Die schönsten Orte der Welt – und wie sie zu finden sind

Welches sind die atemberaubendsten und faszinierendsten Reiseziele der Welt?

Wir stellen Euch einige der schönsten Orte der Welt vor – und zeigen Euch, wie sie zu finden sind. Foto: Unsplash
Wir stellen Euch einige der schönsten Orte der Welt vor – und zeigen Euch, wie sie zu finden sind. Foto: Unsplash

Abgelegene Traumstrände, pulsierende Metropolen, atemberaubende Gebirge, exotische Tempel fremder Kulturen, dichte Urwälder mit einer einzigartigen Tierwelt: Die Welt ist voller unglaublich schöner Reiseziele und Destinationen, die Ihr einmal im Leben besucht haben solltet. Welches sind die faszinierendsten, außergewöhnlichsten und schönsten Orte der Welt? Welche solltet Ihr selbst besuchen und welche könnt Ihr Euch sparen? Wir geben Euch viele wertvolle Tipps und Infos rund um die faszinierendsten Orte des Planeten – und wie sie zu finden sind. 

- Werbeanzeige -

Die Sonne am Vormittag, der Regenguss am Nachmittag, die Temperatur tagsüber konstant bei 33 Grad Celsius und die Luftfeuchtigkeit nahe der 100 Prozent: Ich liebe das tropische Dampfbad-Klima. Der schönste Ort der Welt muss für mich dieses Wetter haben, dichten Regenwald mit Affen, Echsen und wilden Tieren, der sich zwischen Felsen und wilder Natur in einen herrlichen Traumstrand verläuft mit seichtem, glasklarem Wasser, in dem einem die Fische um die Füße sausen. Wo es diesen – meinen persönlichen – schönsten Ort der Welt gibt? Das verrate ich noch nicht. Die Antwort findet Ihr irgendwo in diesem Beitrag.

Wo auch immer auf der Welt Ihr gerade seid, Ihr werdet an jedem beliebigen Ort die folgende Feststellung machen können: Alles ist ganz anders als zu Hause – die Luft riecht anders, das Meerwasser ist klarer und wärmer, die Leute sind viel freundlicher und das Essen schmeckt im Urlaub sowieso besser. Aber irgendwie ist doch alles gleich. Sonne ist Sonne, Meer ist Meer, Wasser ist Wasser und Menschen sind immer Menschen mit den gleichen Wünschen, Hoffnungen, Problemen und Sorgen. Ja, auch im Paradies an den schönsten Orten der Welt. Nichts desto trotz gibt es Orte auf diesem Planeten, an denen das Gras einfach grüner ist als an anderen. Wir möchten Euch deshalb einige der schönsten Orte der Welt vorstellen und uns dabei auf der Reiseziele konzentrieren, die auch für ganz normale Reisende und Urlauber erreichbar und nicht nur für Individualreisende und Abenteurer eine tolle Anlaufstelle sind. Rund um den Globus gibt es so viele faszinierende Orte, dass so eine Zusammenstellung natürlich niemals vollständig ist. Aber vielleicht kann Euch unsere Auflistung ein wenig bei der Reiseplanung weiterhelfen.

Einsamer Strand auf Koh Phangan in Thailand: die schönsten Orte der Welt liegen ganz im Auge des Betrachters. Foto: Sascha Tegtmeyer
Einsamer Strand auf Koh Phangan in Thailand: die schönsten Orte der Welt liegen ganz im Auge des Betrachters. Foto: Sascha Tegtmeyer

Überblick: Reisen an die schönsten Orte der Welt?

Bevor Ihr nun direkt beginnt, die faszinierendsten, atemberaubendsten und schönsten Orte der Welt zu besuchen, solltet Ihr Euch erst einmal ein paar essenziell wichtige Fragen stellen, die die Reiseplanung maßgeblich beeinflussen werden.

  • Traumstrand, beeindruckendes Gebirge oder dichter Dschungel: Welche Eigenschaften hat der schönste Ort der Welt für Euch? Beschreibt es für Euch selbst im Detail.
  • Welche Orte möchtet Ihr entdecken? Eher tropisch und exotisch oder nordisch, Berge, Strand, Städte, Sport, Wellness, Luxus, Kultur oder Kulinarik?
  • Was ist Euer persönliches Budget für eine Entdeckungsreise – sowohl zeitlich als auch finanziell?
  • Wie lange steige ich freiwillig in einen Flieger?
  • Welche Weltregion sagt Euch am ehesten zu?
  • Lieber eine punktuelle Reise oder eine Rundreise?
  • Bleibe ich in der vertrauten westlichen Kultur oder möchte ich einen anderen, fremden Kulturkreis entdecken?
  • Welchen Standard brauche ich? Soll es luxuriös sein oder reicht mir Einfachheit?
  • Urlaub an den schönsten Orten der Welt mit unserem Partner weg.de buchen (Partnerlink)

Faszinierende Orte: Schönheit liegt im Auge des Betrachters

Ich habe so viele Auflistungen der schönsten Orte der Welt gefunden – und finde viele der aufgelisteten Reiseziele gähnend langweilig. Ich bin der Meinung, dass eine Auflistung der atemberaubend, faszinierendsten und schönsten Orte der Welt nur eine subjektive Angelegenheit sein kann. Denn Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Was für den einen total spannend und interessant ist, findet der Andere gähnend langweilig. Viele Rankings der schönsten Reiseziele beinhalten etwa Gesteinsformationen – sowas finde ich total langweilig. Dafür würde ich nicht zehn Stunden in ein Flugzeug steigen. Bei unserer Auflistung der schönsten Orte der Welt habe ich deshalb versucht, mich auf ganz praktische Urlaubsorte und Regionen zu beziehen, die auch für den Durchschnittsreisenden in Frage kommen. Ich habe bewusst nicht versucht, auf Gedeih und verderb unbekannte Reiseziele aufzulisten – und stattdessen wirklich tolle Urlaubsdestinationen rausgesucht.

+++ Folge uns jetzt auf Instagram, Facebook und Twitter +++

Costa Rica: Auf einer Fernreise könnt Ihr noch ganz viel unberührte Natur entdecken. Foto: Unsplash
Costa Rica: Auf einer Fernreise könnt Ihr noch ganz viel unberührte Natur entdecken. Foto: Unsplash

Die Just-Wanderlust-Top-10-Liste der schönsten Reiseziele der Welt

  • Malediven
  • Thailand
  • Sardinien
  • Bhutan
  • Oman
  • Südafrika
  • Indonesien
  • Costa Rica
  • Japan
  • Mauritius

Welches sind die schönsten Orte der Welt?

Um es noch einmal ausdrücklich zu sagen: Die schönsten, atemberaubendsten und faszinierendsten Orte der Welt liegen im Auge des Betrachters. Während der Eine die Einsamkeit Skandinaviens mag, suchen Andere die Lebendigkeit des südlichen Afrikas. Zu den schönsten Orten der Welt zählen meiner Meinung nach die Malediven, Thailand, Sardinien, Bhutan, Oman, Südafrika, Indonesien, Costa Rica, Japan und Mauritius. Wobei man sagen muss, dass das jeweilige Reiseziel meistens exemplarisch für die Region steht, in der es sich befindet: Thailand und Indonesien für Südostasien, Costa Rica für Mittelamerika, Malediven und Mauritius für den Indischen Ozean. Die Liste ließe sich mit Sicherheit noch beliebig erweitern und sollte deshalb eher als beispielhaft gesehen werden.

1. Malediven: das Idealbild vom Traumurlaub

coco palm dhuni kolhu Traumziel Dhuni Kolhu: Auf der Malediven-Insel lässt es sich aushalten! Foto: Sascha Tegtmeyer
Traumziel Dhuni Kolhu: Auf einer Malediven-Insel lässt es sich aushalten. Foto: Sascha Tegtmeyer

Der Inselstaat im Indischen Ozean ist einer der paradiesischsten und atemberaubendsten Orte des Planeten. Kaum irgendwo sonst könnt Ihr so exklusiven Luxusurlaub machen wie im Reich der Inseln. Die Malediven gehören ganz klar zu den schönsten Orten der Welt, weil die winzigen Inseln – zu spektakulären Atollen gruppiert – sich über hunderte Kilometer erstrecken, von glasklarem, türkisen Wasser umgeben sind, Palmen, Dschungel und Traumstrände bieten. Touristisch erschlossen sind bisher nur knapp über 100 der über 1200 Inseln des Archipels. Die Hotels und Resorts auf den Malediven sind sehr exklusiv: Auf jeder Insel gibt es in der Regel nur ein Hotel, das jeweils die gesamte Insel einnimmt und meistens aus extrem luxuriösen Bungalows und Villen besteht. Alternativ gibt den Abenteuerurlaub, den Ihr im Gästehaus auf Einheimischeninseln verbringen könnt. Wir haben bereits die Malediven-Inseln Coco Bodu Hithi (Reisebericht) und Coco Palm Dhuni Kolhu (Reisebericht) besucht. Und wir sind überzeugt: Die Malediven sind einer der schönsten Orte der Welt – und das Sahnehäubchen: In der Nebensaison könnt Ihr Malediven-Urlaub günstig buchen.

2. Thailand: das paradiesische Herz Südostasiens

Sehnsuchtsziel Thailand: Viele Deutsche verbringen hier ihren Urlaub. Foto: Luisa Praetorius
Sehnsuchtsziel Thailand: Viele Deutsche verbringen hier ihren Urlaub. Foto: Luisa Praetorius

Sicherlich gehört ganz Südostasien zu einem der schönsten Orte der Welt. Aber wenn es auf das Gesamtpaket ankommt, ist Thailand einfach unglaublich schön. Die Vegetation mit dichten Dschungel und unzähligen Pflanzen, die Tierwelt in Thailand, die Kultur und die Tempel, die freundlichen Menschen, die unglaublich herrlichen Traumstrände und die leckere Thai-Küche, die man sich niemals überessen kann. Thailand lässt sich am besten auf einer Rundreise entdecken, weil es so viele schöne Orte gibt. Reiseziele wie die lebhafte Insel Phuket (Reisebericht), Koh Lipe (Reisebericht), Koh Samui (Reisebericht) und Koh Phangan (Reisebericht) machen Thailand zu einem der schönsten, faszinierendsten und atemberaubendsten Orte der Welt.

3. Sardinien: zurecht als Karibik Europas bezeichnet

Traumstrand: Wo findet Ihr die schönsten Strände Sardiniens? Foto: Sascha Tegtmeyer
Traumstrand: Wo findet Ihr die schönsten Strände Sardiniens? Foto: Sascha Tegtmeyer

Sardinien als einer der schönsten Orte der Welt? Meiner Meinung ganz klar ja. Die riesige Insel im Mittelmeer ist im Grunde genommen ein ganzer Kontinent für sich. Ein Traumstrand reiht sich auf Sardinien (Reisebericht) an den nächsten – und hierzu gehören wirklich einige der schönsten Strände der Welt. Völlig zurecht wird die Insel als Karibik Europas bezeichnet. Im Landesinneren gibt es viel unberührte Natur, hinzukommt die italienische Lebensart und natürlich ganz viel Pizza. Der schönste Strand, den ich weltweit jemals gesehen habe, heisst Cala Brandinchi und befindet sich auf Sardinien. Ganz ohne Zweifel einer der schönsten Orte der Welt.

4. Bhutan: das Königreich der Wolken

Das Königreich der Wolken: Bhutan im Himalaya ist eines der Reiseziele, die nur wenige Menschen jemals besuchen. Foto: Unsplash
Das Königreich der Wolken: Bhutan im Himalaya ist eines der Reiseziele, die nur wenige Menschen jemals besuchen. Foto: Unsplash

And now something completely different: Das kleine Königreich Bhutan liegt nördlich von Indien ist ein Paradies im Hochgebirge des Himalaya. Das kleine Land, das hoch über den Wolken im Gebirge liegt, zählt ganz sicher zu den schönsten Orten der Welt und bietet auch heute noch wunderbare Möglichkeiten für Abenteurer, Entdecker und Individualreisende, die Wanderungen, Einsamkeit und Kultur miteinander verbinden wollen. Bhutan ist extrem abgelegen, doch die weite Reise lohnt sich: Euch erwartet definitiv eine der faszinierendsten und atemberaubendsten Orte der Welt.

5. Oman: eine Oase auf der arabischen Halbinsel

Eines der schönsten Reiseziele im Orient ist Oman – perfekt für alle Outdoor-Fans und Entdecker. Der Staat auf der arabischen Halbinsel ist mit seinen endlosen Sandstränden und Küsten, Gebirgen, Oase im Flussbetten, lebhaften Großstädten wie Muskat und Salala sowie seiner Jahrtausende alten Kultur ganz sicher eines der schönsten Orte der Welt.

6. Südafrika: die Weite und Wildness des südlichen Afrikas

Südafrika gehört zu den vielfältigsten und schönsten Orten der Welt. Foto: Unsplash
Südafrika gehört zu den vielfältigsten und schönsten Orten der Welt. Foto: Unsplash

Südafrika – und im Grunde genommen das gesamte südliche Afrika – gehören zu den schönsten Orten auf dem Planeten. In den Nationalparks der Savanne und den Steppen leben faszinierende Tierarten. Ihr könnt nicht nur die Big Five der Großwildtiere erleben, sondern auch atemberaubende Landschaften entdecken und in ausgezeichneten Hotels und Lodges residieren. Südafrika bietet zudem pulsierende Großstädte wie Kapstadt und Johannesburg sowie die einzigartige Garden Route entlang der Küste. Wenn Ihr auf der Suche nach einigen der schönsten Orte der Welt seid, werdet Ihr im südlichen Afrika garantiert fündig.

7. Indonesien: das größte Inselparadies der Welt

Nahezu unberührte Natur findet Ihr auf der indonesischen Insel Lombok. Foto: Sascha Tegtmeyer
Nahezu unberührte Natur findet Ihr auf der indonesischen Insel Lombok. Foto: Sascha Tegtmeyer

Bali kennt jeder – einige lieben die Urlaubsinsel, andere mögen sie nicht mehr so gerne. Auch Lombok (Reisebericht) und die Gili Inseln (Reisebericht) sind beliebt. Aber im Grunde genommen ist ganz Indonesien eines der schönsten Reiseziele auf diesem Planeten. Der größte und bevölkerungsreichste Inselstaat der Welt bietet eine unglaublich vielfältige Kultur, traumhaft schöne Strände und noch wirklich abgelegene Gegenden, in denen Ihr beim Reisen noch ganz für Euch allein seid. Beim Tauchen und Schnorcheln könnt Ihr rund um die tropischen Inseln faszinierende Meereslebewesen entdecken, denn große Teile der Gewässer Indonesiens liegen im Korallendreieck – einem der schönsten Meeresgebiete der Welt.

8. Costa Rica: tropischer Regenwald und Tierwelt par excellence

Surfer am Strand in Costa Rica. Foto: Unsplash
Surfer am Strand in Costa Rica. Foto: Unsplash

Costa Rica in Mittelamerika grenzt im Westen an den Pazifik und im Osten an das Karibische Meer. Das kleine Land zwischen Panama und Nicaragua hat eine herrlich intakte Vegetation mit dichten Dschungel, zahllosen Tierarten und ganz viel unberührter Natur. Zudem befinden sich in Costa Rica sowohl zum Pazifik als auch zur Karibik endlose Traumstrände. Ein unheimlich spannendes Reiseziel für alle, die das tropische Klima lieben.

9. Japan: ein Blick in die Zukunft

Japan ist aus unserer Sicht unglaublich exotisch – und gleichzeitig unheimlich vertraut. Der Inselstaat in Fernost ist durch seine lebendige Kultur und die wunderschönen Landschaften ganz sicher einer der schönsten Orte der Welt. Im Gegensatz zu vielen anderen Orten in dieser Liste ist Japan eine der führenden Wirtschaftsnationen der Welt – Ihr könnt hier einige der größten und spannendsten Metropolen entdecken und das Geburtsland von Hightech und Elektronik erforschen.

10. Mauritius: Trauminsel inmitten des Ozeans

Vielleicht das schönste Reiseziel der Welt? Mauritius im Indischen Ozean. Foto: Unsplash
Vielleicht das schönste Reiseziel der Welt? Mauritius im Indischen Ozean. Foto: Unsplash

Der kleine Inselstaat Mauritius im südlichen Indischen Ozean befindet sich südwestlich der Malediven und nordöstlich von Madagaskar. Die kleine Trauminsel bietet herrliche Strände, Palmen und Dschungel, eine lebhafte und geschichtsträchtige Inselkultur sowie ausgezeichnete Hotels und Resorts. Damit spielt Mauritius ganz klar in der ersten Liga der schönsten Orte der Welt.

Die beste Reisezeit an den schönsten Orten der Welt

Die schönsten Orte der Welt sind gleich doppelt so toll, wenn Ihr sie zur passenden Reisezeit besucht. Wann ist die beste Reisezeit, um die Traumziele zu besuchen? An vielen dieser Reiseziele ist es im Winter warm, wenn in Deutschland die Temperaturen im Keller sind. Aber auch für , Sommer, Herbst und Frühling sind diese Reiseziele optimal. Wir geben Euch einen ganz groben Überblick zur Orientierung.

MonatReiseziel
JanuarAustralien, Dubai &VAE, Florida, Indien (Süden), Kanaren, Kuba, Malediven, Sri Lanka (Süden), Südafrika, Thailand
FebruarAustralien, Brasilien, Dubai &VAE, Florida, Indien (Süden), Kanaren, Kuba, Malediven, Sri Lanka (Süden), Südafrika, Thailand
MärzÄgypten, Australien, Dubai &VAE, Florida, Indien (Süden), Kanaren, Malediven, Sri Lanka (Süden), Südafrika, Thailand
AprilÄgypten, Kanaren, Mallorca (Balearen), Mittelmeer, Sri Lanka (Süden), Türkei
MaiÄgypten, Kanaren, Mallorca (Balearen), Mauritius, Mittelmeer, Seychellen, Türkei, USA
JuniKanaren, Mallorca, Mittelmeer, Mauritius, Seychellen, Türkei, USA
JuliIndonesien (südlich), Kanaren, Mallorca (Balearen), Mauritius, Mittelmeer, Seychellen, Türkei, USA
AugustIndonesien (südlich), Kanaren, Mallorca (Balearen), Mauritius, Mittelmeer, Seychellen, Türkei, USA
SeptemberÄgypten, Indonesien (südlich), Kanaren, Mallorca (Balearen), Mauritius, Mittelmeer, Seychellen, Türkei, USA
OktoberÄgypten, Dubai &VAE, Indonesien (südlich), Kanaren, Mallorca (Balearen), Mauritius, Mittelmeer, Seychellen, Türkei, USA
NovemberÄgypten, Dubai &VAE, Florida, Kanaren, Mauritius, Sri Lanka (Süden), USA
DezemberAustralien, Dubai &VAE, Florida, Indien (Süden), Kanaren, Sri Lanka (Süden), Südafrika, Thailand

Faszinierende und außergewöhnliche Orte der Welt: Von welchem Planeten sind die denn?

Tempel auf Bali: außergewöhnliche Orte und Bauwerke gibt es rund um den Globus. Foto: Unsplash
Tempel auf Bali: außergewöhnliche Orte und Bauwerke gibt es rund um den Globus. Foto: Unsplash

Atemberaubende und außergewöhnliche Orte gibt es rund um den Globus. Dazu können Felsformationen, Gebirge, Landschaftsformationen, Wasserfälle, aber auch von Menschen gemachte Kulturgüter wie Metropolen, Bauwerke und religiöse Stätten zählen. Die meisten dieser Orte kennt man schon von tausenden von Bildern – diese faszinierenden und außergewöhnlichen Orte live und real zu sehen, ist meistens ziemlich beeindruckend und löst bei vielen Reisenden starke Emotionen aus.

+++ Folge uns jetzt auf Instagram, Facebook und Twitter +++

Übersicht: das sind einige der außergewöhnlichsten Orte der Welt

  • der Felsvorsprung Trolltunga in Norwegen
  • die Niagarafälle zwischen den USA und Kanada
  • die Inkastadt Machu Picchu
  • die Tempelanlage Ankor Wat
  • der Taj Mahal in Indien
  • die Chinesische Mauer
  • die Pyramiden von Gizeh und die Sphinx
  • der Strand Whitehaven Beach in Australien
  • die Region Raja Ampat in Indonesien
  • die Namib-Wüste in Namibia
  • der Seljalandsfoss Wasserfall in Island
  • der Grand Canyon in den USA
  • die Stadt Wien in Österreich
  • der Stadtstaat Singapur
  • der Teide-Nationalpark auf Teneriffa

Die schönsten Orte der Welt: Bilder von faszinierenden Reisezielen

Wer sich einfach mal wegträumen möchte, findet von den schönsten, faszinierendsten und atemberaubenden Orten der Welt viele inspirierende Bilder.

Einsame Traumstrände gibt es auf Koh Phangan noch einige – obwohl die Insel einmal im Monat von tausenden Touristen überrannt wird. Foto: Sascha Tegtmeyer Koh Lipe, Koh Samui, Koh Phangan, Koh Tao, Thailand, Trauminsel, Strand, Reise, Urlaub, Backpacking, Wanderlust, Tauchen, Surfen, SUP, Stand Up Paddling, Phuket, Krabi, Andamanensee, Südostasien, Umwelt, Natur, Regenwald, Dschungel, Weltreise, Thailandurlaub, Beste Reisezeit Thailand, Winterurlaub, Wo ist es im Winter warm, Golf von Thailand
Einsame Traumstrände gibt es auf Koh Phangan noch einige – obwohl die Insel einmal im Monat von tausenden Touristen überrannt wird. Foto: Sascha Tegtmeyer

Mit diesen Reiseveranstaltern und/oder Reisevermittlern Urlaub an den schönsten Orten der Welt buchen

Werbeanzeigen

Die schönsten Orte der Welt zum Leben

Wenn Ihr an einem der schönsten Orte der Welt leben wollt, ist das eine ganz andere Geschichte, als wenn Ihr dort einfach Urlaub machen wollt. Um ein glückliches und entspanntes Leben an einem der schönsten Orte der Welt zu führen, habt Ihr ganz andere Voraussetzungen: Ihr braucht vor Ort eine gewisse Infrastruktur, sozialen Schutz wird Krankenversicherung und Sozialversicherung, Möglichkeiten zum Wohnen, ein funktionierendes Schulsystem und finanzielle Aspekte wie die Möglichkeit, einem Job nachzugehen, der Euch mehr oder weniger Spaß macht. Zudem gibt es natürlich weitere kulturelle und regionale Faktoren wie etwa die Sprache und vor Ort ausgeübte Religionen.

Erstaunlicherweise sind diese Voraussetzungen an vielen der schönsten Orte der Welt gegeben, so dass Ihr tatsächlich eine große Auswahl an Ländern, Regionen und beliebten Reisezielen habt, an denen Ihr auch ganz wunderbar wohnen und leben könnt. Wer an einem der schönsten Orte der Welt leben möchte, sollte sich in jedem Fall gut vorbereiten, sein Ziel genau ergründen und die Umsetzung des Auswanderns ganz genau planen. Nachfolgend habe ich Euch meine ganz persönliche Liste der schönsten Orte zum Wohnen zusammengestellt.

Mallorca könnt Ihr auf jeder Reise immer wieder aus einer neuen Perspektive entdecken. Foto: Unsplash
Mallorca könnt Ihr auf jeder Reise immer wieder aus einer neuen Perspektive entdecken. Foto: Unsplash

Überblick: An diesen Reisezielen würde ich auch wohnen

  • Sardinien
  • Mallorca
  • Südfrankreich
  • Südafrika
  • Florida und Kalifornien
  • Malta
  • ABC-Inseln (Aruba, Bonaire,Curacao)
  • Thailand
  • Wien (Österreich)

Fazit: die schönsten Orte der Welt Im Urlaub entdecken und unvergessliche Erlebnisse schaffen

Auf Koh Phangan hat man einige Strände noch komplett für sich und kann im lauwarmen Golf von Thailand planschen. Foto: Sascha Tegtmeyer Koh Lipe, Koh Samui, Koh Phangan, Koh Tao, Thailand, Trauminsel, Strand, Reise, Urlaub, Backpacking, Wanderlust, Tauchen, Surfen, SUP, Stand Up Paddling, Phuket, Krabi, Andamanensee, Südostasien, Umwelt, Natur, Regenwald, Dschungel, Weltreise, Thailandurlaub, Beste Reisezeit Thailand, Winterurlaub, Wo ist es im Winter warm, Golf von Thailand
Auf Koh Phangan hat man einige Strände noch komplett für sich und kann im lauwarmen Golf von Thailand planschen. Foto: Sascha Tegtmeyer

Ich kann es nicht oft genug betonen: Die schönsten Orte der Welt sind eine ziemlich subjektive und persönliche Angelegenheit. Während der eine am liebsten seinen Urlaub an der Ostseeküste verbringt und sich kein schöneres Urlaubsziel vorstellen kann, muss es für manche Reisende eben Mauritius oder die Malediven sein. Kein Zweifel besteht in jedem Fall darin, das es unglaublich faszinierende und atemberaubende Orte auf der Welt gibt, die eigentlich jeden Reisenden und Urlauber begeistern können. Ich bin der Meinung, dass jeder von Euch seine eigene Liste der schönsten Orte der Welt haben sollte und darin durch aus auch ganz individuelle Destinationen Ihren Platz haben.

Wer möchte, kann sich eine Liste mit den zehn liebsten Reisezielen aufschreiben – und sie dann natürlich besuchen. Was für den Einen gähnend langweilig ist, ist für den Anderen Abenteuer pur. Wenn man sich erst einmal davon frei gemacht hat, dass es nur eine Liste der schönsten Orte der Welt gibt – und sich dann noch klar macht, dass man niemanden mit seiner persönlichen Auswahl der Reiseziele beeindrucken muss – kann man sich wirklich auf eine spannende Entdeckungsreise begeben. Denn der Weg ist das Ziel und der schönste Ort der Welt ist immer der, an dem Ihr mit wunderbaren Menschen zu einzigartigen Erlebnissen zusammenkommt.

Und nun noch einmal zurück zum Anfang: Das eingangs von mir beschriebene Reiseziel ist Koh Phangan – die Insel im Golf von Thailand zählt für mich zu den schönsten Orten der Welt.

Welches sind für Euch die faszinierendsten, atemberaubendsten und schönsten Orte der Welt? Teilt Eure Erfahrung mit uns in den Kommentaren.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar