Wanderlust Definition – Fernweh & Reiselust

by

Der Begriff Wanderlust hat eine lange Bedeutungs- und Entstehungsgeschichte und ist heute ein symbolträchtiges Wort, das die Freude am Reisen und den Wunsch, Neues zu entdecken, bildhaft ausdrückt. Wenn Urlauber, Reisende, Reiseblogger und Autoren den Begriff Wanderlust verwenden, sprechen sie über die Freude am Reisen, am Urlaub und am Entdecken neuer Länder – seltener über die Aktivität des Wanderns selbst. Für mich beschreiben Wanderlust und Fernweh ein grundlegendes Gefühl – den ständigen Drang, die Welt zu entdecken und zu erforschen, beides gepaart mit einer tiefen Neugier auf das Leben. In der Mitte zwischen Fernweh und Wanderlust liegt immer die Freiheit, denn ich liebe einfach diese große, bunte Welt mit all ihren Facetten. Am Ende dieses Artikels wirst du wahrscheinlich auch Fernweh haben – denn ich gebe dir einen ausführlichen Überblick über meine Definition von Fernweh.

Inhaltsverzeichnis anzeigen

Grundsätzlich kann Fernweh vieles bedeuten. Für mich ist es sehr positiv besetzt, da es mit meiner Liebe zu Abenteuern und Erfahrungen zu tun hat. Es steht aber auch für meine persönliche Entwicklung, denn in keiner Situation meines Lebens habe ich mehr gelernt als auf Reisen. Fernweh und Reiselust können starke, manchmal sogar schmerzhafte Gefühle sein – aber vor allem sind sie ein starker Antrieb, vorwärts zu gehen und Neues zu entdecken. Deshalb habe ich auf meinem Reiseblog den Begriff Wanderlust zum Leitmotiv gemacht.

Grundsätzlich kann Fernweh vieles bedeuten. Für mich ist es sehr positiv besetzt, da es mit meiner Liebe zu Abenteuern und Erfahrungen zu tun hat. Foto: Sascha Tegtmeyer
Grundsätzlich kann Fernweh vieles bedeuten. Für mich ist es sehr positiv besetzt, da es mit meiner Liebe zu Abenteuern und Erfahrungen zu tun hat. Foto: Sascha Tegtmeyer

Im Folgenden erzähle ich dir ein wenig über die Begriffe Fernweh, Wanderlust und Reiselust – vielleicht können sie dich inspirieren und motivieren, ein neues Kapitel in deinem Leben aufzuschlagen und dich auf ein neues Abenteuer vorzubereiten.

Video – eine inspirierende Abhandlung über Wanderlust

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine inspirierende Abhandlung über Wanderlust.

Jetzt wohlverdienten Urlaub buchen!

Buche jetzt deinen Traumurlaub zu günstigen Konditionen beim renommierten Buchungsportal HolidayCheck – top bewertet von Stiftung Warentest (01/2024). Jetzt klicken und stöbern!

Buche jetzt deinen Traumurlaub zu günstigen Konditionen beim renommierten Buchungsportal HolidayCheck – top bewertet von Stiftung Warentest (01/2024). Jetzt klicken und stöbern!
Werbeanzeige.

Weiterlesen unterhalb der Werbung

Shoppe jetzt nützliche Produkte für deine nächste Reise bei Amazon!

Angebot Apple Watch Series 9 (GPS, 45 mm) Smartwatch mit Aluminiumgehäuse und Sportarmband M/L in...
2er Set Surfer-Armband Herren & Damen • 100% Wasserfest & Handmade • Perlen-Armband Boho...

Finde jetzt günstige Reiseversicherungen oder wechsle aus deiner teuren Versicherung bei unserem renommierten Partner Tarifcheck.de!*

Ähnliche Beiträge

Definition Wanderlust – die Welt entdecken und Fernweh stillen

Der Begriff Wanderlust hat eine starke explizite und auch implizite Bedeutung. Bei der impliziten Definition des Begriffs spielt vor allem auch ein starkes Fernweh eine Rolle. Also der schmerzhafte Wunsch zu verreisen, während man sich zu Hause befindet und eigentlich wünscht, in einen Urlaub oder auf eine Reise zu gehen. Zudem spielt die Suche nach Abenteuer und das Zurücklassen althergebrachter Konventionen eine starke Rolle.

Tauchen und Schnorcheln stehen bei den Aktivitäten im Mauritius-Urlaub ganz hoch im Kurs. © Sascha Tegtmeyer
Fernweh und Wanderlust bringen mich dazu. die schönsten Orte der Welt zu besuchen. Foto: Sascha Tegtmeyer

Wanderlust beschreibt die Lust am Wandern, den steten inneren Antrieb, sich zu Fuß die Natur und die Welt abseits oder auch nahe der Heimat zu erschließen.

Wikipedia

Wanderlust ist der starke Drang, von den eigenen Füßen getragen die Welt zu entdecken.

Sascha Tegtmeyer

Die explizite Bedeutung des Begriffs Wanderlust reicht ins 19. Jahrhundert zurück und unterscheidet sich etwas davon. Wortwörtlich spiegelt das Wort Wanderlust natürlich etwas anderes wieder: Nämlich die Lust am Wandern, also dem zu Fuß losziehen und dem individuellen Entdecken von Ländern fern der Heimat.

Als das Wort geprägt wurde, waren diese Länder allerdings noch nicht so weit entfernt: Ursprünglich war Wanderlust ein Wort aus dem mittelhochdeutschen. Neben der wortwörtlichen Lust am Wandern stand implizit auch der innere Antrieb der Person im Vordergrund, die sich bildlich zu Fuß auf den Weg macht, um die Natur und Länder und die Welt zu entdecken. Diese Welt befand sich damals jedoch eher im deutschsprachigen Raum.

Moin, ich bin Sascha Tobias Tegtmeyer aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com und den Social-Media-Kanälen von Strandkind Travels verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist, Autor und Blogger – und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.
Über den Autor

Ich bin nur ein neugieriges Strandkind in der Welt

Moin, ich bin Sascha Tobias Tegtmeyer aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com und den Social-Media-Kanälen von Strandkind Travels verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist, Autor und Blogger – und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.

Folge mir auch bei Xing, TripAdvisor und Threads!

Folge mir jetzt bei Instagram

Bleib beim Reiseblog Just-Wanderlust.com und @strandkind_co immer auf dem Laufenden und folge mir einfach auf Instagram!

Das hat so Spaß gemacht, möchte am liebsten sofort nochmal ⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling
Zehn Minuten rauf, zwei Minuten runter ⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling
Da musste man echt den Kopf einziehen 😂😂⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling
Hab ich schon erwähnt, dass ich völlig vom Ski-Virus infiziert bin? Ich will schnellstmöglich wieder auf die Piste 😍⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling
Hach, eine wahre Alpenidylle ⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling
Come, lift me up.. höhö ⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling

Was ist Wanderlust?

Für mich beschreiben Wanderlust, Reiselust und Fernweh ein grundlegendes Gefühl: eine intensive Neugierde auf die Welt, die mich nach draußen drängt - egal, ob ich in der Freizeit reise oder mich auf eine andere physische oder intellektuelle Reise begebe.
Für mich beschreiben Wanderlust, Reiselust und Fernweh ein grundlegendes Gefühl: eine intensive Neugierde auf die Welt, die mich nach draußen drängt – egal, ob ich in der Freizeit reise oder mich auf eine andere physische oder intellektuelle Reise begebe.

Fernweh ist ein starker, angeborener Wunsch zu wandern oder zu reisen. Der Begriff Wanderlust hat eine lange Bedeutungs- und Entstehungsgeschichte und ist heute ein symbolisches Wort, das im übertragenen Sinne die Freude am Reisen und den Wunsch, Neues zu entdecken, ausdrückt. In seiner Bedeutung ist er dem Fernweh sehr ähnlich, obwohl die beiden nicht ganz deckungsgleich sind. Wenn Urlauber, Reisende, Reiseblogger und Autoren den Begriff Wanderlust verwenden, drücken sie damit ihren Wunsch aus, zu reisen, Urlaub zu machen und neue Länder zu entdecken – es geht dabei seltener um die eigentliche Aktivität des Wanderns. Es kann aber durchaus auch um das Wandern an sich gehen.

Für mich beschreiben Wanderlust, Reiselust und Fernweh ein grundlegendes Gefühl: eine intensive Neugierde auf die Welt, die mich nach draußen drängt – egal, ob ich in der Freizeit reise oder mich auf eine andere physische oder intellektuelle Reise begebe.

Die Ile aux Benitiers liegt in der Bucht vor Black River und am Fuß des Bergs Le Morne Brabant. © Sascha Tegtmeyer
Da ist Fernweh garantiert: Die Ile aux Benitiers liegt in der Bucht vor Black River und am Fuß des Bergs Le Morne Brabant auf Mauritius. Foto: Sascha Tegtmeyer

Die Etymologie des Wortes Fernweh bietet einige interessante Einblicke in seine wörtliche und bildliche Bedeutung im Laufe der Zeit. Das Wort wander wurde erstmals im 12. Jahrhundert im Mitteldeutschen als wandeln verwendet, was so viel bedeutet wie „in die Irre gehen“. Lust wiederum bedeutet so viel wie „starkes Verlangen“. Beides zusammengenommen beschreibt wortwörtlich das starke Verlangen, in die Irre zu gehen. Man kennt das alte Spricht: Not all those who wander are lost. Aber Fernweh ist mehr als nur der Wunsch nach physischer Erkundung – es ist eine spirituelle Reise, die Wanderungen der Seele.

Diejenigen von uns, die Fernweh haben, spüren, wie ihr Herz sie in verschiedene Richtungen zieht: ferne Länder und Kulturen zu erforschen, neue Erfahrungen zu machen und sich außerhalb ihrer Komfortzone zu bewegen. Das Fernweh ist eine angeborene Sehnsucht, die nie wirklich gestillt werden kann – warum sollte man es also nicht ausleben? Lass dich von deinem Fernweh auf eine unvergessliche Reise mitnehmen.

Auf einem Boot auf Entdeckungstour – so sieht für mich der Inbegriff von Wanderlust aus. Foto: Sascha Tegtmeyer
Auf einem Boot auf Entdeckungstour – so sieht für mich der Inbegriff von Wanderlust aus.

Wie lautet die Fernweh-Definition – und wie unterscheidet sie sich von Wanderlust?

Fernweh und Wanderlust sind sich in der Bedeutung der Begriffe schon ziemlich ähnlich. Fernweh steht per Definition für die Sehnsucht und den Wunsch nach dem Reisen und ein Bedürfnis, in die weite Welt zu reisen. Undzwar ist dieses Bedürfnis so stark, dass es fast wehtut. Laut Fernweh-Definition besteht der tiefe Wunsch, den gewohnten und vertrauten Lebensraum verlassen und die Welt zu entdecken. Inwiefern das geschehen soll, ist nicht näher definiert. Fernweh steht damit im vollständigen Gegensatz zu Heimweh.

Wenn Ihr also unter Fernweh leidet, habt Ihr eine Fülle an Möglichkeiten, Euren Wunsch nach dem Reisen zu befriedigen. Ihr könnt es mit einem entspannten Luxusurlaub probieren, einer Fernreise oder einem Abenteuerurlaub probieren. Erfahrungsgemäß wird das Fernweh allerdings eher größer, je toller der Trip war. Wer wenig Zeit hat, kann sein Fernweh auch einfach mit einer Städtereise befriedigen. Das sollte zumindest gegen das schlimmste Fernweh wirken.

Fernweh ist der geradezu schmerzhafte Wunsch, einen fremden Ort zu besuchen.

Sascha Tegtmeyer

Wanderlust ist im Vergleich zu Fernweh ein eher dynamischer und aktiver Begriff. Er wird zwar auch synonym für das Fernweh verwendet. Wanderlust ist jedoch eher dynamisch. In der Wanderlust schwingt auch immer gleich die aktive Aufbruchsstimmung mit. Der wanderlustige Mensch hat schon immer seinen Koffer griffbereit und ist mit einem Fuß zur Tür hinaus. Fernweh hingegen ist in seiner Wortbedeutung aufgrund des Wortstamms „weh“ für den Schmerz eher ein Negativismus und eine passive Angelegenheit.

Fernweh verkörpert noch nicht so sehr den Aufbruch, sondern eher den schmerzhaften Wunsch danach. Dieser unserer ganz eigenen Definition nach habt Ihr viel gewonnen, wenn das Fernweh in Wanderlust umschwingt, Ihr Euren Koffer packt und losstartet, um auf einer langen Reise oder einem kurzen Urlaub die Welt zu entdecken.

FAQs Wanderlust, Fernweh, Reiselust – die wichtigsten Fragen und Antworten rund um den Begriff

In der Tat denken viele Leute auch heute noch ausschließlich an das Wandern, wenn sie den Begriff Wanderlust hören. „Du wanderst also gern?“ werde ich dann gefragt. „Joa, geht so“, antworte ich dann meistens. Denn Wanderlust hat natürlich eine Verbindung zum Wandern, die Bedeutung des Begriffs ist jedoch vielschichtiger und differenziert. Sie bezieht sich viel mehr auf das Fernweh aus auf die Aktivität des Wanderns. Wenn man früher Fernweh hatte, musste man halt wandern oder die Kutsche nehmen – heute steigt man in die Bahn oder ins Flugzeug.

Fernweh ist ein starkes Verlangen, andere Orte oder Länder zu besuchen und neue Abenteuer zu erleben. Es wird oft als Sehnsucht oder Heimweh nach fernen Ländern beschrieben und kann von jedem Menschen unabhängig von Alter, Geschlecht oder Kultur erfahren werden. Ich habe dir einmal die wichtigsten Fragen und Antworten rund um den Begriff Wanderlust zusammengestellt.

Was ist Wanderlust?

Der Begriff Wanderlust hat eine starke explizite und auch implizite Bedeutung. Bei der impliziten Definition des Begriffs spielt vor allem auch ein starkes Fernweh eine Rolle. Also der schmerzhafte Wunsch zu verreisen, während man sich zu Hause befindet und eigentlich wünscht, in einen Urlaub oder auf eine Reise zu gehen und neue Reiseziele zu entdecken. Zudem spielt die Suche nach Abenteuer und das Zurücklassen althergebrachter Konventionen eine starke Rolle. Wanderlust ist ein tiefes Verlangen, zu reisen und neue Orte zu erkunden. Es geht über einen normalen Urlaubsreiz hinaus und kann sich in einer starken Faszination und Begeisterung für Reisen ausdrücken.

Was ist das Fernweh?

Fernweh beschreibt – ähnlich wie Wanderlust – die Sehnsucht nach anderen Ländern. Man hat einen starken inneren Drang, die Welt zu entdecken und fremde Länder zu bereisen. Dieser Wunsch nach Reisen und Urlaub ist so stark, dass er geradezu schmerzhaft ist und mit einer gewissen Melancholie untermalt ist. Das Fernweh lässt sich nur stillen, indem man nicht nur von der nächsten Reise träumt, sondern sie auch tatsächlich plant und bucht. So wird das Fernweh gestillt. Das Gegenteil von Fernweh ist das Heimweh, also der Wunsch, wieder nach Hause zu kommen.

Fernweh ist ein starkes Bedürfnis, zu reisen und neue Orte zu entdecken. Es ist ein Gefühl von Sehnsucht und Unzufriedenheit mit dem aktuellen Leben oder Umfeld und wird oft durch Bilder, Bücher oder Geschichten von anderen Reisenden ausgelöst.

Ist Fernweh eine Krankheit?

Fernweh ist in den seltensten Fällen pathologisch, obwohl hin und wieder von Fällen berichtet wird, in denen Menschen geradezu süchtig nach Reisen sind. Man spricht dann auch von einer Fernsucht. Im Normalfall handelt es sich beim Fernweh nicht um eine Krankheit, sondern lediglich um den Drang und Wunsch, neue Länder zu entdecken. Dieser Wunsch ist jedoch so stark, das er durchaus einen gewissen Schmerz und eine Traurigkeit auslösen kann – das Weh. Das Fernweh lässt sich jedoch ganz einfach stillen, indem man einfach die nächste Reise bucht – das ist die beste Medizin dagegen.

Fernweh ist keine anerkannte Krankheit, sondern eher ein menschliches Bedürfnis nach Abenteuer und Abwechslung. Es ist jedoch möglich, dass es zu einer Art von Stress oder Unzufriedenheit führt, wenn es nicht befriedigt wird.

Was kann man tun wenn man Fernweh hat?

Das Fernweh lässt sich am besten stillen, indem man die nächste Reise bucht und in den Urlaub fliegt. Wenn das nicht geht, besteht immer die Möglichkeit, seine nähere Umgebung neu zu entdecken – beispielsweise in der Natur des Heimatortes wandern zu gehen oder, falls man in einer größeren Stadt, diese aus einer neuen Perspektive zu entdecken. Wie ich aus eigener Erfahrung weiß, nützt es nichts, sich Reisebilder, Youtube-Videos oder TV-Dokumentationen anzusehen, da diese das Fernweh nur noch verschlimmern.

Reisesucht – ist das eine Krankheit?

Reisesucht ist ein Konzept, das von einigen Psychologen und Soziologen untersucht wird, aber nicht als offiziell anerkannte Krankheit oder Störung klassifiziert ist.

Was macht das Reisen mit uns?

Reisen kann uns in vielerlei Hinsicht beeinflussen. Es kann uns helfen, uns von stressigen Alltagssituationen zu entfernen und neue Erfahrungen zu sammeln, die uns eine Pause von unserer Routine geben und uns erlauben, uns zu entspannen und zu erneuern. Reisen kann uns auch helfen, andere Kulturen und Sichtweisen kennenzulernen, was uns bereichern und unseren Horizont erweitern kann.

Kann Reisen zur Sucht werden?

Ja, für manche Menschen kann das Reisen zur Sucht werden. Sie können süchtig nach dem Gefühl der Freiheit und des Abenteuers werden, das das Reisen mit sich bringt. Oder sie können süchtig nach dem Reisen selbst werden, was dazu führen kann, dass sie ständig von einem Ort zum anderen reisen, anstatt sich länger an einem bestimmten Ort aufzuhalten.

Warum wollen alle Urlaub machen?

Viele Menschen wollen Urlaub machen, weil sie sich nach Abenteuer, Entspannung und Erholung sehnen. Urlaub erlaubt auch, neue Orte zu besuchen, andere Kulturen kennenzulernen und Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen.

Warum ist Reisen gesund?

Reisen kann viele positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben, darunter Stressabbau, Stimmungsaufhellung, Kreativitätssteigerung, Stärkung des Immunsystems und Steigerung der körperlichen Aktivität. Reisen kann auch helfen, Depressionen und Angstzustände zu lindern und das Selbstwertgefühl zu steigern.

Was verbinden die Menschen mit Urlaub?

Für viele Menschen ist Urlaub eine Zeit, in der sie sich entspannen, neue Orte entdecken und Zeit mit Familie und Freunden verbringen können. Urlaub wird oft mit Freude, Abenteuer, Entspannung und Zerstreuung assoziiert.

Was ist Reisesucht?

Reisesucht, auch Fernweh genannt, ist ein starker Drang, immer wieder zu reisen und neue Orte zu entdecken. Es ist eine Form der Sucht, die oft mit positiven Gefühlen verbunden ist und sich auf das Bedürfnis nach Abenteuer, Entdeckung und Freiheit bezieht.

Warum fühle ich mich im Urlaub immer unwohl?

Es gibt viele Gründe, warum man sich im Urlaub unwohl fühlt. Manche Menschen fühlen sich in einer fremden Umgebung oder Kultur unsicher oder überfordert. Anderen fällt es schwer, sich an einen anderen Tagesablauf oder andere Essgewohnheiten zu gewöhnen. Auch Stress oder finanzielle Sorgen können dazu beitragen, dass man sich im Urlaub unwohl fühlt.

Warum ist man nach dem Urlaub traurig?

Nach dem Urlaub kann man traurig sein, weil man sich von den schönen Erinnerungen verabschieden und in den Alltag zurückkehren muss. Manchen Menschen fällt es schwer, sich wieder an den gewohnten Rhythmus zu gewöhnen und sie empfinden eine gewisse Nostalgie oder Melancholie. Vielleicht merkt man auch, dass man manche Veränderungen, die man im Urlaub erlebt hat, nicht aufrechterhalten kann.

Warum reisen manche Menschen nicht gerne?

Manche Menschen reisen aus verschiedenen Gründen nicht gerne. Manche fühlen sich auf Reisen unsicher oder überfordert, andere haben Angst vor dem Fliegen oder anderen Reiseformen. Finanzielle Sorgen, Verantwortung für Familie oder Arbeit und andere Verpflichtungen können ebenfalls auslösen, dass jemand nicht gerne reist. Schließlich gibt es auch Menschen, die einfach kein Interesse am Reisen haben oder sich zu Hause wohler fühlen.

Warum haben wir Fernweh?

Es gibt viele Gründe, warum Menschen Fernweh haben. Manche sind neugierig und wollen die Welt entdecken, andere wollen neue Kulturen und Menschen kennenlernen. Manche suchen nach Abenteuern und Herausforderungen, andere wollen einfach nur dem Alltag entfliehen.

Ist Fernweh gesund?

Ja, Reisen und das Entdecken neuer Orte kann gut für deine Gesundheit sein. Es kann helfen, Stress abzubauen, die kognitiven Funktionen zu verbessern und neue Perspektiven zu gewinnen. Reisen kann auch das Selbstvertrauen und die Selbstreflexion fördern und die emotionale Gesundheit verbessern.

Kann das Fernweh zur Sucht werden?

Fernweh kann zu einer Sucht werden, wenn es das Leben beeinträchtigt oder dazu führt, dass wichtige Verpflichtungen oder Beziehungen vernachlässigt werden. Es ist wichtig, ein gesundes Gleichgewicht zu finden und dafür zu sorgen, dass das Reisen ein positiver Teil des Lebens ist und nicht zur Last wird.

Was verursacht Fernweh?

Es gibt viele Gründe für Fernweh. Manche Menschen fühlen sich durch ihren Alltag eingeengt und wollen Abenteuer erleben, andere wollen neue Kulturen und Menschen kennen lernen. Es kann aber auch einfach die Sehnsucht nach Abwechslung und Veränderung sein, die das Fernweh auslöst.

Wie kann man Fernweh bekämpfen?

Es gibt kein sicheres Heilmittel gegen Fernweh, aber du kannst es lindern, indem du reist, neue Orte in der Nähe entdeckst oder zukünftige Reisen planst. Manche Menschen finden auch Trost darin, ihr Zuhause zu verschönern oder neue Hobbys und Interessen zu entwickeln.

Kann Fernweh zu einer Sucht werden?

Fernweh kann tatsächlich zur Sucht werden, vor allem wenn es dazu führt, ständig neue Reisen zu planen oder zu unternehmen, um das Bedürfnis nach Abenteuer und Abwechslung zu befriedigen. Es ist wichtig, ein ausgeglichenes Leben zu führen und dafür zu sorgen, dass genug Zeit für andere Aktivitäten und Beziehungen bleibt, um das Fernweh zu befriedigen, ohne dass es zu einer Sucht wird.

Mit dem Roller habe ich Phuket von vorne bis hinten für Euch erkundet. Foto: Sascha Tegtmeyer
Wanderlust und Fernweh: Immer auf Entdeckungstour. Die Suche nach dem Abenteuer kann süchtig machen. Foto: Sascha Tegtmeyer

Historische Bezüge des Begriffs Wanderlust

Schaut man sich heute in der Blogosphäre um, könnte man glatt denken, dass der Begriff Wanderlust einen eher modernen Ursprung im angloamerikanischen Sprachraum hat. Aber dem ist nicht so. Seine Wurzeln reichen bereits weit zurück. Der Begriff Wanderlust wurde im 19. Jahrhundert im deutschsprachigen Raum geprägt. Damit fällt die Begriffsbildung in die Zeit der Romantik, einer besonderen kulturellen und gesellschaftlichen Epoche. Damals sprach man häufig vom Wandern, dass eine Lust ist und meinte damit auch wortwörtlich das zu Fuß durch die Lande streifen – mit dem Wanderstock, wie man es sich eben so vorstellt. Zu dieser Zeit gab es viele Studentwanderlieder, die beispielsweise von Joseph von Eichendorff oder Joseph Victor von Scheffel geprägt wurden.

Von diesem Begriff der Wanderlust wurde in den Wandervereinen Gebrauch gemacht und auch die Bewegung „Wandervogel“ von 1896, zu der hauptsächlich Schüler und Studenten aus bürgerlichem Hause zählten, hat sich den Begriff Wanderlust zu Eigen gemacht. Dieser deutsche Begriff wurde durch die Lieder und die Schriften der Jugendbewegung über Grenzen hinaus sehr beliebt. Bereits ab dem Jahr 1902 tauchte der Begriff Wanderlust erstmals auch im englischen Sprachgebrauch auf. Andere Sprachen wie beispielsweise irisch, dänisch oder italienisch haben den Begriff Wanderlust als Synonym für Fernweh und die Lust am Reisen übernommen.

Wanderlust ist, wenn du die Welt umarmen möchtest – und es auch tust. Foto: Sascha Tegtmeyer
Wanderlust ist, wenn du die Welt umarmen möchtest – und es auch tust. Foto: Sascha Tegtmeyer

Der Begriff Wanderlust in der Kunst

In der Kunst hielt der Begriff der Wanderlust früh Einzug. Andersherum wurde er überhaupt von der Kunst geprägt. Bereits im „Frankenlied“ von Scheffel taucht das Thema auf. Hier wird Wanderlust jedoch noch im eigenen Sinne verwendet: Es geht tatsächlich darum, hinaus an die frische Luft zu gehen und zu wandern. Während der schönen Sommerzeit soll die eigene Region entdeckt und das schöne Wetter genossen werden, indem man durch das Land wandert. Ein noch geringere Bezug zum Wandern als Urlaub oder Reise ist bei dem Volkslied „Das Wandern ist des Müllers Lust“ von Wilhelm Müller vorhanden.

In diesem Fall geht es weniger um die Lust am Reisen, sondern um die Wanderjahre, die früher ein junger Berufstätiger durchlaufen hat. Im weitesten Sinne könnte man jedoch auch den heutigen Bezug so interpretieren, dass auch heute Menschen mit ausgeprägter Wanderlust in jungen Jahren die Welt entdecken und Erfahrungen sammeln wollen und müssen. So heißt es denn auch: „Das kann kein rechter Müller sein, dem niemals fiel das Wandern ein“.

Aber auch in der modernen Musik kommt das Thema Wanderlust vor. Hier bezieht es sich jedoch ganz klar auf die Lust am Reisen und das Fernweh. Die amerikanische Rockband R.E.M. hat auf dem Album „Around the Sun“ von 2004 auch einen Song namens Wanderlust veröffentlicht. Auch darin wird das Motiv des Reisens und Entdeckens beschrieben. Der Sänger singt darin zu deutsch: „Ich bin total entzückt/und überwältigt, denn ich bin allein/ und kann nicht zurück/ bei all meiner Wanderlust.“

Verknüpfungen des Begriffs Wanderlust zwischen damals und heute

Das Motiv der Wanderlust stammt aus dem Zeitalter der Romantik. Diese Stilepoche begann in Europa im Jahr 1795 und reichte bis 1848. Der Begriff Wanderlust ist hierin stark verknüpft mit der Vorstellung des romantischen Wanderers, der zu dieser Zeit viele Kunstwerke und Gemälde wie beispielsweise von Caspar David Friedrich zierte und auch in der Literatur anklang fand. Dieser romantische Wanderer ist hin- und hergerissen zwischen dem Fernweh, also der Sehnsucht nach der Fremde, und der Heimat.

Dem Motiv des Wanderns und der Wanderlust liegt hier zudem eine gesellschaftskritische Komponente zu Grunde, die Konventionen kritisiert und ablehnt. Fernweh und Sehnsucht sind als Abgrenzung zum gesellschaftlichen Alltag zu sehen, der im 19. Jahrhundert von harter Fabrikarbeit und engen familiären und gesellschaftlichen Konventionen geprägt ist.

Hauptmotiv der Wanderlust ist das Abenteuer und die Suche nach dem Abenteuer

Daneben sind die Motive der Wanderlust die Suche und das Abenteuer. Mit der Suche ist eine weltoffene Haltung des Wanderlustigen gemeint, für den das Reisen nicht nur Erholungsurlaub, sondern auch der Bildung dient. Zudem ist die Reise als Station der Lebenserfahrung zu sehen und dient ganz stark der Selbstverwirklichung. Desweiteren ist die Wanderlust ganz stark mit dem Begriff des Abenteurers und dem Abenteuer verknüpft. Also mit einer Person, die durch ihre innere Ruhelosigkeit und die Suche nach Abenteuern geprägt ist.

Das impliziert gleichzeitig auch, dass diese Person sich im gesellschaftlichen Korsett langweilt. Der wanderlustige Abenteurer stellt sich die wichtigen Fragen des Lebens. Er hinterfragt seine Existenz und möchte das Leben vielschichtiger in seinen ganzen Facetten kennen lernen. Er reist, um zu sich selbst zu finden und einen tieferen Sinn im Leben zu entdecken.

Idealistischer, realitätsferner Anspruch

Diesem idealistischen Anspruchsgedanken von Wanderlust, der gegen die Konventionen und das gewöhnliche bürgerliche Leben strebt, haften auch die Züge des reinen Idealisten und im entfernteren Sinne des Idioten an, der als Taugenichts und Nichtsnutz bei seiner Lebensplanung rein idealistische und egoistische Motive vertritt und keinen Beitrag zum gesellschaftlichen Leben und zur Gemeinschaft leistet.

All diese Motive der Wanderlust finden sich auch noch heute in der Blogosphäre bei vielen Reisebericht-Schreibern und bei den Reisenden wieder. Neben den gesellschaftlichen Zwängen grenzen sich heutzutage Reisende liebend gern von Touristen und Urlaubern ab.

Gemäß dem eben beschriebenen Einstellungen sind Touris und Strandurlauber für viele Travel-Blogger eben nicht darauf aus, sich selbst zu verwirklichen und einen tieferen Sinn im Leben zu finden, sondern liegen während ihres Pauschalurlaubs 14 Tage faul am Strand herum und verbringen ihre Zeit unreflektiert mit Essen und Nichtstun oder massentouristischem Sightseeing an Orten, die sowieso schon jeder kennt. Das Ziel des wanderlustigen Reisenden von heute ist es hingegen, sich von den Massen an Touristen und Urlaubern abzugrenzen und nach der ultimativen individuellen Reise zu suchen – falls es so eine überhaupt gibt.

Reflexionen über den Begriff Wanderlust

Die Kombination aus Fernweh und Lust ist sehr stark: Fernweh drückt unseren angeborenen Wunsch aus, die Welt zu erkunden, auf der Suche nach Wissen und Verständnis von Ort zu Ort zu wandern und gleichzeitig einen Funken der Leidenschaft in uns zu entfachen, den nur das Reisen entfachen kann. Egal, ob wir durch die Stadt oder über Kontinente wandern wollen, das Fernweh lockt uns und ermöglicht es uns, unsere schwelende Neugier auf das Unbekannte zu befriedigen – und es erinnert uns daran, dass das Leben ein Abenteuer ist, das erkundet und genossen werden will.

Das Fernweh bezieht sich aber nicht nur auf körperliche Wanderungen, sondern auch auf den Durst nach Wissen, Erkundung, Lernen und entdeckung. Egal, ob es sich um das Fernweh eines Reisenden, eines Entdeckers oder eines Schülers handelt, Fernweh kann als der Drang gesehen werden, neue Erfahrungen und neues Wissen zu suchen, um unser Verständnis für die Welt um uns herum zu erweitern.

Für manche ist Fernweh einfach der Drang, das Leben außerhalb ihrer Komfortzone zu erleben; für andere ist es der Drang, nicht nur physische Orte zu erkunden, sondern auch emotionale oder spirituelle Bereiche. Wie auch immer dein Fernweh aussieht – ob du der Realität entfliehen willst oder eine neue Sichtweise auf die Dinge suchst – Fernweh kann eine starke Kraft sein, die dich auf deiner Reise vorantreibt.

Wie auch immer wir das Fernweh definieren, eines ist klar: Fernweh ist seit jeder und wird auch in Zukunft ein fester Bestandteil des menschlichen Lebens sein. Wir wandern, weil es in unserer Natur liegt – wir wandern, um das Unbekannte zu erkunden, um etwas Neues und Anderes zu finden, das unser Leben bereichern kann. Was auch immer dein Fernweh sein mag, lass es dich auf eine Reise mitnehmen! Wer weiß, was du alles entdecken könntest.

Der Begriff Wanderlust umfasst auch spirituelle Aspekte – dazu zählen die persönliche Weiterentwicklung, aber auch Meditation und Achtsamkeit.
Der Begriff Wanderlust umfasst auch spirituelle Aspekte – dazu zählen die persönliche Weiterentwicklung, aber auch Meditation und Achtsamkeit.

Populärbegriff Wanderlust – Blogs, Magazin, Festival, Fernsehserie

Der Begriff Wanderlust ist in den letzten Jahren sehr populär geworden und wird in vielerlei Hinsicht genutzt – etwa für Blogs und Online-Magazine wie diesen hier. Zudem gibt es ein gedrucktes Wanderlust Magazin, das sich um alle Aspekte des Wanders dreht. Auch ein Wanderlust Festival gibt es, bei dem es um Achtsamkeit, Meditation und Yoga geht.

Wanderlust Blogs

Wenn Fernweh etwas ist, das dich anspricht, warum nicht mehr darüber erfahren, indem du Fernweh-Blogs liest? Im Internet gibt es zahlreiche Blogs zum Thema Fernweh, in denen sich die Leserinnen und Leser mit Fernweh-Themen wie Reisen und Abenteuer beschäftigen können. Diese Blogs bieten Einblicke in Reiseziele auf der ganzen Welt, berichten von fesselnden Erfahrungsberichten von Fernwehgeplagten, geben Tipps und Ratschläge für Reisende aller Art, um ihre Reisen noch angenehmer zu gestalten, und zeigen Wege auf, wie sich Reisende durch Fernwehaktivitäten miteinander verbinden können. Wanderlust-Blogger teilen ihre persönlichen Geschichten und Erfahrungen, damit die Leser eine einzigartige Perspektive und einen Einblick in den nomadischen Lebensstil gewinnen können

Wanderlust-Blogs wie Just-Wanderlust.com oder unsere Kollegen von Die Wanderlust oder Chronic Wanderlust bieten auch Ressourcen wie Packlisten und Budgettipps, inspirierende Geschichten von anderen Fernwehgeplagten und sogar Tipps, wie du das perfekte Ziel für deine Fernwehreise findest. Hier findest du Blogs für alle, die das Fernweh packt: von Outdoor-Abenteurern über Kulturinteressierte bis hin zu Strandurlaubern. Egal, was für ein Fernweh-Typ du bist, es gibt sicher einen Fernweh-Blog, der dir hilft, die ganze Magie und Schönheit des Fernwehs zu erleben!

Fernweh-Blogs bieten den Lesern eine hervorragende Möglichkeit, ihr Fernweh in einer sicheren und inspirierenden Umgebung auszuleben. Egal, ob du auf der Suche nach einem neuen Ort bist, den du erkunden möchtest, oder ob du einfach nur ein paar Tipps brauchst, um deine Wanderungen angenehmer zu gestalten, diese Blogs bieten für jeden etwas – also zögere nicht und fange an zu erkunden.

Wanderlust Magazin

Im Magazin Wanderlust werden alle Themen rund um das Wander thematisiert. Ausführliche Berichte von Wandertouren und Gebieten prägen das Heft. Die Zeitschrift beinhaltet die Rubriken Wandern, Entdecken, Genießen und Umdenken. Der thematische Fokus befindet sich in aller Regel auf deutschen Wandergebieten.

Wanderlust Festival

Das Wanderlust Festival legt die Bedeutung des Begriffs auch sehr weit aus. Denn dabei handelt es sich um ein Festival, bei dem es um Spiritualität und Mindfulness geht. Das Festival ist international und beschreibt sich wie folgt: „Wenn eine einzigartige Community aus Yogis, Meditationslehrern, Musikern, Coaches und Kreativen für mehrere Tage in einem atemberaubenden Naturresort zusammenkommt, um den Wanderlust-Spirit zu feiern, steht das erste europäische Wanderlust Festival kurz bevor.“ Klingt auf jeden Fall sehr spannend – erscheint gleichzeitig jedoch auch sehr weit von der ursprünglichen Bedeutung von Wanderlust losgelöst.

Wanderlust Fernsehserie

Die Wanderlust Fernsehserie ist eine ziemlich pikante Angelegenheit, da es darin mit der wandernden Lust ziemlich wörtlich genommen wird. Hier geht es um einen sexuellen Aspekt, der nichts mit dem Reisen oder Fernweh zu tun hat. Inhalt der Serie ist wie folgt: Die Therapeutin Joy und ihr Mann stellen sich nach vielen Ehejahren mit drei inzwischen erwachsenen Kindern dem Problem ihrer Sexlosigkeit. Weil beide nicht auf Erotik verzichten wollen, probieren sie eine offene Beziehung mit außerehelichen Affären.

Wanderlust Merchandising

Mittlerweile ist der Begriff Wanderlust so populär geworden, dass er sich leider schon etwas abgenutzt hat. Das war vor fast einem Jahrzehnt, als ich Just-Wanderlust.com gegründet habe, noch anders. Mittlerweile gibt es alle möglichen Merchandising Artikel mit Wanderlust Branding wie Ketten, Weltkarten und T-Shirts. Du musst mal in einschlägigen Shops schauen, was es da alles so gibt.

Abenteuer erleben und die Welt entdecken – das ist Wanderlust für mich. Fernweh habe ich sowieso immer. Foto: Sascha Tegtmeyer
Abenteuer erleben und die Welt entdecken – das ist Wanderlust für mich. Fernweh habe ich sowieso immer.

Ähnliche Beiträge

Meine Definition von Wanderlust – Ich liebe Abenteuer, Reisen und das Meer

Ich habe wohl in jeder Sekunde meines Lebens Fernweh nach dem Meer. Das treibt mich aus dem Haus und ins Flugzeug, um einen neuen Strand, ein Geheimtipp-Hotel oder einen neuen Ort zu entdecken. Die Freiheit ist dabei mein zentrales Motiv – und sei es nur die Freiheit, mir das Fernweh und die Wanderlust zu erlauben. Und natürlich möchte ich das, was ich erlebt habe, verarbeiten, indem ich darüber schreibe.

Ich muss über meine Erlebnisse schreiben

Wenn ich schreibe, ist das, was ich auf Reisen gesehen habe, doppelt so intensiv. Alle Ampeln stehen auf Grün, wenn ich unterwegs bin. Ich muss niemandem etwas beweisen, ich mache einfach mein Ding – ungefiltertes Leben. Ich kann 14 Tage in einem Luxushotel am Pool herumgammeln oder eine Woche in einem Schlafsack am Strand schlafen – beides ist mir gleichermaßen lieb, denn es stillt meine Reiselust und das Fernweh. Die Freiheit nehme ich mir.

Wanderlust beim Tauchen und Schnorcheln

Und nirgends fühle ich sie so sehr wie beim Tauchen und Schnorcheln, Schwimmen, Stand Up Paddling oder bei vielen anderen tollen Wassersportarten. Ich habe mich irgendwann entschieden, beim Reisen ganz und gar meinen eigenen Weg zu gehen – jenseits aller Konventionen von Bekannten, Social Media der Reiseblogger-Szene. Der Weg, den ich eingeschlagen habe, führt manchmal eben über die ausgetretenen Touristenpfade und ganz häufig auch auf die einsamen Routen, die vor uns noch keiner gegangen ist.

Ich heiße alle Willkommen, die das auch so sehen und freue mich auf Reiseblogger-Kooperationen mit Gleichgesinnten. Denn die Freiheit in der Mitte zwischen Wanderlust und Fernweh ist der Geist, der einmal aus der Flasche gelassen, das ganze Leben auf den Kopf stellt und für die Geschichten sorgt, die wirklich einen Unterschied machen.

Ähnliche Beiträge

Fernweh – lässt sich das überhaupt stillen?

Mein Fazit

Wer möchte sein Fernweh schon wirklich stillen? Und wer möchte den Drang der Wanderlust nicht mehr spüren? Der Wanderlust-Definition nach hat der Begriff etwas äußerst Positives und Erstrebenswertes an sich. Der leichte Schmerz und die Melancholie, die mit dem Fernweh einhergehen, können auch ein Ansporn sein, endlich die Urlaubsplanung in die Hand zu nehmen. In jedem Fall ist es ein gutes Zeichen, wenn Du Wanderlust, Reiselust oder Fernweh hast. Das bedeutet, dass das Leben nicht spurlos an Dir vorbeigeht und Du voll und ganz daran teilnehmen möchtest.

Was bedeuten Wanderlust, Reiselust und Fernweh für Dich? Teile Deine Erfahrungen in den Kommentaren.

*Affiliate Links (Werbung) & Amazon Werbeanzeigen mit Affiliate Links / Verkauf durch Amazon oder Drittanbieter auf dem Amazon Marktplatz. / Als Amazon-Partner erhalten wir eine kleine Provision – Ihr bezahlt nichts extra. / Letzte Aktualisierung der Produktdaten am 27.02.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Produktbilder werden über einen Datenschutz-Proxy ausgeliefert / Haftungsausschluss: Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers auf Amazon.de stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. 

0 Comments

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert