Wassersport-Paradies Gran Canaria: Sehenswürdigkeiten, Hotels und Hot-Spots

Die Marina von Puerto de Mogán: Hier lässt es sich aushalten! Foto: Sascha Tegtmeyer puerto de mogan gran canaria
Die Marina von Puerto de Mogán: Hier lässt es sich aushalten! Foto: Sascha Tegtmeyer

Mehr Meer geht nicht: Gran Canaria ist ein Wassersport-Paradies par excellence. Auf der drittgrößten der kanarischen Inseln dreht sich alles um H2O, Wassersport und den entspannten Lifestyle am Meer.

Auf Gran Canaria kommen Taucher, Stand Up Paddler, Segler, Jet-Ski-Fans und alle, die das Meer lieben, voll auf ihre Kosten! Aber auch für Strand-Chiller und Kultur-Fans gibt es ein extra großes Angebot. Wir haben uns vor Ort umgesehen und alle Infos zu Sehenswürdigkeiten, Hotels und Geheimtipps gesammelt.

Rund wie eine Kugel, die von der afrikanischen Küste abgeprallt ist, liegt Gran Canaria ungefähr 220 Kilometer vom Festland entfernt, mitten im Atlantik. Und schon im Anflug aus der Luft erkennt man: Ganz schön was los auf der drittgrößten Insel der Kanaren! Ferienorte, viele große Hotels, Verkehr auf den Autobahnen und eine endlose Zahl an Booten jeglicher Größe auf dem Wasser.

Tal im Inselinneren: Gran Canaria ist stellenweise richtig grün mit viel Vegetation. Foto: Sascha Tegtmeyer
Tal im Inselinneren: Gran Canaria ist stellenweise richtig grün mit viel Vegetation. Foto: Sascha Tegtmeyer

Werbeanzeigen

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Reise-Tipps für Sharm El Sheikh: Urlaub, Luxus und Abenteuer!
  2. Die besten Urlaubstipps für Lanzarote - Just Wanderlust

Kommentar verfassen