Apple Watch Series 3: Wie gut ist die Sportuhr wirklich?

Ist die neue Apple-Smartwatch ein Kauf?

Die neue Apple Watch Series 3 ist da: Macht das Upgrade für Besitzer der Vorgänger Sinn? Foto: Apple
Die neue Apple Watch Series 3 ist da: Macht das Upgrade für Besitzer der Vorgänger Sinn? Foto: Apple

[unbezahlte Werbung, weil Produkttest] Schon seit den ersten Tagen der Apple Watch haben wir beim Sport auf die Hightech-Smartwatch aus Cupertino gesetzt. Egal ob beim Joggen, Schwimmen, Stand Up Paddeln oder einfach beim Spazierengehen am Strand hat die Uhr sich als perfektes Fitnessmessegerät bewährt. Vor einigen Tagen ist nun endlich die Apple Watch Series 3 mit GPS und Cellular erschienen. Wer bereits eine Apple Watch besitzt, fragt sich jetzt sicher: Macht das Upgrade auf die Apple Watch Series 3 Sinn?

- Werbeanzeige -

2015 ist bereits die erste Apple Watch erschienen. Wir waren schon damals neugierig und haben uns direkt die erste Generation der Smartwatch des Herstellers zugelegt. Damals waren die Leute noch zurückhaltend und die erste Version hatte zugegebenermaßen ihre Tücken. Mit der 2016er Update auf die Apple Watch Series 2 (Test) kam dann der große Sprung. Fortan gab es GPS, die Akkulaufzeit wurde deutlich verbessert und auch das ganze System lief einfach flüssiger. Was für ein Quantensprung für alle, die beim Stand Up Paddling oder beim Joggen mit der Apple Watch keine Lust auf lange Ladezeiten der Sport-Apps hatten.

Die Apple Watch 2 war richtig gut und konnte uns im Langzeit-Test voll und ganz zufrieden stellen. Die Watch konnte mit ins Salzwasser, wir waren mit der Smartwatch schwimmen und mit etwas Tricksen konnten wir die Apple Watch sogar mit in die Sauna nehmen. Auch mit der Apple Watch beim Surfen und SUP war alles top. Nur beim Sporttauchen ist die Smartwatch ungeeignet. Hier müsst Ihr Euch eine spezielle Taucheruhr kaufen. Alles bestens also mit Version 2. Nun ist die Dritte im Bunde erschienen. Macht es denn Sinn, jetzt upzugraden?

Aktuelle Smartwatches und Tech-Produkte findet Ihr bei Amazon.de Werbeanzeigen*

Elegante coole Smartwatches, Lederarmbänder oder strapazierfähige Sportarmbänder und vieles mehr entdecken: Viele Produkte rund um die aktuelle Apple Watch und Smartwatches anderer Hersteller findet Ihr bei Amazon.de im Onlineshop. Einfach hier klicken und günstig die Produktwelt rund um die Hightech-Uhr entdecken!

Bestseller Nr. 1
Apple Watch Series 4 (GPS) 44 mm Aluminiumgehäuse, Space Grau, mit Sport Loop, Schwarz
182 Bewertungen
AngebotBestseller Nr. 2
Apple Watch Series 4 (GPS) 40mm Aluminiumgehäuse, Gold, mit Sport Loop, sandrosa
54 Bewertungen
AngebotBestseller Nr. 3
Apple Watch Series 4 (GPS) 44 mm Aluminiumgehäuse, Space Grau, mit Sportarmband, Schwarz
181 Bewertungen
AngebotBestseller Nr. 4
Apple Watch Series 4 (GPS) 40 mm Aluminiumgehäuse, Space Grau, mit Sport Loop, Schwarz
22 Bewertungen
Bestseller Nr. 5
Apple Watch Series 3 (GPS), 38 mm Aluminiumgehäuse, Space Grau, mit Sportarmband, Schwarz
139 Bewertungen
AngebotBestseller Nr. 6
Apple Watch Series 4 (GPS) 40mm Aluminiumgehäuse, Gold, mit Sportarmband, sandrosa
54 Bewertungen
apple-watch-series-2-space-black-portraet Auf dem Trockenen macht die Apple Watch 2 jedenfalls eine richtig gute Figur! Foto: Sascha Tegtmeyer
Die Apple Watch Series 2: Soll ich wirklich upgraden auf Modell 3 oder lass ich’s lieber sein? Foto: Sascha Tegtmeyer

Upgrade auf Apple Watch Series 3 ist ein Muss

Unserer Meinung nach ist die Smartwatch aus Cupertino nicht irgendein Fitnessarmband, sondern wirklich der Begleiter beim Sport und vor allem auch beim Wassersport schlechthin. Mit der Apple Watch im Urlaub beim Joggen am Strand erträgt sie den Sand, im Meer im Salzwasser schwimmen geht auch ohne Probleme und wer Surfen oder Stand Up Paddeln möchte, ist dank GPS mit der Uhr bestens aufgehoben. Leider bisher meistens als schweres Anhängsel dabei: Das iPhone. Ohne das Apple Smartphone geht auf der Uhr bei Series 2 und watchOS 3 noch nicht viel. Das könnte sich dank der neuen Mobilfunk-Funktion nun endlich ändern! Endlich joggen, ohne das iPhone dabei zu haben.

Endlich ohne Smartphone mit dem SUP auf der Ostsee unterwegs sein und im Notfall einfach direkt mit der Watch einen Notruf absetzen können. Die Vorteile für Wassersportler liegen wirklich auf der Hand und machen die Apple Watch Series 3 zu einem Pflichtkauf. Doch damit nicht genug. Wir waren im Sommer auf den Malediven mit der Apple Watch Series 2 beim Schnorcheln. Auch das ist kein Problem, denn man hält sich ja mit an der Wasseroberfläche auf. Wir haben es bisher noch nicht getestet: Mit der neuen Series 3 sollte es ja theoretisch zumindest in der Cellular-Version möglich sein, beim Schnorcheln, SUP, Segeln oder sonstigen Wassersportarten einen Notruf abzusetzen und notfalls den Standort zu versenden. Zumindest wenn in der Region ein Mobilfunknetz besteht. Das werden wir aber spätestens auf unserer nächsten JUST-WANDERLUST-Reise am Urlaubsort ausprobieren!

Seite 2: Was gegen die Apple Watch Series 3 spricht – und was dafür

Werbeanzeigen

*Amazon.de Werbeanzeigen mit Affiliate Links / Als Amazon.de-Partner erhalten wir eine kleine Provision – Ihr bezahlt nichts extra / Letzte Aktualisierung der Produktdaten am 17.09.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Produktbilder werden über einen Datenschutz-Proxy ausgeliefert / Haftungsausschluss: Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers auf Amazon.de stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. 

4
Hinterlasse einen Kommentar

0 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
neueste älteste meiste Bewertungen