Lanzarote Urlaub: Insel voller Gegensätze

lanzarote reise cesar manrique Luisa Praetorius war im Lanzarote Urlaub und entdeckte auf der Kanareninsel Mars-Landschaften und das ultimative Tauch-Mekka. Foto: Pixabay
Luisa Praetorius war im Lanzarote Urlaub und entdeckte auf der Kanareninsel Mars-Landschaften und das ultimative Tauch-Mekka. Foto: Pixabay

Luisa Praetorius war im Lanzarote Urlaub und entdeckte auf der Kanareninsel Mars-Landschaften und das ultimative Tauch-Mekka. 

Read article in english>>>

Das hat uns doch sehr beeindruckt: Wir haben unsere Tauchreise auf der beliebten Kanareninsel Lanzarote verbracht und schnell festgestellt, dass das Eiland vor Westafrika ein echtes Designer- stück ist – nicht zuletzt, weil ihr Genius ein weltberühmter Künstler war, der Lanzarotes unverwechselbares, architektonisches Erscheinungsbild geprägt hat.

Auf Lanzarote zum Tauchen: Die Kanareninsel ist perfekt für Wassersportler und alle, die einfach nur einen entspannten Urlaub wollen. Foto: Sascha Tegtmeyer
Auf Lanzarote zum Tauchen: Die Kanareninsel ist perfekt für Wassersportler und alle, die einfach nur einen entspannten Urlaub wollen. Foto: Sascha Tegtmeyer

Lanzarote unter Wasser ist ein Traum für Taucher!

Dennoch hat die Musik für uns Taucher ganz klar unter Wasser gespielt: riesige Fischschwärme, enorme Artenvielfalt und Sichtweiten bis 50 Meter haben Suchtpotenzial! Die Landschaft der Kanareninsel Lanzarote erschien unwirklich. Es war heiß wie in der Hölle. Die Szenerie präsentierte sich karg, in Braun- und Rottönen – es kam uns vor, als wären wir auf dem Mars. Wir verloren keine Zeit, stürzten uns in die Neoprenanzüge und sprangen ins kühle Nass. Unser erster Tauchplatz hieß Flamingo, im Süden der Insel, nahe Playa Blanca. Er gilt als einer der fischreichsten Spots der Kanaren. Uns wurde ein Orches- ter aus unterschiedlichen Arten geboten: Schwärme von tausenden und abertausenden von Fischen, die uns häufig komplett einhüllten, sodass wir rundherum nur noch Meeresbewohner sahen. Neugierige Stachel- und Adlerrochen waren praktisch an jedem Spot zu finden. Eine ähnliche UW-Welt fanden wir auch im Süden – an beinahe jedem Tauchplatz.
Auch im Osten und Norden konten wir wunderbare Unterwasser-Entdeckungs- Touren machen: Puerto del Carmen ist das ultimative Tauch-Mekka. Das hat auch einen Grund: Dem Ort vorgelagert ist ein kilometerlanges Riff mit Höhlen und Felsformationen, in denen sich Unmengen von Tieren und hin und wieder auch ein paar Korallen entdecken lassen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen