Menü

Apple Watch im Salzwasser: Kann die Smartwatch das ab?

Ist die Smartwatch für die Benutzung im Salzwasser und Meerwasser geeignet?

Ja, die Apple Watch lässt sich natürlich auch im Salzwasser (Meerwasser) verwenden. Besonders im Urlaub am Meer dürfte die Fitness-Uhr damit in Kontakt kommen. Trifft man die entsprechenden Vorbereitungen durch das Drücken des Tropfens im Kontrollzentrum, das nach einmaligem Streichen über das Display von unten nach oben erscheint, ist dem Badespaß auch im Salzwasser und Meerwasser nichts mehr entgegenzusetzen.

Wenn keine andere Flüssigkeit in die Uhr eindringen kann (mit Einschränkung, siehe unten), so kann grundsätzlich auch kein Salzwasser eindringen. Zu den wichtigsten Sportuhren-Funktionen einer Apple Watch zählt die Nutzung beim Schwimmen – sowohl Indoor als auch Outdoor und im Meer. Auf den Werbefotos von Apple sieht man beispielsweise einen Surfer oder Stand Up Paddler, der auf seinem Surfbrett oder SUP im Meer eine Apple Watch trägt. Dementsprechend gilt: Ja, die Apple Watch im Salzwasser ist funktionstüchtig. Man sollte jedoch darauf achten, die Uhr vorher vorzubereiten. Außerdem gilt natürlich wie immer: Verwendung im Wasser auf eigene Gefahr. Der Hersteller übernimmt keine Garantie auf Schäden, die im Wasser entstanden sind. Weitere Flüssigkeiten, die nicht mit der Smartwatch in Kontakt kommen sollten, sind “Parfüm, Lösungsmitteln, Reinigungsmitteln, Säuren oder säurehaltigen Lebensmitteln, Insektenschutzmitteln, Lotionen, Sonnencreme, Öl oder Haarfärbemittel” (Quelle: Apple.com). Außerdem soll man sich tunlichst nicht schnell damit im Wasser bewegen – etwa bei einer Fahrt mit dem Jetski oder einem gekonnten Kopfsprung ins Wasser. Es ist also große Vorsicht geboten, wenn Ihr mit Eurer Apple Watch im Meer schwimmen gehen oder im Strandurlaub mit der Uhr relaxen wollt. 

Apple Watch Sportarmbänder bei Amazon.de im Überblick

Werbeanzeigen*

Beim Schwimmen und Baden mit der Apple Watch im Salzwasser empfiehlt sich ein robustes Apple Watch Sportarmband für die Smartwatch. Ihr solltet auf keinen Fall mit Euren teuren Metallarmbändern oder Lederarmbändern ins Wasser gehen, die sind hinterher schlimmstenfalls hinüber. Wir verwenden zum Schwimmen das originale Apple Watch Sport Loop. Die Apple-Watch-Sportarmband-Bestseller bei Amazon.de findet Ihr nachfolgend:

Bestseller Nr. 1
Apple Watch (44 mm) Sport Loop, Dunkelgrau - Regular
  • Das Sport Loop ist weich, atmungsaktiv und leicht.
Bestseller Nr. 2
Apple Watch (44 mm) Sport Loop, Dunkelmarine - Regular
  • Das Sport Loop ist weich, atmungsaktiv und leicht.
AngebotBestseller Nr. 3
Apple Watch (40 mm) Sport Loop, Dunkelgrau - Regular
48 Bewertungen
Apple Watch (40 mm) Sport Loop, Dunkelgrau - Regular
  • Das Sport Loop ist weich, atmungsaktiv und leicht.
Bestseller Nr. 4
Apple Watch (44mm) Sport Loop, (Product) Red
  • Das Sport Loop ist weich, atmungsaktiv und leicht
Bestseller Nr. 5
Apple Watch (44 mm) Sport Loop, Creme - Regular
  • Das Sport Loop ist weich, atmungsaktiv und leicht.
AngebotBestseller Nr. 6
Apple Watch (40 mm) Sport Loop, (Product) RED
23 Bewertungen
Apple Watch (40 mm) Sport Loop, (Product) RED
  • Das Sport Loop ist weich, atmungsaktiv und leicht.

Anleitung: Apple Watch im Meerwasser verwenden

Nach dem Badespaß mit der Apple Watch im Salzwasser kann die digital Crown wieder entsperrt werden. Foto: Sascha Tegtmeyer
Nach dem Badespaß mit der Apple Watch im Salzwasser kann die digital Crown wieder entsperrt werden. Foto: Sascha Tegtmeyer

Anleitung: Apple Watch im Salzwasser oder Meerwasser korrekt benutzen

Apple Watch im Salzwasser oder Meerwasser korrekt benutzen

Gesamtzeit: 5 Minuten

Outdoor-Schwimmen-Aktivität in der Aktivitäten-App starten

Ruft als erstes die Outdoor-Schwimmen-Aktivität in der Aktivitäten-App auf und startet sie. Alternativ könnt Ihr natürlich auch eine Schwimm-App Eurer Wahl verwenden. Verwendet im Wasser nur geeignete Uhrenarmbänder. Im Artikel stellen wir Euch auch geeignete Apple Watch Sportarmbänder vor.

Digitale Krone im Menü sperren

Nachdem Ihr die Aktivität gestartet habt, könnt Ihr die digitale Krone sperren. Das müsst Ihr nicht unbedingt – jedoch ist es möglich, dass sich die Anzeige durch Wassertropfen auf dem Display quasi von selbst verstellt.

Aufenthalt mit der Apple Watch im Salzwasser (Meerwasser)

Anschließend könnt Ihr mit der Smartwatch (Apple Watch Series 2-4, nicht Apple Watch Series 1) nach Herzenslust Schwimmen und Baden. Auf tieferes Tauchen oder gar Sporttauchen solltet Ihr verzichten.

Digitale Krone durch Drehung der Krone entsperren

Nach dem Badespaß im Salzwasser könnt Ihr die digitale Krone Eurer Apple Watch wieder entsperren und die Aktivität beenden.

Apple Watch vom Meerwasser reinigen

Im letzten Schritt solltet Ihr die Apple Watch mit Süßwasser spülen und das salzige Wasser abwaschen. Anschließend die Uhr mit einem Mikrofasertuch polieren – dann sieht sie direkt aus wie neu. Die Apple Watch Nutzung im Wasser ist natürlich auf eigenes Risiko. Auf keinen Fall Spüle oder Seife verwenden.

Meine wichtigsten Sportuhren-Tests und Smartwatch-Tests im Überblick

Ich liebe sportliche Uhren und Smartwatches. Es fasziniert mich zu sehen, wie sich die Modelle von Generation zu Generation weiterentwickeln und den Träger immer mehr dabei unterstüzen, ein gesundes und aktives Leben zu führen. Die Vielfalt der Modelle ist riesig und zahlreiche Anbieter haben tolle, ausgereifte Produkte im Angebot. Mittlerweile gibt es unzählige Sportuhren und Smartwatches von zahlreichen etablierten Herstellern wie Apple, Garmin, Polar, Samsung und Suunto, die sowohl im Alltag als auch als Urlaubs-Gadget, für Outdoor-Fans und aktive Individualreisende unheimlich nützlich sind. Regelmäßig gibt es Updates, neue Baureihen und viele Innovationen bei den Uhren. Die Produzenten haben viele hochwertige und ausgereifte Wearables, Pulsuhren, Fitness Trackern und Armbanduhren mit den aktuellen Sportuhren-Funktionen auf dem Markt. Für jede Vorliebe ist die perfekte Uhr dabei. Egal ob Outdoor-Uhren, Uhren für die Reise oder Fitness-Smartwatches, finden Träger das passende Modell. Wir haben bereits viele Modelle getestet. Dazu zählen etwa die Apple Watch wie die Apple Watch Series 4 (Test), die Apple Watch Series 5 (Test) und Apple Watch Series 6 (Test), die ich im Laufe der Jahre besonders ausführlich getestet habe – etwa beim Sport und FitnessJoggen und Laufen, beim Surfen und SUP, beim Schwimmen im Salzwasser, auf Reisen, beim Wandern und beim Ski fahren im Winter. Natürlich habe ich mich bei so viel Aktivität auch mit dem Thema Apple Watch Schutzhüllen auseinandergesetzt. Für die Apple Watch habe ich mittlerweile auch zahlreiche Armbänder wie das Apple Watch Solo Loop (Test), das Apple Watch Sport Loop (Test) und das Apple Watch Sportarmband (Test) ausprobiert. Durch die verschiedenen Uhrenarmbänder hat man hier noch einige optische Gestaltungsmöglichkeiten. 

Immer besser werden auch die Smartwatches des Herstellers Garmin – zumal die Wearbles oftmals mehr nach einer Uhr aussehen, was vielen Trägern sehr wichtig ist. Ich habe bereits zahlreiche Garmin-Modelle wie die Garmin fenix 6 Pro (Test), die Garmin quatix 6 (Test), die Garmin venu (Test) und die Garmin vivoactive 4 (Test) ausprobiert. Mit jeder neuen Generation holt auch der finnische Traditionshersteller Suunto kräftig auf. Von Suunto habe ich die Suunto 9 Baro (Test), die Suunto Spartan Sport Wrist HR (Test), die Suunto 3 (Test) und die Suunto 7 (Test) ausprobiert. Und vom Hersteller Polar die Polar Grit X (Test) und die Polar Unite (Test). Auch Samsung-Smartwatches wie die Samsung Galaxy Watch Active 2 (Test) und die Samsung Galaxy Watch (Test) habe ich getestet. Die Ergebnisse habe ich in meinem großen Sportuhren-Test 2020 zusammengefasst. Als Alternative zur typischen Sport Watch kann man meiner Meinung nach auch eine mechanische Armbanduhr wie die Citizen Eco Drive Titanium (Test) in Kombination mit einem Fitness-Armband tragen. Insbesondere Taucheruhren sind optisch ansprechende, mechanische Armbanduhren, die gut um ein digitales Fitness-Armband ergänzt werden können. Zukünftig dürften noch viele weitere der besten Sportuhren und Smartwatches auf Reisen und Zuhause hinzukommen, die ich ausführlich checken werde. Wer sich intensiver für Sportuhren und Smartwatches interessiert, kann sich über die wichtigsten Fachbegriffe in meinem Sportuhren-Wiki informieren. 

Fazit – Apple Watch im Salzwasser: Was sollte man unbedingt beachten?

Nachdem man mit der Apple Watch im Salzwasser (Meerwasser) war, sollte man allerdings zwei Sachen beachten: Nach dem Vergnügen im Salzwasser mit der Apple Watch muss man wieder an der Krone drehen, bis das komplette Wassertropfen-Symbol auf dem Display ausgefüllt ist – nur so lässt sich die Apple Watch wieder zu entsperren. Anschließend spült sich durch einen schrillen Ton automatisch der Lautsprecher der Uhr aus. Zudem ist empfohlen, die Apple Watch nach der Verwendung im Salzwasser mit klarem Frischwasser zu spülen, um mögliches Salz und andere Verschmutzungen von der hochwertigen Sportuhr abzuspülen. Man soll laut Hersteller auf keinen Fall Spülmittel oder ähnliches verwenden. Außerdem sei dringlichst empfohlen, für den Gang ins Wasser ein Sportarmband wie beispielsweise das Apple Watch Sport Loop (Test) zu verwenden und nicht etwa ein teures Lederarmband oder dass Milanaise-Armband. Die empfindlichen Armbänder wären sonst schnell zerstört.

Ansonsten steht aber dem Badevergnügen im Salzwasser (Meerwasser) mit der Apple Watch nichts entgegen.

6db7293d6edc47f1a286227e904a7def

Welche Erfahrungen habt Ihr mit der Apple Watch im Salzwasser und Meerwasser sowie am Strand gemacht? Welches Modell verwendet Ihr? Teilt Eure Erfahrungen in den Kommentaren. 

0 0 votes
Bewertung

*Amazon.de Werbeanzeigen mit Affiliate Links / Als Amazon.de-Partner erhalten wir eine kleine Provision – Ihr bezahlt nichts extra / Letzte Aktualisierung der Produktdaten am 19.04.2021 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Produktbilder werden über einen Datenschutz-Proxy ausgeliefert / Haftungsausschluss: Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers auf Amazon.de stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. 

Seiten: 1 2

About Author

Moin, ich bin Sascha! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just Wanderlust verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber berichte. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer: USA, Thailand und Malediven.

2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x