Koh Samui: Die große, wilde Insel im Golf von Thailand

Aussichtspunkt auf Koh Samui: Die grüne Insel lässt sich auf der Küstenstraße in ungefähr 1,5 Stunden umrunden. Foto: Sascha Tegtmeyer Koh Lipe, Koh Samui, Koh Phangan, Koh Tao, Thailand, Trauminsel, Strand, Reise, Urlaub, Backpacking, Wanderlust, Tauchen, Surfen, SUP, Stand Up Paddling, Phuket, Krabi, Andamanensee, Südostasien, Umwelt, Natur, Regenwald, Dschungel, Weltreise, Thailandurlaub, Beste Reisezeit Thailand, Winterurlaub, Wo ist es im Winter warm, Golf von Thailand
Aussichtspunkt auf Koh Samui: Die grüne Insel lässt sich auf der Küstenstraße in ungefähr 1,5 Stunden umrunden. Foto: Sascha Tegtmeyer

Finale in Thailand: Nach fast vier Wochen bricht Sascha Tegtmeyer zu seiner letzten Unterwasser-Tour auf – und will sich die Chance auf einen Walhai nicht entgehen lassen. „Big Easy“ mit den Easy Divers auf Koh Samui steht auf dem Programm – aber lässt sich der Großfisch blicken? 

Koh Samui bietet mir einen ziemlich feuchten Empfang – es schüttet wie aus Eimern und wird auch erstmal nicht besser. Die Reise war lang und ich befinde mich auf meiner letzten Etappe: Erstes Ziel war die Trauminsel Koh Lipe ganz im Süden Thailands, anschließend ging es an der Westküste gen Surin Islands und Richelieu Rock, bevor ich komplett an den Golf von Thailand gejettet bin, um auf der verträumten Insel Koh Phangan für weitaus mehr Tage als geplant hängenzubleiben.

Big Buddha auf Koh Samui: Die Statue befindet sich auf einer vorgelagerten Insel nahe Chaweng. Foto: Sascha Tegtmeyer Koh Lipe, Koh Samui, Koh Phangan, Koh Tao, Thailand, Trauminsel, Strand, Reise, Urlaub, Backpacking, Wanderlust, Tauchen, Surfen, SUP, Stand Up Paddling, Phuket, Krabi, Andamanensee, Südostasien, Umwelt, Natur, Regenwald, Dschungel, Weltreise, Thailandurlaub, Beste Reisezeit Thailand, Winterurlaub, Wo ist es im Winter warm, Golf von Thailand
Big Buddha auf Koh Samui: Die Statue befindet sich auf einer vorgelagerten Insel nahe Chaweng. Foto: Sascha Tegtmeyer

Koh Samui: Hektisch, weitläufig und voller Überraschungen

Aber wie es in Thailand üblich ist, verziehen sich die dicken Wolken schnell wieder und unter dem strahlend blauen Himmel zeigt Koh Samui ihr wahres Gesicht: hektisch, weitläufig, aber auch wunderschön. Der Verkehr auf der Ringstraße, die einmal um die Insel führt, ist unheimlich stark und Orte fließen förmlich ineinander über, sodass man kaum bemerkt, wo der eine aufhört und der nächste anfängt. Restaurants, Shops, Einkaufszentren und Massagestudios reihen sich aneinander. Und das Nachtleben ist besonders in den größeren Orten Chaweng, Lamai und Mae Nam mit vielen Discos, Beach Clubs und Bars stark ausgeprägt. Und über allem wacht der Big Buddha, eine riesige, goldene Buddha Statue, die sich auf einer kleinen vorgelagerten Halbinsel in der Nähe von Chaweng befindet. Ein beeindruckender Bau, der natürlich ein Touristenmagnet ist, aber doch vor allem in Wertschätzung der Religion gebaut wurde – und das spürt man durchaus.

Chillen und relaxen auf Koh Samui: Die Insel ist mit ihren Luxusresorts top zum Entspannen geeignet! Foto: Sascha Tegtmeyer Koh Lipe, Koh Samui, Koh Phangan, Koh Tao, Thailand, Trauminsel, Strand, Reise, Urlaub, Backpacking, Wanderlust, Tauchen, Surfen, SUP, Stand Up Paddling, Phuket, Krabi, Andamanensee, Südostasien, Umwelt, Natur, Regenwald, Dschungel, Weltreise, Thailandurlaub, Beste Reisezeit Thailand, Winterurlaub, Wo ist es im Winter warm, Golf von Thailand
Chillen und relaxen auf Koh Samui: Die Insel ist mit ihren Luxusresorts top zum Entspannen geeignet! Foto: Sascha Tegtmeyer
Werbeanzeigen

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Reisebericht aus Koh Phangan: Das Glückskind im Golf von Thailand
  2. Traumstrand in Thailand: Das sind die 7 beliebtesten Strände

Kommentar verfassen