Menü

Reisetagebuch gestalten und schreiben: Tipps, Tricks und Apps für perfekte Urlaubserinnerung

faa8225647414b64b7c1bf0f583235e2 Reisetagebuch gestalten und schreiben: Tipps, Tricks und Apps für perfekte Urlaubserinnerung

Ein Reisetagebuch zu schreiben macht Spaß, fördert die Kreativität und unterstützt dich dabei, die Erlebnisse des Urlaubs noch einmal Revue passieren zu lassen. Die praktischen Notizbücher gibt es in allen erdenklichen Farben und Formen – und mittlerweile natürlich auch als elektronische App-Varianten auf dem Tablet und Smartphone. Bei der Gestaltung der Urlaubserinnerung kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen. Was solltest du beim Reisetagebuch schreiben beachten? Und warum ist das Schreiben auf Reisen so unheimlich sinnvoll? Ich gebe dir wertvolle Tipps, Tricks und Inspirationen zum Reisetagebuch gestalten auf der nächsten großen Reise.

Schon der große Entdecker Alexander von Humboldt hat im 18. Jahrhundert auf seinen Reisen Tagebuch geführt. Die ausführlichen Reisejournale wie seine amerikanischen Reisetagebücher werden auch heute noch gelesen und sind ein Ausdruck purer Wanderlust. Heute sind die meisten Weltentdecker hingegen eher schreibfaul – sie posten lieber Bilder bei Facebook und Instagram. Andere schreiben einen guten Reiseblog, um während einer Weltreise mit der Außenwelt in Kontakt zu bleiben und ihre Erlebnisse zu teilen. Grundsätzlich kommt ein Reiseblog der grundsätzlichen Idee eines Reisetagebuchs schon ziemlich nahe: Beide wollen unvergessliche Erinnerungen konservieren und mit sich selbst und anderen teilen. Und wenn ihr anderen eine Freude machen wollt: Als Reise-Geschenk eignet sich ein Reisetagebuch auch ganz vortrefflich.

Schon an einem ganz gewöhnlichen Tagebuch scheiden sich die Geister – die einen lieben es, die anderen könnten sich nie dazu aufraffen. Im wohlverdienten zweiwöchigen Urlaub oder gar auf einer längeren Reise immer wieder zum Stift zugreifen und in einem Notizbuch zu schreiben, kommt für viele Urlauber nicht infrage. Man möchte sich schließlich erholen.

Dabei hat das Schreiben eines Reisetagebuchs eine ganze Reihe von praktischen Vorteilen und ist eigentlich jedem Urlauber zu empfehlen. Die Notizbücher gibt es in allen erdenklichen Farben und Formen. Bei der Ausgestaltung könnt Ihr Eurer Fantasie komplett freien Lauf lassen und Eure Erinnerung ganz nach Belieben ausgestalten. Natürlich gibt es mittlerweile auch digitale Varianten an, die Ihr beispielsweise als App auf dem Smartphone oder Tablet installieren könnt. Ob Euch die gedruckte oder digitale Version lieber ist, ist reine Geschmackssache. Warum sollte man ein Tagebuch schreiben? Was gehört ins Reisetagebuch und welche Varianten gibt es? Oder sollte ich vielleicht direkt einen Reiseblog erstellen? Ich bin den wichtigsten Fragen rund um dein Travel Journal nachgegangen.

– Werbung – In meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com empfehle ich dir die Buchung beim beliebten und renommierten Reisevermittler Check24. Und wenn es dann in den Urlaub geht, höre ich auf dem Flug oder beim Relaxen am Strand die besten Hörbücher bei Audible. Ich habe selbst super gute Erfahrungen mit beiden Anbietern gemacht und nutze sie regelmäßig. Finde deinen nächsten Traumurlaub – jetzt in den schönsten Reisezielen und Hotels weltweit stöbern!

Audible Amazon Ad
Bildschirmfoto 2022 04 04 um 17.37.13 Reisetagebuch gestalten und schreiben: Tipps, Tricks und Apps für perfekte Urlaubserinnerung

Dir gefällt mein Blog und das, was du liest? Dann unterstütze meine Arbeit und spendiere mir einen kleinen Kaffee oder eine Pizza unter buymeacoffee.com/strandkind ☕️🍕

Instagram
Twitter
Facebook
TikTok

Reisetagebücher günstig bei Amazon.de bestellen

Werbeanzeigen*

Bestseller Nr. 1
Reisetagebuch (Landkarte)
  • Groh Verlag (Autor)
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5
Reisetagebuch (Weltkarte)
  • Groh Verlag (Autor)
AngebotBestseller Nr. 6

Warum sollte man ein Reisetagebuch gestalten und schreiben?

Inhaltsverzeichnis

Wer in seinem wohlverdienten Urlaub angekommen ist, möchte meistens relaxen und entspannen – oder aktiv sein und Abenteuer erleben. Sich mit Stift und Papier hinzusetzen und eine Abhandlung zu verfassen, gehört in der Regel nicht zu den liebsten Freizeitbeschäftigungen von Urlaubern. Doch das Reisetagebuch hat eine ganze Reihe von praktischen Vorteilen und sorgt nicht nur für schöne Erinnerungen nach der Reise. Du kannst dich schon auf der Reise kreativ austoben, das Gehirn anregen und bereits vor Ort deine Erlebnisse des Tages noch einmal Revue passieren lassen.

Wir haben das iPad Pro auf Reisen im Test ausprobiert und uns gefragt: Ersetzt das Tablet im Urlaub einen Laptop? Foto: Sascha Tegtmeyer
Ich bin Reiseblogger – deshalb schreibe ich mein Reisetagebuch natürlich digital und veröffentliche die Eintragungen auf meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com.

Im Reisetagebuch lassen sich ganz individuelle Erlebnisse und Informationen notieren, die sich in keinem Urlaubsreiseführer finden und ganz allein auf deinen Erfahrungen beruhen. Eine Skizze des Wegs von deinem Hotel zum Traumstrand quer durch den Wald, die aussichtsreiche Geschäftsidee, die du nach dem Urlaub in die Tat umsetzen willst, die Telefonnummer vom günstigen Mietwagenverleih oder das Geheimtipp-Restaurant, das bisher noch nicht mal im Internet zu finden ist – vielleicht wird dein Reisetagebuch in einigen Jahren zu deinem ganz persönlichen Reiseführer.

1. Mit dem Reisetagebuch schreiben die Fantasie anregen

Mit einem Reisetagebuch regst du die Fantasie an und lässt direkt vor Ort die Erlebnisse des Tages noch einmal Revue passieren. Dadurch passiert zweierlei: Zum einen wirst du noch offener dafür sein, auf der Reise tolle Erlebnisse zu haben und noch aufgeschlossener sein, um das nächste Abenteuer zu entdecken. Denn du führst dir durch das Reisetagebuch vor Augen, was du bereits schönes erlebt hast – das macht Lust auf mehr. Wer schreibt, regt zudem das Gehirn an. Du wirst im Urlaub aufmerksamer sein. Zudem werden die Zentren im Gehirn für Denken, Sprache und Erinnerungen stimuliert. Das trifft allerdings nur dann zu, wenn du mit der Hand schreibst. Beim Tippen treten diese positiven Effekte nicht ein.

2. Reisetagebuch gestalten und den Urlaub intensiver erleben

Auf der anderen Seite rekapitulierst du noch einmal, was du im Laufe des Tages so erlebt hast. Dadurch wird dir das Erlebnis später zu Hause noch viel intensiver vorkommen als es sowieso schon war. Denn durch die Wiederholung hat sich das tolle Erlebnis des Tages noch tiefer in dein Gehirn eingebrannt und wird zu Hause als tolle Erinnerung noch leichter abzurufen sein. Und jedes Mal, wenn du Zuhause in dein Reisetagebuch schaust, wird die Erinnerung von Neuem aufflammen. Unterm Strich erlebst du also die Ereignisse auf deiner tollen Reise um ein vielfaches intensiver und nachhaltiger, als wenn du kein Reisetagebuch führst. Ähnlich geht es mir übrigens, wenn ich für meinen Reiseblog Just Wanderlust Blog-Beiträge und Reiseberichte schreibe.

Apple iPad mit Tastatur und Stift für ein Reisetagebuch nutzen

Werbeanzeigen*

AngebotBestseller Nr. 1
2021 Apple iPad (10,2", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
  • Beeindruckendes 10,2" Retina Display (25,91 cm Diagonale) mit True...
AngebotBestseller Nr. 2
2022 Apple iPad Air (Wi-Fi, 64 GB) - Polarstern (5. Generation)
  • 10,9" Liquid Retina Display1 mit True Tone, großem P3 Farbraum und...
AngebotBestseller Nr. 3
2021 Apple iPad Pro (12,9", Wi-Fi, 512 GB) - Space Grau (5. Generation)
  • Apple M1 Chip für Performance auf dem nächsten Level
AngebotBestseller Nr. 4
2021 Apple iPad Pro (11", Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
  • Apple M1 Chip für Performance auf dem nächsten Level
AngebotBestseller Nr. 5
2021 Apple iPad Mini (8.3", Wi-Fi, 64 GB) - Polarstern (6. Generation)
  • 8,3" Liquid Retina Display (21,08 cm Diagonale) mit True Tone und...

Reisebericht schreiben: Was gehört ins Reisetagebuch?

Manche Urlauber und Reisende entscheiden sich dafür, ein Reisetagebuch zu führen und sitzen dann im Urlaub mit dem Kugelschreiber vor den leeren Blättern. Sie schämen sich schon vorab für die Worte, die sie noch gar nicht geschrieben haben und passen akribisch auf, dass ihnen niemand über die Schulter schaut. Was gehört also in das Reisetagebuch und wie schafft man es, mit dem Schreiben anzufangen? Mach dir ein kaltes Bier oder eine gute Flasche Rotwein auf und mach es dir gemütlich. Um zu beginnen, habe ich nachfolgend ein paar Anregungen für dich, was du in dein Reisetagebuch schreiben kannst:

  • Datum, Ort, Wetterbedingungen zur Reisezeit
  • Adressen, Social-Media-Accounts und Telefonnummern von Bekanntschaften und örtlichen Einrichtungen wie Hotels, Tauchschulen oder Restaurants
  • Beschreibungen der Erlebnisse und Sehenswürdigkeiten
  • Gedanken und Gefühle über das Reiseziel
  • Besonderheiten des Reiseziels

Grundsätzlich kannst du alles in das Reisetagebuch schreiben, was dir in den Sinn kommt. Der Kreativität und Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Zudem kannst du Fotos einkleben, Skizzen machen und wichtige Daten und Informationen über das Reiseziel hineinschreiben. Oder du schreibst einfach die neuen Vokabeln der fremden Sprache ins Buch, die du im Laufe des Tages gelernt hast. Auch die Namen und Kontaktdaten von sympathischen Leuten, die du unterwegs kennen gelernt hast, lassen sich im Reisetagebuch vermerken.

Ich verwende ein Reisetagebuch von Moleskine mit einem Lamy Kugelschreiber

Ich persönlich verwende neben meinen ganzen digitalen Helferlein auf Reisen und Zuhause ein Moleskine Reisetagebuch und einen Lamy Kugelschreiber mit ganz dünner Kugelschreibermine. Ich schreibe zwar die meiste Zeit digital, aber hin und wieder habe ich doch mal Lust, ein paar handschriftliche Notizen zu machen – meistens für interne Zwecke.

AngebotBestseller Nr. 1
AngebotBestseller Nr. 2
Moleskine Notizbuch, Xlarge, Kariert, Soft Cover, Schwarz
  • Dieses einfache und klassische Notizbuch gehört zu den beliebtesten...
AngebotBestseller Nr. 3
AngebotBestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Lamy Füllhalter scala Modell 79, Feder EF, pianoblack, inkl. Laser-Gravur
  • Wichtig: mit Laser-Gravur von all4myoffice - zur Gravureingabe "jetzt...

Reisenotizbuch erstellen: Und wie schaffe ich es, mit dem Schreiben anzufangen?

Jetzt weißt du zwar, was du in das Reisetagebuch aufnehmen kannst – weißt aber noch nicht, wie du mit dem Schreiben anfangen sollst. Du sitzt mit dem Stift von den leeren Seiten und kannst dich nicht dazu durchringen, das erste Wort zu schreiben. Deshalb macht es Sinn, im Kopf erst einmal ein kleines Brainstorming zu machen und dir die Erlebnisse des Tages noch einmal bildlich vorzustellen. Gehe ruhig ordentlich ins Detail und rekapituliere möglichst präzise, was dir im Laufe des Tages Schönes widerfahren ist. Und versuche anschließend noch einmal, diese Erlebnisse in Worte umzusetzen.

Du kannst es mit einer reinen Sachbeschreibung versuchen wie etwa „Heute haben wir einen herrlichen Traumstrand mit glasklarem, türkisem Wasser und weißem Sand besucht.“ Das nur als Beispiel – du kannst natürlich viel mehr ins Detail gehen. Oder du beginnst mit einer Beschreibung deiner Gefühlswelt: „Ich hatte heute einen total entspannten Tag am Traumstrand. Ich konnte dabei das erste Mal die stressige Arbeit so richtig loslassen und fühle mich wieder wohl in meiner Haut.“ Wenn du dich erst einmal in den vergangenen Tag hineinversetzt hast, sollte es dir ganz leicht fallen, mit dem Schreiben anzufangen.

