Menü

Beste Reisezeit Mauritius – Wann auf die Insel reisen?

Updated 18. November 2022

Mauritius ist ein idyllisches Inselziel, das du mindestens einmal im Leben besuchen solltest. Die Insel ist meistens unfassbar schön und es gibt viele Faktoren, die du bei der Planung deiner Reise berücksichtigen musst. Sie kann jedoch ein anderes Gesicht zeigen, wenn die Zyklone (Wirbelstürme) über die Insel peitschen. Eine wichtige Frage ist: Wann ist die beste Reisezeit für Mauritius? Das hängt zum Teil auch von individuellen Vorlieben ab. Ich habe dir einmal die wichtigsten Informationen rund um die Frage Wann nach Mauritius reisen? zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis anzeigen

Die Antwort hängt davon ab, was du dir von deinem Urlaub erhoffst. Mauritius hat ein tropisches Klima, das heißt, es ist das ganze Jahr über warm und sonnig. Allerdings kann das Wetter je nach Jahreszeit etwas variieren. Die Jahreszeit, die ich auf Mauritius tunlichst meiden würde, ist von Januar bis März. Da können auf Mauritius Zyklone auftreten – heftige Stürme im Indischen Ozean, die Windstärken bis zu 250 Kilometer pro Stunde mit sich bringen können.

Die gute Nachricht wiederum ist: Während des restlichen Jahres sind die Wetterbedingungen auf Mauritius ganz große Klasse. Die Insel hat ein ausgezeichnetes Klima. Sie befindet sich auf der Südhalbkugel. Da bedeutet, dass Sommer und Winter mit unserem spiegelverkehrt sind. Von April bis Juni (dem Herbst auf der Insel) sowie von September bis Dezember (dem Frühling auf der Insel) ist Mauritius besonders zu empfehlen.

Weiterlesen unterhalb der Werbung

Bist du momentan auch so gestresst und urlaubsreif? Dann gönn dir eine Auszeit mit Sonne, Strand und Meer! Denn die nächste Reise muss überhaupt nicht teuer sein und ist in wenigen Minuten gebucht. Ich empfehle dir den renommierten und zuverlässigen Reisevermittler HotelsCombined, der viele Schnäppchenangebote für dich vergleicht – jetzt klicken und stöbern!

Bist du momentan auch so gestresst und urlaubsreif? Dann gönn dir eine Auszeit mit Sonne, Strand und Meer! Denn die nächste Reise muss überhaupt nicht teuer sein und ist in wenigen Minuten gebucht. Ich empfehle dir den renommierten und zuverlässigen Reisevermittler HotelsCombined, der viele Schnäppchenangebote für dich vergleicht – jetzt klicken und stöbern!
Werbeanzeige

720°DGREE Premium Thermobecher “PleasureToGo” – 450ml, BPA-Frei, Auslaufsicher – Schlanker Edelstahl Kaffeebecher to go, Isolierbecher, Reisebecher Travel Mug mit Deckel – 360°-Trinköffnung – 5h heiß*
  • ✔ BE DIFFERENT –  MINIMALISTISCH SCHLANKES DESIGN – Der…
  • ✔ VERWÖHNE DICH ÜBERALL MIT DEM PUREN GENUSS – AUSLAUFSICHER &…
  • ✔ KeepDGREE-TECHNOLOGY | 5h Heiß / 9h Kalt – Immer die RICHTIGE…

Weiterlesen unterhalb der Werbung

Atomic Habits (EXP): An Easy & Proven Way to Build Good Habits & Break Bad Ones
Der Gesang der Flusskrebse: Roman

Besuche jetzt meinen Outdoor-Shop oder sichere dir eine besonders günstige Reisekreditkarte mit attraktiven Konditionen für deinen nächsten Urlaub!

Outdoor-Shop
Reisekreditkarten
Beste Reisezeit Mauritius: Die meiste Zeit des Jahres hast du auf der Insel leichte Wolken oder gar strahlend blauen Himmel. Foto: Sascha Tegtmeyer
Beste Reisezeit Mauritius: Die meiste Zeit des Jahres hast du auf der Insel leichte Wolken oder gar strahlend blauen Himmel. Foto: Sascha Tegtmeyer

Wann ist für wen die beste Reisezeit auf Mauritius?

Im Folgenden findest du eine kurze Übersicht über die beste Reisezeit für Mauritius, je nachdem, was du dir für deinen Urlaub wünschst:

  • Für Strandliebhaber: Oktober bis Dezember ist die beste Zeit, um nach Mauritius zu reisen. In diesen Monaten gibt es weniger Niederschlag und das Meer ist ruhig. Von Juni bis September ist die mildere Jahreszeit mit Temperaturen bis 25 Grad Celsius. Da kann es zwischenzeitlich mal etwas kühler werden – insbesondere im Wasser bei etwa 23 Grad Celsius.
  • Für Wassersport-Fans: Oktober bis Dezember ist ebenfalls die beste Zeit, um Mauritius zu besuchen. In diesen Monaten gibt es wenig Niederschlag und das Meer ist ruhiger. Von Juni bis September ist die mildere Jahreszeit, da kann das Wasser etwas kühler sein und du solltest dir vielleicht einen Shorty anziehen.
  • Für Naturliebhaber: Für Naturliebhaber ist die beste Reisezeit auf Mauritius von Mitte April bis Anfang Dezember. In dieser Zeit gibt recht wenig Niederschläge und daher bessere Bedingungen für Wanderungen und die Erkundung der Naturschönheiten der Insel. Insbesondere im kühleren Sommer bei etwa 25 Grad Celsius kann man wunderbar wandern gehen.
  • Für Golfer: Die beste Reisezeit für Golfer auf Mauritius ist von Oktober bis Dezember. In diesen Monaten gibt es weniger Niederschlag und das Meer ist ruhiger. Von Juni bis September ist die kühlere Jahreszeit – kann ganz praktisch sein beim Golfen. Du solltest jedoch den kühlen Wind aus dem Süden berücksichtigen.
  • Für Preisbewusste: Zwischen Januar und April ist die Zeit mit mehr Niederschlag. Entsprechend ist zu dieser Zeit auch die Nebensaison auf der Insel. In dieser Zeit sind Flüge und Hotels entsprechend günstig zu buchen. Der günstigere Preis kostet dich jedoch an anderer Stelle: Es ist zu dieser Zeit schwülheiß, es regnet häufiger und es besteht die Gefahr von Zyklonen.

Weiterlesen unterhalb der Werbung.

Instagram
Twitter
Facebook
TikTok

Folge mir jetzt bei Instagram @strandkind_co

Wenn du beim Reiseblog Just-Wanderlust.com und @strandkind_co auf dem Laufenden bleiben möchtest, folge mir einfach auf Instagram!

Moin, ich bin Sascha aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com und den Social-Media-Kanälen von Strandkind Travels verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.
Über mich & meinen Reiseblog

Aus Liebe zum Meer & Reisen

Moin, ich bin Sascha aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com und den Social-Media-Kanälen von Strandkind Travels verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.
Euer Sascha
Bildschirmfoto 2022 09 06 um 12.26.06 Beste Reisezeit Mauritius – Wann auf die Insel reisen?

Gefällt dir, was du liest und war es hilfreich für dich? Dann unterstütze meine Arbeit in wenigen Sekunden mit einem kleinen Kaffee unter buymeacoffee.com/strandkind

Zyklone auf Mauritius

Zyklone (Wirbelstürme) können auf Mauritius auftreten. Diese Stürme können Windgeschwindigkeiten von bis zu 250 Stundenkilometern mit sich bringen und machen es für einige Tage unmöglich, auf die Insel zu reisen oder sie zu verlassen. Wirbelstürme treten meist zwischen Januar und März auf, aber es gibt keine Garantie, dass sie nicht auch in den anderen Monaten auftreten. Wenn du zu dieser Jahreszeit nach Mauritius reist, solltest du dich regelmäßig über die lokale Wettervorhersage informieren.

Wenn ein Wirbelsturm auftritt, werden alle Flüge gestrichen und viele Aktivitäten geschlossen, bis der Sturm vorüber ist. Es ist wichtig, dass du dich vor deiner Reise darüber informierst, was in solchen Fällen zu tun ist, damit du nicht in eine unangenehme Situation gerätst.

Klima auf Mauritius

Das Klima auf der Insel kann als tropisch bezeichnet werden. In den Sommermonaten liegen die Temperaturen durchschnittlich bei 28 Grad Celsius und im Winter meist zwischen 20 und 23 Grad Celsius. Es gibt ziemlich viel Niederschlag – vor allem in den Sommermonaten von Januar bis April. Außerdem gibt es auf Mauritius zwei verschiedene Winde: Ein warmer Wind, der feuchte Luft aus dem Osten bringt, und ein kalter Wind, der im Winter aus dem Südwesten weht.

Meistens herrscht auf Mauritius herrliches Wetter – die beste Reisezeit ist von Oktober bis Dezember.
Meistens herrscht auf Mauritius herrliches Wetter – die beste Reisezeit ist von Oktober bis Dezember.

Im Allgemeinen kannst du während deines Aufenthalts auf Mauritius sonnige Tage mit gelegentlichen Wolken erwarten. Es ist jedoch ratsam, leichte Kleidung für kühlere Abende oder Tage mit häufigeren Regenschauern mitzunehmen. Vergiss auch nicht einen Regenschirm!

Trotz möglicher Wirbelstürme oder höherer Luftfeuchtigkei ist Mauritius immer noch ein großartiger Ort für einen Besuch. Mit seinem türkisfarbenen Wasser, den weißen Stränden und den üppigen Landschaften verspricht es einen unvergesslichen Urlaub.

Klimatabelle Mauritius

MonatHöchsttemperaturRegentageSonnenstunden
Januar3088
Februar30107
März3087
April 2887
Mai 2766
Juni 2556
Juli2455
August2456
September2537
Oktober2638
November2849
Dezember2968
Alle Angaben ohne Gewähr.

Reiseführer Mauritius kaufen

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
111 Orte auf Mauritius, die man gesehen haben muss
40 Bewertungen
Bestseller Nr. 5
Bestseller Nr. 6
Bestseller Nr. 7
Bestseller Nr. 8
Bestseller Nr. 9
Bestseller Nr. 10

Mauritius Tipps und Reiseinformationen

Mauritius-Reiseinformationen: Wir waren für Euch auf der Insel unterwegs und haben den Inselstaat von vorne bis hinten gecheckt. © Sascha Tegtmeyer
Mauritius-Reiseinformationen: Wir waren für Euch auf der Insel unterwegs und haben den Inselstaat von vorne bis hinten gecheckt. © Sascha Tegtmeyer

Die Insel Mauritius ist ein verhältnismäßig einfaches Reiseziel. Trotz des zwölfstündigen Flugs ist die Anreise entspannt und Ihr werdet wenig mit Jetlag zu kämpfen haben, da es nur eine sehr geringe Zeitverschiebung zu Deutschland gibt (zwei Stunden zur mitteleuropäischen Sommerzeit, drei Stunden zur Winterzeit). Die gesamte Infrastruktur auf der Insel ist auf den Tourismus ausgelegt und hat . Es ist also keine große Herausforderung, sich vor Ort zu bewegen oder zu verständigen.

Zudem sind die Unterkünfte auf der Insel tendenziell sehr gut. Natürlich habt Ihr auch zahlreiche ausgezeichnete Möglichkeiten, vor Ort zu essen – die mauritianische Küche wird von zahlreichen Einflüssen bestimmt. Davon ab gibt es auf Mauritius auch große Shoppingcenter, in denen Ihr ganz wunderbar nach Lust und Laune einkaufen können. Wir geben Euch die wichtigsten Mauritius-Tipps und Reiseinformationen im Überblick.

Meine wichtigsten Beiträge über Mauritius

Für wen eignet sich ein Aufenthalt auf Mauritius?

Im Vordergrund: Die berühmte kleine Koralleninsel – im Hintergrund: der Berg Le Morne Brabant, das Wahrzeichen von Mauritius (natürlich abgesehen vom Dodo). © Sascha Tegtmeyer
Mauritius ist ideal für Entdecker und Abenteuerer. Im Vordergrund: Die berühmte kleine Koralleninsel – im Hintergrund: der Berg Le Morne Brabant, das Wahrzeichen von Mauritius (natürlich abgesehen vom Dodo). © Sascha Tegtmeyer

Ein Inselurlaub auf Mauritius ist ideal für viele Vorlieben – Ihr solltet aber in jedem Fall ein Fan von Fernreisen sein, da die Insel über 9.000 Kilometer von Europa entfernt ist. Das Reiseziel ist vor allem für Luxusurlaub weltweit bekannt. Auf der Insel ist sowohl Abenteuerurlaub und Aktivurlaub möglich, gleichzeitig ist die Destination ideal für Strandurlaub und alle, die auf der Reise relaxen wollen.

Die meisten gehobenen Hotels haben Spa-Bereiche, sodass Ihr auf der Insel einen tollen Wellness-Urlaub verbringen könnt. Mauritius hat zahlreiche Nationalparks und ist deshalb auch ausgezeichnet für Naturreisen, Wanderurlaub und Tauchurlaub geeignet. Eigentlich kommt fast jeder auf Mauritius auf seine Kosten – ich kann mir nicht vorstellen, dass sich jemand beschwert, nach Mauritius reisen zu müssen.

Anreise nach Mauritius

Anreise nach Mauritius: die Insel ist per Flugzeug gut erreichbar – von Europa aus dauert der Flug ungefähr 12 Stunden. © Sascha Tegtmeyer
Anreise nach Mauritius: die Insel ist per Flugzeug gut erreichbar – von Europa aus dauert der Flug ungefähr 12 Stunden. © Sascha Tegtmeyer

Im Großen und Ganzen gibt es sehr gute Flugverbindungen von Europa aus nach Mauritius. Auch für dieses Reiseziel lässt sich wie so häufig mit den üblichen verdächtigen fliegen: So steuern die Airlines aus den Emiraten mit einem Zwischenstopp in Doha, Dubai oder Abu Dhabi die Insel im Indischen Ozean an. Zudem ist eine hochfrequentierte Verbindung die Anreise über Paris. Von hier aus fliegt auch die nationale Airline Air Mauritius. Von Deutschland fliegt etwa Condor von München oder Frankfurt am Main nach Mauritius. Ab Zürich könnt Ihr mit Edelweiss auf die Insel jetten. Auch die Anreise über Südafrika und über Singapur ist denkbar.

Resorts und Hotels auf Mauritius

Spa-Time: Überall auf der Insel gibt es luxuriöse Hotels und Resorts, in denen Ihr Euch nach Strich und Faden verwöhnen lassen könnt. © Sascha Tegtmeyer
Spa-Time: Überall auf der Insel gibt es luxuriöse Hotels und Resorts, in denen Ihr Euch nach Strich und Faden verwöhnen lassen könnt. © Sascha Tegtmeyer

Auf der Insel gibt es sehr viele Hotels der gehobenen Kategorie – nicht zuletzt deshalb, weil viele Menschen auf Hochzeitsreise auf die Insel reisen und sich dabei natürlich ordentlich was gönnen. Ein günstiges und gutes Hotel oder Resort zu bekommen, ist dementsprechend nicht ganz leicht. Aber es gibt eine lohnenswerte Alternative: Einheimische und ausländische Hausbesitzer bieten auf der Insel eine große Anzahl an Ferienwohnungen und Ferienhäuser zur Miete an, die oftmals schon für einen Bruchteil der Hotelkosten angemietet werden können. Während eine Nacht im Hotel zwischen 100 und 500 Euro kostet, lässt sich eine Ferienwohnung auf Mauritius schon ab 25 Euro pro Nacht mieten. Auf Mauritius gibt es einen anhaltenden Bauboom von Apartments – Ihr könnt also ein nagelneues Apartment zu einem günstigen Preis mieten. 

Restaurants und Essen

Reisebericht Mauritius Tipps Sehenswürdigkeiten Freizeitaktivitäten Insider Tipps Urlaub ReisenIMG 5096 Beste Reisezeit Mauritius – Wann auf die Insel reisen?
Zwischendurch gibt es Snacks und Kaffee am Pool. © Sascha Tegtmeyer

Das Essen auf Mauritius ist von der kreolischen Küche geprägt. Die mauritianische Küche hat sehr viele unterschiedliche Einflüsse, die aus dem afrikanischen, dem indischen und dem asiatischen Raum stammen. Kleinere Küchen und Restaurants gibt es überall auf der Insel. Internationale Küche findet Ihr auch überall und insbesondere in Hotels und Shopping Malls gibt es auch die übliche internationalen Gerichte.

Shopping

Im Shopping Center La Croisette könnt Ihr alles kaufen, was das Herz begehrt. © Sascha Tegtmeyer
Im Shopping Center La Croisette könnt Ihr alles kaufen, was das Herz begehrt. © Sascha Tegtmeyer

Auf Mauritius sind in den letzten Jahren sehr große und nagelneue Shopping Malls entstanden, in denen Ihr nach Herzenslust alles einkaufen könnt. Allerdings gibt es hier eine Kleinigkeit zu beachten: Auf Mauritius sind sehr viele Produktfälschungen im Umlauf. Die Fälscher verkaufen nicht nur täuschend echt gefälschte Produkte, sondern vertreiben sie auch noch in täuschend echt gefälschten Läden, die sich sogar in den Einkaufszentren befinden können. Bevor Ihr also Kleidung und Co. shoppt, solltet Ihr sehr genau hinschauen, ob die Sachen auch wirklich echt sind und den Shop notfalls mal im Internet recherchieren.  

Beste Reisezeit Mauritius: Vorsicht im Januar, Februar und März

Von Oktober bis Dezember ist es auf Mauritius sonnig, warm und relativ trocken – das ist die beste Reisezeit für Urlauber. © Sascha Tegtmeyer
Von Oktober bis Dezember ist es auf Mauritius sonnig, warm und relativ trocken – das ist die beste Reisezeit für Urlauber. © Sascha Tegtmeyer

Die beste Reisezeit für Mauritius ist insgesamt relativ lang. Das Klima ist tropisch, dementsprechend ist es das ganze Jahr über mild. Dennoch gibt es Monate mit mehr und andere mit weniger Niederschlag. Wer halbwegs sicher gehen möchte, dass er wenig Niederschlag und angenehme Temperaturen hat, sollte sich als beste Reisezeit auf Mauritius den Oktober und November vornehmen. In dieser Zeit gibt es viel Sonne und Temperaturen zwischen 24 und 30 Grad Celsius. 

Ab Dezember wird es heiß auf der Insel, da sie auf der Südhalbkugel liegt und die Wahrscheinlichkeit für Regen und Gewitter. Zudem wird es schwül. Ab Januar beginnt die Saison der Zyklone im südlichen Indischen Ozean, die Mauritius zumindest mit ihren Ausläufern häufig streifen. Die Saison der Stürme auf Mauritius geht von Januar bis März. Von April bis September herrscht Winter auf der Insel. Der Winter ist trocken und mild mit wenigen Regentagen und Temperaturen, die knapp über der Marke von 20 Grad liegen.

Klimatabelle Mauritius

MonatHöchsttemperaturRegentageSonnenstunden
Januar3088
Februar30107
März3087
April 2887
Mai 2766
Juni 2556
Juli2455
August2456
September2537
Oktober2638
November2849
Dezember2968
Alle Angaben ohne Gewähr.

Geld, Banken und Finanzen

Das Management Eurer Reisefinanzen dürfte Euch auf Mauritius nicht allzu schwer fallen. Auf Mauritius könnt Ihr mit einer gängigen Kreditkarte problemlos Geld am Automaten abheben. Die Gebühren für die Transaktion halten sich in Grenzen – variieren natürlich je nach Bank und Art der Karte. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte in jedem Fall ausreichend Bargeld einstecken und dieses vor Ort in die örtliche Währung Mauritius-Rupie (MUR) wechseln. Moderne Banken und Bankautomaten gibt es jedenfalls über die gesamte Insel verteilt. 

Medizinische Versorgung

Für eine Insel, die mitten im Indischen Ozean liegt, ist die medizinische Versorgung auf Mauritius ausgezeichnet. Ihr solltet natürlich wie an jedem Reiseziel eine Auslandskrankenversicherung haben, die genügend Versicherungsschutz für Euren Aufenthalt bereithält. Auf Mauritius gibt es hochwertige Krankenhäuser, die Euch im Ernstfall gut versorgen können. Für die Einwohner der Insel ist die Gesundheitsvorsorge sogar kostenlos – ein großer Vorteil gegenüber Deutschland.

Reiseausrüstung für Mauritius

Mauritius ist eine unheimlich fotogene Insel – Ihr solltet also Eure Fotosausrüstung nicht vergessen.
Mauritius ist eine unheimlich fotogene Insel – Ihr solltet also Eure Fotosausrüstung nicht vergessen.

Mauritius eine sehr fortschrittliche und gut entwickelte Insel ist, braucht Ihr bei der Reiseausrüstung für Mauritius nicht ganz so tief in die Trickkiste zu greifen. Im Grunde genügt es, einen diebstahlsichere Rucksack wie den Pacsafe Venturesafe X40 (Test) dabeizuhaben (den empfehle ich sogar, wenn Ihr in Deutschland unterwegs seid), eine wiederverwendbare Trinkflasche, um Plastikflaschen zu sparen, eine eigene, hochwertige Schnorchelausrüstung ist von Vorteil sowie die übliche Fotoausrüstung mit dem Dream-Team aus Highend-Smartphone wie dem iPhone 11 Pro Max (Test) und dem DJI Osmo Mobile 3 (Test). Auf Mauritius gibt es kaum Regularien für Drohnenflüge – Ihr könnt deshalb spektakuläre Fotos und Videos aus der Luft machen – etwa mit der DJI Mavic Air (Test). Zudem ist ein Unterwassergehäuse für Smartphones nützlich, dann könnt Ihr beim Schnorcheln Aufnahmen machen. 

Wer Auto fahren möchte, sollte sich zudem ein Zigarettenanzünder-Ladegerät samt Ladekabel und Halterung für das Smartphone einpacken. Eine regionale Handykarte mit mobilem Internet kann vor Ort für wenige Euro gekauft und installiert werden. Ansonsten ist festes Schuhwerk zum Wandern von Vorteil. Und gerade im Aktivurlaub oder Abenteuerurlaub setze ich auch immer auf eine Outdoor-Uhr beziehungsweise Sportuhr wie die Apple Watch Series 5 (Test) oder die Garmin Fenix 6 Pro (Test). Mit diesen Urlaubs-Gadgets in der Reiseausrüstung seid Ihr auf Eurer Mauritius Reise in Sachen Equipment gut ausgestattet und werdet mit Sicherheit in jeder Situation gut zurechtkommen.  

Mauritius Alternativen: die paradiesischsten Orte der Welt

Monkey Beach auf Koh Phi Phi Don: Der Archipel besteht aus Koh Phi Phi Leh und Don. Foto: Sascha Tegtmeyer
Mauritius-Alternative Thailand. Foto: Sascha Tegtmeyer

Ich habe mir lange Gedanken gemacht, welche Reiseziele als Mauritius-Alternativen infrage kommen. Dazu zählen in aller erster Linie die Länder des südlichen Afrikas – allen voran Südafrika. Außerdem lassen sich gewisse Ähnlichkeiten mit der Insel Phuket (Reisebericht) und der Insel Langkawi in Malaysia feststellen. Regional relativ naheliegend sind auch die Seychellen und Malediven. Letztere Unterscheiden sich jedoch landschaftlich deutlich von Mauritius – wunderschön, aber ganz anders. Auch Singapur (eventuell in Kombination mit der vorgelagerten indonesischen Insel Bintan) ist eine Alternative zu einer Mauritius-Reise.

Lustigerweise gibt es eine sehr gute Flugverbindung zwischen Mauritius und Singapur, so dass von Mauritius aus auch eine Weiterreise nach Südostasien denkbar wäre. Wer es sehr exotisch mag und nicht ganz so weit weg fliegen möchte, kann auch Sri Lanka als Mauritius-Alternative ins Auge fassen. Aber ganz ehrlich: Eine Reise nach Mauritius solltet Ihr unbedingt auf dem Schirm haben – die Insel mindestens einmal im Leben zu besuchen ist meiner Meinung nach alternativlos.  

Foto und Video, Blogging, Outdoor-Equipment – Was muss mit auf die Reise?

Für meinen Reiseblog Just-Wanderlust.com verwende ich auf Reisen und Zuhause ganz viel Equipment, um mitreißende Beiträge zu erstellen und mit meiner kreativen Arbeit als Reiseblogger an meinem Onlinemagazin möglichst viele Menschen zu erreichen.

Wir haben die DJI Mavic Air im Test auf Reisen ausführlich ausprobiert. Foto: Sascha Tegtmeyer
Wir haben die DJI Mavic Air im Test auf Reisen ausführlich ausprobiert. Foto: Sascha Tegtmeyer

Um auf Reisen immer optimal mit Outdoor-Utensilien, Reiseausrüstung und Urlaubs-Gadgets ausgerüstet zu sein, gibt es eine ganze Reihe von Produkten, ohne die ich niemals auf Reisen gehen würde. Dazu zählen:

Grundsätzlich habe ich häufig Gadgets zum Testen auf meinen Reisen dabei wie das iPad und iPhone auf Reisen, neue Kopfhörer oder Drohnen. Natürlich dürfen auch Bücher im Urlaub nicht fehlen – die übrigens ideal als Reise-Geschenke sind. Die machen den Urlaub häufig besser und die Reiseerinnerungen, die du beim Journaling im Reisetagebuch aufzeichnen kannst, einfach schöner. Du kannst viele praktische und nützliche Equipment Produkte jetzt auch in meinem Outdoor Shop kaufen.

FAQs Mauritius – die wichtigsten Fragen und Antworten

Insbesondere alle, die das erste Mal nach Mauritius reisen, werden sicherlich vor ihrem Urlaub sehr viele Fragen rund um die Insel im Indischen Ozean haben. Ich habe versucht, für dich die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Insel in meinem Reisebericht Mauritius zu beantworten.

Welche Küste auf Mauritius ist die beste?

Die Frage Welche Küste auf Mauritius ist die beste? lässt sich natürlich nur individuell beantworten und hängt auch ganz stark davon ab, welche Vorlieben man im Urlaub hat. Grundsätzlich gelten die Strände im Nordwesten als unheimlich schön – dazu zählen Trou aux Biches, Grand Baie und Mont Choisy. Im Südwesten wiederum befinden sich Le Morne mit einem herrlichen Traumstrand, die Insel Ile aux Bernitiers, Flic en Flac und Tamarin. Alles samt herrliche Regionen. Im Osten ist zudem die Insel Ile aux Cerfs wunderschön. Meine ganz persönliche Empfehlung ist, eine Unterkunft im Nordwesten zu buchen – dort sind die Strände wirklich herrlich.

Wo kann man gut schnorcheln auf Mauritius?

Ganz wunderbar konnte man in Trou aux Biches schnorcheln. In der Region gibt es viele Korallenriffe. In den Lagunen halten sich häufig Schildkröten auf und auch Delfine sind öfter in der Gegend zu finden. Einige der schönsten Tauchplätze der Insel befinden sich vor Trou aux Biches – das ist oftmals auch ein verlässliches Anzeichen, dass man dort gut schnorcheln gehen kann. Alternativen sind Flic-en-Flac, Le Morne und die Ile aux Cerfs.

Wie gefährlich ist Mauritius?

Viele Urlauber fragen sich vor ihrer ersten Reise auf die Insel Wie gefährlich ist Mauritius? Die Destination ist insgesamt sehr ungefährlich. Kriminalität kommt im geringeren Umfang natürlich vor. Besonders in der Hauptstadt Port Louis sollte man sich nicht in die dunklen und abgelegenen Ecken verirren – ist in Hamburg oder Berlin ja genauso. Größte Gefahren auf Mauritius gehen vom Straßenverkehr aus. Besonders als Fußgänger muss man tierisch aufpassen, im Linksverkehr nicht versehentlich vor ein Fahrzeug zu laufen. Im Meer geht die größte Gefahr von Steinfischen, Seeigeln und Quallen aus, an denen man sich verletzen kann. Unfälle mit Haien kommen praktisch nicht vor – die passieren alle auf der Nachbarinsel La Réunion.

Was ist die beste Reisezeit für Mauritius?

Die beste Zeit für einen Besuch auf Mauritius hängt davon ab, was du dir für deinen Urlaub wünschst. Die Insel hat ein tropisches Klima. Daher ist es das ganze Jahr über warm und sonnig. Allerdings kann das Wetter ein wenig unberechenbar sein, mit starken Regenfällen und starken Winden, die sporadisch das ganze Jahr über auftreten. Die für Mauritius Urlaub beste Reisezeit ist also ganz individuell.

Wenn du garantiert gutes Wetter suchst, ist die beste Zeit für einen Besuch auf Mauritius zwischen Mai und November. Dies ist die Wintersaison auf der Insel, in der die Temperaturen kühler sind und die Niederschläge auf ein Minimum reduziert sind. Diese Monate gelten auch als die beste Zeit zum Surfen auf Mauritius.

Wenn du etwas Regen in Kauf nimmst (und die Menschenmassen meiden willst), ist die Zeit von Dezember bis April eine gute Reisezeit für Mauritius. Das ist die Sommersaison auf der Insel, in der die Hotelpreise am höchsten sind. Dafür wirst du aber mit wunderschönen Stränden und viel Tageslicht belohnt, um sie zu genießen.

Egal, wann du dich für einen Besuch auf Mauritius entscheidest, denke immer daran, reichlich Sonnenschutzmittel einzupacken. Das tropische Klima auf der Insel bedeutet, dass die Sonne das ganze Jahr über stark ist.

Wo ist es am schönsten auf Mauritius?

Auf Mauritius ist es überall schön – und ich könnte wirklich nicht sagen, welche Gegend die schönste auf der Insel ist. Die Region um Gran Baie im Norden ist sehr schön und auch Flic en Flac. Zudem ist Belle Mare unheimlich beliebt.

Wie lange sollte man auf Mauritius bleiben?

Auf Mauritius würde ich für mindestens zehn Tage oder länger bleiben. Ich denke, ideal ist eine Reise für drei Wochen. In dieser Zeit kann man ausgiebig am Strand entspannen und kann dennoch genug Tage einplanen, um die schönsten Sehenswürdigkeiten der Insel anzuschauen. Ich war zuletzt 17 Tage auf Mauritius.

Was braucht man für Mauritius Urlaub?

Die Einreise nach Mauritius ist für deutsche Bürger besonders einfach. Deutsche Staatsangehörige brauchen kein Visum, wenn sie für einen touristischen Aufenthalt oder eine Besuchs- und Geschäftsreise auf Mauritius sind. Reisende müssen bei Einreise und Ausreise folgendes vorlegen können: Urlauber:innen brauchen einen gültigen Reisepass oder einanderes anerkanntes Reisedokument, das über die geplante Aufenthaltsdauer hinaus gültig ist.

Ist Mauritius wirklich schön?

Ja, Mauritius ist wirklich schön. Die Insel ist so schön, dass sie zu den schönsten Orten auf diesem Planeten zählt. Insbesondere die traumhaften Strände, die luxuriösen Hotels, die Natur der Berge und Hügel im Inland sowie die Tierwelt suchen ihresgleichen. Ein Besuch auf Mauritius ist für alle Reisenden ein absolutes Muss.

Wo regnet es auf Mauritius am wenigsten?

Grundsätzlich kann man nie genau sagen, wann und wo und wie es regnet. Wer die Chance auf möglichst viel Sonne und warme Temperaturen haben möchte, sollte zwischen Oktober und Dezember nach Mauritius reisen und möglichst die Nordküste oder Westküste besuchen.

Wie lange fliegt man von Deutschland nach Mauritius?

Wir sind von Paris aus knapp 12 Stunden nach Mauritius geflogen. Die Flugzeit variiert etwas. Aus Mitteleuropa fliegt man ohne Zwischenstopp etwa elf bis 12 Stunden nach Mauritius. Mit einem Zwischenstopp dauert es etwas länger.

Was kostet 14 Tage Mauritius?

Das ist ganz unterschiedlich. Die Frage „Was kostet 14 Tage Mauritius?“ ist nicht so leicht zu beantworten. Man kann tatsächlich schon relativ günstig Urlaub auf Mauritius machen. Ein Flug von Mitteleuropa nach Mauritius kostet zwischen 700 und 1500 Euro in der Economy Class. Man kann sich auf der Insel eine Ferienwohnung bereits für 25 Euro die Nacht mieten. Man kann aber in einem gehobenen Hotel auch problemlos 250 oder 1000 Euro pro Nacht ausgeben. Ich würde sagen, in der aller günstigsten Variante könnte man mit etwas Geschick und Glück einen Urlaub auf Mauritius für knapp ab 1000 Euro zusammenstellen. Es geht aber auch viel, viel teurer.

Wo ist es auf Mauritius am wärmsten?

Der Norden und der Westen von Mauritius gelten als trockenste und wärmste Regionen der Insel.

Welche Küste Mauritius im Oktober?

Ich war im Oktober an der Nordwestküste von Mauritius und so wird es von Reiseexperten tendenziell auch empfohlen. Die Region ist tendenziell besonders trocken und warm.

Welche Kleidung für Mauritius?

In der Öffentlichkeit auf Mauritius sollte man nicht zu viel Haut zeigen – sprich: man sollte sich respektvoll kleiden. Generell gilt aber auch: Mit Badehose und Flip Flops ist man wie in den meisten Ländern in tropischen Gefilden adäquat gekleidet. Beim Dinner im Hotel sollte man sich natürlich schick machen – wie überall sonst auf der Welt auch.

Was muss man auf Mauritius gemacht haben?

Es gibt tatsächlich eine ganze Reihe von Aktivitäten, die man auf Mauritius unbedingt machen sollte:
– Black River Gorges Nationalpark
– Siebenfarbige Erde
– Hindu Tempel
– Botanical Garden
– Tamarind Falls
– Le Morne Brabant
– Île aux Bénitiers
– Île aux Cerfs
– La Vanille Nature Park

Ist Autofahren auf Mauritius gefährlich?

Autofahren ist auf Mauritius nicht besonders gefährlich. Die Straßen sind zwar manchmal nicht im besten Zustand und auf der gesamten Insel ist Linksverkehr. Grundsätzlich kann auf Mauritius aber ganz entspannt mit einem Mietwagen fahren.

Ist Mauritius langweilig?

Nein, Mauritius ist nicht langweilig. Die Insel ist vergleichsweise groß, hat viele Sehenswürdigkeiten und man kann unheimlich viel machen und unternehmen. Man darf Mauritius da nicht mit den Malediven verwechseln. Die kleinen Inselchen eigenen sich ja eher für einen reinen Badeurlaub. Auf Mauritius hingegen kann richtig Aktivurlaub und Abenteuerurlaub machen.

Ist Mauritius ein armes Land?

Nein, Mauritius ist kein armes Land. Mauritius gilt als die Schweiz Afrikas. Der kleine Inselstaat ist für die Region vergleichsweise wohlhabend und hat eine relativ moderne Infrastruktur.

Hat Mauritius schöne Strände?

Ja, Mauritius hat einige der schönsten Strände auf der Welt. Für Urlauber:innen, die Strandurlaub machen möchten, ist das Reiseziel ein wahres Paradies auf Erden. Die wunderschönen Strände auf Mauritius reichen rund um die Insel herum.

Welche Seite von Mauritius?

Das ist eigentlich relativ egal. Alle Seiten von Mauritius sind wunderschön und man schaut sich im Urlaub ja sowieso die ganze Insel an, gell? Ich würde jedoch den Norden, Nordwesten oder Westen der Insel empfehlen. Dort ist es wirklich verdammt schön.

Wo ist es schöner Seychellen oder Mauritius?

Das ist ein bisschen wie Äpfel und Birnen vergleichen. Mauritius ist ein Unikat und hat eine lebhafte Geschichte und Tradition. Zudem ist es eine große Insel (man abgesehen von der kleinen Insel Rodrigues). Die Seychellen sind wiederum eine Inselgruppe und man macht dort tendenziell eher Inselhopping. Grundsätzlich sind die Seychellen auch etwas weniger touristisch.

Wie lange dauert ein Direktflug nach Mauritius?

Wir sind von Paris aus knapp 12 Stunden nach Mauritius geflogen. Die Flugzeit variiert etwas. Aus Mitteleuropa fliegt man ohne Zwischenstopp etwa elf bis 12 Stunden nach Mauritius. Mit einem Zwischenstopp dauert es etwas länger.

Wer fliegt direkt von Deutschland nach Mauritius?

Mit einigen Fluggesellschaften wie Eurowings, Condor und Lufthansa kann man ab Deutschland direkt nach Mauritius fliegen. Mit Zwischenstopps gibt es aber auch viele andere Reisemöglichkeiten, die im Grunde genauso angenehm sind – etwa mit Air France über Paris oder Emirates über Dubai.

Fazit – Wann ist die beste Reisezeit für Mauritius?

Wann ist also die beste Reisezeit für Mauritius zu reisen? Meiner Meinung nach ganz klar von Oktober bis Dezember – also im Frühsommer auf der Insel. Der Sommer auf der Insel ist heiß und feucht. Und wenn du Pech hast, bekommst du zwischen Januar und März Zyklone. Wann ist also die beste Zeit, um nach Mauritius zu reisen? Darauf gibt es keine eindeutige Antwort, denn die beste Zeit für eine Reise nach Mauritius kann je nach deinen Wünschen variieren. Generell gilt jedoch, dass die beste Reisezeit von Oktober bis Dezember ist, wenn das Wetter trockener ist und es weniger Niederschläge gibt.

Beste Reisezeit Mauritius – Wann warst du auf der Insel oder planst du gerade deine erste Reise? Teile deine Erfahrungen in den Kommentaren.
0 0 votes
Bewertung

*Amazon Werbeanzeigen mit Affiliate Links / Verkauf durch Amazon oder Drittanbieter auf dem Amazon Marktplatz. / Als Amazon-Partner erhalten wir eine kleine Provision – Ihr bezahlt nichts extra. / Letzte Aktualisierung der Produktdaten am 1.12.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Produktbilder werden über einen Datenschutz-Proxy ausgeliefert / Haftungsausschluss: Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers auf Amazon.de stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. 

About Author

Moin, ich bin Sascha aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just Wanderlust und den Social-Media-Kanälen von Strandkind verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x