Menü

Apple Fitness + Test & Erfahrungen – im Urlaub easy fit bleiben?

Updated 20. Januar 2023

Im Urlaub fit zu bleiben, kann eine ordentliche Herausforderung sein – selbst für gestandene Fitness-Fans. Das gute Essen überall, die faulen Tage am Strand und eher einfache Sporteinrichtungen in vielen Hotels tun ihr Übriges. Sollte man deshalb auf Reisen das Training pausieren? Wie kann man sich in Form halten? Workout-Apps auf dem Smartphone oder Tablet sind ideal, um auch unterwegs fit zu bleiben. Ich habe in meinem Apple Fitness + Test eine der umfangreichsten Fitness-Apps ausprobiert.

Inhaltsverzeichnis anzeigen

Als leidenschaftlicher Sportler ist jede Reise eine Herausforderung für mein Fitness-Level. Kennst du das auch? Der Urlaub ist geradezu ein Stressfaktor, weil ich weiß, was mir blüht: Vor dem Trip laufe ich die Zehn-Kilometer-Distanz in 50 Minuten, mache Liegestütze und Klimmzüge bis zum Abwinken – und zwei Wochen später komme ich von einer Reise zurück und habe das Gefühl, als würde ich mit der Fitness neu beginnen müssen. Das Essen im Hotel war zu gut, die faulen Tage am Strand einfach zu entspannt, um sich zu bewegen und das Sport-Center im Hotel ist eher ein Fitness-Räumchen mit 30 Jahre alten Geräten. Kennt man.

Auf meiner letzten Reise sollte alles anders werden – so hatte ich es mir zumindest vorgenommen. Ich hatte einige Wochen vor dem Urlaub Workout-Apps durchgestöbert, verschiedene Anbieter getestet und war schließlich bei Apple Fitness + geblieben – das glücklicherweise in meinem Apple-One-Familienabo verfügbar ist, das ich ohnehin nutze. Ich hatte also keine zusätzlichen Kosten und fortan Zugriff auf über 3.000 unterschiedliche Videokurse mit Übungen zu hochintensivem Intervalltraining (HIIT), funktionellem Krafttraining, Kickboxen, Yoga, Meditation und diversen weiteren Kursen – wie geführtes Spinning (Fahrradfahren) oder Joggen auf dem Laufband. Beste Voraussetzungen also, um im Urlaub fit zu bleiben.

Da das hochintensive Intervalltraining (HIIT) schnell zu meinem Favoriten wurde, habe ich mir vorgenommen, im Urlaub morgens – möglichst vor dem ausgiebigen Frühstück – ein Workout zu machen, das mindestens 20 oder 30 Minuten geht. Am Abend wollte ich dann wie gewohnt meine gemütliche Urlaubs-Laufrunde machen. Gesagt, getan. Im Laufe des Tages stand zudem noch ein gemütlicher Strandspaziergang an, den man guten Gewissens mit der Apple Watch als „Gehen outdoor“ tracken kann. Grundsätzlich bist du mit den Apple Fitness + Workouts im Urlaub komplett flexibel. Du kannst sie einschieben, wenn es am besten passt.

Weiterlesen unterhalb der Werbung

Bist du momentan auch so gestresst und urlaubsreif? Dann gönn dir eine Auszeit mit Sonne, Strand und Meer! Denn die nächste Reise muss überhaupt nicht teuer sein und ist in wenigen Minuten gebucht. Ich empfehle dir den renommierten und zuverlässigen Reisevermittler HotelsCombined, der viele Schnäppchenangebote für dich vergleicht – jetzt klicken und stöbern!

Bist du momentan auch so gestresst und urlaubsreif? Dann gönn dir eine Auszeit mit Sonne, Strand und Meer! Denn die nächste Reise muss überhaupt nicht teuer sein und ist in wenigen Minuten gebucht. Ich empfehle dir den renommierten und zuverlässigen Reisevermittler HotelsCombined, der viele Schnäppchenangebote für dich vergleicht – jetzt klicken und stöbern!
Werbeanzeige

720°DGREE Premium Thermobecher “PleasureToGo” – 450ml, BPA-Frei, Auslaufsicher – Schlanker Edelstahl Kaffeebecher to go, Isolierbecher, Reisebecher Travel Mug mit Deckel – 360°-Trinköffnung – 5h heiß*
  • ✔ BE DIFFERENT –  MINIMALISTISCH SCHLANKES DESIGN – Der…
  • ✔ VERWÖHNE DICH ÜBERALL MIT DEM PUREN GENUSS – AUSLAUFSICHER &…
  • ✔ KeepDGREE-TECHNOLOGY | 5h Heiß / 9h Kalt – Immer die RICHTIGE…

Weiterlesen unterhalb der Werbung

Atomic Habits (EXP): An Easy & Proven Way to Build Good Habits & Break Bad Ones
Der Gesang der Flusskrebse: Roman

Besuche jetzt meinen Outdoor-Shop oder sichere dir eine besonders günstige Reisekreditkarte mit attraktiven Konditionen für deinen nächsten Urlaub!