Du brauchst jetzt auch keine allzu lange Abhandlung zu schreiben. Im Zweifelsfall tut es sogar ein einziger Satz, in dem du alle wichtigen Informationen unterbringst. Ein Eintrag in dein Reisetagebuch muss exakt genau so lang sein, wie er eben sein muss – und das entscheidest allein du. Wenn du das Bedürfnis hast, zehn Seiten über einen Tag deiner Reise zu schreiben, ist das natürlich auch okay.

Spezielles Reisetagebuch oder hochwertiges Notizbuch?

Viele fragen sich, ob sie für die Aufzeichnungen in duem Urlaub eine spezielles Reisetagebuch verwenden oder vielleicht doch lieber ein hochwertiges Notizbuch verwenden. Um genau zu sein, gibt es hier ungefähr eine Million verschiedener Varianten, auf die du zurückgreifen kannst. Es gibt zahllose Ausführungen spezieller Reisetagebücher, die häufig optisch mit Reisemotiven gestaltet sind oder eine besondere Einteilung haben.

Je nach Sichtweise ist der Vorteil oder der Nachteil dieser Reisetagebücher, dass darin schon eine Menge Sachen vorgedruckt sind und man sie oftmals nur noch auszufüllen braucht. Manche finden sie praktisch – andere eher kitschig. Demgegenüber gibt es die Variante, ein ganz schlichtes Notizbuch zu verwenden. Das ist sicherlich die stylische Variante mit mehr Understatement. Wer ein hochwertiges Exemplar mit Ledereinband und linierten und karierten Blättern wählt, hat in der Regel die freie Gestaltungsmöglichkeit seiner Aufzeichnungen. Du brauchst noch einen passenden Stift, der gut schreibt, und schon kann es losgehen.

Reisetagebuch App: elektronische Aufzeichnungen auf dem Tablet-Computer?

Wer keine Lust auf den ganzen Papierkram hat und eher minimalistisch veranlagt ist, kann mittlerweile auf eine ganze Fülle von praktischen Reisetagebuch Apps zurückgreifen, in die du deine Reiseerfahrungen eintragen kannst. Ob du lieber ein gedrucktes Buch oder ein digitales Tagebuch haben möchtest, ist aber weitestgehend Geschmacksache. Ein handgeschriebenes Buch ist natürlich stilvoller. Praktischer ist hingeben die Reisetagebuch App – und wahrscheinlich auch besser für die Umwelt.

Ich kann besonders im Flugzeug sehr kreativ arbeiten – und das iPad Pro ist das ideale Gadget, um die Ideen festzuhalten. Foto: Sascha Tegtmeyer
Der Vorteil bei einem Reisetagebuch auf dem Tablet liegt auf der Hand – die Notizen können nachträglich mit weiteren Infos, Bildern und Videos ergänzt und sogar veröffentlicht werden. Foto: Sascha Tegtmeyer

Du kannst bei den meisten Programmen viele nützliche Daten eintragen, während weitere Daten wie das Datum, die Temperatur, der Aufenthaltsort, Fitnessdaten und viele zusätzliche Informationen automatisch durch das Programm hinzugefügt werden. Du kannst auch hier sehr kreativ sein, Fotos und Videos einfügen, Zitate und Sprachmemos einbauen und auf viele praktische Funktionen zurückgreifen. Die App wird in der Regel auf dem Smartphone oder Tablet gespeichert – ich habe zu diesem Zweck immer mein iPhone (Test) und das iPad Pro (Test) dabei. Ich verwende schon seit Jahren die Day One App als Reisetagebuch. Sie hat sich bewährt. Weitere empfehlenswerte und vielversprechende Tagebücher Apps (für iOS und Android) habe ich dir im Folgenden lose aufgelistet:

1. Day One

Bei Day One hast du eine genuine Tagebuch App, die du wunderbar als Reisetagebuch verwenden kannst. Das Programm sammelt viele Informationen zum Urlaubsort wie Zeit, Datum, Standort, Wetterbedingungen und Vitalzeichen automatisch. Man kann in Day One optisch ansprechende Einträge mit Text, Bildern und vielen weiteren Informationen erstellen.

Download Day One für iOS

2. Ulysses

Ulysses ist eine klassische ablenkungsfreie App für Schreibende. Ich nutze sie, um meine Reiseblog Artikel zu verfassen. Im Prinzip kann man auch mit Ulysses als Reisetagebuch wunderbar Reiseberichte schreiben. Allerdings eher in Textform – für multimediale Beiträge würde ich eher andere Apps empfehlen.

Download Ulysses für iOS

3. Apple Pages

Apple Pages ist das genuine Schreibprogramm für Mac. Auch damit lassen sich ausgezeichnet Beiträge für ein Reisetagebuch auf Mac, iPad und iPhone erstellen und auch in verschiedenen Formaten exportieren. Ich verwende dieses Programm, wenn ich einen größeren Funktionsumfang als bei Ulysses benötige.

Download Pages für iOS

4. GoodNotes

Wenn du auf dem Tablet mit dem Eingabestift schreiben möchtest, empfiehlt sich GoodNotes. Das Notizprogramm ist ideal für handschriftliche Notizen, die sich auf ganz unterschiedliche Weise mit vielen Zusatzmaterialien ausgestalten lassen

Download GoodNotes für iOS

Liste: Weitere Reisetagebuch Apps

Reiseblog-Literatur und Tipps findest du bei Amazon

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 3
Bitte nicht stören ich träume von Thailand T-Shirt
  • Dieser thailändische Design dieses Loveley-, Vintage-Stils ist...
Bestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5
NA Meine Reise ist Meine Inspiration Kaffee- und Teebecher für Reiseblogger (11oz)
  • Die Größe dieses Bechers beträgt 3,8Hx3,2L '' und kann 11 Unzen...
Bestseller Nr. 6
Bestseller Nr. 7
Bestseller Nr. 8
Reiseblogger auf den Philippinen
  • Pineau, Stephan (Autor)
Bestseller Nr. 9
Weltreise Backpacker Reisende Weltenbummler Reiseblogger T-Shirt
  • Wunderbares Reise Outfit für vielreisende Damen und Herren die...

FAQs – Reiseblog und Reisetagebuch schreiben: die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Gestaltung eins Journals

Reisetagebuch schreiben oder vielleicht doch lieber einen Reiseblog erstellen und Reiseblogger:in werden? Ich habe die wichitgsten Fragen und Antworten rund um Reiseblogs und Reisetagebücher für dich zusammengestellt.

Wie mache ich einen guten Reiseblog?

Du kannst ganz einfach anfangen, einen Reiseblog zu machen und Reiseblogger zu werden.
– Plane, wie dein Blog heißen soll, sichere dir die entsprechende Domain und lege fest, welche Themen du vorrangig behandeln möchtest.
– Erstelle einen fremdgehosteten oder selbstgehosteten Reiseblog bei einem der etablierten Anbieter wie WordPress, Wix, Joomla oder einem der zahlreichen anderen Provider.
– Gestalte deinen Blog nach deinen eigenen Ansprüchen und Vorlieben. Achte neben dem Design darauf, den Reiseblog DSGVO-konform und performant (auf Google Web Vitals optimiert) zu gestalten.
– Beginne damit, möglichst wertvolle und informative Beiträge zu schreiben, die deinen Leser:innen einen echten Mehrwert bieten und ein Thema möglichst vollumfänglich behandeln.
– Verbreite deine Beiträge auf deinen Social-Media-Kanälen.

Wie mache ich meinen eigenen Blog?

Du kannst ganz einfach anfangen, einen Reiseblog zu machen und Reiseblogger zu werden.
– Plane, wie dein Blog heißen soll, sichere dir die entsprechende Domain und lege fest, welche Themen du vorrangig behandeln möchtest.
– Erstelle einen fremdgehosteten oder selbstgehosteten Reiseblog bei einem der etablierten Anbieter wie WordPress, Wix, Joomla oder einem der zahlreichen anderen Provider.
– Gestalte deinen Blog nach deinen eigenen Ansprüchen und Vorlieben. Achte neben dem Design darauf, den Reiseblog DSGVO-konform und performant (auf Google Web Vitals optimiert) zu gestalten.
– Beginne damit, möglichst wertvolle und informative Beiträge zu schreiben, die deinen Leser:innen einen echten Mehrwert bieten und ein Thema möglichst vollumfänglich behandeln.
– Verbreite deine Beiträge auf deinen Social-Media-Kanälen.

Was macht eine Reisebloggerin?

Ein Reiseblog ist eine Website, auf der ein:e Reiseblogger:in journalistisch-redaktionelle Beiträge über das Reisen, Reisetipps, Reiseziele, Reisearten und Reiseausrüstung schreibt – dazu zählen etwa Reiseberichte und Reisereportagen, aber auch Interviews, Kolumnen und die gesamte Bandbreite an journalistischen Gestaltungsmöglichkeiten. Die Besonderheit besteht darin, dass der Reiseblog sehr eng an die Person des Reisebloggers oder der Reisebloggerin gebunden ist. Häufig sind Beiträge Erfahrungsberichte, die in der Ich-Form geschrieben sind, und der Autor steht als Gesicht und Frontmann neben seinen Inhalten. Neben seinem Reiseblog kann der oder die Reiseblogger:in auch weiteren Tätigkeiten nachgehen, die mit seinem Reiseblog vernetzt sind. Er kann etwa als Influencer Social-Media-Kanäle betreiben, auf denen er Inhalte postet, die weitere Besucher:innen auf seine Website bringen – oder umgekehrt Besucher:innen von der Website auf die Social-Media-Kanäle.

Wie viele Reiseblogs gibt es?

Die Gesamtzahl an Reiseblogs lässt sich nur schätzen – sie dürfte im Bereich mehrerer zehntausend Reiseblogs allein in Deutschland liegen. In ganz Europa und weltweit dürften es natürlich noch viel mehr sein. In Deutschland werden nach Schätzungen aktuell mehr als 2500 Reiseblogs aktiv betrieben – Tendenz steigend. Just-Wanderlust.com gehört derzeit zu den 50 reichweitenstärksten Reiseblogs in Deutschland mit über 60.000 Leser:innen im Monat.

Wie kann ich mit einem Reiseblog Geld verdienen?

Wenn du Reiseblogger werden und einen eigenen Reiseblog machen möchtest, hast du verschiedene Möglichkeiten, damit Geld zu verdienen. Du hast grundsätzlich folgende Möglichkeiten:
Bannerwerbung: Du schaltest Banner auf deiner Website – wenn diese bei Leser:innen eingeblendet werden oder jemand darauf klickt, erhältst du jeweils einen kleinen Geldbetrag.
Affiliate Marketing: Du baust in deine Seiten und Beiträge Links und Banner ein, du zu einem Produkt verweisen. Wird das Produkt gekauft, erhälst du eine Provision.
Advertorials und Sponsored Posts: Du veröffentlichst in deinem Blog werbliche Beiträge, die von Unternehmen in Auftrag gegeben wurden und für ein Produkt oder eine Dienstleistung werben. Vergiss nicht, diese Artikel als Werbung zu kennzeichnen.

Wie sollte ein Blog aufgebaut sein?

Du kannst ganz einfach anfangen, einen Reiseblog zu machen und Reiseblogger zu werden.
Plane, wie dein Blog heißen soll und lege fest, welche Themen du vorrangig behandeln möchtest.
Erstelle einen fremdgehosteten oder selbstgehosteten Reiseblog bei einem der etablierten Anbieter wie WordPress, Wix, Joomla oder einem der zahlreichen anderen Provider.
Gestalte deinen Blog nach deinen eigenen Ansprüchen und Vorlieben. Achte neben dem Design darauf, den Reiseblog DSGVO-konform und performant (auf Google Web Vitals optimiert) zu gestalten.
Beginne damit, möglichst wertvolle und informative Beiträge zu schreiben, die deinen Leser:innen einen echten Mehrwert bieten und ein Thema möglichst vollumfänglich behandeln.
Verbreite deine Beiträge auf deinen Social-Media-Kanälen.

Wie kann man ein Reisetagebuch gestalten?

Grundsätzlich kannst du alles in dein Reisetagebuch schreiben, was du dort gern hineinschreiben möchtest – schließlich ist es dein Reisetagebuch. Du solltest dir vorher allerdings gut überlegen, wie du es gestalten möchtest – ob du es lieber gedruckt und per Hand geschrieben haben möchtest, was viele Leute durchaus als attraktiv erachten oder in digitaler Form, so dass du es später noch weiter ergänzen und weiterverarbeiten kannst. Du kannst dann beispielsweise einen Reiseblog erstellen und deine Erfahrungen öffentlich teilen. Alles hat seine Vorteile und Nachteile. Überlege dir gut, wie du es gestaltest und welche Informationen von einer Reise du später gerne lesen möchtest. Ich würde auf jeden Fall Datum, Uhrzeit, Ortsnamen und Personen mit Namen, Telefonnummern und Emailadressen hinzufügen, da man solche Angaben später leicht vergisst.

Was kann man in ein Reisetagebuch schreiben?

Grundsätzlich kannst du alles in dein Reisetagebuch schreiben, was du dort gern hineinschreiben möchtest – schließlich ist es dein Reisetagebuch. Du solltest dir vorher allerdings gut überlegen, wie du es gestalten möchtest – ob du es lieber gedruckt und per Hand geschrieben haben möchtest, was viele Leute durchaus als attraktiv erachten oder in digitaler Form, so dass du es später noch weiter ergänzen und weiterverarbeiten kannst. Du kannst dann beispielsweise einen Reiseblog erstellen und deine Erfahrungen öffentlich teilen. Alles hat seine Vorteile und Nachteile. Überlege dir gut, wie du es gestaltest und welche Informationen von einer Reise du später gerne lesen möchtest. Ich würde auf jeden Fall Datum, Uhrzeit, Ortsnamen und Personen mit Namen, Telefonnummern und Emailadressen hinzufügen, da man solche Angaben später leicht vergisst.

Was kommt alles in ein Reisetagebuch?

Überlege dir gut, wie du dein Reisetagebuch gestaltest und welche Informationen von einer Reise du später gerne lesen möchtest. Grundsätzlich kannst du alles in dein Reisetagebuch schreiben, was du dort gern hineinschreiben möchtest – schließlich ist es dein Reisetagebuch. Ich würde auf jeden Fall Datum, Uhrzeit, Ortsnamen und Personen mit Namen, Telefonnummern und Emailadressen hinzufügen, da man solche Angaben später leicht vergisst.

Wie schreibt man einen guten Reiseblog?

Du kannst ganz einfach anfangen, einen Reiseblog zu machen und Reiseblogger zu werden.
– Plane, wie dein Blog heißen soll und lege fest, welche Themen du vorrangig behandeln möchtest.
– Erstelle einen fremdgehosteten oder selbstgehosteten Reiseblog bei einem der etablierten Anbieter wie WordPress, Wix, Joomla oder einem der zahlreichen anderen Provider.
– Gestalte deinen Blog nach deinen eigenen Ansprüchen und Vorlieben. Achte neben dem Design darauf, den Reiseblog DSGVO-konform und performant (auf Google Web Vitals optimiert) zu gestalten.
– Beginne damit, möglichst wertvolle und informative Beiträge zu schreiben, die deinen Leser:innen einen echten Mehrwert bieten und ein Thema möglichst vollumfänglich behandeln.
– Verbreite deine Beiträge auf deinen Social-Media-Kanälen.

Wie kann man einen Reisebericht schreiben?

Grundsätzlich ist man bei der Gestaltung eines Reiseberichts, einer Reise-Story oder Reisetexts sehr frei. Man sollte für die Leser:innen schreiben und möglichst alle wichtigen und nennenswerten Informationen zu einem Reiseziel auf spannende und lesenswerte Weise zur Verfügung stellen. Idealerweise sollte man beim Schreiben eines Reiseberichts folgende Regeln beachten:
– Beantworte die W-Fragen: Wer? Wie? Wo? Wann? Was? Warum?
– Schreibe kurz: Kurze, prägnante Sätze ohne große Ausschweifungen, damit die Leser:innen der Handlung folgen können.
– Schreibe deinen Beitrag spannend und mitreißend, damit die Leser:innen nicht einschlafen – aber übertreibe es auch nicht, halte dich immer an die Fakten.
– Ergänze deinen Reisebericht, deine Reise-Story oder deinen Reisetext um anschauliche Fotos, Videos, Social-Media-Einbettungen, informative Tabellen und Listen.

Was ist ein Reisetext?

Grundsätzlich ist man bei der Gestaltung eines Reiseberichts, einer Reise-Story oder Reisetexts sehr frei. Man sollte für die Leser:innen schreiben und möglichst alle wichtigen und nennenswerten Informationen zu einem Reiseziel auf spannende und lesenswerte Weise zur Verfügung stellen. Idealerweise sollte man beim Schreiben eines Reiseberichts folgende Regeln beachten:
– Beantworte die W-Fragen: Wer? Wie? Wo? Wann? Was? Warum?
– Schreibe kurz: Kurze, prägnante Sätze ohne große Ausschweifungen, damit die Leser:innen der Handlung folgen können.
– Schreibe deinen Beitrag spannend und mitreißend, damit die Leser:innen nicht einschlafen – aber übertreibe es auch nicht, halte dich immer an die Fakten.
– Ergänze deinen Reisebericht, deine Reise-Story oder deinen Reisetext um anschauliche Fotos, Videos, Social-Media-Einbettungen, informative Tabellen und Listen.

Was macht eine gute Reise Story aus?

Grundsätzlich ist man bei der Gestaltung eines Reiseberichts, einer Reise-Story oder Reisetexts sehr frei. Man sollte für die Leser:innen schreiben und möglichst alle wichtigen und nennenswerten Informationen zu einem Reiseziel auf spannende und lesenswerte Weise zur Verfügung stellen. Idealerweise sollte man beim Schreiben eines Reiseberichts folgende Regeln beachten:
– Beantworte die W-Fragen: Wer? Wie? Wo? Wann? Was? Warum?
– Schreibe kurz: Kurze, prägnante Sätze ohne große Ausschweifungen, damit die Leser:innen der Handlung folgen können.
– Schreibe deinen Beitrag spannend und mitreißend, damit die Leser:innen nicht einschlafen – aber übertreibe es auch nicht, halte dich immer an die Fakten.
– Ergänze deinen Reisebericht, deine Reise-Story oder deinen Reisetext um anschauliche Fotos, Videos, Social-Media-Einbettungen, informative Tabellen und Listen.

Wie schreibe ich einen Blog-Eintrag?

Grundsätzlich gelten ein paar einfache Regeln, um einen erfolgreichen Blog-Eintrag – beispielsweise für deinen Reiseblog zu schreiben.
1. Finde eine spannende und mitreißende Überschrift, die die Leser:innen zum Lesen anregt und das Fokus-Keyword des Artikels enthält.
2. Schreibe eine mitreißende Einleitung, die genau umreißt, was die Leser:innen in deinem Blog-Eintrag erwartet.
3. Strukturiere deinen Beitrag mit Zwischenüberschriften und schreibe kurze Absätze, die deinen Leser:innen das Lesen und Verstehen erleichtern.
4. Füge Bilder, Videos, Social-Embeds, Tabellen, Listen und Zitate zu deinem Blog-Eintrag hinzu.
5. Schreibe anschaulich, spannend und informativ – überlege dir, was deine Leser:innen zu diesem speziellen Thema gerne wissen möchten.

Was ist ein Blog-Beispiel?

Ein Blog-Beispiel ist Just-Wanderlust.com. Auf meinem Reiseblog kannst du sehr anschaulich sehen, wie Blog-Beiträge gestaltet werden müssen und wie ein Reiseblog grundsätzlich aufgebaut sein kann. Du kannst dich davon grundsätzlich inspirieren lassen. Just-Wanderlust.com gehört derzeit zu den 50 reichweitenstärksten Reiseblogs in Deutschland mit über 60.000 Leser:innen im Monat.

Was versteht man unter Blog Writing?

Unter Blog Writing versteht man das Schreiben in einem Blog. Ursprünglich war ein Blog so etwas wie ein Online-Tagebuch. Mittlerweile handelt es sich dabei jedoch durchaus um professionell gestaltete Websites, die häufig journalistisch-redaktionelle Beiträge beinhalten, die aus der Sicht des Bloggers geschrieben sind. Wenn man Beiträge in einem Blog schreibt, betreibt man Blog Writing.

Wie schreibt man eine Reisebroschüre?

Im Vergleich zu einem Reisebericht ist ein kompletter Reisebericht oder eine Reisebroschüre schon etwas aufwändiger und wird tendenziell deutlich mehr Zeit in Anspruch nehmen. Man schreibt einen Reiseführer, indem man versucht, möglichst vollumfänglich und strukturiert alle relevanten Informationen zu einem bestimmten Reiseziel zusammenzuführen. Dabei kann es sich um sehr viele Reiseinformationen handeln – etwa zu Sehenswürdigkeiten, Freizeitaktivitäten, Restaurants und Hotels, aber auch zur Anreise, Sicherheitslage und vielen weiteren Aspekten eines Reiseziels.

Was schreibt man in einen Reiseführer?

Im Vergleich zu einem Reisebericht ist ein kompletter Reiseführer oder eine Reisebroschüre schon etwas aufwändiger und wird tendenziell deutlich mehr Zeit in Anspruch nehmen. Man schreibt einen Reiseführer, indem man versucht, möglichst vollumfänglich und strukturiert alle relevanten Informationen zu einem bestimmten Reiseziel zusammenzuführen. Dabei kann es sich um sehr viele Reiseinformationen handeln – etwa zu Sehenswürdigkeiten, Freizeitaktivitäten, Restaurants und Hotels, aber auch zur Anreise, Sicherheitslage und vielen weiteren Aspekten eines Reiseziels.

Wie erstelle ich auf Instagram einen Blog?

Viele Nutzer:innen fragen sich, ob es funktioniert, einen Blog zu erstellen bei Instagram. Das bringen viele Leute leider durcheinander, da muss man ganz deutlich differenzieren: Man kann keinen Blog erstellen bei Instagram. Du kannst dir einen Instagram Account erstellen und dort Fotos und Videos aus allen erdenklichen Lebenslagen posten. Dann bist du aber kein Blogger und keine Blogger:in, sondern Instagrammer:in oder Influencer:in. Aber du bist dann kein oder keine Blogger:in.

Wenn du Blogger:in werden möchtest, musst du dafür nämlich einen Blog betreiben und dort Beiträge veröffentlichen. Du wirst viele tausend Stunden Arbeit in dein eigenes kleines Online-Magazin stecken und sehr interessierte Leser:innen erreichen können. Wenn du einen Instagram Account besitzt, bist du kein oder keine Blogger:in. Das bedeutet übrigens nicht, dass man als Blogger:in keinen Instagram Account haben kann – zusätzlich zum Blog. Einen genuinen Blog erstellen bei Instagram ist jedoch nicht möglich – du hast dann ein Konto bei Instagram.

Was muss alles in ein Reisetagebuch?

In ein Reisetagebuch muss alles, was dir an deinem Urlaubsort wichtig und bemerkenswert erscheint – oder wenn du dein Reisetagebuch als Reiseblog öffentlich führtst: Alles, was für den Leser oder die Leserin später relevant ist. Dazu zählen Informationen wie:
– Datum und Ort
– Wetterbedingungen zur Reisezeit
– Adressen, Social-Media-Accounts und Telefonnummern von Bekanntschaften und örtlichen Einrichtungen wie Hotels, Tauchschulen oder Restaurants
– Beschreibungen der Erlebnisse
– Gedanken und Gefühle über das Reiseziel
– Besonderheiten des Reiseziels

Wie erstelle ich ein Reisetagebuch?

Das schöne ist: Du hast völlige kreative Freiheit, wenn du dein Reisetagebuch erstellen willst. Du kannst zwischen einen gedruckten Heft oder einer digitalen App auf Smartphone und Tablet wählen. Anschließend füllst du dein Reisetagebuch mit allen relevanten Informationen, die du von der Reise behalten möchtest:
– Datum und Ort
– Wetterbedingungen zur Reisezeit
– Adressen, Social-Media-Accounts und Telefonnummern von Bekanntschaften und örtlichen Einrichtungen wie Hotels, Tauchschulen oder Restaurants
– Beschreibungen der Erlebnisse
– Gedanken und Gefühle über das Reiseziel
– Besonderheiten des Reiseziels

Welche Tagebuch App ist die beste?

Meiner Meinung nach ist die beste Tagebuch Day One. Bei Day One hast du eine genuine Tagebuch App, die du wunderbar etwa als Reisetagebuch verwenden kannst. Das Programm sammelt viele Informationen zum Ort wie Zeit, Datum, Standort, Wetterbedingungen und Vitalzeichen automatisch. Man kann in Day One optisch ansprechende Einträge mit Text, Bildern und vielen weiteren Informationen erstellen.

Überblick – Reiseziele und Urlaubsziele bei Just-Wanderlust.com

Das ist die aktuelle Übersicht aller Reiseziele in meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com. Die Liste wird mit der Zeit immer länger und entsprechend aktualisiert. Ich möchte dir in meinem Reiseblog mit Reiseberichten zu weltweiten Reisezielen so viele wertvolle Tipps, Inspirationen, Sehenswürdigkeiten und Hotels zu den schönsten Orten der Welt wie möglich anbieten.

Kontinent/WeltregionLandRegion
Afrika (Orient)Ägypten (Reisebericht Ägypten) El Quseir
Makadi Bay (Hurghada)
Marsa Alam
Safaga
Sharm El Sheikh
Asien (Südostasien)Indonesien Bali
Gili Inseln
Lombok
SingapurSingapur
Thailand (Reisebericht Thailand)Koh Lipe
Koh Phangan
Koh Phuket
Koh Samui
Similan Islands
Europa Deutschland (Reisebericht Deutschland)Bayern
Hamburg
Ostseeküste
Rhein-Mosel 
Italien Sardinien
Malta Malta
Gozo
Portugal  Lissabon
Madeira
SpanienBalearen
Mallorca (Reisebericht Mallorca)
Kanaren (Reisebericht Kanaren)
Gran Canaria
Lanzarote
Teneriffa
ZypernZypern (Süden)
Indischer OzeanMalediven (Reisebericht Malediven) Baa Atoll
Nord-Malé-Atoll
MauritiusMauritius (Westen)
NordamerikaUSAFlorida
Alle Reiseziele und Urlaubsziele, über die ich bisher im Reiseblog Just-Wanderlust.com etwas geschrieben habe.

Mit diesen Reiseveranstaltern und Reisevermittlern unvergesslichen Traumurlaub erleben

Ich habe dir eine Liste von Reiseveranstaltern und Reisevermittlern zusammengestellt, mit denen ich bisher gute Erfahrungen gemacht habe. Je nachdem, welche Art von Urlaub du planst, stehen dir jeweils unterschiedliche Reiseanbieter und Buchungsplattformen zur Verfügung. Derzeit umfasst die Liste der Reiseveranstalter nur deutsche Anbieter.

Reiseveranstalter & ReisevermittlerBeschreibung
Ab in den UrlaubÜber 18 Jahre Erfahrung & beste Urlaub-Angebote. Exklusive Reisen für Deine schönste Zeit! Egal ob allein, zu zweit oder mit der Familie: Bei uns gibts Traumurlaub zum besten Preis!
alltours.dePauschalreisen und Hotels direkt beim Reiseveranstalter alltours buchen – Entdecken Sie besten Service zum besten Preis!
Berge & Meer Flug-, Rund-, Pkw-Reisen und Kreuzfahrten – jetzt Traumurlaub buchen! Exklusive Rundreisen genießen – Traumurlaub mit einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Hinweis Reisesicherheit. Buchung ohne Risiko. Kaufen auf Rechnung.
BestFewo.deJetzt online buchen! zB mit WLAN, Pool, Klimaanlage, TV, Terrasse oder wassernah. Einfach Destination und Zeitraum festlegen und bequem unter Tausenden Anbietern wählen.
booking.comBesondere Unterkünfte Zum Kleinen Preis. Täglich Neue Angebote. 98% Kundenzufriedenheit. Buchen in über 85.000 Reisezielen weltweit. Die offizielle Seite von Booking.com. Echte Bewertungen. Ferienhäuser. Bed and Breakfasts. Apartments. Villas.
Check24 ReisenAlle Reiseveranstalter bei CHECK24 vergleichen. Finden Sie jetzt die besten Reisenangebote. Jetzt die besten Reiseangebote beim Testsieger CHECK24 vergleichen, buchen und sparen. Über 750.000 mal Bestnote. Über 300 Reiseberater. Gigantisch sparen.
dertour.deGenießen Sie volle Flexibilität bei der Buchung Ihres Urlaubes dank unseren Flex-Optionen. Jetzt umfangreiche Urlaubs- & Reisemöglichkeiten bei DERTOUR entdecken und sicher buchen. Sicherheit & Stabilität. Individuell & flexibel. Transparente Preise.
Flugladen.deImmer günstige Angebote finden und alle Ziele erreichen mit Flugladen.de™. Flugpreise clever vergleichen, einfach buchen und sicher fliegen. Optionen: Hotels, Transfer.
HolidayCheckBeim Testsieger HolidayCheck Hotels vergleichen & günstig buchen – 9 Mio. Hotelbewertungen – Preisvergleich von 100 Reiseveranstaltern – Bestpreis-Garantie.
ITS ReisenMit Flex-Optionen genießen Sie volle Flexibilität bei der Buchung Ihres nächsten Urlaubes! Finden Sie Ihre Traumreise zum Top Preis-Leistungsverhältnis. Urlaubs-Highlights bei ITS. 24h Service am Urlaubsort. Familien Komplett-Paket. Flexible Zahlung.
journaway.deJournaway ist ein auf Rundreisen spezialisiertes deutsches Reisebüro mit Sitz in Leer / Ostfriesland. Über 30 Mitarbeiter sorgen dafür, dass Sie Ihre Wunsch-Rundreise sicher und einfach zum besten Preis buchen können.
kurz-mal-weg.de35.000 Kurzurlaub Angebote in Deutschland inkl. Massagen, Halbpension und vielem mehr. Angebote mit rabattierten Zusatzleistungen wie Massage, Candle-Light Diner oder Tickets. Zahlung erst im Hotel. Kundenservice jederzeit. 50.000 Gästebewertungen.
ltur.deLast Minute Pauschalreise günstig buchen! Die besten Angebote für deinen Urlaub. ltur Last Minute – Flug & Hotel günstig buchen. Entdecke unsere Top Angebote. Inkl. Hotel-Transfer. Buchungen zum Flex-Tarif.
Meiers WeltreisenJetzt die schönsten Orte der Welt entdecken & volle Flexibilität bei der Buchung genießen. Bei MEIERS WELTREISEN profitieren Sie von der Sicherheit und Stabilität der REWE Group. Erstklassige Betreuung. Exklusive Reisen. Über 100 Jahre Erfahrung.
MietwagenCheckMietwagen im Preisvergleich – Günstig bei MietwagenCheck buchen. Holen Sie Ihren Leihwagen direkt am Flughafen oder in der Stadt ab.
nix-wie-weg.deLast Minute Urlaub buchen – Nix-wie-weg®.de ist mehrfacher TESTSIEGER! Alle Reiseanbieter im Preisvergleich – Top-Urlaubsberater helfen.
Opodo.deWir vergleichen mehr als +650 Airlines, +900 Mietwagenfirmen und +2 Mio. Unterkünfte. Alle Flüge, Hotels & Pauschalreisen mit Bestpreis- und Geld-zurück-Garantie. Last Minute Angebote. Hotel-Angebote entdecken. Günstige Urlaubsreisen. Preissieger 2017.
Sunnycars.deFaire Preise ohne versteckte Extra- Kosten: Unser umfangreiches Basispaket! Bevorzugte Fahrzeugübernahme direkt am Flughafen oder im Stadtbüro. Unbegrenzte Kilometer.
SunTrips.deDein Reiseveranstalter für individuell zusammengestellte Rundreisen, Kombireisen, Inselhopping und individuelle Reisen weltweit.
TravelCircus.deErleben Sie wahre Urlaubs-Highlights – schon ab 49€ pro Person. Mit travelcircus sparen! Optionen: Ferienparks, Hausboote, Thermenurlaub.
TravelScout24.deUrlaub günstig bei TravelScout24 – buchen Sie online den perfekten Lastminute Urlaub! Tiefpreisgarantie – kostenlose Hotline – Preisvergleich.
tripz.deDie Experten von tripz haben für Dich die schönsten Reiseziele, traumhaftesten Hotels und unwiderstehlichsten Schnäppchen für den perfekten Kurzurlaub zusammengestellt, der Deine Urlaubsträume wahr werden lässt.
verwoehnwochenende.deFinde Deinen Kurzurlaub – Wellnesswochenende, Kurzreise, Hotel Kurztrip & Wochenendtrips – Verwöhnreisen für Paare & Familien mit Wellness & Romantik.
weg.deBei weg.de top Angebote für deinen nächsten Urlaub finden & noch heute buchen! Finde jetzt auf weg.de Deinen perfekten Traumurlaub. weg.de Tiefpreisgarantie. Schnäppchen-Deals. Preisknaller. Top Destinationen.
Alle Angaben ohne Gewähr. Selbstbeschreibung stammt vom jeweiligen Anbieter. Die Links zum Reiseveranstalter und Reisevermittler sind sogenannte Affiliate Links. Wenn du eine Reise oder einen Urlaub buchst, erhalten wir eine kleine Provision – du bezahlst selbstverständlich nichts extra.

Die wichtigsten Reisethemen und Reisearten für Urlauber und Reise-Fans

Alle unseren Reisethemen und Reisearten für dich im Überblick – da ist garantiert für jeden die richtige Urlaubsart dabei.

Reiseart und ReisethemaBeschreibung
AbenteuerurlaubIm Abenteuerurlaub ordentlich Action im Urlaub erleben und die Komfortzone verlassen.
AktivurlaubSport, Workout und Outdoor-Aktivitäten dürfen bei dir im Urlaub auch nicht fehlen – egal ob beim Wandern, Joggen, Tauchen, Schwimmen, Schnorcheln oder Stand Up Paddling.
All-Inclusive-UrlaubLass dich im All-Inclusive-Urlaub mit drei Mahlzeiten täglich und Freigetränken nach Strich und Faden verwöhnen.
BadeurlaubPlanschen, schwimmen, Sonne tanken – Badeurlaub ist noch immer die entspannteste Form, die schönste Zeit des Jahres zu verbringen.
FamilienurlaubMit der ganzen Familie auf Reisen – mit meinen Reisetipps für Eltern mit Kindern bleiben die Ferien ein Vergnügen.
FernreisenTropische und paradisische Reiseziele lassen sich meistens auf Fernreisen erreichen. Wer die weite Anreise in Kauf nimmt, wird mit idyllischen Orten wie Südostasien, der Karibik oder dem Indischen Ozean belohnt.
FlugreisenInsbesondere bei Auslandsreisen ist das Flugzeug auch heute noch erste Wahl – ohne Flugreisen lassen sich viele der schönsten Orte der Welt gar nicht erreichen.
Günstiger UrlaubWer ein bisschen auf der Hut ist und sich an ein paar einfache Regeln hält, kann mit Sicherheit günstigen Urlaub buchen
IndividualreisenUrlaub individuell zusammenstellen macht Spaß und weckt den Entdecker in dir – Individualreisen sind deshalb für viele Reisende nicht nur eine Herausforderung, sondern die einzig wahre Reiseart, um Urlaub zu machen.
InselurlaubViele der schönsten Reiseziele der Welt befinden sich auf Inseln – entdecke sie in einem unvergesslichen Inselurlaub.
KulturreisenKunst und Kultur sind auf Reisen ein ganz besonderes Erlebnis und sorgen für einen ganz besonderen Urlaub – und du kehrst auch etwas schlauer von Kulturreisen zurück.
KurzurlaubEinfach mal kurz weg – wenn die Reise aufregend ist, können sich drei Tage im Kurzurlaub anfühlen wie eine wochenlange Reise.
LuxusurlaubDas schöne Leben genießen, tolle Hotels und gutes Essen an den schönsten Orten der Welt im Luxusurlaub erleben.
NaturreisenIm Einklang mit der Natur Urlaub machen und mal so richtig vom Alltag abschalten – auf Naturreisen kannst du mal so richtig loslassen.
PauschalreisenDu willst dich einfach mal um nichts kümmern und eine unbeschwerte Zeit genießen – Pauschalreisen sind ideal dafür.
Rundreisen und RoadtripsDas große Abenteuer wartet oft auf Rundreisen und Roadtrips mit dem eigenen Auto oder Mietwagen.
StädtereisenViele Metropolen und Städte sind beeindruckend und atemberaubend schön – eine Städtereise ist ideal für Entdecker.
StrandurlaubSonne, Strand, Palmen und Meer – im Strandurlaub mit einem Cocktail auf einer Liege relaxen und mal so richtig abschalten.
SurfurlaubStürz dich in die Wellen in diesem nächsten Surfurlaub.
TauchurlaubAbtauchen in eine andere Welt – in einem Tauchurlaub kannst du ein Abenteuer unter Wasser erleben.
Urlaub in DeutschlandDeutschland ist ein wunderschönes und abwechslungsreiches Land – entdecke es bei einem Urlaub in Deutschland.
Wellness-UrlaubLass dich verwöhnen, schalte und gönn dir Massagen, Yoga und Entspannung in einem Wellness-Urlaub.
Eine Auswahl der Reisearten und Reisethemen in meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com, die ich als auf selbst gebuchten Reisen oder in Blog Kooperationen (Reiseblogger Kooperationen) regelmäßig thematisiere. Für B2B-Anfragen kontaktiere mich als Online Marketing Agentur Tourismus oder Textagentur Tourismus.

Fazit – Reisetagebuch gestalten: Mit dem eigenen Journal unvergessliche Erinnungen festhalten oder doch direkt Reiseblogger:in werden?

Ein Reisetagebuch ist eine praktische und kreative Möglichkeit, seinen Urlaub noch ein ganzes Stück intensiver zu erleben. Somit gehört dieses praktische Urlaubs-Gadget genau so mit in auf die Packliste wie ein Reiseportemonnaie, die Videodrohne und die hochwertige Fotokamera. Wer sich auf der Reise fantasievoll austobt und viele Notizen macht, hat am Ende mehr vom Urlaub. Denn nach der Reise bleiben nur noch Erinnerungen und die sind einfach viel klarer und deutlicher, wenn man während des Urlaubs in ein Reisetagebuch geschrieben hat. Welche Variante man für seine Aufzeichnungen wählt, bleibt jedem einzeln überlassen. Ob spezielle gestaltetes Reisetagebuch, ein schlichtes Notizbuch oder eine elektronische App fürs Smartphone und Tablet – entscheidend ist, dass du deine Erlebnisse aufzeichnest und sie dir nicht verloren gehen.

Richtig gut wird das Reisetagebuch dann, wenn du es mit ganz viel Liebe gestaltest und wirklich regelmäßig etwas hineinschreibst. Wer sich die Mühe macht, wird sowohl während als auch nach der Reise für seinen Aufwand in so vieler Hinsicht belohnt. 

Schreibst du regelmäßig Reisetagebuch oder überlegst du, zukünftig damit anzufangen? Teile deine Erfahrungen in den Kommentaren!

*Amazon Werbeanzeigen mit Affiliate Links / Als Amazon-Partner erhalten wir eine kleine Provision – Ihr bezahlt nichts extra / Letzte Aktualisierung der Produktdaten am 14.05.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Produktbilder werden über einen Datenschutz-Proxy ausgeliefert / Haftungsausschluss: Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers auf Amazon.de stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. 

About Author

Moin, ich bin Sascha aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just Wanderlust und den Social-Media-Kanälen von Strandkind verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.