Reisebericht Fieberbrunn & PillerseeTal – Alpenidyll für Abenteuerlustige?

by

Glasklare Seen, unbeugsame Berggipfel und warmherzige Tiroler Gastfreundschaft – das PillerseeTal ist im Sommer ein wahres Schlaraffenland für Aktivurlauber und Sportler, die sich beim Fahrradfahren und Wandern auspowern und beim Wellness nach Herzenslust erholen möchten. Zwischen Fieberbrunn, St. Ulrich am Pillersee, St. Jakob in Haus, Hochfilzen und Waidring befindet sich eine der zauberhaftesten Gegenden Tirols voller Überraschungen und versteckter Schätze. Was kann man unternehmen? Und welche Sehenswürdigkeiten gibt es zu entdecken? Wir waren für unseren Reisebericht im PillerseeTal unterwegs und haben für dich alle Infos zusammengestellt, um dich für einen ausgedehnten und unvergesslichen Urlaub in Fieberbrunn und Umgebung zu begeistern.

Inhaltsverzeichnis anzeigen

Werbung / Pressereise.

In den Bergen anzukommen ist für uns Menschen aus dem flachen Norden immer etwas ganz Besonderes und erst einmal eine gewisse Umstellung. Die aufragenden, majestätischen Berggipfel Tirols ragen imposant zu allen Seiten vor uns auf – das wirkt, wenn du flaches Land gewohnt bist, ganz unwirklich und man reibt sich beim Anblick der schneebedeckten Spitzen der Alpen in Österreich ungläubig die Augen.

Die wunderschöne Architektur mit den Holzhäusern und den überhängenden Dächern, den blumenbehangenen Balkonen und zauberhaften, kleinen Kirchen ist so viel schöner als die schnörkellosen Bauten bei uns.

Die Alpenluft riecht nach Frühsommer

Die Luft ist klar und riecht würzig nach Blumen, Kräutern – und Frühsommer. Die Sonne scheint schon deutlich intensiver vom strahlend blauen Himmel. Als wir in Fieberbrunn angekommen sind, war mein erstes Gefühl ganz deutlich: An diesem Ort kann ich endlich wieder frei durchatmen, hier kann ich den Stress des Alltags loslassen. Aber das ist noch längst nicht alles. Dazu später mehr.

Jetzt deinen unvergesslichen Urlaub im PillerseeTal bei HolidayCheck buchen!*

Wir haben das wunderschöne Pillerseetal mit den zauberhaften Orten Fieberbrunn, Hochfilzen, St. Jakob in Haus, St. Ulrich am Pillersee und Waidring für dich erkundet. Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Wir haben das wunderschöne PillerseeTal mit den zauberhaften Orten Fieberbrunn, Hochfilzen, St. Jakob in Haus, St. Ulrich am Pillersee und Waidring für dich erkundet.

Wir machen Urlaub in Fieberbrunn im PillerseeTal

Wir machen Urlaub im PillerseeTal – einer kleinen, idyllischen Region in Tirol in Österreich, zu der der zauberhafte und glasklare Pillersee gehört sowie die kleinen, urigen Dörfer der Region: Fieberbrunn, Hochfilzen, St. Jakob in Haus, St. Ulrich am Pillersee und Waidring. Unser erster Anlaufpunkt für unsere Entdeckungstour und natürlich auch für unsere Reiseberichte? Fieberbrunn, ein Dorf, das mit seiner herzlichen Tiroler Gastfreundschaft und urigen Atmosphäre sofort ein Lächeln auf unsere Gesichter zaubert.

Was du über das PillerseeTal wissen solltest

Meine Reiseberichte & Blogbeiträge über die Region in Tirol

Österreich Blog| Reisebericht Fieberbrunn | Hotel Alte Post | Jakobskreuz | Waidring | Lauchsee | Wandern | Laufen | SUP | Marion Pichler

Video – So schön ist es im Sommer im PillerseeTal

Ich habe für dich ein Video rausgesucht, in dem du wunderbar sehen kannst, wie schön es im PillerseeTal und in Fieberbrunn ist. So bekommst du schon einen recht guten Eindruck, wie schön es in der Region ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So schön ist es im Sommer im PillerseeTal.

Vom ersten Moment an wie Zuhause

Wir fühlen uns vom ersten Moment an wie Zuhause – und direkt nach unserer Ankunft kommt kräftig Urlaubsfeeling auf. Geprägt von farbenfrohen Chalets und dem unüberhörbaren Rauschen des kristallklaren Gebirgsbachs, ist Fieberbrunn der ideale Ausgangspunkt für unsere Abenteuer und Aktivitäten. In unserem Reisebericht Fieberbrunn und PillerseeTal möchten wir dir die schönsten Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen in der Region vorstellen.

Wir machen Urlaub im Pillerseetal – einer kleinen, idyllischen Region in Tirol in Österreich, zu der der zauberhafte und glasklare Pillersee gehört sowie die kleinen, urigen Dörfer der Region: Fieberbrunn, Hochfilzen, St. Jakob in Haus, St. Ulrich am Pillersee und Waidring. Wahrlich ein Zuhause auf Zeit – gewohnt haben wir während unseres Aufenthalts im Pillerseetal im Hotel Alte Post in Fieberbrunn.
Wahrlich ein Zuhause auf Zeit – gewohnt haben wir während unseres Aufenthalts im Pillerseetal im Hotel Alte Post in Fieberbrunn.

Nach einer erholsamen Nacht in unserer traditionellen Unterkunft, dem luxuriösen Hotel Alte Post Fieberbrunn mit über 100-jähriger Geschichte, beginnen wir unseren Tag mit einem ausgiebigen Frühstück, bevor wir uns gut gestärkt auf den Weg machen, um die umliegenden Berge zu erkunden.

Unser erstes Ziel: Die Mittelstation Streuböden und die Bergstation Lärchfilzkogel, die die Ausgangspunkte in ein herrliches Wandergebiet oberhalb von Fieberbrunn sind. Der Anstieg mag anstrengend sein, aber die atemberaubende Aussicht auf die umliegenden Alpengipfel und Täler ist jede Schweißperle wert.

Ein kurzer Überblick über das PillerseeTal in den Kitzbüheler Alpen

Wenn du nicht ganz so hoch hinaus möchtest, bietet das PillerseeTal zahlreiche leichtere Wanderrouten, Radwege – und eine schier endlose Anzahl von Unternehmungen wie ein Besuch im Familienland oder eine Fahrt mit Timoks Alpine Coaster – eine Sommerrodelbahn –auf der Mittelstation Streuböden. Timoks Wilde Welt – ein Abenteuerspielplatz – gleich nebenan ist ein echter Anziehungspunkt für die Kids. Oder probier doch einmal die gemütliche Radtour rund um den Pillersee.

Die Route ist gut ausgeschildert und führt dich durch wunderschöne Wiesen und Wälder, immer mit dem türkisblauen See im Blick. Ein besonderer Höhepunkt ist das Jakobskreuz auf der Buchensteinwand. Mit seinen 30 Metern Höhe und vier begehbaren Aussichtsplattformen ist es das größte begehbare Gipfelkreuz der Welt und bietet einen erstaunlichen 360-Grad-Blick über die gesamte Region.

Imposant: Das Jakobskreuz auf der Buchensteinwand ist das höchste, begehbare Gipfelkreuz der Welt. Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Imposant: Das Jakobskreuz auf der Buchensteinwand ist das höchste, begehbare Gipfelkreuz der Welt.

Aber auch abseits der Wanderwege gibt es in der Region jede Menge zu entdecken. So lohnt sich ein Abstecher in das urige Dorf St. Jakob in Haus mit seinem idyllischen Dorfplatz und den geschmackvollen alten Bauernhäusern.

Auch kulinarisch hat die Region einiges zu bieten. Von herzhaften Tiroler Schmankerln bis hin zu süßen Leckereien wie Kaiserschmarrn und Apfelstrudel – in den gemütlichen Gasthäusern und Cafés der Region wird jeder Gaumen verwöhnt. Wenn du die Einheimischen nach ihren Geheimtipps fragst, bekommst du ganz wunderbare Empfehlungen.

Gelegenheit für Wellness und Entspannung nutzen

Doch was wäre ein Urlaub in den Bergen ohne eine gehörige Portion Wellness? Nach einem ereignisreichen Tag voller Aktivitäten in den Bergen gibt es nichts Schöneres, als sich im Wellness-Bereich im Hotel Alte Post zu entspannen. Dort warten vier Saunen und eine große Sonnenterrasse mit Pool auf dich. Ob eine Massage, ein Saunagang oder ein Bad im beheizten Außenpool auf dem Dach – in Fieberbrunn und Umgebung findest du alles, was dein Wellness-Herz begehrt.

Nach einem ereignisreichen Tag voller Aktivitäten in den Bergen gibt es nichts Schöneres, als sich im Wellness-Bereich im Hotel Alte Post zu entspannen.
Nach einem ereignisreichen Tag voller Aktivitäten in den Bergen gibt es nichts Schöneres, als sich im Wellness-Bereich im Hotel Alte Post zu entspannen.

Wellness erhöht den Erholungsfaktor deines Urlaubs noch einmal um ein Vielfaches. Das PillerseeTal ist ein echter Geheimtipp für alle, die einen Urlaub in den Bergen mit einer Prise Abenteuer, einer großen Portion Natur und einer guten Dosis Erholung kombinieren möchten. Also, wenn dir unser Reisebericht Fieberbrunn Appetit macht, pack deine Wanderschuhe ein und mach dich auf den Weg ins PillerseeTal. Du wirst es nicht bereuen.

Urlaub in Fieberbrunn – Wie findest du den Einstieg?

Im Pillerseetal gibt es so viel Spannendes zu entdecken, dass du dir schon eine Art von Plan vor deinem Urlaub machen solltest, was du alles sehen möchtest. Denn wenn du erst dort bist, vergeht die Zeit wie im Flug und du benötigst wirklich einige Tage, um alles zu entdecken. Die Reiseplanung für deinen Urlaub in Fieberbrunn findest du am besten, indem du dir vorab einen Plan machst. Um dir einen guten Überblick über die Möglichkeiten zu verschaffen, empfehle ich dir, die offizielle Tourismus-Website des PillerseeTals zu besuchen.

Ein guter Einstieg unter den Aktivitäten im Pillerseetal – der Hausberg von Fieberbrunn mit den Streuböden, dem Lärchfilzkogel und in der Höhe dem Wildseeloder. Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Ein guter Einstieg unter den Aktivitäten im PillerseeTal – der Hausberg von Fieberbrunn mit den Streuböden, dem Lärchfilzkogel und in der Höhe dem Wildseeloder.

Alternativ kannst du der Touristeninformation im Dorfzentrum von Fieberbrunn einen Besuch abstatten und dir dort vor Ort Informationen aus erster Hand holen. Dort findest du die nützlichsten Infos über Unterkünfte, Restaurants, Wanderwege, Mountainbike-Routen, Klettergebiete, Wellnessangebote und vieles mehr. Ebenso erhältst du Empfehlungen für Veranstaltungen, Feste oder spezielle Aktivitäten, die während deines Aufenthalts stattfinden.

Du kannst ganz sicher mehr aus deinem Urlaub machen, indem du dich vorab über die zahlreichen Optionen informierst, die dich vor Ort erwarten. Letztlich wirst du sowieso wählen müssen, was du unternimmst: Wir waren 12 Tage in Fieberbrunn und haben dennoch nicht alles angeschaut, was wir während der Reise besuchen wollten.

Mit der PillerseeTal-Card bekommst du maximales Abenteuer zum besten Preis

Eines ist uns während unserer gesamten Reise aufgefallen – und das möchten wir unbedingt mit dir teilen: Wenn du während des Urlaubs wirklich aktiv sein möchtest, solltest du dir zu Beginn des Urlaubs unbedingt die PillerseeTal-Card zulegen. Das ist wichtig, weil du damit die Bergbahnen, das Familienland und viele weitere Attraktionen und Sehenswürdigkeiten besuchen kannst, ohne jedes Mal dafür zu bezahlen. Jede Sehenswürdigkeit kann während der Laufzeit der Card einmal pro Tag genutzt werden.

Mit der Pillerseetal-Card hast du während der vier oder sechstägigen Laufzeit der Karte bei vielen Attraktionen freien Eintritt. Du kannst jede Attraktion ein Mal pro Tag nutzen. Die Pillerseetal-Card ist nicht zu verwechseln mit der Gästekarte – dabei handelt es sich um zwei unterschiedliche Karten. Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Mit der PillerseeTal-Card hast du während der vier oder sechstägigen Laufzeit der Karte bei vielen Attraktionen freien Eintritt. Du kannst jede Attraktion ein Mal pro Tag nutzen. Die Pillerseetal-Card ist nicht zu verwechseln mit der Gästekarte – dabei handelt es sich um zwei unterschiedliche Karten.

Wenn du jeden Tag mit den Bergbahnen fährst, kostet das ohne Pillerseetal-Card ein Vielfaches. Und das ist ganz wichtig: Verwechsle die Card nicht mit der Gästekarte, die du in deinem Hotel oder deiner Ferienunterkunft erhältst. Das ist noch eine andere Karte, mit der du etwa kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen kannst. Es gibt also zwei Karten für unterschiedliche Zwecke. Alle Informationen zur Pillerseetal-Card erhältst du hier.

Ich möchte dich für Fieberbrunn und das PillerseeTal begeistern

Wir waren auf unserer Reise so begeistert vom PillerseeTal. Es war noch viel schöner, als wir es uns vor dem Urlaub vorgestellt haben. Deshalb möchte ich dich mit diesem Reisebericht Fieberbrunn und PillerseeTal für einen Urlaub in der Region begeistern und dir zeigen, was man auf einer Reise in Fieberbrunn, Hochfilzen, St. Jakob in Haus, St. Ulrich am Pillersee und Waidring unternehmen kann.

Wenn du inspiriert und motivert wirst, deinen nächsten Urlaub – ganz gleich, ob Aktivurlaub, Wanderurlaub, Skiurlaub oder Familienurlaub – ebenfalls in Tirol zu verbringen, ist der Sinn und Zweck meines Reiseberichts über Fieberbrunn und das PillerseeTal erfüllt.

Jetzt wohlverdienten Urlaub buchen!

Buche jetzt deinen Traumurlaub zu günstigen Konditionen beim renommierten Buchungsportal HolidayCheck – top bewertet von Stiftung Warentest (01/2024). Jetzt klicken und stöbern!

Buche jetzt deinen Traumurlaub zu günstigen Konditionen beim renommierten Buchungsportal HolidayCheck – top bewertet von Stiftung Warentest (01/2024). Jetzt klicken und stöbern!
Werbeanzeige.

Ähnliche Beiträge

Urlaub in Fieberbrunn und im PillerseeTal – meine Erfahrungen und Erlebnisse vor Ort

Ich hatte mich schon länger sehr auf unseren Urlaub im PillerseeTal gefreut, da ich für ein paar Jahre nicht in Österreich war und endlich mal wieder die Alpen und das Bergpanorama genießen wollte. Und als wir dann vor Ort angekommen sind, haben wir uns vom ersten Moment an unglaublich wohl gefühlt.

Die urigen, kleinen Dörfer, die Gemütlichkeit und Naturverbundenheit, die imposanten Gipfel, das Grün der Wälder und das glasklare Wasser der Flüsse haben uns sofort begeistert. Und auch der herzliche Empfang, den uns unsere Gastgeber in Fieberbrunn bereitet haben, war einfach warmherzig und außergewöhnlich. Das sind einfach beste Vorraussetzungen, um einen ganz außergewöhnlichen Urlaub zu verbringen.

Auf Entdeckungstour am Lärchfilzkogel – wir waren 14 Tage lang im Pillerseetal unterwegs und haben richtig viele Abenteuer erlebt. Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Auf Entdeckungstour am Lärchfilzkogel – wir waren 14 Tage lang im PillerseeTal unterwegs und haben richtig viele Abenteuer erlebt.

Unser größter Motivator von Anfang an war die PillerseeTal-Card. Eine einzelne Fahrt mit der Bergbahn ist nicht gerade günstig und auch Eintritte (um die 30 Euro pro Fahrt hin und zurück). Wenn man viel unternimmt, können ganz schön ins Geld gehen. Wenn du jedoch die Karte für die Region hast, möchtest du auch die ganzen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen besuchen, zu denen du damit kostenlosen Eintritt hast.

Zwei Mal täglich mit den Bergbahnen gefahren

Und so haben wir es dann auch gehandhabt: Wir sind ein bis zwei Mal pro Tag mit den Bergbahnen gefahren, waren wandern in Fieberbrunn bei Streuböden und Lärchfilzkogel, auf der Steinplatte und am Jakobskreuz an der Buchensteinwand – jeweils mehrfach. Wir sind ja von Haus aus aktiv im Urlaub – aber auf dieser Reise waren wir besonders viel unterwegs und haben durch die zahlreichen Wanderungen jeden Tag zehn Kilometer und teils noch deutlich mehr zurückgelegt. Manchmal sind wir hochgelaufen und runtergefahren – oder umgekehrt. Meistens haben wir für eine Strecke die Bergbahn genommen und sind die andere Richtung zu Fuß.

Der Pillersee ist so malerisch und entspannend, dass wir im Urlaub so oft wie möglich ans Wasser gekommen sind und neue Energie getankt haben. Erholungsfaktor 10.000! Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Der Pillersee ist so malerisch und entspannend, dass wir im Urlaub so oft wie möglich ans Wasser gekommen sind und neue Energie getankt haben. Erholungsfaktor 10.000!

Immer Zeit am Pillersee verbracht

Neben den Aufstiegen und Abstiegen haben wir auch viel Zeit am idyllischen Pillersee verbracht. Der See ist ein ganz, ganz idyllisches Fleckchen Erde, dass wirklich ein Augenschmaus ist. Du kannst dir dort am See ein gemütliches Fleckchen suchen, dass du teilweise ganz für dich allein hast. Und wenn du dich traust, kannst du bei 18 Grad Wassertemperatur im Sommer auch schwimmen oder baden gehen. Wir waren zudem mit dem SUP unterwegs und haben den See vom Board aus erkundet.

Auch wenn der See groß erscheint, kannst du mit dem Brett in wenigen Minuten das gesamte Gewässer erkunden. Wir haben deshalb direkt mehrere Runden gedreht. Am Pillersee befindet sich zudem ein Kletterpark für Anfänger und Fortgeschrittene und eine Bogenschießanlage. Essen kannst du am Kiosk direkt am Wasser oder in der Forellenranch, einem beliebten Restaurant ganz in der Nähe. Am Pillersee findet im Sommer immer mittwochs das Seeleuchten mit tollen Live-Bands statt.

Wer hoch hinaus möchte, muss früh starten: Im Pillerrseetal kannst du so viel unternehmen, dass der Tag wie im Flug vergeht. Du benötigst also einen guten Plan, wenn du viel erleben willst. Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Wer hoch hinaus möchte, muss früh starten: Im Pillerrseetal kannst du so viel unternehmen, dass der Tag wie im Flug vergeht. Du benötigst also einen guten Plan, wenn du viel erleben willst.

Wir sind schon relativ früh morgens gestartet. Die Zeit im Urlaub vergeht so schnell, wenn man viel unternimmt, dass man wirklich früh losfahren sollte. Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel Alte Post ging es gut gestärkt los.

Den Tag am Lauchsee ausklingen lassen

Dann haben wir ein bis zwei Bergtouren gemacht. Als Belohnung für die langen Tagesmärsche sind wir jeden Tag am frühen Nachmittag erst an den zauberhaften Lauchsee (ebenfalls Eintritt frei mit der PillerseeTal-Card). Der idyllische See ist eine herrliche Naturbadeanstalt, in der du nach Herzenslust entspannen kannst.

Nach jedem Tag voller Wanderungen und Erlebnisse ging es erst einmal für ein Stündchen an den idyllischen Lauchsee zum Schwimmen und Entspannen. Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Nach jedem Tag voller Wanderungen und Erlebnisse ging es erst einmal für ein Stündchen an den idyllischen Lauchsee zum Schwimmen und Entspannen.

Zudem ist das Wasser des Lauchsees recht warm und schon im Mai ideal zum Schwimmen. Anschließend ging’s ins Hotel zum Wellness. Mit der Alten Post Fieberbrunn haben wir großes Glück gehabt. Das Vier-Sterne-Hotel hat einen wunderbaren Wellness-Bereich mit mehreren Saunen, einem einladenden Pool auf dem Dach und einem Ruhebereich mit Wasserbetten – wirklich sehr empfehlenswert. Zudem hast du dort ein eigenes Fitnesscenter und einen Yogaraum. Wenn du so wie wir sehr sportlich unterwegs bist, bist du dort sehr gut aufgehoben.

Unsere Fieberbrunn Erfahrungen sind besonders

Wie du vielleicht schon merkst, hatten wir einen wirklich, wirklich wunderbaren Urlaub in Fieberbrunn und dem PillerseeTal – und geraten ein wenig ins Schwärmen für die Region. Unsere Erfahrungen und Erlebnisse waren wirklich einzigartig. Etwas, was uns auf dieser Reise wirklich beeindruckt hat, war die unglaubliche Gastfreundschaft der Menschen in der Region. Jeder, den wir getroffen haben, war unglaublich freundlich und hilfsbereit. Viele Leute haben uns Tipps gegeben, was wir in der Region sehen und tun sollten.

Nach unserem Urlaub schwärmen wir für das Pillerseetal – und planen schon unsere nächste Reise nach Tirol. Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Der Streuböden-Speicherteich an der Mittelstation in Fieberbrunn: Nach unserem Urlaub schwärmen wir für das Pillerseetal – und planen schon unsere nächste Reise nach Tirol.

Auch die Gastronomie in Fieberbrunn und im gesamten PillerseeTal hat uns nicht enttäuscht. Ob in gemütlichen Berggasthäusern, urigen Tiroler Hütten oder in den Restaurants im Dorf – überall haben wir ausgezeichnete Mahlzeiten genossen, oft mit regionalen Produkten und immer mit einer herzlichen Gastfreundschaft serviert wurden.

Moin, ich bin Sascha Tobias Tegtmeyer aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com und den Social-Media-Kanälen von Strandkind Travels verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist, Autor und Blogger – und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.
Über den Autor

Ich bin nur ein neugieriges Strandkind in der Welt

Moin, ich bin Sascha Tobias Tegtmeyer aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com und den Social-Media-Kanälen von Strandkind Travels verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist, Autor und Blogger – und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.

Folge mir auch bei Xing, TripAdvisor und Threads!

Folge mir jetzt bei Instagram

Bleib beim Reiseblog Just-Wanderlust.com und @strandkind_co immer auf dem Laufenden und folge mir einfach auf Instagram!

Das hat so Spaß gemacht, möchte am liebsten sofort nochmal ⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling
Zehn Minuten rauf, zwei Minuten runter ⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling
Da musste man echt den Kopf einziehen 😂😂⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling
Hab ich schon erwähnt, dass ich völlig vom Ski-Virus infiziert bin? Ich will schnellstmöglich wieder auf die Piste 😍⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling
Hach, eine wahre Alpenidylle ⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling
Come, lift me up.. höhö ⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling

Der Pillersee – smaragdgrünes Herz des Tals

Das smaragdgrüne Herz des PillerseeTals ist zweifellos der Pillersee selbst. Während unserer täglichen Entdeckungstouren sind wir häufig an dem idyllischen Gewässer vorbeigekommen und haben dort immer wieder einen Stopp eingelegt – und wenn es nur für eine Stunde war, um mal zwischendurch die Füße in das glasklare, erfrischende Wasser zu halten.

Denn der Erholungsfaktor am Pillersee ist sehr hoch: Der malerische See inmitten teils unberührter Natur erschafft eine Atmosphäre der Ruhe und Gelassenheit, die sofort auf uns abgefärbt ist und direkt Urlaubsfeeling aufkommen lässt.

Wir waren während unseres Urlaubs fast täglich zum Entspannen am Pillersee – und wenn es nur für eine Stunde war. Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Wir waren während unseres Urlaubs fast täglich zum Entspannen am Pillersee – und wenn es nur für eine Stunde war.

Erfrischendes Wasser

So viel kann ich direkt vorab sagen: Der Pillersee ist kühl – auch im Sommer. Die Temperaturen steigen selten über 19 Grad Celsius. Das kann im Sommer aber ein sehr angenehmes und erfrischendes Erlebnis sein, wenn es sehr heiß ist. So waren wir Ende Mai bei 14 Grad Wassertemperatur entspannt mit dem SUP-Board unterwegs und haben gemächlich den See erkundet.

Ein besonderes Erlebnis bietet auch die Erkundung des Sees mit einem der zahlreichen Tret- oder Ruderboote. So kannst du die atemberaubende Landschaft vom Wasser aus bewundern. Wir haben hier insbesondere viele Familien gesehen, die sich ein Tretboot gemietet haben und wirklich viel Spaß auf dem Wasser hatten.

Du kannst rund um den See wandern und die herrliche Natur genießen – der See ist in Berge und Wälder eingebett und am Südufer befindet sich der zauberhafte kleine Ort St. Ulrich. Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Du kannst rund um den See wandern und die herrliche Natur genießen – der See ist in Berge und Wälder eingebett und am Südufer befindet sich der zauberhafte kleine Ort St. Ulrich.

Snacks und Getränke direkt am See

Selbstverständlich ist auch am Pillersee – so wie im gesamten PillerseeTal überall und immer – für das Leibliche wohl gesorgt. Für den kleinen Hunger zwischendurch bietet das Seestüberl direkt am See eine Vielzahl von Snacks und Getränken. Wenn du auf der Liegewiese am See liegst, kannst du dir dort schnell etwas holen oder als Familie auch direkt dort einkehren. Während Eltern eine wohlverdiente Pause einlegen, können sich die kleinen Urlaubsgäste auf dem nahegelegenen Kinderspielplatz austoben.

Wer etwas für seine Gesundheit tun möchte, kann am Pillersee ebenfalls aktiv werden: Am östlichen Ende des Pillersees befindet sich eine einladende Kneippanlage mit Sitzbänken und Liegen aus Holz.

Einfach mal die Umgebung genießen, das Smartphone weglegen und tief durchatmen – am Pillersee kann man wirklich loslassen. Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Einfach mal die Umgebung genießen, das Smartphone weglegen und tief durchatmen – am Pillersee kann man wirklich loslassen.

Spaßig Aktivitäten für Groß und Klein an der Seebühne

Der Pillersee bietet darüber hinaus eine Reihe von Attraktionen, von denen sich die meisten bei der Seebühne befinden. Generell scheint mir die Seebühne der wichtigste Anziehungspunkt des Sees zu sein. Neben Stand Up Paddling, dem Spagga Gaschtn Murmelparcours, Softpfeilparcours, Kayak Verleih oder Funball – für jeden Geschmack und jedes Abenteuer ist etwas dabei.

Und wenn du einfach nur relaxen möchtest, findest du hier auch besagte Liegewiese, auf der du dich direkt am See sonnen kannst und direkt einen beherzten Sprung in den Pillersee wagen kannst, wenn dir warm ist. Im Juli und August wird der See zudem Schauplatz des beeindruckenden Seeleuchtens – einer Veranstaltung, bei der der See in bunten Farben erstrahlt und für ein unvergessliches Erlebnis sorgt.

Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Der SUP-Verleih SUP’n Fun von Danny befindet sich direkt an der Seebühne und ist nicht zu verfehlen.

Parkplätze direkt am See

Gut zu wissen ist, dass am Ostufer und Westufer des Badesee kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung stehen und eine Mautgebühr von drei Euro pro Pkw erhoben wird. Die Gebühr für einen Liegeplatz beträgt zwei Euro pro Person. Die gute Nachricht ist: Die Nutzung all dieser Annehmlichkeiten ist in der PillerseeTal-Card inbegriffen.

Vor der Fahrt durch die Schranke auf den Parkplatz muss man – Stand Juni 2023 – bei der Forellenranch die PillerseeTal-Card vorzeigen und erhält dort drei Euro, die man an der Schranke zum Parkplatz einwerfen muss.

Während eines entspannten Tages am See kannst du dich zwischendurch in einem der Restaurants stärken – wie hier in der beliebten Forellenranch. Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Während eines entspannten Tages am See kannst du dich zwischendurch in einem der Restaurants stärken – wie hier in der beliebten Forellenranch.

Gute Restaurants rund um den Pillersee

Für kulinarische Genüsse stehen dir am Pillersee verschiedene Einkehrmöglichkeiten zur Verfügung. Das gemütliche Seestüberl (4,1 Sterne von 5) direkt bei der Seebühne sowie das beliebte Seerestaurant Blattl mit einer Bewertung von 4,3 Sternen und die äußerst empfehlenswerte Forellenranch mit hervorragenden 4,6 Sternen bieten eine große Auswahl an köstlichen Gerichten, die den Gaumen erfreuen.

Die Forellenranch am Pillersee ist wirklich ein ganz gar köstliches Erlebnis, das uns begeistert hat und bei einem Urlaub in der Region unbedingt eine Anlaufstelle sein sollte, um zu entspannen, Sonne zu tanken und auf die ein oder andere Weise das erfrischende Seewasser zu genießen.

Eindrücke und Reisebilder vom Pillersee

Nachfolgend habe ich für dich einige Eindrücke und Reisebilder zusammengestellt, um dir zu zeigen, wie wunderschön der Pillersee ist.

Wandern in Fieberbrunn & PillerseeTal – drei Gipfel, drei Bergbahnen

Wenn du im Sommer ins PillerseeTal fährst, steht natürlich Wandern auf dem Programm. Bewegung an der frischen Luft – Berg hoch, Berg runter oder einfach mitten durch die Täler. Die Landschaften rund um Fieberbrunn sind einfach so herrlich, dass du gar nichts anderes machen möchtest als alles zu erkunden. Bevorzugtes Fortbewegungsmittel für alle Wandertouren sind natürlich die Gondeln und Sessellifte.

Wir sind im Urlaub ein bis zwei Mal pro Tag mit der Bergbahn in Fieberbrunn gefahren. Vor Ort gibt es noch vweitere Gondeln und Sessellifte, von denen viele jedoch nur in der Wintersaison fahren. Wer seinen Urlaub im PillerseeTal verbringt, sollte sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, mit den Bergbahnen drei der schönsten Gipfel der Region zu erkunden.

Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Freien Eintritt in die Bergbahnen bekommst du mit der PillerseeTal-Card:

Das ist natürlich nur exemplarisch zu sehen. Die Region rund um Fieberbrunn ist ein wahres Wanderparadies (noch mehr Wanderwege hier) – du findest noch endlos mehr Wanderwege – etwa im Tal um den Pillersee oder von St. Ulrich bis Waidring. Du kannst rund um Fieberbrunn wandern, bis der Arzt kommt. Es lohnt sich, denn es ist landschaftlich einfach herrlich.

Neben der Bergbahn in Fieberbrunn sind auch die Gondeln in Waidring ein spektakuläres Gefährt, dass du mindestens einmal nutzen solltest. Und mit dem Sessellift gelangst du in luftige Höhen zum Jakobskreuz. Ganz gleich, ob du wandern, radeln oder einfach nur die Aussicht genießen willst, mit den Bergbahnen im PillerseeTal gelangst du auf die Höhen und kannst in den Hochgebieten nach Herzenslust wandern und mit dem Fahrrad fahren. Wir stellen dir die drei Bergbahnen und ihre Höhepunkte vor.

1. Bergbahn Fieberbrunn zu Streuböden und Lärchfilzkogel

Diesen Aufstieg mit der Gondel haben wir während unseres Urlaubs ungefähr sieben Mal gemacht – allein schon, um die herrliche Aussicht zu genießen und auf der Alm Wildalpgatterl Kaiserschmarrn zu essen. Die Bergbahn Fieberbrunn bringt dich in zwei Etappen von Fieberbrunn zu den Streuböden und dem Lärchfilzkogel. Auf der Mittelstation Streuböden erwartet dich ein idyllischer Bergsee – der Speicherteich Streuböden –, wo du dich erfrischen kannst.

Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Die Bergbahn Fieberbrunn bringt dich in zwei Etappen von Fieberbrunn zu den Streuböden und dem Lärchfilzkogel.

Zudem gibt es einen Abenteuerpark für Kinder mit Spielplatz, Klettergarten und ein Damwildgehege, das sich beim Wildalpgatterl befindet. Wenn du weiter zum Lärchfilzkogel fährst, kannst du auf einem Panoramaweg wandern und dabei herrliche Ausblicke auf die umliegenden Berge und Täler genießen oder mit dem Mountainbike den Trail hinunterfahren. Vom Lärchfilzkogel hast du zudem einen spektakulären Panoramablick über das gesamte Tal.

Die schönste Wanderroute an Streuböden und Lärchfilzkogel

Du kannst die Strecke von Streuböden bis zur Lärchfilzkogel auf 1.645 Meter Höhe auch einfach wandern. Das ist ein sehr einfacher bis mittelschwerer Weg, der von Streuböden bergan geht. Auf Höhe des Wildalpgatterl splittet sich der Weg.

Von Streuböden zur Wildalm und zum Lärchfilzkogel geht's auch mit dem Bike. Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Von Streuböden zur Wildalm und zum Lärchfilzkogel geht’s auch mit dem Bike.

Von dort kannst du linksherum einen einfacheren und weniger steilen Weg gehen oder rechts – bergan – abbiegen und einen deutlich steileren und kürzeren Weg zum Lärchfilzkogel nehmen. Wir sind beide Wege gegangen – und wenn ihr Zeit habt, könnt ihr an zwei unterschiedlichen Tagen jeweils einen der Wege gehen, weil sie beide herrliche Aussichten bieten.

Vom Lärchfilzkogel zum Wildseeloderhaus

Wenn du noch mehr wandern möchtest, kannst du vom Lärchfilzkogel aus weiter zum Wildseeloderhaus am idyllischen Wildsee gehen. Bei diesem absolut idyllischen Bergsee handelt es sich um einen der schönsten in den Tiroler Alpen.

Auf Höhe Wildalm finden sich wunderbare Wanderwege. Dort findest du auch unterschiedliche Strecken für Anfänger und Fortgeschrittene. Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Auf Höhe Wildalm finden sich wunderbare Wanderwege. Dort findest du auch unterschiedliche Strecken für Anfänger und Fortgeschrittene.

Und auch das Wildseeloderhaus ist eine Attraktion für sich – du kannst dort einkehren und dich gemütlich verwöhnen lassen. Auf dem Weg zum Wildseeloder befindet sich der Einstieg in den Klettersteig „Marokka“.

2. Sessellift zum Jakobskreuz und zur Buchensteinwand

Auch die Wanderungen am Jakobskreuz und zur Buchensteinwand sind ein spektakuläres und atemberaubendes Erlebnis. Das beginnt schon bei der Fahrt mit dem Sessellift, der in St. Jakob in Haus startet und dich – sozusagen Open Air – auf die 1456 Meter hohe Buchensteinwand bringt. Bei der Fahrt kannst du deine Fotokamera bereithalten, denn in luftiger Höhe hast du wunderschöne Ausblicke auf das Bergpanorama der Umgebung.

Der Sessellift zum Jakobskreuz und zur Buchensteinwand startet in St. Jakob in Haus und bringt dich auf die 1456 Meter hohe Buchensteinwand. 
 Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Der Sessellift zum Jakobskreuz und zur Buchensteinwand startet in St. Jakob in Haus und bringt dich auf die 1456 Meter hohe Buchensteinwand.

Oben angekommen kannst du das Jakobskreuz besuchen, das mit 30 Metern Höhe nicht einfach irgendein Gipfelkreuz ist, sondern das größte begehbare Gipfelkreuz der Welt. Du kannst dir die Bergwelt drinnen durch riesige Panoramaglasscheiben anschauen. Und oben auf dem Kreuz gibt es vier Aussichtsplattformen, auf denen du regelrecht das Gefühl hast, zwischen den Bergen zu schweben.

Überdies kannst du im Jakobskreuz verschiedene Ausstellungen zu Themen wie Kunst, Kultur und Religion besuchen. Die imposante Buchensteinwand bietet obendrein zahlreiche Wander- und Radwege und einen interessanten Blumenlehrpfad.

Die schönste Wanderroute am Jakobskreuz und der Buchensteinwand

Natürlich waren wir auch rund um das Jakobskreuz wandern. Wir sind mit dem Sessellift hinaufgefahren und sind natürlich erst einmal auf ein kaltes Getränk in das Restaurant eingekehrt und haben uns eine Weile auf dem Jakobskreuz aufgehalten. Anschließend sind wir zum kleinen Gipfelkreuz auf der gegenüberliegend Seite gegangen und haben die Aussicht genossen. Schließlich haben wir noch einen Abstecher über den Blumenlehrpfad gemacht, bevor es wieder in Richtung Tal ging.

Das Jakobskreuz ist nicht nur ein Aussichtsturm, sondern auch ein Ort der Begegnung, der Besinnung und der Bildung. Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Das Jakobskreuz ist nicht nur ein Aussichtsturm, sondern auch ein Ort der Begegnung, der Besinnung und der Bildung.

Dieses Mal nicht mit dem Sessellift, sondern zu Fuß über die Straße, die zugleich der Wanderweg ins Tal ist zur Talstation in St. Jakob in Haus, wo wir geparkt haben. Die Serpentinenstraße ins Tal ist wunderbar malerisch. Du hast – wie immer – einen herrlichen Ausblick und kannst dich mit grasenden Kühen beschäftigen.

Auf zum Gipfel: Das Gipfelkreuz der Buchensteinwand liegt in unmittelbarer Nähe zur Bergstation des Sessellifts. Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Auf zum Gipfel: Das Gipfelkreuz der Buchensteinwand liegt in unmittelbarer Nähe zur Bergstation des Sessellifts.

Alternativ kannst du übrigens unterschiedliche Routen wählen, die direkt bis Fieberbrunn, Holfilzen oder St. Ulrich am Pillersee führen. Die Wanderungen sind alle mittelschwer und dauern zwischen einer und zweieinhalb Stunden. Die Wege sind gut beschildert und führen durch schöne Landschaften mit Wiesen, Wäldern und Almen.

Und was auch sehr empfehlenswert ist: Die Rückfahrt mit dem Sessellift. Du hast darin das Gefühl, auf einer Wolke zu sitzen und über die Täler zu schauen. Die Fahrt hatten wir an einem anderen Tag gemacht. Übrigens: Mit der PillerseeTal-Card sind Eintritte ins Gipfelkreuz und Fahrtkosten mit dem Sessellift kostenlos. Weitere Informationen findet ihr auch auf der Website jakobskreuz.at.

3. Bergbahn Waidring zur Steinplatte

Die Bergbahn von Waidring zur Steinplatte bringt dich von Waidring auf die 1869 Meter hohe Steinplatte, die an der Grenze zwischen Tirol, Salzburg und Bayern liegt. Die Steinplatte ist ein Paradies für Naturliebhaber, denn hier kannst du eine einzigartige Flora und Fauna entdecken und Fossilien aus prähistorischer Zeit bestaunen. Eine besondere Attraktion ist der Triassic Park, ein Abenteuerpark zum Thema Dinosaurier.

Die Bergbahn von Waidring zur Steinplatte bringt dich von Waidring auf die 1869 Meter hohe Steinplatte, die an der Grenze zwischen Tirol, Salzburg und Bayern liegt. Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Die Bergbahn von Waidring zur Steinplatte bringt dich von Waidring auf die 1869 Meter hohe Steinplatte, die an der Grenze zwischen Tirol, Salzburg und Bayern liegt.

Vor Ort kannst du erst einmal auf Entdeckungstour gehen. Hoch oben auf der Steinplatte findest du einen Erlebnisparcours mit Infoständen, riesigen Dinosauriern, einem Kletterparcours und einem Wasserspielplatz. Zudem kannst du eine eine interaktive Ausstellung im Triassic Centre besuchen.

Der Gipfel der Steinplatte liegt an einem See auf fast 2000 Metern. Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Der Gipfel der Steinplatte liegt an einem See auf fast 2000 Metern.

Der Themenpark oben auf der Steinplatte hat uns jedenfalls zum Stauen gebracht. Und wenn du schwindlfrei bist, erwartet dich sogar eine Aussichtsplattform, unter der es hunderte Meter weit in die Tiefe geht.

Die schönste Wanderroute Steinplatte Waidring

Wir sind von der Bergstation in Waidring zum einen bergan gewandert. Du kommst am Triassic Park vorbei und gehst weiter bis zu einem Speicherteich, in dem ein ganz besonderes Ungeheuer lebt: Ein riesiger Wasser-Dinosaurier kommt alle paar Minuten aus den Tiefen des Sees hervor.

Ein spektakuläres Ereignis – nicht nur für die Kinder. Generell ist das Hochplateau der Steinplatte sehr angenehm zu bewandern und auch für Menschen mit Geheinschränkungen und Familien mit Kinderwagen sehr gut geeignet. Weitere Wanderrouten findest du hier.

Wenn du auf der Suche nach einer schönen Wanderroute bist, die dir die Schönheit der Tiroler Alpen zeigt, dann ist die Steinplatte Waidring eine gute Wahl. Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Wenn du auf der Suche nach einer schönen Wanderroute bist, die dir die Schönheit der Tiroler Alpen zeigt, dann ist die Steinplatte Waidring eine gute Wahl.

Vom Dino-Speichersee können Wanderer mit Ausdauer weiter bergan gehen, bis sie zur Bergstation Bäreck, dem Gipfel der Steinplatte und dem Belgierkreuz gelangen, das zusammengenommen den Gipfel des Hochplateaus darstellt. Diese Wanderweg ist sehr einfach, angenehm zu begehen und hat uns herrliche Ausblicke geboten.

Die Steinplatte Waidring ist ein sehr abwechslungsreiches Terrain. Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Die Steinplatte Waidring ist ein sehr abwechslungsreiches Terrain.

Alternativ oder zusätzlich zum Wanderweg zum Gipfel kannst du von der Bergstation Steinplatte auch ein Stück weit taleinwärts wandern. Du wanderst dann von der Bergstation Kammerkör in Richtung der kleinen Hubertuskapelle und kannst in diesem weitläufigen Hochtal bis zur Winklmoos-Steinplatte und beispielsweise im dortigen Gasthof Möseralm einkehren.

Der Triassic Park oben an der Bergstation ist eines der Highlights auf der Steinplatte. Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten
Der Triassic Park oben an der Bergstation ist eines der Highlights auf der Steinplatte.

Mit der Gondel zur Talstation zurückfahren

Für den Rückweg nach Waidring kannst du den Wanderweg ins Tal nehmen, wenn du dich bereits auf dem Hochplateau ausgepowert hast. Oder sogar zu Fuß ins Tal laufen. Der Weg machte mir jedoch einen recht anspruchsvollen Eindruck, den sollte man vielleicht besser mit frischer Energie gehen. Alternativ kannst du auch mit der Gondel zurück zur Talstation fahren.

Auf der Steinplatte Waidring gibt es herrliche Panoramaausblicke. Reisebericht Fieberbrunn Pillerseetal Erfahrungen Tipps Sehenswürdigkeiten Aktivitäten