Strandurlaub in Südostasien: die 7 schönsten Strände in Thailand

Welche Traumstrände in Thailand solltet Ihr unbedingt besuchen?

Namenloser Traumstrand: viele Buchten könnten das Ranking der schönsten Strände Thailands problemlos anführen. Foto: Sascha Tegtmeyer
Namenloser Traumstrand: viele Buchten könnten das Ranking der schönsten Strände Thailands problemlos anführen. Foto: Sascha Tegtmeyer

In Thailand wimmelt es nur so vor unglaublich herrlichen Traumstränden, die mit Sicherheit zu den schönsten Stränden weltweit zählen. Nicht ohne Grund ist das Land in Südostasien eines der liebsten Reiseziele der Deutschen in Winter. Für Urlauber wartet ein tropisches Paradies mit Traumstränden, glasklarem Wasser und ganzjährig heißen Temperaturen. Auf unserer Südostasien-Reise haben haben kürzlich unsere schönsten Strände in Thailand ausgewählt und vor Ort für Euch inspiziert. Wie findet Ihr den perfekten Traumstrand in Thailand für Euch? Ein Erfahrungsbericht. 

- Werbeanzeige -

Wie schön kann das Leben sein! An einigen Orten auf der Welt ist das Gras eben doch etwas grüner als an anderen. Ein Strandurlaub in Südostasien ist vielerorts einfach die Krönung aller Urlaubsträume und ein Urlaub an einem Traumstrand in Thailand gehört wirklich zu den besten Badeurlauben, die Ihr überhaupt machen könnt. An einem Traumstrand? Nein, in Thailand wimmelt es nur so von traumhaft schönen Stränden und Buchten, an denen sich Urlauber sonnen und Baden gehen können. Wir haben das Land vor einiger Zeit über mehrere Wochen bereist und einige dieser Traumstrände kennengelernt. Wir waren an einigen der schönsten Strände Thailands und haben sie für Euch einmal “getestet”.

Um ehrlich zu sein, ist so ein Ranking der schönsten Strände in Thailand einfach völliger Mist. Und zwar aus folgendem Grund: Sobald eine Bucht in einem solchen Ranking auftaucht, ist sie kein Geheimtipp mehr und wird nach und nach von immer mehr Touristen überrannt. Ihr glaubt, ich übertreibe? Das berühmteste Beispiel ist hier wohl die berühmt-berüchtigte Maya Bay in Koh Phi Phi, die mittlerweile gesperrt ist, weil sie von so vielen Touris überrannt wurde und so schwere Umweltschäden erlitten hat, die über Jahre irreparabel sind. Und das ist so ein bisschen eine Zwickmühle. Einerseits soll natürlich jeder die herrlichen Strände genießen, andererseits sind die Umweltschäden enorm.


Eine große Auswahl hochwertiger und preiswerter Gadgets für euren nächsten Traumurlaub (und Zuhause) findet Ihr bei Amazon.de! Werbeanzeigen

Praktische Rucksäcke, Stromadapter, Nackenkissen, Koffer und viele innovative Produkte könnt Ihr hier entdecken, um euren nächsten Urlaub (und auch die Zeit Zuhause) noch schöner zu machen! Das passende Zubehör für eure nächste große Reise findet Ihr im Online-Shop von Amazon.de – jetzt hier klicken!


Die 7 schönsten Strände in Thailand: eine kleine Auswahl für Euren Strandurlaub in Südostasien

Die Strände in Thailand sind häufig so traumhaft schön, dass sich eigentlich gar nicht sagen lässt, welche Bucht jetzt die schönste und welche die zweitschönste ist. Das ist ja auch ein ganzes Stück weit eine Frage des individuellen Geschmacks. Um einen der schönsten Strände Thailands zu finden, müsst Ihr Euch vielerorts nur aufs Moped setzen und ein wenig umherfahren. Schon werdet Ihr mit Sicherheit Euren persönlichen Favoriten entdecken. Noch etwas leichter geht es mit unserer sehr selektiven Auflistung der Traumstrände in Thailand. Es muss ja nicht immer der abgelegenste Geheimtipp sein. An den schönsten Stränden im Land könnt Ihr Euch einfach in der Sonne liegen, schwimmen, baden, manchmal Stand Up Paddeln oder surfen und oftmals sehr gut schnorcheln. Möglicherweise trefft Ihr ja sogar auf ein paar Meerestiere wie Schildkröten oder Fische. Mit etwas Glück kann man unter Wasser sogar Haie in Thailand entdecken. Den paradiesischen Strand von Koh Tachai etwa haben wir auf einer Thailand-Tauchsafari entdeckt. Zu schade, dass wir nur einige Stunden auf der unbewohnten Insel waren.

Dieser Traumstrand auf Koh Tachai liegt mitten im Nirgendwo und könnte ebenfalls problemlos als schönster Strand Thailands gelten. Foto: Sascha Tegtmeyer
Dieser Traumstrand auf Koh Tachai liegt mitten im Nirgendwo und könnte ebenfalls problemlos als schönster Strand Thailands gelten. Foto: Sascha Tegtmeyer
  • 1. Der beliebteste Traumstrand in Thailand: Kata Noi Beach

Der Kata Noi Beach ist auch richtig schön, keine Frage! Im Prinzip ist Kata Noi die dritte und kleinste von drei Buchten: Patong Beach, an dem die berüchtigte Amüsiermeile liegt. Daneben befindet sich Karon Beach, an dem es schon deutlich gesitteter und gepflegter zugeht. Die dritte und kleinste Bucht ist der Kata Noi Beach, ein einige hundert Meter langer Sandstrand, an dem der feine Sandstrand in Türkises Wasser abfällt. Der Nachteil: Alles ist voller Pauschaltouristen. Der Strand liegt mitten im Ort und ist viel besucht. Der Vorteil: Man kann sich richtig gut dem Wassersport widmen. Stand Up Paddling und Wellenreiten machen hier richtig Spaß. Man kann sich unkompliziert Boards ausleihen und einfach loslegen.

Der Kata Noi Beach auf Phuket: Platz 1 im Ranking, weil der Strand einerseits herrlich ist und Ihr andererseits Surfen, SUP oder schnorcheln könnt. Foto: Sascha Tegtmeyer
Der Kata Noi Beach auf Phuket: Platz 1 im Ranking, weil der Strand einerseits herrlich ist und Ihr andererseits Surfen, SUP oder schnorcheln könnt. Foto: Sascha Tegtmeyer
Persönlich vor Ort für Euch getestet und für gut befunden: der Kata Noi Beach auf Phuket. Foto: Luisa Praetorius
Persönlich vor Ort für Euch getestet und für gut befunden: der Kata Noi Beach auf Phuket. Foto: Luisa Praetorius
  • 2. Nai Harn Beach: Eine Vollbremsung am Traumstrand

Als wir den Nai Harn Beach entdeckt haben, waren wir grade von Rawai nach Karon unterwegs. Als wir über eine Hügelkuppe kamen und in das nächste Tal bretterten, haben wir direkt eine Vollbremsung hingelegt! Denn der Nai Harn Beach gehört einfach zu den schönsten Stränden Thailands und hätte auch problemlos den ersten Platz machen können. Alle Kriterien sind erfüllt: seichtes, türkises Wasser und zwei kleine Strandabschnitte, die von einem kleinen Felsen getrennt werden. So schön, Ihr werdet ihn lieben! Dort sind auch gar nicht so viele nervige Touris für einen Strand in Thailand. Definitiv einer der Traumstrände Phukets und ein Traumstrand in Thailand.

Die schönsten Strände in Thailand: der Nai Harn Beach auf Phuket ist zwar gut bevölkert, gehört aber ganz sicher dazu. Foto: Sascha Tegtmeyer
Die schönsten Strände in Thailand: der Nai Harn Beach auf Phuket ist zwar gut bevölkert, gehört aber ganz sicher dazu. Foto: Sascha Tegtmeyer
  • 3. Sunrise Beach in Koh Lipe: vielleicht der schön

Koh Lipe (Reisebericht) und ihre Nachbarn sind definitiv die Malediven Thailands. Ein tropischer Inseltraum mit allem, was dazu gehört. Die Insel Koh Lipe ist umringt von schönen Stränden und der Sunrise Beach auf Koh Lipe ist ganz sicher einer der schönsten davon. Glasklares Wasser, feiner Sandstrand und die traditionellen thailändischen Boote machen den Strand zu einem Magneten für Beach-Fans. Kleines Manko: Dort wird auch wirklich viel Müll angespült – auch ähnlich wie auf den Malediven. Zum Glück gibt es regelmäßige Beach Cleanups, die diesen Traumstrand in Thailand zur absolut ersten Wahl machen, wenn man sich von Phuket aus in der Andamanensee gen Süden bewegt. Im Ranking liegt der Sunrise Beach auf Koh Lipe nur auf Platz 3 und ist dennoch ganz sicher einer der schönsten Strände in Thailand.

Vielleicht der schönste Strand in Thailand? Der Sunrise Beach auf Koh Lipe. Foto: Luisa Praetorius
Vielleicht der schönste Strand in Thailand? Der Sunrise Beach auf Koh Lipe. Foto: Luisa Praetorius
  • 4. Phra Nang Beach: Traumstrand bei Krabi

Der Strand mit dem kryptischen Namen Phra Nang Beach liegt in Krabi und belegt im Ranking den vierten Platz. Die Urlauber sind begeistert über diesen Strand, lassen aber auch direkt durchblicken, dass es dort auch mal gerappelt voll werden kann. Wir waren selbst nicht dort, aber die Bilder schauen traumhaft aus.

Ebenfalls nahe Krabi befindet sich die Insel Koh Ngai voller herrlicher Traumstrände. Foto: Sascha Tegtmeyer
Ebenfalls nahe Krabi befindet sich die Insel Koh Ngai voller herrlicher Traumstrände. Foto: Sascha Tegtmeyer
  • 5. Railay Beach in Krabi: abgelegene Traumkulisse

Den Railay Beach in Krabi kennt man aus Filmen und Fotos. Er ist im Prinzip der Inbegriff des thailändischen Traumstrands. Wenn es ein Qualitätsmerkmal für einen Traumstrand in Thailand gibt, das lautet: Nicht für jeden und nur mit Longtail-Boot erreichbar, dann hätte der Railay Beach gewonnen. So reicht es jedoch nur für Platz 5 der Travellers’ Choice Awards.

  • 6. Freedom Beach auf Phuket belegt Platz 6 im Traumstrand-Ranking

Der Freedom Beach scheint bei Phuket-Fans hoch im Kurs zu stehen. Sie haben den Strand auf den sechsten Platz im Traumstrand-Thailand-Ranking gewählt. Der Freedom Beach liegt zwar auf Phuket, ist aber ähnlich wie der Railay Beach auch am ehesten per Boot erreichbar – oder nach einem kräftezehrenden Marsch durch den Urwald.

  • 7. Thong Nai Pan Noi auf Koh Phangan

Hach, Koh Phangan. Dass ein Strand dieser Trauminsel nur auf dem siebten Platz votiert, ist mehr als tragisch. Denn Koh Phangan (Reisebericht) hat eine ganze Riege von Traumstränden, die sich zum Verwechseln ähnlich sehen und von denen einige den Titel als schönsten Strand Thailands verdient hätten. Und obwohl die Insel durch die monatlich stattfindende Fullmoon Party und die herrlichen Tauchplätze auf Koh Phangan weltberühmt geworden ist, finden sich an vielen Stellen der Insel immernoch wenig erforschte und erschlossene Ecken wie etwa der Thong Nai Pan Noi auf Koh Phangan und weitere wunderschöne Traumstrände. Wir waren beispielsweise am Bottle Beach. Der Strand ist so abgelegen, dass man den nächsten größeren Ort kaum entdeckt. Und wer mit seinem Moped dort hin will, begibt sich in arge Schwierigkeiten: Es geht über eine Lehmpiste mit teils 20 Prozent Gefälle, auf der man kaum zum Halten kommt. Selbst zu Fuß dort hinab ist eine kleine Katastrophe. Einziger Lichtblick: Der Hinweg bergab ist deutlich schlimmer als umgekehrt. Dafür wird man mit Abenteuer und einem Traumstrand in Thailand belohnt.

Auf Koh Phangan hat man einige Strände noch komplett für sich und kann im lauwarmen Golf von Thailand planschen. Foto: Sascha Tegtmeyer Koh Lipe, Koh Samui, Koh Phangan, Koh Tao, Thailand, Trauminsel, Strand, Reise, Urlaub, Backpacking, Wanderlust, Tauchen, Surfen, SUP, Stand Up Paddling, Phuket, Krabi, Andamanensee, Südostasien, Umwelt, Natur, Regenwald, Dschungel, Weltreise, Thailandurlaub, Beste Reisezeit Thailand, Winterurlaub, Wo ist es im Winter warm, Golf von Thailand
Auf Koh Phangan hat man einige Strände noch komplett für sich und kann im lauwarmen Golf von Thailand planschen. Im Bild: der Haad Yao Strand. auf Koh Phangan. Foto: Sascha Tegtmeyer

Eine große Auswahl hochwertiger und preiswerter Gadgets für euren nächsten Traumurlaub (und Zuhause) findet Ihr bei Amazon.de! Werbeanzeigen

Praktische Rucksäcke, Stromadapter, Nackenkissen, Koffer und viele innovative Produkte könnt Ihr hier entdecken, um euren nächsten Urlaub (und auch die Zeit Zuhause) noch schöner zu machen! Das passende Zubehör für eure nächste große Reise findet Ihr im Online-Shop von Amazon.de – jetzt hier klicken!


Traumstrand-Liste: die schönsten Strände Thailands sind überall

Einen Traumstrand in Thailand zu finden ist im Prinzip ganz leicht: Ihr setzt Euch auf Euren Roller und cruist einfach los. Wenn Ihr mit offenen Augen unterwegs seid und Euch entlang der Küste bewegt, ist es fast unmöglich, nicht irgendwo einem herrlichen, abgelegenen Strand zu begegnen. Ein Ranking ist dabei eine gute Orientierungshilfe. Aber wer sich selbst ein Bild macht vor Ort, wird vielleicht seinen persönlichen Traumstrand in Thailand finden – und der mag dann in der Rangliste gar nicht vorkommen. Der schönste Strand in Thailand ist derjenige, an dem es Euch am besten gefällt.

Relaxter Lifestyle und immernoch Hippie im Herzen: Dieser Wegweiser zum Strand spiegelt die Grundhaltung der Menschen auf Koh Phangan bestens wider! Foto: Sascha Tegtmeyer Koh Lipe, Koh Samui, Koh Phangan, Koh Tao, Thailand, Trauminsel, Strand, Reise, Urlaub, Backpacking, Wanderlust, Tauchen, Surfen, SUP, Stand Up Paddling, Phuket, Krabi, Andamanensee, Südostasien, Umwelt, Natur, Regenwald, Dschungel, Weltreise, Thailandurlaub, Beste Reisezeit Thailand, Winterurlaub, Wo ist es im Winter warm, Golf von Thailand
Relaxter Lifestyle und immernoch Hippie im Herzen: Dieser Wegweiser zum Strand spiegelt die Grundhaltung der Menschen auf Koh Phangan bestens wider. Foto: Sascha Tegtmeyer

Wir haben in unserem Ranking noch allzu viele Strände ausgelassen wie etwa auf der Insel Koh Samui (Reisebericht) oder den herrlichen Stränden in Khao Lak. Nun gut, wir waren auch nur einige Wochen unterwegs. Um wirklich viele herrliche Traumstrände in Thailand zu sehen, braucht Ihr mit Sicherheit einige Monaten. Ganz zu schweigen von allen traumhaft schönen Buchten, die Ihr in ganz Südostasien entdecken könnt. Da könnt Ihr ja mal versuchen, ein Ranking zu erstellen und die schönsten Strände Südostasiens herauszusuchen. Soll heißen: Unsere Einschätzung der schönsten Strände Thailands ist mehr als subjektiv. Begebt Euch vor Ort sehenden Auges auf die Suche und Ihr werdet unglaubliche Schätze entdecken.

Welcher ist Euer persönlicher schönster Strand in Thailand? Welche Erfahrungen habt Ihr an den Stränden gemacht? Hinterlasst uns gerne einen Kommentar.

6
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
neueste älteste meiste Bewertungen

Wow! Das wäre eines meiner Traumziele zum SUPen 😀