Menü

Mallorca Urlaub Insider Tipps: für Eure nächste Balearen-Reise

Updated 10. Januar 2022
9216105b46af4211b1e651420f374555 Mallorca Urlaub Insider Tipps: für Eure nächste Balearen-Reise

Werbung / Sponsored Post.

Die Sonneninsel Mallorca ist eines der liebsten Reiseziele deutscher Urlauber. Tolle Hotels und Resorts, paradiesische Badebuchten und viel Sonne locken jedes Jahr Millionen von Reisenden auf die Mittelmeerinsel. Viele, die schon einmal dort waren, suchen für ihren nächsten Mallorca Urlaub Insider Tipps, um die Insel von einer ganz neuen Seite zu entdecken. Wir haben für Euch gemeinsam mit dem Reiseportal weg.de Mallorca-Geheimtipps zusammengestellt, die Ihr auf der nächsten Reise vielleicht einmal besuchen solltet.

Auf Mallorca noch echte Geheimtipps zu entdecken, ist gar kein leichtes Unterfangen. Die Insel ist – diplomatisch ausgedrückt – touristisch gut erschlossen. In vielen Urlaubsorten gibt es allzu günstige Hotels, Touri-Shops und Urlauber, die sich nicht benehmen können. Aber Mallorca hat noch eine andere Seite: die natürliche, authentische und vor allem atemberaubend schöne Seite der Insel, die Ihr in allen Ecken von Mallorca entdecken könnt. 

Denn es gibt sie noch, die kleinen verschlafenen Örtchen, die leckeren und günstigen Tapas-Restaurants und die abgelegenen Badebuchten mit glasklarem, türkisen Wasser, in denen nur 20 anstatt 200 Menschen schwimmen gehen. Das beliebte Reiseportal weg.de hat ausgiebig recherchiert und in einem sehr lesenswerten und informativen Beitrag die echten Mallorca-Geheimtipps zusammengestellt, die auch heute noch den wenigsten Urlaubern ein Begriff sind (und die Ihr in Ergänzung zu unserem Beitrag lesen könnt). Eine Übersicht der schönsten Badebuchten, der authentischsten kleinen Dörfer und leckersten Restaurants findet Ihr in diesem nützlichen kleinen Mallorca-Reiseführer mit zahlreichen Urlaubstipps.

Dir gefällt mein Blog und das, was du liest? Dann unterstütze meine Arbeit und spendiere mir einen kleinen Kaffee oder eine Pizza unter buymeacoffee.com/strandkind ☕️🍕

Instagram
Twitter
Facebook
TikTok

Mallorca-Urlaub: Wo ist es am schönsten?

Wunderschöne Ecken gibt es auf Mallorca überall – ebenso wie die großen und überlaufenen Touristenzentren, von denen Ihr Euch auf der Suche nach den schönsten Orten Mallorcas eher fernhalten solltet. Der touristische Schmelztiegel der Insel ist die Playa de Palm mit den Orten Can Pastilla, S’Arenal und mit dem berühmt-berüchtigten Ballermann. Auch die Region rund um Paguera, Magaluf und Pamanova gehört zu den großen Urlauberzentren. Als Reisende, die Ihr jenseits der ausgetrampelten Touri-Pfade unterwegs sein wollt, solltet Ihr zudem Cala Millor und Port d’Alcúdia meiden.

Aber keine Sorge, damit verbleiben noch immer 97 Prozent der Insel, auf denen Ihr tolle Geheimtipps und Insider-Tipps auf Mallorca entdecken könnt – einsame Naturschutzgebiete, idyllische Badebuchten, touristisch wenig erschlossene Ortschaften und ausgezeichnete Restaurants, in denen auch die Einheimischen essen gehen (was für gewöhnlich ein echtes Qualitätsmerkmal ist).

1. Die schönsten Strände auf Mallorca

Abgelegene Bucht auf Mallorca: In der Nebensaison habt Ihr diese idyllischen kleinen Stränden manchmal noch fast für Euch allein. Foto: Unsplash
Abgelegene Bucht auf Mallorca: In der Nebensaison habt Ihr diese idyllischen kleinen Stränden manchmal noch fast für Euch allein. Foto: Unsplash

Die schönsten Strände Mallorcas findet Ihr auf der gesamten Insel verteilt. Auffällig viele dieser kleinen, idyllischen Buchten befinden sich im Osten in der Region von Porto Colom und Cala D’Or. Dort gibt es viele malerische Buchten, die in der Hauptsaison jedoch häufig sehr stark besucht sind und an denen ein echtes Verkehrschaos herrscht. Über die gesamte Insel verteilt findet Ihr zahlreiche wunderschöne Strände und Buchten, die allesamt zu den schönsten Stränden auf Mallorca gehören.

Mallorca könnt Ihr auf jeder Reise immer wieder aus einer neuen Perspektive entdecken. Foto: Unsplash
Mallorca könnt Ihr auf jeder Reise immer wieder aus einer neuen Perspektive entdecken. Foto: Unsplash

Dazu zählen unter anderem Cala Murta bei Port de Pollença, Cala Agulla bei Cala Ratjada, die Postkartenreife Cala Marmols bei Ses Salines, die S’Illot bei Sa Coma und in der Nähe von Alcudia die Playa Es Coll Baix. In der Nähe von Cala D’Or befinden sich die kleinen Buchten Cala Sa Nau und Cala Mitjana, die ebenfalls zu den schönsten Buchten auf Mallorca gehört. Im Nordosten findet Ihr die Bucht Cala Tuent und Cala de Sa Calobra, die Ihr ebenfalls besuchen könnt, wenn Ihr gerade in der Gegend seit. Die Liste der schönsten Buchten ist damit allerdings noch längst nicht vollzählig. Weitere Buchten findet Ihr in den Mallorca-Geheimtipps von weg.de

2. Die schönsten Dörfer Mallorcas

In Port de Sóller fährt auch heute noch eine histiorische Bahn. Foto: Unsplash
In Port de Sóller fährt auch heute noch eine histiorische Bahn. Foto: Unsplash

Auf der ganzen Insel verteilt findet Ihr zahlreiche ursprüngliche und authentische mallorquinische Dörfer, die mal mehr und mal weniger von Touristen heimgesucht werden. Besonders im bergigen Westen der Insel befinden sich kleine Dörfer wie Estellencs, Galilea, Valldemossa, Banyalbufar, Deià und das touristische Zentrum im Osten – Port de Sóller. Ganz im Südwesten befindet sich der kleine Ort Sant Elm an der Isla Dragonera (die Dracheninsel). Ein kleiner Urlaubsort, der zwar auch relativ touristisch ist, um umliegenden Nationalpark jedoch viele Möglichkeiten bietet, unberührte Natur und einsame Gegenden zu erkunden. All diese Dörfer könnt Ihr beispielsweise auf einer Mietwagentour in den Osten Mallorcas erkunden.

Davon ab findet Ihr im Inneren der Insel zahlreiche authentische mallorquinische Dörfer wie etwa Bunyola in der Nähe von Sa Coma – der malerische kleine Ort ist auch heute noch ein echter Mallorca-Urlaub-Insider-Tipp. Ebenfalls sehr sehenswert sind auf der anderen Inselseite die kleinen Orte Binissalem, Sa Pobla und Artá. Mallorcas schönste Orte verteilen sich insgesamt recht gleichmäßig über die gesamte Insel und sind häufig nur einen Katzensprung von den lauten Touristenzentren entfernt. Wer Mallorca-Tipps für ruhigen Urlaub sucht, sollte sich auch noch einmal bei weg.de nach weiteren tollen Orten schauen.

3. Leckere Tapas-Bars und Restaurants

In der Altstadt von Palma findet Ihr zahleiche kleine Tapas Bars. Foto: Unsplash
In der Altstadt von Palma findet Ihr zahleiche kleine Tapas Bars. Foto: Unsplash

Gute einheimische und traditionelle Restaurants auf Mallorca hängen häufig mit einer Bodega, also einem Weingut zusammen, auf dem es dann oftmals neben einem leckeren Flasche Wein auch köstliche traditionelle Taps gibt. Bodegas Angel nordöstlich von Palma nahe der Ma-13 ist eine empfehlenswerte Bodega. Wer nach etwas mehr Trubel sucht, wird in Mallorcas lebhafter Hauptstadt Palma fündig. In der Altstadt von Palma befinden sich gleich eine ganze Reihe dieser ausgezeichneten kleinen Tapas-Bars und Restaurants, die Ihr auf einem kleinen Bummel durch die Altstadt der attraktiven Inselhauptstadt entdecken könnt. Sehr gut ist beispielsweise die Bar España – ein echter Mallorca-Urlaub-Insider-Tipp, die allerdings mittlerweile alles andere als ein Geheimtipps für Mallorca Restaurants ist.

Folge mir jetzt bei Instagram @strandkind_co

Atemberaubende neue Reiseziele, hilfreiche Urlaubs-Gadgets und spannende Storys rund um Reisen und Urlaub: Wenn du beim Reiseblog Just-Wanderlust.com und @strandkind_co auf dem Laufenden bleiben möchtest, folge mir einfach auf Instagram!

Die Balearen-Insel mit den Mallorca-Experten von weg.de entdecken

Die Mallorca-Experten des Reiseportals weg.de haben für Euch zahlreiche spannende und wichtige Informationen im Beitrag „Mallorca Geheimtipps“ (jetzt lesen!) über die beliebte Baleareninsel zusammengestellt, die mit Mallorca-Urlaub-Insider-Tipps Eure Reise noch viel schöner machen. Die besten Geheimtipps für Mallorca mit vielen wertvollen Informationen zur besten Reisezeit, vielen weiteren authentisch mallorquinischen Orten, leckeren Tapas, den besten Strandbars und vielen weiteren Tipps und Tricks für eine unvergessliche Reise nach Mallorca, die so gar nichts mit den klischeehaften Touri-Urlauben von Kegelclubs und Fußballmannschaften zu tun hat, für die die Insel berüchtigt ist. Mallorca mit weg.de zu entdecken, bedeutet getreu dem Motto „weg sein muss sein“ ein gutes, altes Reiseziel noch einmal neu zu entdecken – und sich vielleicht noch einmal ganz neu in die wunderschöne Insel im Mittelmeer zu verlieben.

Dir gefällt mein Blog und das, was du liest? Dann unterstütze meine Arbeit und spendiere mir einen kleinen Kaffee oder eine Pizza unter buymeacoffee.com/strandkind ☕️🍕

Instagram
Twitter
Facebook
TikTok

FAQs Mallorca: die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Baleareninsel

Ich habe für dich die wichtigsten Fragen und Antworten rund um deinen nächsten Mallorca Urlaub beantwortet.

Warum Urlaub auf Mallorca? Was bietet Mallorca?

Mallorca ist eine sehr abwechslungsreichen Urlaubsziele, die auf der Kurzstrecke am Mittelmeer erreicht werden können. Die Insel bietet malerische buchten mit Sandstränden und Glas klaren, türkisen Wasser auf der einen Seite, ein abwechslungsreiches Inselleben mit kleinen, urigen Orten im Inland, dem Gebirge der Serra Tramuntana im Westen sowie Windmühlen und Olivenhaine. Demgegenüber stehen die belebten Touristenzentren und die lebhafte Metropole Palma de Mallorca mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Bars, Restaurants und Attraktionen.

Welche Region auf Mallorca?

Für welche Region man sich auf Mallorca entscheidet, ist allen voran Geschmackssache. Jede Ecke der Insel ist schön und sehenswert. Da die Insel relativ klein ist, kann man während eines Urlaubs auch problemlos unterschiedliche Regionen auf Mallorca genießen. Generell ergibt sich für mich folgende Aufteilung:

– Familienurlaub: Bucht von Alcudia
– Strandurlaub: Portocolom und Cala d‘Or
– Luxusurlaub: Port d‘Andraitx
– Günstiger Urlaub und Partyurlaub: Playa de Palma
– Wanderurlaub: Valldemossa und Sóller
– Tauchurlaub: Sant Elm, Santa Ponsa, Portcolom
– Kulturreise: Artà
– Städtereise: Hauptstadt Palma

Wo leben die meisten Deutschen auf Mallorca?

Viele Deutsche sind im Laufe der Jahre nach Mallorca ausgewandert. Grundsätzlich sollte man in allen 53 Gemeinden der Insel deutsche Auswanderer finden. Die meisten Deutschen leben im Osten von Mallorca – dazu zählen Orte wie Cala d’Or, Portocolom bis hin nach Porto Cristo und Cala Millor.

Wie viele Einheimische leben auf Mallorca?

Auf Mallorca leben knapp 375.000 Menschen, die man zu den Einheimischen auf der Insel zählen kann. Demgegenüber kommen jedes Jahr um die 10 Millionen Urlauber nach Mallorca.

Was macht Mallorca so attraktiv? Was macht Mallorca so besonders?

Mallorca ist eine sehr abwechslungsreichen Urlaubsziele, die auf der Kurzstrecke am Mittelmeer erreicht werden können. Die Insel bietet malerische buchten mit Sandstränden und Glas klaren, türkisen Wasser auf der einen Seite, ein abwechslungsreiches Inselleben mit kleinen, urigen Orten im Inland, dem Gebirge der Serra Tramuntana im Westen sowie Windmühlen und Olivenhaine. Demgegenüber stehen die belebten Touristenzentren und die lebhafte Metropole Palma de Mallorca mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Bars, Restaurants und Attraktionen.

Wo ist es landschaftlich am schönsten auf Mallorca?

Auf Mallorca gibt es viele Gegenden, die man als landschaftlich am schönsten bezeichnen könnte. Es kommt ganz darauf an, Welche Art von Urlaub man bevorzugt. Grundsätzlich gibt es auf Mallorca kaum Gegenden, die landschaftlich nicht schön sind. Je nach persönlichen Interessen wird es andere Ecken der Insel geben, die du landschaftlich am schönsten finden wirst. Für deinen Urlaub kannst du folgende Aufstellung als Richtwert betrachten:
– Familienurlaub: Bucht von Alcudia
– Strandurlaub: Portocolom und Cala d‘Or
– Luxusurlaub: Port d‘Andraitx
– Günstiger Urlaub und Partyurlaub: Playa de Palma
– Wanderurlaub: Valldemossa und Sóller
– Tauchurlaub: Sant Elm, Santa Ponsa, Portcolom
– Kulturreise: Artà
– Städtereise: Hauptstadt Palma

Welche Region ist Palma?

Die Hauptstadt Palma de Mallorca liegt ganz im Süden der gleichnamigen Baleareninsel. Palma, die auch Ciutat (de Mallorques) genannt wird, ist nicht nur die Hauptstadt der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca, sondern auch der Regierungssitz der autonomen Gemeinschaft der Balearen.

Wie teuer ist das Leben auf Mallorca?

Die Lebenshaltungskosten auf Mallorca liegen tendenziell höher als in Deutschland. Insbesondere für Lebensmittel und Erzeugnisse des täglichen Bedarfs muss man auf der Mittelmeerinsel mehr ausgeben als in Mitteleuropa. Dafür ist das Wohnen vergleichsweise günstig – während in Deutschland die Immobilienpreise kräftig anziehen, kann man auf Mallorca durchaus noch günstige Wohnmöglichkeiten finden – vorausgesetzt, man möchte nicht in bester Lage direkt am Meer wohnen.

Wie viele Städte hat Mallorca?

Mallorca ist insgesamt in 53 Gemeinden unterteilt, die allesamt eineb Verwaltungssitz mit Bürgermeisteramt haben. Zudem ist die Insel in sechs geografische Zonen (traditionell comarques genannt) gegliedert: Palma, Serra de Tramuntana, Llevant, Plà de Mallorca, Raiguer, Migjorn.

Welche Probleme gibt es auf Mallorca durch den Massentourismus?

Mallorca wird jedes Jahr von Millionen von Touristen besucht. Selbstverständlich steht die Insel vor großen Herausforderungen und Problemen, die durch den Massentourismus entstehen. Wie überall auf der Welt, kämpft auch Mallorca mit einem riesigen Müllberg und vor allem auch mit Plastikmüll im Meer. Zudem verbrauchen Touristen auch viele Ressourcen. Hier ist voll vor allem das Trinkwasser zu nennen, dass insbesondere im Sommer knapp werden kann. Urlauber sind deshalb angehalten, während ihres Aufenthalts möglichst umsichtig mit dem Wasser umzugehen.

Wie viele Deutsche reisen jährlich nach Mallorca?

Vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie kamen etwa fünf Millionen Deutsche als Urlauber nach Mallorca (2019). Das macht fast die Hälfte der gesamten Touristen in dem Jahr aus. Auf Platz zwei befinden sich die einheimischen Touristen aus Spanien mit etwa 3,5 Millionen Besuchern. Die Besucherzahlen sind jedoch während der Corona-Pandemie stark eingebrochen.

Wo ist es am ruhigsten auf Mallorca?

Tendenziell am ruhigsten auf Mallorca ist es im Gebirge – der Serra de Tramuntana – im Westen der Insel. Wer Ruhe und Entspannung sucht, kann die Region etwa in einem Wanderurlaub erkunden. Zudem ist es im ländlichen Inneren Mallorcas vergleichsweise ruhig – etwa in der malerischen Stadt Artà im Nordosten der Insel.

Wird auf Mallorca Deutsch gesprochen?

Auf Mallorca wird tendenziell viel Deutsch gesprochen. Seit Jahrzehnten kommen jedes Jahr Millionen deutscher Urlauber auf die Insel. Die Einheimischen haben sich im Laufe der Zeit darauf eingestellt und sprechen deshalb mehr oder weniger gut Deutsch. In der Regel kann man sich in allen größeren Ferienorten problemlos auf Deutsch verständigen. Sollte Deutsch nicht verstanden werden, so kann man sich sicherlich auf Englisch verständigen.

Was muss ich beachten, wenn ich nach Mallorca auswandern will?

Die gute Nachricht ist: Auf Mallorca gelten die Freizügigkeitsregeln der Europäischen Union, weil die Insel zu Spanien und somit zur EU gehört. Als Bürger eines Landes der EU darf man also nach Mallorca auswandern und dort Arbeit suchen, ohne dass es einer Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis bedarf.

Wie teuer sind Lebensmittel auf Mallorca?

Wer einmal in Spanien in einem Supermarkt war, wird schnell bemerken, dass Lebensmittel und alle Produkte des täglichen Bedarfs nicht gerade günstig sind. Wer bei den Lebensmitteln die Preise aus dem deutschen Discounter kennt, wird schnell bemerken, dass die Lebensmittel in Spanien empfindlich teurer sind. Natürlich kann man nicht pauschal sagen, dass alles deutlich teurer ist. Ich würde schätzen, dass Lebensmittel und Produkte des täglichen Bedarfs auf Mallorca ungefähr 20 bis 30 Prozent teurer sind als in Deutschland. Das gilt insbesondere für internationale Markenprodukte, die aufwändig auf die Insel gebracht werden müssen.

Reiseinformationen Mallorca

LandSpanien
SpracheSpanisch, Katalanisch, Mallorquin (katalanischer Dialekt)
WährungEuro
DokumenteEU, nur Personalausweis zur Einreise nötig
Lageungefähr 170 Kilometer vom spanischen Festland entfernt, auf Höhe von Barcelona.
Größesiebtgrößte Mittelmeerinsel, größte der Balearen mit insgesamt ca. 3604 Quadratkilometern (inklusive vorgelagerter kleiner Inseln wie Sa Dragonera oder dem Cabrera Archipel)
Einwohnerca. 861 000 (Stand 2016), knapp die Hälfte davon lebt in Palma de Mallorca
AnreiseFlugzeug oder Fähre vom spanischen Festland
Alle Angaben ohne Gewähr.

Überblick – Reiseziele und Urlaubsziele bei Just-Wanderlust.com

Das ist die aktuelle Übersicht aller Reiseziele in meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com. Die Liste wird mit der Zeit immer länger und entsprechend aktualisiert. Ich möchte dir in meinem Reiseblog mit Reiseberichten zu weltweiten Reisezielen so viele wertvolle Tipps, Inspirationen, Sehenswürdigkeiten und Hotels zu den schönsten Orten der Welt wie möglich anbieten.

Kontinent/WeltregionLandRegion
Afrika (Orient)Ägypten (Reisebericht Ägypten) El Quseir
Makadi Bay (Hurghada)
Marsa Alam
Safaga
Sharm El Sheikh
Asien (Südostasien)Indonesien Bali
Gili Inseln
Lombok
SingapurSingapur
Thailand (Reisebericht Thailand)Koh Lipe
Koh Phangan
Koh Phuket
Koh Samui
Similan Islands
Europa Deutschland (Reisebericht Deutschland)Bayern
Hamburg
Ostseeküste
Rhein-Mosel 
Italien Sardinien
Malta Malta
Gozo
Portugal  Lissabon
Madeira
SpanienBalearen
Mallorca (Reisebericht Mallorca)
Kanaren (Reisebericht Kanaren)
Gran Canaria
Lanzarote
Teneriffa
ZypernZypern (Süden)
Indischer OzeanMalediven (Reisebericht Malediven) Baa Atoll
Nord-Malé-Atoll
MauritiusMauritius (Westen)
NordamerikaUSAFlorida
Alle Reiseziele und Urlaubsziele, über die ich bisher im Reiseblog Just-Wanderlust.com etwas geschrieben habe.

Die wichtigsten Reisethemen und Reisearten für Urlauber und Reise-Fans

Alle unseren Reisethemen und Reisearten für dich im Überblick – da ist garantiert für jeden die richtige Urlaubsart dabei.

Reiseart und ReisethemaBeschreibung
AbenteuerurlaubIm Abenteuerurlaub ordentlich Action im Urlaub erleben und die Komfortzone verlassen.
AktivurlaubSport, Workout und Outdoor-Aktivitäten dürfen bei dir im Urlaub auch nicht fehlen – egal ob beim Wandern, Joggen, Tauchen, Schwimmen, Schnorcheln oder Stand Up Paddling.
All-Inclusive-UrlaubLass dich im All-Inclusive-Urlaub mit drei Mahlzeiten täglich und Freigetränken nach Strich und Faden verwöhnen.
BadeurlaubPlanschen, schwimmen, Sonne tanken – Badeurlaub ist noch immer die entspannteste Form, die schönste Zeit des Jahres zu verbringen.
FamilienurlaubMit der ganzen Familie auf Reisen – mit meinen Reisetipps für Eltern mit Kindern bleiben die Ferien ein Vergnügen.
FernreisenTropische und paradisische Reiseziele lassen sich meistens auf Fernreisen erreichen. Wer die weite Anreise in Kauf nimmt, wird mit idyllischen Orten wie Südostasien, der Karibik oder dem Indischen Ozean belohnt.
FlugreisenInsbesondere bei Auslandsreisen ist das Flugzeug auch heute noch erste Wahl – ohne Flugreisen lassen sich viele der schönsten Orte der Welt gar nicht erreichen.
Günstiger UrlaubWer ein bisschen auf der Hut ist und sich an ein paar einfache Regeln hält, kann mit Sicherheit günstigen Urlaub buchen
IndividualreisenUrlaub individuell zusammenstellen macht Spaß und weckt den Entdecker in dir – Individualreisen sind deshalb für viele Reisende nicht nur eine Herausforderung, sondern die einzig wahre Reiseart, um Urlaub zu machen.
InselurlaubViele der schönsten Reiseziele der Welt befinden sich auf Inseln – entdecke sie in einem unvergesslichen Inselurlaub.
KulturreisenKunst und Kultur sind auf Reisen ein ganz besonderes Erlebnis und sorgen für einen ganz besonderen Urlaub – und du kehrst auch etwas schlauer von Kulturreisen zurück.
KurzurlaubEinfach mal kurz weg – wenn die Reise aufregend ist, können sich drei Tage im Kurzurlaub anfühlen wie eine wochenlange Reise.
LuxusurlaubDas schöne Leben genießen, tolle Hotels und gutes Essen an den schönsten Orten der Welt im Luxusurlaub erleben.
NaturreisenIm Einklang mit der Natur Urlaub machen und mal so richtig vom Alltag abschalten – auf Naturreisen kannst du mal so richtig loslassen.
PauschalreisenDu willst dich einfach mal um nichts kümmern und eine unbeschwerte Zeit genießen – Pauschalreisen sind ideal dafür.
Rundreisen und RoadtripsDas große Abenteuer wartet oft auf Rundreisen und Roadtrips mit dem eigenen Auto oder Mietwagen.
StädtereisenViele Metropolen und Städte sind beeindruckend und atemberaubend schön – eine Städtereise ist ideal für Entdecker.
StrandurlaubSonne, Strand, Palmen und Meer – im Strandurlaub mit einem Cocktail auf einer Liege relaxen und mal so richtig abschalten.
SurfurlaubStürz dich in die Wellen in diesem nächsten Surfurlaub.
TauchurlaubAbtauchen in eine andere Welt – in einem Tauchurlaub kannst du ein Abenteuer unter Wasser erleben.
Urlaub in DeutschlandDeutschland ist ein wunderschönes und abwechslungsreiches Land – entdecke es bei einem Urlaub in Deutschland.
Wellness-UrlaubLass dich verwöhnen, schalte und gönn dir Massagen, Yoga und Entspannung in einem Wellness-Urlaub.
Eine Auswahl der Reisearten und Reisethemen in meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com, die ich als auf selbst gebuchten Reisen oder in Blog Kooperationen (Reiseblogger Kooperationen) regelmäßig thematisiere. Für B2B-Anfragen kontaktiere mich als Online Marketing Agentur Tourismus oder Textagentur Tourismus.

Fazit: Echte Insider-Tipps und Geheimtipps für den Mallorca-Urlaub

Mallorca echt und authentisch erleben – das ist auf den ersten Blick gar nicht so einfach. Schaut man jedoch etwas genauer hin und zieht mit in Betracht, dass die Touristenzentren auf Mallorca auch nur relativ punktuell sind, finden sich auf der beliebten Baleareninsel auch heute noch zahlreiche Orte auf der gesamten Insel, die noch echte Mallorca-Urlaub-Insider-Tipps sind. Das Schöne an der Insel ist auch ihre Vielseitigkeit, die sowohl für Abenteuerurlaub, Strandurlaub und Aktivurlaub sowie Kulinarik-Fans und Kultur-Freunde einiges zu bieten hat.

Von den schönsten Stränden Mallorcas über die schönsten Dörfer und Bergdörfer bis hin zu echten Geheimtipp-Restaurants könnt Ihr die Insel immer wieder neu entdecken. Und das ist wohl auch einfach das, was Mallorca von manchen anderen Reisezielen unterscheidet: Jede Reise auf die Insel ist anders und somit gibt es immer wieder gute Gründe für den nächsten Mallorca-Urlaub, ohne dass es jemals langweilig wird.

Welche Erfahrungen habt Ihr auf Mallorca gemacht? Kennt Ihr noch ganz besondere Geheimtipps? Teilt es uns in den Kommentaren mit.

0 0 votes
Bewertung
About Author

Moin, ich bin Sascha aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just Wanderlust und den Social-Media-Kanälen von Strandkind verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x