eine Smartwatch für Sport, Alltag, Outdoor und Reisen zulegen möchte, sollte auf ein aktuelles Modell zurückgreifen. Zu den aktuellen Smartwatches 2020 zählen die Samsung Galaxy Watch 3 (ab August 2020), die Apple Watch Series 6 (ab Herbst 2020), die Garmin Fenix 6 Pro Solar und die Suunto 7.

Welche Smartwatch kann EKG?

Die Aufzeichung eines EKGs ist mit der Apple Watch Series 4 bis Apple Watch Series 7 möglich. Die Aufzeichnung wurde von Experten und Ärzten gelobt und als präzise bezeichnet. Sie ersetzt aber keinen Check-up beim Arzt, sondern kann lediglich als zusätzliches Back-up gesehen werden, das als zusätzliche Motivationshilfe dient, um im Falle des Falles einen Arzt aufzusuchen. Eine Smartwatch mit EKG sollte nicht der Selbstdiagnose dienen. Auch andere Hersteller wie Samsung bieten mittlerweile Smartwatches mit EKG an.

Welche ist die beste Smartwatch für Sport?

Eine ganze Reihe von Smartwatches sind ausgezeichnet für Sport geeignet. Zu den wichtigsten Modellen, die Nutzer:innen in Betracht ziehen und möglicherweise vor dem Kauf ausprobieren sollten, zählen:
– die Apple Watch
– die Samsung Galaxy Watch
– die Garmin fenix und Garmin epix
– die Huawei Watch GT
– die Suunto 9
– die Polar Grit X

Welche Smartwatch erkennt Sportarten automatisch?

Insbesondere die Apple Watch und der Samsung Galaxy Watch können Aktivitäten automatisch erkannt werden – insofern Nutzer:innen diese Funktion aktivieren. Bei meinen Tests war diese Funktionalität bei den Samsung Galaxy Watches ein wenig besser als bei der Apple Watch, da die Smartwatches früher mit der Aufzeichnung des Trainings beginnen.

Was ist derzeit die beste Smartwatch?

Ich denke, zu den derzeiten besten Smartwatches zählen eine ganze Reihe aktueller Modelle. Zu den wichtigsten Sport Smartwatches, die Nutzer:innen in Betracht ziehen und möglicherweise vor dem Kauf ausprobieren sollten, zählen:
– die Apple Watch
– die Samsung Galaxy Watch
– die Garmin fenix und Garmin epix
– die Suunto 5 Peak, Suunto 7 und Suunto 9 Peak
– die Huawei Watch GT
– die Polar Grit X

Welche Smartwatch kaufen?

In Anbetracht der Fülle an Produkten fragen sich viele Anwender:innen: Welche Smartwatch kaufen? Ich empfehle Nutzer:innen vor dem Kauf, mehrere Smartwatches – vorzugsweise in einem stationären Ladengeschäft – auszuprobieren und anschließend eine fundierte, wohlüberlegte Kaufentscheidung zu treffen. Schließlich wird man mit der gewählten Sportuhr ziemlich viel Zeit verbringen und manche Modelle zur Schlafaufzeichnung gar Tag und Nacht tragen. Zu den Smartwatch Modellen, mit denen man meiner Meinung im Grund nichts falsch machen kann, zählen:
– die Apple Watch 7 und Apple Watch SE
– die Samsung Galaxy Watch 4 und Samsung Galaxy Watch Active
– die Garmin fenix 7 und Garmin epix 2
– die Huawei Watch GT 3
– die Suunto 7 und Suunto 9
– die Polar Grit X

Welche Smartwatch hält am längsten?

Die Smartwatches von Garmin wie die Garmin fenix 7 und Garmin epix 2 halten mit am längsten. Der Akku hält – je nach Nutzungsverhalten – zwischen 1,5 Tagen und mehreren Wochen. Die Akkulaufzeit wird zudem durch eine Solarladelinse unter dem Display verlängert. Grundsätzlich muss man sagen, dass die Akkulaufzeit einer Smartwatch ganz eng von der Nutzungsintensität abhängig ist.

Was die Haltbarkeit einer Smartwatch, also den gesamten Nutzungszeitraum anbelangt, sind die Produkte aller großen Hersteller tendenziell äußerst zuverlässig. Zudem haben Käufer:innen in vielen Ländern Garantieansprüche, falls es doch einmal technische Probleme gibt. Zudem kann man oftmals durch spezielle Optionen die Garantie verlängern. Dennoch ist eine Smartwatch ein Gebrauchsgegenstand und jede Uhr kann jederzeit kaputtgehen.

Welche Smartwatch hat ein Always On Display?

Mittlerweile haben zahlreiche Smartwatches ein Always On Display, bei dem die Anzeige dauerhaft erleuchtet bleibt und sich nicht ausschaltet. Das hat den Vorteil, dass man die Smartwatch nicht erst einschalten muss, um auf das Display zu schauen. Eine ganze Reihe von Modellen bieten mittlerweile ein Always On Display. Nachfolgend habe ich einmal eine Auswahl aufgelistet:
– Apple Watch ab Series 5
– Samsung Galaxy Watch ab 3 und Active 2
– Garmin fenix ab Modell 6, Garmin epix 2
– Suunto 7 und Suunto 9 Peak
– Huawei Watch GT 3

Welche Smartwatch ist gut und günstig?

Auf dem Markt gibt es mittlerweile zahlreiche gute und günstige Smartwatches. Wer nicht so viel Geld für eine Sportuhr ausgeben möchte, findet auf jeden Fall das passende Modell. Mit guten und günstigen Smartwatches konnte ich schon ausführliche Erfahrungen sammeln. Zu den besten Modellen, die definitiv empfehlenswert sind, zählen:
– die Garmin Venu 2
– die Apple Watch SE
– die Suunto 7 und Suunto 5 Peak
– die Samsung Galaxy Watch Active

Welche ist die beste Smartwatch für Frauen?

Ich persönlich konnte einen sehr positiven Eindruck von der Apple Watch SE in Gold erhalten, die bei Frauen sehr schick aussieht und einen sehr femininen Eindruck hinterlässt. Insbesondere die kleinere Version in 40mm ist hier zu empfehlen. Samsung wiederum hat die kleinere Samsung Galaxy Watch im Programm, die ebenfalls einen femininen Eindruck macht. Und auch Garmin hat mit der Venu, der Venu 2, der vivofit und der Lily gleich mehrere sehr feminine Modelle im Programm.

Wie viel kostet eine gute Smartwatch?

Eine gute Smartwatch kostet zwischen 300 und 1000 Euro – je nach Modell, Budget und Hersteller. Zudem spielen auch die verwendeten Materialien eine Rolle. Wer eine Uhr aus Saphirglas und Titanium haben möchte, muss in der Regel mehr bezahlen, während Smartwatches aus Aluminium oder Kunststoff mit Mineralglas eher günstiger sind.

Welche Smartwatches sind zu empfehlen?

Auf dem Markt gibt es eine ganze Reihe hochwertiger Smartwatches, die zu empfehlen sind und es kommen in regelmäßigen Abständen neue Modelle hinzu, die noch besser sind und noch mehr nützliche Funktionen haben. Meine Favoriten unter den Smartwatches, die ich empfehlen würde, sind:
– die Apple Watch 7 und Apple Watch SE
– die Samsung Galaxy Watch 4 und Samsung Galaxy Watch Active
– die Garmin fenix 7 und Garmin epix 2
– die Huawei Watch GT 3
– die Suunto 5 Peak, Suunto 7 und Suunto 9 Peak
– die Polar Grit X

Welches ist die beste Smartwatch zur Zeit?

In ihrem Smartwatch Test (11/2021) hat die Stiftung Warentest aktuelle Smartwatch Modelle getestet. Der vierte Platz wurde dabei mehrfach vergeben, da die Sportuhren im Test gleichauf lagen. Insgesamt kommt die Institution zu folgendem Ranking der besten Smartwatches zur Zeit:
1. Apple Watch Series 6 (Gesamtergebnis Note 2,0)
2. Garmin fenix 6 Pro
3. Polar Grit X
4. Apple Watch SE
4. Garmin Venu
4. Garmin Venu 2
7. Garmin Venu Sq Music
8. Polar Ignite 2
9. Huawei Watch 3
10. Xiaomi Mi Watch

Was sind die besten Smartwatches 2021?

In ihrem Smartwatch Test (11/2021) hat die Stiftung Warentest die besten Smartwatches 2021 getestet. Der vierte Platz wurde dabei mehrfach vergeben, da die Sportuhren im Test gleichauf lagen. Insgesamt kommt die Institution zu folgendem Ranking der besten Smartwatches zur Zeit:
1. Apple Watch Series 6 (Gesamtergebnis Note 2,0)
2. Garmin fenix 6 Pro
3. Polar Grit X
4. Apple Watch SE
4. Garmin Venu
4. Garmin Venu 2
7. Garmin Venu Sq Music
8. Polar Ignite 2
9. Huawei Watch 3
10. Xiaomi Mi Watch

Welche Smartwatch erkennt Herzrhythmusstörungen?

Die Apple Watch kann ein EKG erstellen, Hinweise auf unregelmäßigen Herzschlag erfassen und ein mögliches Vorhofflimmern erkennen. Auch die Samsung Galaxy Watch 4 kann ein EKG erstellen und entsprechende Schlüsse ziehen. Sie kann sogar den Blutdruck messen. Die Nutzung einer Smartwatch ersetzt nicht den Besuch bei Ärzt:innen.

Welche Smartwatch jetzt kaufen?

Wenn du jetzt eine Smartwatch kaufen möchtest, scheinen mir mehrere Modelle erste Wahl zu sein. Für Apple-Fans sind die Apple Watch Series 7 und Apple Watch SE Smartwatches, die auf der Hand liegen. Nutzt du eher Android, kannst du auf eine Samsung Galaxy Watch 4 zurückgreifen. Für ambitionierte Sportler:innen und Outdoor-Fans bieten sich zudem die Garmin fenix 7 und die Garmin epix 2 an.

Wie teuer ist eine gute Smartwatch?

Eine gute Smartwatch kostet zwischen 300 und 1000 Euro – je nach Modell, Budget und Hersteller. Zudem spielen auch die verwendeten Materialien eine Rolle. Wer eine Uhr aus Saphirglas und Titanium haben möchte, muss in der Regel mehr bezahlen, während Smartwatches aus Aluminium oder Kunststoff mit Mineralglas eher günstiger sind.

Wie lange hält der Akku von einer Smartwatch?

Wie lange der Akku einer Smartwatch durchhält, hängt vor allem von der Intensität der Nutzung ab. Wenn sich nur die Uhrzeit anzeigen lässt, kann die Smartwatch länger ohne Laden nutzen, während bei intensivem Tracking oder Herzfrequenzmessung die Akkulaufzeit stark verringert ist. Die Akkulaufzeit aktueller Smartwatches sollte minimal bei 18 Stunden liegen – eher länger. Aktuelle Modelle etwa mit Solarzellen halten deutlich länger durch und können über mehrere Tage ohne Laden getragen werden.

Kann man auf eine Smartwatch WhatsApp drauf machen?

Ja, man kann mit vielen Smartwatches Whatsapp benutzen. Wie genau das funktioniert, hängt vom jeweiligen Modell ab. Bei der Apple Watch etwa muss man entweder eine Drittanbieter-App installieren oder kann direkt per Schnelleingabe auf eingegangene Nachrichten reagieren.

Kann man mit einer Smartwatch Nachrichten schreiben?

Ja, man kann mit den meisten gängigen Smartwatches Nachrichten schreiben. Da das Display der Sportuhr meistens sehr klein ist, ist das Tippen etwas schwierig. Deshalb hat hier jeder Hersteller seine eigene Strategie entwickelt, um den Träger:innen die Eingabe der Nachrichten auf der Uhr zu erleichtern – etwa per Spracheingabe oder mit einer Mini-Tastatur.

Wer braucht eine Fitnessuhr?

Wenn du deine körperlichen Aktivitäten und Fitnessdaten verfolgen möchtest, ist eine Fitnessuhr eine gute Option. Die meisten Fitnessuhren verfügen über Sensoren, die deine Herzfrequenz, zurückgelegte Schritte und verbrannte Kalorien erfassen. Viele beinhalten auch GPS-Tracking, um dir zu helfen, deine Läufe oder Radtouren zu planen. Wenn du also daran interessiert bist, deinen Fitnessfortschritt im Auge zu behalten, ist eine Fitnessuhr eine gute Wahl.

Was ist die beste Fitnessuhr?

Die beste Fitnessuhr ist immer die, die deinen ganz persönlichen Bedürfnissen am besten entspricht und dir täglich so gut gefällt, dass du sie auch wirklich verwendest. Wenn du nach einer Uhr mit allem Drum und Dran suchen, ist die Apple Watch, die Samsung Galaxy Watch, die Garmin Epix oder die Suunto 7 eine großartige Option. Wenn du nach einem günstigeren Modell suchst, ist die Garmin Venu, die Apple Watch SE, die Suunto 5 oder die Fitbit Versa 3 eine gute Wahl. Und wenn du eine Fitnessuhr mit GPS-Tracking suchst, aber nicht zu viel Geld ausgeben möchtest, ist die Garmin Forerunner eine großartige Option. Unabhängig von deinem Budget oder deinen Bedürfnissen gibt es also eine Fitnessuhr, die perfekt zu dir passt.

Brauche ich eine Fitnessuhr?

Dafür gibt es keine richtige oder falsche Antwort, ob du eine Fitnessuhr brauchst. Es kommt nur auf deine persönlichen Vorlieben an. Wenn du daran interessiert bist, deinen Fitnessfortschritt zu verfolgen und deine körperliche Aktivität im Auge zu behalten, dann ist eine Fitnessuhr eine großartige Option. Aber wenn du dich nicht besonders für diese Dinge interessierst, brauchst du möglicherweise keine Fitnessuhr. Es hängt wirklich nur davon ab, wonach du in einem tragbaren Gerät suchst.

Welche Fitnessuhr ist gut und günstig?

Der Garmin Venu ist eine großartige Fitnessuhr, die sowohl erschwinglich als auch vollgepackt mit Sportuhren Funktionen ist. Sie verfügt über alle wesentlichen Funktionen, die du benötigst, um deinen Fitnessfortschritt zu verfolgen und ist außerdem sehr erschwinglich. Wer also eine gute und günstige Fitnessuhr sucht, ist mit der Garmin Venu bestens beraten.

Welchen Fitnesstracker empfiehlst du?

Es gibt viele großartige Fitnesstracker auf dem Markt. Also hängt die Entscheidung für ein Modell wirklich nur von deinen Bedürfnissen und deinem Budget ab. Wenn du nach einer Fitnessuhr mit allen Finessen suchst, ist die Apple Watch, Garmin Epix, Suunto 7 oder Samsung Galaxy Watch eine großartige Option. Wenn du nach einer günstigeren Option suchst, ist die Garmin Venu, Suunto 5 oder Fitbit Versa 3 eine gute Wahl. Und wenn du nach einem Tracker mit GPS-Tracking suchen, aber nicht zu viel Geld ausgeben möchten, ist der Fitbit Sense oder die Garmin Vivoactive eine großartige Option. Unabhängig von deinem Budget oder deinen Bedürfnissen gibt es also einen Fitnesstracker, der perfekt zu dir passt.

Welche Sportuhr soll ich kaufen?

Die beste Sportuhr für dich ist die, die deinen Bedürfnissen am besten entspricht. Wenn du nach einer Uhr mit allem Drum und Dran suchst, ist die Apple Watch, Garmin Epix, Suunto 7 oder Samsung Galaxy Watch eine großartige Option. Wenn du nach einer günstigeren Uhr suchst, ist die Garmin Venu, Apple Watch SE, Suunto 5 oder Fitbit Versa 3 eine gute Wahl. Und wenn du eine Sportuhr mit GPS-Tracking suchst, aber nicht zu viel Geld ausgeben möchtest, ist die Garmin Forerunner eine großartige Option. Abhängig von deinem Budget und deinen Bedürfnissen gibt es also eine Sportuhr, die perfekt zu dir passt.

Welche Fitnessuhr fürs Fitnessstudio?

Wenn du deine Fitnessuhr ausschließlich für das Fitnessstudio verwenden möchtest, würde ich eher auf ein einfaches Modell zurückgreifen – darunter fallen vor allem die Garmin Venu, die Apple Watch SE, die Samsung Galaxy Watch Active und die Suunto 5. Auch die etwas günstigere Garmin Vivoactive ist als Fitnessuhr fürs Fitnessstudio einen Blick wert.

Soll ich einen Fitnesstracker kaufen?

Das kommt allein auf deine Vorlieben an. Ein Fitness Tracker oder Fitness Armband würde ich heute nur noch unter ganz bestimmten Umständen kaufen. Nämlich dann, wenn du ihn zusammen mit einer analogen Armbanduhr tragen möchtest. Mittlerweile gibt es so viele gute und günstige Fitnessuhren und Sport Smartwatches, dass du damit eigentlich die bessere Wahl triffst.

Gibt es einen Unterschied zwischen einem Fitnesstracker und einer Fitnessuhr?

Ja, es gibt einen Unterschied zwischen Fitnesstrackern und Fitnessuhren. Fitnesstracker sind in der Regel günstiger als Uhren und haben meist nicht so viele Funktionen. Sie haben eher die Form eines Armbands und sinn kompakter als Uhren. Sie eignen sich jedoch immer noch hervorragend, um deinen Fitnessfortschritt zu verfolgen und deine körperliche Aktivität im Auge zu behalten. Es kommt also bei der Kaufentscheidung wirklich nur auf die persönlichen Vorlieben und das Budget an. Ich würde Fitnesstracker nur dann kaufen, wenn du keine Smartwatch tragen möchtest. Dann kannst du deine analoge Armbanduhr tragen und zusätzlich den Fitnesstracker.

Was ist die beste Fitnessuhr zum Schwimmen?

Ich war schon sehr häufig mit der Apple Watch schwimmen und würde deshalb sagen, dass die Apple Watch eine ausgezeichnete Fitnessuhr zum Schwimmen ist.

Wie reinige ich meine Smartwatch?

Am besten reinigst du deine Smartwatch ganz vorsichtig mit etwas lauwarmem Leitungswasser und einem hochwertigen Mikrofasertuch. In der Regel reicht sogar das Microfasertuch, ohne Wasser zu verwenden. Du kannst damit ganz leicht den Schmutz vom Gehäuse entfernen. Du solltest jedoch aufpassen, dass dein Mikrofasertuch sauber ist und sich keine Sandkörner oder ähnliches darin befinden. Die können fiese Kratzer verursachen.

Wie leer darf eine Smartwatch werden?

Um den Akku zu schönen, sollte der Ladestand der Smartwatch immer zwischen ungefähr 20 und 80 Prozent Ladekapazität liegen. Das heißt, du solltest eine Tiefenentladung ebenso vermeiden wie das volle Aufladen. Allerdings muss man dazu sagen, dass die Hersteller von Smartwatches längst Mechanismen wie intelligentes Laden entwickelt haben, um den Akku zu schonen. Außerdem haben sie Vorkehrungen getroffen, um Tiefenentladen zu vermeiden.

Welche Laufuhr ist für Anfänger am besten?

Für Anfänger würde ich die Apple Watch SE oder die aktuelle Garmin Venu empfehlen. Beide Modelle sind günstig, leicht zu bedienen und haben viele aktuelle Laufuhr Funktionen an Board.

Was muss eine Laufuhr können?

Moderne Laufuhren haben eine ganze Reihe von Ausstattungsmerkmalen. Aktuelle Modelle können dich wirklich gut beim Training unterstützte. Sie sollten folgende Laufuhren Funktionen beinhalten:
– Herzfrequenzmessung am Handgelenk
– Messung der Laufstrecke, Schritte und Kalorien
– Aufzeichnung von Indoor und Outdoor Lauftrainings
– Energielevelmonitor
– Regenerationsphasen-Erkennung
– Sturzerkennung
– SOS Notruf

Welche Laufuhr hat das genaueste GPS?

Aktuelle Apple Watch Modelle haben ein sehr genaues GPS. Allerdings muss man sagen, dass auch die anderen Hersteller bei ihren Berechnungen von Wegstrecken immer präziser werden.

Welche Smartwatch für Läufer?

Ich würde die Apple Watch für Läufer:innen und Jogger:innen empfehlen, da ich sie selbst seit vielen Jahren einsetze und entsprechend viele Erfahrungen damit gemacht habe. Sie zeichnet ganz präzise Daten auf, die sich auf dem iPhone sehr anschaulich auswerten lassen. Zudem ist sie Testsieger bei der Stiftung Warentest.

Wie genau sind Laufuhren?

Aktuelle Laufenuhren sind sehr genau – sowohl was die Aufzeichnung der Wegstrecke anbelangt als auch bei der Aufzeichnung der Herzfrequenz. Die Topmodelle der renommierten Hersteller zeichnen Daten allesamt sehr genau auf.

Welche Garmin Uhr zum Joggen?

Wenn du ein großes Budget hast, kannst du zum Joggen die Garmin Epix einsetzen. Die Smartwatch setzt höchste Standards und kann auch wunderbar zum Laufen genutzt werden. Wenn dein Budget etwas niedriger ist, kannst du auf die Garmin Venu oder die Garmin Forerunner zurückgreifen.

Welche Uhr für Laufen und Schwimmen?

Ich nutze sowohl zum Laufen als auch zum Schwimmen sehr häufig die Apple Watch und habe bei beiden Sportarten sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Aufzeichnungen der Daten sind umfangreich und präzise. Die Apple Watch stellt im Betriebssystem verschiedene Trainings Modi zur Verfügung: Laufen Outdoor und Indoor, Gehen Outdoor und Indoor, Schwimmen im Becken und Schwimmen Outdoor. So hast du die maximale Auswahl für deine Workouts.

FAQs Apple Watch – die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Sport Smartwatch

Insbesondere dann, wenn du deine erste Apple Watch kaufst, hast du sicherlich viele Fragen rund um die ausgefeilte Sportuhr. Ich habe für dich die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Apple Watch zusammengestellt.

Was kann man mit der Apple Watch alles machen?

Mit der Apple Watch kann man unheimlich viel machen. Die Smartwatch ist eine der umfangreichsten und am zuverlässigsten funktionierenden Wearables überhaupt. Die Apple Watch Series 5 wurde von Stiftung Warentest (Test 12/2019) mit Note 1,8 zum Testsieger gekürt. Zu den wichtigsten Funktionen zählen die Aufzeichnung der Herzfrequenz am Handgelenk, EKG, verschiedene Sportmodi für unterschiedliche Sportarten wie Joggen, Yoga und Fahrradfahren, Telefonfunktion, Smartwatch-Funktionen wie Benachrichtigungen, Messung von Schritten, Aktivitätskalorien und Stehstunden, Notfallfunktion mit Sturzerkennung sowie zahlreiche weitere Features. Mit der neusten Apple Watch Series 6 kann man zudem die Blutsauerstoffsättigung messen.

Wie viel kostet eine Apple Watch?

Die Preise für die unterschiedlichen Apple Watch Modelle varriieren sehr stark. Die Preisspanne der Apple Watch (jeweils UVP inklusive temporär reduzierter Mehrwertsteuer von 16%) der einzelnen Apple Watch Modelle in Deutschland reicht derzeit von der Apple Watch Series 3 ab 213,45 Euro bis zur Apple Watch Edition im Titangehäuse mit Lederarmband um 905,55 Euro. Man kann sich selbst Modelle mit teuren Armbändern zusammenstellen, die preislich deutlich darüber hinausgehen. Die Apple Watch Series 6 kostet derzeit in vorab konfigurierten Varianten von 418,15 Euro bis 1441,70 Euro – die Apple Watch SE gibt es bereits ab 291,45 Euro (Stand Oktober 2020, Quelle: apple.de).

Welche Apple Watches gibt es?

Es gibt grundsätzlich die beliebte Standard-Variante der Apple Watch im Aluminiumgehäuse. Die Aluminium Apple Watch ist auch als Apple Watch Nike erhältlich. Im mittleren Preissegment gibt es die Apple Watch Edelstahl. Das Highend-Modell der Edelstahl-Variante ist die Apple Watch Hermès. Die Premium-Variante der Apple Watch ist die Apple Watch Edition im Titaniumgehäuse oder Keramikgehäuse. Alle Modelle gibt es derzeit in der aktuellen Apple Watch Series 6.

Welche Apple Watch ist die neueste?

Aktuell sind die Apple Watch Series 7 und die Apple Watch SE die neusten Baureihen der Smartwatch. Die direkten Vorgänger waren die Apple Watch Series 6 und die Apple Watch Series 5. Auch die Apple Watch Series 3 wird nach wie vor offiziell vom Hersteller angeboten (Stand Oktober 2021).

Was kann man alles mit der Apple Watch 6 machen?

Die Apple Watch Series 6 ist besonders für die Messung der Sauerstoffsättigung am Handgelenk und ihr Always-on-Display bekannt, das immer an ist und nicht manuell eingeschaltet werden muss. Ansonsten ist der Funktionsumfang der Apple Watch Series 6 dem Vorgängermodell Apple Watch Series 5 relativ ähnlich. Zu den wichtigsten Funktionen zählen die Aufzeichnung der Herzfrequenz am Handgelenk, EKG, verschiedene Sportmodi für unterschiedliche Sportarten wie Joggen, Yoga und Fahrradfahren, Telefonfunktion, Smartwatch-Funktionen wie Benachrichtigungen, Messung von Schritten, Aktivitätskalorien und Stehstunden, Notfallfunktion mit Sturzerkennung sowie zahlreiche weitere Features.

Für wen ist die Apple Watch geeignet?

Die Apple Watch ist grundsätzlich für alle Menschen geeignet, die ihre Gesundheit und ihren Trainingsstand verbessern wollen, in dem sie ihre Vitalitätsdaten tracken. Die Smartwatch zeichnet Workouts auf, gibt Daten zu Aktivitätskalorien, Schritten und zurückgelegten Kilometern und kann durch das EKG gewisse Rückschlüsse auf die Herzgesundheit ziehen (ersetzt nicht den Gang zum Arzt). Insgesamt legt die Apple Watch großen Wert auf die Bereiche Sport und Gesundheit, Träger werden dazu motiviert, mehr auf ihre körperliche und geistige Fitness zu achten. Grundsätzlich richtet sich die Apple Watch an Nutzer eines iPhones, da sich die Uhr bisher nicht ohne iPhone einrichten lässt (Stand Juni 2020).

Welches Gehäuse Apple Watch?

Die Apple Watch Aluminium dürfte für die meisten Nutzer die richtige Wahl sein, da die Smartwatch in dieser Konfiguration ein hochwertiges und leichtes Look-and-feel hat. Ich wähle beim Kauf eines neuen Geräts jedes Mal die Apple Watch Edelstahl, weil sie sich meiner Meinung nach noch etwas hochwertiger anfühlt und in glänzendem Silber besser aussieht, insbesondere wenn sie mit einem Milanaise Armband kombiniert. Die Highend-Varianten in Titanium und Keramik haben auch eine edle Optik und sind für alle, die das nötige Kleingeld haben, erste Wahl. Das Keramikgehäuse ist bei der Apple Watch Series 6 nicht mehr erhältlich.

Was kann die Apple Watch ohne iPhone?

Bis einschließlich Apple Watch Series 5 ist die Einrichtung der Uhr nicht ohne iPhone möglich. Grundsätzlich richtet sich die Apple Watch an Nutzer eines iPhones, da sich die Uhr bisher nicht ohne iPhone einrichten lässt (Stand Juni 2020). Im Anschluss sind durchaus einige Funktionen ohne iPhone nutzbar, insbesondere Workouts lassen sich ohne iPhone durchführen. Aufzeichnung der Herzfrequenz und EKG, Aktivitäten, Schritte und Bewegungskalorien benötigen auch kein iPhone in der Nähe. Für die spätere Auswertung der Daten wird jedoch ein iPhone und die Health-App gebraucht. In der LTE-Version können Nutzer auch mit der Smartwatch telefonieren, ohne ein iPhone in der Nähe zu haben.

Was kostet eine Apple Watch? Wie viel kostet die neue Apple Watch?

Die Preise für eine Apple Watch können je nach Modell und Ausstattung sehr stark variieren. Sie reichen von 219 Euro bis 429 Euro für das jeweilige Einstiegsmodell und können bei den Topmodellen bis über 1000 Euro reichen.

– Apple Watch Series 6: ab 429 Euro
– Apple Watch SE: ab 299 Euro
– Apple Watch 3: ab 219 Euro

(Stand Juni 2021. Quelle: Apple.de. Alle Preise inklusive deutscher Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.)

Welche Apple Watch ist die beste?

Ich habe bereits seit der ersten Apple Watch alle Modelle ausprobiert und durchgecheckt. Die aktuelle Apple Watch Series 6 ist definitiv die beste Apple Watch, die es bisher gibt. Sie hat den größten Funktionsumfang und läuft einwandfrei mit dem aktuellen Betriebssystem watchOS 7.

Kann man mit der Apple Watch im Meer schwimmen?

Ja, aber der Apple Watch Series 2 und den neueren Modellen bis hin zur Apple Watch Series 6 kannst du problemlos im Meer oder einem Pool schwimmen. Auch Duschen, Baden und auch Schnorcheln an der Wasseroberfläche ist möglich, solange kein starker Wasserdruck auf die Smartwatch ausgeübt wird. Ich empfehle, nach dem Aufenthalt im Wasser die Pflegehinweise für die Smartwatch zu beachten.

Kann man mit der Apple Watch in die Sauna gehen?

Grundsätzlich ist davon abzuraten, mit der Apple Watch in die Sauna zu gehen. Die Smartwatch ist nicht für die hohen Temperaturen im Dampfbad und in der Sauna ausgelegt. Sie können die Smartwatch beschädigen oder sogar komplett zerstören. Ich nutze die Apple Watch dennoch in der Sauna, indem ich sie umfassend in ein Handtuch einwickele, damit sie nicht heiß wird. Ich kenne auch einen Saunameister, der seine Apple Watch in der Sauna ohne Schutz trägt. Auf jeden Fall gilt: Apple Watch Sauna auf eigene Gefahr!

Was bedeutet der Tropfen bei der Apple Watch?

Der blaue Tropfen bei der Apple Watch bedeutet lediglich, dass das Display während der Benutzung im Wasser gesperrt ist. Wenn Wasser auf den Bildschirm einwirkt, kann es sein, dass das Display darauf reagiert. Solange der Tropfen aktiv ist, kann das Display nicht bedient werden. Durch die Drehung an der digitalen Krone wird die Uhr wieder entsperrt.

Was kann die Apple Watch 6?

Die Apple Watch Series 6 ist besonders für die Messung der Sauerstoffsättigung am Handgelenk und ihr Always-on-Display bekannt, das immer an ist und nicht manuell eingeschaltet werden muss. Ansonsten ist der Funktionsumfang der Apple Watch Series 6 dem Vorgängermodell Apple Watch Series 5 relativ ähnlich. Zu den wichtigsten Funktionen zählen die Aufzeichnung der Herzfrequenz am Handgelenk, EKG, verschiedene Sportmodi für unterschiedliche Sportarten wie Joggen, Yoga und Fahrradfahren, Telefonfunktion, Smartwatch-Funktionen wie Benachrichtigungen, Messung von Schritten, Aktivitätskalorien und Stehstunden, Notfallfunktion mit Sturzerkennung sowie zahlreiche weitere Features.

Ist die Apple Watch mit Android kompatibel?

Apple Watches sind grundsätzlich nicht mit Android, sondern ausschließlich mit Apples Betriebssystem iOS kompatibel.

Kann Apple Watch Sauerstoffsättigung messen?

Ja, die Apple Watch kann ab der Apple Watch Series 6 die Sauerstoffsättigung messen. Hierfür wird ein neuer Sensor genutzt, der sowohl die Herzfrequenz als auch die Sauerstoffsättigung misst. Die Messung findet automatisch im Hintergrund statt. Sie kann aber auch aktiv durchgeführt werden, indem man die entsprechende App auf der Smartwatch startet.

Wie mache ich die Apple Watch wasserdicht?

Grundsätzlich kann man die Apple Watch nicht wasserdicht machen – sie besitzt einen Wasserschutz bis zu einer Tiefe von 50 Metern, der nach ISO-Norm 22810:2010 zertifiziert ist. Somit kann sie bei Aktivitäten an der Wasseroberfläche und in sehr, sehr geringer Tiefe beim Schwimmen in einem Pool oder im Meer verwendet werden. Du kannst aber die Apple Watch bei der Nutzung im Wasser sperren. Im Kontrollzentrum wird ein Tropfen angezeigt – wenn du darauf tippst, wird der Bildschirm bei der Nutzung im Wasser gesperrt, damit das Display bei der Nutzung im Wasser nicht versehentlich bedient wird.

Kann man mit Apple Watch schlafen? Wie kann man mit der Apple Watch den Schlaf aufzeichnen? Hat die Apple Watch schlafanalyse?

Ja, mit der Apple Watch kann man schlafen und ab iOS 7 ein Schlaf Tracking durchführen. Dabei zeichnet die Smartwatch die Zeit im Bett, die Zeit schlafend, die Herzfrequenz und die Blutsauerstoffsättigung auf. Um den Schlafmodus der Uhr zu aktivieren, musst du im Kontrollzentrum auf das Bettsymbol tippen. Auf der Smartwatch gibt es zudem eine Schlaf-App, in der du Einstellungen zu deiner Schlafenszeit vornehmen und Schlafziele festlegen kannst. Du solltest vor dem Schlafengehen sichergehen, dass noch genug Akkuleistung (erfahrungsgemäß mindestens 30 Prozent) übrig ist.

Sollte man die Apple Watch nachts tragen?

Ob man die Apple Watch wirklich nachts tragen sollte, muss jeder Nutzer für sich selbst entscheiden. Als wirklich angenehm empfinde ich das Tragen der Smartwatch in der Nacht nicht – sie stört aber auch nicht groß. Sie ist jedenfalls darauf ausgelegt, dass man sie auch nachts trägt und entsprechende Daten zum Schlafen aufzeichnen kann.

Welche Schlaf-App für Apple Watch?

Zum einen kannst du die integrierte Schlaf-App der Apple Watch nutzen. Zum anderen gibt es Drittanbieterprogramme wie die App Pillow, die erweiterte Funktionen zur Schlafaufzeichnung bietet. Ich verwende derzeit Pillow zur automatischen Aufzeichnung meines Schlafes, weil die App einige zusätzliche Analysen wie etwa die Schnarchanalyse bietet.

Hat die Apple Watch einen Schrittzähler?

Ja, alle Apple Watches verfügen über einen vergleichsweise präzisen Schrittzähler und zeichnen ganz automatisch die täglich zurückgelegten Schritte auf. Die Anzahl der Schritte können in der Health-App und der Fitness-App auf der Apple WAtch und dem iPhone angezeigt werden.

Kann man die Apple Watch auf lautlos stellen?

Ja, man kann die Apple Watch auf lautlos stellen. Das geht ganz einfach:
1. Du musst den Finger unten auf das Zifferblatt legen und nach oben streifen, dann wird das Kontrollzentrum angezeigt.
2. Anschließend musst du auf das Symbol „Stummmodus“ tippen.
3. Jetzt ist der „Stummmodus“ aktiviert. Durch nochmaliges Tippen wird er deaktiviert.

Wie sinnvoll ist die Apple Watch?

Meiner Meinung nach ist die Apple Watch extrem sinnvoll. Insbesondere die Gesundheitsfunktionen der Smartwatch wie die Aufzeichnung der Herzfrequenz, der Sauerstoffsättigung, des Schlafs, der zurückgelegten Schritte und Distanz, des Kalorienverbrauchs und zahlreicher weiterer Vitaldaten können im Alltag für Sportler, aktive Menschen und alle, die es werden wollen, unheimlich nützlich sein, um das eigene Fitness-Level zu messen und zu verbessern. Daneben überzeugen natürlich auch die anderen Funktionen der Smartwatch: Man kann neben zahlreichen weiteren Features damit telefonieren, Nachrichten beantworten und auch die smarten Geräte zu Hause steuern.

Kann man mit der Apple Watch ins Salzwasser?

Ja, man kann mit der Apple Watch ins Salzwasser und im Meer schwimmen. Das ist grundsätzlich gar kein Problem. Die Smartwatch ist dafür ausgelegt, im seichten Wasser an der Wasseroberfläche genutzt zu werden. Allerdings kann der Wasserschutz mit der Zeit nachlassen. Insbesondere dann, wenn die Smartwatch Umwelteinflüssen wie Wärme, Kälte und Stößen ausgesetzt wird, lässt der Schutz nach. Nach der Nutzung im Meerwasser und Salzwasser sollte die Apple Watch mit klarem Leitungswasser und einem weichen Mikrofasertuch gereinigt werden. Zudem ist Vorsicht bei der Nutzung von Apple Watch Armbändern in jeglicher Flüssigkeit geboten: Viele Armbänder sind für die Nutzung im Wasser nicht geeignet. Hier sollte ein spezielles, robustes Sportarmband genutzt werden.

Kann man mit der Apple Watch im Meer schwimmen?

Ja, man kann mit der Apple Watch ins Salzwasser und im Meer schwimmen. Das ist grundsätzlich gar kein Problem. Die Smartwatch ist dafür ausgelegt, im seichten Wasser an der Wasseroberfläche genutzt zu werden. Allerdings kann der Wasserschutz mit der Zeit nachlassen. Insbesondere dann, wenn die Smartwatch Umwelteinflüssen wie Wärme, Kälte und Stößen ausgesetzt wird, lässt der Schutz nach. Nach der Nutzung im Meerwasser und Salzwasser sollte die Apple Watch mit klarem Leitungswasser und einem weichen Mikrofasertuch gereinigt werden. Zudem ist Vorsicht bei der Nutzung von Apple Watch Armbändern in jeglicher Flüssigkeit geboten: Viele Armbänder sind für die Nutzung im Wasser nicht geeignet. Hier sollte ein spezielles, robustes Sportarmband genutzt werden.

Welche Apple Watch zum Laufen?

Grundsätzlich kannst du mit allen Apple Watch Modellen laufen und joggen gehen. Dabei werden zahlreiche Daten wie die Schritte, die Laufdistanz, die Herzfrequenz, die Blutsauerstoffsättigung, der Kalorienverbrauch und die Pace aufgezeichnet. Die beste Apple Watch zum Laufen ist die Apple Watch Series 6 – eben weil sie das neuste Modell ist, dass auch die Aufzeichnung der Blutsauerstoffsättigung und ein Always-on-Display bietet, sodass du die wichtigsten Informationen auf einen schnellen Blick erhältst.

Welche Apple Watch ist gut für Sport?

Grundsätzlich kannst du mit allen Apple Watch Modellen ausgezeichnet Sport machen – laufen und joggen gehen, Fahrrad fahren, Stehpaddeln, Wandern, den Ellipsentrainer nutzen, Krafttraining machen und viele weitere Sportarten ausüben. Dabei werden zahlreiche Daten wie die Schritte, die Laufdistanz, die Herzfrequenz, die Blutsauerstoffsättigung, der Kalorienverbrauch und die Pace aufgezeichnet. Die beste Apple Watch zum Laufen ist die Apple Watch Series 6 – eben weil sie das neuste Modell ist, dass auch die Aufzeichnung der Blutsauerstoffsättigung und ein Always-on-Display bietet, sodass du die wichtigsten Informationen auf einen schnellen Blick erhältst.

Wie trainiere ich mit der Apple Watch?

Im Grund ist das Trainieren mit der Apple Watch ganz einfach: Du startest die Trainings-App auf der Smartwatch, wählst die von dir bevorzugte Sportart aus und startest das Workout. Dabei werden zahlreiche Daten wie die Schritte, die Laufdistanz, die Herzfrequenz, die Blutsauerstoffsättigung, der Kalorienverbrauch und die Pace aufgezeichnet. Aktuelle Apple Watch Modelle können für einige Sportarten den Beginn des Workouts auch automatisch erkennen. Nach dem Ende deiner Fitness-Session kannst du die Aufzeichnung deiner Daten beenden und die Informationen in der Fitness-App und der Health-App einsehen.

Kann man mit der Apple Watch Musik hören ohne iPhone?

Ja, du kannst mit deiner Apple Watch auch ohne iPhone Musik hören. Dazu muss deine Apple Watch (Series 3 neue)r über WLAN oder Mobilfunk verbunden sein. Dann lassen Musik, Podcasts und Hörbücher streamen. Zudem lässt sich Musik offline auf die Apple Watch herunterladen. Playlisten lassen sich hierfür in der Apple Watch App auf dem iPhone zuweisen.

Welche Sportarten erkennt Apple Watch?

In der Trainings-App der Apple Watch sind zahlreiche Workouts vorinstalliert, die Träger:innen nutzen können, um ihre Bewegungen aufzuzeichnen. Zu den wichtigsten und am häufigsten genutzten Sportarten, die die Apple Watch erkennt, gehören:
Gehen
Laufen
Radfahren
Crosstrainer
Rudergerät
Stepper
HIIT
Wandern

Was ist eine Apple Watch Sport?

Die Apple Watch Sport war eine der ersten Apple Watch Modelle, die im Jahr 2015 und 2016 erhältlich war. Sie sollte das sportlichere Modell des damaligen Lineups darstellen. Apple hat die Bezeichnung derweil aufgegeben: Aktuell gibt es die Apple Watch Series, die Apple Watch SE, die Apple Watch Nike und die Apple Watch Hermes. Mit sportlichen Armbändern wie etwa dem Apple Watch Solo Loop lässt sich heutzutage quasi jedes Apple Watch Modell zu einer Apple Watch Sport umfunktionieren.

Kann man mit der Apple Watch trainieren?

Im Grund ist das Trainieren mit der Apple Watch ganz einfach: Du startest die Trainings-App auf der Smartwatch, wählst die von dir bevorzugte Sportart aus und startest das Workout. Dabei werden zahlreiche Daten wie die Schritte, die Laufdistanz, die Herzfrequenz, die Blutsauerstoffsättigung, der Kalorienverbrauch und die Pace aufgezeichnet. Aktuelle Apple Watch Modelle können für einige Sportarten den Beginn des Workouts auch automatisch erkennen. Nach dem Ende deiner Fitness-Session kannst du die Aufzeichnung deiner Daten beenden und die Informationen in der Fitness-App und der Health-App einsehen.

Was ist traditionelles Krafttraining Apple Watch?

Die Apple Watch kann in der Trainings-App Krafttraining aufzeichnen. Die Smartwatch weiß zwar nicht, welche Art von Krafttraining durchgeführt wird, sie kann aber während der Ausführung des Trainings Herzfrequenz, Sauerstoffsättigung und Kalorien sowie die Dauer des Trainings aufzeichnen.

Wie starte ich Training bei Apple Watch?

Du musst hierfür die App Training auf deiner Apple Watch öffnen. Anschließend drehst du die Digital Crown, um das gewünschte Training auszuwählen, das du durchführen willst. Tippe unten in der Anzeige für Trainingsarten wie Radfahren oder Laufen auf das jeweilige Workout, um die Art des Trainings hinzuzufügen.

Kann man mit Apple Watch 7 schwimmen?

Ja, man kann mit der Apple Watch Series 7 problemlos schwimmen – die Uhr ist dafür bestens geeignet. Sie ist bis 50 Meter wasserdicht und ist geeignet, um im Süßwasser und Salzwasser zu schwimmen. Auf der Uhr ist in der Aktivitäten-App jeweils ein Workout für Beckenschwimmen und das Schwimmen im Freien, um die Aktivität aufzuzeichnen. Kalorien, Geschwindigkeit und Intervalle können bestimmt werden.

Kann man mit der Apple Watch schwimmen gehen?

Ja, man kann mit der Apple Watch ab der Apple Watch Series 2 und allen neueren Modellen problemlos schwimmen gehen. Die Uhr ist dafür konzipiert, Eure Workouts beim Beckenschwimmen und Schwimmen im Freien aufzuzeichnen. In der Aktivitäten-App der Smartwatch ist jeweils ein Workout für Beckenschwimmen und das Schwimmen im Freien, um das Schwimmen aufzuzeichnen. Geschwindigkeit und Intervalle können bestimmt werden.

Welche Apple Watch ist wasserdicht?

Die Apple Watch ist ab der Apple Watch Series 2 wasserdicht und kann problemlos zum Schwimmen im Becken und Freiwasser genutzt werden. Die Apple Watch der ersten Generation von 2015 ist spritzwassergeschützt. Man konnte damit theoretisch auch ins Wasser gehen, offiziell angedacht war es nicht und sollte nur auf eigene Gefahr geschehen.

Für was ist der Wassertropfen bei der Apple Watch?

Durch Aktivierung des Wassertropfens auf dem Display der Apple Watch wird das Display gesperrt. Das ist die einzige Funktion des Wassertropfens auf der Smartwatch. Wenn Wasser auf dem Display des Displays ist, kann es vorkommen, dass sich die Uhr wie von Zauberhand selbst bedient – deshalb sperrt man sie im Wasser mit dem Wassertropfen-Symbol – und kann sie nach dem Schwimmen, Duschen oder ähnlichem durch Drehen an der Digital Crown problemlos in Sekunden wieder entsperren.

Was kann die Apple Watch 7?

Die Apple Watch Series 7 ist besonders für die Messung der Sauerstoffsättigung am Handgelenk und ihr Always-on-Display bekannt, das immer an ist und nicht manuell eingeschaltet werden muss. Ansonsten ist der Funktionsumfang der Apple Watch Series 7 dem Vorgängermodell Apple Watch Series 6 relativ ähnlich. Zu den wichtigsten Funktionen zählen die Aufzeichnung der Herzfrequenz am Handgelenk, EKG, verschiedene Sportmodi für unterschiedliche Sportarten wie Joggen, Yoga und Fahrradfahren, Telefonfunktion, Smartwatch-Funktionen wie Benachrichtigungen, Messung von Schritten, Aktivitätskalorien und Stehstunden, Notfallfunktion mit Sturzerkennung sowie zahlreiche weitere Features.

Kann Apple Watch 7 Blutdruck messen?

Nein, die Apple Watch Series 7 kann noch keinen Blutdruck messen. Diverse Smartwatch-Hersteller arbeiten an dieser Funktion. Bisher scheint sie jedoch noch nicht marktreif zu sein.

In welchen Farben gibt es die Apple Watch 7?

Die Apple Watch Series 7 gibt es in folgenden Farben:
Aluminium: Polarstern, Grün, Blau und Rot
Edelstahl: Graphit, Silber und Gold
Titanium: Space Schwarz, gebürstetes Titanium

Was ist neu bei Apple Watch 7?

Die Apple Watch Series 7 kommt mit einem 20 Prozent größeren, helleren Always-on-Display, einem insgesamt robusteren Gehäuse und etwa 33 Prozent schnellerer Akkuladezeit. Ansonsten besitzt die Smartwatch viele der Funktionen aus der Apple Watch Series 6: EKG-Messung, Herzfrequenzmessung, Blutsauerstoffmessung, Sturzerkennung und Notruf SOS. Zudem bietet die Smartwatch eine Vielzahl von Trainings.

Welche Funktionen hat die neue Apple Watch?

Die neue Apple Watch Series 7 kommt mit einem 20 Prozent größeren, helleren Always-on-Display, einem insgesamt robusteren Gehäuse und etwa 33 Prozent schnellerer Akkuladezeit. Ansonsten besitzt die Smartwatch viele der Funktionen aus der Apple Watch Series 6: EKG-Messung, Herzfrequenzmessung, Blutsauerstoffmessung, Sturzerkennung und Notruf SOS. Zudem bietet die Smartwatch eine Vielzahl von Trainings.

Wie groß ist die Apple Watch Ultra?

Die Apple Watch Ultra hat ein 49 mm großes Gehäuse, das deutlich größer ist als das des Basismodells. Auch der Bildschirm ist mit 49 mm bei 410 x 502 Pixel bei 1.164 mm² Anzeigebereich größer. Die Uhr ist mit 14,5 mm auch dicker. Mit nur 62 g ist sie aber immer noch relativ leicht. Die größere Gehäusegröße ist für die meisten Sportler kein Problem. Im Gegenteil, das größere Display ist ein echter Vorteil, vor allem beim Training. Der einzige Nachteil ist, dass die Uhr nicht so diskret ist wie die kleineren Modelle und daher wahrscheinlich weniger für den Alltag geeignet ist. Aber für den Sport ist die Apple Watch Ultra wirklich toll.

Welche Apple Watch ist am größten?

Die Apple Watch Ultra ist die größte Apple Watch, die es bisher gibt. Die Apple Watch Ultra hat ein 49 mm großes Gehäuse, das deutlich größer ist als das des Basismodells. Auch der Bildschirm ist mit 49 mm bei 410 x 502 Pixel bei 1.164 mm² Anzeigebereich größer. Die Uhr ist mit 14,5 mm auch dicker. Mit nur 62 g ist sie aber immer noch relativ leicht.

Was ist besser als die Apple Watch?

Die Apple Watch Ultra ist besser als die normale Apple Watch – da bin ich fest überzeugt. Meiner Meinung nach ist sie insbesondere für aktive Menschen und Sportler:innen die beste Apple Watch, die es bisher gibt. Sie hat ein ansprechendes Design, ist besonders robust und hochwertig verarbeitet und hat die beste Akkulaufzeit aller Apple Watches.

Welche Garmin Uhr ist die beste?

Die beste Garmin Uhr richtet sich nach den persönlichen Präferenzen und Vorlieben. Außerdem sollten die ausgeübten Sportarten berücksichtigt werden. Für die meisten Nutzer bietet sich die Garmin Epix 2, die Garmin Fenix 7, die Garmin Fenix 6 oder die Garmin Venu 2 an. Die Sport-Smartwatches sind besonders vielseitig einsetzbar und verwenden aktuelle State-of-the-art-Funktionen, die jede aktuelle Smartwatch haben sollte. Wer eine hochwertige Garmin Uhr sucht und ein etwas kleineres Budget hat, kann auf die Garmin Venu zurückgreifen oder grundsätzlich ein Vorgängermodell wählen wie beispielsweise die Garmin fenix 6.

Welche Uhr von Garmin?

Der Hersteller Garmin hat eine große Palette an Smartwatches zur Auswahl. Das wohl wichtigste Modell ist die Garmin Fenix, der Allrounder unter den Sportuhren des Herstellers. Seit 2022 hat die Fenix allerdings eine große Schwester bekommen: die Garmin Epix 2, die ähnliche Spezifikationen wie die Fenix Baureihe hat, jedoch um ein getochen scharfes AMOLED Display ergänzt wurde. Die Uhr ist sehr vielseitig einsetzbar im Alltag, beim Sport, Outdoor-Aktivitäten und auf Reisen. Weitere hochwertige Modelle sind die Garmin Venu, die Garmin Vivoactive und die Garmin Forerunner.

Welche Garmin Uhr zum Wandern?

Zum Wandern eignet sich besonders gut die Garmin Fenix 7X Sapphire Solar, da sie die vorinstallierte TopoActive Karte Europa serienmäßig integriert hat und dank spezieller Funktionen für Wanderer und Bergsteiger bestens zum Wandern und allen Outdoor-Aktivitäten geeignet ist. Zudem ist sie besonders groß und hat dank des Solarbetriebs eine besonders lange Akkulaufzeit.

Welche Laufuhr von Garmin?

Für Läufer und Jogger eignet sich besonders die Garmin Forerunner der aktuellen Generation. Die Smartwatch ist speziell auf Läufer ausgerichtet. Für alle, die ein abwechslungsreicheres Sportprogramm absolvieren, gibt es die Garmin Venu, die eher eine Multisport-Smartwatch ist und durch ihr ansprechendes Design besser im Alltag getragen werden kann. Auch die Garmin Fenix 7 und Garmin Epix 2 kann als Sport Smartwatch problemlos zum Laufen und Joggen verwendet werden.

Was kann die Garmin Venu?

Die Garmin Venu ist eine Fitness-Smartwatch, die viele aktuelle Funktionen beherrscht und den Träger aktiv in seinen sportlichen Trainings unterstützt. Zu den wichtigsten Features der Garmin Venu zählen die folgenden: 
– AMOLED-Farbdisplay
– Tracking von Herzfrequenz am Handgelenk, Sauerstoffsättigung, Energielevel, Atemfrequenz, Menstruationszyklus-Tracking, Trinken-Erinnerung und Relax-Hinweise
– animierte Fitness-Übungen zum Nachmachen
– Unfallerkennung und Notfallhilfe
– Musikfunktionen
– kontaktlose Zahlungen
– Apps für sportliche Aktivitäten wie Laufen, Schwimmen und mehr
– weitere, typische Smartwatch-Funktionen

Welche Garmin zum Schwimmen?

Die Garmin Venu empfiehlt sich auch zum Schwimmtraining – sie hat eine integrierte App, mit der Schwimm-Workouts aufgezeichnet werden können. Auch die fenix 6 und quatix 6 lassen sich ausgezeichnet im Wasser verwenden. Speziell für Schwimmer ist jedoch das Modell Garmin Swim 2 gestaltet – es ist für alle gedacht, deren sportliche Aktivität hauptsächlich Schwimmen ist – sowohl im Schwimmbad als auch im Freiwasser. 

Kann man mit der Garmin Venu Radfahren?

Ja, die Garmin Venu eignet sich ausgezeichnet zum Radfahren. Auf der Sport-Smartwatch sind zahlreiche Apps für unterschiedliche Sportarten vorinstalliert. Dazu zählt auch das Programm zum Radfahren. 

Was kann die Garmin vivoactive 4?

– Die Garmin Vivoactive 4 ist eine aktuelle Fitness-Smartwatch mit zahlreichen nützlichen Funktionen für Sport, Alltag und Urlaub
– Die Smartwatch soll laut Hersteller “Healthy Lifestyle durch maximale Effizienz” fördern
– Energielevel-Messung, Sauerstoffsättigungsmessung, Stress-Level-Tracking, Herzfrequenzmessung, Atemfrequenz, Schlafanalyse und Menstruationszyklus-Tracking sind serienmäßig an Bord
– Apps für über 20 unterschiedliche Sportarten wie Laufen, Fahrradfahren und Schwimmen sind bereits vorinstalliert
– spannend sind auch die animierten Workouts, die auf dem Display angezeigt werden und den Träger motivieren und unterstützen, das Workout häufig und korrekt durchzuführen

Wann kommt die Garmin vivoactive 4?

Die Garmin vivoactive 4 und Garmin vivoactive 4S sind bereits seit Herbst 2019 auf dem Markt und können in Online-Shops und im stationären Fachhandel erworben werden. 

Wann kommt Garmin Fenix 7?

Zuletzt sind aus der Garmin fenix Baureihe folgende Modelle erschienen: Im Sommer 2019 kam die fenix 6. Darauf folgte im Sommer 2020 die fenix 6 Solar. Zu Jahresbeginn 2022 ist die fenix 7 in mehreren Modellvarianten erschienen.

Was kann die Fenix 7?

Die Garmin Fenix 7 ist ein kleiner Hochleistungscomputer am Handgelenk, der viele neue Funktionen mitbringt. Zu den wichtigsten Eigenschaften der Sport Smartwatch zählen die Herzfrequenzmessung am Handgelenk, die Messung des Blutsauerstoffgehalts, die Messung des Blutdrucks und viele weitere Vitaldaten. Die Smartwatch ist besonders auf Fitness und Outdoor-Aktivitäten ausgelegt. Sie kann Aktivitäten wie Schritte, Kalorienverbrauch, Stockwerke, zurückgelegte Strecke, Intensitätsminuten, Stehstunden, TrueUp, Move IQ und Garmin Connect Challenges aufzeichnen.

Wann bringt Garmin neue Uhren raus?

Garmin bringt in der Regel jährliche Upgrades für seine wichtigsten Modelle heraus. Oftmals werden die neuen Produkte im Hochsommer veröffentlich. Im Jahr 2022 sind die neuen Top-Modelle Garmin Fenix 7 und Garmin Epix 2 allerdings im Januar erschienen. Bisher konnte man verlässlich zur Jahresmitte damit rechnen: Im Sommer 2019 kam die fenix 6. Darauf folgte im Sommer 2020 die fenix 6 Solar.

Welche Garmin Uhr ist die beste für Frauen?

Die beste Garmin Uhr für Frauen ist meiner Meinung nach wahlweise die Garmin Fenix 7S (S steht für Small – Klein). Dieses Modell gibt es auch in Roségold mit weißem Armband und dürfte aufgrund der größe ideal für viele Frauen sein. Wer als Frau lieber größere Uhren trägt, sollte die Garmin Epix 2 in Erwägung ziehen, da sie der Fenix sehr ähnlich ist, aber das gestochen scharfe AMOLED Display besitzt. Fenix und Epix scheinen mir derzeit die besten Smartwatches von Garmin und sind auch ideal für Frauen.

Welche Garmin Modelle gibt es?

Der Hersteller Garmin hat mehrere Modelle im Angebot, die unterschiedliche Bedürfnisse bei unterschiedlichen Sportarten und sonstigen Einsatzgebieten abdecken. Dazu zählen etwa

– Garmin Fenix Serie (Multisport und Outdoor)
– Garmin Epix (Multisport und Outdoor)
– Garmin Venu Serie (Fitness und Alltag)
– Garmin Forerunner Serie (Laufen)
– Garmin vivoactive Serie (Fitness)
– Garmin vivomove Serie (Fitness)
– Garmin Lily (minimalistisch)
– Garmin Enduro (Ausdauer)
– Garmin Swim (Schwimmen)
– Garmin Instinct (Abenteuer und Outdoor)

Der Hersteller hat weitere Nischenmodelle für diverse Sportarten im Angebot.

Welche Garmin Fenix 6 kaufen?

Das ist vor allem eine Geschmacksache. Nutzer können zwischen drei Größen wählen: Der kleinen Fenix 6S, der Fenix 6 und der Fenix 6X. Für die meisten Träger dürfte sich das mittlere Modell anbieten. Zudem ist die Farbe Schwarz sehr beliebt. Besonders empfehlenswert ist die Garmin Fenix 6X Pro Solar, die sich mit Sonnenenergie nachladen lässt und dadurch einen entsprechenden Akku aufweist.

Wann erscheint die Fenix 6?

Die Garmin Fenix 6 ist im August 2019 erschienen.

Welche Uhr von Garmin?

Der Hersteller Garmin hat eine große Palette an Smartwatches zur Auswahl. Das wohl wichtigste Modell ist die Garmin Fenix, der Allrounder unter den Sportuhren des Herstellers. Die Uhr ist sehr vielseitig einsetzbar im Alltag, beim Sport, Outdoor-Aktivitäten und auf Reisen. Weitere hochwertige Modelle sind die Garmin Venu, die Garmin Vivoactive und die Garmin Forerunner.

Welche Garmin Uhr zum Wandern?

Zum Wandern eignet sich besonders gut die Garmin Fenix 6X Pro, da sie die vorinstallierte TopoActive Karte Europa serienmäßig integriert hat und dank spezieller Funktionen für Wanderer und Bergsteiger bestens zum Wandern und allen Outdoor-Aktivitäten geeignet ist.

Welche Laufuhr von Garmin?

Für Läufer und Jogger eignet sich besonders die Garmin Forerunner der aktuellen Generation. Die Smartwatch ist speziell auf Läufer ausgerichtet. Für alle, die ein abwechslungsreicheres Sportprogramm absolvieren, gibt es die Garmin Venu, die eher eine Multisport-Smartwatch ist und durch ihr ansprechendes Design besser im Alltag getragen werden kann. Auch die Garmin Fenix 6 (Pro) kann als Sport-Smartwatch problemlos zum Laufen und Joggen verwendet werden.

Welche Suunto Uhr kaufen?

Ich würde die Suunto 7 empfehlen, da sie das grundsolide Middle-of-the-Market-Modell des Herstellers und mit allen aktuellen Ausstattungsmerkmalen einer Smartwatch ausgerüstet ist – die Highlights sind hier das scharfe AMOLED-Display und das moderne Wear OS Betriebssystem, das beständig weiterentwickelt wird. Wer ein kleineres Budget hat, kann auf die Suunto 5 Peak zurückgreifen, die ein ausgezeichnetes Preis-Leistung-Verhältnis bietet. Die Suunto 9 Peak hingegen ist das Highend-Modell und richtet sich an Nutzer:innen, die ein höheres Budget haben und weitere Profi-Funktionen suchen. Ich persönlich würde die Suunto 9 Peak kaufen – für viele Nutzer:innen hingegen dürfte die Suunto 7 ideal sein.

Für wen eignet sich eine Suunto Smartwatch?

Suunto Sportuhren richten sich vor allem an aktive Menschen, die Allrounder-Smartwatches für alle Einsatzmöglichkeiten beim Sport, auf Reisen und im Alltag suchen. Die Traditionsmarke aus Finnland ist für hochwertig verarbeitete und verlässliche Fitness-Uhren bekannt, allen voran für Multisportuhren, Smartwatches für Sportler und Tauchcomputer. Je nach Modell können die Uhren nicht nur im Alltag und Büro genutzt werden, sondern auch beim Workout – etwa beim Joggen, Fahrrad fahren, Schwimmen, Wandern und vielen weiteren Abenteuern.

Kann man mit Suunto Uhren tauchen?

Die meisten Suunto Uhren eignen sich zum Schwimmen, Schnorcheln und teils auch zum Freediving, doch nicht zum tiefen Gerätetauchen –– hierfür gibt es spezielle Tauchcomputer. Suunto Tauchcomputer gehören zu den am häufigsten genutzten Messinstrumenten für Taucher weltweit. Der Hersteller hat einen Marktanteil von ungefähr 40 Prozent am Weltmarkt. Mittlerweile haben die neuesten Tauchcomputer auch das Format einer Smartwatch erreicht und können nicht nur zum Tauchen, sondern auch für andere Sportarten und im Alltag getragen werden.

Was unterscheidet die Suunto 7 von anderen Smartwatches des Herstellers?

Die Suunto 7 ist das Middle-of-the-Market-Modell, das sehr viele unterschiedliche Ansprüche bedient und technisch auf dem neusten Stand ist. Die Uhr besitzt ein hochauflösendes AMOLED-Display und das mobile Google-Betriebssystem Wear OS. Die Smartwatch ist vielseitig einsetzbar, sie macht sowohl im Alltag, im Job und beim Sport wie etwa beim Joggen, Schwimmen und Fahrradfahren eine gute Figur.

Welche Funktionen haben Suunto Smartwatches?

Aktuelle Suunto-Smartwatches beeinhalten die typischen Sportuhren-Funktionen. Dazu zählen allen voran die Herzfrequenzmessung am Handgelenk, die Aufzeichnung und Auswertung von Workouts, Schlaf-Tracking, Stresslevel-Management sowie typische Smartwatch-Funktionen wie Benachrichtigungen.

Hat die Suunto 5 einen Höhenmesser?

Die Suunto 5 und das Nachfolgemodell Suunto 5 Peak haben einen Höhenmesser, bei dem die Höhe über das GPS-Modul gemessen wird. Die Anzeigegenauigkeit ist bis auf einen Meter. Vertikale Geschwindigkeit sowie Geschwindkeit des Auf- und Abstiegs werden gemessen.

Welche Uhr für Sport?

Die Suunto 7 ist die ideale Uhr für Sport. Sie hat die wichtigsten aktuellen Sportuhren Funktionen, ein scharfes AMOLED Display, ist kompakt und leicht und ist sehr ansprechend im Design. Wer weniger Geld ausgeben möchte und einen geringeren Funktionsumfang benötigt, kann auf die Suunto 5 Peak zurückgreifen. Mehr Funktionen auf der anderen Seite bietet die Suunto 9 Peak.

Hat die Suunto 3 GPS?

Die Suunto 3 hat kein eingebautes GPS. Um die Uhr möglichst klein und leicht zu gestalten, wurde kein GPS Empfänger in der Sportuhr verbaut. Die Suunto 3 holt sich die Standortinformationen über das mobil verbundene GPS vom Smartphone.

Welche ist die beste Fitness-Uhr?

Die beste Fitness-Uhr von Suunto ist die Suunto 9 Peak. Sie hat den größten Funktionsumfang und ein besonderes elegantes und ansprechendes Design. Sie ist das Highend-Modell des finnischen Herstellers. Wer etwas weniger Geld ausgeben und auf einige Funktionen verzichten kann, kann sich auch die kleineren Modelle wie die Suunto 7, die Suunto 5 Peak oder die Suunto 3 anschauen.

Welche Fitness-Uhr ist die richtige für mich?

Die Suunto 7 ist die ideale Uhr für Sport und für die meisten Nutzer:innen die beste Wahl, da sie den größten Funktionsumfang zu einem entspannten Preis bietet. Sie hat die wichtigsten aktuellen Sportuhren Funktionen, ein scharfes AMOLED Display, ist kompakt und leicht und ist sehr ansprechend im Design. Wer weniger Geld ausgeben möchte und einen geringeren Funktionsumfang benötigt, kann auf die Suunto 5 Peak zurückgreifen. Mehr Funktionen und das aktuell ansprechendste Smartwatch Design bietet die Suunto 9 Peak.

Was kann die Suunto 3?

Die Suunto 3 ist das Einsteigermodell des Herstellers. Sie besitzt die grundsätzlichen Funktionen zum Training und für die wichtigsten Workouts. Dazu zählen:
– die präzise Aufzeichnung von Schritten, Kalorien und Schlaf
– Messung von Geschwindigkeit, Tempo und Distanz beim Laufen und weiterer Sportarten
– Sportmodi für die wichtigsten Sportarten wie Laufen, Schwimmen, Radfahren, Gerätetraining und vieles mehr
– adaptive Trainingsführung

Was kann die Suunto 5?

Die Suunto 5 Peak hat trotz des sehr kompakten, leichten und minimalistischen Designs einen vergleichsweise großen Funktionsumfang. Zu den Highlights der Sport Smartwatch zählen:
– eine ausgereifte Musiksteuerung direkt auf der Uhr
– drei Akkumodi lassen sich auswählen: Performance (20 Stunden), Endurance (40 Stunden) oder Tour (bis zu 100 Stunden)
– über 80 Sportmodi
– individuelle Routen mit Heatmaps
– Aktivitäten auf 3D-Karten in der Suunto App anzeigen
– präzise Aufzeichnung der Herzfrequenz am Handgelenk.
– adaptive Trainingsführung, zeichnet Schritte, Kalorien und Erholung auf und misst Schlafqualität und -dauer
– Burner-Funktion: bestimmt Gramm Fett und Kohlenhydrate, die während des Trainings verbrannt werden

Was kann die Suunto 7?

Die Suunto 7 besitzt die wichtigsten aktuellen Funktionen einer Sportuhr und bietet zusätzlich weitere Highlights, die das Modell zu einem der besten Modelle auf dem Markt machen. Dazu zählen:
– mehr als 70 Sportmodi von Laufen und Radfahren bis hin zu Skifahren und Surfen
– genaue Trainingsaufzeichnung, Musiksteuerung auf der Uhr und Zugang zur Suunto App für detaillierte Trainingserkenntnisse
– bis zu 12 Std. Batterielaufzeit im Modus mit laufender GPS-Aufzeichnung
– Wear OS von Google
– Smartphone-Funktionen wie Benachrichtigungen, Kalenderaktualisierungen und Wetterdaten
– robustes Outdoor-Design, dessen Stoßfestigkeit, Wasser- und Staubdichte in Finnland getestet wurde

Was bedeutet mobil verbundenes GPS?

Mobil verbundenes GPS bedeutet, dass das GPS Modul nicht in der Smartwatch integriert ist. Stattdessen greift die Sportuhr auf das GPS des verbundenen Smartphones zurück. Das ist sinnvoll, weil man eine Sportuhr dann kleiner bauen kann. Es hat allerdings den Nachteil, dass man immer das Smartphone dabeihaben muss, wenn man mit der Sportuhr auf das GPS zurückgreifen möchte.

Welche Fitness Uhr ist gut und günstig?

Als gute und vergleichsweise günstige Fitness Uhr würde ich die Suunto 7 oder Suunto 9 Peak wählen. Die Modelle sind teilweise schon für unter 500 Euro zu haben, bieten eine hohe Qualität der Verarbeitung und Materialien sowie eine umfangreiche Funktionalität.

Was kann die Suunto 9 Peak?

Die Suunto 9 Peak kann viele Dinge: Sie bietet zahlreiche Funktionen wie Sportmodi, topographische Karten, Gesundheitsfunktionen wie Herzfrequenzmessung am Handgelenk, eine lange Akkulaufzeit, ein robustes Design und einfache Bedienung mit Knöpfen und Touchscreen.

Was sind die wichtigsten Suunto 9 Peak Merkmale?

– ihre lange Akkulaufzeit
– ihr robustes Design
– sie hat viele Sportmodi
– sie ist einfach zu bedienen

Warum solltest du die Suunto 9 Peak kaufen?

Wenn du nach einer langlebigen, robusten und gleichzeitig edlen Multisportuhr mit vielen Funktionen suchst, ist die Suunto 9 Peak die richtige Uhr für dich.

Was sind die technischen Daten der Suunto 9 Peak?

– Die Suunto 9 Peak hat eine lange Akkulaufzeit von bis zu 120 Stunden.
– Sie ist wasserdicht bis 100 Meter.
– Die Outdoor Smartwatch hat viele Funktionen, darunter GPS, Herzfrequenzmesser, Kompass und Höhenmesser.
– Die Suunto 9 Peak ist einfach zu bedienen und hat eine benutzerfreundliche Software-Oberfläche.

Was sind die Hauptbewertungen der Suunto 9 Peak?

Die positiven Hauptbewertungen der Suunto 9 Peak beziehen sich auf die lange Batterielebensdauer, das robuste Design, die benutzerfreundliche Oberfläche und die vielen Funktionen.

Was sind einige der Funktionen der Suunto 9 Peak?

Zu den wichtigsten Funktionen der Suunto 9 Peak gehören eine lange Batterielebensdauer, die hohe Wasserdichtigkeit, GPS, ein Herzfrequenzmesser, ein Kompass und ein Höhenmesser.

Wie gut ist die Suunto 9?

Die Suunto 9 ist eine sehr gute Outdoor Smartwatch in edelem und preisgekrönten Design. Sie hat eine lange Akkulaufzeit, eine robuste Bauweise, eine benutzerfreundliche Oberfläche und viele Funktionen.

Wie lange hält die Suunto 9 Peak?

Die Suunto 9 Peak wurde besonders auf Langlebigkeit konzipiert. Wenn man möchte, kann man sie also viele Jahre lang tragen. Der Akku der Suunto 9 Peak hat eine lange Akkulaufzeit von bis zu 7 Tagen (14 Tage im Uhrzeitmodus).

Ist die Suunto 9 Peak wasserdicht?

Die Suunto 9 Peak ist wasserdicht bis 100 Meter.

Welche Sensoren hat die Suunto 9 Peak?

Die Suunto 9 Peak verfügt über GPS, einen Herzfrequenzmesser, einen Kompass und einen Höhenmesser.

Wie einfach ist die Suunto 9 Peak zu bedienen?

Die Suunto 9 Peak ist sehr einfach zu bedienen und hat eine intuitive benutzerfreundliche Oberfläche. Man kann sie entweder mithilfe ihrer drei Knöpfe oder über den Touchscreen bedienen. Erstaunlicherweise habe ich bei der Bedienung festgestellt, dass ich die Knöpfe bevorzugt genutzt habe.

Woraus besteht die Suunto 9 Peak?

Die Suunto 9 Peak besteht aus robusten und langlebigen Materialien. Je nach Modell besteht sie aus Edelstahl oder Titanium und Saphirglas.

Wo kann ich die Suunto 9 Peak kaufen?

Du kannst die Suunto 9 Peak auf der Suunto Website oder bei autorisierten Suunto Händlern kaufen.

Wie viel kostet die Suunto 9 Peak?

Die offizielle UVP der Suunto 9 Peak in Deutschland unterscheidet sich je nach Modell. Die Suunto 9 Peak All Black kostet bei Suunto 569 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Sie wird teilweise auch mit Rabatt angeboten. Das Top-Modell Suunto 9 Peak Full Titanium Black kostet UVP 979 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Welche Garantie gilt für die Suunto 9 Peak?

Die Suunto 9 Peak hat eine eingeschränkte Herstellergarantie von 2 Jahren.

Für wen eignen sich Suunto Smartwatches?

Suunto Smartwatches richten sich an Sportler verschiedener Sportarten wie Laufen, Schwimmen und Fahrradfahren sowie Fans von Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Klettern, Bergsteigen und Mountainbiken. Mit dem Suunto D5 hat der Hersteller bereits eine Mischung aus Tauchcomputer und Smartwatch auf dem Markt – die Marke richtet sich somit auch insbesondere an Taucher.

Kann man Suunto Sportuhren zum Tauchen verwenden?

Der Hersteller Suunto ist einer der Marktführer im Bereich der Tauchuhren und Tauchcomputer. Das Top-Modell Suunto D5 ist eine Mischung aus Smartwatch und Tauchcomputer. Neben den Tauchuhren, die auch im Alltag getragen werden können, hat der Hersteller auch reine Tauchcomputer im Angebot wie den Suunto EON, den Suunto Zoop Novo und den Suunto Vyper Novo.

Welche Suunto Uhr kaufen?

Mein persönlicher Favorit unter den Suunto Uhren ist aktuell die Suunto 7, die ich ganz klar zum Kauf empfehlen würde. Die Sport-Smartwatch beinhaltet aktuelle Funktionen und hat ein ansprechendes Uhren-Design. Sie besteht aus hochwertigen Materialien wie Edelstahl, Glas und speziellem Kunststoff. Der Bildschirm ist ein scharfes, farbenprächtiges AMOLED-Display. Auf der Smartwatch läuft zudem das aktuelle Google-Betriebssystem Wear OS. Die Suunto Smartwatch ist dank etlicher Funktionen vielseitig beim Sport, im Alltag, bei Outdoor-Aktivitäten und auf Reisen einsetzbar.

Welche Funktionen haben Suunto Smartwatches?

Aktuelle Suunto-Smartwatches beeinhalten die typischen Sportuhren-Funktionen. Dazu zählen allen voran die Herzfrequenzmessung am Handgelenk, die Aufzeichnung und Auswertung von Workouts sowie typische Smartwatch-Funktionen wie Benachrichtigungen.

Weiterlesen unterhalb der Werbung.

Instagram
Twitter
Facebook
TikTok

Folge mir jetzt bei Instagram @strandkind_co

Wenn du beim Reiseblog Just-Wanderlust.com und @strandkind_co auf dem Laufenden bleiben möchtest, folge mir einfach auf Instagram!

Foto und Video, Blogging, Outdoor-Equipment – Was muss mit auf die Reise?

Für meinen Reiseblog Just-Wanderlust.com verwende ich auf Reisen und Zuhause ganz viel Equipment, um mitreißende Beiträge zu erstellen und mit meiner kreativen Arbeit als Reiseblogger an meinem Onlinemagazin möglichst viele Menschen zu erreichen.

Wir haben die DJI Mavic Air im Test auf Reisen ausführlich ausprobiert. Foto: Sascha Tegtmeyer
Wir haben die DJI Mavic Air im Test auf Reisen ausführlich ausprobiert. Foto: Sascha Tegtmeyer

Um auf Reisen immer optimal mit Outdoor-Utensilien, Reiseausrüstung und Urlaubs-Gadgets ausgerüstet zu sein, gibt es eine ganze Reihe von Produkten, ohne die ich niemals auf Reisen gehen würde. Dazu zählen:

Grundsätzlich habe ich häufig Gadgets zum Testen auf meinen Reisen dabei wie das iPad und iPhone auf Reisen, neue Kopfhörer oder Drohnen. Natürlich dürfen auch Bücher (Empfehlungen) im Urlaub nicht fehlen – die übrigens ideal als Reise-Geschenke sind. Die machen den Urlaub häufig besser und die Reiseerinnerungen, die du beim Journaling im Reisetagebuch aufzeichnen kannst, einfach schöner. Du kannst viele praktische und nützliche Equipment Produkte jetzt auch in meinem Outdoor Shop kaufen.

Alle meine Sportuhren Tests und Sport Smartwatch Tests im Überblick

Du fragst dich vielleicht, warum ich in meinem Reiseblog so viel über Smartwatches schreibe. Ganz einfach: Ich liebe sportliche Uhren und Smartwatches, weil sie unheimlich nützliche Urlaubs-Gadgets sind – und deshalb stelle ich diese auch immer wieder in meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com vor. Ich habe grundsätzlich auf Reisen und im Urlaub immer eine Smartwatch am Handgelenk, da sie durch Fitness Tracking, Anzeige und Aufzeichnung von Vitalzeichen, Navigation in Karten-Apps, Sicherheitsfunktionen wie Sturzerkennung und Informationsdienste wie Messages direkt am Handgelenk das Reisen und den Urlaub angenehmer und sicherer machen. Man kann sein Smartphone häufiger mal in der Tasche lassen. Zudem fasziniert es mich zu sehen, wie sich die Modelle von Generation zu Generation weiterentwickeln und Träger:innen immer mehr dabei unterstüzen, ein gesundes und aktives Leben zu führen – auch im Urlaub und auf längeren Reisen.

Die Vielfalt der Smartwatch-Modelle ist riesig und zahlreiche Anbieter haben wirklich tolle, ausgereifte Produkte im Angebot. Mittlerweile gibt es unzählige Sportuhren und Smartwatches von zahlreichen etablierten Herstellern wie Apple, Garmin, Polar, Samsung, Huawei und Suunto, die sowohl im Alltag als auch als Urlaubs-Gadget und Geschenkidee für Reisende, für Outdoor-Fans und aktive Individualreisende unheimlich nützlich sind. Regelmäßig gibt es Updates, neue Baureihen und viele Innovationen bei den Uhren. Die Produzenten haben viele hochwertige und ausgereifte Wearables, Pulsuhren, Fitnessuhren, Fitness Trackern und Armbanduhren mit den aktuellen Sportuhren-Funktionen auf dem Markt. Für jede Vorliebe ist die perfekte Uhr dabei. Egal ob Outdoor Smartwatch Tests , Uhren für die Reise, Uhren für Abenteurer oder Fitness-Smartwatches, finden Träger das passende Modell. Ich habe bereits viele Modelle für meinen Reiseblog getestet.

Dazu zählen etwa die Apple Watch wie die Apple Watch Series 4 (Test), die Apple Watch Series 5 (Test)Apple Watch Series 6 (Test), Apple Watch Series 7 (Test), die Apple Watch SE 2 (Test), Apple Watch Series 8 (Test) und Apple Watch Ultra (Test), die ich in zahlreichen Situationen ausführlich getestet habe – etwa beim Sport und FitnessJoggen und Laufen, beim Surfen und SUP, beim Schwimmen im Salzwasser, beim Reiten, auf Reisen, beim Wandern und beim Ski fahren im Winter sowie bei Hitze und Sonneneinstrahlung. Als besonderes Highlight konnte ich mit der Apple Watch Ultra tauchen. Natürlich habe ich mich bei so viel Aktivität auch mit dem Thema Apple Watch Schutzhüllen und dem Apple Watch Kratzer entfernen auseinandergesetzt. Für diese Smartwatch habe ich mittlerweile auch zahlreiche Apple Watch Armbänder wie das Apple Watch Alpine Loop (Test), Apple Watch Solo Loop (Test), das Apple Watch Sport Loop (Test) und das Apple Watch Sportarmband (Test) ausprobiert. Durch die verschiedenen Uhrenarmbänder hat man hier noch einige optische Gestaltungsmöglichkeiten. Ich habe für dich auch die wichtigsten Fragen beantwortet:

Immer besser werden auch die Smartwatches des Herstellers Garmin – zumal die Wearables oftmals mehr nach einer Uhr aussehen, was vielen Träger:innen sehr wichtig ist. Ich habe bereits zahlreiche Garmin-Modelle wie die Garmin fenix 7 (Test), die Garmin epix 2 (Test), Garmin fenix 6 Pro (Test), die Garmin quatix 6 (Test), die Garmin venu (Test) und die Garmin vivoactive 4 (Test) ausprobiert. Mit jeder neuen Generation holt auch der finnische Traditionshersteller Suunto kräftig auf.

Von Suunto habe ich die Suunto 9 Baro (Test), die Suunto 9 Peak (Test), die Suunto Spartan Sport Wrist HR (Test), die Suunto 3 (Test), die Suunto 5 Peak (Test) und die Suunto 7 (Test) ausprobiert. Auch das Facelift der Suunto 7 Stone Gray Titanium (Test) habe ich bereits unter die Lupe genommen und als Reiseblogger auf meinen Touren getestet. Und vom Hersteller Polar die Polar Grit X (Test) und die Polar Unite (Test).

Auch Samsung-Smartwatches wie die Samsung Galaxy Watch Active 2 (Test), die Samsung Galaxy Watch 3 (Test) und Samsung Galaxy Watch 4 (Test) habe ich getestet. Die Ergebnisse habe ich in meinem großen Sportuhren-Test-Ratgeber zusammengefasst. Als Alternative zur typischen Sport Watch kann man meiner Meinung nach auch eine mechanische Armbanduhr wie die Citizen Eco Drive Titanium (Test) in Kombination mit einem Fitness-Armband tragen. Insbesondere Taucheruhren sind optisch ansprechende, mechanische Armbanduhren, die gut um ein digitales Fitness-Armband ergänzt werden können. Zukünftig dürften noch viele weitere der besten Sportuhren und Smartwatches auf Reisen und Zuhause hinzukommen, die ich ausführlich checken werde. Wer sich intensiver für Sportuhren und Smartwatches interessiert, kann sich über die wichtigsten Fachbegriffe in meinem Sportuhren-Wiki informieren. 

Fazit – Sportuhren-Wiki – die wichtigsten Smartwatch-Begriffe

Nachdem du nun die wichtigsten Begriffe rund um Smartwatches und Sportuhren kennengelernt hast, solltest du eine bessere Vorstellung davon haben, welche Funktionen zu dir passen könnten. Also mach dich auf und erkunde die Welt der Smartwatches – es ist für jeden etwas dabei. Mit meinem kleinen Smartwatch-Wiki kannst du dir einen Überblick über all diese Begriffe verschaffen und mehr über jeden einzelnen im Detail erfahren – so kannst du fundierte Entscheidungen treffen, wenn es um den Kauf oder die Nutzung einer neuen Uhr geht.

Danke, dass du mein kleines Smartwatch-Wiki gelesen hast. Ich hoffe, du fandest es hilfreich und informativ und hast jetzt ein besseres Verständnis für die wichtigsten Begriffe rund um Sportuhren und Smartwatches. Viel Spaß bei deiner Suche nach der perfekten Smartwatch oder Sportuhr.

Welche Sportuhr verwendest Du? Welche Begriffe fehlen dir in meinem Sportuhren-Wiki für Smartwatches und Multisportuhren? Teile deine Erfahrungen in den Kommentaren.
0 0 votes
Bewertung

*Amazon Werbeanzeigen mit Affiliate Links / Verkauf durch Amazon oder Drittanbieter auf dem Amazon Marktplatz. / Als Amazon-Partner erhalten wir eine kleine Provision – Ihr bezahlt nichts extra. / Letzte Aktualisierung der Produktdaten am 3.02.2023 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Produktbilder werden über einen Datenschutz-Proxy ausgeliefert / Haftungsausschluss: Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers auf Amazon.de stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. 

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Alle Beiträge über Sportuhren