Schnorcheln im Urlaub Tipps – So macht’s richtig Spaß

by

Herrliche bunte Korallenriffe, exotische Fische und ganz viel glasklares, warmes Wasser: Schnorcheln im Urlaub gehört zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten auf Reisen. Maske und Schnorchel auf, Flossen an – und schon kann es losgehen. Was müsst Ihr beim Schnorcheln im Urlaub beachten? Und welches sind die schönsten Orte zum Schnorcheln? Wir geben Euch viele wertvolle Tipps und Infos für einen schnellen Einstieg in die Unterwasserwelt.

Inhaltsverzeichnis anzeigen

Ich setze meine Tauchmaske auf, nehme den Schnorchel in den Mund und ziehe mir die Flossen im knietiefen Wasser an. Ich paddele nicht weit, vielleicht 10 Meter, als ich einen riesigen Schatten neben mir vorbeihuschen sehe. Ich erschrecke kurz in Gegenwart der riesigen Kreatur, die schon eine Minute nach Beginn meiner Schnorchel-Tour neugierig neben mir aufgetaucht ist. Bei dem Tier handelt es sich um eine echte Karettschildkröte – ein wunderschöner und riesiger Meeresbewohner, der sich auch gerne mal an die Strände und Hausriffe von Hotels verirrt.

Immer wieder ein Erlebnis – in der Bucht von Abu Dabbab habe ich beim Schnorcheln eine Schildkröte getroffen. Foto: Sascha Tegtmeyer
Immer wieder ein Erlebnis – in der Bucht von Abu Dabbab habe ich beim Schnorcheln eine Schildkröte getroffen.

Anschließend sind die Schildkröte und ich ungefähr 30 Minuten lang miteinander geschwommen – ein unbeschreibliches Erlebnis! Ich bin an der Oberfläche geschnorchelt, die Meeresschildkröte hat mich unter Wasser verfolgt. Gelegentlich habe ich einen tiefen Atemzug genommen und bin zu Ihr hinabgetaucht, aber immer mit dem nötigen Respekt und Abstand, um das Tier nicht zu erschrecken. Diese friedvolle und harmonische Begegnung war etwas ganz besonderes – und ich werde sie wohl mein Leben lang nicht vergessen. Schnorcheln ist eine ganz ausgezeichnete Freizeitbeschäftigung im Urlaub – denn sie ist einfach, leicht zugänglich und hat gleichzeitig auch noch einen sportlichen Effekt.

Diverse Begegnungen mit Meerestieren

Mittlerweile habe ich beim Schnorcheln im Urlaub schon diverse Begegnungen mit Meerestieren erlebt – Haie, Delfine, viele Male mit Schildkröten und sogar die Seekuh von Marsa Alarm konnte ich schon beim Schnorcheln treffen. Und bunte Korallenriffe sind auch Tiere, keine Pflanzen. An den passenden Reisezielen kann das Schnorcheln zu einem richtig großen Abenteuer werden. Nicht ohne Grund ist das Schnorcheln im Urlaub unglaublich beliebt, denn im Vergleich zum Freediving und Gerätetauchen ist es denkbar einfach:

Schnorcheln ist eine Form des Schwimmens, bei der du auf oder nahe der Wasseroberfläche mit dem Kopf über Wasser schwimmst und einen Schnorchel zum Atmen benutzt.
Schnorcheln ist eine Form des Schwimmens, bei der du auf oder nahe der Wasseroberfläche mit dem Kopf über Wasser schwimmst und einen Schnorchel zum Atmen benutzt. Foto: Sascha Tegtmeyer

Man sitzt eine Tauchmaske auf, nimm den Schnorchel in den Mund und paddelt mit seinen Tauchflossen los. Während beim Gerätetauchen grundsätzlich im Team zu zweit getaucht wird („Buddy Team“), kann man auch schon mal alleine Schnorcheln, solange man gut aufpasst, in Sichtweite des Ufers und von Personen bleibt. Zu zweit oder in der Gruppe ist natürlich besser. Im Folgenden haben wir Euch die allerwichtigsten Informationen rund um das Schnorcheln zusammengestellt.

Video – die besten Schnorchel-Tipps für den Urlaub

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die besten Schnorchel-Tipps für den Urlaub.

Jetzt wohlverdienten Urlaub buchen!

Buche jetzt deinen Traumurlaub zu günstigen Konditionen beim renommierten Buchungsportal HolidayCheck – top bewertet von Stiftung Warentest (01/2024). Jetzt klicken und stöbern!

Buche jetzt deinen Traumurlaub zu günstigen Konditionen beim renommierten Buchungsportal HolidayCheck – top bewertet von Stiftung Warentest (01/2024). Jetzt klicken und stöbern!
Werbeanzeige.

Weiterlesen unterhalb der Werbung

Shoppe jetzt nützliche Produkte für deine nächste Reise bei Amazon!

Angebot Apple Watch Series 9 (GPS, 45 mm) Smartwatch mit Aluminiumgehäuse und Sportarmband M/L in...
2er Set Surfer-Armband Herren & Damen • 100% Wasserfest & Handmade • Perlen-Armband Boho...

Finde jetzt günstige Reiseversicherungen oder wechsle aus deiner teuren Versicherung bei unserem renommierten Partner Tarifcheck.de!*

Ähnliche Beiträge

Moin, ich bin Sascha Tobias Tegtmeyer aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com und den Social-Media-Kanälen von Strandkind Travels verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist, Autor und Blogger – und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.
Über den Autor

Ich bin nur ein neugieriges Strandkind in der Welt

Moin, ich bin Sascha Tobias Tegtmeyer aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com und den Social-Media-Kanälen von Strandkind Travels verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist, Autor und Blogger – und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.

Folge mir auch bei Xing, TripAdvisor und Threads!

Folge mir jetzt bei Instagram

Bleib beim Reiseblog Just-Wanderlust.com und @strandkind_co immer auf dem Laufenden und folge mir einfach auf Instagram!

Das hat so Spaß gemacht, möchte am liebsten sofort nochmal ⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling
Zehn Minuten rauf, zwei Minuten runter ⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling
Da musste man echt den Kopf einziehen 😂😂⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling
Hab ich schon erwähnt, dass ich völlig vom Ski-Virus infiziert bin? Ich will schnellstmöglich wieder auf die Piste 😍⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling
Hach, eine wahre Alpenidylle ⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling
Come, lift me up.. höhö ⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling

Was du zum Schnorcheln im Urlaub brauchst

Der besondere Vorteil beim Schnorcheln ist, dass du wirklich nicht viel brauchst, um ins Wasser zu gehen. Du benötigst deine ABC-Ausrüstung – Maske, Schnrochel, Flossen –, die du dir im Urlaub in einem Wassersport-Center leihen oder vor der Reise günstig kaufen kannst. Schnorcheln ist der Einstieg in die Unterwasserwelt, wenn du noch keinen Tauchschein hast. Im Urlaub sehe ich häufig Strandurlauber, die es sich zur Gewohnheit gemacht haben, zwei, drei Mal pro Tag zum Schnorcheln ins Wasser zu gehen.

Reisebericht Marsa Alam Tipps Erfahrungen Aktivitaeten
Ich war kürzlich im Roten Meer schnorcheln – und habe eine Seekuh getroffen. Foto: Sascha Tegtmeyer

Wenn du also im Urlaub schnorcheln gehen möchtest, solltest du dir folgende Produkte vor der Reise kaufen oder im Urlaub ausleihen. Falls du sie dir ausleihen möchtest, solltest du vorab schauen, ob es vor Ort eine Tauchbasis oder ein Wassersport-Center mit einem entsprechenden Verleih gibt. Schnorchelausrüstung ist jedoch nicht schwer und im Vergleich zu Tauchausrüstung nicht besonders teuer. Du kannst dir die Produkte auch vorab kaufen und mitnehmen – insbesondere, wenn du planst, in den nächsten Jahren häufiger im Urlaub zu schnorcheln. Du solltest dir dann folgende Produkte kaufen:

  • Tauchmaske und Schnorchel oder Vollgesichtsmaske – Achtung: Nicht alle Vollgesichtsmasken sind zum Freediving geeignet. Erfahrungsgemäß wirst du jedoch relativ schnell zu ersten Freitauchversuchen übergehen – spätestens, wenn zwei Meter unter dir eine Schildkröte oder Seekuh schwimmt.
  • Shorty oder langen Tauchanzug – je nachdem, wie warm das Wasser ist, würde ich eine Neoprenstärke zwischen 3 und 7mm wählen. Du kannst im warmen Wasser auch ohne Anzug tauchen. Jedoch schützt ein Anzug auch vor Verletzungen – etwa vor Nesseln von Quallen.
  • Rettungsweste oder aufblasbare Rettungsboje – Ich würde eine Rettungsboje empfehlen, weil du mit ihr auch freitauchen kannst. Zudem kannst du damit Signale geben, falls du ermüdet bist oder abtreibst. Eine Rettungsweste behindert eher, wenn du fortgeschrittener Schnorchler bist. Wenn du dich im Wasser unsicher fühlst, nutze unbedingt eine Rettungsweste.
  • Smartwatch zum Schnorcheln – Du trägst deine Fitnessuhr beim Laufen und bei allen anderen Sportarten. Warum nicht auch beim Schnorcheln? Ich nutze die Apple Watch Ultra mit der Oceanic+ App, um meine Schnorcheltouren aufzuzeichnen. Das kann ich nur wärmstens empfehlen. So hast du den Überblick, wann du wo und wie lange schnorcheln warst.

Wie du siehst, brauchst du wirklich nicht viel, um mit dem Schnorcheln zu beginnen. Ich habe gerade kürzlich beim Urlaub in Ägypten gesehen, dass einige Leute wirklich nur mit Maske und Schnorchel ins Wasser gehen – also ohne Flossen. Das scheint mir etwas mühselig. Auf der anderen Seite ist es ein gutes Training.

Wenn du schnorcheln gehst, musst du allerdings ein paar Dinge beachten. Zunächst einmal solltest du auf deine Umgebung achten und sicherstellen, dass du keine Meeresbewohner störst.
Wenn du schnorcheln gehst, musst du allerdings ein paar Dinge beachten. Zunächst einmal solltest du auf deine Umgebung achten und sicherstellen, dass du keine Meeresbewohner störst. Foto: Sascha Tegtmeyer

Du weißt jetzt also, was du brauchst, um starten zu können. Das ist schon das wichtigste. Doch bevor es losgehen kann, gibt es noch eine kleine Sicherheitseinweisung. Denn eines ist sicher – das habe ich gelernt –, dass sich die Menschen komplett überschätzen, sobald sie ins Wasser gehen. Deshalb beachte immer folgendes, wenn du Schnorcheln möchtest:

  1. Das Wasser kann noch so glatt und einladend aussehen – es kann dennoch unsichtbare Strömungen geben, die dich packen und auf das offene Meer ziehen. Du solltest deshalb vorsichtig ins Wasser gehen und testen, ob es Strömung gibt. Insbesondere Brandungsrückströmungen können tödlich sein. Falls Strömung aufkommt – nie gegen die Strömung, sondern immer seitlich aus der Strömung raus paddeln, um Energie zu sparen.
  2. Trage beim Schnorcheln immer einen Auftriebskörper bei dir. Ich empfehle eine aufblasbare Rettungsboje oder eine leichte Schwimmboje. Eine Pfeife als Signalgeber ist zusätzlich empfehlenswert.
  3. Schnorchelt immer zu zweit. Das kennt man vom Tauchen – das Buddy System. Das solltest du tunlichst auch beim Schnorcheln beachten. Ich hab es selbst erlebt. Du bist 300 Meter vom Ufer entfernt und bekommst einen Krampf – plötzlich geht gar nichts mehr. Deshalb: Immer schön zu zweit, das verdoppelt die Sicherheit nicht, sondern vervielfacht sie.

