Select Page

iPhone 15 Pro Max Test & Erfahrungen auf Reisen – dein Ein für Alles unterwegs?

by

Gestochen scharfe Fotos und Videos, perfekte Urlaubsporträt, Notruffunktionen und zuverlässige Navigation – das iPhone 15 Pro Max ist unterwegs ein echtes Multitalent. Wenn du viel auf Reisen und im Urlaub aktiv bist, ist das Highend-Smartphone vielleicht der ideale Begleiter. Was kann das Modell? Welche Stärken und Schwächen hat es? Ich habe dir in meinem iPhone 15 Pro Max Testbericht die wichtigsten Informationen und meine persönlichen Erkenntnisse zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis anzeigen

Das iPhone 15 Pro Max ist das ultimative Smartphone für den Alltag, den Urlaub und die Weltreise – davon bin ich nach meinem ausführlichen Test fest überzeugt. Sowohl die Kamera als auch die restliche Hardware sind rundherum gelungen. Wenn du gerne fotografierst und Videos machst, ist dieses oder das etwas kleinere iPhone 15 Pro dein Smartphone. Ich bin übrigens nicht allein mit meiner äußerst positiven Einschätzung des Highend-Smartphones. Als allererstes Smartphone überhaupt hat das iPhone 15 Pro Max die Spitzenbewertung „sehr gut“ von der unabhängigen Stiftung Warentest erhalten.

Aber fangen wir etwas früher an. Als Journalist und Reiseblogger muss ich nicht einfach gute Fotos machen – meine Reisebilder müssen wirklich gelungen sein. Deshalb habe ich jahrelang auf Reisen eine klobige und schwere Spiegelreflexkamera mit mir herumgeschleppt.

Parallel dazu habe ich Fotos mit meine iPhone geschossen – das war damals das iPhone 7 und später das iPhone X. Wenn ich dann nach der Reise in die Redaktion kam und die Fotos für meinen Artikel vorgelegt habe, haben manche Kollegen die Augen verdreht, wenn ich gesagt habe, dass ich einige der Fotos mit dem Smartphone gemacht habe.

Die Fotos wurden mit jeder Generation besser

Für meinen Artikel im Heft haben sie dann nur die Fotos der Spiegelreflex genommen – aus Prinzip, weil sie keine Smartphone Fotos im Heft haben wollten. Also habe ich die Probe auf’s Exempel gemacht: Ich habe nicht gesagt, welche Fotos mit welcher Kamera gemacht wurden – und prompt sind die Aufnahmen des iPhone 7 und iPhone X in meinem Beitrag gelandet, weil schon damals die Bildqualität sehr gut war.

Ich habe mir kürzlich Fotos vom iPhone 7 angeschaut – und dachte: Die sind mit dem Smartphone gemacht? Von wegen: Gut genug sind sie schon damals gewesen, um die Fotos auf Seitengröße in einem Magazin zu veröffentlichen. Man durfte nur keinem verraten, dass sie vom Smartphone stammen. Ich denke, beim iPhone 15 Pro Max kannst du jedem verraten, womit deine Fotos gemacht sind.

Video – das iPhone 15 Pro Max im Test (auf Englisch)

Nachfolgend habe ich ein Video mit einem iPhone 15 Pro Max Testbericht für dich herausgesucht, in dem auch sehr deutlich die Stärken und Schwächen des Modells beschrieben werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video – das iPhone 15 Pro Max im Test (auf Deutsch)

Und noch ein weiterer Testbericht des iPhone 15 Pro Max auf Deutsch. Ich muss bei Gelegenheit mal ein eigenes Video des Modells machen. Ich denke, ich kann auch eine Menge über die Stärken und Schwächen – insbesondere auf Reisen – erzählen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein erster Eindruck – die Bildqualität des iPhone 15 Pro Max ist überragend

Lange Rede, kurzer Sinn: Fünf iPhone-Generationen später ist die Bildqualität der Smartphone-Fotos und -Videos einfach erstaunlich. Mein erster Test des iPhone 15 Pro Max galt selbstverständlich der Bildqualität. Und die ist – aus Sicht von Otto-Normalverbrauchern, zu denen ich mich auch noch zähle – einfach nur atemberaubend. Ich springe vom iPhone 13 Pro Max zum iPhone 15 Pro Max. Der Unterschied in der Bildqualität ist deutlich erkennbar und eklatant.

Die Kamera ist genial gut

Wer vorher vielleicht noch gezweifelt hat, dürfte spätestens jetzt bemerken: Das iPhone 15 Pro ist wahrscheinlich die einzige Kamera, die du als Nutzerin unterwegs im Urlaub und auf deiner Weltreise noch benötigst. Und zwar unabhängig davon, ob du im Urlaub einfach private Erinnerungsfotos machen möchtest oder als Reisejournalist und Blogger deine Aufnahmen mit anderen teilen möchtest.

Insbesondere der Porträtmodus hat mich vom ersten Moment an überzeugt. Ich habe ihn fast durchgängig im Benutzung, weil man damit die künstlerische Tiefenschärfe in die Bilder bekommt. Und sie im Zweifelsfall beim nachträglichen Bearbeiten wieder ändern kann.

Ein rundum gelungenes Smartphone mit kleinen Schwächen

Und auch nicht nur fototechnisch hat sich beim iPhone 15 Pro Max einiges getan. Das Gehäuse aus Titanium fühlt sich matt und äußerst hochwertig an. Die Kanten sind abgerundet und das Modell liegt deutlich besser in der Hand als der Vorgänger. Zudem sind die Displayränder deutlich kleiner als beim 13er und 14er iPhone. Die Farbauswahl gefällt mir bei dieser Version sehr gut – ich habe Titanium Natur ausgewählt, eine Farbe, die zwischen Grau und Gold changiert.

Das iPhone 15 Pro Max hat mich auf ganzer Linie überzeugt

Mein erster Eindruck in meinem iPhone 15 Pro Max Test ist deshalb eindeutig: Das Smartphone ist die einzige Fotokamera, die du in Zukunft im Urlaub und Zuhause noch benötigst – sogar als ambitionierter Hobbyfotograf ist  

iPhone 15 Pro kaufen

Bestseller Nr. 1
Apple iPhone 15 Pro Max (256 GB) – Titan Blau*
  • AUS TITAN GESCHMIEDET – Das iPhone 15 Pro Max hat ein robustes und…
  • FORTSCHRITTLICHES DISPLAY – Das 6,7″ Super Retina XDR Display mit…
  • ALLES VERÄNDERNDER A17 PRO CHIP – Eine Pro GPU macht Games zu einem…
AngebotBestseller Nr. 2
AngebotBestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Apple iPhone 13 Pro Max, 128GB, Graphit – (Generalüberholt)*
  • Paketmenge Artikel 1
  • Produkttyp — MOBILTELEFON
  • Farbe — Graphit
AngebotBestseller Nr. 5
Apple iPhone 15 Pro Max Clear Case mit MagSafe ​​​​​​​*
  • Es wurde aus transparentem Polycarbonat und flexiblen Materialien…
  • Mit integrierten Magneten, die sich perfekt am iPhone 15 Pro Max…
  • Wie jedes von Apple entwickelte Case durchläuft es im Laufe des…

Ähnliche Beiträge

iPhone 15 Pro Max Testbericht – das Ergebnis einer langen Reise

Meine ausführlichen Erfahrungen mit dem Titanium-iPhone

Ich nutze und teste iPhones jetzt bereits seit dem iPhone 3G (2010) und habe die Evolution des Smartphones über die Baureihen hinweg verfolgt. Ungefähr seit dem iPhone 6S (2016) und dem iPhone 11 Pro (2019) hat der smarte Begleiter noch einmal einen Quantensprung gemacht. Nicht nur durch die Triple-Kamera, auch durch das große, hochauflösende Display beim Max-Modell.

Vom iPhone 13 Pro Max zum 15er Modell

Das iPhone 13 Pro Max war ein wirklich ausgereiftes Smartphone, dass ich lange im Dauertest verwendet habe. Viele der Fotos auf Just-Wanderlust.com sind mit dem 13er iPhone entstanden. Aber bereits jetzt ist abzusehen, dass das iPhone 15 Pro noch eine ganze Schüppe drauflegt und die Fotos noch deutlich besser sind.

Wie gesagt, von den Porträtfotos bin ich restlos begeistert. Sie sind mein absolutes Highlight des Modells. Diesen Modus hatte ich auf dem 13 schon häufig genutzt – und er hat beim iPhone 15 Pro einen Quantensprung gemacht.

Das Design ist ein Quantensprung – und das iPhone ein stivoller Begleiter

Mein zweites Highlight des iPhone 15 Pro Max ist das durchaus gelungene Design mit hochwertigen Materialien. Das 15er Modell ist wirklich ein äußerst gelungenes Stück Industriedesign mit der matten, leicht abgerundeten Titanium-Oberfläche, die optisch perfekt zur Apple Watch Ultra am Handgelenk passt.

Das Design ist wirklich gelungen – das iPhone 15 Pro fühlt sich noch wertiger an als die Vorgänger und liegt dank der abgerundeten Ecken und des matten Finishs besser in der Hand. Foto: Sascha Tegtmeyer iPhone 15 Pro Max Test Erfahrungen
Das Design ist wirklich gelungen – das iPhone 15 Pro fühlt sich noch wertiger an als die Vorgänger und liegt dank der abgerundeten Ecken und des matten Finishs besser in der Hand. Foto: Sascha Tegtmeyer

Ich finde das Design bei weitem gelungener als bei den direkten Vorgängern mit den glänzenden Seitenflächen. Das iPhone 15 Pro befindet sich auf einer Linie mit dem iPhone 4 und iPhone X, deren Designs wirklich Geschichte geschrieben haben. Ob man die herausstehende Kamera mag – das überlasse ich jedem selbst, aber davon ab ist das optische Erscheinungsbild des Smartphones top und

Starke Spezifikationen für den Reisebegleiter

Ich versuche mich kurz zu fassen: Wenn du unterwegs bist, möchtest du ein Display, das auch bei Sonneneinstrahlung gut abzulesen ist. Und du möchtest, dass dein Smartphone immer ruckelfrei funktioniert – auch wenn du dein neustes Reisevideo auf dem Smartphone schneidest und bei Instagram hochlädst.

Überdies möchtest du dich sicher fühlen – zum Beispiel, indem das iPhone über Satellit einen Notruf absetzt oder automatisch einen Unfall erkennt. Und ebenso wichtig ist die Navigation. Du hast in Südostasien besseres Handynetz als in Europa – und möchtest es zum Navigieren vor Ort einsetzen. Mit Apple Maps klappt das ganz hervorragend.

Der A17 Pro im iPhone 15 Pro Max regelt das. Bei dem Chip handelt es sich um einen der stärksten Prozessoren, die je in einem Smartphone verbaut wurden. Und das merkt man bei der täglichen Nutzung definitiv.  

Durchaus kleine Schwächen beim iPhone 15 Pro Max

Aber ein einziger Lobgesang auf das iPhone 15 Pro Max soll dieser Beitrag sicher nicht werden. Ich möchte auch ganz deutlich und kritisch die Schwächen des Modells herausarbeiten. Denn es hat durchaus auch einige Schwachstellen.

1. Der Preis ist üppig

Der Preis für das Einsteigermodell mit 256 GB liegt bei 1449 Euro (in Deutschland, inklusive deutscher Mehrwertsteuer) und ist nicht gerade niedrig, wenn man bedenkt, dass es einige Android-Smartphones schon für 99 Euro zu kaufen gibt, die im Zweifelsfall auch Whatsapp Nachrichten verschicken können. Aber nichtsdestotrotz ist für mich, vor allem, da ich mich mit MacBook, iPad und Apple Watch rundherum im Apple-Kosmos bewege, völlig klar, dass das iPhone 15 Pro Max meine erste Wahl ist. Zudem muss man einfach auch sehen, dass man ja kein Telefon kauft – sondern einen täglichen zuverlässigen Assistenten im Hosentaschenformat, eine Hochleistungskamera – und ein Telefon gibt es noch obendrauf.

2. Die Akkulaufzeit begeistert mich nicht

Ich weiß nicht, was mit dem Akku des iPhone 15 Pro Max los ist. Bei durchschnittlicher Nutzung verbrauche ich eine komplette Ladung im Laufe des Tages. Das ist sehr viel. Aber gut – man muss dazu sagen: Es gibt einen neuen Modus, der den Akku schont. Der Akku lädt dann lediglich auf 80 Prozent seiner Kapazität. Das verlängert laut Apple die Batterielebensdauer.

Aber auch so ist die Batterielaufzeit mal eben um 20 Prozent gefallen, wenn man nur ein wenig am iPhone herumspielt. Das könnte am Always-on-Display liegen oder aber auch ein Bug sein, der mit einem zukünftigen Software-Update behoben wird. Zudem muss man berücksichtigen, dass die Akkulaufzeit stark von der Nutzungsintensität abhängt und sehr subjektiv ist.

3. Zu viele Assistenzsysteme in iOS 17

Vielleicht liegt es an meinem mittlerweile etwas fortgeschrittenen Alter – aber ich war anfangs etwas überfordert von den zahlreichen Assistenzsystemen in iOS 17. Das fängt dabei an, dass sich Zuhause automatisch „Zeit für mich“ einschaltet und ich wichtige Nachrichten und Anrufe verpasst habe. Weiter geht mit den ständigen Warnungen, dass ich zu laut Musik höre oder mich in einer lauten Umgebung befinde. Und es hört damit auf, dass die Kopfhörer neue Modi haben, die Gespräche erkennen sollen. Aber bei jedem Räuspern die Musik dimmen.

Das war es aber auch schon mit den Schwächen des iPhone 15 Pro Max. Man kann all diese Assistenzsysteme abschalten – und wenn man wieder Herr über sein Smartphone ist, ist das Gerät wieder erste Sahne.   

Moin, ich bin Sascha Tobias Tegtmeyer aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com und den Social-Media-Kanälen von Strandkind Travels verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist, Autor und Blogger – und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.
Über den Autor

Ich bin nur ein neugieriges Strandkind in der Welt

Moin, ich bin Sascha Tobias Tegtmeyer aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com und den Social-Media-Kanälen von Strandkind Travels verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist, Autor und Blogger – und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.

Folge mir auch bei TripAdvisor!

Folge mir jetzt bei Instagram

Bleib beim Reiseblog Just-Wanderlust.com und @strandkind_co immer auf dem Laufenden und folge mir einfach auf Instagram!

Ich könnte den Kleinen stundenlang zusehen 🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
*
* enthält Werbung
* @blueocean_eg  @abudabbabbeach 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling #ägyptenurlaub
Ich liebe es immer wieder mit dem Boot zu fahren, genieße den Wind, die Wellen und den weiten Blick auf den Horizont 🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
*
* enthält Werbung
* @blueocean_eg  @abudabbabbeach 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling #ägyptenurlaub
Ein relativ seltener und gut getarnter Besucher, den man nicht alle Tage sieht - eine Sepie, oder auch echter Tintenfisch genannt 🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
*
* enthält Werbung
* @blueocean_eg  @abudabbabbeach 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling #ägyptenurlaub
Das war vielleicht ein Oschi, der war locker einen Meter lang..🐡 Kugelfische im Roten Meer gehören zu einer faszinierenden und vielfältigen Gruppe von Fischen, bekannt für ihre Fähigkeit, sich aufzublähen, um Raubtieren gegenüber größer und bedrohlicher zu wirken. Diese Fische sind in den tropischen und subtropischen Gewässern des Roten Meeres verbreitet und zeichnen sich durch ihre einzigartigen Körperformen, Farben und Muster aus.

Einige interessante Fakten über Kugelfische im Roten Meer:

	1.	Artenvielfalt: Es gibt verschiedene Arten von Kugelfischen im Roten Meer, darunter auch einige, die spezifisch für diese Region sind.
	2.	Giftigkeit: Viele Kugelfische enthalten Tetrodotoxin, ein starkes Gift, das in ihren inneren Organen konzentriert ist. Dieses Gift kann für Menschen tödlich sein, wenn der Fisch nicht richtig zubereitet wird.
	3.	Ernährung: Kugelfische ernähren sich hauptsächlich von Algen, Wirbellosen und kleinen Krebstieren. Einige Arten haben spezielle Zähne, um Korallen oder harte Schalen von Mollusken zu knacken.
	4.	Verhalten: Kugelfische sind bekannt dafür, dass sie sich bei Gefahr aufblasen können, indem sie Wasser oder Luft in ihren sehr elastischen Magen aufnehmen. Dies macht sie für viele Raubtiere zu einer schwierigen Beute.
	5.	Lebensraum: Sie bevorzugen Korallenriffe und seichte Gewässer, wo sie sich leicht verstecken und nach Nahrung suchen können.
	6.	Bedeutung für das Ökosystem: Als Teil der marinen Nahrungskette spielen Kugelfische eine wichtige Rolle im Ökosystem des Roten Meeres. Sie helfen, das Gleichgewicht zwischen verschiedenen Meeresorganismen aufrechtzuerhalten. 🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
*
* enthält Werbung
* @blueocean_eg @abudabbabbeach 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling #ägyptenurlaub
In diesem Video ist eines der gefährlichsten Lebewesen im Roten Meer - 1000x gefährlicher als ein Hai. Wer kennt und erkennt es? 😱🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
*
* enthält Werbung
*
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling #ägyptenurlaub

Vorteile und Nachteile des iPhone 15 Pro Max

Nachfolgend habe ich dir noch einmal die Vorteile und Nachteile – Stärken und Schwächen – des iPhone 15 Pro Max aufgelistet. Bei den Stärken sticht insbesondere die Kamera und der Prozessor hervor. Während bei den Schwächen der Akku leider etwas zu wünschen übrig lässt – wobei man anmerken muss, dass die Akkulaufzeit aufgrund der Nutzungsintensität sehr subjektiv sein kann.

Stärken

  • ansprechendes Design im Titanium-Gehäuse
  • ausgezeichnete Kamera für Fotos und Videos
  • insbesondere der Porträtmodus der Kamera hat mich überzeugt
  • sehr helles, ausgezeichnet ablesbares Display auch bei hoher Sonneneinstrahlung
  • ganz besonders schneller A17 Pro Prozessor, der alle Aufgaben mühelos erledigt

Schwächen

  • üppiger Preis
  • Akkulaufzeit
  • Assistenzsysteme in iOS 17

Für wen ist das iPhone 15 Pro Max geeignet? Und für wen nicht?

Wenn du ein großer Fan von Apple-Produkten bist, ist das iPhone 15 Pro Max definitiv dein Smartphone. Und wenn du großen Wert auf Kameratechnologie legst, weil du Youtube-Videos machst oder bei Instagram und TikTok postest, ist das 15er iPhone auch definitiv ein Kauf für dich. Ich habe es mir noch schnell vor der nächsten Reise gekauft, um vor Ort die bestmöglichen Fotos machen zu können.

Wenn du derzeit das iPhone 14 Pro oder das iPhone 13 Pro nutzt, bestehen die spürbaren Veränderungen hauptsächlich im Design – und im Vergleich zum iPhone 13 Pro überzeugt die Kamera. Wenn du bisher ein nicht-Pro iPhone und du gerne fotografierst, könnte es jetzt

Für wen ist das iPhone 15 Pro nicht geeignet?

Wenn du jemand bist, der sehr preisbewusst ist und für gewöhnlich nicht mehr als 700 Euro für dein Smartphone ausgibst, wirst du wahrscheinlich auch beim iPhone 15 Pro nicht zugreifen wollen. Dann ist das iPhone 15 oder iPhone SE dein Modell. Nicht geeignet ist das iPhone 15 Pro für dich, wenn du nicht gerne fotografierst oder Videos machst.

Dann genügt für dich das iPhone 15. Wenn du ein Android-Fan bist, wirst du dich ebenfalls nicht vom iPhone 15 Pro Max überzeugen lassen. Nachfolgend habe ich das iPhone 15 Pro mit dem Samsung Galaxy S23 Ultra verglichen.

iPhone 15 Pro Max im Vergleich zum Samsung Galaxy S23 Ultra

Wenn du ein echter Apple-Fan bist, ist ein Android-Smartphone natürlich keine Alternative für dich. Aber viele Nutzerinnen mögen es als hilfreich erachten, wenn ich das iPhone 15 Pro Max mit dem vergleichbaren Produkt des Mitbewerbers vergleiche. Wenn du dir ein neues Smartphone für den Alltag und die nächste Reise zulegen willst, hast du vielleicht schon das iPhone 15 Pro Max oder das Galaxy S23 Ultra ins Auge gefasst. Beide Geräte gehören zu den besten Smartphone-Flaggschiffen des Jahres 2023 und bieten eine beeindruckende Ausstattung. Aber welches ist besser?

Design

Das iPhone 15 Pro Max hat ein abgerundetes Design mit einem Titan-Rahmen, der sehr stabil und leicht ist. Das Galaxy S23 Ultra hingegen hat ein kantiges Design mit einem Metall-Rahmen, der ebenfalls hochwertig verarbeitet ist. Beide Geräte haben eine Glasrückseite. Das iPhone 15 Pro Max ist etwas kleiner und leichter als das Galaxy S23 Ultra, aber beide sind grundsätzlich eher groß und schwer. Das iPhone 15 Pro Max misst 159,9 x 76,7 x 8,3 mm und wiegt 221 g, während das Galaxy S23 Ultra 163,4 x 78,1 x 8,9 mm misst und 234 g wiegt.

Display

Beide Smartphones haben ein hervorragendes OLED-Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz, die für eine flüssige Darstellung sorgt. Das Display des iPhone 15 Pro Max hat eine Diagonale von 6,7 Zoll und eine Auflösung von 2796 x 1290 Pixeln, was einer Pixeldichte von 460 ppi entspricht. Das Display des Galaxy S23 Ultra hat eine Diagonale von 6,8 Zoll und eine Auflösung von 3088 x 1440 Pixeln, was einer Pixeldichte von 501 ppi entspricht. Das Display des Galaxy S23 Ultra ist also etwas größer und schärfer als das des iPhone 15 Pro Max, aber beide liefern eine exzellente Farb- und Kontrastwiedergabe.

Kamera

Beide Smartphones haben eine Mehrfach-Kamera auf der Rückseite, die beim S23 aus einer Weitwinkel-, einer Ultraweitwinkel- und zwei Teleobjektiven besteht, beim iPhone aus Hauptkamera, Telelinse und Ultraweitwinkel. Die Hauptkamera des iPhone 15 Pro Max hat eine Auflösung von 48 MP, während die des Galaxy S23 Ultra eine Auflösung von 200 MP hat. Bitte beachte: Die reine Megapixel-Zahl sagt überhaupt nichts über die Qualität oder Schärfe eines Fotos aus, der Sensor ist entscheidend.

Die Teleobjektive des Galaxy S23 Ultra bieten zudem einen optischen Zoom von bis zu 10-fach, während die des iPhone 15 Pro Max nur einen optischen Zoom von bis zu 5-fach bieten. Die Kameraqualität beider Smartphones ist sehr hoch, aber das Galaxy S23 Ultra hat einen Vorteil bei der Detail- und Zoomaufnahme. Die Frontkamera beider Smartphones hat eine Auflösung von 12 MP und liefert gute Selfies.

Leistung

Beide Smartphones haben einen leistungsstarken Prozessor, der für eine schnelle Performance sorgt. Das iPhone 15 Pro Max hat den A17 Pro Chip von Apple, der bis zu 3,7 GHz taktet und mit 8 GB RAM gekoppelt ist. Das Galaxy S23 Ultra hat den Snapdragon 8 Gen 2 Chip von Qualcomm, der bis zu 3,36 GHz taktet und mit 8 oder 12 GB RAM gekoppelt ist. In Benchmark-Tests schneiden beide Smartphones sehr gut ab, aber das Galaxy S23 Ultra hat einen leichten Vorsprung bei der Leistung.

Akku

Beide Smartphones haben einen großen, der für eine lange Laufzeit sorgt. Bei einer Bildwiederholrate von 120 Hz sinkt die Laufzeit beider Smartphones um etwa zwei Stunden. Beide Smartphones unterstützen zudem kabelloses Laden. Allerdings ist die kabellose Ladezeit beider Smartphones nicht sehr schnell.

Besonderheiten

Das Galaxy S23 Ultra hat eine besondere Funktion gegenüber dem iPhone 15 Pro Max. Es hat einen integrierten S Pen, der sich im Gehäuse verstauen lässt. Der S Pen ist ein druckempfindlicher Stift, mit dem man auf dem Display schreiben, zeichnen und navigieren kann. Das iPhone 15 Pro Max hat hingegen keinen Stift, aber es hat eine Funktion namens Dynamic Island, die es erlaubt, das Display in verschiedene Bereiche zu teilen und unterschiedliche Inhalte gleichzeitig anzuzeigen.

Preis

Das iPhone 15 Pro Max ist das teuerste Smartphone von Apple und kostet ab 1449 Euro für die Variante mit 256 GB Speicher. Das Galaxy S23 Ultra ist das teuerste Smartphone von Samsung und kostet ab 1399 Euro für die Variante mit 256 GB Speicher. Beide Smartphones sind also sehr hochpreisig, aber das Galaxy S23 Ultra ist etwas günstiger als das iPhone 15 Pro Max.

Fazit

Das iPhone 15 Pro Max und das Galaxy S23 Ultra sind zwei hervorragende Smartphones, die kaum Wünsche offen lassen. Beide haben ein großartiges Display, eine beeindruckende Kamera, eine hohe Leistung und einen ausdauernden Akku. Das iPhone 15 Pro Max punktet mit einem stabilen und leichten Design, einem flüssigen Betriebssystem und einer langen Akkulaufzeit. Das Galaxy S23 Ultra punktet mit einem größeren und schärferen Display, einer besseren Zoom-Kamera, einem leistungsstärkeren Prozessor und einem integrierten S Pen.

Die Tasten wirken jetzt noch solider und wertiger. Foto: Sascha Tegtmeyer iPhone 15 Pro Max Test Erfahrungen
Die Tasten wirken jetzt noch solider und wertiger. Foto: Sascha Tegtmeyer

Die Spezifikationen & Besonderheiten des iPhone 15 Pro (Max) laut Hersteller

Nachfolgend habe ich für dich einmal die wichtigsten Spezifikationen des iPhone 15 Pro Max aufgelistet, wie sie der Hersteller Apple herausgestellt hat. Der Schwerpunkt liegt hier ganz deutlich auf der Kamera, dem A17 Pro Chip und dem Action Button – einer Taste, die man je nach Bedarf mit Funktionen belegen kann.

Ästhetik und Design

Das iPhone 15 Pro Max setzt neue Maßstäbe in Sachen Designästhetik. Der beeindruckende, feingebürstete Titanrahmen unterstreicht die Eleganz und Festigkeit des Geräts. Seine Verarbeitung – durch Präzisionsbearbeitung, Schleifen, Bürsten und Strahlen – hebt die Handwerkskunst bei der Herstellung von Smartphones auf ein neues Niveau. Zusätzlich sorgen die neuen, abgerundeten Kanten und besonders schmalen Ränder für eine verbesserte Handhabung und ein modernes Erscheinungsbild.

Innovativer Rahmenbau

In einer Branchenneuheit wird der Titanrahmen des iPhone 15 Pro Max mittels Diffusionsschweißen mit einem internen Aluminiumrahmen verbunden. Diese innovative, thermomechanische Methode kombiniert zwei Metalle unter extrem hohem Druck, was zu einer hohen Stabilität und Qualität führt. Zudem besteht der interne Rahmen aus 100 Prozent recyceltem Aluminium, was Apples Engagement für Nachhaltigkeit und die Erreichung seiner Klimaziele 2030 unterstreicht.

Display und Schutz

Das iPhone 15 Pro Max verfügt über ein fortschrittliches Super Retina XDR Display mit ProMotion-Technologie, das Bildwiederholraten von bis zu 120 Hz ermöglicht. Dies sorgt für eine hohe Grafikleistung und Energieeffizienz. Der Schutz des Geräts wird durch den robusten Titanrahmen, das widerstandsfähigste Glas auf der Rückseite eines Smartphones und eine Ceramic Shield Vorderseite gewährleistet.

Wasser- und Staubschutz

Das iPhone 15 Pro Max bietet einen hohen Schutz vor Wasser und Staub, was für zusätzliche Sicherheit und Langlebigkeit sorgt.

Display-Besonderheiten

Dynamic Island-Funktion erleichtert den Zugriff auf Hinweise und Live-Aktivitäten, während das Always-On-Display wichtige Informationen ständig anzeigt. Standby ermöglicht zudem Inhalte in Vollbildansicht – auch im Querformat.

Leistung und Gaming

Der A17 Pro Chip im iPhone 15 Pro Max stellt einen Meilenstein in der Smartphone-Leistung dar. Mit einer bis zu 20 Prozent schnelleren GPU, verbessertem Raytracing und MetalFX Upscaling, bietet das Gerät eine besonders hohe Grafikperformance für Spiele.

Kamera und Fotografie

Die 48 MP Kamera mit ihrem Quad-Pixel Sensor ermöglicht herausragende Bildqualität – auch bei schwachem Licht. Mit der neuen Photonic Engine und vielfältigen Brennweitenoptionen (24 mm, 28 mm, 35 mm) setzt das iPhone 15 Pro Max neue Maßstäbe in der Smartphone-Fotografie.

Porträt- und Nachtmodus

Der Porträtmodus und der Nachtmodus des iPhone 15 Pro Max profitieren ebenfalls von der Photonic Engine, was zu beeindruckenden Details und Leistung bei schwachem Licht führt.

Videoaufnahmen

Der Kinomodus ermöglicht automatische Fokusverschiebungen, während der Action Modus für stabilere Aufnahmen sorgt – selbst unter anspruchsvollen Bedingungen.

Tabelle – Spezifikationen des iPhone 15 Pro Max, iPhone 14 Pro Max und iPhone 13 Pro Max im Vergleich

ModelliPhone 15 Pro MaxiPhone 14 Pro MaxiPhone 13 Pro Max
Preisab 1.449 €nicht mehr erhältlichnicht mehr erhältlich
Display6,7″ OLED6,7″ OLED6,7″ OLED
Auflösung2778 x 1284 Pixel2778 x 1284 Pixel2778 x 1284 Pixel
Helligkeitbis zu 1200 Nitsbis zu 1200 Nitsbis zu 800 Nits
ProMotionja, Always-onja, Always-onja, kein Always-on
FarbenTitan Natur, Titan Silber, Titan Blau, Titan SchwarzSchwarz, Silber, Gold, DunkellilaGraphit, Silber, Gold, Alpingrün, Sierrablau
MaterialTitanEdelstahlEdelstahl
Gewicht221 g240 g238 g
Abmessungen159,9 x 76,7 x 8,25 mm160,7 x 77,6 x 7,85 mm160,8 x 78,1 x 7,65 mm
SchutzNach IEC Norm 60529 unter IP68 klassifiziert (bis zu 6 Meter für bis zu 30 Minuten)Nach IEC Norm 60529 unter IP68 klassifiziert (bis zu 6 Meter für bis zu 30 Minuten)Nach IEC Norm 60529 unter IP68 klassifiziert (bis zu 6 Meter für bis zu 30 Minuten)
ChipA17 ProA16 BionicA15 Bionic
RAM8 GB6 GB6 GB
Speicherplatz256 GB bis 1 TB128 GB bis 1 TB128 GB bis 1 TB
HauptkameraPro Kamera-System (48 MP Hauptkamera, 12 MP Ultraweitwinkel und 12 MP Tele)Pro Kamera-System (48 MP Hauptkamera, 12 MP Ultraweitwinkel und 12 MP Tele)12 MP Pro Kamera-System (Hauptkamera, Ultraweitwinkel und Tele)
Optischer Zoom0,5x, 1x, 2x, 5x optische Zoom-Optionen0,5x, 1x, 2x, 3x optische Zoom-Optionen0,5x, 1x, 3x optische Zoom-Optionen
Videos4K Video­aufnahme mit 24 fps, 25 fps, 30 fps oder 60 fps4K Video­aufnahme mit 24 fps, 25 fps, 30 fps oder 60 fps4K Video­aufnahme mit 24 fps, 25 fps, 30 fps oder 60 fps
Frontkamera12 MP TrueDepth Frontkamera12 MP TrueDepth Frontkamera12 MP TrueDepth Frontkamera
BatterieIntegrierte wieder­aufladbare Lithium-Ionen-Batterie
Integrierte wieder­aufladbare Lithium-Ionen-Batterie
Integrierte wiederauflad­bare Lithium-Ionen-Batterie

Kabelloses Laden mit MagSafe und Qi
Integrierte wieder­aufladbare Lithium-Ionen-Batterie
Integrierte wieder­aufladbare Lithium-Ionen-Batterie
Integrierte wiederauflad­bare Lithium-Ionen-Batterie

Kabelloses Laden mit MagSafe und Qi
Integrierte wieder­aufladbare Lithium-Ionen-Batterie
Integrierte wieder­aufladbare Lithium-Ionen-Batterie
Integrierte wiederauflad­bare Lithium-Ionen-Batterie

Kabelloses Laden mit MagSafe und Qi
Akkulaufzeitbis zu 28 Stunden Videowiedergabebis zu 28 Stunden Videowiedergabebis zu 20 Stunden Videowiedergabe
SchnellladenBis zu 50 % in 35 Minuten mit 20W Netzteil oder höher (separat erhältlich)Bis zu 50 % in 35 Minuten mit 20W Netzteil oder höher (separat erhältlich)Bis zu 50 % in 35 Minuten mit 20W Netzteil oder höher (separat erhältlich)
Kabelloses LadenMagSafeMagSafeMagSafe
AnschlüsseUSB-CLightningLightning
BetriebssystemiOS 17iOS 16 oder neueriOS 15 oder neuer
Zubehör im LieferumfangUSB-C-Ladekabel, DokumentationUSB-C-Lightning-Ladekabel, DokumentationUSB-C-Lightning-Ladekabel, Dokumentation
Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Testberichte und vertiefende Lektüre über das iPhone 15 Pro Max

iPhone 15 Pro Max das beste Smartphone für die Weltreise?

Mein ausführliches Fazit

Wenn ich ein Smartphone bewerte, mache ich damit gedanklich den Weltreise-Test, sprich: Eine Weltreise ist eine ziemlich besondere und einmalige Aktion. Deshalb stelle ich mir in regelmäßigen Abständen die Frage: Welches Smartphone und welche Kamera würde ich mit auf eine Weltreise nehmen? Wäre es eine Action Kamera? Oder eine Spiegelreflex?

Ein gelungenes Stück Industriedesign – das iPhone 15 Pro (Max) hat das Potential, eine Ikone zu werden – so wie schon das iPhone 4 und das iPhone X. Foto: Sascha Tegtmeyer iPhone 15 Pro Max Test Erfahrungen
Ein gelungenes Stück Industriedesign – das iPhone 15 Pro (Max) hat das Potential, eine Ikone zu werden – so wie schon das iPhone 4 und das iPhone X. Foto: Sascha Tegtmeyer

Für mich lautet die Antwort definitiv: iPhone 15 Pro Max. Da hast du alles, was du benötigst, in einem winzigen Gerät. Du hast eine super starke Kamera, mit der du konkurrenzfähige Fotos machen kannst. Und zugleich hast du einen Assistenten, der dich meinen seinen Funktionen und tausenden von Reise-Apps begleitet.

Ein großer Wurf für den Hersteller

Mit dem iPhone 15 Pro Max ist dem Hersteller ein richtig großer Wurf gelungen. Ganz gleich, ob du das Modell Zuhause im Alltag oder unterwegs auf Reisen oder im Urlaub verwenden möchtest – du hast den vielleicht besten elektronischen Begleiter an deiner Seite, den du dir wünschen kannst. Meine Einschätzung war selten so deutlich:

Das iPhone 15 Pro Max ist meiner Meinung nach das beste iPhone aller Zeiten und für alle Apple-Fans, auch für Nutzerinnen, die das direkte Vorgängermodell verwenden, eine ganz klare Anschaffung. Und damit dürfte klar sein: Das iPhone 15 Pro (Max) ist ein ausgezeichnetes iPhone – nicht nur für alle, die eine Weltreise planen.

Welches iPhone verwendest du aktuell? Nutzt du bereits ein iPhone 15 Pro? Was ist dir daran aufgefallen? Teile deine Erfahrungen in den Kommentaren.

*Affiliate Links (Werbung) & Amazon Werbeanzeigen mit Affiliate Links / Verkauf durch Amazon oder Drittanbieter auf dem Amazon Marktplatz. / Als Amazon-Partner erhalten wir eine kleine Provision – Ihr bezahlt nichts extra. / Letzte Aktualisierung der Produktdaten am 8.12.2023 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Produktbilder werden über einen Datenschutz-Proxy ausgeliefert / Haftungsausschluss: Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers auf Amazon.de stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. 

Anmerkungen & Transparenz

Dieser Beitrag wurde mit größter Sorgfalt nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Transparenz und Offenheit sind uns sehr wichtig: Erfahre mehr darüber, wie wir unsere Testberichte, Erfahrungsberichte und Reiseberichte mit großer Gewissenhaftigkeit und Freude an der Sache erstellen. Wir möchten dir zudem erläutern, wie und wo wir bei Just-Wanderlust.com fortschrittliche künstliche Intelligenz (KI) für den Arbeitsprozess und unsere Inhalte einsetzen, um die Nutzungserfahrung noch besser zu machen. Leider finden sich – insbesondere in älteren Beiträgen – immer mal wieder kleinere oder auch größere Fehler. Auf unserem Reiseblog gibt es mittlerweile über 550 Beiträge und Landingpages, die wir nach und nach umsichtig überarbeiten und versuchen, möglichst viele inhaltliche Fehler zu korrigieren. Wir bitten dafür um Entschuldigung und um Verständnis!

0 Comments

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert