Tauchen auf Koh Lipe: heile Unterwasserwelt im Süden von Thailand

Was gibt es im Tauchparadies Koh Lipe alles unter Wasser zu entdecken?

Tauchen auf Koh Lipe: rund um die kleine Insel befinden sich im Tarutao Nationalpark herrliche Tauchplätze.
Tauchen auf Koh Lipe: rund um die kleine Insel befinden sich im Tarutao Nationalpark herrliche Tauchplätze.

[enthält unbezahlte Werbung] Auf unserer Thailand-Reise sind wir zum Tauchen auf Koh Lipe gelandet: Die traumhaft schöne, kleine Insel ganz im Süden ist ein Top-Ziel für alle, die nach dem ultimativen Traumstrand suchen. Aber auch taucherisch ist auf Koh Lipe ordentlich was: Wir von Just Wanderlust waren unterwegs mit einer örtlichen Tauchzwischen Koh Ra Wi und Koh Adang und haben die ein oder andere spektakuläre Entdeckung gemacht. Wie taucht es sich im Tarutao Nationalpark rund um Koh Lipe? Ein kleiner Tauchreisebericht mit vielen wertvollen Tipps.  

- Werbeanzeige -

Koh Lipe ist eine paradiesische Insel ganz im Süden Thailands in unmittelbarer Nähe zur malaysischen Insel Langkawi. Sie hat wunderschöne Traumstrände und einsame Buchten, an denen man sich als Reisender kaum sattsehen kann und an denen man am liebsten von Sonnenaufgang bis zum Untergang sonnen und baden gehen möchte, weil das Wasser türkisblau, warm und klar ist.

Aber auch für Taucher hat die Insel und der umliegende Tarutao Nationalpark einiges zu bieten – nämlich eine intakte Unterwasserwelt, in der es eine ganze Menge zu entdecken gibt. Zu den Highlights gehören Delfine und Dugongs, die allerdings nicht bei jedem Tauchausflug gesichtet werden. Aber vor allem viele kleinere Fische. Angeblich sollen 25 Prozent der weltweit heimischen tropischen Fischarten in dem Archipel gesichtet werden können.

Beim Tauchen auf Koh Lipe können etliche Fischarten und viele bunte Korallen beobachtet werden. Foto: Sascha Tegtmeyer
Beim Tauchen auf Koh Lipe können etliche Fischarten und viele bunte Korallen beobachtet werden. Foto: Sascha Tegtmeyer

Die richtige Tauchbasis auf Koh Lipe finden

Wer auf Koh Lipe tauchen möchte, sollte sich erst einmal gut informieren und die richtige Tauchbasis finden. Auf der Insel gibt es vielleicht zehn bis 20 Tauchbasen – das klingt viel, ist aber schon vergleichsweise wenig für Thailand. Ihr werdet lachen: Bei Google ist die Suche zum Thema “Tauchen auf Koh Lipe” nicht besonders effektiv, also beschließe ich, selbst vor Ort nach einer Tauchbasis zu suchen. Ich ziehe los und gehe auf Koh Lipe von Dive Center zu Dive Center, um das attraktivste für mich ausfindig zu machen – und werde schließlich fündig. So wird aus unserem eigentlich für Koh Lipe geplanten Strandurlaub sogar für einige Tage noch ein Tauchurlaub – die Vorfreude ist entsprechend groß!


Hochwertige und preiswerte Tauchausrüstung und Zubehör findet Ihr bei Amazon.de! Werbeanzeigen

Bei Amazon.de im Online-Shop findet Ihr eine Vielzahl hochwertiger und preiswerter Tauchausrüstung-Produkte – vom Top-Atemregler über Tarierjackets bis zur ABC-Ausrüstung und Pflege-Zubehör ist alles dabei. Mit nagelneuem Equipment macht die nächste UW-Tour gleich doppelt Spaß – jetzt hier klicken und hochwertige Ausrüstung für euren nächsten Tauchgang entdecken! 


Tauchen auf Koh Lipe: unterwegs mit den Ocean Pro Divers

Ich schaue mir also vor Ort auf Koh Lipe (Reisebericht) in der Walking Street direkt diverse Dive Center an: Die einen sehen vom ersten Eindruck her mehr, die anderen weniger vertrauenserweckend aus. Ich gehe hinein und lasse mir bei dem ein oder anderen die Einrichtung zeigen, die Ausrüstung und den Terminplan für die nächsten Tauchausflüge. Natürlich achte ich darauf, wie das Personal drauf ist und wie das Tauchboot ausgestattet ist. Nach dem dritten Anlauf lande ich bei den Ocean Pro Divers, deren Basis absolut perfekt gelegen und top ausgestattet ist. Das Dive Center befindet sich am Strand am Eingang zur Walking Street – die optimale Position auf der Insel. Von hier sind es nur wenige Meter bis zum Strand, von dem aus die Tauchboote starten.

Tauchen auf Koh Lipe: Der Tarutao Nationalpark bietet ein herrliches Tauchgebiet für Anfänger und Fortgeschrittene. Foto: Sascha Tegtmeyer
Tauchen auf Koh Lipe: Das Team der Ocean Pro Divers ist richtig gut drauf. Foto: Luisa Praetorius

In der Tauchbasis von Dave und Noi passt es. Ich werde freundlich und herzlich empfangen, und wir planen einen Tauchausflug mit dem Tagesboot des Divecenters. Das Team ist richtig gut drauf und ich fühle mich ab dem ersten Moment wie Zuhause. Wir sitzen zusammen, quatschen und planen ganz entspannt unsere Tauchgänge. Während ich da bin, bereitet Dave einen jungen Franzosen auf seine Prüfung zum Diving Instructor vor.

Das ist nichts ungewöhnliches, denn hier auf Koh Lipe beginnen viele junge Taucher ihre Tauchkarriere als Open Water Diver oder setzen sie bis zum Tauchlehrer fort. Eine Tauchschule berichtete mir sogar, dass in der High Season auf jede Traineestelle mehrere Bewerber kommen. Also kann es losgehen – und was gibt es zu entdecken beim Tauchen auf Koh Lipe?

Blick von Koh Lipe auf den Tarutao Nationalpark. Foto: Sascha Tegtmeyer
Blick von Koh Lipe auf den Tarutao Nationalpark. Foto: Sascha Tegtmeyer

Tauchen auf Koh Lipe: ausgangspunkt für UW-Touren in den Tarutao Nationalpark

Das schöne an Koh Lipe ist, dass sie als einzige Insel im Tarutao Nationalpark touristisch genutzt wird. Das heißt, die deutlich größeren Inseln rund herum sind unbewohntes Naturschutzgebiet und werden maximal von Seezigeunern angesteuert. Sie bieten sowohl über als auch unter Wasser ein noch halbwegs unberührtes Naturparadies. Dementsprechend ist das Tauchen auf Koh Lipe noch eine verhältnismäßig – und besonders für Thailand-Verhältnisse – exklusive Angelegenheit.

Am nächsten Tag starten wir gemeinsam mit dem Tagesboot der Ocean Pro Divers, einem der größten und schönsten Tauchschiffe auf Koh Lipe. Das Schiff ist Daves ganzer Stolz: Top in Schuss und mit eigenem Kompressor zum Flaschenfüllen ausgestattet. Alles wird von Dave selber gewartet, wie der Kanadier berichtet. Auch Tauchguide Cecile Riviere verbreitet gute Laune an Board. Die Französin hat zuvor auf Mallorca gearbeitet. Dort haben wir gemeinsame Freunde in der Tauchbranche, wie wir feststellen. Wie klein doch die Taucher-Welt ist!

Start- und Enpunkt der Tauchtouren rund um Koh Lipe ist der Pattaya Beach bei der Walking Street. Foto: Sascha Tegtmeyer
Start- und Enpunkt der Tauchtouren rund um Koh Lipe ist der Pattaya Beach bei der Walking Street. Foto: Sascha Tegtmeyer

Tauchplätze vom Feinsten beim Tauchen auf Koh Lipe

Wir steuern die Tauchplätze an. Wie schon erwähnt, ist Koh Lipe in ein Archipel aus verschiedenen größeren und kleineren Inseln eingebettet, die weitestgehend unbewohnt sind und lediglich von einer Rangerstation bewacht werden, weil sie zum Tarutao Nationalpark gehören. Nur Koh Lipe gehört nicht zum Nationalpark und darf deshalb bebaut und bewohnt werden. Während wir zu den Tauchplätzen fahren, sind wir teils sehr nahe an den unbewohnten Inseln. Vom Boot aus sehen wir schon etliche Traumstrände, die mich erahnen lassen, wie viel unberührte Natur es hier in diesem Archipel noch zu entdecken gibt.

Wenn das Tauchen auf Koh Lipe genauso gut ist wie die Natur über Wasser ausschaut, dann erwarten uns hier herrliche Tauchgänge im Nationalpark. Der Archipel von Koh Lipe wird nicht umsonst als die Malediven von Südostasien bezeichnet. Das klare, grünliche Wasser, der dichte Dschungel bis zum Strand und die türkisblauen Lagunen haben eine magische Wirkung. Die ganze Gegend hier im Süden Thailands ist für die Rainforest Beaches bekannt, an denen der dichte Dschungel bis direkt an den Strand heranreicht.


Eine große Auswahl hochwertiger und preiswerter Gadgets für euren nächsten Traumurlaub (und Zuhause) findet Ihr bei Amazon.de! Werbeanzeigen

Praktische Rucksäcke, Stromadapter, Nackenkissen, Koffer und viele innovative Produkte könnt Ihr hier entdecken, um euren nächsten Urlaub (und auch die Zeit Zuhause) noch schöner zu machen! Das passende Zubehör für eure nächste große Reise findet Ihr im Online-Shop von Amazon.de – jetzt hier klicken!


Wir machen in dieser herrlichen und flachen Bucht zwei Tauchgänge: Ich tauche gemeinsam mit Tauchbasis-Chefin Noi. Sie ist ein absoluter Unterwasserexperte und zeigt mir auf unseren beiden Tauchgängen wirklich alles. Mein erster Eindruck: wunderschöne, naturbelassene Korallenriffe. Ein absoluter Traum aus Hart- und Weichkorallen, Fächer- und Tischkorallen. Ähnlich schöne Riffstrukturen haben ich am zweitschönsten Hausriff der Welt in der El Quadim Bucht bei El Quseir sehen können. Die Unterwasserwelt ist jener im Roten Meer in Ägypten generell relativ ähnlich, wenn man bedenkt, dass tausende Kilometer dazwischen liegen.

Seite 2: Gibt es beim Tauchen auf Koh Lipe die Chance auf einen Walhai? Wo liegen die besten Tauchplätze? 

Über Sascha Tegtmeyer 140 Artikel
Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben: Sascha Tobias Tegtmeyer verbindet beim Reiseblog Just Wanderlust die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Wenn der Journalist und Autor unterwegs ist, dürfen bei dem Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets mit dabei sein. Bevorzugte Reiseländer: USA, Thailand und Malediven.

2
Hinterlasse einen Kommentar

0 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
neueste älteste meiste Bewertungen