Menü

Tauchen in Soma Bay Erfahrungsbericht – ein Paradies für UW-Enthusiasten?

Updated 16. Januar 2023

In der Region südlich von Hurghada befinden sich einige der schönsten Korallenriffe des Roten Meeres – dazu zählen die Tauchplätze vor Soma Bay, Makadi Bay, Sahl Hasheesh und Safaga. Die Soma Bay eignet sich perfekt für Taucher jeden Niveaus. Mit kristallklarem Wasser, einer Vielzahl von bunten Korallen, Unterwasserhöhlen und Schluchten sowie einer reichen marinen Lebensdiversität bietet Soma Bay ein unvergleichliches Taucherlebnis. Welches sind die schönsten Riffe? Wo und mit welchem Dive Center solltest du tauchen gehen? Ich habe für dich die wichtigsten Informationen in meinem Erfahrungsbericht über das Tauchen in Soma Bay zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis anzeigen

Unbezahlte Werbung / Erfahrungsbericht.

Die Sonne im Gesicht, der Wind um die Nase und die seichten Wellen wippen das Tauchboot der Scuba World Divers leicht auf und ab. Währenddessen stehe ich am Bug des Schiffes, mit einem Kaffee in der Hand und blicke auf das Meer. So gefällt mir ein Tauchurlaub am besten. Ich atme tief ein und genieße ausgiebig den Moment, während sich das Boot zum Tauchplatz bewegt.

Vor Soma Bay hat taucherisch alles für mich angefangen. Dort habe ich im September 2005 am Tauchplatz Gamul Al Kabeir meinen ersten Tauchgang in einem Meer überhaupt gemacht und bin zum ersten Mal in das Aquarium getaucht, dass dieses Rote Meer vor der Küste von Soma Bay ist.

Tauchen in Soma Bay Erfahrungsbericht – ein Paradies für UW-Enthusiasten? Nach drei Jahren Pause war es endlich wieder Zeit zum Tauchen.
Nach drei Jahren Pause war es endlich wieder Zeit zum Tauchen.

Und seitdem habe ich vermutlich jedes atemberaubend schöne Korallenriff gesehen, das vor dieser Küste liegt – vom beeindruckenden Panoramariff über Abu Kafan hin zu Shaab Sheer, der Salem Express im Süden sowie Abu Soma Garden und Giftun Island nördlich von Safaga. Viele der Tauchspots habe ich im Laufe der Zeit mehrfach besucht – und keine Tour war wie die andere. Jeder Tauchgang im Roten Meer birgt seine eigenen Überraschungen.

Mal siehst du einen Adlerrochen und mal schaut eine große, freischwimmende Muräne vorbei. Wenn du Glück hast, schwimmst du beim Tauchen zehn Minuten mit einer Schildkröte – und wenn du ein Riesenglück hast, triffst du auf einen Mantarochen, einen Riffhai oder gar einen Walhai. Tauchen in Soma Bay kann etwas ganz Besonderes sein – an einigen Tauchplätzen meiner Meinung nach geradezu Weltklasse. In meinem Tauchen in Soma Bay Erfahrungsbericht möchte ich dich daran teilhaben lassen.

Wiedereinstieg nach längerer Pause – Corona hat für viele Taucher alles verändert

Ab auf's Boot – die Scuba World Divers betreiben eine ganze Flotte komfortabler Tauchboote. Foto: Sascha Tegtmeyer Scuba World Divers Soma Bay Tauchen Soma Bay Erfahrungen Erfahrungsbericht
Ab auf’s Boot – die Scuba World Divers betreiben eine ganze Flotte komfortabler Tauchboote. Foto: Sascha Tegtmeyer

Corona hat alles verändert. Drei Jahre lang war ich nicht tauchen – weder im Roten Meer noch anderswo. Zuletzt im Oktober 2019 auf Mauritius am beeindruckenden Wrack der Stellar Maru. Und im Dezember 2022 bin ich erstmals in die Unterwasserwelt zurückgekehrt – bei den Scuba World Divers im Mövenpick Resort Soma Bay (Scuba World Divers im Interview). Nach dem Check-in auf der Basis lerne ich als Erstes, dass viele Taucher während der Pandemie ebenfalls nicht im Wasser waren und jetzt nach einer längeren Pause wieder mit dem Tauchsport beginnen.

Ich bin bei meinen Tauchgängen in guter Gesellschaft mit Wiedereinsteigern, die sich erst einmal wieder in der Unterwasserwelt zurechtfinden möchten. Tauchen ist bekanntlich wie Fahrradfahren, das verlernt man nicht. Aber ein kleiner Auffrischungskurs kann sinnvoll sein. Einen Check Dive vor dem Tauchen in Soma Bay macht man auf jeden Fall. Und mithilfe der versierten Guides und Tauchlehrer der Scuba World Divers wird die Rückkehr in die Unterwasserwelt für mich zum Kinderspiel.

Mit den Scuba World Divers habe ich beim Tauchen in Soma Bay schnell meine Freude am Tauchen wiedergefunden

Scuba World Divers Soma Bay Tauchen Soma Bay Erfahrungen ErfahrungsberichtIMG 6157 Tauchen in Soma Bay Erfahrungsbericht – ein Paradies für UW-Enthusiasten?

Wind und Wellen am Bug des Tauchboots genießen ist schön und gut, aber ein eingefleischter Taucher möchte ins Wasser. Bei uns Wiedereinsteigern ist vor dem ersten Tauchgang eine gewisse Nervosität spürbar. Und wie geht das noch gleich mit der Nitroxanalyse? Nach einer ausführlichen Sicherheitseinweisungen durch die Tauchguides Hassan, Sawy und Mustafa und ein paar Übungen im flachen Wasser brechen wir zu unserem ersten Tauchgang vor Makadi Bay auf. Dann kann’s auch schon losgehen mit der UW-Tour am Riff Sharm El Arab.

Nach kürzester Zeit habe ich mich wieder wie ein Fisch im Wasser gefühlt. Scuba World Divers Soma Bay Tauchen Soma Bay Erfahrungen ErfahrungsberichtIMG_6139
Nach kürzester Zeit habe ich mich wieder wie ein Fisch im Wasser gefühlt.

Insbesondere in den ersten Metern unter Wasser sind die Farben atemberaubend schön – und tausende kleiner Fische schwimmen um die Riffblöcke herum. Überall, wo man hinschaut, gibt es bunte Korallen mit ihren Bewohnern wie Papageienfischen, Rotfeuerfischen und Clownfischen. Und dann gibt es diesen Moment, in dem alles still wird, weil die Anspannung komplett von dir abfällt – und du dich einfach von der Realität da oben abkoppeln und treiben lassen kannst.

Die Tarierung passt perfekt, du schwebst komplett frei im Wasser und der Atem wird wieder ganz ruhig. Als hättest du nicht drei Jahre lang Tauchpause gemacht. In diesen Momenten fühltest du dich frei wie ein Vogel – oder Fisch.

Tauchen in Soma Bay: Jeder Tauchgang ist eine Überraschung – und was du siehst, hat sehr viel mit Glück und Zufall zu tun.
Tauchen in Soma Bay: Jeder Tauchgang ist eine Überraschung – und was du siehst, hat sehr viel mit Glück und Zufall zu tun.

Die Tauchgänge danach sind genauso atemberaubend und die Tauchplätze variieren in Bezug auf die Unterwasserlandschaft – Korallen, Ergs und Canyons, Steilwände. Und bei jedem Tauchgang gibt es etwas Neues zu entdecken – die andere Tauchgruppe konnte sogar einen Mantarochen beobachten, der majestätisch in der Ferne seine Kreise zog. Jeder Tauchgang ist eine Überraschung – und was du siehst, hat sehr viel mit Glück und Zufall zu tun.

Weiterlesen unterhalb der Werbung

Bist du momentan auch so gestresst und urlaubsreif? Dann gönn dir eine Auszeit mit Sonne, Strand und Meer! Denn die nächste Reise muss überhaupt nicht teuer sein und ist in wenigen Minuten gebucht. Ich empfehle dir den renommierten und zuverlässigen Reisevermittler HotelsCombined, der viele Schnäppchenangebote für dich vergleicht – jetzt klicken und stöbern!

Bist du momentan auch so gestresst und urlaubsreif? Dann gönn dir eine Auszeit mit Sonne, Strand und Meer! Denn die nächste Reise muss überhaupt nicht teuer sein und ist in wenigen Minuten gebucht. Ich empfehle dir den renommierten und zuverlässigen Reisevermittler HotelsCombined, der viele Schnäppchenangebote für dich vergleicht – jetzt klicken und stöbern!
Werbeanzeige

720°DGREE Premium Thermobecher “PleasureToGo” – 450ml, BPA-Frei, Auslaufsicher – Schlanker Edelstahl Kaffeebecher to go, Isolierbecher, Reisebecher Travel Mug mit Deckel – 360°-Trinköffnung – 5h heiß*
  • ✔ BE DIFFERENT –  MINIMALISTISCH SCHLANKES DESIGN – Der…
  • ✔ VERWÖHNE DICH ÜBERALL MIT DEM PUREN GENUSS – AUSLAUFSICHER &…
  • ✔ KeepDGREE-TECHNOLOGY | 5h Heiß / 9h Kalt – Immer die RICHTIGE…

Weiterlesen unterhalb der Werbung

Atomic Habits (EXP): An Easy & Proven Way to Build Good Habits & Break Bad Ones
Der Gesang der Flusskrebse: Roman

Besuche jetzt meinen Outdoor-Shop oder sichere dir eine besonders günstige Reisekreditkarte mit attraktiven Konditionen für deinen nächsten Urlaub!

Outdoor-Shop
Reisekreditkarten
Bunte Korallen und tausende kleiner Fische – das Tauchen vor Soma Bay ist einfach herrlich. Foto: Sascha Tegtmeyer Scuba World Divers Soma Bay Tauchen Soma Bay Erfahrungen Erfahrungsbericht
Bunte Korallen und tausende kleiner Fische – das Tauchen vor Soma Bay ist einfach herrlich. Foto: Sascha Tegtmeyer

Tauchen in Soma Bay – zahlreiche Tauchausflüge im Programm

Während meiner Touren mit den Scuba World Divers Soma Bay haben wir auch einige Tauchplätze rund um Makadi Bay angesteuert, die ich bis dato noch nicht kannte. Darunter einige wirklich schöne Tauchstellen wie Sharm El Arab, Abu Hashish Lagoon, El Malek und Ras Disha – von denen ich zuvor zugegebenermaßen noch nie gehört hatte. In meinem Erfahrungsbericht über das Tauchen in Soma Bay stelle ich sie dir ein wenig näher vor.

Ein Highlight oben im Norden bei Makadi Bay – die Lagune des Tauchplatzes Abu Hasheesh. Foto: Sascha Tegtmeyer Scuba World Divers Soma Bay Tauchen Soma Bay Erfahrungen Erfahrungsbericht
Im Norden bei Makadi Bay – die Lagune des Tauchplatzes Abu Hasheesh. Foto: Sascha Tegtmeyer

Vom Makadi-Bay-Hausriff Gota Abu Makadi war ich wirklich positiv überrascht. Es ist ein wunderschönes Hausriff, das aufgrund des Drop-offs und der dortigen Chance auf Großfisch sogar für fortgeschrittene Taucher etwas zu bieten hat. Alle Riffe lassen sich zum einen relativ schnell in wenigen Minuten mit dem Tauchboot ansteuern und lassen sich gleichzeitig relativ leicht betauchen, da sie sich entweder direkt am Land oder an einer großen, geschützten Lagune befinden.

Das Highlight meines Aufenthalts in Soma Bay war definitiv der Tauchgang am Wrack der Salem Express - einem alten Passagierschiff, das 1991 nach einem Riffaufprall gesunken ist.
Das Highlight meines Aufenthalts in Soma Bay war definitiv der Tauchgang am Wrack der Salem Express – einem alten Passagierschiff, das 1991 nach einem Riffaufprall gesunken ist. Foto: Sascha Tegtmeyer

Mein Höhepunkt beim Tauchen in Soma Bay – das Wrack der Salem Express

Das Highlight meines Aufenthalts in Soma Bay war definitiv der Tauchgang am Wrack der Salem Express – einem alten Passagierschiff, das 1991 nach einem Riffaufprall gesunken ist. Das Wrack liegt in einer Tiefe zwischen 12 und 32 Metern und ist beeindruckend groß, so dass man mehrere Tauchgänge braucht, um den gesamten Bereich zu erkunden. Seit einigen Jahren darf man auch in das Wrack hineintauchen. Insbesondere das Innere des Wracks ist nichts für seichte Gemüter: Bis zu 1.400 Menschen sollen bei dem Unglück umgekommen sein – viele davon befinden sich noch im Wrack. Die Salem Express ist eine offizielle Grabstätte.

Verstörend und beeindruckend zugleich – das Tauchen am Wrack der Salem Express ist etwas besonderes.
Verstörend und beeindruckend zugleich – das Tauchen am Wrack der Salem Express ist etwas besonderes.

Was diesen Tauchgang für mich so besonders gemacht hat, sind sowohl der düstere, historische Hintergrund als auch die Tatsache, dass du dort viele verschiedene Meereslebewesen sehen kannst. Man sollte mit äußerstem Respekt und einer gewissen Demut an diesem Wrack tauchen. Wir haben zwei spektakuläre Tauchgänge an der Salem Express gemacht, die definitiv einer der Höhepunkte meines gesamten Urlaubs in Soma Bay waren.

Man sollte mit äußerstem Respekt und einer gewissen Demut an diesem Wrack tauchen. Foto: Sascha Tegtmeyer
Man sollte mit äußerstem Respekt und einer gewissen Demut an diesem Wrack tauchen. Foto: Sascha Tegtmeyer

Mein Fazit ist nach einem unvergesslichen Tauchtag an der Salem Express eindeutig: Beim Tauchen in Soma Bay solltest du mindestens einen Tagesausflug oder einen Single Dive mit dem Speedboot an der Salem Express mitmachen – sonst hast du etwas verpasst.

An dem Tag, als wir die Salem Express besucht haben, hatten wir auf der Hinfahrt und der Rückfahrt doppelt und dreifach Glück. Auf der Hinfahrt konnten wir eine große Schule von Delfinen beobachten. Und auf der Rückfahrt sind uns drei Walhaie begegnet, die wir vom Boot aus beobachten konnten. Was für ein gelungener Rahmen für einen perfekten Tauchtag.

Moin, ich bin Sascha aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com und den Social-Media-Kanälen von Strandkind Travels verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.
Über mich & meinen Reiseblog

Aus Liebe zum Meer & Reisen

Moin, ich bin Sascha aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com und den Social-Media-Kanälen von Strandkind Travels verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.
Euer Sascha
Bildschirmfoto 2022 09 06 um 12.26.06 Tauchen in Soma Bay Erfahrungsbericht – ein Paradies für UW-Enthusiasten?

Gefällt dir, was du liest und war es hilfreich für dich? Dann unterstütze meine Arbeit in wenigen Sekunden mit einem kleinen Kaffee unter buymeacoffee.com/strandkind

Weiterlesen unterhalb der Werbung.

Instagram
Twitter
Facebook
TikTok

Folge mir jetzt bei Instagram @strandkind_co

Wenn du beim Reiseblog Just-Wanderlust.com und @strandkind_co auf dem Laufenden bleiben möchtest, folge mir einfach auf Instagram!

Scuba World Divers Soma Bay Tauchen Soma Bay Erfahrungen Erfahrungsbericht Rund um Soma Bay findest du einige wunderschöne Tauchplätze, die dem kleinen Ferienort direkt vorgelagert sind.
Rund um Soma Bay findest du einige wunderschöne Tauchplätze, die dem kleinen Ferienort direkt vorgelagert sind.

Die schönsten Tauchplätze rund um Soma Bay, Makadi Bay und Safaga

Rund um Soma Bay findest du einige wunderschöne Tauchplätze, die dem kleinen Ferienort direkt vorgelagert sind. Andere Spots sind etwas weiter entfernt – auf der anderen Seite von Safaga im Süden oder im Norden bei Makadi Bay. Zu den schönsten Stellen beim Tauchen in Soma Bay zählen etwa der beliebte und anspruchsvolle Tauchplatz Abu Soma Garden und die Sieben Säulen (Tobia Arbaa). Und ein Höhepunkt, der von Soma Bay aus relativ schnell angesteuert werden kann – etwa in 30 Minuten per Speedboot – ist das Wrack der Salem Express. Nachfolgend habe ich dir einige der schönsten Tauchplätze der Region aufgelistet.

1. Abu Soma Garden (Soma Bay)

Abu Soma Garden ist ein wunderschönes Korallenriff mit vielen Korallenblöcken und einer Steilkante. Das Riff ist auch bekannt für seine vielfältige Unterwasserwelt, die verschiedene Meeresbewohner wie freischwimmende Muränen, Oktopusse, Tintenfische, zahlreiche Anemonen und Clownfische beherbergt. Es ist einer der beliebtesten Tauchplätze der Region, der direkt vor der Landzunge Soma Bay liegt.

2. Ras Abu Soma (Soma Bay)

Ras Abu Soma ist ein einzigartiges Korallenriff und zugleich das Hausriff von Soma Bay. Das Riff fällt zu einem sandigen Hang ab, der mit Korallenblöcken übersät ist, die schließlich in große Tiefen abfallen. Weiter nördlich verengt sich das Riff zu einer Kante, die schließlich zu einer senkrechten Wand führt. Hier kannst du einen Strömungstauchgang machen.

Oft sieht man Riesenmuränen frei über dem Plateau schwimmen und manchmal ziehen Adlerrochen vorbei. Am Riffhang findest du vielleicht einen Oktopus oder Tintenfisch. Zahlreiche Anemonen beherbergen Familien von Clownfischen auf dem gesamten Plateau. Gelegentlich schaut Großfisch an diesem Riff vorbei, das ein Muss ist, wenn du in Soma Bay tauchen bist.

3. Tobia Arbaa (Soma Bay)

Tobia Arbaa ist ein einzigartiges Tauchgebiet, das du in nur 12 Minuten mit dem Schnellboot von der Tauchbasis der Scuba World Divers aus erreichen kannst. Dieses Tauchgebiet ist auch als die „Sieben Säulen“ bekannt. Auf einem flachen Sandgrund führen fünf Pinnacles zu einem Damm im Süden, an dem die Boote festgemacht sind. Dies ist der ultimative Tauchplatz für Fotografen und Videofilmer. Napoleon-Lippfische posieren begeistert und Nacktschnecken sind Modelle für die Makrolinse. Rotfeuerfische und Stachelmakrelen, die Schwärme von Silberfischen jagen, und mit Weichkorallen bewachsene Überhänge, die von Anthias und Glasfischen umschwärmt werden, rauben Tauchern den Atem. Oft ist hier auch eine Schildkröte zu finden.

4. Tobia Hamra (Soma Bay)

Das Riff Tobia Hamra fällt in einer Nord-Süd-Achse ab und ist von Erhebungen und Schluchten mit Sandboden durchzogen. Tobia Island liegt an einem Ende, Sandy Island am anderen. Schildkröten sind hier ein vertrauter Anblick, ebenso wie Napoleon-Drückerfische und Muränen. Am Riff findest du die üblichen Verdächtigen wie Falterfische, Riffbarsche und Kaiserfische, aber auch Felsenfische und Rotmeer-Walkman. Jackfische und Barrakudas kommen manchmal hierher, um zu jagen, und Zebraschlangen wurden schon gesehen, wie sie sich auf den Sandflächen ausruhten.

5. Panoramariff (Safaga)

Ein Plateau liegt im Nordwesten und ein weiteres im Südosten. Einer der besten Steilwandtauchplätze im Roten Meer. Auf dem südlichen Plateau ist es praktisch garantiert, dass du mehrere Napoleondrückerfische siehst. Es ist besonders erfreulich, dass so viele von ihnen Jungtiere sind. Pelagische Arten wie Thunfische kommen bisweilen vorbei und andere Raubfische wie Großaugenmakrelen und Barrakudas jagen in riesigen Füsilierschwärmen. Adlerrochen, Weißspitzen-Riffhaie, Grauhaie, Seidenhaie und sogar Weißspitzen-Hochseehaie wurden hier schon gesehen.

5. Abu Kafan (Safaga)

Abu Kafan ist ein 300 Meter langes Offshore-Riff, das als eines der besten vulkanischen Felsformationen vor den Küsten von Soma Bay und Safaga gilt. Der Standort hat seinen Namen von den großen Gorgonien-Fächerkorallen. Er verfügt über sehr steile, abfallende Wände, die an allen Seiten in über 100 Metern Tiefe reichen.

Du findest Korallen vom Flachwasserbereich bis hinunter in die Tiefe. Es gibt zahlreiche Riffplattformen mit dichtem Weichkorallenwuchs. In Abu Kafan findest du alles: Dendronephthya Weichkorallenbäume, Gorgonien-Seefächer, Schwarzkorallen, Schildkröten und viele pelagische Besucher, die im Blau entdeckt werden können.

Der Standort wird in der Regel als Drift-Tauchgang entlang der Riffwände getaucht. Die Strömung hier ist normalerweise mäßig, kann aber bei bestimmten Mondphasen an Geschwindigkeit zunehmen. Das Fischleben ist ausgezeichnet, mit einer Vielzahl von Zackenbarschen, Barrakudaschulen, riesigen Ansammlungen von Schnappern und Einhornfischen sowie einigen Riesenmuränen.

6. Shaab Sheer (Safaga)

Shaab Sheer ist ein einzigartiges Korallenriff vor Safaga, das sich über eine Länge von 2 km erstreckt. Die Tauchplätze befinden sich an der Ost- und Westseite des Riffs und bieten eine Vielzahl von Unterwasserattraktionen, darunter wunderschöne Korallengärten, Höhlen und schöne Überhänge. Die Nordseite des Riffs ist ideal für Strömungstauchgänge und beherbergt eine reiche Unterwasserwelt mit Zitronenfalterfischen, Blaupunktrochen, Maskenfalterfischen, Wimpelfischen und Schildkröten.

7. Salem Express (Safaga)

Die Salem Express ist ein einzigartiges Wrack vor Safaga, das im Dezember 1991 sank und seitdem für viele Wrack-Fans und Taucher zu einem beliebten Ziel geworden ist. Das Wrack ist etwa 110 Meter lang und befindet sich auf der Steuerbordseite, während die Backbordseite bereits in einer Tiefe von 12 Metern betaucht werden kann. Der Bug des Schiffs liegt auf 32 Metern Tiefe, während die obere Schraube auf ungefähr 23 Metern zu finden ist.

Das Wrack hat mittlerweile einen mäßigen Bewuchs angesetzt und es sind immer noch Gebrauchsgegenstände verstreut um das Schiff herum. Taucher können Anglerfische und Anemonenfische an den Aufbauten der Salem entdecken, wenn sie mit geschultem Auge suchen.

8. Sharm El Arab (Makadi)

Sharm El Arab liegt 15 Minuten südlich von Makadi Bay. Das Boot wird in der großen Lagune festgemacht. Unterhalb des Bootes befindet sich eine wunderschöne Wand zwischen 20 und 40 Metern mit buntem Korallenbewuchs. Der Tauchgang führt entlang dieser Wand zum Plateau zwischen 18 und 28 Metern mit schönen großen Tischkorallen. Hier kannst du Schildkröten, Barrakudas, Schnecken und Kurznasen-Doktorfische finden.

9. Gota Abu Makadi (Makadi)

Gota Abu Makadi befindet sich im Osten von Makadi Bay und ist mit dem Boot in etwa zehn Minuten von der Baisis in Makadi Bay aus erreichbar. Erlebe einen Tauchgang im Korallengarten mit mehreren Tischkorallen und einer vielversprechenden Möglichkeit, Quallenfische, Glasfische, Flügelbarsche und viele mehr zu sehen. Dieses Tauchgebiet ist besonders für Makro-Fans und zum Schnorcheln geeignet.

10. Gamul Al Kabeir (Soma Bay)

Gamul Al Kabeir ist in wenigen Minuten mit dem Speedboot von der Basis der Scuba World Divers in Soma Bay aus erreichbar. Dabei handelt es sich um ein rundes Riff, das einige Meter aus dem Wasser ragt, umgeben von einer Lagune, die nach Westen hin offen ist. Im Norden befinden sich drei Felsformationen.

Normalerweise befindet eine große Schule von Barrakudas gerade unter der Wasseroberfläche. Es gibt großäugige Kaiserfische und Schnapper, die die Felsformationen umkreisen. Taucher, die das Seegras beobachten, können Flügelrossfische entdecken. Adlerrochen und Weißspitzen-Riffhaie sind hier nicht ungewöhnlich. Sogar Sichtungen von Dugongs wurden hier gemeldet.

Tauchen in Soma Bay mit den Scuba World Divers Soma Bay
Wenn du in Soma Bay tauchen möchtest, ist das Dive Center der Scuba World Divers erste Wahl. Foto: Sascha Tegtmeyer

Tauchen in Soma Bay mit den Scuba World Divers

Wenn du in Soma Bay tauchen möchtest, ist das Dive Center der Scuba World Divers erste Wahl. Die Tauchbasis im Mövenpick Resort wurde Anfang 2016 umgebaut und renoviert, um Tauchern den bestmöglichen Komfort zu bieten. Zu den Einrichtungen des Dive Centers gehören hochwertige Tauchausrüstung und ein moderner Kompressor, 12- und 15-Liter-Tauchflaschen, ein geräumiger Unterrichtsraum, eine einladende Rezeption und Tauchboote. Für meinen Tauchen in Soma Bay Erfahrungsbericht war ich mit diesem versierten Dive Center unterwegs.

Herrliche Tauchplätze direkt vor der Tür

Gaetano und Moni von den Scuba World Divers kennen die besten Tauchplätze rund um Soma Bay wie ihre Westentasche. Scuba World Divers Soma Bay Tauchen Soma Bay Erfahrungen ErfahrungsberichtIMG_7397
Gaetano und Moni von den Scuba World Divers kennen die besten Tauchplätze rund um Soma Bay wie ihre Westentasche.

Diese Annehmlichkeiten bieten maximalen Komfort für die Taucher. Doch die beste Ausstattung der Tauchbasis sind die atemberaubenden Korallenriffe von Soma Bay, die direkt vor der Haustür liegen und in wenigen Minuten erreicht werden können. Zudem lassen sich per Bustransfer in kürzester Zeit die attraktiven Riffe von Makadi Bay und Sahl Hasheesh besuchen. Dort befindet sich eine weitere Basis der Scuba World Divers, von der aus diese Tauchplätze im Norden angefahren werden. Beim Tauchen in Soma Bay hat man eine große Auswahl an Tauchplätzen.

Höchster Qualitätsstandard als PADI-Tauchbasis

Einige Tauchaktivitäten der Scuba World Divers finden gemeinsam mit der Flagship-Basis in Makadi Bay statt. Foto: Sascha Tegtmeyer Scuba World Divers Soma Bay Tauchen Soma Bay Erfahrungen ErfahrungsberichtIMG_5911
Einige Tauchaktivitäten der Scuba World Divers finden gemeinsam mit der Flagship-Basis in Makadi Bay statt. Foto: Sascha Tegtmeyer

Als PADI-Tauchbasis bieten die Scuba World Divers Soma Bay eine Vielzahl von Tauchaktivitäten wie „Nitrox for Free“, Zodiac, Ganztagestouren, verschiedene Spezialkurse und vieles mehr. Die Ausbildungsprogramme in PADI-Tauchkursen haben den höchsten Qualitätsstandard.

Dank der versierten und mehrsprachigen Mitarbeiter des Tauchcenters wird das Tauchen zu einer wirklich interessanten Unterwasseraktivität sowohl für Profis als auch für Einsteiger. Das Team ist so geschult, dass du deinen Tauchausflug in vollen Zügen genießen kannst und dich immer sicher und wohlfühlst. Die Scuba World Divers Soma Bay bieten außerdem eine Reihe von Tauchpaketen und -programmen an, die auf die individuellen Bedürfnisse und Erfahrungen des jeweiligen Tauchers zugeschnitten sind.

Alle wichtigen Informationen zu Tauchplätzen und Tauchbasen der Scuba World Divers findest du auf ihrer Website scubaworlddivers.com.

Nachfolgend habe ich für dich die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Tauchen in Soma Bay, Makadi Bay und Safaga zusammengestellt.
Nachfolgend habe ich für dich die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Tauchen in Soma Bay, Makadi Bay und Safaga zusammengestellt.

FAQs Tauchen Soma Bay Erfahrungsbericht – die wichtigsten Fragen und Antworten

Nachfolgend habe ich für dich die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Tauchen in Soma Bay, Makadi Bay und Safaga zusammengestellt.

Ist es sicher, in der Soma-Bucht zu tauchen?

Ja, die Gewässer um Soma Bay sind sehr sicher zum Tauchen. Die Korallenriffe hier sind gut erhalten und für Taucher aller Niveaus geeignet. Insbesondere eignen sich viele der Riffe auch für Anfänger. Die Sicht ist in der Regel ausgezeichnet und die Wassertemperatur liegt zwischen 19 und 32 Grad Celsius.

Welche Arten von Meereslebewesen kann ich erwarten?

In den Gewässern um Soma Bay findet man eine Vielzahl von bunten Korallen, Schildkröten, Barrakudas, Schnecken und Doktorfischen. Obendrein kannst du mit ganz viel Glück Walhaie, Weißspitzen-Riffhaie und manchmal sogar Delfine oder Mantarochen sehen.

Was sollte ich zum Tauchen in Soma Bay mitnehmen?

Nimm unbedingt den Teil deiner Tauchausrüstung mit, den du dir nicht leihen möchtest. Ich packe etwa meine ABC-Ausrüstung, meine Kamera und einen Neoprenanzug ein. Für das Tauchen selbst brauchst du ein Handtuch, einen warmen Hoodie nach dem Tauchgang und etwas Geld für Trinkgelder auf dem Tauchboot. Wasser, Kaffee, Tee und andere Getränke sind vorhanden. Auch Tabletten gegen Seekrankheit kannst du auf dem Tauchboot erhalten. Überdies ist es wichtig, Sonnenschutz mitzunehmen, wenn du einen Tauchausflug machst.

Mit welcher Tauchbasis sollte ich in Soma Bay tauchen gehen?

Die Scuba World Divers Soma Bay sind ideal für Taucher aller Stufen, um die Unterwasserwelt dieser Region zu erkunden. Mit den modernen Einrichtungen und der hochwertigen Ausrüstung bieten sie ein unvergessliches Erlebnis. Bei dem erfahrenen und mehrsprachigen Tauchteam sind Anfänger und Profis in guten Händen.

Wo ist es in Ägypten am schönsten? Tipps & Erfahrungen
Die Sphinx bei den Pyramiden von Gizeh: Ich habe Ägypten schon fast ein dutzend Mal bereist und für dich die wichtigsten Informationen über das Land der Pharaonen zusammengestellt. Foto: Unsplash

Reiseinformationen Ägypten: Anreise, beste Reisezeit, Sicherheit

Ägypten ist ein typisches Pauschalreiseziel, das die meisten Urlauber über einen Reiseveranstalter buchen. Ich habe für dich die wichtigsten Reiseinformationen rund um deinen Urlaub in Ägypten zur Anreise, besten Reisezeit, Grundsätzliches zu Hotels, zum Transfer und zur Sicherheit zusammengestellt.

Ägypten – Ratgeber und Hintergrundinfos

Anreise nach Ägypten

Ich empfehle für die Anreise nach Ägypten eine etablierte Fluggesellschaft. Es gibt auch einige Charter-Gesellschaften, die eher einen unsicheren Eindruck machen. Foto: Sascha Tegtmeyer Wo ist es in Ägypten am schönsten? Tipps & Erfahrungen
Ich empfehle für die Anreise nach Ägypten eine etablierte Fluggesellschaft. Es gibt auch einige Charter-Gesellschaften, die eher einen unsicheren Eindruck machen. Foto: Sascha Tegtmeyer

Die Anreise nach Ägypten erfolgt in der Regel per Flugzeug aus Mitteleuropa. Regelmäßige Flüge werden von allen großen Flughäfen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und ganz Europa aus angeboten. Die Flughäfen, die Urlauber-Flüge ansteuern, sind in der Regel Hurghada, Sharm El Sheikh, Marsa Alam und Luxor. Wenn du eine Pauschalreise buchst, hast du oftmals die Auswahl zwischen den Fluggesellschaften. Ich empfehle hier, genau hinzuschauen: Ich buche meine Ägypten-Flüge in der Regel mit einer etablierten, europäischen Fluggesellschaft. Zudem ist die Anreise über Kairo mit Egypt Air und über Istanbul mit Turkish Airlines.

Beste Reisezeit Ägypten – ideales Reiseziel für das ganze Jahr

Sharm El Sheikh Reisebericht Tipps Friedlich und verschlafen liegt der Ort da: Die gefühlte Sicherheit ist hoch, in Sharm El Sheik ist es aktuell nicht gefährlich. Foto: Sascha Tegtmeyer
Sonne und Wärme satt: Am Roten Meer in Ägypten scheint fast das gesamte Jahr über die Sonne. Foto: Sascha Tegtmeyer

Die beste Reisezeit für Ägypten ist der Frühling in den Monaten März, April und Mai sowie im Herbst im September, Oktober, November und Dezember. In diesen Monaten pendeln die Temperaturen um zwischen 25 und 35 Grad Celsius. Die Wassertemperaturen liegen zwischen 22 und 28 Grad. Zur Sonneneinstrahlung muss man nicht viel sagen: In Ägypten gibt es nur ganz selten Bewölkung oder gar Regen. Weit mehr als 300 Sonnentage erwarten dich im Ägypten Urlaub.

Im Januar und Februar ist es mit knapp 18 bis 22 Grad Celsius vergleichsweise kühl und windig. Von Juni bis August wiederum ist es extrem heiß: Die Temperaturen steigen bis auf 48 Grad Celsius. Man hat dann das Gefühl, das einem mit einem heißen Föhn ins Gesicht geblasen wird. Die Hitze ist dennoch vergleichsweise erträglich – aber nichts für Hitzeempfindliche.

Klimatabelle Hurghada (Ägypten): sonnig und trocken das ganze Jahr

MonatHöchsttemperaturRegentageSonnenstundenWassertemperatur
Januar241822
Februar241921
März250922
April 2801023
Mai 3201126
Juni 3401229
Juli3801330
August3701230
September3601129
Oktober3301026
November280925
Dezember261824
Alle Angaben ohne Gewähr.

Ägypten Sicherheit: Wie gefährlich ist es, jetzt nach Ägypten zu reisen?

Das Land ist tendeziell sehr sicher, auch wenn es – wie vielerorts auf der Welt, auch in Europa – eine Gefahr für Terroranschläge gibt. Stand August 2021 gibt es für Ägypten lediglich eine Teilreisewarnung, die die Ferienorte am Roten Meer nicht betrifft. So heißt es beim Auswärtigen Amt: „Es besteht landesweit weiterhin ein erhöhtes Risiko terroristischer Anschläge.

Ich empfehle für die Anreise nach Ägypten eine etablierte Fluggesellschaft. Es gibt auch einige Charter-Gesellschaften, die eher einen unsicheren Eindruck machen. Foto: Sascha Tegtmeyer Wo ist es in Ägypten am schönsten? Tipps & Erfahrungen
Ich empfehle für die Anreise nach Ägypten eine etablierte Fluggesellschaft. Es gibt auch einige Charter-Gesellschaften, die eher einen unsicheren Eindruck machen. Foto: Sascha Tegtmeyer

Diese richten sich meist gegen ägyptische Sicherheitsbehörden, vereinzelt aber auch gegen ausländische Ziele und Staatsbürger. […] Vor Reisen in den Norden der Sinai-Halbinsel, das ägyptisch-israelische Grenzgebiet (mit Ausnahme von Taba) und entlegene Gebiete der Sahara wird gewarnt. Von unbegleiteten, individuellen Ausflügen und Überlandfahrten im Süden der Sinai-Halbinsel wird abgeraten. […] Vor Reisen in entlegene Gebiete der Sahara einschließlich der Grenzgebiete zu Libyen und Sudan wird gewarnt.“ Für die Ferienorte am westlichen Roten Meer wie Hurghada, Safaga und Marsa Alam gibt es keine Reisewarnung.

Meiner Meinung nach ist das mit Abstand gefährlichste an einem Ägypten Urlaub der Straßenverkehr. Ich empfehle daher tunlichst, sich anzuschnallen, auch wenn es keine Pflicht ist. Es kommt immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen, bei denen gelegentlich auch Urlauber:innen zu Tode kommen.

Hotels und Resorts in Ägypten

Sharm El Sheikh Reisebericht Tipps Zimmer im Cleopatra Luxury Resort in Sharm El Sheikh: geräumig und luxuriös. Foto: Sascha Tegtmeyer
In Ägypten findest du ausgezeichnete, luxuriöse Hotels und Resorts vornehmlich im Bereich von vier und fünf Sternen. Foto: Sascha Tegtmeyer

In Ägypten gibt es ganz wunderbare Hotels und Resorts, die oftmals sehr luxuriös und dennoch zu einem günstigen Preis buchbar sind. Wenn du dein Hotel in Ägypten buchst, solltest du jedoch darauf achten, eine Unterkunft mit mindestens vier bis fünf Sternen zu besuchen und ganz besonders auf authentische Bewertungen zu dem jeweiligen Resort zu achten. Zudem ist es empfehlenswert, das Hotel mindestens mit Halbpension, Vollpension oder All Inclusive zu buchen, da es oftmals keine Einkaufsläden in Reichweite gibt und man auch das Nahrungsmittelangebot des Hotels angewiesen ist.

Ich persönlich wähle in Ägypten meistens All Inclusive. Zudem google ich vorab, ob es für das jeweilige Hotel Rezensionen zum Thema Ungeziefer – insbesondere Kakerlaken – gibt. Betroffen sein kann hier grundsätzlich jede Unterkunft in warmen Ländern. Wenn du etwas Zeit in die Recherche investierst, wirst du in der Regel ein ausgezeichnetes und luxuriöses Hotel für wenig Geld buchen können.

Transfers zum Hotel in Ägypten

Falls möglich solltest du deinen Hoteltransfer direkt mit der Pauschalreise buchen. Wenn du dir am Flughafen ein Taxi rufst, kannst du nur schwer ausmachen, wie zuverlässig und vertrauenswürdig der Fahrer ist. Beim Transfer im Bus oder Minibus solltest du dich unbedingt anschnallen, da der Verkehr in Ägypten sehr, sehr gefährlich ist.

Zahlungsmöglichkeiten in Ägypten

Grundsätzlich zahlt man in Ägypten mit dem ägyptischen Pfund (EGP). Allerdings nehmen viele Händler auch Euro und Dollar, sodass man gar nicht unbedingt Geld wechseln muss. Die Hotels und Resorts nehmen in den allermeisten Fällen zudem gängige Kreditkarten wie VISA und Mastercard.

Sprachen in Ägypten

In Ägypten wird grundsätzlich arabisch gesprochen. Man verständigt sich in der Regel jedoch auf Englisch, Deutsch und vielen weiteren populären Sprachen – und notfalls auch mit Händen und Füßen.

FAQs Ägypten-Urlaub – die wichtigsten Fragen und Antworten

Nachfolgend habe ich für dich die wichtigsten Fragen und Antworten rund um deinen Ägypten-Urlaub zusammengestellt.

Wann ist die beste Reisezeit für Sharm El Sheikh?

Die Antwort ist ganz einfach: Immer, nur nicht im Hochsommer – denn im Hochsommer können die Temperaturen bis auf 50 Grad Celsius steigen. Von Ende September bis Anfang Mai sind die Temperaturen hingegen warm bis heiß (um die 33 bis 35 Grad Celsius), aber durch die geringe Luftfeuchtigkeit und den doch immer wieder auffrischenden Wind sehr erträglich. Ende Oktober sinken die Temperaturen auf der Sinai-Halbinsel in Ägypten. Tagsüber reichen sie trotz viel Sonne gerade noch bis 32 Grad und in der Nacht können die Werte schon einmal auf 23 Grad fallen. Grund genug für viele Ägypter, sich eine dicke Jacke anzuziehen. Für Europäer hingegen haben die Sonnengarantie vor Ort und die durchweg hohen Temperaturen eine geradezu magische Anziehungskraft und machen den kleinen Ferienort am Roten Meer zu einem anziehenden und heilsamen Erlebnis für Körper und Geist.

Wann ist die beste Zeit um nach Ägypten zu reisen?

Die Antwort ist ganz einfach: Immer, nur nicht im Hochsommer – denn im Hochsommer können die Temperaturen bis auf 50 Grad Celsius steigen. Von Ende September bis Anfang Mai sind die Temperaturen hingegen warm bis heiß (um die 33 bis 35 Grad Celsius), aber durch die geringe Luftfeuchtigkeit und den doch immer wieder auffrischenden Wind sehr erträglich. Ende Oktober sinken die Temperaturen in Ägypten. Tagsüber reichen sie trotz viel Sonne gerade noch bis 32 Grad und in der Nacht können die Werte schon einmal auf 23 Grad fallen. Grund genug für viele Ägypter, sich eine dicke Jacke anzuziehen. Für Europäer hingegen haben die Sonnengarantie vor Ort und die durchweg hohen Temperaturen eine geradezu magische Anziehungskraft und machen den kleinen Ferienort am Roten Meer zu einem anziehenden und heilsamen Erlebnis für Körper und Geist.

Wo ist es in Ägypten am schönsten?

Ägypten hat viele schöne Ecken, die sowohl für sonnenhungrige Strandurlauber als auch für Abenteurer, Entdecker und Wassersportler geeignet sind. Insbesondere Taucher und Kite Surfer lieben das Rote Meer. Zu den schönsten Orten, die du in Ägypten besuchen kannst, gehören:
1. Sharm El Sheikh
2. Marsa Alam
3. Makadi Bay
4. El Quseir
5. El Gouna
6. Kairo
7. Luxor
8. Hurghada
Das ist mein persönliches Ranking. Kairo steht dabei ein bisschen außen vor, da man die Metropole natürlich nur schlecht mit den kleinen Ferienorten vergleichen kann.

Welche Hotels in Ägypten sind empfehlenswert?

In Ägypten gibt es eine ganz lange Liste von empfehlenswerten Hotels, die sich größtenteils am Roten Meer befinden und für Fans von Strandurlaub, Tauchurlaub und Wellness-Urlaub geeignet sind. Ich war im Laufe der Zeit schon in zahlreichen Ägypten-Hotels und kann bisher jedes einzelne davon empfehlen:
1. Cleopatra Luxury Resort Sharm El Sheikh
2. Mövenpick El Quseir
3. The Breakers Soma Bay
4. Mövenpick Resort Soma Bay
5. Cleopatra Luxury Resort Makadi
6. The Three Corners Fayrouz Plaza Beach Resort
7. Orca Diving Village Safaga
8. The Three Corners Equinox Beach Resort
9. Tropitel Dahab Oasis
10. Viva Blue Resort Sharm El Naga
11. Menaville Safaga

Wo ist es besser Hurghada oder Sharm el Sheikh?

Wenn es ganz allein um die Ferienorte geht, finde ich Sharm El Sheikh bei weitem schöner und besser als Hurghada. Der Ort ist viel sauberer, wirkt insgesamt viel gepflegter und ist deutlich ruhiger und gediegener. Hurghada ist sehr wuselig und laut. Die Region rund um Hurghada ist allerdings wunderschön und man kann entlang der Küste unheimlich viel unternehmen und erleben – in Ferienorten wie El Gouna, Makadi Bay, Safaga, El Quseir und Marsa Alam. Auf dem Sinai sind Ausflüge nur eingeschränkt möglich, da einige Teile der Halbinsel – insbesondere der nördliche Teil – als unsicher gelten.

Ist es gefährlich nach Hurghada zu reisen?

Nach Angaben des Auswärtigem Amts gibt es nach wie vor eine gewisse Gefahr von Terroranschlägen in ganz Ägypten. In den Ferienorten am Roten Meer ist es jedoch sehr, sehr sicher. Das Risiko für Hurghada ist eher gering. Man sollte sich bei einem Urlaub in Hurghada eher vor den typischen Gefahren im Urlaub in Acht nehmen: aufdringliche Händler, Taschendiebe und verdorbenes Essen können einem schnell die Urlaubsfreude verderben. Grundsätzlich kann man sich vor Ort sehr sicher fühlen.

Wie gefährlich ist es jetzt nach Ägypten zu reisen?

Grundsätzlich besteht in Ägypten nach wie vor ein erhöhtes Risiko von Terroranschlägen, das steht außer Frage. Urlauber, die nach Ägypten reisen möchten, sollten sich unbedingt an die Hinweise des Auswärtigen Amts halten. Die Informationen des Außenministeriums sind für deutsche Staatsbürger die beste Informationsquelle und man sollte sich tunlichst danach richten. Gleiches gilt übrigens ebenso für alle Reiseziele am Roten Meer.

Ist Sharm el Sheikh sicher?

Grundsätzlich ist diese Frage nicht mit Ja oder Nein zu beantworten. Urlauber, die nach Sharm El Sheikh reisen möchten, sollten sich unbedingt an die Hinweise des Auswärtigen Amts halten. Die Informationen des Außenministeriums sind für deutsche Staatsbürger die beste Informationsquelle und man sollte sich tunlichst danach richten. Gleiches gilt übrigens ebenso für die anderen Reiseziele am Roten Meer in Ägypten.

Was bedeutet Sharm el Sheikh?

Sharm El Sheikh (auch Scharm asch-Schaich oder Scharm El-Scheich) heißt so viel wie Bucht des Scheichs. Der Ort liegt an einer wunderschönen Bucht – der Naama Bay – die diesen Namen wirklich verdient hat.

Bis wann gilt die Reisewarnung vom Auswärtigen Amt für Ägypten?

Stand August 2021 gibt es für Ägypten lediglich eine Teilreisewarnung, die die Ferienorte am Roten Meer nicht betrifft. So heißt es beim Auswärtigen Amt: „Es besteht landesweit weiterhin ein erhöhtes Risiko terroristischer Anschläge. Diese richten sich meist gegen ägyptische Sicherheitsbehörden, vereinzelt aber auch gegen ausländische Ziele und Staatsbürger. […] Vor Reisen in den Norden der Sinai-Halbinsel, das ägyptisch-israelische Grenzgebiet (mit Ausnahme von Taba) und entlegene Gebiete der Sahara wird gewarnt. Von unbegleiteten, individuellen Ausflügen und Überlandfahrten im Süden der Sinai-Halbinsel wird abgeraten. […] Vor Reisen in entlegene Gebiete der Sahara einschließlich der Grenzgebiete zu Libyen und Sudan wird gewarnt.“ Für die Ferienorte am westlichen Roten Meer wie Hurghada, Safaga und Marsa Alam gibt es keine Reisewarnung.

Kann man als Schweizer nach Ägypten reisen?

Ja, man kann als Schweizer nach Ägypten reisen. Hierfür wird ein Visum benötigt, das bei der Einreise beantragt werden kann – „Visa-on-arrival“. Dafür brauchen Reisende einen Schweizer Pass, der noch mindestens sechs Monate gültig ist. Das Visum kostet ungefähr 28 Euro (Preis kann sich mittlerweile geändert haben).

Was braucht man für die Einreise in Ägypten?

Für die Einreise nach Ägypten wird ein Visum gebraucht, das bei der Einreise beantragt werden kann – „Visa-on-arrival“. Dafür brauchen Reisende einen gültigen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate gültig ist. Auch ein vorläufiger Reisepass wird akzeptiert. Das Visum kostet ungefähr 28 Euro (Preis kann sich mittlerweile geändert haben).

Wann ist es am billigsten in Ägypten?

Viele Europäer – insbesondere Familien – reisen in der Ferienzeit nach Ägypten. Dementsprechend ist die Reise während der Schulferien am teuersten. Wer sparen möchte, sollte seinen Urlaub außerhalb dieser Zeit buchen – dann ist es am billigsten in Ägypten. Grundsätzlich sollte man die Reise vier bis acht Wochen vor Abflug buchen. Spontane Urlauber sollten Ausschau nach Super Last Minute Angeboten halten, bei denen der Abflug dann unmittelbar nach der Buchung stattfindet. So können teils bis zu 70 Prozent des Reisepreises gespart werden.

Kann man pauschal nach Ägypten reisen?

Ägypten ist eines der beliebtesten Pauschalreiseziele überhaupt – also ja, man kann pauschal nach Ägypten reisen. Da die Reise nach Ägypten bei der Buchung über einen Reiseveranstalter abgesichert ist, empfiehlt sich bei Ägypten eine Pauschalreise. Natürlich kannst du deinen Urlaub im Land der Pharaonen auch individuell buchen – Flüge über Istanbul und Kairo sind gut buchbar. Außerdem können die Hotels bequem über das Internet reserviert werden. Insbesondere bei Rundreisen bietet sich die individuelle Planung an.

Wie lange dauert der Flug von Ägypten nach Deutschland?

Ägypten ist aus Mitteleuropa und somit auch aus Deutschland relativ schnell erreichbar. Die reine Flugzeit beträgt vier bis fünf Stunden bei Direktflügen. Bei Umsteigeverbindungen etwa in Istanbul und Kairo kann sich die Reisezeit auf acht bis 12 Stunden verlängern.

Wo ist es am schönsten in Ägypten?

Ägypten hat viele schöne Ecken, die sowohl für sonnenhungrige Strandurlauber als auch für Abenteurer, Entdecker und Wassersportler geeignet sind. Insbesondere Taucher und Kite Surfer lieben das Rote Meer. Zu den schönsten Orten, die du in Ägypten besuchen kannst, gehören:
1. Sharm El Sheikh
2. Marsa Alam
3. Makadi Bay
4. El Quseir
5. El Gouna
6. Kairo
7. Luxor
8. Hurghada
Das ist mein persönliches Ranking. Kairo steht dabei ein bisschen außen vor, da man die Metropole natürlich nur schlecht mit den kleinen Ferienorten vergleichen kann.

Wann ist es in Ägypten am windigsten?

Am Roten Meer in Ägypten ist es fast immer windig – ich habe das Rote Meer selten mit wenig Wind erlebt. Weniger windig soll die Zeit von Oktober bis Mai sein. Ich kann das jedoch so nicht bestätigen. Bisher hatte ich zu jeder Jahreszeit viel Wind am Roten Meer in Ägypten.

Wo gibt es in Ägypten die schönsten Hausriffe?

Das schönste Hausriff zum Tauchen und Schnorcheln, das ich in Ägypten gesehen habe, befindet sich am Mövenpick Resort El Quseir. Dort findet sich das Who-is-who der Meereslebewesen ein – auch Delfine und Walhaie schauen hier gelegentlich vorbei. Außerdem befindet sich hier einer der schönsten Korallengärten des Roten Meeres.

Wo kann man am besten Schnorcheln in Ägypten?

Zum Schnorcheln würde ich das Three Corners Equinox bei Marsa Alam empfehlen. Dort habe ich nämlich beim Schnorcheln die Seekuh von Marsa Alam sehen können. Auch Delfine können hier beim Schnorcheln beobachtet werden. Und auch sonst hat die Unterwasserlandschaft sehr viel zu bieten. Grundsätzlich kann man entlang der ganzen Rotmeerküste in Ägypten sehr gut schnorcheln.

Kann man im Winter in Ägypten baden?

Ja, in Ägypten kann man im Winter ausgezeichnet baden. In den Pools der Hotels sowieso. Und auch das Rote Meer erreicht im Winter noch stattliche Temperaturen, die sich zum Baden an den zahlreichen Stränden eignen. Ägypten ist im Winter sehr empfehlenswert: Selbst im tiefsten Winter steigen die Temperaturen meistens über 20 Grad Celsius bei nahezu Sonnengarantie.

Wie heißt die Wüste in Ägypten?

Die Wüste in Ägypten gehört zur östlichen Sahara und wird als Arabische Wüste bezeichnet.

Wie viel kostet ein Hotel in Ägypten?

Was ein Hotel in Ägypten kostet, hängt ganz von den eigenen Ansprüchen ab. Wer in einer Bettenburg in Hurghada Urlaub machen möchte, kann bereits ab 20 Euro pro Nacht residieren. Wer es etwas komfortabler möchte, zahlt bis zu 200 Euro pro Nacht für gehobenes Hotel. Ein gutes Mittelklassehotel ist für um die 100 Euro pro Nacht buchbar. Für geringe Preisaufschläge erhält man häufig All-Inclusive-Leistungen.

Warum sollte man nicht nach Ägypten reisen?

Ich wüsste wirklich nicht, warum man aktuell nicht nach Ägypten reisen sollte. Man kann im Land der Pharaonen wirklich gut und günstig Urlaub machen. Das Land ist tendeziell sehr sicher, auch wenn es – wie vielerorts auf der Welt, auch in Europa – eine Gefahr für Terroranschläge gibt. Stand August 2021 gibt es für Ägypten lediglich eine Teilreisewarnung, die die Ferienorte am Roten Meer nicht betrifft. So heißt es beim Auswärtigen Amt: „Es besteht landesweit weiterhin ein erhöhtes Risiko terroristischer Anschläge.

Diese richten sich meist gegen ägyptische Sicherheitsbehörden, vereinzelt aber auch gegen ausländische Ziele und Staatsbürger. […] Vor Reisen in den Norden der Sinai-Halbinsel, das ägyptisch-israelische Grenzgebiet (mit Ausnahme von Taba) und entlegene Gebiete der Sahara wird gewarnt. Von unbegleiteten, individuellen Ausflügen und Überlandfahrten im Süden der Sinai-Halbinsel wird abgeraten. […] Vor Reisen in entlegene Gebiete der Sahara einschließlich der Grenzgebiete zu Libyen und Sudan wird gewarnt.“ Für die Ferienorte am westlichen Roten Meer wie Hurghada, Safaga und Marsa Alam gibt es keine Reisewarnung.

Ist Hurghada teuer?

Nein, Hurghada ist nicht teuer, sondern eher günstig. Dort gibt es sehr viele Hotels und ein entsprechend großes Angebot, das für eher niedrige Preise sorgt. Allerdings ist Hurghada auch ein typisches Massentourismus-Reiseziel, das ich für anspruchsvolle Urlauber nicht empfehlen kann.

Ist Hurghada schön?

Hurghada hat auch schöne Ecken – zum Beispiel die Märkte und die Marina. Allerdings ist Hurghada auch ein typisches Massentourismus-Reiseziel, das ich für anspruchsvolle Urlauber nicht empfehlen kann. Ich persönlich finde Hurghada nicht schön. Dafür ist die Region sehr schön und die Urlaubsorte in der Nähe: El Gouna, Makadi Bay, Soma Bay, Sharm El Naga, Safaga, El Quseir und Marsa Alam sind wirklich schöne Orte, die über den Flughafen von Hurghada erreicht werden können.

Wie spricht man in Hurghada?

In Hurghada spricht man arabisch.

Warum ist Ägypten ein beliebtes Reiseland?

Ägypten ist völlig zurecht ein beliebtes Reiseland. Ägypten hat viele schöne Ecken, die sowohl für sonnenhungrige Strandurlauber als auch für Abenteurer, Entdecker und Wassersportler geeignet sind. Insbesondere Taucher und Kite Surfer lieben das Rote Meer. Zu den schönsten Orten, die du in Ägypten besuchen kannst, gehören:
1. Sharm El Sheikh
2. Marsa Alam
3. Makadi Bay
4. El Quseir
5. El Gouna
6. Kairo
7. Luxor
8. Hurghada
Das ist mein persönliches Ranking. Kairo steht dabei ein bisschen außen vor, da man die Metropole natürlich nur schlecht mit den kleinen Ferienorten vergleichen kann.

Kann man mit dem Auto nach Ägypten fahren?

Ja, natürlich kann man auch von Europa aus mit dem Auto nach Ägypten fahren. Aber die Anreise ist lang. Hierfür sollten einige Wochen eingeplant werden. Die Anreise findet in der Regel mit der Fähre über das Mittelmeer statt. Bei der Einreise muss ein Carnet de Passage – Einreiseerlaubnis für das Fahrzeug – vorgelegt werden.

Wie lange muss der Pass gültig sein für Ägypten?

Der Reisepass muss bei der Ausreise aus Ägypten noch mindestens sechs Monate gültig sein.

Wie lange darf ich in Ägypten bleiben?

Das Visum für Touristen ist 30 Tage lang gültig. Längere Aufenthaltserlaubnisse von bis zu sechs Monaten lassen sich bei der ägyptischen Botschaft beantragen.

Kann man in Ägypten auch mit Euro bezahlen?

Das offizielle Zahlungsmittel in Ägypten ist das Ägyptische Pfund. Allerdings kann man häufig auch mit Euro, Dollar, Schweizer Franken und Britischem Pfund bezahlen – das entscheidet jeder Händler individuell. In vielen modernen Geschäften und Hotels kann man auch mit Kreditkarte bezahlen.

Wann ist Hurghada am billigsten?

Viele Europäer – insbesondere Familien – reisen in der Ferienzeit nach Hurghada und generell nach Ägypten. Dementsprechend ist die Reise während der Schulferien am teuersten. Wer sparen möchte, sollte seinen Urlaub außerhalb dieser Zeit buchen – dann ist es am billigsten in Hurghada. Grundsätzlich sollte man die Reise vier bis acht Wochen vor Abflug buchen. Spontane Urlauber sollten Ausschau nach Super Last Minute Angeboten halten, bei denen der Abflug dann unmittelbar nach der Buchung stattfindet. So können teils bis zu 70 Prozent des Reisepreises gespart werden.

Was kostet eine Woche Ägypten Urlaub?

Im günstigsten Fall kann man eine Woche in Ägypten schon ab ungefähr 300 Euro buchen. Die Preise variieren jedoch sehr stark nach Reisezeit und Hotelkategorie. Für einen durchschnittlichen, zehntägigen Ägypten-Urlaub sollten pro Person ungefähr 600 bis 800 Euro plus Taschengeld eingeplant werden.

Wo befinden sich die Pyramiden in Ägypten?

In ganz Ägypten finden sich Tempelanlagen und Pyramiden, die von der alten Hochkultur errichtet wurden. Weltberühmt sind die Pyramiden von Gizeh, die sich im Norden des Landes am Stadtrand von Kairo befinden – lediglich 20 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt.

Wann ist es am günstigsten nach Ägypten zu reisen?

Viele Europäer – insbesondere Familien – reisen in der Ferienzeit nach Ägypten. Dementsprechend ist die Reise während der Schulferien am teuersten. Wer sparen möchte, sollte seinen Urlaub außerhalb dieser Zeit buchen – dann ist es am billigsten in Ägypten. Grundsätzlich sollte man die Reise vier bis acht Wochen vor Abflug buchen. Spontane Urlauber sollten Ausschau nach Super Last Minute Angeboten halten, bei denen der Abflug dann unmittelbar nach der Buchung stattfindet. So können teils bis zu 70 Prozent des Reisepreises gespart werden.

Welches Hotel in Ägypten hat den schönsten Strand?

Ich fand den Strand beim Three Corners Equinox bei Marsa Alam besonders schön. Grundsätzlich sind die Strände rund um Marsa Alam besonders schön. Dort gibt es auch viele einsame Buchten, die beispielsweise bei einem Ausflug vom Hotel aus besucht werden können.

Wo liegt Marsa Alam?

Marsa Alam liegt südlich von Hurghada am westlichen Roten Meer. Der kleine Ort verfügt über einen eigenen Flughafen und ist unter anderem für seine Seekühe und Delfine bekannt. Marsa Alam ist auch von Norden aus Hurghada erreichbar, etwa durch eine zweistündige Autofahrt von Hurghada über Safaga über El Quseir bis nach Marsa Alam.

Wie sicher ist es in Marsa Alam

In Marsa Alam gibt es eine vergleichsweise geringe Kriminalitätsrate. Und auch sonst habe ich mich in der Region sehr sicher gefühlt. Die Hotels und Resorts sind umgeben von Polizeistationen und haben selbst Wachpersonal, die keine Fremden ins Hotel lassen. In Orten wie Port Ghalib und Marsa Alam kann man sich ebenfalls sehr sicher fühlen. Man hat das Gefühl, dass die ägyptische Regierung den Urlauber:innen ein starkes Gefühl der Sicherheit vermitteln möchte – und das gelingt ihnen auch.

Wo kann man in Marsa Alam am besten schnorcheln?

Grundsätzlich haben viele Hotels in der Region Marsa Alam ein eigenes Hausriff, an dem du ausgezeichnet schnorcheln gehen kannst. Zudem lohnt es, in der Bucht Marsa Mubarak zu schnorcheln, weil sich dort häufig die Seekuh (der Dugong) aufhält. In der gesamten Region gibt es zudem einsame und abgelegene Buchten, in denen du tauchen und schnorcheln gehen kannst. Das Wassersport-Center oder die Tauchschulen deines Hotels kennen diese Buchten häufig und bieten in der Regel Tagesausflüge an, während du dich sonnen, baden gehen, schnorcheln und tauchen kannst.

Welche Währung hat Marsa Alam?

Die Landeswährung in Ägypten – und somit auch in Marsa Alam – ist das ägyptische Pfund (EGP). Allerdings braucht man als Urlauber:in in der Regel nur in Ausnahmefällen Geld einzuwechseln. In den meisten Geschäften wird auch Euro akzeptiert.

Wie sicher ist Hurghada momentan?

Ich würde Hurghada momentan als sehr sicher einschätzen. Ich war vor einigen Monaten zuletzt vor Ort und habe mich zu jeder Zeit komplett sicher gefühlt. Der Ort ist tendeziell sehr sicher, auch wenn es – wie vielerorts auf der Welt, auch in Europa – eine Gefahr für Terroranschläge gibt. Stand August 2021 gibt es für Ägypten lediglich eine Teilreisewarnung, die die Ferienorte am Roten Meer nicht betrifft. So heißt es beim Auswärtigen Amt: „Es besteht landesweit weiterhin ein erhöhtes Risiko terroristischer Anschläge.

Diese richten sich meist gegen ägyptische Sicherheitsbehörden, vereinzelt aber auch gegen ausländische Ziele und Staatsbürger. […] Vor Reisen in den Norden der Sinai-Halbinsel, das ägyptisch-israelische Grenzgebiet (mit Ausnahme von Taba) und entlegene Gebiete der Sahara wird gewarnt. Von unbegleiteten, individuellen Ausflügen und Überlandfahrten im Süden der Sinai-Halbinsel wird abgeraten. […] Vor Reisen in entlegene Gebiete der Sahara einschließlich der Grenzgebiete zu Libyen und Sudan wird gewarnt.“ Für die Ferienorte am westlichen Roten Meer wie Hurghada, Safaga und Marsa Alam gibt es keine Reisewarnung.

Ist Ägypten gefährlich für Touristen?

Die touristischen Regionen in Ägypten am Roten Meer – westliches Rotes Meer und die Sinai Halbinsel – würde ich als sehr sicher einstufen. Sicherheitskräfte sorgen hier bei den Urlauber:innen für ein starkes Gefühl der Sicherheit. Stand August 2021 gibt es für Ägypten lediglich eine Teilreisewarnung, die die Ferienorte am Roten Meer nicht betrifft. So heißt es beim Auswärtigen Amt: „Es besteht landesweit weiterhin ein erhöhtes Risiko terroristischer Anschläge.

Diese richten sich meist gegen ägyptische Sicherheitsbehörden, vereinzelt aber auch gegen ausländische Ziele und Staatsbürger. […] Vor Reisen in den Norden der Sinai-Halbinsel, das ägyptisch-israelische Grenzgebiet (mit Ausnahme von Taba) und entlegene Gebiete der Sahara wird gewarnt. Von unbegleiteten, individuellen Ausflügen und Überlandfahrten im Süden der Sinai-Halbinsel wird abgeraten. […] Vor Reisen in entlegene Gebiete der Sahara einschließlich der Grenzgebiete zu Libyen und Sudan wird gewarnt.“ Für die Ferienorte am westlichen Roten Meer wie Hurghada, Safaga und Marsa Alam gibt es keine Reisewarnung.

Kann man als Frau alleine nach Ägypten reisen?

Grundsätzlich kann man auch als Frau alleine nach Ägypten reisen. Du solltest dich in diesem Fall jedoch unbedingt an die Sicherheitshinweise und Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes für Ägypten halten. Als Frau wird man erfahrungsgemäß sehr häufig von Männern angesprochen und angemacht. Inwiefern es dabei auch zu Übergriffen kommen kann, kann ich nicht sagen. Im Zweifelsfall solltest du in einer vertrauenswürdigen Gruppe reisen oder einen Pauschalurlaub in einem Hotel mit Transfer buchen.

Kann man sich in Ägypten frei bewegen?

Ja, grundsätzlich kann man sich aus Urlauber:in in Ägypten frei bewegen – wenn man das möchte. Die meisten Touristen verlassen während ihres Aufenthalts das Resort jedoch eher selten. Man kann im Hotel begleitete Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten oder in die Städte buchen und theoretisch kann man sich auch ganz frei bewegen. Ich habe vor einigen Jahren schon Ägypten-Touren auf eigene Faust gemacht und bin dabei ausschließlich mit sehr gastfreundlichen und hilfsbereiten Menschen in Kontakt gekommen. Du solltest dich in diesem Fall jedoch unbedingt an die Sicherheitshinweise und Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes für Ägypten halten.

Wie ist Marsa Alam?

Aus Sicht von Urlauber:innen ist eher die Region Marsa Alam gemeint und weniger die Kleinstadt selbst. Die Gegend gehört definitiv zu den schönsten Ecken Ägyptens, da es hier an der Küste des Roten Meeres einige ausgezeichnete Hotels und Resorts, einsame Strände, den Wadi el Gemal Nationalpark und besonders viele Meerestiere wie Meeresschildkröten und die berühmten Seekühe gibt. Zudem ist die Region besonders ruhig und nicht so touristisch wie das Gebiet rund um Hurghada.

Wo ist es am schönsten in Marsa Alam?

Die gesamte Region Marsa Alam ist sehr schön und gehört sicherlich zu meinen Lieblingsgegenden in Ägypten, da es hier besonders ruhig und entspannt zugeht. Ich persönlich finde die Gegend umso schöner, je weiter man in den Süden in Richtung des Wadi el Gemal Nationalparks kommt, da es tendenziell im ruhiger wird. Dort gibt es wunderschöne Strände und wo nicht so viele Schnorchler und Taucher unterwegs sind, kommen auch die Meereslebewesen verstärkt aus ihren Verstecken. Ich würde deshalb ein Hotel südlich der Stadt Marsa Alam wählen.

Wie lange fährt man von Hurghada nach Marsa Alam?

Für die Strecke von Hurghada bis zum Marsa Alam Airport haben wir mit einem modernen Kleinbus 2 Stunden und 45 Minuten gebraucht. Die Strecke beträgt etwa 280 Kilometer. Die Stadt selbst liegt noch etwas südlicher. Die Strecke von Hurghada bis in die Stadt Marsa Alam beträgt 350 Kilometer und die Fahrzeit etwa 3 Stunden und 30 Minuten.

Wie ist das Wetter in Marsa Alam im Dezember?

Die Höchstemperaturen liegen im Dezember in Marsa Alam ungefähr bei 22 Grad Celsius. Die Nachttemperaturen liegen bei entspannten 17 Grad Celsius. Da am Roten Meer in Ägypten fast das gesamte Jahr über die Sonne scheint, kann man tendenziell mit viel Sonnenschein im Dezember rechnen.

Foto und Video, Blogging, Outdoor-Equipment – Was muss mit auf die Reise?

Für meinen Reiseblog Just-Wanderlust.com verwende ich auf Reisen und Zuhause ganz viel Equipment, um mitreißende Beiträge zu erstellen und mit meiner kreativen Arbeit als Reiseblogger an meinem Onlinemagazin möglichst viele Menschen zu erreichen.

Wir haben die DJI Mavic Air im Test auf Reisen ausführlich ausprobiert. Foto: Sascha Tegtmeyer
Wir haben die DJI Mavic Air im Test auf Reisen ausführlich ausprobiert. Foto: Sascha Tegtmeyer

Um auf Reisen immer optimal mit Outdoor-Utensilien, Reiseausrüstung und Urlaubs-Gadgets ausgerüstet zu sein, gibt es eine ganze Reihe von Produkten, ohne die ich niemals auf Reisen gehen würde. Dazu zählen:

Grundsätzlich habe ich häufig Gadgets zum Testen auf meinen Reisen dabei wie das iPad und iPhone auf Reisen, neue Kopfhörer oder Drohnen. Natürlich dürfen auch Bücher (Empfehlungen) im Urlaub nicht fehlen – die übrigens ideal als Reise-Geschenke sind. Die machen den Urlaub häufig besser und die Reiseerinnerungen, die du beim Journaling im Reisetagebuch aufzeichnen kannst, einfach schöner. Du kannst viele praktische und nützliche Equipment Produkte jetzt auch in meinem Outdoor Shop kaufen.

Weltkarte Reiseziele Urlaubsziele Just Wanderlust Übersicht

Alle Reiseziele und Urlaubsziele in meinem Reiseblog

Das ist die aktuelle Übersicht aller Reiseziele und Urlaubsziele in meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com. Die Liste wird mit der Zeit immer länger und entsprechend aktualisiert. Ich möchte dir in meinem Reiseblog mit Reiseberichten zu weltweiten Reisezielen so viele wertvolle Tipps, Inspirationen, Sehenswürdigkeiten und Hotels zu den schönsten Orten der Welt wie möglich anbieten. Welcher davon gehört auf deine Bucket List?

Kontinent/WeltregionLandRegion
Afrika (Orient)Ägypten (Reisebericht Ägypten) El Quseir
Makadi Bay
Marsa Alam
Safaga
Sharm El Sheikh
Soma Bay
Asien (Südostasien)Indonesien Bali
Gili Inseln
Lombok
SingapurSingapur
Thailand (Reisebericht Thailand)Koh Lipe
Koh Phangan
Koh Phuket
Koh Samui
Similan Islands
Europa Deutschland (Reisebericht Deutschland)Bayern
Hamburg
Ostseeküste
Rhein-Mosel 
Italien Sardinien
Malta Malta
Gozo
Portugal  Lissabon
Madeira
SpanienBalearen
Mallorca (Reisebericht Mallorca)
Kanaren (Reisebericht Kanaren)
Gran Canaria
Lanzarote (Reisebericht Lanzarote)
Teneriffa
ZypernZypern (Süden)
Indischer OzeanMalediven (Reisebericht Malediven) Baa Atoll
Nord-Malé-Atoll
MauritiusMauritius (Westen)
NordamerikaUSAFlorida
Miami (Reisebericht)
Alle Reiseziele und Urlaubsziele, über die ich bisher im Reiseblog Just-Wanderlust.com etwas geschrieben habe. Von diesen Reisezielen kannst du dich inspirieren lassen, wenn du Urlaub buchen möchtest.
Die wichtigsten Reisethemen und Reisearten für Urlauber und Reise-Fans. Alle unseren Reisethemen und Reisearten für dich im Überblick – da ist garantiert für jeden die richtige Urlaubsart dabei.

Alle Reisethemen und Reisearten in meinem Reiseblog

Alle unseren Reisethemen und Reisearten für dich im Überblick – da ist garantiert für jeden die richtige Urlaubsart dabei.

Reiseart und ReisethemaBeschreibung
AbenteuerurlaubIm Abenteuerurlaub ordentlich Action im Urlaub erleben und die Komfortzone verlassen.
AktivurlaubSport, Workout und Outdoor-Aktivitäten dürfen bei dir im Urlaub auch nicht fehlen – egal ob beim Wandern, Joggen, Tauchen, Schwimmen, Schnorcheln oder Stand Up Paddling.
All-Inclusive-UrlaubLass dich im All-Inclusive-Urlaub mit drei Mahlzeiten täglich und Freigetränken nach Strich und Faden verwöhnen.
BadeurlaubPlanschen, schwimmen, Sonne tanken – Badeurlaub ist noch immer die entspannteste Form, die schönste Zeit des Jahres zu verbringen.
FamilienurlaubMit der ganzen Familie auf Reisen – mit meinen Reisetipps für Eltern mit Kindern bleiben die Ferien ein Vergnügen.
FernreisenTropische und paradisische Reiseziele lassen sich meistens auf Fernreisen erreichen. Wer die weite Anreise in Kauf nimmt, wird mit idyllischen Orten wie Südostasien, der Karibik oder dem Indischen Ozean belohnt.
FlugreisenInsbesondere bei Auslandsreisen ist das Flugzeug auch heute noch erste Wahl – ohne Flugreisen lassen sich viele der schönsten Orte der Welt gar nicht erreichen.
Günstiger UrlaubWer ein bisschen auf der Hut ist und sich an ein paar einfache Regeln hält, kann mit Sicherheit günstigen Urlaub buchen.
HotelurlaubDas passende Hotel finden – vom Fünf-Sterne-Resort bis zum Hostel kommt es ganz auf den individuellen Geschmack an. Hotelurlaub ist, was du daraus machst.
IndividualreisenUrlaub individuell zusammenstellen macht Spaß und weckt den Entdecker in dir – Individualreisen sind deshalb für viele Reisende nicht nur eine Herausforderung, sondern die einzig wahre Reiseart, um Urlaub zu machen.
InselurlaubViele der schönsten Reiseziele der Welt befinden sich auf Inseln – entdecke sie in einem unvergesslichen Inselurlaub.
KulturreisenKunst und Kultur sind auf Reisen ein ganz besonderes Erlebnis und sorgen für einen ganz besonderen Urlaub – und du kehrst auch etwas schlauer von Kulturreisen zurück.
KurzurlaubEinfach mal kurz weg – wenn die Reise aufregend ist, können sich drei Tage im Kurzurlaub anfühlen wie eine wochenlange Reise.
LuxusurlaubDas schöne Leben genießen, tolle Hotels und gutes Essen an den schönsten Orten der Welt im Luxusurlaub erleben.
NaturreisenIm Einklang mit der Natur Urlaub machen und mal so richtig vom Alltag abschalten – auf Naturreisen kannst du mal so richtig loslassen.
PauschalreisenDu willst dich einfach mal um nichts kümmern und eine unbeschwerte Zeit genießen – Pauschalreisen sind ideal dafür.
Rundreisen und RoadtripsDas große Abenteuer wartet oft auf Rundreisen und Roadtrips mit dem eigenen Auto oder Mietwagen.
StädtereisenViele Metropolen und Städte sind beeindruckend und atemberaubend schön – eine Städtereise ist ideal für Entdecker.
StrandurlaubSonne, Strand, Palmen und Meer – im Strandurlaub mit einem Cocktail auf einer Liege relaxen und mal so richtig abschalten.
SurfurlaubStürz dich in die Wellen in diesem nächsten Surfurlaub.
TauchurlaubAbtauchen in eine andere Welt – in einem Tauchurlaub kannst du ein Abenteuer unter Wasser erleben.
Urlaub in DeutschlandDeutschland ist ein wunderschönes und abwechslungsreiches Land – entdecke es bei einem Urlaub in Deutschland.
Wellness-UrlaubLass dich verwöhnen, schalte und gönn dir Massagen, Yoga und Entspannung in einem Wellness-Urlaub.
Eine Auswahl der Reisearten und Reisethemen in meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com, die ich als auf selbst gebuchten Reisen oder in Blog Kooperationen (Reiseblogger Kooperationen) regelmäßig thematisiere. Für B2B-Anfragen kontaktiere mich als Online Marketing Agentur Tourismus oder Textagentur Tourismus.

Fazit – Tauchen in Soma Bay Erfahrungsbericht – ideales Tauchziel am Roten Meer?

Ich habe beim Tauchen in Soma Bay mit Scuba World Divers meinen Spaß am Tauchen wiedergefunden. Nach drei Jahren Pause war ich erst etwas unsicher, ob ich den Einstieg in den Sport schnell wiederfinden würde. Aber es ging rasant. Nach wenigen Tauchgängen war ich wieder rundum in der Materie. Kein Wunder, dass ich in meinem Tauchen in Soma Bay Erfahrungsbericht ins Schwärmen gerate – die Tauchgänge waren einzigartig schön. Der Besuch an der Salem Express war mein Höhepunkt.

Soma Bay ist ein ideales Ziel für alle, die ein einzigartiges Taucherlebnis suchen. Mit der Vielfalt an Tauchplätzen, dem warmen Wasser und der Fülle an Meereslebewesen bietet Soma Bay ein unvergessliches Unterwasserabenteuer. Egal, ob du ein Anfänger oder ein erfahrener Taucher bist, das Rote Meer bietet für jeden etwas.

Tauchen in Soma Bay Erfahrungsbericht – Warst du bereits in der Region tauchen oder planst deine erste Tauchreise in diesen Teil von Ägypten? Teile deine Erfahrungen in den Kommentaren.
0 0 votes
Bewertung

*Amazon Werbeanzeigen mit Affiliate Links / Verkauf durch Amazon oder Drittanbieter auf dem Amazon Marktplatz. / Als Amazon-Partner erhalten wir eine kleine Provision – Ihr bezahlt nichts extra. / Letzte Aktualisierung der Produktdaten am 3.02.2023 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Produktbilder werden über einen Datenschutz-Proxy ausgeliefert / Haftungsausschluss: Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers auf Amazon.de stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. 

About Author

Moin, ich bin Sascha aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just Wanderlust und den Social-Media-Kanälen von Strandkind verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments