Malediven: Meeresbiologin Chiara Fumagalli im Interview

coco palm dhuni kolhu baa atoll tauchen Die gebürtige Mailänderin setzt sich in ihrem Berufsalltag für Schildkröten und Mantas ein – sie hat einige wichtige Schutzprojekte ins Leben gerufen und ist eine der wichtigsten Aktivistinnen, wenn es um den Tier- und Umweltschutz im Inselstaat geht. Foto: Sascha Tegtmeyer
Chiara Fumagalli im Einsatz: Die gebürtige Mailänderin setzt sich in ihrem Berufsalltag für Schildkröten und Mantas ein – sie hat einige wichtige Schutzprojekte ins Leben gerufen und ist eine der wichtigsten Aktivistinnen, wenn es um den Tier- und Umweltschutz im Inselstaat geht. Foto: Sascha Tegtmeyer

Chiara Fumagalli hat ihren Traum zum Beruf gemacht: Die 41jährige arbeitet auf den Malediven als Meeresbiologin im Baa Atoll für die Resorts der Coco Collection und verbringt ihre Arbeitszeit vorwiegend am oder tauchend mit Pressluftflasche im Meer. 

Schildkröten sind die schönsten Geschöpfe der Welt! – Chiara Fumagalli 

Die gebürtige Mailänderin setzt sich in ihrem Berufsalltag für Schildkröten und Mantas ein – sie hat einige wichtige Schutzprojekte ins Leben gerufen und ist eine der wichtigsten Aktivistinnen, wenn es um den Tier- und Umweltschutz im Inselstaat geht. Sascha Tegtmeyer hat die „Schildkrötenflüsterin“ in ihrem Büro auf der Insel Coco Palm Dhuni Kolhu getroffen.

Die gebürtige Mailänderin Chiara Fumagalli ist Meeresbiologin auf den Malediven und hat ihren Traum zum Beruf gemacht. Foto: Sascha Tegtmeyer
Die gebürtige Mailänderin Chiara Fumagalli ist Meeresbiologin auf den Malediven und hat ihren Traum zum Beruf gemacht. Foto: Sascha Tegtmeyer

Sie sagten: Viele Meereswissenschaftler leben in Großstädten weit weg von der Küste. Wann und wie haben Sie den Weg von Milano auf die Malediven und vor allem zu Coco Palm gefunden?

Das Aufwachsen in einer großen und überfüllten Stadt wie Mailand hat mich von einem tropischen Paradies träumen lassen, seitdem ich ein Kind war – und ich bin da sicher nicht die Einzige!Während der Sommerferien am Meer begann meine tiefe Faszination für die Meeresbewohner und ich beschloss schon früh, Meeresbiologie zu studieren. Im Jahr 2001 – kurz nach meinem Abschluss – hatte ich die Chance, auf den Malediven zu arbeiten und für zwei Monate war ich im Coco Palm Dhuni Kolhu. Es war Liebe auf den ersten Blick! Ich habe mir geschworen, dass ich wieder hierher komme, und zehn Jahre später kam ich tatsächlich zurück!

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen