Tauchen in Safaga: Spektakulären Tauchplätzen so nahe!

Wir geben Euch Infos und Tipps für euren Tauchurlaub in Safaga!

Tauchen in Safaga: Die Korallenriffe im Roten Meer sind absolut herrlich und intakt! Foto: Sascha Tegtmeyer
Tauchen in Safaga: Die Korallenriffe im Roten Meer sind absolut herrlich und intakt! Foto: Sascha Tegtmeyer

Das Rote Meer ist für Taucher aktuell so herrlich wie schon lange nicht mehr: Intakte Korallenriffe und eine große Artenvielfalt an Meerestieren locken Wassersportler nach Ägypten. Wir waren Tauchen in Safaga – denn von hier aus ist man den schönsten Tauchplätzen besonders nahe! Wo befinden sich die besten Spots und was gibt’s bei einem Tauchurlaub in Safaga alles zu  entdecken? Ein kleiner Reisebericht.

- Werbeanzeige -

Die Riffe vor Safaga gehören zu den schönsten des Roten Meeres. Die Tauchplätze vor der kleinen Hafenstadt südlich von Hurghada sind den Ägypten-Fans unter den Tauchern gewiss ein Begriff. Allein die geschützten Innenriffe rund um Tobia, die einfachen Tauchstellen an der Soma Bay und die Spots bei Safaga Island, der großen Sandbank, die der Stadt vorgelagert ist, können mit ihrer Artenvielfalt und herrlichen Korallenpracht punkten.

Sportlicher und anspruchsvoller geht es wiederum an den großen Aussenriffen Panorama Reef, Middle Reef und Abu Kafan zu. Hier erwarten die Taucher atemberaubende Drop-offs, im Freiwasser stehende Ergs und das Who-is-who der Tierwelt. Wer nach Haien im Roten Meer sucht, wird hier mit etwas Glück fündig und kann ohne weiteres auf viele Raubfische stoßen. Aber was unterscheidet Safaga von anderen Orten am Roten Meer wie Makadi Bay (Reisebericht), Marsa Alam (Reisebericht) oder Sharm El Sheik (Reisebericht)?


Coole Ausrüstung für euren nächsten Traumurlaub findet Ihr bei Amazon.de! – Werbeanzeigen –

Praktische Rucksäcke, Stromadapter, Nackenkissen, Koffer und viele innovative Produkte könnt Ihr hier durchstöbern! Das passende Zubehör für eure nächste große Reise findet Ihr im Online-Shop von Amazon.de – jetzt hier klicken!


Tauchen in Safaga hat Kultstatus bei vielen Ägypten-Fans

Im Gegensatz zu vielen anderen Destinationen – auch in Ägypten – ist das Tauchen in Safaga genau wie der Ort selbst: schnörkellos und ursprünglich. Während in den großen Ferienanlagen weiter nördlich die Golfcaddys durch die riesigen Hotelanlagen düsen, kann man in Safaga noch einen ganz entspannten Ägypten-Tauchurlaub machen, der sich auf das wesentliche konzentriert: Tagestouren zu spektakulären und wunderschönen Riffen oder einfach entspannte Tauchgänge am Hausriff, an dem nicht 50 andere Taucher gleichzeitig unterwegs sind.

Was für ein Luxus ist es, wenn am Hausriff die Schildkröte einfach 30 Minuten friedlich neben den Tauchern herschwimmt? Safaga ist – ähnlich übrigens wie El Quseir – noch ein kleines bisschen authentischer als die großen Ferienorte mit ihren Hotelpalästen. Hier ist Ägypten noch ein bisschen ursprünglicher und echter. Und vor allem ist es ruhiger: Im Ort selbst und auch rund um die Hotels gibt es nicht viel für Touris zu entdecken. Ein paar kleinere Geschäfte – das war’s. Ansonsten leben hier Einheimische, die ihrem Alltag nachgehen. Eine herrliche Form der Normalität!

Fische am Riff: Tauchen in Safaga ist einfach ein Abenteuer! Foto: Sascha Tegtmeyer
Fische am Riff: Tauchen in Safaga ist einfach ein Abenteuer! Foto: Sascha Tegtmeyer

In den Resorts wiederum kann man wirklich noch abschalten und auch die Tauchschiffe sind in der Regel nicht allzu voll mit Tauchern und Schnorchlern. Die Tauchschulen im Ort, die häufig europäisch geprägt sind, sind größtenteils bereits seit vielen Jahren im Geschäft und routinierte und sichere Anbieter. Ebenso routiniert sind auch die Gäste: Viele von ihnen kommen bereits seit vielen Jahren immer wieder her, weil sie die Vorzüge der Tauchplätze bei Safaga zu schätzen wissen. Wir von Just Wanderlust waren bereits 2005 zum ersten Mal zum Tauchurlaub in Safaga. Seitdem hat es uns immer mal wieder in die Gegend verschlagen und bis jetzt hat uns das Tauchen immer ordentlich begeistert!


Hotel-Angebote für Hurghada und Safaga Werbeanzeigen



Booking.com


Abu Kafan, Panorama Reef, Salem Express und Co.: Einige der schönsten Tauchplätze im Roten Meer

Natürlich wollen wir Tauchen – und deshalb geht es auch schon kurz nach unserer Ankunft ins Wasser. Mit dem geräumigen Tauchboot geht es auf mehreren Tagesausflügen zu verschiedenen Riffen, die je nach Wind und Wetter angesteuert werden. Dazu zählen Shaab Saiman  ganz im Norden, Ras Abu Soma, die Tobias mit Tobia Arba, Tobia Hamra, Tobia Kebir und Tobia Soraya. Weiter Innen liegt an der Sandbank noch Sandy Island. Direkt vor Safaga liegen zudem noch Gamul Soraya, Gamul Kebir und Shaab Tamina.

Südwestlich davon befinden sich die großen Außenriffe Panorama Reef, Middle Reef und Shaab Quais sowie südlich davon Abu Kafan. Unterhalb von Abu Kafan liegen die südlichen Riffe Shaab Bagul, Shaab Sheer, Shaab Sheer Soraya, Shaab Claude und Shaab Hamdallah sowie das Wrack der berühmt-berüchtigten Salem Express, die 1991 auf ein Riff gelaufen und gesunken ist. Wir Ihr seht, gibt es einige Riffe vor der Küste, die das Tauchen in Safaga ganz besonders machen.

Eindrücke vom Tauchen in Safaga: heile, bunte Unterwasserwelt!

Wir hatten glücklicherweise unsere Unterwasserkamera dabei und haben ein paar Eindrücke aus der Unterwasserwelt des Roten Meeres für Euch mitgebracht. Die Bilder sind alle rund an den Riffen beim Tauchen in Safaga entstanden.

Safaga: Tauchurlaub von Tauchern für Taucher gemacht!

Nur ein wenig weiter nördlich von Safaga liegt Soma Bay. Mit eigenem Golfplatz, schicken Hotels und mittlerweile auch einer Siedlung aus Luxusapartments ist der Ort einfach perfekt für alle, die sich im Urlaub so richtig verwöhnen lassen wollen. Versteht mich nicht falsch, wir von Just Wanderlust sind auch totale Fans von Luxus- und Wellnessurlaub, dagegen ist gar nichts einzuwenden! Aber wenn Du im Urlaub den ganzen Tag lang auf dem Tagesboot verbringst, dann willst Du eben im Urlaub nur Tauchen und keinen unnötigen Schnickschnack. Oder eben doch, aber das sei jedem selbst überlassen. Die Hotels und Resorts in Safaga sind jedenfalls genau darauf ausgelegt – auf Menschen, die gerne Tauchen gehen möchten und die meiste Zeit des Tages mit einer Pressluftflasche auf dem Rücken verbringen wollen.

Unser Resort in Safaga: Das Orca Dive Village

Wir haben unseren Tauchurlaub in Safaga im Orca Dive Village, einem kleinen und familiären Resort mit nur 26 Zimmer nördlich von Safaga gewohnt. Klein, gemütlich und erholsam ist das Hotel. Denn die dortigen Gäste verbringen die meiste Zeit des Tages unter Wasser. Das Essen ist regional und wirklich lecker. In der Bar des Resorts gibt’s eine Cola schon für einen Euro und ein Bier kostet auch nur 2,50 Euro. Die ebenerdigen Zimmer sind alle geräumig, sauber und klimatisiert mit Dusche und WC sowie einer gemütlichen Terrasse. Da das Resort sehr klein ist, sind alle Wege kurz – egal ob zur Rezeption oder zur nahen Tauchbasis.

tauchen in safaga
Das Orca Dive Village bei Safaga ist voll und ganz für Taucher konzipiert. Foto: Sascha Tegtmeyer

Coole Ausrüstung für euren nächsten Traumurlaub findet Ihr bei Amazon.de! – Werbeanzeigen –

Praktische Rucksäcke, Stromadapter, Nackenkissen, Koffer und viele innovative Produkte könnt Ihr hier durchstöbern! Das passende Zubehör für eure nächste große Reise findet Ihr im Online-Shop von Amazon.de – jetzt hier klicken!


Werbeanzeigen