Unterwassergehäuse für Smartphones: Schlaue Verpackungen für eure Gadgets!

Für jedes Smartphone gibt es ein eigenes Unterwassergehäuse, damit man die Schaltflächen auch bedienen kann!

Unterwassergehäuse für Smartphones: Am, im und unter Wasser ein praktisches Gadget für tolle Aufnahmen! Foto: Pixabay
Unterwassergehäuse für Smartphones: Am, im und unter Wasser ein praktisches Gadget für tolle Aufnahmen! Foto: Pixabay

[enthält unbezahlte Werbung durch Produktempfehlungen] Unterwassergehäuse für Smartphones liegen voll im Trend, denn man kann auf diese Weise den Einsatz einer Unterwasserkamera einsparen. Das macht diese Reise-Gadgets zu einem tollen Begleiter im Urlaub beim Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen. Aber hält die Technik wirklich, was sie verspricht? Wir von Just Wanderlust haben es im Mittelmeer auf Zypern ausgiebig getestet.  

- Werbeanzeige -

Der Siegeszug des Smartphones ist unaufhaltsam. Die geliebten Tausendsassa mit ins Wasser zu nehmen, ist eine nicht ganz unproblematische Sache und sorgt bei vielen Nutzern für ein mulmiges Gefühl. Denn: Job-Kontakte, E-Mails, Fotos und Musik sind bei Wassereinbruch verloren, wenn sie nicht vorher gesichert wurden. Umso wichtiger ist ein zuverlässiger Schutz für das edle, oft viele hundert Euro teure Stück. Da hilft oftmals ein Unterwassergehäuse für Smartphones. Aber was taugen diese praktischen Urlaubs-Gadgets und sind sie wirklich sicher?


Hochwertige Hüllen und Unterwassergehäuse für iPhones und andere Smartphones preiswert bei Amazon.de bestellen! Werbeanzeigen

Bei Amazon.de im Online-Shop erhaltet Ihr eine große Auswahl an wasserdichten Hüllen für Smartphones oder robuste Unterwassergehäuse für viele iPhone-Modelle und andere Smartphones. Jetzt hier klicken und die perfekte Hülle finden! 


Die Bandbreite der Protektionen im Angebot ist groß: vom Spritzwasserschutz bis zum Edelgehäuse für Tech-Taucher mit 300 Metern Tiefgang ist alles dabei. Die Preisspanne beginnt bei zehn Euro für Softtaschen und reicht bis über 400 Euro für das Highend-Hardcover aus Aluminium. Der Handy-Fotograf kann somit aus einem umfangreichen Sortiment verschiedener Hüllen und Unterwassergehäuse für Smartphones auswählen, die sich hauptsächlich in Design, Haptik, Handhabung und dem Preis unterscheiden.

Unterwassergehäuse für Smartphones: Die praktischen Handyhüllen haben auch Nachteile!

Großer Nachteil aller Behältnisse im Test ist, dass der interne Blitz bei der Verwendung deaktiviert sein muss. Deshalb bekommen die Aufnahmen häufig schon in geringer Tiefe einen deutlichen Blaustich. Blitze können allerdings häufig extern nachgerüstet werden, was den UW-Schutz zur echten Alternative macht. Ein weiterer großer Nachteil ist, dass die Smartphone-Hersteller ständig neue Modelle in neuen Formaten auf den Markt bringen. Dementsprechend braucht man dann auch eine neue Unterwasserhülle. Wir haben beispielsweise ein Unterwassergehäuse für das iPhone X und weitere iPhone Modelle getestet

Alles in allem bieten die Unterwassergehäuse für Smartphones eine gute und günstige Alternative für alle, die anstatt einer zusätzlichen Digitalkamera auf die Variante in ihrem Smartphone zurückgreifen wollen. Großer Nachteil aller getesteten Produkte ist die Anfälligkeit für kleine und große Kratzer. Der Kunststoff sieht schon nach ein paar Tagen intensiver Benutzung recht mitgenommen aus. Zudem muss sich der Smartphone-Taucher schon vor der UW-Tour überlegen, ob er lieber Fotos oder Videos machen möchte. Softwarebedingt lässt sich das nicht über das UW-Gehäuse umschalten. Für ein paar tolle Urlaubsaufnahmen und „Selfies“ mit Mantarochen und Walhaien reichen die Unterwassergehäuse für Smartphones allemal. Wer größere Ansprüche an seine Bilder hat, sollte in die Kompaktkamera-Klasse einsteigen.

Sascha Tegtmeyer von Just Wanderlust hat auf Zypern Unterwassergehäuse für Smartphones getestet. Foto: Sascha Tegtmeyer
Sascha Tegtmeyer von Just Wanderlust hat auf Zypern Unterwassergehäuse für Smartphones getestet. Foto: Sascha Tegtmeyer

Fünf wichtige Tipps für die Unterwassergehäuse für Smartphones

…und für den perfekten Tauchgang mit dem Smartphone

  1. Lesen Sie unbedingt vorher die Bedienungsanleitung des jeweiligen Gehäuses. Eingabefehler können unangenehme Folgen haben
  2. Machen Sie vor der UW- Tour ein Backup ihres Handys, um Daten zu sichern.
  3. Laden Sie den Akku vor dem Tag im Wasser immer zu 100 Prozent auf.
  4. Um deutlich Akkuleistung zu sparen, gehen Sie mit dem „Home Button“ aus dem Kamera-Modus und rufen Sie diesen nur auf, wenn Sie Fotos aufnehmen wollen.
  5. Die Hülle nach der Benutzung im Meer gründlich mit Süßwasser spülen. Den O-Ring nach jedem Einsatz mit Kreditkarte oder O-Ring- Remover herausnehmen. Dünn mit Silikon einfetten, um die Dichtung geschmeidig zu halten. Sorgfältig die Nut kontrollieren.

Hochwertige Hüllen und Unterwassergehäuse für iPhones und andere Smartphones preiswert bei Amazon.de bestellen! Werbeanzeigen

Bei Amazon.de im Online-Shop erhaltet Ihr eine große Auswahl an wasserdichten Hüllen für Smartphones oder robuste Unterwassergehäuse für viele iPhone-Modelle und andere Smartphones. Jetzt hier klicken und die perfekte Hülle finden! 


Rollei Marin UW-I5 UW-I S3/S4

Mit diesen Hüllen schickt der Hersteller zwei ansprechend gestaltete Gehäuse ins Rennen, die in puncto Bedienung, Verarbeitung und Wertigkeit zu den besten Unterwasserhüllen für Smartphones gehören. Das Unterwassergehäuse für Smartphones lässt sich über einen doppelt gesicherten Riegel öffnen. Die Gumminoppen im Inneren ermöglichen, die Geräte perfekt einzupassen, sodass die Knöpfe optimal mit den Home-Buttons und den Tasten in der App übereinstimmen. Die Hülle ist bis zu 40 Meter wasserdicht.

Wir meinen: Perfekter Allrounder unter Wasser, denn Design und Verarbeitung überzeugen absolut. Preis: um 100 Euro www.rollei.de

Patima iPhone 4(S) Gehäuse

Das Patima iPhone 4(S) sticht durch seine besondere Alu-Optik sofort ins Auge. Das durchgängige, robuste Aluminiumsgehäuse ist dicker und breiter als andere Fassungen. Leider auch deutlich schwerer. An beiden Seiten befinden sich Verschlüsse, die doppelt gesichert sind. Mit dieser Luxushülle könnte man bis zu 300 Meter tief tauchen – technische Taucher kommen auf ihre Kosten.

Wir meinen: Das Edel-Gehäuse von Patima ist enorm robust gebaut. Eine iPhone 5-Version ist mittlerweile auch erhältlich. Preis: ab 289 bis 429 Euro www.uw-fotopartner.com

i-Divesite i-Pix Waterproof Case für iPhone und Galaxy

Die UW-Hüllen aus der „i- Pix“-Serie bestechen durch ihr markantes Äußeres, das dem Gerät gleichzeitig einen gewissen Grip gibt und eine gute Handhabung ermöglicht. Weil es komplett aus Kunststoff gebaut ist, sind die „i-Pix“-Cases sehr leicht. Kleiner Nachteil: bei der iPhone-Version isoliert der Verschluss das Smartphone so gut, dass sich der Rahmen teils etwas schwer wieder öffnen lässt. Beim Unterwassergehäuse für Smartphones für das Galaxy ist dieses Problem durch ein Drehgewinde gelöst.

Wir meinen: Gutes Einsteigerzubehör für Taucher, die beim Fotografieren einen festen Griff bevorzugen und beim Abtauchen die 40-Meter-Grenze über- schreiten wollen. Laut Hersteller sind sie bis zu 56 Meter wasserfest. Preis: um 120 Euro www.i-divesite.com


Hochwertige Hüllen und Unterwassergehäuse für iPhones und andere Smartphones preiswert bei Amazon.de bestellen! Werbeanzeigen

Bei Amazon.de im Online-Shop erhaltet Ihr eine große Auswahl an wasserdichten Hüllen für Smartphones oder robuste Unterwassergehäuse für viele iPhone-Modelle und andere Smartphones. Jetzt hier klicken und die perfekte Hülle finden! 


Nauticam NA-IP4/5

Der Hersteller hat eine griffige und liebevoll gestaltete Hülle am Markt, die mit ihrer ausgeklügelten Mechanik als einzige im Test die Bedienung über nur einen Knopf ermöglicht. Beim Design setzt Nauticam eher auf runde Formen mit Assoziationen eines analogen Fotoapparats. Der verwendete Kunststoff macht die Hülle besonders leicht.

Wir meinen: Verschiedene iPhone-Modelle der 4er und 5er Baureihe können eingepasst werden. Toll: der große Auslöser-Button und der Drehverschluss. Preis: um 150 Euro www.nauticam.com

Value Saver Softtasche

Die Value Saver Softtasche mit praktischem, abnehmbaren Trageband gibt es in mehreren Farben, um dem Auftritt einen individuellen Touch zu geben. Der Verschluss ist simpel aufgebaut und überzeugt durch seine zuverlässige Abdichtung der Cases. Der Hersteller hat ein Klarsichtfenster in die Hülle integriert, sodass zu jeder Zeit Fotos möglich sind.

Wir meinen: Sehr gut ist, dass der Touchscreen zu jeder Zeit voll funktionstüchtig bleibt. So lässt sich theoretisch unter der Dusche telefonieren oder in bis zu zehn Metern Tiefe eine SMS schreiben. Value Saver ist ein praktischer Begleiter ebenso auf dem Tauchboot, bei sehr flachen Tauchgängen und beim Outdoorsport. Preis: um 30 Euro www.diewaren.com

Mit einem Unterwassergehäuse für iPhone X oder andere Smartphones lassen sich beim Tauchen spannende Aufnahmen machen! (Die Aufnahme wurde mit einem iPhone gemacht) Foto: Sascha Tegtmeyer
Mit einem Unterwassergehäuse für iPhone X oder andere Smartphones lassen sich beim Tauchen spannende Aufnahmen machen! (Die Aufnahme wurde mit einem iPhone 4S gemacht) Foto: Sascha Tegtmeyer

H2O Tools Wasserdichte Softtasche für Smartphones und Tablets

Diese Kunststoff-Beutel sind simple Begleiter, um Elektronik und Wertsachen vor Spritzwasser zu schützen. Der Doppelverschluss ist einfach gestaltet und ermöglicht, das Gerät schnell einzustecken und zu entnehmen. Das Trageband ist abnehmbar und zweifach an der Hülle befestigt.

Wir meinen: H2O-Tools Softtaschen punkten besonders durch ihr Preis- Leistung-Verhältnis. Als Protektion gegen Spritzwasser, Staub und Kratzer auf rauhen Oberflächen ist die Softtasche ebenso auf dem Tauchboot wie beim Joggen universell einsetzbar. Preis: ab 10 Euro www.nauticam-europa.com

Fazit: Sind Unterwassergehäuse für Smartphones sinnvoll?

Bisher waren wir an zwei Orten auf der Welt sicher vor den Touchscreen-Telefonen: in der Luft beim Fliegen und unter Wasser beim Tauchen. Letzteres ändert sich mit den aktuellen UW-Gehäusen. Im Mittelmeer auf der Ferieninsel Zypern beim Wracktauchgang und im grobkörnigen Sand am Ostseestrand mussten die Handy-Hüllen zeigen, was sie können. Denn in der letzten und aktuellen Generation der Konsumenten-Elektronik sind die eingebauten Kameras mit lichtstärkeren Linsen durchaus konkurrenzfähig mit Kompaktkameras. Unterwassergehäuse für Smartphones sind deshalb durchaus eine Anschaffung wert!

Nach ein paar Einstellungsänderungen am Fernsprecher ist der Funk-Fotoapparat in zwei Minuten startklar. Praktisch: die Systeme machen nicht nur am Meeresgrund eine gute Figur, sondern auch auf dem Tauchboot als Kratz- und Stoßschutz, als „Action Cam“ beim Wassersport und am Strand gegen den Fressfeind jeglicher Feinmechanik: Sand. Ein Hersteller empfiehlt sein Produkt sogar zum Telefonieren unter der Dusche. Wir testen immer wieder praktische Gadgets und Apps wie etwa die Vielflieger-App App in the Air. Sascha Tegtmeyer hat für Just Wanderlust die neusten Unterwasser-Schutzhüllen für die beliebten Smartphones Samsung Galaxy S und Apple iPhone ausführlich getestet. Fazit: Flugmodus an und ab ins Wasser mit den Mobil-Cams!

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar