Apple Watch Series 5 im Test: ein Titan für Sportler und Abenteurer?

Wir haben die Apple Watch der fünften Generation ausführlich gecheckt

Apple Watch Series 5 im Test: Was leistet die Smartwatch für Urlauber, Aktive und Abenteurer? Foto: Sascha Tegtmeyer
Apple Watch Series 5 im Test: Was leistet die Smartwatch für Urlauber, Aktive und Abenteurer? Foto: Sascha Tegtmeyer

Das Display immer an, ein zuverlässiger Kompass, eine Fülle neuer Kombinationsmöglichkeiten von Gehäusen und Armbändern und Varianten in edlem und vor allem robusten Titanium und Keramik: Bei der Apple Watch Series 5 scheint der Hersteller Apple wirklich an Outdoor-Fans und Abenteurer gedacht zu haben – und da werden wir natürlich hellhörig. Wir werden in unserem ausführlichen Apple Watch Series 5 Test die Smartwatch von hinten bis vorne durchchecken. 

- Werbeanzeige -

Die verschiedenen Versionen der Apple Watch begleiten mich mittlerweile seit der Einführung des ersten Modells vor vier Jahren auf allen Reisen. Bei der Smartwatch hat sich relativ schnell herauskristallisiert, dass das Wearable weit mehr ist als nur ein nettes Spielzeug, das man am Handgelenk trägt. Während die erste Generation ein Gadget mit einigen Kinderkrankheiten war – und mir nach dem Schwimmen in Thailand mitten im Urlaub in all seinen Einzelteilen vom Arm gefallen ist, war schon die Apple Watch Series 2 (Test) so hochwertig – und praktisch unkaputtbar, so dass meine alte Uhr noch heute einwandfrei funktioniert. Mit der Apple Watch Series 3 (Test) kamen dann die Telefonfunktionen hinzu.

Und die echte Zeitenwende entstand mit der Apple Watch Series 4 (Test), die nicht nur zum ersten Mal seit 2015 ein größeres Redesign erhielt, sondern auch mit Gesundheitsfunktionen geradezu überhäuft wurde. Alles deutet darauf hin, dass die neue Apple Watch Series 5 eine kleinere Evolution der 4. Generation der multifunktionalen Sportuhr ist. Sie ist dem Vorgängermodell sehr ähnlich, wenngleich es durchaus einige beachtenswerte Neuerungen gibt, die gerade für Sportler, Aktivurlauber und Abenteurer durchaus spannend sein können. Macht das die 5. Generation der Smartwatch zu einem Titan für Sportler und Abenteurer? Wir checken in unserem Apple Watch Series 5 Test die Sportuhr in aller Ausführlichkeit.

+++ Folge uns jetzt auf Instagram, Facebook und Twitter +++

Das neue Always-on-Display der Apple Watch Series 5 vereinfacht es Aktiven und Sportlern, die Informationen des Displays abzulesen. Foto: Apple
Das neue Always-on-Display der Apple Watch Series 5 vereinfacht es Aktiven und Sportlern, die Informationen des Displays abzulesen. Foto: Apple

Aktuelle Apple Watches günstig kaufen bei Amazon.de

Werbeanzeigen*

AngebotBestseller Nr. 1
Apple Watch Series 5 (GPS, 44 mm) Aluminiumgehäuse Space Grau - Sportarmband Schwarz
13 Bewertungen
Bestseller Nr. 2
Apple Watch Series 5 (GPS + Cellular, 44 mm) Aluminiumgehäuse Space Grau - Sportarmband Schwarz
7 Bewertungen
AngebotBestseller Nr. 3
Apple Watch Series 5 (GPS, 40 mm) Aluminiumgehäuse Space Grau - Sportarmband Schwarz
13 Bewertungen
Bestseller Nr. 4
Apple Watch Series 5 (GPS, 40 mm) Aluminiumgehäuse Gold - Sportarmband Sandrosa
13 Bewertungen
Bestseller Nr. 5
Apple Watch Series 5 (GPS, 40 mm) Aluminiumgehäuse Silber - Sportarmband Weiß
13 Bewertungen

Apple Watch Series 5 Test: Mein erster Eindruck von der neuen Generation

Mein erster Eindruck der Apple Watch Series 5 ist tendenziell durchaus recht positiv. Unter Berücksichtigung von Innovation allerdings eher gemischt. Das neue Always-on-Display, das die ganze Zeit immer an ist, hat schon etwas für sich. Wer sich mit den Vorgängermodellen auskennt, weiß, dass das Display für gewöhnlich so lange schwarz ist, ist das Handgelenk bewegt oder der Arm gehoben wird. In einem von vier Fällen muss man den Vorgang wiederholen, weil der Apple Watch Bildschirm nicht auf die Bewegung reagiert hat. Gerade bei sportlichen Aktivitäten oder auch beim Wandern im Urlaub ist es deshalb sehr angenehm, wenn das Display der Smartwatch immer an ist und man einfach einen schnellen BrotBlick auf den Bildschirm werfen kann. Was mich allerdings direkt überrascht hat, ist die Tatsache, dass sich die Ziffernblätter mit weißem Hintergrund nach wenigen Sekunden auf Schwarz umstellen. Wir können natürlich davon ausgehen, dass dies geschieht, um Energie zu sparen und die Akkuleistung zu verlängern. Andererseits wäre es natürlich schöner, bei einem durchweg weißen Ziffernblatt die Anzeige während der ganzen Zeit in Weiß vorzuhalten. Ein Display, dass immer an ist, ist durchaus eine beachtliche Neuerung. Zahlreiche Nutzer bestätigen jedoch meinen Eindruck, dass sich das Always-on-Display durchaus negativ aus die Akkulaufzeit auswirkt. Da muss Apple definitiv noch einmal nachbessern.

Die zweite große Änderung gegenüber der Apple Watch Series 4 ist der integrierte magnetische Kompass. Sicher gibt es besonders für Abenteurer und Entdecker die ein oder andere Situation, in der ein Kompass durchaus nützlich sein kann. Die ganz große Neuerung scheint mir dieses Feature jedoch nicht zu sein.

Mal abgesehen von diesen beiden neuen Sportuhr-Funktionen ist die Apple Watch Series 5 dem Vorgängermodell jedoch erstaunlich ähnlich. Der integrierte Prozessor hat zwar einen neuen Namen, bietet jedoch laut diversen Tests die gleiche Leistung wie das Vorgängermodell der Armbanduhr. Ich hatte die Series 4 und 5 zeitweise parallel im direkten Vergleich und konnte außer dem Kompass und dem neuen Display-Verhalten keine echten Innovationen feststellen. Das macht die Apple Watch Series 5 jedoch nicht schlechter: Mit Herzfrequenzmessung am Handgelenk, EKG-Funktion, Aktivitätenaufzeichnung zahlreicher unterschiedlicher Aktivitäten sowie Navigation, Telefonie und Empfang von Nachrichten bietet die Smartwatch den bereits von der Apple Watch Series 4 gewohnten umfassenden Funktionsbereich.

Überblick: Was zeichnet die Apple Watch als Sportuhr für Trainierende, Abenteurer und Aktivurlauber aus?

  • die Apple Watch ist eine der meistverkauften und am weitesten entwickelten Smartwatches der Welt
  • die Apple Watch Series 5 besitzt jetzt ein Display, das immer an ist
  • zudem besitzt die fünfte Generation der Smartwatch einen magnetischen und zuverlässigen Kompass
  • Zentrales Feature der Uhr: die Herzfrequenzmessung direkt am Handgelenk und die Erstellung eines Ein-Kanal-EKGs
  • mit dem Wearable können Aktivurlauber, Abenteuerurlaub und Sportler auf Reisen – und natürlich auch im Alltag – ihre sportlichen Workouts aufzeichnen und auf Reisen navigieren
  • die Apple Watch Series 5 ist ein umfangreiches Gesundheits-Gadget, mit dem die Vitalfunktionen des Trägers überwacht werden können
  • die Smartwatch bietet zahlreiche smarte Funktionen wie Telefonie (in der Cellular-Variante) und den Empfang von Mitteilungen
  • Großer Nachteil: die elektronische Uhr lässt sich nur in Kombination mit einem iPhone verwenden
Apple Watch Series 5 Test Apple Watch Series 5: Was kann die neue Top-Smartwatch aus dem Hause Apple? Foto: Apple
Apple Watch Series 5: Was kann die neue Top-Smartwatch aus dem Hause Apple? Foto: Apple

Die wichtigsten Eigenschaften und Funktionen der Apple Watch Series 5

  • Gehäuse aus Aluminium, Edelstahl, Titanium oder Keramik – in zwei Größen erhältlich: 40mm und 44mm
  • Deckglas aus gehärtetem Ion‑X Glas (Aluminium-Modell), Saphirglas Edelstahl-, Titanium- oder Keramik-Modell)
  • Gehäuseboden aus Keramik und Saphirglas
  • digitale Krone mit haptischem Feedback
  • LTPO OLED Always-on Retina Display mit Force Touch und 1000 Nits Helligkeit
  • Optischer Herzsensor der 2. Generation und elektrischer Herzsensor
  • Kompass
  • Barometrischer Höhen­messer
  • Wassergeschützt bis 50 Meter
  • Sturzerkennung
  • 64‑Bit Dual‑Core S5 Prozessor und W3-Chip
  • WLAN und Bluetooth 5.0 – zusätzlich LTE und UMTS bei den GPS+Cellular-Modellen
  • Satellitennavigation via GPS, GLONASS, Galileo und QZSS
  • Internationale Notrufe und Notruf SOS
  • Wichtigste Sensoren: Beschleuni­gungs­sensor, Gyrosensor, Umgebungs­licht­sensor
  • Lautsprecher und Mikrofon
  • 32 GB Speicherkapazität
  • Lithium-Ionen-Batterie mit bis zu 18 Stunden Laufzeit

Apple Watch Series 5 Test: Bewährtes jetzt noch besser?

Der magnetische Kompass gehört zu den wichtigsten Neuerungen der Apple Watch Series 5. Foto: Sascha Tegtmeyer
Der magnetische Kompass gehört zu den wichtigsten Neuerungen der Apple Watch Series 5. Foto: Sascha Tegtmeyer

Unser ausführlicher Apple Watch Series 5 Test hat die erste Einschätzung bestätigt. Die 5er Serie der Apple Watch muss man immer unter zwei Gesichtspunkten betrachten: Entweder man nimmt die Uhr für sich allein oder vergleicht sie mit den Vorgängermodellen Apple Watch Series 4 und Apple Watch Series 3. Für sich allein genommen ist die Smartwatch ein ausgereiftes Produkt mit vielen wertvollen Eigenschaften, die besonders auf Sportler, aktive Menschen und Reisende abzielen, die gerne Sport machen und sich bewegen. Besonders die Möglichkeit zur Aufzeichnung der Herzfrequenz steht im Mittelpunkt. Sie funktioniert bei der Apple Watch Series 5 zuverlässig und lässt sich direkt am Handgelenk aufzeichnen. Zudem bietet die Smartwatch der 5. Generation die Möglichkeit, ein EKG zu erstellen. Wer sich beim Wandern, auf Städtereisen oder beim Sport im Urlaub orientieren möchte, ist mit den zahlreichen Aufzeichnungsfunktionen und der zuverlässigen Möglichkeit zur Navigation äußerst gut beraten. In Einzelfällen kann sicherlich auch die Kompassfunktion sehr nützlich und von Vorteil sein. Insgesamt habe ich bei meinem Apple Watch Series 5 Test jedoch den Eindruck bekommen, dass die großen Neuerungen gegenüber der Apple Watch ausbleiben und es sich bei der 5er Apple Watch lediglich um eine leicht verbesserte Version des Vorgängermodells handelt.

Sehr spannend wiederum ist die verbesserte Software watchOS 6. Sie bietet zahlreiche neue Funktionen wie etwa die Kontrolle der Umgebungsgeräusche. Die Smartwatch warnt neuerdings, wenn die Umgebung dauerhaft zu laut ist. Diese Funktion bezieht sich aber nicht nur auf die Fünfer-Serie, sondern ist auch im Vorgängermodell verfügbar. Spannend für alle Sportler und Aktivurlauber ist die Erweiterung der Fitness-Funktionalitäten und deren Auswertung mit watchOS 6. Zudem bekommt das neue Betriebssystem einen eigenen App Store, der direkt auf dem Wearable aufgerufen werden kann.

Stärken

  • Herzfrequenzmessung direkt am Handgelenk
  • Ein-Kanal-EKG
  • zuverlässige Aufzeichnungen aller Trainings und Aktivitäten
  • zahlreiche Aktivitäten stehen zur Auswahl
  • Sturzerkennung
  • Always-on-Display
  • in Aluminium, Edelstahl, Titanium und Keramik erhältlich 
  • große Auswahl an Uhrenarmbändern 

Schwächen

  • der Akku ist lediglich mittelmäßig
  • die Armbanduhr ist vergleichsweise teuer 
  • das Gehäuse ist (zumindest in Edelstahl) relativ anfällig für Kratzer 

Aktuelle Apple Watches günstig kaufen bei Amazon.de

Werbeanzeigen*

AngebotBestseller Nr. 1
Apple Watch Series 5 (GPS, 40 mm) Aluminiumgehäuse Space Grau - Sportarmband Schwarz
13 Bewertungen
Bestseller Nr. 2
Apple Watch Series 3 (GPS), 38 mm Aluminiumgehäuse, Space Grau, mit Sportarmband, Schwarz
139 Bewertungen
Bestseller Nr. 3
Apple Watch Series 5 (GPS, 40 mm) Aluminiumgehäuse Gold - Sportarmband Sandrosa
13 Bewertungen
Bestseller Nr. 4
Apple Watch Series 3 (GPS), 42 mm Aluminiumgehäuse, Space Grau, mit Sportarmband, Schwarz
139 Bewertungen
AngebotBestseller Nr. 5
Apple Watch Series 4 (GPS) 40mm Aluminiumgehäuse, Silber, mit Sport Loop, Muschel
58 Bewertungen
AngebotBestseller Nr. 6
Apple Watch Series 4 (GPS) 40 mm Aluminiumgehäuse, Space Grau, mit Sport Loop, Schwarz
21 Bewertungen
AngebotBestseller Nr. 7
Apple Watch Series 4 (GPS) 40mm Aluminiumgehäuse, Gold, mit Sportarmband, sandrosa
58 Bewertungen
AngebotBestseller Nr. 8
Apple Watch Series 3 (GPS), 38 mm Aluminiumgehäuse, Silber, mit Sportarmband, Weiß
141 Bewertungen
Bestseller Nr. 9
Apple Watch Series 3 (GPS), 42 mm Aluminiumgehäuse, Silber, mit Sportarmband, Weiß
142 Bewertungen
Bestseller Nr. 10
Apple Watch Series 5 (GPS + Cellular, 44 mm) Aluminiumgehäuse Space Grau - Sportarmband Schwarz
7 Bewertungen

Smartwatch, Outdoor-Uhr oder Fitness-Uhr: Wie lässt sich die Apple Watch Series 5 einordnen?

Apple Watch Series 5 im Test: edel und leicht im neuen Titanium-Gehäuse. Foto: Apple
Apple Watch Series 5 im Test: edel und leicht im neuen Titanium-Gehäuse. Foto: Apple

Die Apple Watch Series 5 gilt als Smartwatch. Mittlerweile haben sich diverse Unterkategorien herausgebildet wie etwa Sportuhren und Pulsuhren, Outdoor-Uhren und Fitness-Uhren. Mit ihrem Funktionsumfang, der sich besonders auf Gesundheit fokussiert, ist die Apple Watch Series 5 eine multifunktionale Sportuhr, die gerade im Gesundheitsbereich einen großen Nutzen hat. Als Uhr auf Reisen oder Uhr für Abenteurer ist die hochwertige Sportuhr ideal für alle, die sowohl im Alltag als auch auf Reisen aktiv sind. Die Apple Watch Series 5 ist eine sehr vielseitige Uhr. Wir haben das aktuelle Modell und vor allem die Vorgängermodelle schon in vielen Situationen wie etwa beim Schwimmen im Meerwasser, beim Surfen und Stand Up Paddling, beim Reiten, auf Reisen, beim Joggen und sogar in der Sauna getestet. In all diesen Situationen hat sich die Apple Watch als nützlicher Begleiter etabliert. 

Apple Watch Alternativen: Die neuen Sportuhren von Garmin, Polar, Suunto, Fitbit und Samsung sind einen Blick wert

Die Apple Watch ist natürlich längst nicht die einzige hochwertige und pflegeleichte Smartwatch auf dem Markt. Eine Reihe von etablierten Herstellern hat attraktive Modelle im Angebot, die sich durchaus mit der schlauen Uhr messen können. Dazu zählen vor allem die Hersteller wie Polar, Suunto, Garmin, Fitbit und Samsung.Wir haben bereits zahlreiche Modelle wie die Garmin fenix 6X Pro (Test), die Suunto 9 Baro (Test), die Suunto Spartan Sport Wrist HR (Test) und die Samsung Galaxy Watch Active 2 (Test) gecheckt. Auch wenn die Apple Watch Alternativen relativ häufig vorkommen, sollte besonders bei einer hochwertigen Smartwatch eine sehr individuelle Kaufentscheidung abgewogen werden. Im Idealfall solltet Ihr vorab verschiedene Modelle testen und ausprobieren, welcher Anbieter und welches Modell am besten zu Euch passt – sowohl was die Optik als auch, was die Funktionalität anbelangt. 

Ältere Smartwatch Modelle als Alternative?

Für alle, denen der Neupreis eine Apple Watch Series 5 einfach zu hoch ist, sind die direkten Vorgängermodelle Apple Watch Series 4 und Apple Watch Series 3 durchaus einen Blick wert. Die Apple Watch Series 4 wird vom Hersteller nicht mehr direkt angeboten. Restbestände bei verschiedenen Anbietern dürften jedoch zu einem recht günstigen Preis noch erworben werden können. Weiter im Programm bleibt hingegen die Apple Watch Series 3, die es jetzt zu einem recht günstigen Kampfpreis gibt. Wer auf das aktuelle Design verzichten kann und gleichzeitig eine sehr ausgereifte und hoch entwickelte Smartwatch sucht, kann durchaus auch die dritte Generation der Apple Watch zurückgreifen. Alle anderen haben natürlich die Möglichkeit, noch nach Restbestände Apple Watch Series 4 zu suchen und womöglich einiges an Anschaffungskosten zu sparen. Wer zum ersten Mal eine Apple Watch anschaffen möchte, dem sei jedoch die Apple Watch Series 5 empfohlen. Das Modell ist hochentwickelt, ausgereift und sollte Euch beim Sport, im Alltag und auf Reisen jederzeit zur Seite stehen. 

Fazit – Apple Watch Series 5 im Test: Kleine Verbesserungen mit großer Wirkung?

Die Apple Watch Series 5 ist eine ausgereifte und gelungene Smartwatch, die zu den aktuell besten Sportuhren auf dem Markt gehört. Das Wearable gehört ganz sicher zu den besten Produkten dieser Art, die derzeit auf dem Markt sind. Im Vergleich zur Apple Watch Series 3 ist diese Uhr ein riesiger Sprung nach vorne. Sie besitzt ein neues Design, deutlich mehr Leistung und viele neue Funktionen wie etwa das EKG. Das Always-on-Display ist durchaus ein interessantes Feature, dass besonders für Sportler und aktive Menschen im Alltag und auf Reisen absolut interessant ist. Gleiches gilt für den Kompass, der gerade für Wanderer und Outdoor-Fans durchaus interessant sein dürfte. Wer derzeit eine Apple Watch Series 4 besitzt, dem sei vom Wechsel jedoch abgeraten.

Im direkten Vergleich sind sich die beiden Modelle unheimlich ähnlich. Betrachtet man die Apple Watch Series 5 für sich allein, ohne sie mit dem Vorgängermodelle zu vergleichen, ist sie für alle Abenteuer und Entdecker, die sich mit ihren Produkten sowieso im Apple-Kosmos bewegen, erste Wahl. Die Smartwatch löst sich zudem mehr und mehr vom iPhone und dürfte in nicht allzu ferner Zeit auch ohne Anbindung an das Smartphone nutzbar sein. Gerade Leute, die viel im Freien und an den schönsten Orten der Welt unterwegs sind, liegen bei ihren Wearables viel Wert auf eine Unabhängigkeit vom Smartphone. Denen dürfte die Apple Watch bald sehr entgegenkommen.

Besitzt Ihr bereits eine Smartwatch oder überlegt Ihr, die Apple Watch Series 5 anzuschaffen? Teilt Eure Erfahrungen in den Kommentaren.

Werbeanzeigen

*Amazon.de Werbeanzeigen mit Affiliate Links / Als Amazon.de-Partner erhalten wir eine kleine Provision – Ihr bezahlt nichts extra / Letzte Aktualisierung der Produktdaten am 14.10.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Produktbilder werden über einen Datenschutz-Proxy ausgeliefert / Haftungsausschluss: Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers auf Amazon.de stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. 

Hinterlasse einen Kommentar