Urlaubs-Gadgets: Die 10 besten Begleiter für eure nächste Reise

Wer bei der Traumreise ein paar Urlaubs-Gadgets dabei hat, kann sich die Reise noch angenehmer gestalten. Foto: Sascha Tegtmeyer
Wer bei der Traumreise ein paar Urlaubs-Gadgets dabei hat, kann sich die Reise noch angenehmer gestalten. Foto: Sascha Tegtmeyer

Wer viel auf Reisen ist, kommt kaum noch ohne sie aus: Reise-Gadgets. Die kleinen Helferlein sind mehr als praktisch auf jeder Tour. Egal ob im Pauschalurlaub in der Karibik, beim Relaxen auf den Malediven oder mit dem Backpack in der Wildnis von Alaska: Wir stellen Euch die 10 besten Urlaubs-Gadgets für euer nächstes Abenteuer vor, ohne die Ihr garantiert nicht mehr reisen wollt!

Über das gute und richtige Reisen wurde schon viel philosophiert. Und wer schon einmal mit einem völlig überladenen Koffer oder Backpack durch die Weltgeschichte getingelt ist, weiß gerade einen Grundsatz zu schätzen: Weniger ist mehr. Das wusste schon der römische Philosoph Seneca. „Belaste Dich nicht mit viel Gepäck. Nichts von dem, was wir haben, ist notwendig. Kehren wir zurück zum Gesetz der Natur, und unser Reichtum liegt bereit. Was wir notwendig haben, ist umsonst oder wohlfeil. Brot und Wasser verlangt die Natur. Daran ist niemand arm. Wer darauf seinen Bedarf einschränkt, mag mit Jupiter selbst wetteifern an Glückseligkeit“, behauptete der Gelehrte. Was Seneca im übertragenen Sinne auf die gesamte menschliche Existenz bezog, meinen wir ganz lebenspraktisch für euren nächsten Urlaub am Traumstrand.

Aus Erfahrung wissen wir: Mit einem herkömmlichen Nackenkissen schaut man leicht in die Röhre. Foto: Tegtmeyer
Aus Erfahrung wissen wir: Mit einem herkömmlichen Nackenkissen schaut man leicht in die Röhre. Foto: Tegtmeyer

Grundsätzlich gilt da nämlich die Devise: Alles, was nicht unbedingt mit muss, bleibt am Besten gleich zuhause. Beispielsweise kommt Ihr bei einem Urlaub auf den Malediven meistens gut mit ein bis zwei Badehosen, ein paar T-Shirts und Flip Flops für die An- und Abreise aus. Wer mit dem Backpack durch Südostasien tourt oder vielleicht einfach mehrere Wochen oder Monate unterwegs ist, muss auch nicht unbedingt seinen ganzen Kleiderschrakn mit um die Welt schleppen. Klamotten könnt Ihr vielerorts günstig kaufen oder unterwegs einfach waschen. Dennoch gibt es auf Reisen ein paar Urlaubs-Gadgets und praktische Helferlein, die unbedingt ins Reisepack gehören. Wir stellen Euch einige davon vor.

Die beste Ausrüstung für eure Reise

Viel Equipment ist für eure Reise schlichtweg nutzlos. Demgegenüber gibt es allerdings einige Gadgets, die für euren Urlaub essentiell sind. Was genau Ihr an Ausrüstung für die Reise benötigt, hängt natürlich auch ganz stark von euren persönlichen Vorlieben ab und der Art von Reise, auf der Ihr euch gerade befindet. Wer einen Pauschalurlaub am Strand gebucht hat, ist sicherlich mit leistungsstarken Kopfhörern gut beraten – benötigt aber auf der anderen Seite mit Sicherheit keine Wanderschuhe. Deshalb kann eine Liste mit den wichtigsten Urlaubs-Gadgets auch beliebig erweitert werden.

Denn viele Reisende haben das ein oder andere Produkt, auf das sie gerade während einer längeren Tour schwören. Viele Equipment-Gegenstände sind auf längeren Reisen essentiell. Einige Tools auf meiner Liste werden Euch sicher nicht überraschen. Andere Produkte hingegen schon etwas mehr. Kopfhörer, Nackenkissen im Flieger, Schlafbrille, Apple Watch und Rettungs-Gadget beim Schwimmen gehören für mich jedenfalls ganz sicher bei jeder komfortablen Reise ins Handgepäck.

1. Kopfhörer: Bose QC35

Wenn Ihr auch nach dem Motto „Music was my first love“ lebt, könnt Ihr schlicht nicht ohne einen guten Kopfhörer in den nächsten Urlaub starten. Der noch relativ neue Bose QC35 ist mein ständiger Begleiter auf Reisen und gerade an lauten Orten wie beispielsweise im Flugzeug einfach unersetzlich. Seine Klangqualität ist ausgezeichnet, die Trageeigenschaften mehr als bequem und die Geräuschreduktion ausgezeichnet – daher stammt der Name Quiet Comfort. Wer im Flieger oder in einem lauten Hotel seine Ruhe haben möchte, ist mit diesem Top-Kopfhörer von Bose bestens bedient. Ein Reise-Gadget, das ich auf keinen Fall missen möchte und der deshalb auch definitiv auf Platz 1 gehört.

Der Bose QC35 ist dank seiner Geräuschreduzierung einer der besten Kopfhörer für die Reise. Foto: Bose
Der Bose QC35 ist dank seiner Geräuschreduzierung einer der besten Kopfhörer für die Reise. Foto: Bose

Den Bose QC35 könnt Ihr direkt hier bei Amazon.de bestellen (affiliate Link)

2. Nackenkissen im Flugzeug: Braucht Ihr unbedingt!

Lange Zeit habe ich auf Nackenkissen im Flugzeug verzichtet. Die zweckmäßig geformten Mitbringsel sehen nicht nur schrecklich aus, sondern sind auch noch sperrig und unbequem. Erst auf meiner letzten längeren Reise mit mehreren Nachtflügen habe ich mich ausführlicher mit diesem Thema beschäftigt und habe deshalb gleich zwei Produkte angeschafft, die mich durchweg überzeugt haben. Diese Modelle haben einfach gar nichts mehr mit dem konventionellen, steifen Nackenkissen zu tun, das den Schlaf im Flugzeug eher verschlechtert als verbessert. Zum einen überzeugt das Bcozzy Kinnunterstützende Nackenkissen (affiliate Link zum Produkt), das sich praktisch wie ein Wurm um den Kopf legt. Und es unterstützt, wie der Name schon sagt, auch das Kinn.

Trtl Pillow: Das Nackenkissen neu gedacht. Wer schon häufiger auf Langstreckenflügen versucht hat zu schlafen, weiß diese Erfindung zu schätzen. Foto: trtltravel.com
Trtl Pillow: Das Nackenkissen neu gedacht. Wer schon häufiger auf Langstreckenflügen versucht hat zu schlafen, weiß diese Erfindung zu schätzen. Foto: trtltravel.com

Noch etwas eleganter ist das Trtl Pillow, das Ihr wie einen Schal um euren Nacken wickelt und so eine elegante Optik mit der Funktionalität eines Nackenkissens verbindet. Das Trtl Pillow verwenden wir selbst am liebsten, denn es lässt sich gut im Handgepäck verstauen und die Funktionalität des Produkts ist laut Hersteller wissenschaftlich belegt.

3. Kingii Rettungsboje: Unersetzlich im Badeurlaub

Wir leben am Meer in einem Urlaubsort und müssen miterleben, dass es in jedem Sommer zu schweren Badeunfällen kommt. Viele dieser Zwischenfälle könnten vermieden werden, wenn die Leute sich beim Wassersport, beim Surfen, Stand Up Paddling, Schwimmen und vielen weiteren Sportarten auf dem Wasser besser schützen würden. Zwei Produkte kombinieren dabei Komfort und Zuverlässigkeit.

Sicherheit beim Schwimmen und Surfen: Mit Kingii am Handgelenk seid ihr im Urlaub auf der sicheren Seite. Foto: Kingii
Sicherheit beim Schwimmen und Surfen: Mit Kingii am Handgelenk seid ihr im Urlaub auf der sicheren Seite. Foto: Kingii

Restube ist die Rettungsboje, die Ihr beim Schwimmen und Baden einfach an der Hüfte tragen könnt. Die Rettungsboje befindet sich in einer kleinen Tasche an einem Gürtel und wird bei Bedarf einfach aufgeblasen. Ihr zieht an einem kleinen Bändchen. Anschließend schießt eine kleine Kohlensäure-Kartusche los und pumpt in Sekunden die Rettungsboje auf, die Ihr als Rettungsboje und Signalanker verwenden könnt. Hier könnt Ihr Restube bestellen (affiliate Link).

Das zweite Produkt dieser Art ist die Kingii Rettungsboje. Sie wird am Handgelenk getragen wie eine Uhr und funktioniert genauso. Für welches dieser Produkte Ihr euch entscheidet, bleibt allein Euch überlassen.

Kingii findet Ihr hier (affiliate Link):

4. Energie für unterwegs: Anker PowerCore

Ohne dieses Urlaubs-Gadget gehen wir oftmals auch in der Heimat nicht mehr aus dem Haus. Der Anke PowerCore ist ein mobiler Akku für unterwegs, mit dem Ihr die Akkus eurer Handys, Kameras und vieler weiterer Elektronikprodukte wieder aufladen könnt. Diese externen Akkus gibt es in verschiedenen Größen zwischen 10.000 mA und 26.800 mA. Auf eurer Reise könnt ihr damit auch das Aufladen, wenn längere Zeit keine Steckdose in der Nähe ist. Gerade für uns als Fotografen hat sich diese Technik in der Vergangenheit schon mehrfach als unersetzlich wichtig erwiesen. Selbst in vielen Flugzeugen erweist es sich als praktischer, die Akkus von iPhone, iPad und Co. mit dem kleinen Powerpaket zu laden. Denn die Steckdosen in den Fliegern sind häufig sehr schwach auf der Brust und das Laden dauert dort ewig lange.

Bestellen könnt ihr den Anker PowerCore bei Amazon.de (affiliate Link)

5. Aufblasbares Luftsofa zum Entspannen unterwegs

Das ist einfach ein fantastisches Urlaubs-Gadget für unterwegs: Aufblasbare Luftsofas wie der icefox Air Lounger sind einfach der Hit am Strand, am See oder überall dort, wo Ihr euch einfach nur entspannt in die Sonne legen wollt. Das tragbare Sofa lässt sich in Sekunden mit Luft füllen, da es nicht aufgepumpt werden muss. Die Luft wird durch eine große Öffnung hineingeweht und anschließend wird die Öffnung einfach verschlossen. Und schon habt Ihr eure perfekte Sitzgelegenheit für überall. Wenn Ihr das aufblasbare Sofa nicht mehr braucht, packt Ihr es einfach zusammen und könnt es wieder kompakt im Rucksack verstauen. Es nimmt kaum Platz weg und ist deshalb schon länger ein treuer Begleiter auf unseren Reisen.

icefox Air Lounger jetzt bestellen (affiliate Link)

Viele tolle Urlaubs-Gadgets machen das Leben leichter

Schlaue Erfinder verbringen offensichtlich sehr viel Zeit damit, neue Urlaubs-Gadgets für uns zu entwickeln. Die praktischen Produkte für das Reise-Equipment gibt es zu tausenden und abertausenden. Insgesamt gibt es sicher genügend praktische Helferlein, um diesem Artikel noch zwei bis drei Fortsetzungen zu spendieren. Das Ziel all dieses unheimlich nützlichen Equipments besteht immer darin, uns die Reise – oder häufig auch das Leben zuhause – noch angenehmer und erholsamer zu machen. Egal ob Kopfhörer, wasserdichte Schutzhülle oder Trinkwasserfilter: Der Wert einiger Erfindungen ist wirklich unbezahlbar. Wer es schon einmal geschafft hat, mit einem guten Nackenkissen und Geräuschreduzierung im Flugzeug zu schlafen und nach einem Langstreckenflug entspannt aufzuwachen, weiß um die Vorzüge dieser Reiseausrüstung und möchte sie auf den nächsten Reisen ganz sicher nicht mehr missen.

Unendlich viele Reise-Gadgets findet Ihr hier bei Amazon.de (affiliate Link).

Advertisements

1 Trackback / Pingback

  1. Indonesien: Zum Tauchen auf die Gili Inseln - Just Wanderlust

Kommentar verfassen