Menü

Sensoren von Smartwatches und Sportuhren

Updated 9. November 2022

Aktuelle Smartwatches sind geradezu vollgestopft mit Sensoren, die verschiedene Messwerte aufzeichnen. Zu den wichtigsten Detektoren zählen der Herzfrequenzsensor, das Pulsoxymeter, der GPS-Sensor, der Gyrosensor (Kreiselsensor), der Näherungssensor, der Beschleunigungssensor, der barometrische Höhenmesser, das Thermometer, das Mikrofon, der Umgebungslichtsensor und der Kompass. Zu welchem Zweck werden diese Sensoren in Smartwatches eingesetzt? Ich habe Dir die wichtigsten Informationen zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis anzeigen

Ich jogge mit meiner Smartwatch. Das Gadget zeichnet dabei die verstrichene Zeit, die zurückgelegte Strecke, meine Herzfrequenz, den Kalorienverbrauch, die Schrittzahl und die überwundenen Höhenmeter auf. Das passiert natürlich nicht durch Magie, sondern mit einer Vielzahl von Sensoren, die in der Smartwatch oder Sportuhr verbaut sind.

Zu den wichtigsten Sensoren eines Wearables zählen bei aktuellen Modellen der Herzfrequenzsensor, das Pulsoxymeter, der GPS-Sensor, der Gyrosensor (Kreiselsensor), der Näherungssensor, der Beschleunigungssensor, der barometrische Höhenmesser, das Thermometer, das Mikrofon, der Umgebungslichtsensor und der Kompass. Ganz schön viele Sensoren für das kleine, runde Gadget am Handgelenk. Aber genau das macht die Fitness Tracker zur schlauen Uhr.

Warum verwendet man Smartwatch-Sensoren?

Im Gegensatz zu Smartphones hat es sich bei Smartwatches und Sportuhren herauskristallisiert, dass sie sich weniger zum Telefonieren und Nachrichten schreiben auf dem winzigen Ziffernblatt eignen, sondern viel mehr als Gesundheits-Gadgets dienen, die den Träger in der Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens und seines physischen Gesundheitszustands dienen. Eine ganz schön große Aufgabe für die kleinen Wearables.

Sie geben dem Nutzer Auskunft über den Zustand der Fitness, seinen Kalorienverbrauch und seine Gewohnheiten – etwa die täglich zurückgelegten Schritte oder die in der Nacht geschlafenen Stunden. Die Sensoren können sogar gesundheitsrelevante Messwerte erheben wie etwa ein 1-Kanal-EKG (Elektrokardiogramm). Wer sich als Träger einer Smartwatch auf die zahlreichen Messungen einlässt und sie ernst nimmt, kann wirklich davon profitieren und seine Fitness verbessern.

Weiterlesen unterhalb der Werbung

Bist du momentan auch so gestresst und urlaubsreif? Dann gönn dir eine Auszeit mit Sonne, Strand und Meer! Denn die nächste Reise muss überhaupt nicht teuer sein und ist in wenigen Minuten gebucht. Ich empfehle dir den renommierten und zuverlässigen Reisevermittler HotelsCombined, der viele Schnäppchenangebote für dich vergleicht – jetzt klicken und stöbern!

Bist du momentan auch so gestresst und urlaubsreif? Dann gönn dir eine Auszeit mit Sonne, Strand und Meer! Denn die nächste Reise muss überhaupt nicht teuer sein und ist in wenigen Minuten gebucht. Ich empfehle dir den renommierten und zuverlässigen Reisevermittler HotelsCombined, der viele Schnäppchenangebote für dich vergleicht – jetzt klicken und stöbern!
Werbeanzeige

720°DGREE Premium Thermobecher “PleasureToGo” – 450ml, BPA-Frei, Auslaufsicher – Schlanker Edelstahl Kaffeebecher to go, Isolierbecher, Reisebecher Travel Mug mit Deckel – 360°-Trinköffnung – 5h heiß*
  • ✔ BE DIFFERENT –  MINIMALISTISCH SCHLANKES DESIGN – Der…
  • ✔ VERWÖHNE DICH ÜBERALL MIT DEM PUREN GENUSS – AUSLAUFSICHER &…
  • ✔ KeepDGREE-TECHNOLOGY | 5h Heiß / 9h Kalt – Immer die RICHTIGE…

Weiterlesen unterhalb der Werbung

Atomic Habits (EXP): An Easy & Proven Way to Build Good Habits & Break Bad Ones
Der Gesang der Flusskrebse: Roman

Besuche jetzt meinen Outdoor-Shop oder sichere dir eine besonders günstige Reisekreditkarte mit attraktiven Konditionen für deinen nächsten Urlaub!

Outdoor-Shop
Reisekreditkarten

Smartwatch kaufen

AngebotBestseller Nr. 1
Suunto 9 Peak GPS-Sportuhr mit langer Batterielaufzeit und Herzfrequenzmessung am Handgelenk*
  • Ultradünne, kleine und äußerst langlebige GPS-Uhr aus…
  • Intelligente Batteriemodi für bis zu 170 Stunden Akkulaufzeit,…
  • Aufzeichnung von täglichen Aktivitäten und Schlaf in der Suunto App,…
AngebotBestseller Nr. 2
HUAWEI WATCH GT 3 Pro 46mm Smartwatch, Titangehäuse, Saphirglas, Tauch Modus,lange Akkulaufzeit, dratlosses Aufladen,Herzfequenz- und SpO2 Überwachung, Bluethooth Anrufe, 38 Monate Garantie, schwarz*
  • Titangehäuse saphirglas drehbare krone aus titan
  • Titangehäuse der Smartwatch bietet die kombination aus sportlichem…
  • IP68-zertifiziert und wasserdicht
AngebotBestseller Nr. 3
Suunto 7 Smartwatch mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und Wear OS by Google*
  • Personalisierbare Smartwatch für Damen und Herren mit einer Vielzahl…
  • Hilfreiche Smartwatch-Funktionen wie Empfang von Nachrichten dank Wear…
  • Schlafüberwachung, GPS und Herzfrequenzmessung am Handgelenk,…
AngebotBestseller Nr. 4
Samsung Galaxy Watch5 Pro Smartwatch, Gesundheitsfunktionen, Fitness-Tracker, ausdauernder Akku, LTE, 45 mm, Black Titanium inkl. 36 Monate Herstellergarantie [Exklusiv bei Amazon]*
  • GPS-Routenverfolgung – mit der neuen Route Workout-Funktion können…
  • Ausdauernder Akku – legen Sie los, Ihre Uhr lässt Sie nicht so…
  • Samsung Bioactive Sensor – der leistungsstarke 3-in-1 Samsung…
AngebotBestseller Nr. 5
Garmin EPIX – GPS-Multisport-Smartwatch mit brillantem 1,3“ AMOLED-Display und Touch-/Tastenbedienung. TOPO-Karten, 60 Sport-Apps, Garmin Music, Garmin Pay, bis zu 16 Tage Akkulaufzeit, wasserdicht.*
  • Anzeige: diese Smartwatch bringt Ihre Performance ins beste Licht. Das…
  • Intuitive Bedienung: Steuern Sie Ihre Sportuhr nach Belieben: entweder…
  • Mehr Herausholen: Verbessern Sie Ihre Performance mithilfe…
AngebotBestseller Nr. 6
Suunto 9 Baro GPS-Sportuhr mit langer Batterielaufzeit und Herzfrequenzmessung am Handgelenk
888 Bewertungen
Suunto 9 Baro GPS-Sportuhr mit langer Batterielaufzeit und Herzfrequenzmessung am Handgelenk*
  • Robuste GPS-Multisportuhr für SportlerInnen mit den höchsten…
  • Konzipiert für Training, Rennen und extreme Outdoor-Abenteuer,…
  • Musiksteuerung von Ihrem Handgelenk, Einfaches Verbinden der Suunto…
AngebotBestseller Nr. 7
Amazfit T Rex Pro Smartwatch mit GPS, 1,3 Zoll AMOLED Display Sportuhr mit 10 ATM wasserdicht, SpO2, 24h Herzfrequenzmessung, bis zu 18 Tage Akku, 100 Sportmodi für Herren Damen
3.112 Bewertungen
Amazfit T Rex Pro Smartwatch mit GPS, 1,3 Zoll AMOLED Display Sportuhr mit 10 ATM wasserdicht, SpO2, 24h Herzfrequenzmessung, bis zu 18 Tage Akku, 100 Sportmodi für Herren Damen*
  • 【Zähigkeit von innen nach außen】 Das Amazfit T-Rex Pro…
  • 【Ihr ideale Begleiter bei jedem Abenteuer】 Die Amazfit T-Rex Pro…
  • 【10 ATM wasserdicht】 Mit einer Klasse von 10 ATM ist die Amazfit…
AngebotBestseller Nr. 8
Garmin fenix 6X PRO – GPS-Multisport-Smartwatch mit 1,4 Zoll Display, vorinstallierten Europakarten, Garmin Music und Garmin Pay. Wasserdicht bis 10 ATM und bis zu 21 Tage Akkulaufzeit
14.738 Bewertungen
Garmin fenix 6X PRO – GPS-Multisport-Smartwatch mit 1,4 Zoll Display, vorinstallierten Europakarten, Garmin Music und Garmin Pay. Wasserdicht bis 10 ATM und bis zu 21 Tage Akkulaufzeit*
  • TRAINIEREN SIE NOCH BESSER: Mit einer Herzfrequenzmessung direkt am…
  • PERFEKTE NAVIGATION: Dank vorinstallierter TopoActive Europa Karte mit…
  • STILVOLLES DESIGN: Ein klares Design-Statement an Ihrem Handgelenk:…
Bestseller Nr. 9
Samsung Galaxy Watch4 Classic, Runde Bluetooth Smartwatch, Wear OS, drehbare Lünette, Fitnessuhr, Fitness-Tracker, 46 mm, Black inkl. 36 Monate Herstellergarantie [Exkl. bei Amazon]*
  • Elegantes Design – Stil, den man am Handgelenk tragen kann,…
  • Lerne deinen Körper kennen – verfolge deinen Fitnessfortschritt mit…
  • Tritt den Wettkampf mit Freunden und Familie an und kommuniziere über…
AngebotBestseller Nr. 10
Suunto Core Outdoor-Uhr mit Höhenmesser, Barometer und Kompass
13.010 Bewertungen
Suunto Core Outdoor-Uhr mit Höhenmesser, Barometer und Kompass*
  • Suunto Core verpackt die wichtigsten Outdoor-Features in einer…
  • Die Kombination aus Höhenmesser, Barometer und Kompass mit…
  • Dualzeit, Datumsanzeige, täglicher Alarm sowie Sonnenaufgangs- und…
Smartwatch-Sensoren können für eine Vielzahl von Zwecken verwendet werden, z. B. zum Aufzeichnen von Fitness- und Aktivitätswerten, zum Überwachen von Herzfrequenz- und Pulsoxymetermessungen und sogar für GPS-Messungen bei Outdoor-Aktivitäten.
Smartwatch-Sensoren können für eine Vielzahl von Zwecken verwendet werden, z. B. zum Aufzeichnen von Fitness- und Aktivitätswerten, zum Überwachen von Herzfrequenz- und Pulsoxymetermessungen und sogar für GPS-Messungen bei Outdoor-Aktivitäten.

Smartwatch-Sensoren – das Wichtigste zuerst

Smartwatch-Sensoren können für eine Vielzahl von Zwecken verwendet werden, z. B. zum Aufzeichnen von Fitness- und Aktivitätswerten, zum Überwachen von Herzfrequenz- und Pulsoxymetermessungen und sogar für GPS-Messungen bei Outdoor-Aktivitäten. Außerdem enthalten viele Smartwatches Gyrosensoren, Näherungssensoren, Beschleunigungsmesser, barometrische Höhenmesser, Thermometer, Mikrofone und Umgebungslichtsensoren.

Diese verschiedenen Sensoren können können für eine Vielzahl von Zwecken eingesetzt werden, von der Überwachung des Gesundheits- und Fitnesszustands bis hin zur Aufzeichnung von Daten für die Navigation und andere Zwecke. Dank der sich ständig erweiternden Möglichkeiten von Smartwatches ist es wahrscheinlich, dass in Zukunft noch mehr Einsatzmöglichkeiten für diese Geräte entdeckt werden.

Welche Sensoren hat eine Smartwatch?

Wie bereits erwähnt, enthalten aktuelle Smartwatches eine Vielzahl verschiedener Sensoren. Die wichtigsten davon sind der Herzfrequenzsensor, der Pulsoxymeter, der GPS-Sensor, der Gyrosensor, der Näherungssensor, der Beschleunigungsmesser, der barometrische Höhenmesser, das Thermometer, das Mikrofon, der Umgebungslichtsensor und der Kompass.

Der Herzfrequenzsensor wird verwendet, um der Pulsoximeter-Sensor misst die Herzfrequenz des Trägers und kann verwendet werden, um Fitness und Aktivität zu verfolgen. Der Pulsoximeter-Sensor misst den Sauerstoffgehalt im Blut und kann zur Überwachung des Gesundheitszustands verwendet werden. Der GPS-Sensor bestimmt den Standort des Trägers und kann zur Navigation und für andere Zwecke verwendet werden. Der Gyrosensor misst die Bewegungen des Trägers oder der Trägerin und kann für Spiele oder andere Anwendungen genutzt werden.

Der Näherungssensor dient zur Erkennung von Objekten in der Nähe und kann für Sicherheits- oder andere Zwecke eingesetzt werden. Der Beschleunigungsmesser misst die Beschleunigung und kann für Fitness-Tracking oder andere Anwendungen genutzt werden. Der barometrische Höhenmesser dient zur Messung der Höhe und kann zur Navigation oder für andere Zwecke verwendet werden. Das Thermometer ist das Mikrofon wird zur Temperaturmessung verwendet und kann zur Wetterverfolgung oder für andere Zwecke eingesetzt werden.

Das Mikrofon dient zur Audioaufzeichnung und kann für Sprachaufnahmen oder andere Zwecke genutzt werden. Der Umgebungslichtsensor dient zur Messung des Umgebungslichts und kann zur automatischen Helligkeitsregelung oder für andere Zwecke verwendet werden. Der Kompass dient zur Bestimmung der Fahrtrichtung und kann zur Navigation oder für andere Zwecke genutzt werden.

Diese verschiedenen Sensoren können für eine Vielzahl von Zwecken eingesetzt werden, von der Überwachung des Gesundheits- und Fitnessstatus bis hin zur Aufzeichnung von Daten für die Navigation und andere Zwecke. Dank der sich ständig erweiternden Möglichkeiten von Smartwatches ist es wahrscheinlich, dass in Zukunft noch mehr Einsatzmöglichkeiten für diese Geräte entdeckt werden. Welcher Sensor ist deiner Meinung nach der wichtigste in einer Smartwatch?

Weiterlesen unterhalb der Werbung.

Instagram
Twitter
Facebook
TikTok

Folge mir jetzt bei Instagram @strandkind_co

Wenn du beim Reiseblog Just-Wanderlust.com und @strandkind_co auf dem Laufenden bleiben möchtest, folge mir einfach auf Instagram!

Moin, ich bin Sascha aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com und den Social-Media-Kanälen von Strandkind Travels verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.
Über mich & meinen Reiseblog

Aus Liebe zum Meer & Reisen

Moin, ich bin Sascha aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com und den Social-Media-Kanälen von Strandkind Travels verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.
Euer Sascha
Bildschirmfoto 2022 09 06 um 12.26.06 Sensoren von Smartwatches und Sportuhren

Gefällt dir, was du liest und war es hilfreich für dich? Dann unterstütze meine Arbeit in wenigen Sekunden mit einem kleinen Kaffee unter buymeacoffee.com/strandkind

Welche Smartwatch hat die besten Sensoren?

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Smartwatches auf dem Markt, jede mit ihren eigenen einzigartigen Funktionen und Möglichkeiten. Es ist zwar schwer zu sagen, welche Smartwatch definitiv die besten Sensoren hat, aber einige Modelle zeichnen sich durch eine besonders beeindruckende Anzahl von Sensoren aus.

Die Samsung Galaxy Watch 5 zum Beispiel verfügt über einen Herzfrequenzsensor, einen Pulsoxymeter, einen GPS-Sensor, einen Gyrosensor, einen Näherungssensor, einen Beschleunigungsmesser, einen barometrischen Höhenmesser, ein Thermometer, ein Mikrofon, einen Umgebungslichtsensor und einen Kompass. Diese Uhr verfügt außerdem über ein LTE-Modem für die Mobilfunkverbindung und ist bis zu 50 Meter wasserdicht.

Ein weiteres Modell mit einer beeindruckenden Anzahl an Sensoren ist die Garmin Epix. Diese Uhr verfügt über einen Herzfrequenzsensor, einen GPS-Sensor, einen Gyrosensor, einen Beschleunigungsmesser, einen barometrischen Höhenmesser und ein Thermometer. Außerdem kann sie Musik speichern und abspielen und ist bis zu 50 Meter wasserdicht.

Die Sensoren der Apple Watch Ultra sind ebenfalls erwähnenswert. Diese Uhr hat einen Herzfrequenzsensor, einen Pulsoxymeter, einen Dual-Frequenz-GPS-Sensor, einen Gyrosensor, einen Beschleunigungsmesser, einen barometrischen Höhenmesser und einen Kompass. Außerdem ist sie bis zu 100 Meter wasserdicht.

Also, welche Smartwatch hat die besten Sensoren? Das ist schwer zu sagen, aber einige der beeindruckendsten Modelle sind die Samsung Galaxy Watch 5 Pro, die Garmin Epix und die Apple Watch Ultra. Diese Uhren verfügen alle über eine Vielzahl verschiedener Sensoren, die für unterschiedliche Zwecke genutzt werden können, von der Überwachung der Fitness und des Aktivitätsniveaus bis hin zur Navigation und mehr.

Das sind nur zwei Beispiele für Smartwatches mit beeindruckender Sensorausstattung. Bei so vielen verschiedenen Modellen auf dem Markt lohnt es sich auf jeden Fall, sich die Zeit zu nehmen und die verschiedenen Optionen zu vergleichen, bevor man sich für einen Kauf entscheidet. Da die Möglichkeiten von Smartwatches ständig erweitert werden, ist es wahrscheinlich, dass in Zukunft noch mehr Modelle mit beeindruckenden Sensoren auf den Markt kommen.

Die Apple Watch hat eine Vielzahl verschiedener Sensoren, die für unterschiedliche Zwecke genutzt werden können. Zu diesen Sensoren gehören der Herzfrequenzsensor, der Pulsoxymeter, der GPS-Sensor, der Gyrosensor, der Beschleunigungsmesser, der barometrische Höhenmesser und der Kompass.
Die Apple Watch hat eine Vielzahl verschiedener Sensoren, die für unterschiedliche Zwecke genutzt werden können. Zu diesen Sensoren gehören der Herzfrequenzsensor, der Pulsoxymeter, der GPS-Sensor, der Gyrosensor, der Beschleunigungsmesser, der barometrische Höhenmesser und der Kompass.

Welche Sensoren sind in der Apple Watch?

Die Apple Watch hat eine Vielzahl verschiedener Sensoren, die für unterschiedliche Zwecke genutzt werden können. Zu diesen Sensoren gehören der Herzfrequenzsensor, der Pulsoxymeter, der GPS-Sensor, der Gyrosensor, der Beschleunigungsmesser, der barometrische Höhenmesser und der Kompass. Auch das Mikrofon und der Umgebungslichtsensor sind erwähnenswert. Diese verschiedenen Sensoren können für eine Vielzahl von Zwecken eingesetzt werden, von der Überwachung des Gesundheits- und Fitnessstatus bis zur Aufzeichnung von Daten für die Navigation und andere Zwecke

Der Herzfrequenzsensor ist einer der wichtigsten Sensoren in der Apple Watch. Mit ihm lässt sich die Herzfrequenz im Zeitverlauf verfolgen, was hilfreich ist, um den allgemeinen Fitnesszustand und Trends zu verstehen. Der Pulsoxymeter ist ein weiterer wichtiger Sensor in der Apple Watch. Mit diesem Sensor kannst du den Sauerstoffgehalt im Blut messen . Diese Informationen können verwendet werden, um deinen Gesundheits- und Fitnesszustand zu verfolgen und um mögliche Gesundheitsprobleme zu erkennen

Der GPS-Sensor ist ebenfalls ein wichtiger Sensor in der Apple Watch. Er kann dazu verwendet werden, deinen Standort und dein Aktivitätsniveau zu ermitteln und Navigationsinformationen zu liefern. Der Gyrosensor ist ein weiterer Sensor in der Apple Watch. Mit diesem Sensor kann die Drehbewegung der Uhr gemessen werden. Der Beschleunigungssensor ist ein weiterer Sensor in der Apple Watch. Mit ihm kann die Beschleunigung der Uhr gemessen werden, was hilfreich ist, um das Aktivitätsniveau zu verfolgen und zu verstehen, wie stark sich die Aktivität auf den Körper auswirkt

Der barometrische Höhenmesser und der Kompass sind zwei Sensoren, die häufig in Smartwatches zu finden sind. Der barometrische Höhenmesser kann verwendet werden, um die Höhe der Uhr zu messen. Mit dem Kompass kannst du die Uhr in eine bestimmte Richtung ausrichten. Diese beiden Sensoren werden üblicherweise in Smartwatches für die Navigation verwendet

Auch das Mikrofon und der Umgebungslichtsensor sind erwähnenswert. Das Mikrofon kann zur Audioaufzeichnung verwendet werden. Der Umgebungslichtsensor kann verwendet werden, um die Bildschirmhelligkeit der Uhr an die Lichtverhältnisse in der Umgebung anzupassen. Diese beiden Sensoren sind nicht so häufig wie die anderen genannten Sensoren, aber dennoch erwähnenswert.

Wie funktionieren Smartwatch Sensoren?

Die Sensoren einer Smartwatch mögen wie Zauberei erscheinen, aber in Wirklichkeit beruhen sie auf wohlverstandenen physikalischen Prinzipien, um zu funktionieren. Der Herzfrequenzsensor in den meisten Smartwatches nutzt zum Beispiel einen optischen Sensor, um Licht durch die Haut zu leuchten und die Veränderungen des Blutvolumens zu messen, die bei jedem Herzschlag auftreten. Der Pulsoximeter-Sensor funktioniert ähnlich, misst aber auch die Sauerstoffsättigung im Blut.

Der GPS-Sensor in einer Smartwatch stützt sich auf ein Netzwerk von Satelliten, die die Erde umkreisen, um den Standort der Uhr zu bestimmen. Indem er die Zeit misst, die die Signale der verschiedenen Satelliten brauchen, um die Uhr zu erreichen, kann der GPS-Sensor seine Position triangulieren und genaue Informationen über Standort und Navigation liefern.

Der Gyrosensor in einer Smartwatch misst den Winkel der Uhr relativ zur Schwerkraft. Diese Informationen werden dann von der Software der Uhr verwendet, um Bewegung und Orientierung zu verfolgen. Der Beschleunigungssensor misst die Beschleunigung, mit der die zurückgelegten Schritte, die zurückgelegte Strecke und mehr erfasst werden können.

Der barometrische Höhenmesser misst den Luftdruck, um die Höhe zu bestimmen. Diese Informationen können für verschiedene Zwecke genutzt werden, z. B. um den Höhenunterschied während einer Wanderung zu messen oder die Wetterbedingungen zu überwachen. Thermometer messen die Temperatur, um die Umweltbedingungen oder die Körpertemperatur zu überwachen.

Das Mikrofon in einer Smartwatch kann für verschiedene Zwecke genutzt werden, z. B. zur Sprachsteuerung oder zur Aufnahme von Audionotizen. Der Umgebungslichtsensor misst die in der Umgebung vorhandene Lichtmenge und passt die Bildschirmhelligkeit entsprechend an. Und der Kompass sensor misst das Magnetfeld der Erde, um die Richtung zu bestimmen.

Das sind nur ein paar Beispiele dafür, wie die Sensoren einer Smartwatch funktionieren. Da es so viele verschiedene Modelle auf dem Markt gibt, von denen jedes seine eigenen einzigartigen Funktionen hat, gibt es sicher eine Smartwatch mit den perfekten Sensoren für deine Bedürfnisse.

Die Liste der Smartwatch-Sensoren wird immer länger. Bald dürften weitere Sensoren hinzukommen, die den Blutdruck und den Blutzuckerspiegel messen können.
Die Liste der Smartwatch-Sensoren wird immer länger. Bald dürften weitere Sensoren hinzukommen, die den Blutdruck und den Blutzuckerspiegel messen können.

Sensoren in Smartwatches: die wichtigsten Messinstrumente

Die Liste der Smartwatch-Sensoren wird immer länger. Bald dürften weitere Sensoren hinzukommen, die den Blutdruck und den Blutzuckerspiegel messen können. Daran wird aktuell allerdings noch geforscht. Ausgereifte und einsatzbereite Sensoren sind der Herzfrequenzsensor, das Pulsoxymeter, der GPS-Sensor, der Gyrosensor (Kreiselsensor), der Näherungssensor, der Beschleunigungssensor, der barometrische Höhenmesser, das Thermometer, das Mikrofon, der Umgebungslichtsensor und der Kompass. Mithilfe dieser Detektoren erhebt die Smartwatch die wichtigsten Werte zu Fitness, Aktivität und Gewohnheiten. Ich stelle Dir die wichtigsten Sensoren einmal näher vor.

1. Herzfrequenzmesser und EKG

Meiner Meinung nach ist die Herzfrequenzmessung am Handgelenk der wichtigste Messwert, den eine Smartwatch erheben kann. Erst mithilfe des Herzsensors ist die umfangreiche Erhebung von Aktivitätsdaten möglich, da alle anderen Messwerte in Relation zur Herzfrequenz gesetzt werden können – was angibt, wie hart der Organismus etwa bei einem Workout arbeiten muss. Die Herzfrequenz wird mithilfe von bis zu acht grünen LEDs durch den optischen Herzsensor direkt am Handgelenk gemessen. Sie durchleuchten die Gefäße und können erkennen, in welchem Rhythmus Blut durch die Gefäße gepumpt wird – vereinfacht gesagt.

Das EKG (Elektrokardiogramm) wiederum wird über den elektrischen Herzsensor aufgezeichnet, der die elektrischen Impulse des Herzens misst und darin nach Unregelmäßigkeiten sucht.

2. GNSS-Empfänger und GPS-Sensor

Aktuelle Smartwatches haben nicht nur GPS (Global Positioning System), sondern gleich eine ganze Reihe von Navigationsanbindungen. Man spricht deshalb bei den aktuellen Sportuhren vom GNSS-Empfänger. GNSS bedeutet Global Navigation Satellite Systems. Neben GPS, der heute eigentlich Standard ist, gibt es noch zahlreiche weitere Positionsbestimmungssysteme wie GLONASS (Global Navigation Satellite System), Beidou und Galileo.

3. Messung von Bewegungen

Bewegungen werden gleich mithilfe mehrerer Sensoren gemessen: Sowohl der Beschleunigungssensor als auch der Gyrosensor zeichnet, wie ich eine Person mit der Smartwatch am Handgelenk bewegt. Die Beschleunigungssensoren messen, wie sich der Mensch im Raum fortbewegt. Der Gyrosensor erkennt hingegen die Intensität durch die Drehbewegungen.

4. Barometrischer Höhenmesser

Mithilfe des barometrischen Höhenmessers (Barometer) werden kleinste Luftdruckunterschiede gemessen. So kann die Smartwatch erkennen, auf welchen Berg der Träger geklettert ist, aber auch erkennen, ob er nur ein paar Stockwerke im Haus zurückgelegt hat.

5. Pulsoxymeter (Messung von SpO2)

In immer mehr Smartwatches wird mittlerweile ein Pulsoxymeter zur Messung der Sauerstoffsättigung im Blut (SpO2) eingebaut. Dabei handelt es sich um einen Sensor, der dem Pulssensor relativ ähnlich ist. Er durchleuchtet ebenfalls die Blutgefäße per LED. Während der Puls mit grünen LEDs gemessen wird, nutzt das Pulsoxymeter rote LEDs und Infrarot, um den Sauerstoffgehalt im Blut zu erkennen.


Alle Sportuhren Tests
Sportuhren-Wiki

FAQs Sportuhren – die wichtigsten Fragen und Antworten zu Smartwatch-Sensoren

Wie funktioniert Pulsmessung mit Smartwatch?

Die Technik, die hinter der optischen Herzfrequenzmessung bei Smartwatches steckt, ist denkbar simpel: Ein aktueller optischer Herzsensor hat bis zu acht kleine LEDs, die bei der Herzfrequenzmessung hell leuchten. Die LEDs durchleuchten die Blutgefäße. Das erfolgt stoßweise. Ist gerade viel Blut im Gefäß, wird das Licht absorbiert. Ist wenig Blut im Gefäß, wird das Licht reflektiert und vom Sensor wahrgenommen. Die Herzfrequenz resultiert daraus, in welchen Abständen dieser Prozess stattfindet.

Wie genau sind Pulsuhren?

Die Genauigkeit von Pulsuhren kann sehr stark variieren. Einige Modelle ermitteln sehr präzise Messwerte, wohingegen andere Produkte grundfalsche Ergebnisse liefern.

Welche Apple Watch misst Herzfrequenz?

Die Apple Watch ist ab der ersten Generation mit einem optischen Herzfrequenzsensor ausgestattet. Alle weiteren Modelle von der Apple Watch Series 2, Series 3, Series 4, Series 5 bis zur Series 6 können die Herzfrequenz messen. Ab der Apple Watch Series 4 und neuer kann die Smartwatch auch mithilfe eines elektrischen Herzsensors ein EKG (Elektrokardiogramm) erstellen. Die Apple Watch Series 6 du sollst du dem mithilfe eines Pulsoximeters die Sauerstoffsättigung im Blut überprüfen können.

Wie funktioniert die optische Herzfrequenzmessung?

Die Technik, die hinter der optischen Herzfrequenzmessung bei Smartwatches steckt, ist denkbar simpel: Ein aktueller optischer Herzsensor hat bis zu acht kleine LEDs, die bei der Herzfrequenzmessung hell leuchten. Die LEDs durchleuchten die Blutgefäße. Das erfolgt stoßweise. Ist gerade viel Blut im Gefäß, wird das Licht absorbiert. Ist wenig Blut im Gefäß, wird das Licht reflektiert und vom Sensor wahrgenommen. Die Herzfrequenz resultiert daraus, in welchen Abständen dieser Prozess stattfindet.

Was ist ein optischer Herzsensor?

Der optische Herzsensor basiert auf dem Prinzip der Photoplethysmographie und verwendet ein ähnliches Vorgehen wie die Messung des Blutsauerstoffgehalts mit einem Pulsoxymeter. Ein aktueller optischer Herzsensor hat bis zu acht kleine LEDs, die bei der Herzfrequenzmessung hell leuchten. Die LEDs durchleuchten die Blutgefäße. Das erfolgt stoßweise. Ist gerade viel Blut im Gefäß, wird das Licht absorbiert. Ist wenig Blut im Gefäß, wird das Licht reflektiert und vom Sensor wahrgenommen. Die Herzfrequenz resultiert daraus, in welchen Abständen dieser Prozess stattfindet.

Wie hoch ist die normale Herzfrequenz?

Der Puls eines gesunden Erwachsenen liegt zwischen 60 und 80 Schlägen pro Minute (Normokardie). Wenn der Puls im Ruhezustand bei mehr als 100 Schlägen pro Minute liegt, spricht man von Tachykardie. Umgekehrt gibt es auch einen niedrigen Ruhepuls, der oft bei Sportlern auftritt. Dann liegt der Herzschlag bei unter 60 Schlägen pro Minute. Man spricht von Bradykardie.

Was bedeutet BPM bei der Herzfrequenz?

Der Begriff BPM bei der Herzfrequenz bedeutet „beats per minute“, was auf deutsch so viel heißt wie „Schläge pro Minute“. Der Wert gibt an, wie häufig das Herz in 1 Minute schlägt.

Welcher Puls ist normal in welchem Alter?

Der Puls eines gesunden Erwachsenen liegt zwischen 60 und 80 Schlägen pro Minute (Normokardie). Bei älteren Menschen liegt der normale Ruhepuls bei 70 bis 90 Schlägen pro Minute. Frauen haben tendenziell einen etwas höheren Ruhepuls als Männer.

Welche Apple Watch kann EKG?

Alle Apple Watch Modelle haben einen optischen Herzsensor, mit dem sich die Herzfrequenz direkt am Handgelenk messen lässt. Ab der Apple Watch Series 4 und neuer kann die Smartwatch auch mithilfe eines elektrischen Herzsensors ein EKG (Elektrokardiogramm) erstellen.

Foto und Video, Blogging, Outdoor-Equipment – Was muss mit auf die Reise?

Für meinen Reiseblog Just-Wanderlust.com verwende ich auf Reisen und Zuhause ganz viel Equipment, um mitreißende Beiträge zu erstellen und mit meiner kreativen Arbeit als Reiseblogger an meinem Onlinemagazin möglichst viele Menschen zu erreichen.

Wir haben die DJI Mavic Air im Test auf Reisen ausführlich ausprobiert. Foto: Sascha Tegtmeyer
Wir haben die DJI Mavic Air im Test auf Reisen ausführlich ausprobiert. Foto: Sascha Tegtmeyer

Um auf Reisen immer optimal mit Outdoor-Utensilien, Reiseausrüstung und Urlaubs-Gadgets ausgerüstet zu sein, gibt es eine ganze Reihe von Produkten, ohne die ich niemals auf Reisen gehen würde. Dazu zählen:

Grundsätzlich habe ich häufig Gadgets zum Testen auf meinen Reisen dabei wie das iPad und iPhone auf Reisen, neue Kopfhörer oder Drohnen. Natürlich dürfen auch Bücher im Urlaub nicht fehlen – die übrigens ideal als Reise-Geschenke sind. Die machen den Urlaub häufig besser und die Reiseerinnerungen, die du beim Journaling im Reisetagebuch aufzeichnen kannst, einfach schöner. Du kannst viele praktische und nützliche Equipment Produkte jetzt auch in meinem Outdoor Shop kaufen.

Alle meine Sportuhren Tests und Sport Smartwatch Tests im Überblick

Du fragst dich vielleicht, warum ich in meinem Reiseblog so viel über Smartwatches schreibe. Ganz einfach: Ich liebe sportliche Uhren und Smartwatches, weil sie unheimlich nützliche Urlaubs-Gadgets sind – und deshalb stelle ich diese auch immer wieder in meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com vor. Ich habe grundsätzlich auf Reisen und im Urlaub immer eine Smartwatch am Handgelenk, da sie durch Fitness Tracking, Anzeige und Aufzeichnung von Vitalzeichen, Navigation in Karten-Apps, Sicherheitsfunktionen wie Sturzerkennung und Informationsdienste wie Messages direkt am Handgelenk das Reisen und den Urlaub angenehmer und sicherer machen. Man kann sein Smartphone häufiger mal in der Tasche lassen. Zudem fasziniert es mich zu sehen, wie sich die Modelle von Generation zu Generation weiterentwickeln und Träger:innen immer mehr dabei unterstüzen, ein gesundes und aktives Leben zu führen – auch im Urlaub und auf längeren Reisen.

Die Vielfalt der Smartwatch-Modelle ist riesig und zahlreiche Anbieter haben wirklich tolle, ausgereifte Produkte im Angebot. Mittlerweile gibt es unzählige Sportuhren und Smartwatches von zahlreichen etablierten Herstellern wie Apple, Garmin, Polar, Samsung, Huawei und Suunto, die sowohl im Alltag als auch als Urlaubs-Gadget und Geschenkidee für Reisende, für Outdoor-Fans und aktive Individualreisende unheimlich nützlich sind. Regelmäßig gibt es Updates, neue Baureihen und viele Innovationen bei den Uhren. Die Produzenten haben viele hochwertige und ausgereifte Wearables, Pulsuhren, Fitnessuhren, Fitness Trackern und Armbanduhren mit den aktuellen Sportuhren-Funktionen auf dem Markt. Für jede Vorliebe ist die perfekte Uhr dabei. Egal ob Outdoor Smartwatch Tests , Uhren für die Reise, Uhren für Abenteurer oder Fitness-Smartwatches, finden Träger das passende Modell. Ich habe bereits viele Modelle für meinen Reiseblog getestet.

Dazu zählen etwa die Apple Watch wie die Apple Watch Series 4 (Test), die Apple Watch Series 5 (Test)Apple Watch Series 6 (Test), Apple Watch Series 7 (Test), die Apple Watch SE 2 (Test), Apple Watch Series 8 (Test) und Apple Watch Ultra (Test), die ich in zahlreichen Situationen ausführlich getestet habe – etwa beim Sport und FitnessJoggen und Laufen, beim Surfen und SUP, beim Schwimmen im Salzwasser, beim Reiten, auf Reisen, beim Wandern und beim Ski fahren im Winter sowie bei Hitze und Sonneneinstrahlung. Natürlich habe ich mich bei so viel Aktivität auch mit dem Thema Apple Watch Schutzhüllen und dem Apple Watch Kratzer entfernen auseinandergesetzt. Für diese Smartwatch habe ich mittlerweile auch zahlreiche Apple Watch Armbänder wie das Apple Watch Alpine Loop (Test), Apple Watch Solo Loop (Test), das Apple Watch Sport Loop (Test) und das Apple Watch Sportarmband (Test) ausprobiert. Durch die verschiedenen Uhrenarmbänder hat man hier noch einige optische Gestaltungsmöglichkeiten. Ich habe für dich auch die wichtigsten Fragen beantwortet:

Immer besser werden auch die Smartwatches des Herstellers Garmin – zumal die Wearables oftmals mehr nach einer Uhr aussehen, was vielen Träger:innen sehr wichtig ist. Ich habe bereits zahlreiche Garmin-Modelle wie die Garmin fenix 7 (Test), die Garmin epix 2 (Test), Garmin fenix 6 Pro (Test), die Garmin quatix 6 (Test), die Garmin venu (Test) und die Garmin vivoactive 4 (Test) ausprobiert. Mit jeder neuen Generation holt auch der finnische Traditionshersteller Suunto kräftig auf.

Von Suunto habe ich die Suunto 9 Baro (Test), die Suunto 9 Peak (Test), die Suunto Spartan Sport Wrist HR (Test), die Suunto 3 (Test), die Suunto 5 Peak (Test) und die Suunto 7 (Test) ausprobiert. Auch das Facelift der Suunto 7 Stone Gray Titanium (Test) habe ich bereits unter die Lupe genommen und als Reiseblogger auf meinen Touren getestet. Und vom Hersteller Polar die Polar Grit X (Test) und die Polar Unite (Test).

Auch Samsung-Smartwatches wie die Samsung Galaxy Watch Active 2 (Test), die Samsung Galaxy Watch 3 (Test) und Samsung Galaxy Watch 4 (Test) habe ich getestet. Die Ergebnisse habe ich in meinem großen Sportuhren-Test-Ratgeber zusammengefasst. Als Alternative zur typischen Sport Watch kann man meiner Meinung nach auch eine mechanische Armbanduhr wie die Citizen Eco Drive Titanium (Test) in Kombination mit einem Fitness-Armband tragen. Insbesondere Taucheruhren sind optisch ansprechende, mechanische Armbanduhren, die gut um ein digitales Fitness-Armband ergänzt werden können. Zukünftig dürften noch viele weitere der besten Sportuhren und Smartwatches auf Reisen und Zuhause hinzukommen, die ich ausführlich checken werde. Wer sich intensiver für Sportuhren und Smartwatches interessiert, kann sich über die wichtigsten Fachbegriffe in meinem Sportuhren-Wiki informieren. 

Welche Sportuhr oder Smartwatch verwendest Du aktuell? Auf welche Funktionen legst Du besonders viel Wert? Teile Deine Erfahrungen in den Kommentaren.
0 0 votes
Bewertung

*Amazon Werbeanzeigen mit Affiliate Links / Verkauf durch Amazon oder Drittanbieter auf dem Amazon Marktplatz. / Als Amazon-Partner erhalten wir eine kleine Provision – Ihr bezahlt nichts extra. / Letzte Aktualisierung der Produktdaten am 1.12.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Produktbilder werden über einen Datenschutz-Proxy ausgeliefert / Haftungsausschluss: Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers auf Amazon.de stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. 

About Author

Moin, ich bin Sascha aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just Wanderlust und den Social-Media-Kanälen von Strandkind verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x