Tropenaquarium Hamburg – abtauchen in Hagenbecks Tierpark

by

Das Tropenaquarium Hamburg ist ein marines Ökosystem auf engstem Raum. Das Refugium unter dem Tropenhaus in Hagenbecks Tierpark kann ziemlich groß werden, wenn es gereinigt werden muss. Und wer darf in die Aquarienbecken klettern? Ich habe Tierpflegerin Heidi Rohr dabei beobachtet, wie sie die Haifischbecken im Hagenbecks Tierpark Aquarium gereinigt hat.

Ich trete ein in den Dschungel – mitten in Hamburg. Die Sicherheitstür öffnet sich und eine fremde Welt erscheint vor den Besuchern: Die Temperaturen sind tropisch feucht und heiß, sodass einem mitteleuropäischen Durschnittsmann schnell der Schweiß von der Stirn tropft. Wilde Tiere schreien in der Regenwaldvegetation und kaum hat man den Überwasser-Part des Tropenaquariums betreten, blicken einem ein Rudel Lemuren mit großen Glubschaugen entgegen.

Fortan geht es abwärts, vorwärts, seitwärts – Treppen hoch und runter, vorbei an allerlei Krabbeltieren, Fischen und Reptilien bis hin zum See mit den vier Respekt einflößenden Nilkrokodilen – und Hamburgs einzigem Wasserfall. Mittendrin statt nur dabei sind die Zuschauer bei Hagenbeck.

Hinab in die Katakomben

Anschließend geht es hinab in die Katakomben, sodass man schon durch die dicken Glasscheiben in die Aquaterrarien blicken und einige exotische Fischarten wie Piranhas entdecken kann. Ein Vorgeschmack auf das, was gleich kommt! Die Besucher gehen hinab in das dunkle Souterrain zu den Spinnen, Schlangen und Fledermäusen, die in den spärlich beleuchteten Gängen zum Teil nur Silhouettenhaft zu erkennen sind. Die Besucher müssen jetzt nur noch um eine Ecke biegen, bevor sie vor dem beeidruckenden Panoramaglas eines meterlangen Korallenbeckens stehen.

Video – Eindrücke aus dem Tropenaquarium Hagenbeck

Da ich leider selbst kein Video von meinem Besuch in Hagenbecks Tropenaquarium gemacht habe, habe ich dir ein Video herausgesucht, in dem man sehr schön einen Eindruck aus dem Aquarium gewinnen kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jetzt wohlverdienten Urlaub buchen!

Buche jetzt deinen Traumurlaub zu günstigen Konditionen beim renommierten Buchungsportal HolidayCheck – top bewertet von Stiftung Warentest (01/2024). Jetzt klicken und stöbern!

Buche jetzt deinen Traumurlaub zu günstigen Konditionen beim renommierten Buchungsportal HolidayCheck – top bewertet von Stiftung Warentest (01/2024). Jetzt klicken und stöbern!
Werbeanzeige.

Weiterlesen unterhalb der Werbung

Shoppe jetzt nützliche Produkte für deine nächste Reise bei Amazon!

Angebot Apple Watch Series 9 (GPS, 45 mm) Smartwatch mit Aluminiumgehäuse und Sportarmband M/L in...
2er Set Surfer-Armband Herren & Damen • 100% Wasserfest & Handmade • Perlen-Armband Boho...

Finde jetzt günstige Reiseversicherungen oder wechsle aus deiner teuren Versicherung bei unserem renommierten Partner Tarifcheck.de!*

Ähnliche Beiträge

Vorbereitung ist alles

Am Breitbildbecken steht Hagenbeck-Taucherin Heidi Rohr und bereitet sich auf ihren Einsatz auf der anderen Seite der Acrylglasscheibe vor. Die ausgebildete Zootierpflegerin wird gleich in voller Tauchermontur ins Becken steigen und in einer großen Putzaktion das Becken auf Vordermann bringen.

Heidi liebt diesen Teil ihres Jobs, der längst nicht nur aus Tauchen, sondern aus dem Umgang mit allen Tieren im Zoo besteht: „Ich wollte immer schon tauchen“, verrät die einunddreißigjährige Hamburgerin: „Ich bin grade mit der Ausbildung fertig gewesen, da habe ich auch direkt privat meinen Tauchschein gemacht.“ Aber im Zweifelsfall stelle der Tierpark auch die Ausbildung, denn grade auch Urlaubsvertretungen müssten unbedingt auch einen Tauchschein haben, weil die Becken sonst ziemlich schnell dreckig werden.

Das Tropen-Aquarium in Hamburg befindet sich unter einem exotischen Tropenhaus. Foto: Sascha Tegtmeyer
Das Tropenaquarium in Hamburg befindet sich unter einem exotischen Tropenhaus. Foto: Sascha Tegtmeyer

Und um das zu verhindern, geht Heidi Rohr nun hinter die Kulissen. Schräg links neben dem Becken führt hinter einer Tür eine Treppe direkt an den oberen Rand des Beckens. Die Luft ist hier stickig, heiß und feucht, und die UV-Lampen, die das Becken beleuchten, strahlen einem hell in Blauviolett entgegen.

Neben dem Becken liegt eine Zehn-Liter-Flasche, die Heidi sich nicht auf den Rücken schnallen wird. Stattdessen wird der Automat mit einer Schlauchverlängerung verbunden, so dass die Taucherin ohne Flasche ins Wasser geht und nur den Regler im Mund hat und dem Druckschlauch in der Hand.

Eindrücke aus Hagenbecks Tropenaquarium

Nachfolgend habe ich eine kleine Bildgalerie zusammengestellt mit den Aufnahmen, die ich in Hagenbecks Tierpark gemacht habe. Da kannst du schon ganz gut sehen, wie es rund um das Aquarium ausschaut.

Wie Staubwischen – nur mit Haien rundherum

Am Beckenrand steht Kollege Reiner Reusch. Der stellvertretende Leiter des Tropen-Aquariums  assistiert der Taucherin und ist natürlich im Notfall bereit, um einzuschreiten. Sicherheit hat oberste Priorität bei den Unterwasser-Aktionen. Der Schutz der zerbrechlichen Flora und Fauna steht dem allerdings in nichts nach: „Im Korallenbecken darf nicht jeder tauchen“, erzählt Heidi Rohr, „da muss man schon sehr vorsichtig sein, damit man nichts umreißt und nichts runterfällt.“ Die Anfänger würden beim ersten Einsatz erstmal in den Krokodilsee gelassen – allerdings ohne die Reptilien, die während der Zeit eingesperrt werden.

Tierpflegerin Heidi Rohr reinigt ein Korallenbecken im Tropen-Aquarium Hamburg. Foto: Sascha Tegtmeyer
Tierpflegerin Heidi Rohr reinigt ein Korallenbecken im Tropen-Aquarium Hamburg. Foto: Sascha Tegtmeyer

Heidi lässt eine Leiter ins Wasser und hangelt sich geschickt vorbei an den Deckenaufbauten ins Wasser. Anschließend beginnt sie, mit dem Wasserstrahl vorsichtig Schwebeteilchen und Rückstände von den Oberflächen zu entfernen. Wie beim Staubwischen daheim verteilen sich die Partikel im Wasser, so dass die Taucherin kurz in einer Wolke von Unterwasser-Staub verschwindet.

Ein Krokodil liegt im Tropenhaus faul in der Sonne – darunter befindet sich das Tropen-Aquarium. Foto: Sascha Tegtmeyer
Ein Krokodil liegt im Tropenhaus faul in der Sonne – darunter befindet sich das Tropen-Aquarium. Foto: Sascha Tegtmeyer

Auf diese Weise arbeitet sich die Tier-Spezialistin einmal quer durchs komplette Becken, tänzelt geschickt um die empfindlichen Korallen, um auf keinen Fall etwas abzubrechen. Die ganze Zeit steht sie dabei unter den argwöhnischen Blicken der Besucher vor der Scheibe und natürlich ihren Schützlingen im Becken, den bunten, tropischen Fischen.

Moin, ich bin Sascha Tobias Tegtmeyer aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com und den Social-Media-Kanälen von Strandkind Travels verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist, Autor und Blogger – und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.
Über den Autor

Ich bin nur ein neugieriges Strandkind in der Welt

Moin, ich bin Sascha Tobias Tegtmeyer aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com und den Social-Media-Kanälen von Strandkind Travels verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist, Autor und Blogger – und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.

Folge mir auch bei Xing, TripAdvisor und Threads!

Folge mir jetzt bei Instagram

Bleib beim Reiseblog Just-Wanderlust.com und @strandkind_co immer auf dem Laufenden und folge mir einfach auf Instagram!

Das hat so Spaß gemacht, möchte am liebsten sofort nochmal ⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling
Zehn Minuten rauf, zwei Minuten runter ⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling
Da musste man echt den Kopf einziehen 😂😂⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling
Hab ich schon erwähnt, dass ich völlig vom Ski-Virus infiziert bin? Ich will schnellstmöglich wieder auf die Piste 😍⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling
Hach, eine wahre Alpenidylle ⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling
Come, lift me up.. höhö ⛷️🥰😍☀️🤟🥰🐳🌍✈️🏄‍☀️⛵️😍🙏 
* 
* 
* 
->>>> Links zu spannenden Beiträgen in meiner
Bio
*
*
*
*
#strandkind #blogger #reiseblogger #shotoniphone #reisen #reise 
#reiselust #reisenmachtglücklich #reisefotografie 
#reisefieber #reiseblog #mikroabenteuer #wanderlust
#abenteuer #nature #meerliebe #urlaub 
#urlaubsreif #urlaubsfeeling 
#urlaubmithund #urlaubmitkindern #justwanderlust 
#travel #travelphotography #travelblogger 
#traveltheworld #travelgram #traveling

Und wer darf zu den Haien und Rochen ins Becken steigen?

Das Einsätze im Wasser sind bei Hagenbeck streng reglementiert: Außer den Tierpflegern, die speziell ausgebildet sind für ihre Unterwasser-Aktionen, wird niemand in die Aquarien gelassen. Und auch von den Mitarbeitern dürfen nur die Erfahrenen in einige Bassins. Das Korallenbecken und das große Atoll mit den Haien und Rochen ist für die absoluten Profis, denn das Behältnis hat gewaltige Ausmaße: 1,8 Millionen Liter Wasser bilden eine Wassersäule von neun Metern Höhe.

Zu einer Flanke hin trennt eine riesige Panoramascheibe die Meereslebewesen vom Zuschauerraum. Die immens große transparente, gewölbte Fläche wurde in drei Stücken in Japan gefertigt, nach Hamburg verschifft und erst vor Ort zusammengefügt.

Tropen - Aquarium in Hamburg: Eine Tierpflegerin taucht in Hagenbecks Tierpark ab, um die Becken zu reinigen. Foto: Sascha Tegtmeyer
Tropen – Aquarium in Hamburg: Eine Tierpflegerin taucht in Hagenbecks Tierpark ab, um die Becken zu reinigen. Foto: Sascha Tegtmeyer

Die Dimensionen sind wirklich enorm, sodass ein Mensch wie eine Miniatur davor wirkt: „Wir hatten mal jemanden mit Höhenangst“, erzählt Heidi Rohr, „der konnte nicht bei den Haien tauchen. Das Becken ist neun Meter tief und da kam er einfach nicht zurecht.“

Die Sicherheitsvorkehrungen seien hier auch höher: Die Taucher steigen nur zu zweit ins Wasser – einer putzt und einer sichert ab, denn einige der Haie können unter Umständen schon etwas neugierig werden. „Grade der Zebrahai schaut gerne mal näher, was wir in seinem Revier machen. Und der violette Rochen saugt sich schonmal gerne an einem fest“, erzählt Heidi Rohr.

Fakten und Informationen zum Tropenaquarium Hamburg in Hagenbecks Tierpark

Das Tropenaquarium Hamburg in Hagenbecks Tierpark bringt eine tropische Unterwasserwelt mitten in die Metropole. Der Komplex erstreckt sich über 8.000 Quadratmeter auf vier Ebenen und beherbergt sowohl Trocken- als auch Unterwasserbereiche. Die Besucher können im Tropenaquarium über 14.300 exotische Tiere aus fast 300 verschiedenen Arten hautnah erleben.

Öffnungszeiten

Das Tropenaquarium ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet, mit Ausnahme von Heiligabend und Silvester, wo es von 9 bis 13 Uhr geöffnet ist. Die Eintrittspreise beginnen bei 14 Euro für Erwachsene und 10 Euro für Kinder. Für Familien und Gruppen gibt es Ermäßigungen. Besucher können entweder nur den Zoo oder das Tropenaquarium besuchen oder mit einem Kombiticket beides erleben.

Die Öffnungszeiten und Preise können sich jederzeit ändern. Da würde ich vor dem Besuch noch einmal direkt bei Hagenbeck nachschauen.

Anreise

Der Tierpark Hagenbeck in Hamburg ist mit dem Auto über die A7 (Elbtunnel) leicht zu erreichen. Die Ausfahrt Stellingen führt direkt zum Park. Überdies gibt es zahlreiche kostenlose und kostenpflichtige Parkmöglichkeiten. Alternativ können Besucher auch die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen: Die U-Bahnlinie U2 und die Buslinien 22, 39, 181 und 281 führen direkt zum Tierpark Hagenbeck.

Besonderheiten

Das Tropenaquarium Hamburg zeichnet sich durch einige Besonderheiten aus. Neben dem Unterwasserbereich gibt es auch einen Landteil, in dem Katta-Lemuren, Eidechsen und Nilkrokodile leben. Überdies wartet Hamburgs einziger Wasserfall auf die Besucher. Eine der Hauptattraktionen ist das Hai-Atoll, bei dem die Besucher Haie und Rochen durch eine sechs Meter hohe Acrylglasscheibe bestaunen können.

Über Hagenbecks Tierpark

Der Tierpark Hagenbeck ist der einzige große Tierpark in Deutschland, der sich vollständig in Familienbesitz befindet und ohne regelmäßige staatliche Zuschüsse betrieben wird. Der Park erstreckt sich über eine Fläche von 19 Hektar und beherbergt 140 Tierarten mit insgesamt 1.400 Tieren. Das Tropenaquarium, das 2007 eröffnet wurde, beherbergt 350 Tierarten mit etwa 14.300 Tieren.

Der Park verfügt über ein mehr als sechs Kilometer langes Wegenetz und bietet eine Vielzahl von Freigehegen und Pflanzen aus der ganzen Welt. Der ehemalige Haupteingang des Zoos ist ein beeindruckendes Bauwerk und steht heute unter Denkmalschutz.

Weitere Informationen über das Tropenaquarium Hamburg und Hagenbecks Tierpark findest du auf der offiziellen Website: www.hagenbeck.de

Ähnliche Beiträge

Übernehmen in Zukunft Unterwasserroboter den Job im Tropenaquarium?

Dass in Zukunft Unterwasser-Roboter ihren Job übernehmen, fürchtet die tauchende Tierpflegerin nicht: „Das machen die jetzt schon! Die Acrylglasscheiben in den Becken werden von Fensterputzrobotern gereinigt. Alle drei bis fünf Monate fährt die Maschine die transparenten Flächen ab und sorgt für frischen Durchblick“. Die Arbeit sei unheimlich abwechslungsreich: „Ich gehe ja auch nicht jeden Tag ins Wasser. Ich liebe vor allem auch die Arbeit mit den Tieren – es gibt so viel zu tun, da kommt keine Langeweile auf.“

Es bedarf vieler fleißiger Hände und viel Mühe, damit die Zuschauer bei ihrem Besuch im Tropenaquarium bei den bunten Korallen und den exotischen Meereslebewesen ins Staunen geraten. Aber die Mühe lohnt sich: Denn dieses komprimierte marine Ökosystem – die Unterwasserwelt in der Nussschale – schärft bei großen und kleinen Besuchern das Bewusstsein und das Verständnis für die Belange der maritimen Lebenswelt.

Warst du bereits im Tropenaquarium in Hagenbecks Tierpark oder planst einen Ausflug in den Zoo? Teile deine Erfahrungen in den Kommentaren.

*Affiliate Links (Werbung) & Amazon Werbeanzeigen mit Affiliate Links / Verkauf durch Amazon oder Drittanbieter auf dem Amazon Marktplatz. / Als Amazon-Partner erhalten wir eine kleine Provision – Ihr bezahlt nichts extra. / Letzte Aktualisierung der Produktdaten am 27.02.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Produktbilder werden über einen Datenschutz-Proxy ausgeliefert / Haftungsausschluss: Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers auf Amazon.de stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. 

0 Comments