SUP auf der Dove Elbe: idyllisches Gewässer zum Stand Up Paddling?

Alle wichtigen Infos zum Stand Up Paddling auf dem Seitenarm der Elbe für Euch im Überblick.

SUP auf der Dove Elbe: Wie ist das Stand Up Paddling im Südosten von Hamburg? Foto: Michael B.
SUP auf der Dove Elbe: Wie ist das Stand Up Paddling im Südosten von Hamburg? Foto: Michael B.

Die Dove Elbe ist ein kleiner idyllischer Flusslauf im Südosten Hamburgs und gilt als Naturparadies für Ausflügler aus der Metropole und vor allem für Sportler, die mit Kajaks, Stand Up Paddel Boards und kleinen Motorbooten die Region und die naturbelassene Landschaft erkunden wollen. Was gibt es beim SUP auf der Dove Elbe zu entdecken? Wie gut eignet sich der Fluss zum Stand Up Paddling? Wir haben für euch die wichtigsten Informationen für Euren nächsten Besuch zusammengestellt.

Die platte, norddeutsche Landschaft schaut aus wie aus dem Bilderbuch. Auf den Wiesen grasen Kühe, der Fluß fließt friedlich dahin und idyllisch gelegene Bauernhöfe und Reetdach-Häuser finden sich allerorts direkt hinter dem Deich. Malerisch verläuft die Dove Elbe im Osten Hamburgs zwischen Moorfleet , Allermöhe, Nettelnburg und Bergedorf. Dabei handelt es sich um einen alten Arm der Elbe, der durch einen Deich vom Hauptfluss abgetrennt wurde und somit autark verläuft. Dove bedeutet dementsprechend so viel wie taub, dabei handelt es sich um einen tauben Arm der Elbe. Auf Höhe der Regattastrecke Hamburg-Allermöhe zweigt zudem die Gose Elbe von der Dove Elbe ab, die etwas südlicher bis nach Neuengamme verläuft. Ein Teilstück der verzweigten Dove Elbe führt ebenfalls nach Neuengamme und Altengamme.

Insgesamt ergibt sich das Bild einer unheimlich friedlichen und beschaulichen Landschaft, die wohl als Naherholungsgebiet für viele Hamburgerinnen und Hamburger gilt. Bei einem Besuch in den Vierlanden ahnt man nicht, dass man sich nur wenige Kilometer von der Millionenmetropole Hamburg entfernt aufhält – bei guten Sichtverhältnissen kann man jedoch den Fernsehturm am Horizont sehen. Ansonsten prägen Felder und Windmühlen das Bild. Scheinbar ein ausgezeichneter Ort zum Stand Up Paddling. Ist der Fluss etwa eine gute Alternative zum SUP auf der Alster oder zum Stand Up Paddling auf der Ostsee? Wir haben uns einmal vor Ort umgesehen und uns mit dem Stehpaddel-Board aufs Wasser gewagt, um den Fluss für Euch auszuprobieren.

Überblick: Stand Up Paddling auf der Dove Elbe – was gibt‘s zu entdecken? 

  • eine natürliche, idyllische Landschaft mit der Dove Elbe, ausgedehnten Feldern, viel malerischer Natur und traditionellen Bauernhöfen
  • mit dem SUP die Dove Elbe entdecken und die Landschaft vom Wasser aus erkunden
  • obwohl die Dove Elbe ein Fließgewässer ist, herrschen hier ideale Bedingungen für Anfänger 

Beim Stand Up Paddling die Dove Elbe erkunden 

Auf einer kilometerlangen Strecke können SUP-Fans den Seitenarm der Elbe erkunden. Foto: Sascha Tegtmeyer
Auf einer kilometerlangen Strecke können SUP-Fans den Seitenarm der Elbe erkunden. Foto: Sascha Tegtmeyer

Das Wasser der Dove Elbe ist eher dunkel und erinnert ein bisschen an das Schwarzwasser, dass man häufig im Süden der USA vorfindet. Das Board scheint dadurch über der Wasseroberfläche zu schweben und ein ganz besonderes Fahrgefühl entsteht. Ist man erst einmal auf dem Fluss unterwegs, kann man sich voll und ganz der Natur widmen. Obwohl die Dove Elbe ein Fließgewässer ist, kommt man mit relativ wenig Anstrengung gegen den Strom voran. Das ist auch gut so, denn am Ufer gibt es viel zu sehen. An einigen Stellen stehen Kühe auf dem Deich, hier und da sitzt ein Angler am Ufer und liebevoll restaurierte Windmühlen laden zu einem kurzen Stopp ein.

Die Dove Elbe bietet Natur pur – und insbesondere unter der Woche hat man den Fluß halbwegs für sich. Foto: Michael B.
Die Dove Elbe bietet Natur pur – und insbesondere unter der Woche hat man den Fluß halbwegs für sich. Foto: Michael B.

Bei einer Tour begegnet man unter Garantie vielen weiteren Sportlern. Viele sind beim Stehpaddeln mit einem Board unterwegs. Aber auch viele Kajakfahrer und Ruderer sind auf dem seichten Gewässer zugegen. Ab und an begegnet einem die Wasserschutzpolizei beim Patrouillieren. Und auch mit Ruderbooten oder kleineren, motorisierten Schiffen sind Leute auf dem Wasser unterwegs. An manchen Stellen liegen auch Hausboote am Ufer, die sogar bewohnt sind. Wer sich auf dem Fluss treiben lässt, kann die insbesondere unter der Woche, wenn nicht so viele Menschen unterwegs sind, die Stille und Ländlichkeit der Region genießen – und beim SUP auf der Dove Elbe einmal richtig abschalten.

Jetzt SUP Boards bei Amazon.de entdecken

Werbung

AngebotBestseller Nr. 1
Bestway Hydro-Force SUP Oceana Stand-up-Paddling Board aufblasbar mit Sitzfunktion, 305x84x15 cm
34 Bewertungen
Bestway Hydro-Force SUP Oceana Stand-up-Paddling Board aufblasbar mit Sitzfunktion, 305x84x15 cm
  • Haltbar & leicht – Aufblasbares Paddelboard aus Drop Stitch-Material...
Bestseller Nr. 2
Playmobil 9354 - Stand Up Paddling Spiel
  • Figur mit Surfbrett und Hund
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Aqua Marina Aufblasbare Sup Paddle Stand AQUAMARINA Fusion 2019 Komplette Packung 315x76x15cm
52 Bewertungen
Bestseller Nr. 5
SUP Board Stand up Paddle Paddling Surfboard 3 Modelle 300-365cm aufblasbar Alu-Paddel Hochdruck-Pumpe Rucksack Kick-Pad bis 150KG gewebtes Drop Stitch Speed
73 Bewertungen
Bestseller Nr. 6

Video: Impressionen vom SUP in Allermöhe

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die besten Einstiegsstellen an der Dove Elbe 

Vor allem zwei Einstiegsstellen sind ideal, um auf der Dove Elbe ins Wasser zu gelangen. Zum einen könnt Ihr Euer SUP an der Regattastrecke Hamburg-Allermöhe ins Wasser lassen. Sie befindet sich direkt neben dem beliebten Eichbaumsee, der im Sommer von vielen Badegästen angesteuert wird. Zum Parken und Aufpumpen des SUP findet Ihr direkt an der Straße Allermöher Deich einige Parkplätze. Von dort aus ist es nicht besonders weit bis ins Wasser. 

Die zweite Einstiegsmöglichkeit – die wir auch bevorzugt nutzen – befindet sich ein ganzes Stück weiter südöstlich. Dort gibt es einen Steg, in dessen Nähe sich eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen befindet. Diese etwas unscheinbare Einstiegsstelle befindet sich in der Nähe der Allermöher Werft. Beide Startpunkte sind gleichermaßen gut geeignet, um eine SUP-Tour auf der Dove Elbe zu starten. Je nachdem, welchen Abschnitt des Flusses Ihr befahren wollt, könnt Ihr die jeweilige Stelle wählen. 

Vorsicht beim SUP auf Fließgewässern wie der Dove Elbe 

Auf Höhe der Regattastrecke zweigt zudem die Gose Elbe von der Dove Elbe ab (oben links). Foto: Sascha Tegtmeyer
Auf Höhe der Regattastrecke zweigt zudem die Gose Elbe von der Dove Elbe ab (oben links). Foto: Sascha Tegtmeyer

Obwohl die Dove Elbe ein seichtes und ruhiges Gewässer ist, das sich sowohl für SUP-Anfänger und Fortgeschrittene eignet, handelt es sich dabei dennoch um ein Fließgewässer. Ihr solltet deshalb beim Stand Up Paddling unbedingt ein paar Sicherheitsvorkehrungen einhalten, um die Gefahren beim Paddeln auf der Dove Elbe zu minimieren. So solltet Ihr etwa immer eine Rettungsboje bei Euch führen und Euer Board mit einem Leash an den Füßen sichern. Beginnt Eure Tour immer gegen die Strömung, um erst den anstregenden Teil der Tour zu machen und Euch auf dem Rückweg treiben lassen zu können. Zudem macht es Sinn, im Herbst, Winter und Frühjahr gegebenenfalls auf Neoprenanzüge zurückzugreifen. Das Wasser der Dove Elbe kann durchaus noch relativ kalt sein. Zudem solltet Ihr sehr gut auf den Schiffsverkehr achten, da einige Boote und Schiffe relativ zügig an Euch vorbeirauschen und Euch mit ihren Wellen natürlich auch aus dem Gleichgewicht bringen können. 

Anfahrt – Wie kommt man von Hamburg aus zur Dove Elbe? 

Aus dem Hamburger Zentrum kommt man ausgesprochen leicht in die Vier- und Marschlande und zu den Einstiegsstellen für das Stand Up Paddling und Kayaking. Ihr könnt über Ring 2 und die A1 ab der Ausfahrt Moorfleet fahren und anschließend auf die A25 Richtung Geesthacht abbiegen. Oder aus Richtung Süden direkt von der A1 auf die A25 fahren. Ihr nehmt anschließend die Ausfahrt HH-Allermöhe, folgt dem Straßenverlauf und gelangt direkt zu den Parkmöglichkeiten an der Regattastrecke. 

Die zweite Einstiegsstelle erreicht Ihr über die Ausfahrt 4 HH-Nettelnburg. Ihr haltet Euch nach der Ausfahrt rechts und kommt an der Werft Allermöhe vorbei. Die Parkmöglichkeiten kommen nach einigen hundert Metern kurz hinter einer Firma für Gerüstbau und müsste etwa auf Höhe des Allermöher Deichs Hausnummer 400 liegen. Auch per Bus des öffentlichen Nahverkehrs ist die Region gut erreichbar. 

Fazit – SUP auf der Dove Elbe: Idyllisches Gewässer zum Stand Up Paddling?

Die Dove Elbe ist ein unheimlich ruhiges und idyllisches Gewässer im Südosten von Hamburg. Sie ist von der Innenstadt aus relativ schnell über die A1 und A25 zu erreichen und ideal für alle Stand Up Paddler, die sich einmal außerhalb von Hamburg beim SUP ausprobieren wollen. Das gilt natürlich gleichermaßen für Kajakfahrer, Schlauchboot-Freunde und Ruderer. Der Flussabschnitt ist nicht nur landschaftlich sehr schön gelegen, sondern auch für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen gut geeignet. Ihr könnt dort mit Eurem Board die Natur entdecken, ohne das es langweilig wird. Windmühlen, Brücken, Abzweigungen und viel unberührte Natur machen die Dove Elbe zu einem Ausflugsziel erster Wahl. Das gilt natürlich nicht nur für Stand Up Paddler und Wassersport-Fans, sondern für alle Wanderer, Abenteurer und Entdecker, die gerne mal wieder aus der Stadt heraus wollen, ohne weit fahren zu müssen. 

SUP auf der Dove Elbe – habt Ihr das schon einmal ausprobiert? Teilt Eure Erfahrungen in den Kommentaren.

*Amazon.de Werbeanzeigen mit Affiliate Links / Als Amazon.de-Partner erhalten wir eine kleine Provision – Ihr bezahlt nichts extra / Letzte Aktualisierung der Produktdaten am 5.06.2020 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Produktbilder werden über einen Datenschutz-Proxy ausgeliefert / Haftungsausschluss: Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers auf Amazon.de stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. 

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments