Surfen an der Ostsee: Die Lübecker Bucht ist ein Spielplatz für Surfer!

Surfschule in Haffkrug: Entlang der Lübecker Bucht gibt es mehrere Möglichkeiten zum Surfen an der Ostsee. Foto: Sascha Tegtmeyer
Surfschule in Haffkrug: Entlang der Lübecker Bucht gibt es mehrere Möglichkeiten zum Surfen an der Ostsee. Foto: Sascha Tegtmeyer

Surfen auf der Ostsee gehört zu besten und spannendsten Wassersport-Aktivitäten, die Urlauber in ihrem Aktivurlaub ausprobieren sollten. In der Lübecker Bucht gibt es genügend Surfschulen für Surfer und alle, die es werden wollen. Wir geben einen Überblick.

Wenn der Wind auf Ost dreht, gibt es Wellen in der Lübecker Bucht und die können ganz ordentlich hoch ausfallen! Dann sieht man an der Surfschule in Haffkrug, wie sich die Kitesurfer fertigmachen und mit ihren Segeln ins Wasser stürzen. Auch die Windsurfer starten los und peitschen durch die Brandung. Und auch Wellenreiter lassen sich immer häufiger in der Lübecker Bucht blicken. Denn auch zum Wellenreiten sind die Bedingungen an manchen Tagen alles andere als schlecht! Einige Wagemütige trauen sich dann auch schonmal mit ihren SUPs aufs Wasser und probieren sich im SUP-Surfen. Wenn bei Ostwind die Bedingungen richtig rau sind, haben die meisten Surfer auf der Ostsee in der Lübecker Bucht erst richtig Spaß! Wo kann ich am besten Surfen an der Ostsee?


Top-Ausrüstung zum Stand Up Paddling findet Ihr bei Amazon.de

  • Werbung – Top-Boards, Carbon Paddel und Surfanzüge findet Ihr im Online-Shop von Amazon.de! Jetzt gleich stöbern und die besten neuen Surf-Gadgets entdecken!

Surfschulen in Pelzerhaken

Mit Sicherheit ist Pelzerhaken der Hotspot für Surfer in der Lübecker Bucht und wird weit und breit nicht umsonst als die „Surf City“ bezeichnet. In dem kleinen Ort gibt es nicht nur die meisten Surfschulen, sondern vor allem auch sehr gute Bedigungen, die sich sowohl für Windsurfer, Wellenreiter und zum Stand Up Paddling eignen. Die exponierte Lage an der Landspitze der Bucht sorgt regelmäßig für beste Konditionen. Zudem wurde in dem Ort reichlich gebaut, sodass es attraktive Ferienwohnungen, Ferienhäuser und alle erdenklichen Annehmlichkeiten gibt, die einen Surfurlaub an der Ostsee so richtig angenehm machen. Der Zugang zum Strand ist auch sehr leicht, sodass die Surfer nie weit mit ihrer Ausrüstung laufen müssen. Eigentlich gibt es kaum einen Tag, an dem sich Surfboard-Fans dort nicht in die Wellen stürzen.

Advertisements

1 Kommentar

  1. Hey,
    SUP konnte ich das letzte Jahr am Happurger See im Rahmen eines Outdoortages mal ausprobieren, macht richtig Spaß und Laune allerdings war das auf einem See der flach wie ein Spiegel war. Vielleicht kann ich das im Rahmen eines Urlaubs mal auf dem Meer ausprobieren. VG Oli

Kommentar verfassen