Richelieu Rock: Tauchsafari auf den Spuren von Jacques Cousteau

sea bees diving khao lak liveaboard tauchsafari genesis I Weltklasse Tauchplätze warten! Auf geht’s mit dem Sea-Bees-Liveaboard Genesis I in Richtung Surin Islands zum Tauchen am Richelieu Rock. Foto: Sascha Tegtmeyer
Weltklasse Tauchplätze warten! Auf geht’s mit dem Sea-Bees-Liveaboard Genesis I in Richtung Surin Islands zum Tauchen am Richelieu Rock. Foto: Sascha Tegtmeyer

Weltklasse Tauchplätze warten! Unsere Thailand-Tour geht weiter: Nach ein paar entspannten Tagen auf der Trauminsel Koh Lipe steht nun mit Khao Lak die entgegengesetzte Richtung auf dem Programm – und von dort aus geht’s mit dem Sea-Bees-Liveaboard “Genesis I” in Richtung Surin Islands zum Tauchen am Richelieu Rock. Lesen Sie, warum wir uns nach der Kreuzfahrt am liebsten bei Jacques Costeau persönlich bedanken möchten.

- Werbeanzeige -

Wenn sich viele außergewöhnliche Erlebnisse aneinanderreihen, verliert man leicht das Zeitgefühl. Tage kommen einem leicht wie Jahre vor und was gestern erst passiert ist, scheint schon eine Ewigkeit vergangen zu sein. So ergeht es uns jedenfalls auf unserer Thailand-Tour. Nach einer erlebnisreichen Zeit auf der Trauminsel Koh Lipe mit tollen Tauchgängen im tiefsten Süden des Tropenstaats eilen wir direkt weiter in die entgegengesetzte Richtung – nach Khao Lak an der Westseite Thailands. Mit dem Speedboot von der malaysischen Grenze die Andamanenküste hoch nach Koh Lanta, ein kurzer Stopp auf der gehypten und überzüchteten Touri-Insel Koh Phi Phi und schon geht’s vom Rassada Pier in Phuket auf eine mehrstündige, wilden Autofahrt nach Norden. Wir sind praktisch den ganzen Tag unterwegs – aber aus gutem Grund: Weltklasse Tauchplätze stehen auf dem Programm!

Gibt es Haie in Khao Lak? Das kommt ganz klar darauf, wo man sich in Khao Lak befindet.
Tauchen in der Andamanensee: Hier kann man komplett in Fischschwärmen versinken.

Sea Bees Diving Safarischiff Genesis I: Die Hübsche

Nach der langen Tour verbringen wir erst einmal eine Nacht im Palm Garden Resort, das etwas außerhalb von Khao Lak gelegen ist. Die Unterkunft besteht aus mehreren kleinen Bungalows und ist ein ausgezeichneter Rückzugsort nach der langen Tour, mit einem Pool in der Mitte zwischen den Bungalows und einem hübschen Garten. Direkt in der Anlage befindet sich auch die örtliche Sea-Bees-Tauchbasis, in der wir bei Basisleiter Markus einchecken und unsere Ausrüstung für den Liveaboard vorbereiten.

Werbeanzeigen