Menü

Haie auf Mauritius: Welche Arten könnt Ihr antreffen?

b0fb5de0a3d8499b96ebaf6bd2a0509d Haie auf Mauritius: Welche Arten könnt Ihr antreffen?

Die paradiesische Insel Mauritius liegt mitten im Indischen Ozean und ist von traumhaft schönen Riffen umgeben, an denen es vor Leben nur so wimmelt. Bunte Fische, Schildkröten, Barrakudas, Thunfische und Delfine lassen sich vor den Küsten des Archipels finden. Die ideale Umgebung für Haie und andere Raubfische. Welche Hai-Arten könnt Ihr auf Mauritius entdecken? Und welche Tiere sind beim Baden, Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen gefährlich? Wir geben Euch alle wichtigen Infos rund um die Haie auf Mauritius.

Die Lagunen, die die Insel Mauritius an vielen Stellen umgeben, sind einfach zu herrlich: seichtes, türkisfarbenes Wasser, angenehme Temperaturen und für Schnorchler viele Korallenblöcke schon direkt in Strandnähe. Ideale Bedingungen für einen unvergesslichen Schnorchelausflug, bei dem Ihr die Tierwelt mit etlichen Fischarten, bunte Korallen und Meeresschildkröten entdecken könn. Im lauwarmen Wasser der geschützten Lagunen können Schorchler und Schwimmer stundenlang ihre Runden drehen. Doch dann die Horrornachricht: Auf der Nachbarinsel La Réunion wurde ein Schnorchler in der Lagune, gar nicht weit vom Strand, von einem Tigerhai gefressen – oder zumindest hat man Überreste des Menschen im Körper des Hais gefunden. Ob der Mann aus Schottland erst gestorben ist und dann gefressen wurde oder von dem Hai vor La Réunion getötet wurde, ist bisher unklar. Einige Berichtet über den Zwischenfall haben sogar Mauritius und La Réunion verwechselt.

Dabei könnte der Unterschied nicht größer sein: Während es vor den Küsten vor Mauritius (Reisebericht) so gut wie nie zu Haiangriffen kommt, sterben vor La Réunion jedes Jahr mehr als ein halbes Dutzend Menschen, weil sie von Haien gebissen werden. Aufgrund der geografischen Nähe fragen sich da natürlich viele: Was ist mit Haien auf Mauritius? Können die Raubfische mir beim Planschen, Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen auch begegnen? Und welche gefährlichen Meerestiere gibt es in den Gewässern rund um Mauritius? Wir haben für Euch die wichtigsten Informationen rund um die Mauritius-Haie – und die wirklich gefährlichen Tiere im Wasser – zusammengestellt. 

In meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com empfehle ich dir die Buchung beim beliebten und renommierten Reisevermittler Check24. Ich habe selbst super gute Erfahrungen mit dem Anbieter gemacht. Finde deinen nächsten Traumurlaub – jetzt in den schönsten Reisezielen und Hotels weltweit stöbern!

Dir gefällt mein Blog und das, was du liest? Dann unterstütze meine Arbeit und spendiere mir einen kleinen Kaffee oder eine Pizza für die Mittagspause unter buymeacoffee.com/strandkind ☕️🍕

Haie auf Mauritius: Welche Arten könnt Ihr antreffen?
Instagram
Twitter
Facebook
TikTok

Überblick: Haie auf Mauritius gefährlich für Urlauber?

  • Im Indischen Ozean gibt es mehrere Dutzend Hai-Arten, die natürlich auch in den Gewässern von Mauritius vorkommen
  • Sind Haie auf Mauritius gefährlich für Urlauber, die schwimmen und schnorcheln möchten?
  • Mauritius ist von einem großen Außenriff umgeben, das wie eine natürliche Barriere zum offenen Meer hin wirkt
  • Auf Mauritius hat es in den letzten 50 Jahren nur drei Haiangriffe gegeben
  • Mauritius nicht mit der Nachbarinsel La Réunion verwechseln – dort kommt es pro Jahr im Durchschnitt zu mehreren schweren Angriffen
  • Im Indischen Ozean gibt es tatsächlich Tiere, die für Schwimmer und Schnorchler gefährlich werden können – der Hai gehört jedoch nicht dazu

Jetzt alles über Haie – die faszinierenden Raubfische der Meere – erfahren

Werbung

Haie auf Mauritius: Arten, die Ihr entdecken könnt

Tigerhaie können im Indischen Ozean relativ häufig vorkommen – sie sind für viele der Haiunfälle vor der Insel La Réunion verantwortlich. Foto: Unsplash
Tigerhaie können im Indischen Ozean relativ häufig vorkommen – sie sind für viele der Haiunfälle vor der Insel La Réunion verantwortlich. Foto: Unsplash

Haie auf Mauritius zu sehen ist gar nicht so einfach. Ich habe eine örtliche Tauchschule kontaktiert und selbst die Tauchlehrer mussten erst einmal überlegen, wo man Haie sehen kann. „Wir müssen schon zu Gunner’s Quoin oder Flat Island rausfahren, um ein paar Black Tips zu sehen“, betont Thierry, Inhaber der Tauchbasis Dive Spirit in Trou aux Biches. Mauritius-Haie kommen schon vor beim Tauchen, aber einen speziellen Hai-Spot, an denen die Raubfische immer zu sehen sind, gibt es zumindest im Nordwesten von Mauritius nicht. Dennoch sind Haie vorhanden, selbst Walhaie bekommen die Tauchlehrer des Dive Centers hin und wieder zu Gesicht. In den Gewässern rund um Mauritius gibt es die typischen Hai-Arten, die vielerOrts im Indischen Ozean vorkommen. Dazu zählen allen voran die üblichen Verdächtigen – verschiedene Arten von Riffhaien wie die Schwarzspitzen-Riffhaie und Weißspitzen-Riffhaie, die ihren Namen jeweils von der Farbe der Spitze ihrer Rückenflosse erhalten haben.  Riffhaie sind es, weil sie ihrem Namen entsprechend häufig an Riffen zu finden sind und teilweise einfach in Höhlen herumliegen. Im Gegensatz zu den pelagischen Arten, die immer schwimmen müssen, um nicht zu sterben, können die Riffhaie auch einfach mal pausieren. Sie sind für Menschen komplett harmlos und insgesamt eher klein – vielleicht bis zu 1,80 Meter groß.

Zudem gibt es unter den Mauritius-Haien die großen, pelagischen Hai-Arten auf Mauritius wie die Grauhaie, Bullenhaie, Tigerhaie, Hammerhaie und auch den großen Weißen Hai. Besonders Bullenhaie, Tigerhaie und der Weiße Hai können unter Umständen auch gefährlich für Menschen werden – wenn die Tiere einen zappelnden Schwimmer oder Schnorchler mit einem Beutetier verwechseln, können sie zu einem Testbiss verleitet werden. Neben diesen Raubfischen findet sich in den Gewässern von Mauritius aber auch der bei Tauchern beliebte, riesige und nur planktonfressende Walhai. Die die bis zu 16 Meter langen Tiere werden zwar nicht übermäßig häufig vor der Küste beobachtet, können jedoch mit unglaublich viel Glück beim Tauchen und Schnorcheln schon einmal gesehen werden. 

Überblick: die wichtigsten Hai-Arten auf Mauritius

  • Walhaie
  • Schwarzspitzenriffhaie
  • Grauhaie
  • Weißspitzenriffhaie
  • Bullenhaie
  • Tigerhaie
  • Hammerhaie
  • Weißer Hai

Folge mir jetzt bei Instagram @strandkind_co

Mauritius: Haie gefährlich für Menschen?

Wer beim Tauchen auf Mauritius einen Walhai entdeckt, hat quasi den Jackpot. Der größte Fisch der Welt ist komplett ungefährlich für Menschen. Foto: Unsplash
Wer beim Tauchen auf Mauritius einen Walhai entdeckt, hat quasi den Jackpot. Der größte Fisch der Welt ist komplett ungefährlich für Menschen. Foto: Unsplash

Viele Urlauber fragen sich, ob die Mauritius-Haie gefährlich für Menschen sind. Grundsätzlich muss man dazu sagen, dass Mauritius so etwas wie eine natürliche Barriere hat, die die Haie in der Regel von den Stränden fern hält. Um die Insel herum verläuft eine seichte und flache Lagune mit Sandgrund, die auch für die herrlich türkise Farbe des Wassers verantwortlich ist. Auf der Außenseite der Lagune befindet sich das Außenriff, das nahezu um die gesamte Insel herumläuft. Es dient wie eine natürliche Barriere und hält Haie und andere größere Raubfische davon ab, allzu nah an die Strände heranzukommen. Dementsprechend sind Haie auf Mauritius nicht besonders gefährlich für Menschen. In den letzten 50 Jahren hat es vor den Küsten von Mauritius nur drei Haiangriffe gegeben – zwei davon auf Fischer und einer auf einen Schwimmer. 

Haiangriffe auf La Réunion – nicht mit Mauritius verwechseln

Der Weißspitzen-Hochseehai (Longimanus) hat wenig Scheu vor Menschen und ist mit für die meisten Angriffe auf Menschen verantwortlich – allerdings nicht, weil er Hunger auf Menschen hat, sondern eher aus Neugierde. Foto: Unsplash
Der Weißspitzen-Hochseehai (Longimanus) hat wenig Scheu vor Menschen und ist mit für die meisten Angriffe auf Menschen verantwortlich – allerdings nicht, weil er Hunger auf Menschen hat, sondern eher aus Neugierde. Foto: Unsplash

Ganz anders ist die Situation auf La Réunion. Dort wird allerorts vor den Haien gewarnt, die in den Gewässer vor der Insel umherschwimmen. Auf der Nachbarinsel von Mauritius werden regelmäßig Menschen von Haien angegriffen, schwer verletzt und sogar getötet. Erst kürzlich hatte sich hier der besagte, tragische Urlaub mit dem schottischen Urlauber ereignet, dessen Hand – samt Ehering – im Magen eines Tigerhais gefunden wurde. Die Haie auf La Réunion sind offensichtlich deutlich häufiger in Haiangriffe verwickelt, obwohl die Insel nur einige hundert Kilometer von Mauritius entfernt liegt.

Die Gründe für die zahlreichen Haiangriffe sind bisher unklar. Man geht davon aus, dass es sich dabei um unterschiedliche Einflüsse handelt. So können einerseits Haie im Naturschutzgebiet rund um die Insel relativ unbehelligt leben und sich wieder stärker vermehren. Gleichzeitig wird das Nahrungsangebot in den überfischten Ozeanen für die Haie immer geringer. Sie kommen deshalb immer näher an die Strände heran. Auf La Réunion fehlt zudem vielerorts das natürliche Außenriff, das Mauritius umgibt. Was Haiangriffe anbelangt, sind die Strände von La Réunion einer der gefährlichsten Orte der Welt. Häufig sind vor allem die Hai-Arten beteiligt, die weltweit für über 90 Prozent aller Haiangriffe verantwortlich sind: Tigerhaie, Bullenhaie, der Weiße Hai und Weißspitzen-Hochseehaie (Longimanus).

Shoppe jetzt dein maritimes Armband für die nächste Reise

Wunderschöne maritime Armbänder findest du bei Amazon – sowohl für Damen, Herren und Kinder. Ein Armband ist immer eine schöne Geschenkidee – oder auch gut geeignet, um sich selbst eine Freude zu machen. Mit einem maritimen Armband zeigst du auf ganz besondere Weise deine Leidenschaft für das Meer und das Reise.

Bestseller Nr. 1
Skipper Anker-Armband mit Silbernem Edelstahl Anker für Damen und Herren - Blau/Rosa 8312
  • ⚓ SKIPPER ANKER ARMBAND – Unsere Anker-Armbänder verbinden edle...
AngebotBestseller Nr. 2
Elli Armband Anker Plättchen Trend 925er Sterling Silber Ancre
  • Modernes Armband - Länge 16 cm, verstellbar - mit Anker Plättchen...
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5
Maritime Armbanduhr mit Wickelarmband aus Leder und Seestern-Anhänger - Geschenk für Sie - Schmuck-Geschenk - Handmade Geschenk
23 Bewertungen
Bestseller Nr. 6
AngebotBestseller Nr. 7
s.Oliver Gliederarmkette mit Anhänger für Damen, Edelstahl, Glas Anker
482 Bewertungen
s.Oliver Gliederarmkette mit Anhänger für Damen, Edelstahl, Glas Anker
  • Längenverstellbares Armkettchen von s.Oliver Jewel (16+4 cm)
Bestseller Nr. 8
Bestseller Nr. 9
Bestseller Nr. 10

Wirklich gefährliche Meerestiere auf Mauritius: Steinfische, Seeschlangen, Seeigel und Drückerfische

Eine Berührung mit dem Steinfisch kann schmerzhaft bis tödlich enden! Foto: Pixabay
Eine Berührung mit dem Steinfisch kann schmerzhaft bis tödlich enden! Foto: Pixabay

Auf Mauritius gibt es tatsächlich auch gefährliche Meerestiere – der Hai gehört jedoch in der Regel nicht dazu. Urlauber sollten sich beim Schwimmen vor allem vor Steinfischen, Seeschlangen, Seeigeln und Drückerfischen in Acht nehmen. Der Steinfische ist ein außerordentlich tückisches Tier. Sie sitzen ganz ruhig an Riffen oder auch auf seichtem Sandgrund und sind oftmals kaum vom Untergrund zu unterscheiden. Wenn man sie berührt oder darauf tritt, stoßen sie ihr Gift aus. Das kann zu Lähmungserscheinungen und sogar zum Tod führen.

Seeschlangen kommen an den Küsten tropischer Gewässer vor. Ihr biss ist nahezu schmerzfrei, das Gift jedoch ausgesprochen gefährlich. Es führt zu Lähmungen, die zum Tod führen können. Etwas weniger gefährlich sind Seeigel. Tritt man hinein, entstehen schmerzhafte Wunden, Rötungen und Entzündungen. Glücklicherweise sind Seeigel leicht zu sehen. Ebenfalls nicht ganz ungefährlich sind die bunten und hübschen Drückerfische. Sie haben ein ausgeprägtes Territorialverhalten. Dringt man in ihr Gebiet ein, beginnen sie den Schwimmer, Schnorchler und Taucher zu verfolgen. Die großen Fische können sehr schmerzhaft zubeißen und sind unerbittlich bei ihren Verfolgungen. Es ist nicht leicht, ihnen zu entkommen.

Tauchen mit Haien – ein faszinierendes und unvergessliches Erlebnis

Graue Riffhaie kann man an vielen Reisezielen entdecken und entspannt beim Tauchen beobachten. Die Raubfische sind jedoch ziemlich scheu und nehmen schnell reisaus, wenn Menschen kommen. Foto: Unsplash
Graue Riffhaie kann man an vielen Reisezielen entdecken und entspannt beim Tauchen beobachten. Die Raubfische sind jedoch ziemlich scheu und nehmen schnell reisaus, wenn Menschen kommen. Foto: Unsplash

Haie sind keine brutalen Killer – ganz im Gegenteil. Sie sind gefühlvolle Tiere, die sich geradezu liebevoll um ihren Nachwuchs kümmern, unheimlich intelligent sind und stark vom Aussterben bedroht sind. Als Taucher habe ich immer versucht, Haie beim Tauchen zu beobachten. Leider sind die scheuen Raubfische nur noch ganz selten zu sehen. Man muss schon Taucher sein und an ganz speziellen Orten ins Wasser gehen, um überhaupt noch Haien zu begegnen. Wir hatten schon das Glück, in Ägypten mit Haien im Roten Meer zu tauchen, Haie auf den Malediven zu beobachten, Haie in Thailand, Haie in Florida und Haie auf Mauritius zu sehen. Haie im Mittelmeer – etwa vor Mallorca, Malta, Sardinien oder Zypern – sind uns bisher leider noch nicht begegnet. Ich hoffe, noch so oft wie möglich Haien beim Tauchen zu begegnen, denn die Zahl der bedrohten Tiere nimmt Jahr für Jahr ab. Über 100 Millionen Tiere werden jedes Jahr aufgrund ihrer Flossen getötet, die in China als Delikatesse gelten.

In meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com empfehle ich dir die Buchung beim beliebten und renommierten Reisevermittler Check24. Ich habe selbst super gute Erfahrungen mit dem Anbieter gemacht. Finde deinen nächsten Traumurlaub – jetzt in den schönsten Reisezielen und Hotels weltweit stöbern!

Dir gefällt mein Blog und das, was du liest? Dann unterstütze meine Arbeit und spendiere mir einen kleinen Kaffee oder eine Pizza für die Mittagspause unter buymeacoffee.com/strandkind ☕️🍕

Haie auf Mauritius: Welche Arten könnt Ihr antreffen?
Instagram
Twitter
Facebook
TikTok

Überblick: alle Reiseziele und Urlaubsziele bei Just-Wanderlust.com

Das ist die aktuelle Übersicht aller Reiseziele in meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com. Die Liste wird mit der Zeit immer länger und entsprechend aktualisiert. Ich möchte dir in meinem Reiseblog mit weltweiten Reisezielen so viele wertvolle Tipps, Inspirationen, Sehenswürdigkeiten und Hotels zu den schönsten Orten der Welt wie möglich anbieten.

Kontinent/WeltregionLandRegion
Afrika (Orient)Ägypten El Quseir
Makadi Bay (Hurghada)
Marsa Alam
Safaga
Sharm El Sheikh
Asien (Südostasien)Indonesien Bali
Gili Inseln
Lombok
SingapurSingapur
ThailandKoh Lipe
Koh Phangan
Koh Phuket
Koh Samui
Similan Islands
Europa Deutschland Bayern
Hamburg
Ostseeküste
Rhein-Mosel 
Italien Sardinien
Malta Malta
Gozo
Portugal  Lissabon
Madeira
SpanienBalearen
Mallorca
Kanaren
Gran Canaria
Lanzarote
Teneriffa
ZypernZypern (Süden)
Indischer OzeanMalediven Baa Atoll
Nord-Malé-Atoll
MauritiusMauritius (Westen)
NordamerikaUSAFlorida
Alle Reiseziele und Urlaubsziele, über die ich bisher im Reiseblog Just-Wanderlust.com etwas geschrieben habe.

Mit diesen Reiseveranstaltern und/oder Reisevermittlern unvergesslichen Traumurlaub erleben

Ich habe dir eine Liste von Reiseveranstaltern und Reisevermittlern zusammengestellt, mit denen ich bisher gute Erfahrungen gemacht habe. Je nachdem, welche Art von Urlaub du planst, stehen dir jeweils unterschiedliche Reiseanbieter und Buchungsplattformen zur Verfügung.

Werbeanzeigen

Die wichtigsten Reisethemen und Reisearten für Urlauber und Reise-Fans

Alle unseren Reisethemen und Reisearten für dich im Überblick – da ist garantiert für jeden die richtige Reiseart dabei.

Reiseart und ReisethemaBeschreibung
AbenteuerurlaubIm Abenteuerurlaub ordentlich Action im Urlaub erleben und die Komfortzone verlassen.
AktivurlaubSport, Workout und Outdoor-Aktivitäten dürfen bei dir im Urlaub auch nicht fehlen – egal ob beim Wandern, Joggen, Tauchen, Schwimmen, Schnorcheln oder Stand Up Paddling.
All-Inclusive-UrlaubLass dich im All-Inclusive-Urlaub mit drei Mahlzeiten täglich und Freigetränken nach Strich und Faden verwöhnen.
BadeurlaubPlanschen, schwimmen, Sonne tanken – Badeurlaub ist noch immer die entspannteste Form, die schönste Zeit des Jahres zu verbringen.
FamilienurlaubMit der ganzen Familie auf Reisen – mit meinen Reisetipps für Eltern mit Kindern bleiben die Ferien ein Vergnügen.
FernreisenTropische und paradisische Reiseziele lassen sich meistens auf Fernreisen erreichen. Wer die weite Anreise in Kauf nimmt, wird mit idyllischen Orten wie Südostasien, der Karibik oder dem Indischen Ozean belohnt.
FlugreisenInsbesondere bei Auslandsreisen ist das Flugzeug auch heute noch erste Wahl – ohne Flugreisen lassen sich viele der schönsten Orte der Welt gar nicht erreichen.
Günstiger UrlaubWer ein bisschen auf der Hut ist und sich an ein paar einfache Regeln hält, kann mit Sicherheit günstigen Urlaub buchen
IndividualreisenUrlaub individuell zusammenstellen macht Spaß und weckt den Entdecker in dir – Individualreisen sind deshalb für viele Reisende nicht nur eine Herausforderung, sondern die einzig wahre Reiseart, um Urlaub zu machen.
InselurlaubViele der schönsten Reiseziele der Welt befinden sich auf Inseln – entdecke sie in einem unvergesslichen Inselurlaub.
KulturreisenKunst und Kultur sind auf Reisen ein ganz besonderes Erlebnis und sorgen für einen ganz besonderen Urlaub – und du kehrst auch etwas schlauer von Kulturreisen zurück.
KurzurlaubEinfach mal kurz weg – wenn die Reise aufregend ist, können sich drei Tage im Kurzurlaub anfühlen wie eine wochenlange Reise.
LuxusurlaubDas schöne Leben genießen, tolle Hotels und gutes Essen an den schönsten Orten der Welt im Luxusurlaub erleben.
NaturreisenIm Einklang mit der Natur Urlaub machen und mal so richtig vom Alltag abschalten – auf Naturreisen kannst du mal so richtig loslassen.
PauschalreisenDu willst dich einfach mal um nichts kümmern und eine unbeschwerte Zeit genießen – Pauschalreisen sind ideal dafür.
Rundreisen und RoadtripsDas große Abenteuer wartet oft auf Rundreisen und Roadtrips mit dem eigenen Auto oder Mietwagen.
StädtereisenViele Metropolen und Städte sind beeindruckend und atemberaubend schön – eine Städtereise ist ideal für Entdecker.
StrandurlaubSonne, Strand, Palmen und Meer – im Strandurlaub mit einem Cocktail auf einer Liege relaxen und mal so richtig abschalten.
SurfurlaubStürz dich in die Wellen in diesem nächsten Surfurlaub.
TauchurlaubAbtauchen in eine andere Welt – in einem Tauchurlaub kannst du ein Abenteuer unter Wasser erleben.
Urlaub in DeutschlandDeutschland ist ein wunderschönes und abwechslungsreiches Land – entdecke es bei einem Urlaub in Deutschland.
Wellness-UrlaubLass dich verwöhnen, schalte und gönn dir Massagen, Yoga und Entspannung in einem Wellness-Urlaub.
Eine Auswahl der Reisearten und Reisethemen in meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com, die ich als auf selbst gebuchten Reisen oder in Reiseblogger Kooperationen regelmäßig thematisiere.

Fazit – Haie auf Mauritius: Glück hat, wer beim Tauchen einen antrifft

Mythos vom großen, bösen Weißen Hai: Haie auf Mauritius sind in der Regel völlig ungefährlich. Foto: Pixabay
Mythos vom großen, bösen Weißen Hai: Haie auf Mauritius sind in der Regel völlig ungefährlich. Foto: Pixabay

Um Haie auf Mauritius anzutreffen, muss man schon eine ganze Menge Glück haben. Ein als Schnorchler oder Taucher in der Lagune auf einen Raubfisch zu treffen, ist ausgesprochen unwahrscheinlich. Grundsätzlich sind die Heier in den Gewässern des Indischen Ozeans jedoch vorhanden. Walhaie, Schwarzspitzen-Riffhaie, Grauhaie, Weißspitzen-Riffhaie, Bullenhaie, Tigerhaie, Hammerhaie und Weiße Haie nebst mehrer dutzend weiterer kleinerer Hai-Arten und verschiedener Rochen sind in den Gewässern heimisch. Wer beim Tauchen einen Hai auf Mauritius zu Gesicht bekommt, kann sich wirklich glücklich schätzen und wird wahrscheinlich ein unvergessliches Erlebnis haben. Alle anderen können beruhigt schwimmen und schnorcheln gehen: Von einem Hai auf Mauritius gefressen zu werden, ist irgendwas zwischen äußerst unwahrscheinlich und unmöglich. 

Habt Ihr schon einmal Haie auf Mauritius oder an einem anderen Urlaubsziel beobachtet? Teilt es uns in den Kommentaren mit.

0 0 votes
Bewertung

*Amazon Werbeanzeigen mit Affiliate Links / Als Amazon-Partner erhalten wir eine kleine Provision – Ihr bezahlt nichts extra / Letzte Aktualisierung der Produktdaten am 15.01.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Produktbilder werden über einen Datenschutz-Proxy ausgeliefert / Haftungsausschluss: Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers auf Amazon.de stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. 

About Author

Moin, ich bin Sascha aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just Wanderlust und den Social-Media-Kanälen von Strandkind verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x