Schnorchelausrüstung kaufen

Angebot
Khroom von DEKRA® geprüfte CO2 sichere Schnorchelmaske Vollmaske Seaview X – Tauchmaske für Erwachsene/Kinder | Schnorchelausrüstung bekannt aus YouTube (L-XL, Blau)*
  • CO2 SICHER: Effiziente seitliche Luftableitung verhindert gefährliche…
  • TECHNIK: Kristallklare Sicht dank Anti-Fog-System mit großem…
  • VOLLGESICHTSMASKE: Genieße das Atmen im Wasser so natürlich wie an…
Angebot
QcoQce Trocken Schnorchelset,Anti-Fog und Panorama-Weitblick Tauchmaske,Leichtes Atmen und Professionelle Schnorchelmaske mit Weichen Mundstück,Schnorchel Set für Erwachsene*
  • Sicherheit und Komfort:Taucherbrille mit schnorchel besteht aus…
  • Perfect Panorama-Weitblick:Taucherbrille bieten die größte…
  • Dry Snorkel:Das Schnorchel-Set verwendet das stabilste trockene…
Dorlle Schnorchelset Schnorcheln Set mit Schnorchel und Taucherbrille,wasserdichte Tauchmaske Anti-Fog Anti-Leck aus Gehärtetem Glas,mit 3-Kanal Premium Dry Schnorchel für Erwachsene ,Schwarz/blau*
  • ★Nebel- und wasserfest: Die Taucherbrille des Schnorchelset besteht…
  • ★Verbesserte Version des vollständig trockenen Schnorchel: Die…
  • ★Geruchloses Silikon in Lebensmittelqualität: Die Taucherbrille und…
Tauchmaske Schnorchelmaske Vollmaske,180-Grad-Sicht Tauchmasken mit Panorama-Vollgesichtsdesign,Sportkameras Kompatible Taucherbrille für Erwachsene und Kinder*
  • ★ Anti-Beschlag Tauchmaske– Design mit separater Atemkammer, um das…
  • ★ 180°-Panorama — Die vollmaske tauchmaske bietet Ihnen ein…
  • ★ Volles Gesicht — Die tauchermaske nimmt Ihnen die…
Karvipark Schnorchelset Erwachsene, Schnorcheln Set mit Taucherbrille und Dry Schnorchel, Anti-Leck & Anti-Fog Tauchmaske Professionelle Schnorchelausrüstung für Schnorcheln, Schwimmen und Tauchen*
  • Klare Gläser und Panoramasicht: Diese Maske eignet sich zum…
  • Trocken Schnorchel: Das Schnorchel-Set für Erwachsene ist mit einem…
  • Anti-Beschlag und kein Auslaufen: Die Tauchmaske besteht aus…
Angebot
CAPAS Schnorchelflossen, Schwimmflossen Reisegröße Kurz Einstellbar zum Schnorcheln Tauchen Erwachsene Männer Frauen Kinder Offene Ferse Tauchflossen (Grün, Kids JR 9-13)*
  • Verstellbares Design mit offenem Absatz, gut zum Teilen – Das Design…
  • Bequem zu tragen, unterstützt verschiedene Anziehmöglichkeiten -…
  • Kompakte Größe, perfekt für Reisen – Diese kurzen Flossen sind eine…
Cressi Agua Short Flossen Kurze Schnorchel-und Schwimmflossen, Blau, 43/44*
  • In Italien (seit 1946) von Cressi hergestellt
  • Version von Agua mit kürzerer Flosse, eigens zum Schwimmen und…
  • Agua Short ist eine äußerst leicht anzulegende Flosse, die keine…
Khroom Kurze Flossen Erwachsene / Kinder Gr.32-47 | verstellbare Schnorchelflossen kurz | Schwimmflossen Kurzflossen zum Schnorcheln | Taucherflossen einstellbar zum Schwimmen / Tauchen (Blau 42-47)
382 Bewertungen
Khroom Kurze Flossen Erwachsene / Kinder Gr.32-47 | verstellbare Schnorchelflossen kurz | Schwimmflossen Kurzflossen zum Schnorcheln | Taucherflossen einstellbar zum Schwimmen / Tauchen (Blau 42-47)*
  • Flossen helfen besonders Anfängern und Kinder die Ermüdung der Beine…
  • Die kurzen Tauchflossen werden in einem praktischen Netzbeutel…
  • Vervollständige deine Schnorchelausrüstung mit unseren…
Flosse Mares Aquazone Manta, Schnorchelflosse Erwachsene – Unisex, Weiß, 40*
  • Schnorchelflosse mit ultrakomfortablem geschlossenem Fußteil
  • Super effizientes Flossenblatt mit einer Technologie, die die Bewegung…
  • Gummibeschichtete Seitenrippen zur Vermeidung von Energieverlust
Angebot
Cressi Palau Fins - Verstellbare Flossen zum Tauchen, Freitauchen und Schnorcheln, Verfügbar für Erwachsene und Kinder, Schwarz/Gelb, 41/44
3.976 Bewertungen
Cressi Palau Fins – Verstellbare Flossen zum Tauchen, Freitauchen und Schnorcheln, Verfügbar für Erwachsene und Kinder, Schwarz/Gelb, 41/44*
  • Schnorchelflosse mit Fersenband
  • Hoher tragekomfort
  • Spezialkombination von drei verschiedenen materialien
Wenn du deinen nächsten Urlaub planst, solltest du das Schnorcheln auf deine Liste der Aktivitäten setzen. Schnorcheln ist eine tolle Möglichkeit, die Unterwasserwelt zu genießen, ohne dass du in eine Tauchausrüstung oder einen Tauchkurs investieren musst.
Wenn du deinen nächsten Urlaub planst, solltest du das Schnorcheln auf deine Liste der Aktivitäten setzen. Schnorcheln ist eine tolle Möglichkeit, die Unterwasserwelt zu genießen, ohne dass du in eine Tauchausrüstung oder einen Tauchkurs investieren musst. Foto: Sascha Tegtmeyer

Der Unterschied zwischen Schnorcheln, Freediving und Gerätetauchen

Schnorcheln ist die einfachste Art, mit der Unterwasserwelt in Kontakt zu kommen. Ihr braucht lediglich eine Tauchmaske, einen Schnorchel und Flossen, um beginnen zu können. Grundsätzlich besteht Schnorcheln daraus, Euch durch Schwimmbewegungen vornehmlich mit den Beinen an der Wasseroberfläche fortzubewegen und durch Eure Taucherbrille die Unterwasserwelt anzuschauen. So gewinnt Ihr einen Einblick in die Meereswelt und die faszinierenden Meerestiere, ohne abzutauchen. Ihr könnt Euch quasi von der Wasseroberfläche aus umsehen und schauen, was unter Wasser so los ist.

