Menü

Naturpark auf Mallorca: Die Dracheninsel Isla Dragonera entdecken

Mit einer beherzten Rolle rückwärts geht es ins Wasser und hinab in eine wirklich fantastische Unterwasserwelt! Ich tauche mit Basisleiter Mathias, der mir diesen einmaligen Spot zeigen will. Vorbei geht es an großen Steinformationen und über ein weites Plateau schweben wir in die Tiefe. Siehe da: Wir sind im Aquarium! Vor dem Blauwasser steht wie auf einem 3-D-Foto ein riesiger Schwarm Barrakudas, der sich ohne Scheu nähert, durch den wir fast hindurchtauchen und der uns mit einigem Sicherheitsabstand zu folgen scheint.

Uns begleiten Mönchsfische, Zweibindenbrassen und Goldstriemen auf unserer Tour. Für eine ganze Weile begleitet uns ein großer weißer Geflügelter Falterrochen, der anmutig vor uns herschwebt. Beeindruckend, so einen Rochen habe ich noch nie gesehen! Etwas tiefer gelegen am Fuß der Steilwand lebt eine Zackenbarsch-Familie, von der man beinahe das Gefühl hat, dass sie schon auf ihren Auftritt gewartet hat und uns neugierig beobachtet.

Die Dracheninsel Isla Dragonera fest im Blick: Das Panorama von Sant Elm aus ist einfach herrlich! Foto: S. Tegtmeyer

Die Dracheninsel Isla Dragonera fest im Blick: Das Panorama von Sant Elm aus ist einfach herrlich! Foto: S. Tegtmeyer

Auf dem Rückweg geht es durch einen Kamin, vorbei an Oktopussen und einer Fadenschnecke. Beim Austauchen genießen wir die schöne und entspannte Atmosphäre, die die Sonnenstrahlen in dem glasklaren Wasser zaubert. Die wunderbare Vielfalt an Fischen und die herrliche Landschaft dieses Tauchplatzes sind wirklich einmalig eindrucksvoll!


Eine große Auswahl hochwertiger und preiswerter Gadgets für euren nächsten Traumurlaub (und Zuhause) findet Ihr bei Amazon.de! – Werbeanzeigen –

Praktische Rucksäcke, Stromadapter, Nackenkissen, Koffer und viele innovative Produkte könnt Ihr hier entdecken, um euren nächsten Urlaub (und auch die Zeit Zuhause) noch schöner zu machen! Das passende Zubehör für eure nächste große Reise findet Ihr im Online-Shop von Amazon.de – jetzt hier klicken!
q? encoding=UTF8&ASIN=B07BF9GHJG&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=justwande 21ir?t=justwande 21&l=li3&o=3&a=B07BF9GHJGir?t=justwande 21&l=li3&o=3&a=B01COZ2H36ir?t=justwande 21&l=li3&o=3&a=3788620528q? encoding=UTF8&ASIN=B0746P7BDV&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=justwande 21&language=de DEir?t=justwande 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B0746P7BDVq? encoding=UTF8&ASIN=B00LB7REBE&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=justwande 21&language=de DEir?t=justwande 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B00LB7REBEq? encoding=UTF8&ASIN=B002SNA88Q&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=justwande 21&language=de DEir?t=justwande 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B002SNA88Q


Isla Dragonera: Ein Highlight für Taucher

Der Naturpark bietet ein einzigartiges Ambiente und ideale Tauchbedingungen: Weil die Dracheninsel und die umliegenden Gewässer ein Schutzgebiet sind, findet sich hier eine unglaubliche Artenvielfalt mit allem, was im Mittelmeer heimisch ist. Erst vergangenes Jahr wurden die Weichen gestellt, um dem Tauchrevier noch einen zusätzlichen Schub zu geben: „Dragonera ist jetzt auch unter Wasser komplett als Naturpark deklariert“, berichtet Tauchlehrer Mathias stolz. Und nicht nur der Spot Aquarium ist ein Highlight: Das Schutzgebiet Sa Dragonera ist groß und zählt als eigenständige Insel zum Balearen-Archipel. Knapp 25 Plätze gibt es hier. Zu den weiteren Glanzlichtern gehören Barracuda Point, Cap de Llebeitx, Isla Mitjana und das betauchbare Wrack der „MS Josephine“ in 33 Metern Tiefe, das bekannt ist für die vielen frei schwimmenden Muränen.

Mit ihrem exponierten Platz liegt Scuba Activa optimal und steuert zwei Mal täglich die Spots an. Man merkt Basisleiter Mathias an, wie stolz er auf diesen einzigartigen Ort ist: „Wie du gesehen hast, hatten wir jetzt schon ordentlich Fisch. Und die Bestände werden noch weiter zunehmen!“ Grund genug für mich, bald noch mal wiederzukommen – ins Aquarium vor der Dracheninsel.

Blick von der Isla Dragonera rüber nach San Telmo: Die Insel ist auch über Wasser ein herrliches Ausflugsziel! Foto: Pixabay

Blick von der Isla Dragonera rüber nach San Telmo: Die Insel ist auch über Wasser ein herrliches Ausflugsziel! Foto: Pixabay

Anreise nach San Telmo

Direktflüge gibt es ab allen großen deutschen Airports beispielsweise mit Eurowings, Condor und Ryanair.

Wohnen

Im Südwesten Mallorcas gibt es zahllose einfache bis gehobene Hotels. Mathias Günter bietet die Vermittlung von Unterkünften rund um San Telmo und im ganzen Südwesten an. Neben dem Hotelangebot gibt es auch Ferienwohnungen und -häuser zu mieten – vom Einzimmerappartement bis zum Haus mit Pool.

Tauchen auf Mallorca

Die Tauchbasis Scuba Activa liegt in San Telmo in einem Wohnhaus mit Garten etwas außerhalb des Ortskerns und wird seit Gründung 1996 von Inhaber Mathias Günther geführt. Er wird in den Sommermonaten von einem sechsköpfigen Tauchlehrer-Team unterstützt. Am Nachmittag nach den Tauchgängen sitzen die Gäste häufig noch bei einem Kaltgetränk im gemütlichen Garten der Basis zusammen. Die Ausbildung findet nach PADI- und CMAS-Richtlinien statt. Täglich werden zwei bis drei Bootsausfahrten mit angeboten. Die Anfahrt zu den über 30 Tauchplätzen rund um die Isla Dragonera inklusive Höhlen- und Wrackspots dauert zwischen fünf und zehn Minuten.

Tauchen in San Telmo auf Mallorca: Mathias Günther leitet seit knapp 20 Jahren die Scuba-Activa-Basis. Foto: S. Tegtmeyer

Tauchen in San Telmo auf Mallorca: Mathias Günther leitet seit knapp 20 Jahren die Scuba-Activa-Basis. Foto: S. Tegtmeyer

Preise

Ein Tauchgang inklusive Bootsfahrt kostet 38 Euro. Eine komplette Leih-ausrüstung gibt es pro Tauchgang für 17 Euro. Flaschen werden in 10, 12 und 15 Litern Größe angeboten. Rabatte gibt es für Frühbucher und ab drei Tauchgängen. Infos: www.scuba-activa.com

7a68ed3e75e54a42a7d3fc94620f30ad
0 0 vote
Bewertung

Seiten: 1 2

About Author

Moin, ich bin Sascha! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just Wanderlust verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber berichte. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer: USA, Thailand und Malediven.