Outdoor-Shop
Reisekreditkarten
Ich starte auf der Apple Watch mein Apple Fitness + Workout – auf dem iPad Air wird das Video abgespielt. Foto: Sascha Tegtmeyer Apple Fitness + Plus Test Erfahrungen Erfahrungsbericht
Ich starte auf der Apple Watch mein Apple Fitness + Workout – auf dem iPad Air wird das Video abgespielt und meine Vitalzeichen von der Apple Watch angezeigt. Foto: Sascha Tegtmeyer

Im Urlaub meinen Apple Fitness + Test durchgeführt

Als dann der Urlaub kam, hatte ich schon einige Wochen lang Trainings mit Apple Fitness + absolviert. Insbesondere das hochintensive Intervalltraining (HIIT) hat mir zugesagt, weil man dabei innerhalb von kurzer Zeit viele Kalorien verbrennen und sich fit halten kann. Zudem benötigt man kein Equipment, wenn man diese Form des Trainings durchführt. Für das funktionelle Krafttraining benötigt man Handeln. Das ist weniger gut für Reisen geeignet.

Also habe ich im Urlaub jeden Morgen nach dem Aufstehen mein HIIT gemacht. Ich bin zum Strand gegangen und habe dort zum Sonnenaufgang meine Übungen durchgeführt. Das zugehörige Apple Fitness + Workout habe ich mir offline heruntergeladen, sodass ich es auch ohne Internetempfang nutzen konnte. Barfuß im Sand war der Schwierigkeitsgrad sogar noch etwas höher. Durch den instabilen Untergrund musste ich sehr auf mein Gleichgewicht achten und der zusätzliche Widerstand hat mich herausgefordert. Allerdings steigt sicherlich auch die Verletzungsgefahr im Sand. Ich habe auch Übungen auf dem Balkon unseres Hotelzimmers und im Garten des Hotels gemacht. Auf dem stabilen Untergrund war die Ausführung der Übungen einfacher.

Apple Fitness + ist maximal flexibel. Das Tolle ist, dass du mit der Workout-App die Dauer deines Trainings selbst bestimmen kannst – je nachdem, wie viel Zeit du gerade zur Verfügung hast. So habe ich mich nicht verrückt gemacht und versucht, 30 Minuten am Stück zu trainieren, sondern konnte es bei Bedarf auch ruhig angehen lassen. In regelmäßigen Abständen zeigt die App auf der Apple Watch an, wie weit du mit dem Schließen der Ringe gekommen bist. Wenn du beginnst, auf deine Ringe zu achten, hast du noch einmal zusätzliche Motivation, fitter zu werden.

Apple Fitness + ist wirklich sehr praktisch für unterwegs. Du bleibst fit, ohne dich um Sportanlagen oder Ausrüstung kümmern zu müssen und kannst dein Training einschieben, wann es dir am besten passt. Ich mache es meistens gleich morgens für einen entspannteren Start in den Tag. Je nachdem, wie intensiv du trainierst, startest du dann schon mit 200 bis 600 Aktivitätskalorien. Im Laufe des Tages sammeln sich im Idealfall insbesondere im Urlaub weitere Aktivitäten wie „Gehen outdoor“, „Schwimmen im Freiwasser“ und ähnliche Aktivitäten an.

Wenn du dann noch deine abendliche Joggingrunde oder ein wenig Krafttraining im Fitnessraum deines Hotels machst, bist du bestens gegen die überschüssigen Kalorien am Buffet gewappnet. Du fühlst dich nach der Rückkehr aus dem Urlaub nicht, als würdest du gerade erst mit Fitness beginnen.

Moin, ich bin Sascha aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com und den Social-Media-Kanälen von Strandkind Travels verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.
Über mich & meinen Reiseblog

Aus Liebe zum Meer & Reisen

Moin, ich bin Sascha aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com und den Social-Media-Kanälen von Strandkind Travels verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.
Euer Sascha
Bildschirmfoto 2022 09 06 um 12.26.06 Apple Fitness + Test & Erfahrungen – im Urlaub easy fit bleiben?

Gefällt dir, was du liest und war es hilfreich für dich? Dann unterstütze meine Arbeit in wenigen Sekunden mit einem kleinen Kaffee unter buymeacoffee.com/strandkind

Weiterlesen unterhalb der Werbung.

Instagram
Twitter
Facebook
TikTok

Folge mir jetzt bei Instagram @strandkind_co

Wenn du beim Reiseblog Just-Wanderlust.com und @strandkind_co auf dem Laufenden bleiben möchtest, folge mir einfach auf Instagram!

Ein besonderer Vorteil von Apple Fitness+ ist die Möglichkeit, personalisierte Messwerte von deiner Apple Watch zu nutzen. So kannst du deine Fortschritte noch besser verfolgen und dein Training noch effektiver gestalten. Apple Fitness + Plus Test Erfahrungen Erfahrungsbericht
Ein besonderer Vorteil von Apple Fitness+ ist die Möglichkeit, personalisierte Messwerte von deiner Apple Watch zu nutzen. So kannst du deine Fortschritte noch besser verfolgen und dein Training noch effektiver gestalten.

Funktionsumfang – Was ist Apple Fitness+?

Apple hat mit Apple Fitness+ einen neuen Trend im Bereich Heimfitness gesetzt. Mit diesem Service kannst du tausende Video- und Audio-Workouts sowie geführte Meditationen abonnieren und auf deinem iPhone, iPad oder Apple TV abspielen. Egal, ob du HIIT, Yoga oder Krafttraining bevorzugst, bei Apple Fitness+ ist für jeden etwas dabei.

Ein besonderer Vorteil von Apple Fitness+ ist die Möglichkeit, personalisierte Messwerte von deiner Apple Watch zu nutzen. So kannst du deine Fortschritte noch besser verfolgen und dein Training noch effektiver gestalten.

Apple Fitness+ ist für jeden Nutzer von aktuellen Apple-Geräten zugänglich und kann entweder monatlich für 9,99 € oder jährlich für 79,99 € abonniert werden. Neue Abonnenten können den Dienst beim Kauf eines iPhone, einer Apple Watch, eines iPad oder eines Apple TV drei Monate lang kostenlos testen. Es ist auch möglich, den Service mit bis zu fünf Familienmitgliedern zu teilen.

Das Angebot an Trainings und Meditationen bei Apple Fitness+ ist tatsächlich sehr breit gefächert und bietet für jeden etwas. Du kannst zwischen 12 verschiedenen Trainingsarten wählen – darunter HIIT, Yoga, Krafttraining, Tanzen und vieles mehr. So kannst du dein Training abwechslungsreich gestalten und dich in verschiedenen Bereichen fit halten.

Auch die Meditationen sind sehr vielfältig und bieten Themen wie Ruhe, Schlaf, Fokus und vieles mehr. Es gibt auch audiogeführte Spaziergänge und Läufe, die eine willkommene Abwechslung zu klassischen Workouts bieten. Jede Woche kommen neue Workouts und Meditationen hinzu, sodass es immer etwas Neues zu entdecken gibt und du nie in eine Trainingsroutine verfallen musst.

Ein weiterer großer Vorteil von Apple Fitness+ ist die Möglichkeit, überall und jederzeit zu trainieren. Du musst dich nicht an bestimmte Zeiten oder Orte halten und kannst dein Training flexibel in deinen Alltag integrieren. Du kannst zu Hause trainieren, im Hotelzimmer, im Park oder im Fitnessstudio – es ist dir überlassen. Auch das Equipment spielt keine große Rolle, denn viele Workouts können auch ohne Geräte absolviert werden.

Eine große Vielzahl an Workouts und Meditationen, die jede Woche aktualisiert werden, ein flexibles Trainingsangebot und die Möglichkeit überall und jederzeit zu trainieren, machen Apple Fitness+ zu einer attraktiven Option für alle, die ihr Training zu Hause auf ein neues Level bringen möchten.

Apple Fitness+ ist für jedes Fitnesslevel geeignet. Du kannst jedes Training an dein Niveau anpassen und dich so herausfordern oder es ruhiger angehen lassen, wie es dir am besten gefällt. So können Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen profitieren.

Für alle, die sich nicht sicher sind, ob der Dienst das Richtige für sie ist, ermöglicht der Anbieter Apple, den Dienst kostenlos zu testen. So kann man herausfinden, ob einem das Angebot an Workouts und Meditationen zusagt und ob man von den personalisierten Messwerten der Apple Watch profitieren kann.

Insgesamt erlaubt Apple Fitness + eine große Vielfalt an Trainingsmöglichkeiten und personalisierte Messwerte zu nutzen. Hinzu kommt die Möglichkeit, überall und jederzeit zu trainieren, was das Angebot besonders flexibel macht. Ein weiterer Pluspunkt ist es, den Service kostenlos zu testen. Wenn du also auf der Suche nach einem neuen Fitnessdienst für zu Hause bist, ist Apple Fitness+ eine interessante Option, die du ausprobieren solltest.

Die Apple Watch, das iPad Air und Apple Fitness + arbeiten nahtlos zusammen. Foto: Sascha Tegtmeyer Apple Fitness + Plus Test Erfahrungen Erfahrungsbericht
Die Apple Watch, das iPad Air und Apple Fitness + arbeiten nahtlos zusammen. Foto: Sascha Tegtmeyer

Apple Fitness + Test – meine Erfahrungen mit der Workout-App

In meinem Apple Fitness + Test war ich besonders von der Kombination aus Personalisierung und Benutzerfreundlichkeit beeindruckt. Die App bietet viele individuelle Einstellungen für Trainingsziele und Vorlieben, wie deinen Körpertyp oder dein Schwerpunktgebiet. Du kannst dir etwa deine eigene Workout-Liste zusammenstellen, indem du mehrere Videos aus unterschiedlichen Kategorien auf deine Merkliste setzt. Auf diese Weise kannst du auswählen, welche Kurse für deine eigenen Bedürfnisse geeignet sind. Zudem gibt es innerhalb der Kurse jeweils drei Trainer, die die Übungen in unterschiedlicher Intensität vormachen. Du kannst einfach dem Trainer folgen, der am ehesten deinem Trainingslevel entspricht.

Mithilfe der Apple-Watch-Integration kannst du auch deine Herzfrequenz während des Trainings verfolgen – ein tolles Tool, um dich noch mehr zu motivieren und sicherzustellen, dass du es nicht übertreibst. Deine Kalorien und die Auswirkungen auf deine Trainingsringe werden ebenfalls angezeigt. Du siehst auf Wunsch, wie du im Vergleich zu anderen Teilnehmer:innen abschneidest.

Die App ermöglicht es dir zudem, ein mehrwöchiges Programm mit verschiedenen Trainern zu erstellen. Der Trainer wechselt zwischen den Übungen, sodass keine Langeweile aufkommt. Und nur für den Fall der Fälle: Du musst dich nicht wie eine Klette an die Pläne halten. Du kannst jederzeit in einen beliebigen Kurs einsteigen, ohne dich um die Reihenfolge kümmern zu müssen.

Alles in allem war ich in meinem Apple Fitness + Test mit der Workout-App sehr zufrieden und empfehle diese Fitness-App jedem , der im zu Hause und im Urlaub fit bleiben will. Mit ihrer einfachen Einrichtung, den Anpassungsmöglichkeiten und der großen Auswahl an Übungen, ist Apple Fitness + der ideale Weg, um auf Reisen in Form zu bleiben.

Du hast in der Apple Fitness + App eine Auswahl an etlichen Videos und noch viel mehr unterschiedlichen Übungen, die du nachmachen und lernen kannst. Apple Fitness + Plus Test Erfahrungen Erfahrungsbericht
Du hast in der Apple Fitness + App eine Auswahl an etlichen Videos und noch viel mehr unterschiedlichen Übungen, die du nachmachen und lernen kannst.

Apple Fitness + Stärken und Schwächen

Apple Fitness + ist eine umfassende Fitness-App, die eine große Auswahl an verschiedenen Workouts bietet und damit der perfekte Begleiter ist, um auch unterwegs fit zu bleiben. Sie hat viele Stärken, die sie von anderen Fitness-Apps abhebt. Meiner Meinung nach überwiegen die Stärken die Schwächen bei Weitem – aber letztlich musst du die passende Workout-App für dich finden. Das funktioniert optimal, indem du mehrere Anbieter testest.

Eine der größten Stärken von Apple Fitness + ist die Vielfalt der Workouts. Mit über 3.000 Videokursen, die von HIIT hin zu Yoga und Meditation reichen, ist für jeden etwas dabei. Jedes Workout kann auf das eigene Fitness-Level und die eigenen Ziele zugeschnitten werden, sodass es für Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten geeignet ist. Und mit der exklusiven Musikbibliothek, die für jede Trainingseinheit zur Verfügung steht, wird es den Nutzern nicht so schnell langweilig.

Eine weitere große Stärke ist, dass sich Apple Fitness + nahtlos mit neueren Apple Produkten wie iPhones, iPads oder vor allem Apple Watches synchronisieren lässt. So können die Nutzer:innen auch unterwegs ihre Fortschritte verfolgen und auf ihre individuellen Workouts zugreifen, ohne dass sie zusätzliche Hardware oder Technologie mit sich herumtragen müssen.

Ein Schwachpunkt von Apple Fitness + sind seine Kosten. Obwohl es Teil des Apple-One-Abo-Pakets ist, das auch Zugang zu anderen Diensten wie iCloud und Apple Music bietet, werden manche die Kosten im Vergleich zu anderen Apps, die ähnliche Funktionen zu einem niedrigeren Preis anbieten, als zu hoch empfinden. Ohne Familienabo zahlst du zwischen 9,99 Euro pro Monat (119, 88 Euro pro Jahr) oder 79,99 Euro im Jahresabo.

Alles in allem ist Apple Fitness + jedoch eine großartige Möglichkeit, um im Urlaub oder unterwegs fit zu bleiben. Mit seiner großen Auswahl an Workouts, die auf verschiedene Niveaus und Ziele zugeschnitten sind, und seiner Benutzerfreundlichkeit bei der Synchronisierung mit anderen Geräten wie Smartwatches oder Tablets ist es eine ausgezeichnete Wahl für alle, die eine einfach zu bedienende Fitness-App mit vielen Optionen suchen.

Stärken von Apple Fitness +

  • Riesige Auswahl an Fitness-Videos – und nahezu täglich kommen neue hinzu.
  • Sehr abwechslungsreiche, teils ungewöhnliche Übungen und Workouts, die auch Muskelgruppen aktivieren, die man sonst vielleicht vernachlässigt.
  • Viele sympathische Trainer:innen, die zum Training motivieren.
  • Nahtlose Synchronisation mit der Apple Watch.
  • Hat mir nachhaltig geholfen, mein Fitness-Level zu verbessern.
  • Motiviert, Workouts auch dann zu machen, wenn man wenig Zeit hat.

Schwächen von Apple Fitness +

  • Workouts könnten teilweise länger sein – es gibt sehr viele Zehn-Minuten-Workouts, das Maximum liegt bei 30 Minuten. Ich würde etwa beim HIIT 45-Minuten-Workout bevorzugen. In dieser Länge werden sie auch in Fitnessstudios angeboten.
  • Ich würde es begrüßen, wenn man sich die unterschiedlichen Übungen auch einzeln ansehen und nachmachen könnte. Also sozusagen eine Übersicht mit den einzelnen Übungen.
  • Du benötigst eine stabile Internetverbindung zum Streamen. Bevor du in den Urlaub fährst, solltest du deine bevorzugten Videos herunterladen und offline verfügbar machen.
Perfekt, um im Urlaub fit zu bleiben: Nachfolgend habe ich für dich die wichtigsten Fragen und Antworten rund um Apple Fitness + zusammengestellt. Apple Fitness + Plus Test Erfahrungen Erfahrungsbericht
Perfekt, um im Urlaub fit zu bleiben: Nachfolgend habe ich für dich die wichtigsten Fragen und Antworten rund um Apple Fitness + zusammengestellt.

FAQs Apple Fitness + – die wichtigsten Fragen und Antworten

Nachfolgend habe ich für dich die wichtigsten Fragen und Antworten rund um Apple Fitness + zusammengestellt.

Was bringt Apple Fitness +?

Apple Fitness + ist ein Fitness-Abonnementdienst, der Video-Workouts mit Musik, Traineranleitungen und personalisierten Metriken von der Apple Watch kombiniert. Mit der App kannst du bei dir zu Hause trainieren, wann und wo du willst. Du hast Zugang zu einer umfangreichen Bibliothek von tausenden Trainingsvideos, darunter HIIT, Yoga, Krafttraining und mehr. Die App bietet zudem verschiedene Optionen, um die Workouts an deine individuellen Bedürfnisse und Vorlieben anzupassen. Des Weiteren kannst du dank der Integration mit der Apple Watch deine Fortschritte verfolgen, damit du motiviert bleibst und deine Ziele erreichst.

Was macht Apple Fitness + besonders im Vergleich zu anderen Anbietern?

Apple Fitness + hat einige Besonderheiten gegenüber anderen Anbietern von Workout-Apps. Allen voran ist es die tiefe Einbettung in das Ökosystem des Herstellers. Du kannst Apple Fitness + auf iPhone, iPad und AppleTV nutzen. Im Mittelpunkt steht dabei die Apple Watch. Deine Gesundheitsdaten der Apple Watch wie Herzfrequenz und Kalorienverbrauch werden während des Trainings auf dem Fernseher, dem iPad oder iPhone angezeigt.

Die App bietet nicht nur ein umfangreiches Angebot an Workouts für alle Leistungsstufen, sondern auch verschiedene Funktionen, die dir dabei helfen, die bleib motiviert und mach das Beste aus deinen Workouts. Du kannst nicht nur deine Workouts anpassen, sondern auch virtuellen Kursen beitreten, an monatlichen Herausforderungen teilnehmen, dich mit anderen Fitness-Apps synchronisieren, vergangene Workouts nachverfolgen, Apple Music Wiedergabelisten hören, die für jeden Workout-Typ kuratiert wurden, und vieles mehr.

Wird für Apple Fitness + eine Apple Watch benötigt?

Nein – obwohl die App mit der Apple Watch integriert ist, um Fortschritte zu verfolgen und personalisierte Daten zu sammeln. Ich würde die Nutzung einer Apple Watch dringend empfehlen, weil du nur dann kannst du das volle Potenzial der Fitness-App ausnutzen. Du benötigst keine Apple Watch, um die App zu nutzen, aber die Verwendung einer Apple Watch kann dir wertvolle Einblicke in deinen Fortschritt geben.

Gibt es eine kostenlose Testversion für Apple Fitness +?

Ja. Wenn du dich für Apple Fitness + über den iOS App Store oder auf apple.com kannst du eine kostenlose siebentägige Testversion erhalten – sofern das Angebot noch verfügbar ist. Die Kosten für das Monatsabo werden erst nach Ablauf der Testphase berechnet.

Welche Geräte sind mit Apple Fitness + kompatibel?

Apple Fitness + ist mit iPhone, iPad und AppleTV kompatibel. Um die App auf deinem Gerät nutzen zu können, musst du iOS 16 oder neuer auf deinem iPhone oder iPad und tvOS 16 oder neuer auf deinem AppleTV installiert haben. Auf apple.com findest du weitere Informationen zu den Systemanforderungen.

Wie viel kostet Apple Fitness +?

Die Kosten für ein Jahresabonnement von Apple Fitness + betragen 9,99 Euro pro Monat oder 79,99 Euro pro Jahr. Die Workout-App ist auch im Apple-One-Abo enthalten, in dem du vollen Zugriff auf viele Apple-Dienste erhältst. Dann zahlst du zwischen 16,95 und 31,95 Euro pro Monat (alle Preise einschließlich deutscher Mehrwertsteuer – Stand: Januar 2023).

Wie gut ist Apple Fitness+?

Apple Fitness + bietet ein umfassendes Angebot an Workouts für alle Niveaus und Fähigkeiten. Die Workouts werden von erfahrenen Trainern geleitet und die App hat neben den Fitness-Videos einige tolle Funktionen, um dich zu motivieren, wie monatliche Herausforderungen und persönliche Bestzeiten. Insgesamt würde ich Apple Fitness+ als eine der besten Fitness-Apps einstufen, die es derzeit auf dem Markt gibt.

Insgesamt ist Apple Fitness + ein effektiver Weg, um auf Reisen oder zu Hause in Form zu bleiben – egal, auf welchem Fitness-Level du dich befindest – vorausgesetzt, du hast Zugang zu kompatiblen Geräten. Mit der umfangreichen Bibliothek an Trainingsvideos, den Anpassungsoptionen, der Musikintegration und vielem mehr ist es eine All-in-one-Lösung, um dich fit zu halten.

Ist Apple Fitness + auf Deutsch?

Die gesprochene Sprache in Apple Fitness + ist lediglich in Englisch verfügbar. Es gibt keine Synchronisation in andere Sprachen. Die Untertitel sind auch in Deutsch und anderen Sprachen verfügbar. Außerdem sind die Texte in der App natürlich in der jeweiligen Landessprache gehalten.

Ist Apple Fitness monatlich kündbar?

Ja. Du kannst dein Abonnement monatlich kündigen, wenn du Apple Fitness + nicht weiter nutzen möchtest. Gehe einfach zu Einstellungen und Abonnements und tippe auf „Kündigen“ neben dem Abonnement, das du nicht mehr nutzen möchtest. Wenn du ein Jahresabonnement hast, wird es jährlich automatisch verlängert, bis du es kündigst.

Kann man Apple Fitness jederzeit kündigen?

Ja, du kannst Apple Fitness + jederzeit kündigen. Gehe einfach zu Einstellungen und Abonnements und tippe auf „Kündigen“ neben dem Abonnement, das du nicht mehr nutzen möchtest. Wenn du ein Jahresabonnement hast, verlängert es sich automatisch jährlich, bis du es kündigst.

Was sind die Nachteile von Apple Fitness +?

Der größte Nachteil von Apple Fitness+ ist, dass die App nur mit kompatiblen Apple-Geräten funktioniert. Das heißt, wenn du kein iPhone, iPad oder AppleTV besitzt, kannst du die App nicht nutzen. Außerdem gibt es nur begrenzte Anpassungsmöglichkeiten und einige Nutzer empfinden die Benutzeroberfläche als zu simpel. Obendrein benötigst du eine stabile Internetverbindung zum Streamen. Bevor du in den Urlaub fährst, solltest du deine bevorzugten Videos herunterladen und Offline verfügbar machen.

Alles in allem ist Apple Fitness + jedoch eine großartige Möglichkeit, auf Reisen oder zu Hause mit seiner umfangreichen Bibliothek an Trainingsvideos aktiv zu bleiben. Mit dem kostenlosen Testangebot und den auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittenen Abonnementplänen ist es eine Überlegung wert für alle, die nach einer All-in-One-Fitnesslösung suchen.

Für wen lohnt sich Apple Fitness +?

Apple Fitness + ist eine gute Wahl für alle, die unterwegs oder zu Hause fit bleiben wollen. Es ist einfach zu bedienen, bietet eine umfangreiche Bibliothek mit Workouts für alle Leistungsstufen und Fähigkeiten, Musikintegration, Anpassungsmöglichkeiten, monatliche Herausforderungen und mehr. Die verschiedenen Abonnementpläne machen es für jeden erschwinglich, vom Gelegenheitssportler bis zum Fitnessprofi, der ihr Training auf die nächste Stufe zu heben. Wenn du also eine All-in-One-Lösung benötigst, um fit zu bleiben, ist Apple Fitness + ist auf jeden Fall eine Überlegung wert.

Wie bekomme ich Apple Fitness + auf den Fernseher?

Apple Fitness + kann auf kompatiblen Apple-Geräten genutzt werden. Wenn du ein AppleTV an deinen Fernseher angeschlossen hast, kannst du die App einfach auf dem AppleTV ausführen. Du musst dich zunächst für ein Apple Fitness + Abonnement anmelden und dann die App aus dem App Store auf dein Apple-Gerät laden. Von dort aus kannst du auf alle Workouts und Funktionen der App auf deinem Fernseher zugreifen. Alternativ kannst du auch das Programm via AirPlay 2 auf entsprechend kompatiblen Fernsehern und Geräten streamen.

Wie nutze ich Apple Fitness +?

Die Nutzung von Apple Fitness + ist ganz einfach. Sobald du dich für ein Abonnement angemeldet und die App auf dein Gerät geladen hast, kannst du sofort mit dem Streaming von Workouts beginnen. Du kannst in der Videobibliothek stöbern oder nach bestimmten Workouts suchen. Es gibt auch die Möglichkeit, deinen eigenen Trainingsplan zu erstellen, indem du die Videos auf deine Merkliste setzt. Die App enthält auch eine Musikintegration. Du siehst, welche Songs gerade im Hintergrund laufen. Außerdem gibt es auf der Apple Watch verschiedene, monatliche Herausforderungen und Anpassungsmöglichkeiten, um dein Training herausfordernder zu gestalten und mehr Spaß zu haben.

Welche Abos gibt es bei Apple?

Apple Fitness + bietet verschiedene Abonnementpläne an, die auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Es gibt den Einzelplan für eine Person und den Familienplan für bis zu sechs Personen. Die Preise variieren je nach Standort, aber alle Abonnements beinhalten eine kostenlose einmonatige Testphase. Wenn du ein berechtigtes Apple-Gerät kaufst, hast du sogar eine Testphase von drei Monaten frei. Danach zahlst du monatlich oder jährlich, je nach gewähltem Tarif.

Angesichts der verschiedenen Abonnements und Funktionen, die Apple Fitness+ bietet, ist es verständlich, warum so viele Menschen diese App für ihre Fitnessbedürfnisse nutzen. Egal, ob du nach einer einfachen Möglichkeit suchst, auf Reisen in Form zu bleiben, oder ob du dich zu Hause zusätzlich motivieren möchtest, Apple Fitness+ ist eine Überlegung wert.

Welche Hanteln für Apple Fitness +?

Für Apple Fitness + benötigst du keine spezielle Ausrüstung, aber es kann von Vorteil sein, wenn du für bestimmte Workouts, wie dem funktionellen Krafttraining ein paar Kurzhanteln zur Hand hast. Wenn du auf der Suche nach geeigneten Kurzhanteln bist, solltest du hochwertige Modelle mit niedrigerem Gewicht erwerben, mit dem du vergleichsweise viele Wiederholungen ausführen kannst. Denn die Apple Fitness + Trainings sind eher Kraft-Ausdauer-Workouts, bei denen man recht viele Wiederholungen macht. Hanteln sind in verschiedenen Gewichtsklassen erhältlich.

Mit dem Einsatz mehrerer Kurzhanteln mit unterschiedlichem Gewicht kannst du deinem Training einen zusätzlichen Widerstand verleihen und sicherstellen, dass du die besten Ergebnisse mit Apple Fitness+ erzielst. Ich verwende beispielsweise Kurzhanteln mit fünf Kilogramm, sieben Kilogramm und zehn Kilogramm.

Alle meine Sportuhren Tests und Sport Smartwatch Tests im Überblick

Du fragst dich vielleicht, warum ich in meinem Reiseblog so viel über Smartwatches schreibe. Ganz einfach: Ich liebe sportliche Uhren und Smartwatches, weil sie unheimlich nützliche Urlaubs-Gadgets sind – und deshalb stelle ich diese auch immer wieder in meinem Reiseblog Just-Wanderlust.com vor. Ich habe grundsätzlich auf Reisen und im Urlaub immer eine Smartwatch am Handgelenk, da sie durch Fitness Tracking, Anzeige und Aufzeichnung von Vitalzeichen, Navigation in Karten-Apps, Sicherheitsfunktionen wie Sturzerkennung und Informationsdienste wie Messages direkt am Handgelenk das Reisen und den Urlaub angenehmer und sicherer machen. Man kann sein Smartphone häufiger mal in der Tasche lassen. Zudem fasziniert es mich zu sehen, wie sich die Modelle von Generation zu Generation weiterentwickeln und Träger:innen immer mehr dabei unterstüzen, ein gesundes und aktives Leben zu führen – auch im Urlaub und auf längeren Reisen.

Die Vielfalt der Smartwatch-Modelle ist riesig und zahlreiche Anbieter haben wirklich tolle, ausgereifte Produkte im Angebot. Mittlerweile gibt es unzählige Sportuhren und Smartwatches von zahlreichen etablierten Herstellern wie Apple, Garmin, Polar, Samsung, Huawei und Suunto, die sowohl im Alltag als auch als Urlaubs-Gadget und Geschenkidee für Reisende, für Outdoor-Fans und aktive Individualreisende unheimlich nützlich sind. Regelmäßig gibt es Updates, neue Baureihen und viele Innovationen bei den Uhren. Die Produzenten haben viele hochwertige und ausgereifte Wearables, Pulsuhren, Fitnessuhren, Fitness Trackern und Armbanduhren mit den aktuellen Sportuhren-Funktionen auf dem Markt. Für jede Vorliebe ist die perfekte Uhr dabei. Egal ob Outdoor Smartwatch Tests , Uhren für die Reise, Uhren für Abenteurer oder Fitness-Smartwatches, finden Träger das passende Modell. Ich habe bereits viele Modelle für meinen Reiseblog getestet.

Dazu zählen etwa die Apple Watch wie die Apple Watch Series 4 (Test), die Apple Watch Series 5 (Test)Apple Watch Series 6 (Test), Apple Watch Series 7 (Test), die Apple Watch SE 2 (Test), Apple Watch Series 8 (Test) und Apple Watch Ultra (Test), die ich in zahlreichen Situationen ausführlich getestet habe – etwa beim Sport und FitnessJoggen und Laufen, beim Surfen und SUP, beim Schwimmen im Salzwasser, beim Reiten, auf Reisen, beim Wandern und beim Ski fahren im Winter sowie bei Hitze und Sonneneinstrahlung. Als besonderes Highlight konnte ich mit der Apple Watch Ultra tauchen. Natürlich habe ich mich bei so viel Aktivität auch mit dem Thema Apple Watch Schutzhüllen und dem Apple Watch Kratzer entfernen auseinandergesetzt. Für diese Smartwatch habe ich mittlerweile auch zahlreiche Apple Watch Armbänder wie das Apple Watch Alpine Loop (Test), Apple Watch Solo Loop (Test), das Apple Watch Sport Loop (Test) und das Apple Watch Sportarmband (Test) ausprobiert. Durch die verschiedenen Uhrenarmbänder hat man hier noch einige optische Gestaltungsmöglichkeiten. Ich habe für dich auch die wichtigsten Fragen beantwortet:

Immer besser werden auch die Smartwatches des Herstellers Garmin – zumal die Wearables oftmals mehr nach einer Uhr aussehen, was vielen Träger:innen sehr wichtig ist. Ich habe bereits zahlreiche Garmin-Modelle wie die Garmin fenix 7 (Test), die Garmin epix 2 (Test), Garmin fenix 6 Pro (Test), die Garmin quatix 6 (Test), die Garmin venu (Test) und die Garmin vivoactive 4 (Test) ausprobiert. Mit jeder neuen Generation holt auch der finnische Traditionshersteller Suunto kräftig auf.

Von Suunto habe ich die Suunto 9 Baro (Test), die Suunto 9 Peak (Test), die Suunto Spartan Sport Wrist HR (Test), die Suunto 3 (Test), die Suunto 5 Peak (Test) und die Suunto 7 (Test) ausprobiert. Auch das Facelift der Suunto 7 Stone Gray Titanium (Test) habe ich bereits unter die Lupe genommen und als Reiseblogger auf meinen Touren getestet. Und vom Hersteller Polar die Polar Grit X (Test) und die Polar Unite (Test).

Auch Samsung-Smartwatches wie die Samsung Galaxy Watch Active 2 (Test), die Samsung Galaxy Watch 3 (Test) und Samsung Galaxy Watch 4 (Test) habe ich getestet. Die Ergebnisse habe ich in meinem großen Sportuhren-Test-Ratgeber zusammengefasst. Als Alternative zur typischen Sport Watch kann man meiner Meinung nach auch eine mechanische Armbanduhr wie die Citizen Eco Drive Titanium (Test) in Kombination mit einem Fitness-Armband tragen. Insbesondere Taucheruhren sind optisch ansprechende, mechanische Armbanduhren, die gut um ein digitales Fitness-Armband ergänzt werden können. Zukünftig dürften noch viele weitere der besten Sportuhren und Smartwatches auf Reisen und Zuhause hinzukommen, die ich ausführlich checken werde. Wer sich intensiver für Sportuhren und Smartwatches interessiert, kann sich über die wichtigsten Fachbegriffe in meinem Sportuhren-Wiki informieren. 

Foto und Video, Blogging, Outdoor-Equipment – Was muss mit auf die Reise?

Für meinen Reiseblog Just-Wanderlust.com verwende ich auf Reisen und Zuhause ganz viel Equipment, um mitreißende Beiträge zu erstellen und mit meiner kreativen Arbeit als Reiseblogger an meinem Onlinemagazin möglichst viele Menschen zu erreichen.

Wir haben die DJI Mavic Air im Test auf Reisen ausführlich ausprobiert. Foto: Sascha Tegtmeyer
Wir haben die DJI Mavic Air im Test auf Reisen ausführlich ausprobiert. Foto: Sascha Tegtmeyer

Um auf Reisen immer optimal mit Outdoor-Utensilien, Reiseausrüstung und Urlaubs-Gadgets ausgerüstet zu sein, gibt es eine ganze Reihe von Produkten, ohne die ich niemals auf Reisen gehen würde. Dazu zählen:

Grundsätzlich habe ich häufig Gadgets zum Testen auf meinen Reisen dabei wie das iPad und iPhone auf Reisen, neue Kopfhörer oder Drohnen. Natürlich dürfen auch Bücher (Empfehlungen) im Urlaub nicht fehlen – die übrigens ideal als Reise-Geschenke sind. Die machen den Urlaub häufig besser und die Reiseerinnerungen, die du beim Journaling im Reisetagebuch aufzeichnen kannst, einfach schöner. Du kannst viele praktische und nützliche Equipment Produkte jetzt auch in meinem Outdoor Shop kaufen.

Fazit – Apple Fitness + Test & Erfahrungen – die Rettung für meine Fitness auf Reisen?

Nach dem besagten Urlaub bin ich erstmals nicht mit zusätzlichen Kilos und niedrigem Fitness-Level von der Reise zurückgekommen. Stattdessen konnte ich mein Trainingt zu Hause einfach nahtlos fortsetzen. Apple Fitness + ist eine nützliche Möglichkeit, um auf Reisen fit zu bleiben – oder einfach nur für den Alltag. Mit der riesigen Auswahl an Trainingsvideos, den personalisierten Daten auf der Apple Watch, den virtuellen Kursen, den monatlichen Herausforderungen, den für jede Art von Training kuratierten Musik-Playlists und vielem mehr ist es auf jeden Fall einen Versuch wert, wenn du nach einer unterhaltsamen und bequemen Möglichkeit suchst, in Form zu bleiben.

Das Ergebnis? Tatsächlich wurde auf meiner letzten Reise alles anders. Nach meinem Testlauf von Apple Fitness + während meines Urlaubs kann ich sagen, dass es einwandfrei funktioniert und mich motiviert hat. Auch wenn ich die meisten Übungen im Freien ohne Geräte machen musste, hat mir die App ausreichend Abwechslung gebracht, um mein Training interessant zu halten. Mir gefällt besonders, dass ich meine Fortschritte über die Apple Watch verfolgen und überwachen kann – so bleibe ich motiviert.

Alles in allem ist Apple Fitness + eine tolle App, um im Urlaub fit zu bleiben. Mit der abwechslungsreichen und maßgeschneiderten Auswahl an Übungen, die für jedes Niveau geeignet sind, ist es ganz einfach, auch im Urlaub an deiner Fitnessroutine festzuhalten. Ich werde die Apple Fitness + App nach meinem Test und meinen positiven Erfahrungen ganz sicher weiter nutzen.

Apple Fitness + Test & Erfahrungen – Welche Workout-App verwendest du? Was machst du, um im Urlaub fit zu bleiben? Teile deine Erfahrungen in den Kommentaren.
0 0 votes
Bewertung

*Amazon Werbeanzeigen mit Affiliate Links / Verkauf durch Amazon oder Drittanbieter auf dem Amazon Marktplatz. / Als Amazon-Partner erhalten wir eine kleine Provision – Ihr bezahlt nichts extra. / Letzte Aktualisierung der Produktdaten am 3.02.2023 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Produktbilder werden über einen Datenschutz-Proxy ausgeliefert / Haftungsausschluss: Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers auf Amazon.de stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. 

About Author

Moin, ich bin Sascha aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just Wanderlust und den Social-Media-Kanälen von Strandkind verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x