Freediving

Beim Freediving taucht man ohne Tauchgerät mit nur einem Atemzug ab und bleibt mehrere Minuten unter Wasser. Foto: Sascha Tegtmeyer
Beim Freediving taucht man ohne Tauchgerät mit nur einem Atemzug ab und bleibt mehrere Minuten unter Wasser. Foto: Sascha Tegtmeyer

Die nächste Stufe ist das Freediving – auch Freitauchen oder Apnoetauchen genannt. Man verwendet hierfür eine ähnliche Ausrüstung wie beim Schnorcheln. Hinzukommt jedoch noch ein Bleigurt und oftmals auch ein Tauchanzug. Im Gegensatz zum Schnorcheln bleibt man nicht an der Wasseroberfläche, sondern taucht nach ein paar kräftigen Atemzügen ab. Der Bleigurt hilft dabei, in die Tiefe zu gelangen. Je nachdem, wie lange der Freediver die Luft anhalten kann, kann er nun geräuschlos mit nur einem Atemzug durch die Unterwasserwelt tauchen.

Gerätetauchen

Tauchen Abu Dabbab Blue Ocean Dive Center Erfahrungen

Beim gewöhnlichen Tauchen – also dem Gerätetauchen – wird die Taucherfahrung komplizierter, aber auch deutlich intensiver. Für das Gerätetauchen braucht man nicht nur Maske, Schnorchel und Flossen, sondern oftmals auch einen Anzug sowie ein Tauchgerät, bestehend aus einer Tarierweste und Tauchflasche, die über ein Atemgerät – den Atemregler – mit dem Mund verbunden ist. Über die Tarierweste kann man die Tiefe regulieren.

Während man Schnorcheln und Freediving einfach so auf eigene Faust betreiben kann, benötigt man für das Tauchen mit Gerät eine spezielle Tauchausbildung und muss das Tauchen lernen. Im Gegenzug erhält man beim Gerätetauchen jedoch auch den intensivsten Einblick in die Unterwasserwelt, da man mit einer Flasche bis zu 60 Minuten unter Wasser bleiben kann.

Tauchen und Schnorcheln stehen bei den Aktivitäten im Mauritius-Urlaub ganz hoch im Kurs. © Sascha Tegtmeyer
Tauchen und Schnorcheln stehen bei den Aktivitäten im Mauritius-Urlaub ganz hoch im Kurs. © Sascha Tegtmeyer

Schnorchel-Reiseziele – die schönsten Orte zum Schnorcheln

Schnorcheln macht dann am meisten Spaß, wenn es unter Wasser auch richtig viel zu sehen gibt. Viele Strandurlauber wissen gar nicht, was sich quasi vor Ihrer Nase im Wasser verbirgt. Auf eine Schnorchel-Tour vom Strand aus oder am Riff könnt Ihr die Unterwasserwelt an vielen Reisezielen entdecken. Wunderschöne Orte zum Schnorcheln gibt es weltweit – empfehlenswert ist das Schnorcheln in Ägypten, auf den Malediven, auf Mauritius, in Thailand und ganz Südostasien, im gesamten Mittelmeer und besonders auf Mallorca, Sardinien und Kroatien, in der Karibik und in Australien. Wir stellen Euch nachfolgend einige der schönsten Orte zum Schnorcheln vor.

1. Schnorcheln in Ägypten

Ja, das Rote Meer in Ägypten eignet sich hervorragend zum Schnorcheln. Die herrlichen Saumriffe, die sich in unmittelbarer Nähe zum Küste und zu den Hotels und Resorts befinden, sowie die zahlreichen Buchten und Strände eignen sich herausragend für eine Entdeckungstour unter Wasser. Wir waren bereits in Sharm El Sheikh, Makadi Bay, Marsa Alam und Safaga schnorcheln. Ihr könnt oftmals direkt vom Hotelstrand oder vom zugehörigen Steg aus ins Wasser springen und an herrlichen Korallenriffen entlang Schnorcheln.

Beim Schnorcheln in Ägypten könnt Ihr ja nicht nur viele bunte Korallen sehen, sondern auch Schildkröten, Delfine, zahllose große und kleine Fische und mit etwas Glück sogar eine Seekuh oder Haie im Roten Meer. Das Reiseziel ist günstig und bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Ihr könnt für wenig Geld ein tolles Schnorchelrevier entdecken.

2. Schnorcheln auf den Malediven

Eines der schönsten Reiseziele der Welt ist auch eines der allerbesten Gebiete zum Schnorcheln. Auch auf den Malediven könnt Ihr an herrlichen Riffen schnorcheln oder einfach die Lagune Eurer Resort-Insel entdecken. Zu sehen gibt es unter Wasser reichlich und für gewöhnlich sieht man bei jeder Schnorchel-Tour – oder beim Malediven-Stand-Up-Paddling –zahlreiche Tiere: Schildkröten, Malediven-Haie, Delfine, Mantarochen, Wahlhaie, Adlerrochen, Napoleons und etliche weitere Meerestiere sind beim Schnorcheln auf den Malediven keine Seltenheit. Wir waren bereits auf den Inseln Coco Bodu Hithi und Coco Palm Dhuni Kolhu und haben dort beim Schnorcheln jedes Mal unheimlich viele entdeckt.

3. Schnorcheln auf Mauritius

Mauritius liegt in tropischen Gefilden und tief im Indischen Ozean – das sind schon einmal beste Voraussetzungen, um rund um die Insel zu schnorcheln und tauchen zu gehen. Auch an diesem paradiesischen Reiseziel könnt Ihr Euch einfach Maske, Schnorchel und Flossen schnappen und unglaublich viele Meerestiere entdecken. Dazu zählen auch hier wieder allen voran Schildkröten, Delfine und mit etwas Glück sogar Haie auf Mauritius. Mauritius ist ebenfalls eine geniale Insel zum Tauchen mit Gerät – die Gewässer sind einfach fantastisch –, aber auch mit Schnorchelausrüstung könnt Ihr schon eine Menge entdecken.

4. Schnorcheln in Thailand

Wenn Ihr nach Thailand reist, solltet Ihr Euch unbedingt auch die Schnorchelausrüstung mit einpacken. Denn das Reiseziel in Südostasien ist eines der herausragendsten Tauchgebiete der Welt. Ihr könnt an jeder Bucht und jedem Strand ganz easy ins Wasser hüpfen und die Unterwasserwelt entdecken. Auch hier stoßt Ihr regelmäßig auf die üblichen Verdächtigen: Schildkröten, große und bunte Fische, viele Korallen und mit ganz viel Glück auch auf Thailand-Haie, Delfine und Walhaie. Wir waren auf Koh Lipe, auf Phuket, auf Koh Samui, auf Koh Phangan und während einer Thailand-Tauchsafari schnorcheln. Wirklich unglaublich, wie reich die Meereswelt in der Andamanensee und im Golf von Thailand ist. 

5. Schnorcheln auf Mallorca

Wer gerade eine Reise nach Mallorca geplant, sollte ebenfalls auf den Schnorchel im Gepäck nicht verzichten. Sicherlich ist das Schnorcheln auf Mallorca längst nicht so spektakulär wie bei den zuvor genannten Reisezielen. Dennoch gibt es auch auf Mallorca im flachen Wasser einiges zu entdecken: Es gibt Oktopusse, viele bunte Fische, Felsformationen, Wasserpflanzen – und mit etwas Glück könnt Ihr sogar Barracudas entdecken.

6. Schnorcheln auf Sardinien

Sardinien ist genauso wie Mallorcas ein Reiseziel, dass zwar nicht besonders spektakulär ist für Schnorchler, aber sicherlich das Potenzial für die ein oder andere Schnorchel-Tour hat. In den herrlichen Buchten und an den Stränden könnt Ihr mit Eurer Ausrüstung ins Wasser hüpfen und die Buchten erkunden. Besonders an den Rändern der Buchten gibt es häufig Felsen, an denen Ihr entlang schnorcheln und Meerestiere entdecken könnt. Zu entdecken gibt es auf Sardinien ähnlich wie auf Mallorca große Krabben, Oktopusse, Fische und vielleicht den ein oder anderen Barrakuda.

7. Schnorcheln in Kroatien

Wie auch schon auf Mallorca und Sardinien findet Ihr auch in Kroatien tolle Buchten und Strände, an denen Ihr schnorcheln gehen könnt. In der Adria gibt es besonders viele Höhlen und Felsformationen, so dass Ihr auf Entdeckungstour gehen und nach versteckten Meerestieren suchen könnt. Im Kroatien-Urlaub bietet sich ein Runde Schnorcheln sicher auch an.

8. Schnorcheln in Florida

Natürlich bieten auch die Küsten Floridas wunderbare Gelegenheiten, um Schnorcheln zu gehen. Bei einem Besuch auf Key West oder generell auf den Florida Keys findet Ihr zahlreiche tolle Spots zum Tauchen und Schnorcheln. Aber auch am Golf von Mexiko gibt es ganz wunderbare Möglichkeiten, beim Schnorcheln in Florida Spannendes zu entdecken. Wir konnten beispielsweise in Naples mit Delfinen schnorcheln. Etwas weiter nördlich könnt Ihr gemeinsam mit Manatees (Seekühen) ins Wasser hüpfen. Schnorcheln in Florida ist dementsprechend eines der Highlights für alle, die gerne im Urlaub die Unterwasserwelt entdecken möchten.

9. Schnorcheln in Deutschland

Grundsätzlich könnt Ihr beim Schnorcheln in Deutschland in jeden beliebigen See springen, den es vor Eurer Haustür gibt. Besonders im Hochsommer und Spätsommer sowie im Frühherbst, wenn die Vegetation im Wasser ausgeprägt ist und die jungen Fische geschlüpft sind, wimmelt es in vielen Seen nur so vor Leben. Eine ganz herrliche Angelegenheit, die Ihr Euch einfach mit Schnorchelausrüstung zu Gemüte führen könnt.

Zudem gibt es natürlich die Möglichkeit, in der Nordsee oder beim Schnorcheln in der Ostsee auf Entdeckungstour zu gehen. Hier gibt es zahlreiche Wasserpflanzen, Krebse, viele Muscheln, kleinere Fische und das ganz besondere grünliche Wasser zu entdecken. Das Schnorcheln in Deutschland und besonders das Schnorcheln in der Ostsee sind durchaus eine Erfahrung wert.

Beim Tauchen und Schnorcheln könnt Ihr viele Meerestiere entdecken. Foto: Sascha Tegtmeyer
Beim Tauchen und Schnorcheln könnt Ihr viele Meerestiere entdecken. Foto: Sascha Tegtmeyer

Eigene Schnorchelausrüstung mit auf die Reise nehmen?

Wenn ich vorher weiß, dass ein Reiseziel besonders gut zum Schnorcheln geeignet ist, nehme ich immer meine eigene Schnorchelausrüstung mit. Dazu zählen eine sehr hochwertige Maske mit besonders großem Sichtbereich, ein Schnorchel mit zusätzlichem Ausblasventil und meine Flossen. Ich bin kein Fan von Vollgesichtsmasken, weil man mit den meisten Modellen nicht untertauchen kann. Mittlerweile gibt es jedoch einige Modelle, mit denen man angeblich auch freitauchen kann – das müsste man jedoch ausprobieren, ob das funktioniert.

Hier könnt Ihr entweder Flossen mit integriertem Fußteil wählen oder für längere Touren sogenannte Geräteflossen verwenden, in die man den Fuß samt eines Neopren-Schuhs hineinsteckt. Mit dieser Ausrüstung seid Ihr eigentlich schon startklar, um Schnorcheln zu gehen. Je nach Gewässer und persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen könnt Ihr die Ausrüstung auch noch um weitere wichtige Bestandteile und nützliche Urlaubs-Gadgets ergänzen.

Seesterne gibt es beim Schnorcheln in der Ostsee reichlich zu entdecken. Foto: Sascha Tegtmeyer
Seesterne gibt es beim Schnorcheln in der Ostsee reichlich zu entdecken. Foto: Sascha Tegtmeyer

Auf entsprechendes Equipment wie Tauchanzug achten

Optional könnt Ihr besonders in kälteren Gewässern auch einen Tauchanzug verwenden. Zudem macht es Sinn, während der Schnorchel-Tour eine Taucheruhr, einen Tauchcomputer wie die Apple Watch Ultra beim Tauchen, eine Sportuhr, eine Smartwatch, eine Outdoor-Uhr oder einen ähnlichen Zeitmesser zu tragen, um die Aktivität aufzuzeichnen, die Zeit im Auge zu behalten und gegebenenfalls sogar noch die Tiefe zu bestimmen.

Zudem kann es in einigen schwierigen Gewässern nützlich sein, eine Rettungsboje mitzunehmen, die an der Hüfte getragen und im Notfall aufgeblasen wird. Wer an einem richtig tollen Ort zum Schnorcheln ist, sollte sich auch sein Unterwassergehäuse mit iPhone oder einem beliebigen anderen Smartphone einpacken, um tolle Fotos und Video-Aufnahmen am Riff mit bunten Korallen und Meerestieren zu machen.

Ein Shorty hilft auch im warmen Wasser gegen Unterkühlung. Foto: Sascha Tegtmeyer
Ein Shorty hilft auch im warmen Wasser gegen Unterkühlung. Foto: Sascha Tegtmeyer

Sicherheit beim Schnorcheln – Was solltet Ihr unbedingt beachten?

Natürlich hat die Sicherheit beim Schnorcheln auch eine große Bedeutung. So solltet Ihr nach Möglichkeit niemals alleine schnorcheln gehen – auch wenn das theoretisch möglich ist. In jedem Fall solltet Ihr Euch in Sichtweite einer Person an Land aufhalten, die im Notfall Hilfe rufen kann. Zudem solltet Ihr auf hochwertige Schnorchelausrüstung von renommierten Anbietern setzen. Des Weiteren solltet Ihr auf gefährliche Strömungen achten. Und gerade in kälteren Gewässern einen Tauchanzug tragen, um nicht aus zu kühlen.

Am Besten solltet Ihr nur zu zweit oder in einer Gruppe schnorcheln. Beim Freitauchen sollte sogar unbedingt ein Partner dabei sein. Foto: Sascha Tegtmeyer
Am Besten solltet Ihr nur zu zweit oder in einer Gruppe schnorcheln. Beim Freitauchen sollte sogar unbedingt ein Partner dabei sein. Foto: Sascha Tegtmeyer

FAQs Schnorcheln im Urlaub – die wichtigsten Fragen und Antworten

Wie richtig schnorcheln?

Im knietiefen Wasser oder auf dem Steg Maske preparieren, ausspülen, aufsetzen. Flossen anziehen. Schnorchel in den Mund nehmen. Flach auf dem Wasser fortbewegen und mit Flossenschlägen für Vortrieb sorgen.

Wo kann man am Besten schnorcheln?

In Deutschland kann man im Sommer und besonders gut im Spätsommer in vielen Seen sowie Nordsee und Ostsee schnorcheln. International eignet sich das Mittelmeer sehr gut sowie viele weitere Reiseziele weltweit – die wir Euch in unserem Beitrag näher vorstellen.

Wie gefährlich ist Schnorcheln?

Schnorcheln ist ungefähr so gefährlich wie Schwimmen. Gefahren während des Schnorchelns bestehen vor allem durch gefährliche, starke Störmungen und durch giftige Tiere an tropischen Riffen. Für mehr Sicherheit solltet Ihr nach Möglichkeit immer zu zweit schnorcheln.

Wo kann man gut Schnorcheln in Ägypten?

In Ägypten gibt es viele tolle Reiseziele zum Schnorcheln. Makadi Bay, Marsa Alam, El Quseir, Sharm El Sheik und die Region rund um Safaga eignen sich besonders gut zum Schnorcheln. Die Hotels in Ägypten haben in der Regel ein Hausriff, an dem Ihr Tauchen und Schorcheln könnt. Zudem könnt Ihr direkt vom Hotelstrand aus losschnorcheln.

Wo kann man gut Schnorcheln auf Mauritius?

Rund um die gesamte Insel Mauritius befinden sich zahlreiche gute Strände und Riffe, an denen Ihr sehr gut schnorcheln gehen könnt. Die meisten Schnorchel-Spots befinden sich im Nordwesten von Mauritius.

Ähnliche Beiträge

Schnorcheln im Urlaub Tipps – eine einzigartige Erfahrung

Mein Fazit

Schnorcheln im Urlaub gehört zu den spannendsten Sportarten, die Ihr ohne große Vorbereitung auf jeder Reise ausüben könnt. Wenn Ihr gerade unterwegs seid, könnt Ihr Euch auch vor Ort bei einer Tauchbasis oder im Wassersport-Center eines nahen Hotels eine Schnorchelausrüstung ausleihen. Grundsätzlich bevorzuge ich das eigene Equipment, weil die Produkte doch deutlich hochwertiger sind und das Schnorcheln damit deutlich mehr Spaß macht als mit Leihausrüstung.
Schnorcheln im Urlaub ist denkbar einfach.

Schnorcheln ist so ein einfacher und zugleich lohnenswerter Sport im Urlaub – An einigen tropischen Reisezielen kann man auch Adlerrochen beim Schnorcheln treffen. Foto: Sascha Tegtmeyer
Schnorcheln ist so ein einfacher und zugleich lohnenswerter Sport im Urlaub – An einigen tropischen Reisezielen kann man auch Adlerrochen beim Schnorcheln treffen. Foto: Sascha Tegtmeyer

Ich braucht lediglich einen See oder ein Meer an Eurem Urlaubsziel. Nach nur wenigen Minuten seid Ihr schon im Wasser und könnt die Unterwasserwelt entdecken. Im Meer warten viele spannende Abenteuer auf Euch – vielleicht sogar eines, das Ihr Euer ganzes Leben lang nicht vergessen werdet.

Wart Ihr schon einmal Schnorcheln im Urlaub? Was habt Ihr unter Wasser gesehen? Teilt Eure Erfahrungen in den Kommentaren.

*Affiliate Links (Werbung) & Amazon Werbeanzeigen mit Affiliate Links / Verkauf durch Amazon oder Drittanbieter auf dem Amazon Marktplatz. / Als Amazon-Partner erhalten wir eine kleine Provision – Ihr bezahlt nichts extra. / Letzte Aktualisierung der Produktdaten am 27.02.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Produktbilder werden über einen Datenschutz-Proxy ausgeliefert / Haftungsausschluss: Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers auf Amazon.de stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. 

0 Comments

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert