Menü

Technische Ausrüstung – Was brauchst du wirklich auf Reisen?

Updated 3. November 2022

Wenn du bald auf eine Reise startest, steckst du wahrscheinlich gerade mitten in der Planung deines Urlaubs. Vielleicht hast du dir eine Checkliste mit den wichtigsten Dingen gemacht, die unbedingt dabei sein sollten. Mit dabei natürlich auch: technische Ausrüstung. Und damit das Gepäck nicht so schwer wird, stellt sich auch immer die Frage: Welche Technik brauche ich auf Reisen wirklich? Und was solltest du wirklich auf keinen Fall vergessen?

Die Reiseplanung läuft bei vielen Urlaubern oft chaotisch und auf den letzten Drücker ab. Denn grundsätzlich gehen die meisten Reisenden davon aus, dass sie wissen, was in den Koffer gehört und es aus dem Gedächtnis heraus einpacken. In der Hektik kann jedoch schnell etwas verloren gehen: Von der passenden Kleidung für das jeweilige Reiseziel bis zu den Dokumenten wie Reisepass und Einreiseformulare kann es eine ganze Menge sein.

Ein besonders wichtiger Punkt ist heutzutage auch die Technik. Schließlich sind Geräte wie Handys, Laptops, Kameras und Co für uns im Urlaub längst unverzichtbar geworden. Hinzu kommt das richtige Zubehör wie Ladegeräte und Adapter. Was wirklich notwendig ist, hängt ganz von deiner Reise ab. Es gibt jedoch eine Grundausstattung, die in jeder Technikausrüstung auf Reisen enthalten sein sollte.

Welche Technik musst du auf Reisen mitnehmen?

Geräte wie Handys, Laptops, Kameras und Co für uns im Urlaub längst unverzichtbar geworden. Foto: Andrew Neel auf Pexels.com
Geräte wie Handys, Laptops, Kameras und Co für uns im Urlaub längst unverzichtbar geworden. Foto: Andrew Neel auf Pexels.com

Die Technik und das Zubehör, das du auf deiner Reise mitnehmen solltest, ist für dich wahrscheinlich selbstverständlich. Genau aus diesem Grund vergisst man den ein oder anderen Gegenstand so leicht. Welche technische Ausrüstung solltest du auf keinen Fall vergessen?

1. Stoßfeste Aufbewahrungsmittel

Du willst deine teure Technik jederzeit gut verpackt haben. Klar, eine Aufbewahrungstasche ist im Grunde keine Technik. Da unsere wertvollen Geräte auf einer Reise aber einiges aushalten müssen, gehört sie als absolutes A und O einer Technikausrüstung für unterwegs unbedingt dazu. Und natürlich sollte sie so hochwertig wie möglich sein. Die Schutztaschen sollten also robust, wasserdicht und gut gepolstert sein. Zudem kann es sinnvoll sein, für starke Akkus eine zusätzliche, feuerfeste Tasche zu verwenden.

2. Internationale Adapter

Dies ist wahrscheinlich der wichtigste Gegenstand, den du für deine Technik auf Reisen brauchst. Sonst stehst du in deinem Hotelzimmer, die Akkus sind leer von der langen Anreise und du bekommst keinen Strom. Wenn du keinen passenden Reiseadapter dabei hast, kannst du keines deiner Geräte bedienen. Zum Glück gibt es internationale Reiseadapter, die du in den meisten Elektronikmärkten recht günstig kaufen kannst. Du bekommst für jedes Land den richtigen Adapter oder legst dir am besten gleich einen Multiadapter zu, der für jedes Land passt.

3. Kopfhörer deiner Wahl

Viele werden sich hier wahrscheinlich sofort für die Bluetooth-Variante entscheiden. Schließlich ist sie derzeit sehr beliebt und dementsprechend praktisch. Allerdings ist das auf Reisen nicht unbedingt immer der Fall. Hier können die kleinen Geräte ganz schnell im großen Koffer verloren gehen. Außerdem benötigen sie eine gewisse Ladezeit. Manchmal kann es tatsächlich praktischer sein, zusätzlich zu deinen Bluetooth-Kopfhörern herkömmliche Kopfhörer mit einem Kabel zur Hand zu haben. Sie sind günstig, nehmen nicht viel Platz weg und können direkt benutzt werden, falls deine Ohrstecker unterwegs .

4. Geeignete Ladegeräte

Da du dein Smartphone und andere Geräte auf jeden Fall dabei haben willst, solltest du auch an die passenden Ladegeräte für sie denken. Anstatt für jedes Gadget ein Ladegerät einzustecken, ist es sinnvoll, ein besonders leistungsstarkes Ladegerät einzustecken und damit mehrere Geräte gleichzeitig zu laden. Es kann sich dennoch lohnen, für den Fall der Fälle ein Ersatzladegerät dabei zu haben.

5. Powerbank

Eine Powerbank kann ebenfalls zum Aufladen deiner Geräte verwendet werden. Sie benötigt jedoch keine Steckdose. Wenn du also keine Steckdose hast, kannst du sie einfach auspacken und deine Geräte damit aufladen. So kannst du die Durststrecke überbrücken, bis du die nächste Steckdose erreichst. Achte bei der Wahl der richtigen Powerbank nur darauf, dass es sich um ein hochwertiges Gerät mit einem großen Akku handelt.

6. USB-Stick mit Dokumentenkopien

Das ist ein ganz wichtiger Punkt, an den viele Reisende nicht denken: Zusätzlich zu deinen ausgedruckten Dokumenten sollte dein Tech-Kit auch einen USB-Stick mit Kopien deiner wichtigsten Dokumente enthalten. Dabei ist die Kopie deines Reisepasses besonders wichtig, damit du dich auch dann noch ausweisen kannst, wenn du im Ausland bestohlen wirst. Darüber hinaus kannst du auch andere wichtige Dokumente darauf speichern. Das können etwa medizinische Dokumente sein, die ein Arzt im Notfall einsehen sollte.

7. Zweites Mobiltelefon

Da das Smartphone für die meisten von uns unentbehrlich geworden ist, solltest du auch ein zweites Handy mitnehmen. Das ist zum einen besonders praktisch, falls Diebe dein Smartphone in die Hände bekommen. Immerhin hast du dann immer noch ein Kommunikationsmittel und alle wichtigen Nummern zur Hand. Du solltest aber nicht vergessen, dir eine Sim-Karte für das Zweithandy zu besorgen. Zudem bleibt deine Hauptnummer auf diese Weise aktiv, wenn du dir eine regionale Sim-Karte am Urlaubsort zulegst – und du kannst noch immer auf deiner Hauptnummer angerufen werden.

Checkliste: Weitere technische Ausrüstung im Urlaub

Hättest du gerne eine übersichtliche Infografik mit einer Checkliste zum Thema technische Grundausstattung auf Reisen? ExpressVPN hat genau das zusammengestellt, um dir beim Packen noch mehr Zeit zu sparen. Wenn du alle Punkte abarbeitest, kannst du deine Reise beruhigt antreten, weil du weißt, dass du auf alles vorbereitet bist.

Welche technischen Gerätschaften dürfen auf deiner Reise auf keinen Fall fehlen? Und was lässt du getrost Zuhause, um Gewicht zu sparen? Teile deine Erfahrungen in den Kommentaren.
0 0 votes
Bewertung
About Author

Moin, ich bin Sascha aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just Wanderlust und den Social-Media-Kanälen von Strandkind verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x