Reiseinformationen Phuket – die wichtigsten Fakten

by

Phuket ist die große, abenteuerliche Insel in Thailand. Ich fühle mich dort wie Zuhause. Das Reiseziel gehört meiner Meinung nach zu den aufregendsten Orten in Südostasien und hat für Urlauber und Reisende unheimlich viel zu bieten. Was zeichnet die Insel aus? Und was sollte man vor Ort unbedingt beachten? Ich habe dir die wichtigsten Reiseinformationen über Phuket mit den wichtigsten Fakten und Zahlen über die thailändische Insel zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis anzeigen

Jetzt traumhafte Reise nach Phuket günstig bei HolidayCheck buchen!*

Phuket ist ein Ort wie kein zweiter. Ich habe dort einige meiner schönsten Reisen verbracht. Was die Insel auszeichnet, sind die Kontraste – auf der einen Seite ist sie extrem lebhaft mit einem ausschweifenden Nachtleben und Urlaubsorten voller Touristen.

Auf der anderen Seite findest noch vergleichsweise ruhige Strände mit glasklarem Wasser und von Palmen gesäumt, wie man sie aus dem Reisekatalog kennt. Man hat hier Möglichkeiten, hat mir ein Phuket-Experte einmal gesagt. Und genau das ist es, was diese Insel so besonders macht.

Video – Was du vor dem Phuket Urlaub wissen musst

Ich habe für dich ein Video herausgesucht, in dem du ebenfalls viele Reiseinformationen erhältst, die du vor deiner Thailand-Reise wissen solltest. Thailand ist ein relativ leicht zu bereisendes Land. Dennoch solltest du so viele Reiseinformationen wie möglich vor deinem Urlaub einholen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was du vor dem Phuket Urlaub wissen musst.

Was du über Phuket wissen solltest

Meine Erfahrungsberichte über die berüchtigte Abenteuerinsel

Blog| Reisebericht | Sehenswürdigkeiten | Big Buddha | Elephant Sanctuary | Strände | Ya Nui Beach | Freizeitaktivitäten | Roller fahren | SUP | Baan Krating Resort | Reiseinformationen | Beste Reisezeit | Anreise

Jetzt wohlverdienten Urlaub buchen!

Buche jetzt deinen Traumurlaub zu günstigen Konditionen beim renommierten Buchungsportal HolidayCheck – top bewertet von Stiftung Warentest (01/2024). Jetzt klicken und stöbern!

Buche jetzt deinen Traumurlaub zu günstigen Konditionen beim renommierten Buchungsportal HolidayCheck – top bewertet von Stiftung Warentest (01/2024). Jetzt klicken und stöbern!
Werbeanzeige.

Ähnliche Beiträge

Reiseinformationen für Phuket

Anreise, beste Reisezeit, Sicherheit, Geld und Bezahlen und vieles mehr

Was muss ich über Phuket wissen? Und was muss ich unbedingt beachten? Wenn ich ein Reiseziel besuche, sind das zwei essenzielle Fragen, die ich mir vorab stelle. Ich bin überzeugt: Diese Frage sollten sich Reisende vor ihrem Urlaub auf der thailändischen Insel unbedingt stellen. Meine Erfahrung ist jedoch: Das machen leider die wenigsten. Sie reisen nach Thailand, ohne sich vorab mit den wichtigsten Reiseinformationen und Gepflogenheiten im Zielland vertraut gemacht zu haben.Und manche erleben dann vor Ort ein böses Erwachen.

Was muss ich über Phuket wissen? Diese Frage sollten sich Reisende vor ihrem Urlaub auf der thailändischen Insel stellen. Foto: Sascha Tegtmeyer
Was muss ich über Phuket wissen? Diese Frage sollten sich Reisende vor ihrem Urlaub auf der thailändischen Insel stellen. Foto: Sascha Tegtmeyer

Deshalb habe ich für dich meine Reiseinformationen Phuket geschrieben, in denen ich dir – möglichst kurzweilig und unterhaltsam – die wichtigsten Fakten und Informationen über die Urlaubsinsel zusammengestellt habe.

1. Wichtige Notrufnummern, Websites und Adressen, Konsulat und Botschaft für deinen Phuket Urlaub

Bevor ich dir die wichtigsten Reiseinformationen über Phuket gebe, habe ich dir noch die allerwichtigsten Notrufnummer und Adressen von Botschaften und Konsulaten zusammengestellt, damit du sie im Notfall schnell kontaktieren kannst. Ich würde dir empfehlen, einen Screenshot zu machen oder dir die Infos zu notieren, damit du sie im Zweifelsfall schnell zur Hand hast.

Notrufnummern

DienstNotrufnummer
Medizinische Notfälle1669
Polizei191
Touristen-Polizei1155
Feuerwehr199

Websites und Adressen der Botschaften

BotschaftAdresseÖffnungszeitenKontaktWebsite
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland9 South Sathorn Road, Bangkok 10120Montag bis Freitag von 8.30 Uhr – 11.30 UhrTel.: 02 2879000, 081 8456224 (Notfall), Fax: +66 2 285 62 32, E-Mail: Nicht angegebenhttp://www.bangkok.diplo.de
Österreichische Botschaft BangkokNo. 14 Soi Nantha-Mozart, Sathorn Soi 1, South Sathorn Road, Thungmahamek, Sathorn, Bangkok 10120Keine spezifischen Öffnungszeiten angegebenTel.: +66/2 105 67 00 (Politische Abteilung), +66/2 105 67 10 (Konsular-/Visaabteilung), E-Mail: bangkok-ob@bmeia.gv.athttps://www.bmeia.gv.at
Botschaft der Schweiz35 North Wireless road (Thanon Witthayu Nuea), Lumphini, Pathum Wan, Bangkok 10330, ThailandKeine spezifischen Öffnungszeiten angegebenTel.: +66 2 674 6900, Fax: +66 2 674 6901, E-Mail: bangkok@eda.admin.ch, ban.visa@eda.admin.chhttps://www.eda.admin.ch/countries/thailand/de/home/vertretungen/botschaft.html
Alle Angaben ohne Gewähr.
Reiseinformationen Phuket Anreise nach Phuket – aus Europa und dem Nahen Osten gibt es viele Flüge auf die Urlaubsinsel. Foto: Sascha Tegtmeyer
Anreise nach Phuket – aus Europa und dem Nahen Osten gibt es viele Flüge auf die Urlaubsinsel. Foto: Sascha Tegtmeyer

2. Anreise nach Phuket – zahlreiche Optionen

Du hast verschiedene Möglichkeiten für die Anreise nach Phuket. Die gängigste Variante ist, mit einem Langstreckenflug auf die thailändische Insel zu reisen. Du findest beispielsweise Direktflüge ab dem Flughafen Frankfurt am Main. Oder du wählst einen Flug mit Zwischenstopp in den Vereinigten Arabischen Emiraten, der Türkei oder Singapur. Das hat sich als durchaus praktisch erwiesen.

Flüge in der Nebensaison deutlich günstiger

Preislich sind die Flüge in der Hauptsaison natürlich am teuersten. Ich habe selbst erst kürzlich wieder nach Flügen für Thailand gesucht – da bist du zwischen Januar und März schnell bei 1500 Euro pro Person für den Hinflug und Rückflug. In der Nebensaison – etwa im November – geht das deutlich günstiger. Du hast dann allerdings auch mit dem deutlich schlechteren Wetter vor Ort zu kämpfen.

Beste Reisezeit von Dezember bis März – auf Phuket ist es dann schön sonnig und warm. Das Foto stammt hingegen aus dem November. Foto: Sascha Tegtmeyer
Beste Reisezeit von Dezember bis März – auf Phuket ist es dann schön sonnig und warm. Das Foto stammt hingegen aus dem November. Foto: Sascha Tegtmeyer

3. Beste Reisezeit für Phuket – Wann auf die Insel reisen?

Die beste Reisezeit für Phuket ist zwischen Mitte Dezember und Ende März. Ich bin einmal Anfang Dezember nach Thailand gereist. Es hat die ersten Tage aus Eimern geschüttet und ab dem 07. Dezember schlug das Wetter auf einmal um. Danach habe ich den restlichen Urlaub über keinen einzigen Regentropfen mehr gesehen.

In den Monaten Januar bis März kannst du dich auf durchschnittlich acht bis neun Sonnenstunden pro Tag freuen und angenehm warme bis heiße Temperaturen von 32 bis 35 Grad Celsius genießen. Die Luftfeuchtigkeit ist in dieser Zeit auch niedriger als in anderen Jahreszeiten, was das Klima erträglicher macht. Nachts bleibt es mit 24 bis 26 Grad Celsius mild, sodass du keine warme Kleidung benötigst.

Bankautomaten findest du auf Phuket an jeder Ecke. Ich empfehle jedoch, direkt bei der Anreise reichlich Bargeld mitzubringen.
Bankautomaten findest du auf Phuket an jeder Ecke. Ich empfehle jedoch, direkt bei der Anreise reichlich Bargeld mitzubringen. Foto: Unsplash

3. Geld und Bezahlen – Geld abheben, bar bezahlen und Co.

Das Thema Geld und Bezahlen ist auf Phuket kein großes Problem. Zum einen hast du praktisch überall Geldautomaten, an denen du mit deiner für internationale Zahlungen und Abhebungen freigeschalteten Kreditkarte Bargeld abheben kannst. Zum anderen ist auf der Insel natürlich nach wie vor „Bares Wahres“. Du kannst mit Baht und mancherorts auch mit internationalen Währungen wie Euro und Dollar zahlen.

Die Währung in Thailand ist der Baht, der in den letzten Jahren stärker geworden ist. Das bedeutet, dass du für einen Euro weniger Baht bekommst als früher. Zum Beispiel war der Wechselkurs im Dezember 2019 nur noch 1 Euro zu 33 Baht, während er vor einigen Jahren noch bei 1 Euro zu 50 Baht lag. Das macht einen Urlaub in Thailand unterm Strich teurer als du vielleicht denkst.

Ausreichend Bargeld einstecken

Du solltest schon Zuhause genügend Bargeld einstecken und mit in den Urlaub nach Phuket nehmen. Du kannst es vor Ort nach Bedarf in etlichen Wechselstuben in Baht eintauschen. Der Kurs ist in der Regel besser, als wenn du es bereits in Deutschland tauschst. Überschüssiges Bargeld würde ich tunlichst im Safe deiner Unterkunft lagern und immer nur das nötigste Geld bei mir führen – aus Sicherheitsgründen, versteht sich.

Der Straßenverkehr ist die größte Sicherheitsbedrohung auf Phuket – gefolgt von giftigen Quallen im Wasser. Foto: Sascha Tegtmeyer
Der Straßenverkehr ist die größte Sicherheitsbedrohung auf Phuket – gefolgt von giftigen Quallen im Wasser. Foto: Sascha Tegtmeyer

4. Sicherheit – Ist Phuket Urlaub gefährlich für Urlauber?

Wenn du vor Ort auf Phuket bist, wird sich die Insel sehr sicher anfühlen. Ich hatte auf Phuket nie die geringste Angst oder ein Gefühl der Unsicherheit. Im Gegenteil: Die Thais geben einem das Gefühl, willkommen zu sein. Ich war auf der Insel abends in der Dunkelheit joggen, war auf den Partymeilen unterwegs und musste mich zu keiner Zeit fürchten.

Die goldene Regel lautet ganz klar: Pass auf deine Wertsachen auf. Und hüte dich vor der Taxi-Mafia auf Phuket. Bestehe immer auf die Verwendung eines Taxameters.

Sascha Tegtmeyer

Die goldene Regel lautet ganz klar: Pass auf deine Wertsachen auf. Und hüte dich vor der Taxi-Mafia auf Phuket. Bestehe immer auf die Verwendung eines Taxameters. Zudem gibt es einige Sicherheitshinweise, die du für Phuket beachten solltest – wie an deinem Heimatort in Europa und an jedem anderen Reiseziel auf der Welt.

Was sagt das Auswärtige Amt über Phuket?

Laut dem Auswärtigen Amt ist die innenpolitische Lage in Thailand stabil, mit Ausnahme einiger Gebiete im Süden des Landes. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass es zu terroristischen Anschlägen oder Gewaltverbrechen kommt, insbesondere in Tourismushochburgen wie Phuket. Daher solltest du stets aufmerksam sein und dich über die aktuelle Sicherheitslage informieren.

Registriere dich online in der Krisenvorsorgeliste des Auswärtigen Amtes, um im Notfall eine schnelle Kontaktaufnahme zu ermöglichen.

Das Auswärtige Amt warnt auch vor den monatlich stattfindenden Full Moon Parties an Stränden, die mit Alkohol- und Drogenkonsum verbunden sind. Es kam bereits zu tödlichen Zwischenfällen und Vergewaltigungen von Touristinnen.

Vorsicht vor Quallen im Wasser

Außerdem solltest du dich vor Quallen in Acht nehmen, die in der Regenzeit vermehrt in Küstengewässern auftreten. Einige Quallenarten sind sehr giftig und können zu Lähmungen und Atemnot führen.

Auf Phuket findest du wunderschöne Hotels und Unterkünfte – da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Foto: Sascha Tegtmeyer
Auf Phuket findest du wunderschöne Hotels und Unterkünfte – da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Foto: Sascha Tegtmeyer

5. Hotels und Unterkünfte auf Phuket

In Thailand im Allgemeinen und auf Phuket im Speziellen findest du eine unglaublich große Auswahl an Unterkünften. Du kannst für deinen Urlaub aus dem Vollen schöpfen: Von einfachsten Bungalows für wenige Euro pro Tag hin zu internationalen Hotelketten und Luxusresorts findest du auf Phuket alles für deine besonderen Vorlieben und dein Budget. Doch einen Fehler würde ich auf gar keinen Fall machen: eine Pauschalreise nach Phuket buchen. Wenn du Phuket pauschal buchst, zahlst du kräftig drauf.

Ich würde dir für die thäiländische Insel empfehlen, zuerst den Flug zu buchen und die Unterkunft für die ersten Tage. Du findest vor Ort so viele schöne Hotels, kannst dir ein AirBnB buchen oder findest bei booking oder HolidayCheck* so viele tolle Unterkünfte, die oftmals zu einem wirklich ansprechenden Preis angeboten werden, dass das definitiv der Königsweg für Phuket ist. Wenn du eine Pauschalreise buchst und 100 bis 200 Euro pro Nacht bezahlst, hast du ganz sicher etwas falsch gemacht.

Ich empfehle jedoch dringendst, eine Reiseversicherung für die individuell gebuchte Reise abzuschließen – dann bist du im Falle des Falles auf der sicheren Seite.

Auf Phuket bekommst du an jeder Ecke frischen Fisch. Foto: Sascha Tegtmeyer
Auf Phuket bekommst du an jeder Ecke frischen Fisch. Foto: Sascha Tegtmeyer

6. Essen in Phuket

Ich würde nur für das Essen nach Thailand fliegen – wirklich. Zwei bis vier Wochen jeden Tag Thai Food essen ist für mich schon ein Erlebnis an sich. Um Restaurants musst du dir auf Phuket wirklich keine Sorgen zu machen. Du findest sie an jeder Ecke. Hinzu kommen zahlreiche kleine Garküchen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das äußere Erscheinungsbild vergleichweise wenig Einfluss auf die Güte des Essens hat. Ob ein Restaurant wirklich gut ist, weißt du erst, wenn du dort gegessen hast.

Food Market auf Phuket: ein Hochgenuss für alle echten Food Lover. Foto: Sascha Tegtmeyer
Food Market auf Phuket: ein Hochgenuss für alle echten Food Lover. Foto: Sascha Tegtmeyer

Hinzu kommt ein weiteres, großes Highlight: Die Food-Märkte. Ich fühle mich dort jedes Mal wie im Schlaraffenland. Du kannst dir dort dein Essen nach Wunsch zusammenstellen, vor deinen Augen zubereiten lassen und gleich vor Ort essen. Du findest du dort wirklich alles – und vor allem auch leckere Desserts: Crepes, Eis und fruchtige Smoothies zum Nachtisch. Ich bekomme schon Hunger, während ich das hier schreibe.

Wenn du nach Phuket reist, hast du die Möglichkeit, nicht nur die Schönheit der Insel zu genießen, sondern auch einen positiven Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.
Wenn du nach Phuket reist, hast du die Möglichkeit, nicht nur die Schönheit der Insel zu genießen, sondern auch einen positiven Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Foto: Unsplash

7. Umwelt und Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit wird auf Phuket nicht unbedingt groß geschrieben. Wenn du in einen Supermarkt gehst und dir eine Dose Cola kaufst, wird sie dir in eine Plastiktüte gesteckt und du bekommst einen Plastikstrohhalm dazu. Was sicherlich nett gedacht ist, ist umwelttechnisch eine Katastrophe. Der Wandel zu einem ökologischeren Denken setzt langsam ein. Was du machen kannst: Auf solche zusätzlichen Add-ons verzichten beim Einkauf. Ich empfehle zudem, eine eigene Trinkflasche und Thermoskanne mitzunehmen – wahlweise für Kaffee oder kalte Getränke. Ich habe jedoch leider erlebt, dass jede Bemühung nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist.

Nimm den Müll vom Strand und aus dem Meer mit

Zum anderen wirst du in der Natur häufig Müll finden. Die großen Hauptstrände werden regelmäßig gereinigt. Aber sobald du etwas abgelegener unterwegs bist, findest du sicher Müll. Insbesondere im Meer beim Schnorcheln und Tauchen, aber auch an den Stränden, ist es sinnvoll, den Müll mitzunehmen. Das hat die einfache Bewandnis, dass Tiere ihn nicht mehr fressen und daran verenden können. Ansonsten gibt es in ganz Südostasien ein riesiges Problem mit Meeresmüll.

Wenn du nach Phuket reist, solltest du dich über die kulturellen Gepflogenheiten informieren, um Respekt zu zeigen und unangenehme Situationen zu vermeiden.
Wenn du nach Phuket reist, solltest du dich über die kulturellen Gepflogenheiten informieren, um Respekt zu zeigen und unangenehme Situationen zu vermeiden. Foto: Unsplash

8. Kulturelle Etikette

Wenn du in Thailand bist, solltest du dich unbedingt an die örtlichen Gepflogenheiten halten. Es sind nicht viele Regeln, an die du dich in Thailand tunlichst halten solltest. Aber diese Regeln sind den Thais wirklich sehr wichtig.

  1. Beleidigung des Königs steht unter Höchststrafe und kann sogar mit Gefängnis bestraft werden. Am besten, du sprichst nicht über die Monarchie, dann kannst du auch nichts falsch machen.
  2. Achte in Tempeln unbedingt auf die passende Kleidung. Sowohl Männer als auch Frauen sollten Schultern und Knie bedeckt halten. Allzu kurze Hosen, Tops oder Kleider sollten in Tempeln unbedingt vermieden werden. Wenn ich unsicher war, ob mein Outfit okay ist, habe ich einfach jemanden vor Ort gefragt – das erzeugt Respekt. Zudem werden im Tempel in der Regel die Schuhe ausgezogen.
  3. Lass die Buddha-Statuen in den Tempeln in Ruhe. Fass sie nicht an, zeig nicht darauf und fotografiere sie nicht. Du kannst aber gerne vor ihnen niederknien.
  4. Frauen dürfen keinen Kontakt mit Mönchen haben.
  5. Füße gelten in Thailand als Schmuddelig. Du solltest deshalb niemanden mit dem Fuß berühren oder ihm deine Füße allzu deutlich entgegenstrecken. Der Kopf wiederum ist in Thailand heilig. Du solltest niemanden dort ungefragt berühren oder am Kopf streicheln – es sei denn, es wird dir ausdrücklich erlaubt.
  6. Nutze den thailändischen Wai Gruß. Du legst deine Handflächen aufeinander und hebst die Hände von der Brust zur Stirn. Damit signalisierst du Respekt und Höflichkeit. Wie es genau geht, siehst du im nachfolgenden Video.
Video – So geht der Wai Gruß richtig
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So geht der Wai Gruß richtig.
Vermeide rohes oder unzureichend gekochtes Fleisch, Fisch und Eier, sowie ungewaschenes Obst und Gemüse. Trinke nur abgekochtes oder abgefülltes Wasser und vermeide Eiswürfel in Getränken.
Vermeide rohes oder unzureichend gekochtes Fleisch, Fisch und Eier, sowie ungewaschenes Obst und Gemüse. Trinke nur abgekochtes oder abgefülltes Wasser und vermeide Eiswürfel in Getränken. Foto: Unsplash

9. Gesundheit

Ich empfehle dir, unbedingt eine Reisekrankenversicherung vor deiner Reise nach Phuket abzuschließen, die im Notfall den Rücktransport in die Heimat beinhaltet. Auf Phuket gibt es mehrere Krankenhäuser. Auf der Insel gibt auch einen deutschen und einen schweizer Arzt, die vielleicht mit ihrem Fachwissen über die ärztliche Versorgung vor Ort erste Anlaufstelle sein sollten.

Über die Qualität der ärztlichen Versorgung lässt sich sicher streiten. Als ich mal eine Verletzung hatte, die im Krankenhaus auf Phuket versorgt werden sollte, habe ich lieber darauf verzichtet, solange die Erkrankung nicht allzu schwerwiegend war. Bei schwereren Erkrankungen kann auch eine Behandlung in Singapur oder Malaysia sinnvoll sein. Dort gelten die Krankenhäuser als deutlich besser.

Wenn man es eilig hat oder nachts unterwegs ist, kann man ein Taxi nehmen. Die Taxifahrer sind meist freundlich und kennen sich gut aus. Foto: Sascha Tegtmeyer
Wenn man es eilig hat oder nachts unterwegs ist, kann man ein Taxi nehmen. Die Taxifahrer sind meist freundlich und kennen sich gut aus. Foto: Sascha Tegtmeyer

10. Transport und Mobilität auf der Insel

Auf Phuket kannst du vergleichsweise günstig Taxi fahren. Du solltest jedoch unbedingt darauf achten, dass der Taxifahrer das Taxameter nutzt. Bei Festpreisen musst du vorsichtig sein, weil der Fahrer sonst am Ende der Fahrt nachverhandelt. Weitere Informationen zu den Vorsichtsmaßnahmen beim Taxifahren auf Phuket findest du hier. Insbesondere den Transfer vom Flughafen zur ersten Unterkunft solltest du auf jeden Fall vor deiner Ankunft schon von Zuhause aus unter Dach und Fach bringen.

Vor Ort kannst du dich dann mithilfe der Grab App (Android/iOS) oder mit einem Motorroller fortbewegen. Du solltest allerdings tierisch vorsichtig sein, denn der Verkehr auf Phuket ist der Horror für Selbstfahrer.

Phuket ist eine Insel voller Überraschungen, Abenteuer und Kultur. Wenn du mehr als nur die typischen Touristenattraktionen sehen willst, gibt es viele Möglichkeiten, die verborgenen Schätze dieser tropischen Perle zu entdecken. Foto: Sascha Tegtmeyer
Phuket ist eine Insel voller Überraschungen, Abenteuer und Kultur. Wenn du mehr als nur die typischen Touristenattraktionen sehen willst, gibt es viele Möglichkeiten, die verborgenen Schätze dieser tropischen Perle zu entdecken. Foto: Sascha Tegtmeyer

11. Aktivitäten und Erlebnisse

Auf Phuket kannst du so unheimlich viel erleben und unternehmen – deshalb möchte ich hier gar nicht so sehr ins Detail gehen, sondern lieber auf meinen Reisebericht Phuket verweisen, in dem ich detailliert ausgeführt habe, was du alles auf Phuket unternehmen kannst. Zum einen kannst du natürlich jeden Tag einen neuen Traumstrand wie den Ya Nui Beach erkunden und dich dort sonnen, baden gehen, schnorcheln oder mit einem Kayak oder SUP herumfahren.

Zum anderen kannst du die zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie den Big Buddha mit dem Motorroller besuchen. Zudem findest du zahlreiche Wasserfälle, die etwas abgelegen sind – und an denen du sogar baden kannst. Sehr spannend fand ich auch den Besuch im Elephant Sanctuary – es war eines meiner Highlights auf Phuket.

Phuket hat außerdem einige der schönsten Strände Thailands, die dir das Gefühl geben, in einem Paradies zu sein. Foto: Sascha Tegtmeyer
Phuket hat außerdem einige der schönsten Strände Thailands, die dir das Gefühl geben, in einem Paradies zu sein. Foto: Sascha Tegtmeyer

12. Abenteuer, Wellness und Partyurlaub – Für wen ist Urlaub auf Phuket geeignet?

Auf Phuket kommen Urlauber mit vielen unterschiedlichen Vorlieben auf ihre Kosten. Ich habe die Insel immer so sehr genossen, weil sie so unglaublich abwechslungsreich ist und man so viel unternehmen kann. Schwierig wird es tatsächlich für Leute, die Ruhe suchen. Da solltest auf jeden Fall tief in den Süden nach Nai Harn. Dort findest du am ehesten Ruhe auf Phuket. Ansonsten ist Phuket eine eher sehr laute und lebendige Insel. Sie ist ideal für alle, die etwas Action und Rambazamba im Urlaub wollen.

Ideal für Abenteurer und Entdecker

Als Abenteurer und Entdecker, der etwas erleben möchte, bist du auf Phuket genau richtig. Zudem kommst du von hier aus gut zu allen anderen Reisezielen im Süden von Thailand – etwa in die malerische Phang Nga Bay und in Richtung Krabi – etwa auf die wunderschöne Insel Koh Lanta, die wirklich ein Mekka für Abenteurer ist.

Ideal für Strandurlauber und Badeurlauber

Das dürfte wohl eine der wichtigsten Zielgruppen für Phuket sein – die Badeurlauber und Strandurlauber. Ich habe mir jeden Tag einen anderen herrlichen Strand auf der Insel angeschaut und war dort baden und schwimmen. Insofern kann ich die Insel nur wärmstens für Strandurlaub empfehlen.

Wellness-Fans kommen auf ihre Kosten

Wellness-Fans kommen auf Phuket insofern auf ihre Kosten, dass du überall Massagesalons findest, in denen du dich für zehn Euro eine ganze Stunde lang massieren lassen kannst. Ich war vor Ort täglich eine Stunde lang bei der Massage. So kommst du am Ende entspannt wie am Strand aus dem Urlaub. Und selbstverständlich kannst du auch Wellness-Hotels und Spa-Einrichtungen auf Phuket buchen.

Du möchtest nach Phuket reisen, aber du weißt nicht, was dich dort erwartet? Kein Problem, wir haben einige interessante Fakten für dich zusammengestellt, die dir helfen, dich auf deine Reise vorzubereiten. Foto: Sascha Tegtmeyer
Du möchtest nach Phuket reisen, aber du weißt nicht, was dich dort erwartet? Kein Problem, wir haben einige interessante Fakten für dich zusammengestellt, die dir helfen, dich auf deine Reise vorzubereiten. Foto: Sascha Tegtmeyer

13. Zahlen und Fakten über Phuket

Nachfolgend habe ich dir noch einige Zahlen und Fakten rund um Phuket aufgelistet, die du zumindest ein Mal gehört haben solltest.

NameKoh Phuket (früher: Thalang)
Einwohnerzahl410.211 Einwohner
HauptstadtMueang Phuket (Phuket Stadt)
GewässerAndamanensee
ZugehörigkeitThailand
AmtsspracheThai
Länge und Breite48 Kilometer zu 19 Kilometer
Fläche543 Quadratkilometer
Höchster BergMai Thao Sip Song
WährungThailändischer Baht (THB)
ZeitzoneIndochina-Zeit (ICT), UTC +7
KlimaTropisch
Beliebte SträndePatong, Karon, Kata, Kamala, Nai Harn
Wichtige WirtschaftszweigeTourismus, Landwirtschaft, Fischerei
Bekannte FesteVegetarisches Festival, Songkran (Thai Neujahr), Loy Krathong
Öffentliche VerkehrsmittelTuk-Tuks, Taxis, Busse, Motorroller
Internationale FlughafenPhuket International Airport
Beliebte SehenswürdigkeitenBig Buddha, Wat Chalong, Phang Nga Bay, Altstadt von Phuket
Alle Angaben ohne Gewähr.

14. Phuket Karte

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

15. Phuket-Alternativen – nicht nur in Thailand

Phuket ist eine ganz eigene Hausnummer – insofern ist es schwierig, über Alternativen zu dieser Insel zu sprechen. Zwei Orte, die mir jedoch direkt einfallen, sind Langkawi in Malaysia und Koh Samui etwas nördlicher im Golf von Thailand. Koh Samui ist ebenfalls eine sehr lebhafte thailändische Insel, auf der ziemlich viel los ist. Sie ist jedoch in jeder Hinsicht kleiner als Phuket und nicht ganz so laut und überlaufen. Somit ist sie eine Alternative, wenn du es zwar lebhaft magst, aber nicht ganz so lebhaft wie auf Phuket.

Wer hingegen wirklich Ruhe, Erholung und Abschottung sucht, dem sei Langkawi in Malaysia ans Herz gelegt. Dort findest du noch wirklich ruhige und entspannte Gegenden, in denen du wirklich zur Ruhe kommst. Du kannst auch über einige Umwege von Phuket nach Langkawi gelangen.

Was du über Thailand wissen solltest

Meine Erfahrungsberichte über das Land des Lächelns

Blog| Reisebericht | Rundreise | Segelurlaub | Tauchsafari | Strände | Inseln | Phuket | Koh Lipe | Koh Phangan | Koh Samui | Tiere | Elefanten | Haie | Beste Reisezeit

Moin, ich bin Sascha Tobias Tegtmeyer aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com und den Social-Media-Kanälen von Strandkind Travels verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist, Autor und Blogger – und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.
Über den Autor

Ich bin nur ein neugieriges Strandkind in der Welt

Moin, ich bin Sascha Tobias Tegtmeyer aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com und den Social-Media-Kanälen von Strandkind Travels verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist, Autor und Blogger – und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.

Folge mir auch bei Xing, TripAdvisor und Threads!

Folge mir jetzt bei Instagram

Bleib beim Reiseblog Just-Wanderlust.com und @strandkind_co immer auf dem Laufenden und folge mir einfach auf Instagram!

Seele baumeln lassen – wer hätte jetzt auch Lust darauf? ☺️🏝️☀️⛵️

#tinyhouseurlaub
#TinyHouseTraum
#StrandhausLiebe
#KleinesZuhauseGroßesLeben
#BeachhouseVibes
#TinyHouseBewegung
#StrandhausStil
#MinimalistischWohnen
#TinyHouseAmStrand
#BeachhouseFlair
#KompaktWohnen
#StrandhausLeben
#TinyHouseDesign
#BeachhouseDekor
#LebenAufKleinemFuß
#StrandhausTraum
#TinyHouseAbenteuer
#BeachhouseChic
#NachhaltigWohnen
#StrandhausAuszeit
#TinyHouseCommunity
#BeachhouseEssentials
#KleinerRaumGroßeIdeen
#StrandhausGefühl
#TinyHouseLebensstil
#BeachhouseRetreat
#ÖkoTinyHouse
#StrandhausInspiration
#TinyHouseOnWheels
#BeachhouseLuxus
#TinyHouseUrlaub
Ist nicht Abgeschiedenheit der wahre Luxus? 🥰🏝️☀️⛵️

#tinyhouseurlaub
#TinyHouseTraum
#StrandhausLiebe
#KleinesZuhauseGroßesLeben
#BeachhouseVibes
#TinyHouseBewegung
#StrandhausStil
#MinimalistischWohnen
#TinyHouseAmStrand
#BeachhouseFlair
#KompaktWohnen
#StrandhausLeben
#TinyHouseDesign
#BeachhouseDekor
#LebenAufKleinemFuß
#StrandhausTraum
#TinyHouseAbenteuer
#BeachhouseChic
#NachhaltigWohnen
#StrandhausAuszeit
#TinyHouseCommunity
#BeachhouseEssentials
#KleinerRaumGroßeIdeen
#StrandhausGefühl
#TinyHouseLebensstil
#BeachhouseRetreat
#ÖkoTinyHouse
#StrandhausInspiration
#TinyHouseOnWheels
#BeachhouseLuxus
#TinyHouseUrlaub
Mein neuster Entwurf schaut doch nach deiner netten Wahl für den Sommerurlaub am Mittelmeer aus, oder? Ich wollte mit meinen AI-Entwürfen einfach mal sehen, wie es meinen Followern so gefällt. Ich habe damit angefangen, weil ich bei mir selbst festgestellt habe, dass diese Bilder mir richtig Lust auf Urlaub machen, und auf Architektur – und musste dabei feststellen, dass meine AI-Entwürfe größeren Zuspruch erhalten als viele meiner echten, selbstgeschossenen Fotos. 

Deshalb denk ich mir so: Okay, dann können wir das ja noch ein bisschen weitermachen. Ich überlege immer noch, ob ich einen eigenen Beachhouse-Instagram-Kanal starte. Letztlich ist das doch auch egal – das Entscheidende ist, dass man ein Bild sieht, sich davon inspiriert fühlt und sich selbst sieht, wie man am Strand sitzt, vor seiner eigenen kleinen Hütte, fernab von allem Stress. Schön wär das, oder? 

#tinyhouseurlaub
#TinyHouseTraum
#StrandhausLiebe
#KleinesZuhauseGroßesLeben
#BeachhouseVibes
#TinyHouseBewegung
#StrandhausStil
#MinimalistischWohnen
#TinyHouseAmStrand
#BeachhouseFlair
#KompaktWohnen
#StrandhausLeben
#TinyHouseDesign
#BeachhouseDekor
#LebenAufKleinemFuß
#StrandhausTraum
#TinyHouseAbenteuer
#BeachhouseChic
#NachhaltigWohnen
#StrandhausAuszeit
#TinyHouseCommunity
#BeachhouseEssentials
#KleinerRaumGroßeIdeen
#StrandhausGefühl
#TinyHouseLebensstil
#BeachhouseRetreat
#ÖkoTinyHouse
#StrandhausInspiration
#TinyHouseOnWheels
#BeachhouseLuxus
#TinyHouseUrlaub
Kleine Hütte, großes Urlaubsvergnügen – was will man mehr? Stell dir vor, du wachst in diesem wunderschönen Haus am Meer auf, während das Rauschen der Wellen und die warme Sonne dein Gesicht kitzeln. Der strahlend blaue Pool und das schimmernde Meer laden dich zu einem erfrischenden Bad ein, und die gemütliche Terrasse ist der perfekte Ort, um bei einer Tasse Kaffee den Sonnenaufgang zu genießen. Dieses malerische Refugium bietet dir die perfekte Mischung aus Ruhe und Abenteuer – der ideale Ort, um neue Energie zu tanken und unvergessliche Erinnerungen zu schaffen. 

#TinyHouseTraum
#StrandhausLiebe
#KleinesZuhauseGroßesLeben
#BeachhouseVibes
#TinyHouseBewegung
#StrandhausStil
#MinimalistischWohnen
#TinyHouseAmStrand
#BeachhouseFlair
#KompaktWohnen
#StrandhausLeben
#TinyHouseDesign
#BeachhouseDekor
#LebenAufKleinemFuß
#StrandhausTraum
#TinyHouseAbenteuer
#BeachhouseChic
#NachhaltigWohnen
#StrandhausAuszeit
#TinyHouseCommunity
#BeachhouseEssentials
#KleinerRaumGroßeIdeen
#StrandhausGefühl
#TinyHouseLebensstil
#BeachhouseRetreat
#ÖkoTinyHouse
#StrandhausInspiration
#TinyHouseOnWheels
#BeachhouseLuxus
#TinyHouseUrlaub
Mein heutiger Entwurf: Traditionelles Strandhaus – vom Wohnzimmer direkt an den Pool 🥰🏝️ Wer wäre da jetzt auch so gerne wie ich? 

#TinyHouseTraum
#StrandhausLiebe
#KleinesZuhauseGroßesLeben
#BeachhouseVibes
#TinyHouseBewegung
#StrandhausStil
#MinimalistischWohnen
#TinyHouseAmStrand
#BeachhouseFlair
#KompaktWohnen
#StrandhausLeben
#TinyHouseDesign
#BeachhouseDekor
#LebenAufKleinemFuß
#StrandhausTraum
#TinyHouseAbenteuer
#BeachhouseChic
#NachhaltigWohnen
#StrandhausAuszeit
#TinyHouseCommunity
#BeachhouseEssentials
#KleinerRaumGroßeIdeen
#StrandhausGefühl
#TinyHouseLebensstil
#BeachhouseRetreat
#ÖkoTinyHouse
#StrandhausInspiration
#TinyHouseOnWheels
#BeachhouseLuxus
#TinyHouseUrlaub
Schon jemand seinen Sommerurlaub für dieses Jahr gebucht? 

#TinyHouseTraum
#StrandhausLiebe
#KleinesZuhauseGroßesLeben
#BeachhouseVibes
#TinyHouseBewegung
#StrandhausStil
#MinimalistischWohnen
#TinyHouseAmStrand
#BeachhouseFlair
#KompaktWohnen
#StrandhausLeben
#TinyHouseDesign
#BeachhouseDekor
#LebenAufKleinemFuß
#StrandhausTraum
#TinyHouseAbenteuer
#BeachhouseChic
#NachhaltigWohnen
#StrandhausAuszeit
#TinyHouseCommunity
#BeachhouseEssentials
#KleinerRaumGroßeIdeen
#StrandhausGefühl
#TinyHouseLebensstil
#BeachhouseRetreat
#ÖkoTinyHouse
#StrandhausInspiration
#TinyHouseOnWheels
#BeachhouseLuxus
#TinyHouseUrlaub

Ähnliche Beiträge

Reiseinformationen über Phuket – gut zu wissen vor deinem Urlaub

Mein Fazit

Mit meinen Reiseinformationen Phuket möchte ich dir eine gewisse Orientierung geben, bevor du das erste Mal auf die große, wilde und lebhafte Insel in Thailand reist. Sie ist vielleicht der vielseitigste Ort, den du im Süden von Thailand besuchen kannst. Aber sie ist auch sehr touristisch und nicht immer ganz ungefährlich – insbesondere, wenn du mit dem Taxi unterwegs bist.

Wenn du vorab recherchierst und ein paar Reiseinformationen einholst, hast du schon den ersten Schritt gemacht, um vor Ort eine richtig gute Zeit zu haben. Denn Unwissenheit lässt sich in Fettnäpfchen treten und sorgt so letztlich dafür, dass dein Urlaub auf Phuket stressiger und weniger gelungen wird als es möglich wäre.

Obwohl ich schon mehrfach auf Phuket war, lerne ich immer noch etwas Neues über die Insel. Insofern haben diese Phuket-Reiseinformationen keinen Anspruch auf Vollständigkeit und werden im Laufe der Zeit immer wieder um neue Erkenntnisse ergänzt.

Warst du bereits auf Phuket oder planst deine erste Reise auf die Insel? Was sagen dir die Phuket Reiseinformationen über die Insel? Teile deine Erfahrungen in den Kommentaren.

0 Comments

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert