Thailand Tauchsafari zum Richelieu Rock – mein Erfahrungsbericht

by

Weltklasse Tauchplätze mit Haien, Mantas und riesigen Fischschwärmen warten: Vom thailändischen Ferienort Khao Lak aus starten wir mit dem Sea-Bees-Liveaboard “Genesis I” in Richtung Similan Islands und Surin Islands – mit dem Highlight: Tauchen am weltberühmten Richelieu Rock. Und eines sei vorab verraten: So etwas habe ich definitiv in meiner fünfzehnjährigen Tauch-Karriere noch nie erlebt. Nach meiner Thailand Tauchsafari möchte ich mich am liebsten bei Jacques Costeau persönlich bedanken. Was gibt’s zu entdecken vor den Similan Islands und Surin Islands? Ein Reisebericht über eine ganz besondere Thailand Liveaboard Tour. 

Inhaltsverzeichnis anzeigen

Werbung / Pressereise.

Auf meiner vierwöchigen Thailand-Reise habe ich mir ein ganz besonderes Schmankerl gegönnt – eine Thailand Tauchsafari zum Richelieu Rock mit einem Besuch des Liveaboards an den Surin Islands und Similan Islands, die dem kleinen Ferienort Khao Lak vorgelagert sind. Wenn sich viele außergewöhnliche Erlebnisse aneinanderreihen und man wirklich einmal die Komfortzone verlässt, verliert man leicht das Zeitgefühl. Und an Board einer Tauchsafari sowieso. Denn du gehst drei bis vier Mal pro Tag an unterschiedlichen Tauchplätzen ins Wasser, siehst dort so unglaublich viel und kannst kaum verarbeiten, was du alles erlebst.

Wenn so viel passiert, kommen einem Tage leicht wie Jahre vor und was gestern erst passiert ist, scheint schon eine Ewigkeit vergangen zu sein. So ergeht es mir jedenfalls auf unserer Thailand-Tour, auf der wir den ganzen Süden des Landes besuchen und alle Reiseziele vom tiefsten Süden bis hin zum Golf von Thailand besuchen. Die Tauchsafari ab Khao Lak soll eines der Highlights der gesamten Reise werden – denn sie führt uns zu weltklasse Tauchplätzen und ganz nebenbei auch an paradiesische Strände auf einsamen Inseln. Was will man als Abenteurer und Entdecker mehr?

Video – So unglaublich schön ist Tauchen am Richelieu Rock

Nachfolgend habe ich dir ein Video herausgesucht, das zeigt, wie schön das Tauchen am Richelieu Rock ist. Darin siehst du sofort ganz deutlich, warum du unbedingt eine Tour dorthin machen solltest – denn weltklasse Tauchen erwartet dich dort.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anreise – Wir eilen für die Tauchsafari nach Khao Lak

Nach einer erlebnisreichen Zeit auf der Trauminsel Koh Lipe mit tollen Tauchgängen im tiefsten Süden des Tropenstaats in Südostasien eilen wir direkt weiter in die entgegengesetzte Richtung – nach Khao Lak an der Westseite Thailands. Mit dem Speed Boot von der malaysischen Grenze die Andamanenküste hoch nach Koh Lanta, ein kurzer Stopp auf der gehypten und überzüchteten Touriinsel Koh Phi Phi und schon geht’s vom Rassada Pier in Phuket auf eine mehrstündige, wilden Autofahrt nach Norden bis nach Khao Lak. Ich bin praktisch den ganzen Tag unterwegs und die Fahrt bei 35 Grad Celsius und gefühlten 100 Prozent Luftfeuchtigkeit ist wirklich heftig.

Strapazen lohnen sich – weltklasse Tauchen steht an

Aber die Strapazen werden sich lohnen, da bin ich mir sicher: Weltklasse Tauchplätze stehen auf dem Programm. Ich hatte zwischenzeitlich Kontakt zu den Sea Bees Phuket, der Tauchbasis meines Vertrauens auf Phuket, aufgenommen und mit ihnen ein paar Tauchgänge geplant. Und auf Empfehlung des Hauses geht es auf Thailand Tauchsafari zum Richelieu Rock mit einem Besuch an den Surin Islands und Similan Islands.

In meinem Tauchsafari Erfahrungsbericht möchte ich dir schildern, wie es war – und so viel sei vorab verraten: Es war einfach gigantisch! Weltklasse Tauchen! Ich schwärme noch heute und plane schon meine Rückkehr zum Richelieu Rock – so gut war es.

Was du über Thailand wissen solltest

Meine Erfahrungsberichte über das Land des Lächelns

Blog| Reisebericht | Rundreise | Segelurlaub | Tauchsafari | Strände | Inseln | Phuket | Koh Lipe | Koh Phangan | Koh Samui | Tiere | Elefanten | Haie | Beste Reisezeit

Jetzt wohlverdienten Urlaub buchen!

Buche jetzt deinen Traumurlaub zu günstigen Konditionen beim renommierten Buchungsportal HolidayCheck – top bewertet von Stiftung Warentest (01/2024). Jetzt klicken und stöbern!

Buche jetzt deinen Traumurlaub zu günstigen Konditionen beim renommierten Buchungsportal HolidayCheck – top bewertet von Stiftung Warentest (01/2024). Jetzt klicken und stöbern!
Werbeanzeige.

Weiterlesen unterhalb der Werbung

Shoppe jetzt nützliche Produkte für deine nächste Reise bei Amazon!

Angebot Apple Watch Series 9 (GPS, 45 mm) Smartwatch mit Aluminiumgehäuse und Sportarmband M/L in...
2er Set Surfer-Armband Herren & Damen • 100% Wasserfest & Handmade • Perlen-Armband Boho...

Finde jetzt günstige Reiseversicherungen oder wechsle aus deiner teuren Versicherung bei unserem renommierten Partner Tarifcheck.de!*

Ähnliche Beiträge

Thailand Tauchsafari mit Sea Bees Diving: Liveaboard auf der Genesis I

Nach der langen Tour verbringe ich erst einmal eine Nacht im Palm Garden Resort*, das etwas außerhalb von Khao Lak gelegen ist. Die Unterkunft besteht aus mehreren kleinen Bungalows und ist ein ausgezeichnetes Resort als Rückzugsort nach der langen Tour, mit einem Pool in der Mitte zwischen den Bungalows und einem hübschen Garten. Der Pool mit dem Wasserfall hat mir ziemlich gut gefallen und ich war dort vor und nach der Tauchsafari häufiger planschen.

Wir bleiben einige Zeit im Palm Garden Resort in Khao Lak, bevor unsere Thailand Tauchsafari anfängt. Foto: Sascha Tegtmeyer
Wir bleiben einige Zeit im Palm Garden Resort in Khao Lak, bevor unsere Thailand Tauchsafari anfängt. Foto: Sascha Tegtmeyer

Vorbereitung ist alles

Direkt in der Anlage befindet sich auch die örtliche Sea-Bees-Tauchbasis, in der wir bei Basisleiter Markus einchecken und unsere Ausrüstung für die Tauchsafari und den Surin und Similan Liveaboard vorbereiten. Schließlich wollen wir ja nichts dem Zufall überlassen. Und das Tauchen rund um die kleinen Inseln und Riffe kann durchaus anspruchsvoll sein. In der Andamanensee kann es durchaus kräftige Strömungen geben.

Gibt es Haie in Khao Lak? Das kommt ganz klar darauf, wo man sich in Khao Lak befindet.
Tauchen in der Andamanensee – hier am Richelieu Rock bei den Surin Islands: Hier kann man komplett in Fischschwärmen versinken.

Erstmal geht’s zur Anlegestelle

Am nächsten Morgen geht es vom Resort zur etwa fünfzehn Minuten entfernten Anlegestelle, wo sie bereits auf uns wartet: Die Genesis I ist eine ganz Kleine, Filigrane und vor allem Hübsche. Im Gegensatz zu den meisten anderen verbauten Schiffen, die in Thailand herumschippern, hat die Genesis eine glatte, unverbaute Optik.

Mein Eindruck: Die ist ja niedlich! Und genau diese erste Eindruck bestätigt sich auch, nachdem wir an Bord gegangen sind. Die 25 Meter lange Monorumpfyacht ist zwar recht klein, aber fein und vor allem exklusiv, wenngleich nicht allzu luxuriös. Bei fünf Doppelkabinen und zwei Einzelkabinen ist die Zahl der Mittaucher durchaus überschaubar.

sea bees diving khao lak liveaboard tauchsafari genesis I Weltklasse Tauchplätze warten! Auf geht’s mit dem Sea-Bees-Liveaboard Genesis I in Richtung Surin Islands zum Tauchen am Richelieu Rock. Foto: Sascha Tegtmeyer
Weltklasse Tauchplätze warten! Auf geht’s mit dem kleinen Sea-Bees-Liveaboard Genesis I in Richtung Surin Islands zum Tauchen am Richelieu Rock. Foto: Sascha Tegtmeyer

Auf dem Schiff wird es kuschelig

Auf der anderen Seite muss man natürlich sagen, dass wir hier schon von anderen Größenverhältnissen bei einem Schiff sprechen als man sie etwa aus Ägypten oder von den Malediven kennt. Die Kabine besteht aus einem Bett mit einer Tür davor. Und allzu viel Privatsphäre findest du auf dem Schiff nicht. Denn wir waren insgesamt zehn Teilnehmende Taucher plus drei Guides plus Crew. Da wird es schon kuschelig auf dem Schiff. Aber die meiste Zeit sind wir sowieso im Wasser – insofern kann man das mal ein paar Tage machen.

Moin, ich bin Sascha Tobias Tegtmeyer aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com und den Social-Media-Kanälen von Strandkind Travels verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist, Autor und Blogger – und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.
Über den Autor

Ich bin nur ein neugieriges Strandkind in der Welt

Moin, ich bin Sascha Tobias Tegtmeyer aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com und den Social-Media-Kanälen von Strandkind Travels verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist, Autor und Blogger – und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.

Folge mir auch bei Xing, TripAdvisor und Threads!

Folge mir jetzt bei Instagram

Bleib beim Reiseblog Just-Wanderlust.com und @strandkind_co immer auf dem Laufenden und folge mir einfach auf Instagram!

Das hat so Spaß gemacht, möchte am liebsten sofort nochmal ⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling
Zehn Minuten rauf, zwei Minuten runter ⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling
Da musste man echt den Kopf einziehen 😂😂⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling
Hab ich schon erwähnt, dass ich völlig vom Ski-Virus infiziert bin? Ich will schnellstmöglich wieder auf die Piste 😍⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling
Hach, eine wahre Alpenidylle ⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling
Come, lift me up.. höhö ⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling

Thailand Tauchsafari mit Sea Bees Diving – tolles Team auf klasse Liveaboard

Eine Tauchsafari steht und fällt mit den Teilnehmern und dem Essen, sagt man. Und das stimmt auch vollkommen. Erst an dritter Stelle kommen die Tauchplätze. Und die sind in diesem Fall auch sehr sympathische Typen: Mit dabei sind unter anderem Normen, Sabine und Peter sowie Sven aus Deutschland. Die Thailand Tauchsafari ist auf dieser Tour komplett in deutscher Hand, zumindest was die Gäste anbelangt. Begleitet wird die Tour von Tourleader Koen, Tauchlehrerin Irina und dem sympathischen Holländer Gerben.

Die drei verbreiten vom ersten Moment an eine fantastische Stimmung und schon zu Beginn beim Bootsbriefing für unser Surin & Similand Islands Liveaboard zeichnet sich ab, dass eine der beiden wichtigsten Bedingungen für eine gelungene Thailand Tauchsafari von Anfang an gegeben ist: Sympathische Leute!

Tauchbasis vor Ort – Sea Bees Diving Phuket

Sea Bees PhuketAdressdaten
Adresse1/3 Moo 9 Viset Road, Chalong, Mueang Phuket District, Phuket 83130, Thailand (Hauptquarier auf Phuket)
Telefonnummer+66 76 381 765
Websitesea-bees.de/Sea Bees Khao Lak auf TripAdvisorSea Bees Chalong Phuket auf TripAdvisor
Öffnungszeitentäglich 08.30h bis 20h – dienstags geschlossen
Alle Angaben ohne Gewähr.

Thailand Tauchsafari zum Richelieu Rock

Liveaboard zu den Top-Spots von Meerespionier Jacques-Yves Cousteau

Nun geht es aber endlich los auf unsere ThailandWie laufen aus dem Hafen und der Bucht von Khao Lak aus, und steuern direkt unser erstes Ziel an: Koh Bon. Die Insel heißt ebenso wie der Tauchplatz, an dem wir zu unserer ersten Unterwassertour starten werden. Insgesamt dauert die Überfahrt einige Stunden, wodurch uns direkt auch klar wird, warum wir uns auf einer Tauchsafari und nicht auf einer Tagestour befinden: Der nächst gelegene Tauchplatz ist einige Stunden entfernt, der abgelegensten sogar eine ganze Tagestour. Wir sind ziemlich weit draußen in der Andamanensee.

tauchsafari sea bees diving genesis I andamanensee similan islands surin islands richelieu rock Entspannte Truppe: Eine Tauchsafari steht und fällt mit den Teilnehmern! Foto: Sascha Tegtmeyer
Entspannte Truppe: Eine Tauchsafari steht und fällt mit den Teilnehmern! Foto: Sascha Tegtmeyer

Zeit zum Kennenlernen unter den Teilnehmern

Da macht es sich in der Tat ziemlich gut, dass wir uns in der Zeit auf das Sonnendeck chillen können oder zwischenzeitlich beim Kaffee auf dem Oberdeck sitzen. Während wir auf den ersten Tauchgang zu steuern, bleibt viel Zeit für Unterhaltungen und das Kennenlernen.

Sabine und Peter waren bereits am Vortag am Tauchplatz Koh Bon: „Wir hatten einen ganz neugierigen Manta. Der war ziemlich neugierig und hat uns einige Male umkreist!“ berichtet die Flugbegleiterin aus Deutschland. Gute Voraussetzung für unsere erste Tour unter Wasser, man darf gespannt sein. Und so steigt auch ganz langsam die Vorfreude. Was uns wohl erwarten wir? Ebenfalls ein Manta? Vielleicht ein Walhai?

tauchsafari sea bees diving genesis I andamanensee similan islands surin islands richelieu rock Koh Bon: Auf Tauchsafari mit der Genesis I von Sea Bees Diving fahren wir die schönsten Tauchplätze der Andamanensee von den Similan Islands bis hoch zu den Surin Islands an. Foto: Sascha Tegtmeyer
Koh Bon: Auf Tauchsafari mit der Genesis I von Sea Bees Diving fahren wir die schönsten Tauchplätze der Andamanensee von den Similan Islands bis hoch zu den Surin Islands an. Foto: Sascha Tegtmeyer

Die Tauchsafari steht und fällt mit dem Essen

Aber erst mal gibt es essen! Nach einer Begutachtung der ersten Mahlzeit mit Chicken Wings, diversen Thaifood Spezialitäten und allerlei Beilagen, bin ich mir direkt relativ sicher: Auch die zweite Bedingung für einen gelungenen Liveaboard (Tauchsafari) ist erfüllt – das Essen ist sehr gut. Kann ja im Grunde genommen nichts mehr schiefgehen und als wir die erste Tauchstelle erreichen, können wir es kaum erwarten, endlich ins Wasser zu kommen. Manta also, denke ich, und schaue bedächtig in das dunkelblaue, glasklare Wasser.

Tauchsafari nördlich der Similan Islands, südlich der Surin Islands

Meine Erfahrungen auf dieser außergewöhnlichen Tour

Wir befinden uns praktisch im Nirgendwo. So weit draußen wie es mit so einem kleinen Boot nur irgendwie geht. Südlich von uns sind die berühmten Similan Islands und nördlich von uns die Surin Islands, die schon ziemlich nah an der Grenze zu Myanmar liegen. Das Festland? Schon fast außer Sicht!

Dazwischen befinden sich Koh Bon und Koh Tachai, zwei winzige Inselchen, die einige Meter aus dem Meer ragen. Von dem Moment an, als wir die erste Tauchstelle erreichen, beginnt der Rhythmus einer jeden guten Tauchsafari: Tauchen, Essen, Entspannen – und wieder von vorne beginnen.

tauchsafari sea bees diving genesis I andamanensee similan islands surin islands richelieu rock Tauchsafari mit der Genesis I: Klar zum Abtauchen! Foto: Sascha Tegtmeyer
Tauchsafari mit der Genesis I: Klar zum Abtauchen! Foto: Sascha Tegtmeyer

Schon beim Tauchen vor Koh Bon kommt Begeisterung auf

Schon beim ersten Tauchgang vor Koh Bon bin ich nicht überrascht, aber ausgesprochen begeistert: Hier gibt es Fischsuppe! Im glasklaren Wasser tummelt sich, was die Andamanensee zu bieten hat! Riesige Fischschwärme stehen an diesem Tauchplatz. Sowas habe ich wirklich selten gesehen und auch nicht erwartet. Wenn du die Schwärme von den Kanaren, dem Roten Meer oder den Malediven kennst – multiplizier sie mit Faktor 10 hier in der Andamanensee.

Ich tauche zusammen mit dem erfahrenen Tourleader Koen, der praktisch einmal die Woche an den Spots hier im Norden ist und die Plätze kennt wie seine Westentasche. Ich bin erstaunt über die riesigen Schwärme an Makrelen und vor allem auch Barracudas, die sich sowohl an Koh Bon als auch in allen weiteren Tauchplätzen, die wir besuchen, tummeln. Koen zeigt mir alles – er hat ein geschultes Auge. Ihm entgeht unter Wasser nichts.

tauchsafari sea bees diving genesis I andamanensee similan islands surin islands richelieu rock Richelieu Rock: Hier sieht man die Hand vor Augen nicht, weil es so viel Fisch gibt! Foto: Sascha Tegtmeyer
Richelieu Rock: Hier sieht man die Hand vor Augen nicht, weil es so viel Fisch gibt! Foto: Sascha Tegtmeyer

So ein ausgewachsener Großer Barakuda ist schon ein eindrucksvolles Tier, wenn es sich einem ohne Scheu nähert. Wir erleben Schwärme über Schwärme – Thunfische, Zackenbarsche und allerlei kleinere Fische, die der Indische Ozean zu bieten hat.

Man mag sich kaum daran satt sehen und ich erfreue mich immer wieder daran, komplett in einem Fischwarm zu versinken, so dass man kaum die Hand vor Augen sieht. Ich bin komplett umgeben von Fischen. An den anderen Tauchplätzen ist es ähnlich. Auch etwas außerhalb von Koh Bon – an der Koh Bon Pinnacle, an Koh Tachai und dem Boonsung Wrack. An all diesen Orten befinden sich weltklasse Tauchplätze. So eine Meeresvielfalt habe ich selten gesehen. Solche riesigen Fischschwärme.

Koh Tachai ist eine Augenweide

Koh Tachai wiederum ist nicht nur unter Wasser eine Augenweide, sondern besitzt auch eine geschützte Bucht mit einem weißen feinen Sandstrand, in deren Strömungsschatten die Genesis ankert und die Tourgäste zum Landgang starten. Außer einer Rangerstation ist auf dem kleinen Eiland niemand zu finden, sodass wir uns auf eine kurze, abenteuerliche Tour in den Regenwald mit Flughunden, Riesenkrabben und Waranen begeben, und die Sonne und das glasklare Wasser genießen. Das ist das i-Tüpfelchen neben dem Tauchen!

Thailand Tauchsafari Erfahrungen Foto: Sascha Tegtmeyer
Einsamer Strand auf Koh Tachai. Foto: Sascha Tegtmeyer

Unglaublicher Richelieu Rock

Weltklasse Tauchen in der Andamanensee zwischen Surin und Similan Islands

Nur ein weiterer Tauchplatz setzt allem noch die Krone auf: der Richelieu Rock. Der Legende nach hat der Meeresforscher Jacques-Yves Costeau diesen Traum-Spot entdeckt – einfach in dem er die lokalen Fischer gefragt hat, wo es in der Gegend den meisten Fisch gibt und wo sie denn zum Fischen hinführen. So erzählt man es sich zumindest vor Ort. Dieser Platz ist mindestens einer der besten Spots Thailands, wenn nicht der beste – und in jedem Fall ist er weltklasse!

tauchsafari sea bees diving genesis I andamanensee similan islands surin islands richelieu rock Das kleine Seepferdchen am Richelieu Rock. Foto: Sascha Tegtmeyer
Das kleine Seepferdchen am Richelieu Rock. Foto: Sascha Tegtmeyer

Auch wenn der Name nach einem mächtigen Felsen im Meer klingt, handelt es sich dabei in Wirklichkeit oberhalb der Meeresoberfläche eher um ein Steinchen, dass nur bei Ebbe für vielleicht einen Meter aus dem Wasser schaut. Aber diese absolute Unscheinbarkeit an der Oberfläche ist der ultimative Antagonismus zu dem, was sich unter Wasser abspielt: Man kann es kommen Worte fassen!

Fischsuppe am Richelieu Rock

Die Guides würden sagen Fischsuppe. Und eigentlich gibt es nur eine Möglichkeit, mit dieser Reizüberflutung umzugehen: Man tariert sich komplett neutral aus, hängt sich in seinen Tarierjacket und genießt! Barrakudas, Trevalies, Stachelmakrelen, Thunfische, Drückerfische, einige Süßlippen, tausende Gelbrücken- und Blaurücken-Füsiliere, während etwas abseits ein Blacktip – ein Schwarzspitzenriffhai – vorbeihuscht.

Richelieu Rock – Erkennst du den Frogfish auf dem Bild? Foto: Sascha Tegtmeyer
Richelieu Rock – Erkennst du den Frogfish auf dem Bild? Foto: Sascha Tegtmeyer

Aber unten am Fuße eines Felsens ganz unscheinbar versteckt, lebt der Hingucker dieses Tauchspots: Ein kleines, gelbes Seepferdchen. Zeitweise ringen sich Scharen von Tauchern um den kleinen Riffbewohner, machen Fotos und Selfies. Man möchte fast sagen: „Lasst doch das arme Geschöpf mal in Frieden!“ Das kleine Tier ist der Star am Riff und nimmt seine Rolle scheinbar mit stoischer Gelassenheit.

Eindrücke von meiner Tauchsafari zum Richelieu Rock

Nachfolgend habe ich noch einige Bilder für dich von meiner Tauchsafari zum Richelieu Rock. Der Liveaboard war etwas ganz besonders und ein wirklich unvergesslicher Ausflug. Ich hoffe, dass ich diese Tour eines Tages noch mal wiederholen kann.

Thailand Tauchsafari Erfahrungen Foto: Sascha Tegtmeyer
Thailand Tauchsafari Erfahrungen Foto: Sascha Tegtmeyer
Thailand Tauchsafari Erfahrungen Foto: Sascha Tegtmeyer
Thailand Tauchsafari Erfahrungen Foto: Sascha Tegtmeyer
DCIM100GOPROGOPR0361.
Thailand Tauchsafari Erfahrungen Foto: Sascha Tegtmeyer
.
Thailand Tauchsafari Erfahrungen Foto: Sascha Tegtmeyer
DCIM100GOPROGOPR0346.
Tauchsafari Thailand Liveaboard ErfahrungenIMG 6907 Thailand Tauchsafari zum Richelieu Rock – mein Erfahrungsbericht
DCIM100GOPROGOPR0329.
Thailand Tauchsafari Erfahrungen Foto: Sascha Tegtmeyer
Thailand Tauchsafari Erfahrungen Foto: Sascha Tegtmeyer

Ähnliche Beiträge

Tauchsafari in Thailand – So gut ist das Tauchen am Richelieu Rock

Mein Fazit

Und mit diesem Eindruck kehren wir nach drei Tagen zurück nach Khao Lak ins Palm Garden Resort, als wäre nichts geschehen und als wären wir nie weggewesen. Drei Tage mit zwölf Tauchgängen und komprimiertem Unterwasser-Abenteuer, die sich anfühlen wie drei Wochen, weil wir so viel gesehen und erlebt haben.

Herzlichen Dank an Jacques Costeau

Ein seltsamer Gedanke bleibt deshalb am Ende: Zwischen dem unglaublichen Gewusel – dem Fisch- und Artenreichtum – an den Tauchplätzen der Andamanensee lebt irgendwo mittendrin einziges, Daumen großes, gelbes Seepferdchen. Das sollte man gesehen haben. Danke, Jacques Costeau, für die Entdeckung dieses einzigartigen Fleckchen Erdes.

Thailand Tauchsafari zum Richelieu Rock: Liveaboard Similan Islands und Surin Islands – Warst du schon einmal in Thailand tauchen? Teile deine Erfahrungen in den Kommentaren.

*Affiliate Links (Werbung) & Amazon Werbeanzeigen mit Affiliate Links / Verkauf durch Amazon oder Drittanbieter auf dem Amazon Marktplatz. / Als Amazon-Partner erhalten wir eine kleine Provision – Ihr bezahlt nichts extra. / Letzte Aktualisierung der Produktdaten am 2.03.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Produktbilder werden über einen Datenschutz-Proxy ausgeliefert / Haftungsausschluss: Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers auf Amazon.de stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. 

0 Comments

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert