Menü

Bose QC35 II im Test: auf Reisen perfekter Klang?

[unbezahlte Werbung, weil Produkttest] Der Bose QC35 II zählt zu den besten geräuschreduzierenden Over-Ear-Kopfhörern auf dem Markt. Durch Active Noise Cancelling (ANC) dämpfen die Ohrhörer Umgebungsgeräusche und sorgen somit für ungestörten Musikgenuss. Wie schlagen sich die Bose Quietcomfort QC35 II im Test auf Reisen, im Alltag und beim Sport? Wir haben die hochwertigen Kopfhörer von hinten bis vorne durchgecheckt.

Der Bose QC35 II ist eines der Urlaubs-Gadgets, die einem echten Technik-Fan das Herz höher schlagen lassen. Der hochwertige Kopfhörer mit aktiver Geräuschreduzierung kommt in einem hochwertigen Transportetui ins Haus. Die Ohrhörer befinden sich darin eingeklappt. Zugegeben, für Ästheten ist dieser Anblick nicht besonders ansprechend, denn die Headphones verwenden zwei zusätzliche Scharniere, die die Muscheln einklappen können.

Aber sobald die Over-ears ausgepackt, aufgeklappt und aufgesetzt sind, wird man durch den perfekten Sitz der verhältnismäßig leichten Kopfhörer entschädigt. Ohne große Mühen justiert sich der verstellbare Bügel wie von selbst und die bequemen, weichen Ohrpolster verdecken zuverlässig die Ohren (normalgroße Ohren vorausgesetzt). Und auch die Bedienung ist intuitiv und selbsterklärend. Oben auf der rechten Muschel sitzt der multifunktionale, flexible Einschaltknopf, der auch zur Bluetooth-Paarung und zum Reset des Geräts verwendet wird.

Schaltet man den Ohrhörer ein, beginnt sofort die Magie. Nur Millisekunden nach dem Betätigen des Schalters wird die Welt still, denn die aktive Geräuschreduzierung des Bose Quietcomfort QC35 II ist eine der besten auf dem Markt (Stand 2018). Die Sprachansage gibt den Batteriestand durch und informiert über die jeweils aktuell verbundenen Geräte wie Smartphones, Tablets und Computer. Durch Gedrückthalten das Einschalttaste sich der Over-ear innerhalb von Sekunden mit einem Bluetooth-Gerät – in meinem Fall mit einem iPhone X (Test) und ein iPad Pro (Test) – koppeln. Schon nach wenigen Minuten ist das Gadget voll einsatzbereit. Aber überzeugt auch der Sound des Bose QC35 (II) Zuhause, im Urlaub und beim Sport

Das Design des Bose QuietComfort QC35 II ist zweckmäßig – bei diesem Top-Kopfhörer zählen die inneren Werte.
Das Design des Bose QuietComfort QC35 II ist zweckmäßig – bei diesem Top-Kopfhörer zählen die inneren Werte.

Wie gut ist der Sound des Bose QC35 II?

Der Bose Quietcomfort QC35 (II) wird von den Nutzern in allen erdenklichen Einsatzgebieten verwendet. Ich habe in sehr unterschiedlichen Situationen getestet: im Büro beim Schreiben, beim Workout im Fitness-Center und auf Reisen vor allen beim Fliegen. Wer mit dem Flugzeug unterwegs ist, entdeckt auf manchen Flügen ohne Übertreibung mehrere dieser Kopfhörer. Kaum ein Kopfhörer begegnet mir im Alltag häufiger als der Bose QC36 (II). Man könnte entsprechend annehmen, dass sich die Vielzahl der Nutzer nicht irren kann und dies als Indiz sehen, dass der Kopfhörer wirklich zu den besten auf dem Markt gehört. Aber was den Sound anbelangt, scheiden sich wie so häufig die Geister – die Beurteilung der Sound-Qualität ist teilweise subjektiv, teilweise auch objektiv möglich.

Niemand kauft einen Ohrhörer wegen seines Designs, wenn der Klang nicht stimmt. Ein Otto-Normalmusikhörer wie ich findet den Klang des Bose QC35 (II) richtig genial. Umgebungsgeräusche werden durch Active Noise Cancelling (ANC) stark reduziert und der Klang der Musik – vorausgesetzt das Musikstück liegt in einer ausreichenden Qualität vor – ist einfach genial. Bei Live-Aufnahmen hat man das Gefühl, mitten im Konzert zu stehen und Studioaufnahmen wirken auf mich so klar, dass das Ohr dem glasklaren Klang kaum folgen kann.

Aus meiner Sicht ist der Klang des Bose Quietcomfort QC35 II deshalb perfekt. Der Sound ist klar und authentisch. Das starke Active Noise Cancelling schließt die Welt komplett aus, auch wenn man leise Musik hört. Es funktioniert so gut, dass ich bei der Arbeit am Laptop sogar die Kamera einschalten muss, um nicht erschreckt zu werden, wenn sich jemand von hinten nähert. Und genau die herausragenden ANC-Eigenschaften machen ihn perfekt für Reisen: am Flughafen, im Flugzeug, am Bahnhof und auf Bahnfahrten ebenso natürlich wie Busreisen reduziert der geräuschreduzierende Kopfhörer die Umgebungsgeräusche signifikant. 

Aber falls Ihr zu den ultimativen Klangexperten gehört, wird euch der Bose QC35 (II) nicht überzeugen. Profinutzer halten in der Regel nicht also viel von den Kopfhörern von Bose – sie tendieren zu anderen Produkten wie dem Bang & Olufsen Beoplay H9 (3. Generation), der allerdings auch mal eben ungefähr das doppelte kosten kann (Preise variieren je nach Händler und Zeitpunkt des Kaufs).

Bose QC35 II und Alternativen günstig bei Amazon.de kaufen

Werbeanzeigen*

AngebotBestseller Nr. 1
AngebotBestseller Nr. 2
Bose Noise Cancelling Headphones 700, Schwarz, mit Alexa-Integration
  • Lassen Sie Ihr Smartphone in der Tasche und bleiben Sie trotzdem mit...

Die Bose-QC35-Alternativen

Angebot
Bose Noise Cancelling Headphones 700, Schwarz, mit Alexa-Integration
  • Lassen Sie Ihr Smartphone in der Tasche und bleiben Sie trotzdem mit...
Bestseller Nr. 1
Bang & Olufsen Beoplay H9i Wireless Over-Ear Active Noise Cancelling Kopfhörer, schwarz
  • Enhanced sound - Wir haben einen neuen Bassport für tiefere und...
Bestseller Nr. 2

Spezifikationen des Bose Quietcomfort QC35 II

  • deutliche Lärmreduzierung durch Active Noise Cancelling
  • Bluetooth- und NFC-Verbindung
  • unterstützende Sprachansagen
  • authentischer Spitzenklang bei jeder Lautstärke
  • Zugriff auf Amazon Alexa per Sprachsteuerung
  • Akkulaufzeit: bis zu 20 Stunden kabelloser Musikgenuss

Lieferumfang unseres Kopfhörers

  • Bose Quietcomfort QC35 II Kopfhörer: 18 cm x 17 cm x 8,1 cm (HxBxT) bei einem Gewicht von 240 Gramm
  • Audiokabel: 1,2 Meter Audiokabel
  • USB-Kabel: 30,5 Zentimeter lang
  • hochwertiges Transportetui

Härtetest im Flugzeug: himmlische Ruhe dank Active Noise Cancelling (ANC)

Müde bin ich, geht zur Ruh': Dank der Geräuschreduzierung (ANC) des Bose Quietcomfort QC35 kann man im Flugzeug ganz wunderbar schlafen. Foto: Sascha Tegtmeyer
Müde bin ich, geht zur Ruh’: Dank der Geräuschreduzierung (ANC) des Bose Quietcomfort QC35 kann man im Flugzeug ganz wunderbar schlafen. Foto: Sascha Tegtmeyer

Im Alltag und vor allem im Büro ist die Geräuschreduzierung des Over-ear-Kopfhörers situationsabhängig. Während etwa Motorengeräusche gut reduziert werden, sind die Stimmen von Menschen in der Umgebung noch relativ deutlich zu hören – zumindestens so lange man keine Musik hört. Brilliant ist die ANC-Geräuschreduzierung auf jeden Fall im Flugzeug. Die Geräusche der Triebwerke werden sehr deutlich reduziert. Wer während des Fluges die Bose QC35 II trägt, hat eine spürbare geringere Geräuschbelastung. Ich trage die Ohrhörer bereits seit längerem bei jedem Flug.

Mit dem mittlerweile optionalen Airline-Adapter kann man mit den Kopfhörern auch ganz wunderbar auf das Bordprogramm zugreifen. Alternativ könnt Ihr natürlich Eure eigenen Geräte auch mit den Headphones verbinden. Zudem besteht (die von mir oft genutzte Möglichkeit), etwa auf Nachtflügen den Kopfhörer einfach mit Active Noise Cancelling zu aktivieren und keine Musik zu hören. Dann wirkt er besser als gewöhnliche Ohrstöpsel. In letzterem Fall solltet Ihr jedoch darauf achten, dass sich das Active Noise Cancelling nicht nach ein paar Minuten abschaltet, um Energie zu sparen – diese Einstellung könnte in der Bose Connect App auf Eurem Smartphone vornehmen.

Wie schlägt sich der Bose QC35 II im Test am Strand und Pool?

Wenn der Bose QC35 II sich schon am Flughafen und vor allem im Flugzeug so gut schlägt, sollte sich der Kopfhörer auch am Strand oder Pool nicht viel schlechter verwenden lassen. Oder? Dem ist natürlich auch so: der Bose Quietcomfort QC35 (II) sorgt am Pool für himmlische Ruhe – etwa wenn Kinder im Wasser planschen oder sich die Tanten auf der Nachbarliege zu laut unterhalten. Wer auf Reisen mal so richtig abschalten will, sollte unbedingt auf den Bose QC35 II zurückgreifen. Ähnlich sieht es natürlich auch am Meer aus.

Am Sandstrand besteht jedoch die Gefahr durch Sandkörner. Sie können das Gehäuse des ANC-Kopfhörers zerkratzen und leicht ins Etui gelangen, wo sie dann ebenfalls Schaden am Kopfhörer anrichten können. Wer die Headphones mit an den Strand nimmt, sollte deshalb ordentlich aufpassen. Sonst sind die teuren Kopfhörer innerhalb von kürzester Zeit voller kleine Körnchen. Wer gut aufpasst, macht mit den Over-ears seinen Strandurlaub noch ein kleines bisschen besser. 

Bose QuietComfort QC35 II Test: der Kopfhörer sorgt im Urlaub wahlweise für himmlische Ruhe oder Spitzen-Sound.
Bose QuietComfort QC35 II Test: der Kopfhörer sorgt im Urlaub wahlweise für himmlische Ruhe oder Spitzen-Sound.

Bose Quietcomfort QC35 (II): Vorteile und Nachteile

Meiner Meinung nach überwiegen die Vorteile des Kopfhörers die Nachteile bei weitem. Das Produkt zählt zu den besten Kopfhörern am Markt. Schaut man sich die Kundenbewertungen im Internet an, zählt der QC35 zu den bestbewerteten Headphones der Kategorie. Wir verwenden die Ohrhörer der Bose Quietcomfort QC35-Baureihe bereits seit Produkteinführung im September 2016 und wurden bis dato noch nicht ein einziges Mal von diesem praktischen Tech-Gadget enttäuscht.

Vorteile

  • ausgezeichneter Sound für Normalhörer
  • leicht und komfortabel zu tragen
  • Im sichicken Etui kompakt transportieren
  • eine der stärksten Geräusch Unterdrückung and auf dem Markt
  • zwei Geräte können gleichzeitig verbunden sein
  • funktioniert mit Google Assistent und Amazon Alexa
Der Bügel des Bose QuietComfort QC35 II wirkt hochwertig und lässt in mehreren Stufen der Kopfform anpassen.
Der Bügel des Bose QuietComfort QC35 II wirkt hochwertig und lässt in mehreren Stufen der Kopfform anpassen.

Nachteile

  • der Kopfhörer verbindet sich nicht ganz so schnell mit Bluetooth-Geräten wie beispielsweise die kabellosen Apple Kopfhörer
  • bei Wärme wird es ordentlich warm unter den Ohrmuscheln, die Atmungsaktivität ist eher gering
  • Ohrpolster können sich (bei täglicher intensiver Nutzung über mehrere Monate) auflösen – Bose lieferte bei uns innerhalb der Garantie kostenlosen Ersatz
Die Knöpfe sind sinnvoll platziert und reagieren zuverlässig.
Die Knöpfe sind sinnvoll platziert und reagieren zuverlässig.

Unter der Ohrmuschel wird’s im Sommer kuschelig warm

Eine der größten Nachteile des Bose QC35 II ist die große Wärmeentwicklung bei sehr warmen und heißen Temperaturen. Man fängt unter den Ohrmuscheln kräftig an zu schwitzen. Mit diesem Problem haben allerdings die meisten Over-ear-Kopfhörer zu kämpfen. Bei Temperaturen über 25 Grad Celsius etwa an tropischen Reisezielen und bei intensiven sportlichen Aktivitäten empfiehlt es sich häufig, kleine In-ear-Kopfhörer zu verwenden. Während der Bose QC35 II im Test am Flughafen und im klimatisierten Flugzeug brilliert, wechseln wir im Urlaubsort häufig auf die kleinen und kompakten Apple-Kopfhörer AirPods (Test).

Bose QC35 II und Alternativen günstig bei Amazon.de kaufen

Werbeanzeigen*

AngebotBestseller Nr. 1
AngebotBestseller Nr. 2
Bose Noise Cancelling Headphones 700, Schwarz, mit Alexa-Integration
  • Lassen Sie Ihr Smartphone in der Tasche und bleiben Sie trotzdem mit...
Angebot
Bose Noise Cancelling Headphones 700, Schwarz, mit Alexa-Integration
  • Lassen Sie Ihr Smartphone in der Tasche und bleiben Sie trotzdem mit...

Einstellungen des Bose QC35 mit der Connect App vornehmen

Die Bose Connect App ist eine solide und relativ minimalistische App, mit der die Firmware des Kopfhörers komfortabel upgedatet werden kann. Zudem lässt sich über die App schnell und komfortabel zwischen den verbundenen Bluetooth-Geräten hin und her wechseln. Theoretisch könnte man direkt über die App auch Musik auf dem Kopfhörer hören.

Das macht man jedoch erfahrungsgemäß in der Praxis eher selten – muss jeder selbst entscheiden. Zudem lassen sich kleinere Einstellungen vornehmen – die Geräuschreduzierung des Bose QC35 II lässt sich etwa über drei unterschiedliche Stufen regulieren. Insgesamt eine stabile und gelungene App, die man jedoch hauptsächlich für Firmware Updates des Kopfhörers verwendet.

Der Bose QuietComfort QC35 II ist völlig zurecht ein Bestseller und bleibt neben dem neuen Noise Cancelling Headphones im Programm.
Der Bose QuietComfort QC35 II ist völlig zurecht ein Bestseller und bleibt neben dem neuen Noise Cancelling Headphones im Programm.

Fazit – Bose Quietcomfort QC35 II im Test: auf Reisen und im Urlaub einfach mal die Welt abschalten

Für ganz normale Leute, die einfach nur Lust haben, im Alltag, bei sportlichen Aktivitäten und auf Reisen Musik zu hören und dabei die Geräusche aus der Außenwelt so gering wie möglich zu halten, ist der Bose Quietcomfort QC35 (II) unserer Meinung nach die perfekte Wahl. Der kabellose Bluetooth-Kopfhörer klingt fantastisch, ist kompakt und robust, sitzt bequem und funktioniert einwandfrei mit den meisten Bluetooth-Geräten. Er ist deshalb bei uns auf jeder Reise – egal ob Fernreise oder Urlaub am Mittelmeer – mit dabei.

Besonders im Flugzeug überzeugt das Reise-Gadget auf ganzer Linie, denn die Fluggeräusche werden deutlich reduziert. Wir machen uns häufig einen Spaß daraus, die Kopfhörer im Wechsel abzunehmen und wieder aufzusetzen, weil der Unterschied so groß ist. Größte Nachteil beim Reisen ist eigentlich, dass es unter den Ohrmuscheln bei hören Temperaturen ganz schön warm wird. Diese Problematik gilt jedoch für alle Over-ear-Kopfhörer. Im Winter hat man hingegen den komplett anderen Effekt: die Ohrhörer wirken wie Ohren wärmer.

Fazit ist es halb klar: der Bose QC35 II im Test hat auf voller Linie brilliert und für alle, die keine Profimusiker sind oder ein Gehör wie ein Luchs haben, ist dieses Modell aktuell immer noch eines der besten over Ihr Kopfhörer mit ANC auf dem Markt. Einer der größten Konkurrenten dürfte mit den Bose Noise Cancelling Headphones 700 (Test) aus den eigenen Reihen kommen. In den letzten Jahren war erst der Bose QC35 und anschließend der Bose QC35 II unser täglicher Begleiter – sowohl im Alltag, im Büro, beim Sport und auf Reisen. Die Kopfhörer gehören neben einer Sportuhr wie der Apple Watch, einer Drohne wie der DJI Mavic Air (Test), der Mini-Kamera DJI Osmo Pocket (Test) und zahlreichen weiteren Reiseausrüstung-Produkten zu den essentiellen Begleitern auf jeder längeren und weiten Reise ebenso wie im entspannten Kurzurlaub.

e1580d48981a47b0996ec4a3b22089db

Besitzt Ihr bereits einen Bose Kopfhörer für Eure Reisen und Zuhause? Welche Erfahrungen habt Ihr mit den Sound-Produkten gemacht? Berichtet uns in den Kommentaren.

*Amazon.de Werbeanzeigen mit Affiliate Links / Als Amazon.de-Partner erhalten wir eine kleine Provision – Ihr bezahlt nichts extra / Letzte Aktualisierung der Produktdaten am 23.10.2020 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Produktbilder werden über einen Datenschutz-Proxy ausgeliefert / Haftungsausschluss: Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers auf Amazon.de stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. 

About Author

Moin, ich bin Sascha! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just Wanderlust verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber berichte. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer: USA, Thailand und Malediven.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x