Lombok und Gili Inseln: Urlaubs-Tipps, Hotels und Tauchen auf den Abenteuer-Inseln!

Sehenswürdigkeiten auf Lombok: Kultur und viel unberührte Natur

Lombok ist auch über Wasser ein absolutes Traumziel. Im Gegensatz zum populären und gehypten Bali ist die große Schwester der Gilis noch etwas weniger touristisch erschlossen und man kann dementsprechend viel einheimische Kultur und unberührte Natur hautnah erleben. Gemeinsam mit meinem Fahrer Mardien mache ich eine Tour über die Insel, deren Straßenverkehr vor allem durch viele kleine Roller und ein geregeltes Verkehrschaos geprägt ist!

Am Straßenrand werden inselweit Melonen und vieles andere verkauft, das man in einem gut sortierten Gemischtwarenladen bekommt. Wir fahren in die Berge und in den Regenwald. Hier lassen sich freilebende Affen hautnah beobachten und gleichzeitig der Panoramablick auf die Gilis genießen. Aber vorsicht, unsere nächsten Verwandten sind keine Schmusetiere – eigensinnig und frech, sodass man besser mit etwas Sicherheitsabstand und Respekt auf sie zugeht, sonst zeigen sie schnell die Zähne!

Ich genieße die exotischen Eindrücke des feuchtheißen Regenwalds und des Gebirges. Weiter in Richtung Inselmitte gibt es weitläufige Reisfelder und in einer flachen Ebene im Südwesten liegt die große Stadt Mataram. Hier geht es richtig geschäftig zu! Man bemerkt schon den wirtschaftlichen Aufschwung und Fortschritt: Nicht nur wird überall für den Mobilfunk geworden, auch Einkaufszentren, Geschäfte und vor allem Hotels und Resorts sprießen wie Pilze aus dem Boden. Wir besuchen den imposanten Hindutempel Mayura mit einer weitläufigen Park- und Gartenanlage, und anschließend den traditionellen einheimischen Markt, auf dem in engen Gassen alles, und wirklich alles, verkauft wird, was der Mensch zum täglichen Leben braucht.

Überall wird mariniertes Huhn und Rind gegrillt, sowie frisches Gemüse in meisten riesigen Körben angeboten. Ein Paradies für Gourmets! Wirklich beeindruckend ist auch der chinesische Friedhof der Stadt mit den bunt verzierten Gräbern, der nur ein paar Kilometer entfernt ist. Nach einem langen Besuch in Mataram kommen wir noch an einigen wunderschön gestalteten Tempelanlagen vorbei, die direkt am Meer liegen, und am Abend kehren wir erschöpft mit dem Bootsshuttle nach Gili T zurück. So viele exotische Eindrücke – was für ein Tag!

Gili Trawangan: Tauchen am Tag, Party am Abend

Zurück auf der Spaßinsel Gili T ist der Tag garantiert noch nicht zu Ende. Nach dem Tauchen locken zahllose Restaurants, Bars und Open-Air-Clubs. Man kann Stand Up Paddeln, hat recht gute Bedingungen zum Wellenreiten und kann die Insel mit einem Umkreis von nur knapp sieben Kilometern problemlos mit dem Fahrrad umrunden, joggen oder einfach am Strand spazieren gehen. Genug zu tun, um richtig in Freizeitstress zu geraten!

Abends geht’s in die Clubs. Jeden Tag veranstaltet eine andere Bar eine große Party, sodass es von Montag bis Sonntag jeden Abend eine Disco gibt, der die zentrale Anlaufstelle ist. Absolutes „Must-Go“ ist unter anderem das „Sama Sama“, eine Reggae Bar, in der täglich Live-Reggae gespielt wird. Die Discos sind immer proppenvoll und verwandeln sich im Laufe der Nacht in einen Abenteuerspielplatz aus Cocktails und Drinks, heißen Beats und interessanten Menschen aus aller Welt.

Besonders bei der Full-Moon-Party werden Bars und Strand zu einem einizigen großen Moloch aus Weltenbummlern, Artisten und Locals, die gemeinsam trinken, tanzen und das Leben genießen. Nahezu alle Menschen auf den Inselchen sind entspannt, aufgeschlossen und ungezwungen! Man läuft durchweg barfuß und kommt mit Reisenden aus allen möglichen Ländern ins Gespräch.

Viele Backpacker aus Deutschland und England schätzen die Ungezwungenheit. Viele sind nach dem Abitur oder im Studium auf Weltreise oder wollen Südostasien entdecken. Wer mag, kann mit seinen neuen Freunden Tag und Nacht über Gott und die Welt philosophieren. Kleiner Nachteil grade bei einem Langzeitaufenthalt: Wer nicht allzu standhaft ist, wird hier jeden Abend zum Ausgehen und Trinken verführt.

Die meisten der jungen Taucher haben erst auf den Gilis das Tauchen entdeckt und ihren OWD hier gemacht. Die Bedingungen sind auch mehr als perfekt: Ein Pool direkt vor der Tür und entspannte, für Anfänger geeignete Tauchspots rund um die Insel. Einige der Abiturienten und Studenten machen direkt weiter bis zum Tauchlehrer und beginnen, für drei bis zwölf Monate auf der Basis zu arbeiten. Wirklich beneidenswert, denn hat man erst mal den Takt der Spaßinsel für sich entdeckt, möchte man bleiben – so lange wie möglich.

Fazit zu den Gili Inseln und Lombok: Suchtfaktor!

So lautet auch mein Fazit dieser Reise: Am schönsten ist es dort, wo man sich wie Zuhause fühlt – und so fühle ich mich auf den Gili Inseln seit dem ersten Tag! Allein auf Lombok kann man mehrere Wochen mit Kultur und unverfälschter Natur verbringen – die Insel ist noch absolut exotisch und ein Erlebnis für sich. Aber wo genau es am schönsten ist, lässt sich schwer sagen:

Tauchen gehen, um und über die Inseln joggen, Stand Up Paddeln oder auf den traditionellen Märkten indonesische Spezialitäten probieren – wer möchte, kann sich auf allen Inseln den ganzen Tag von früh bis spät bespaßen. Die Kombination aus Tauchen, Party auf Trawangan und Abenteuer und Kultur auf Lombok ergibt zusammen eine explosive Mischung – so einzigartig und genial, dass ich definitiv zurück in dieses Paradies will. Dann aber für länger – oder am besten gleich ganz.

Drei Tröpfchen im Meer: Gili Trawangan, Gili Air und die kleine Gili Meno liegen direkt an der Westküste von Lombok. Rund um Lombok gibt es noch dutzende weitere Gili Inseln. Foto: Sascha Tegtmeyer
Drei Tröpfchen im Meer: Gili Trawangan, Gili Air und die kleine Gili Meno liegen direkt an der Westküste von Lombok. Rund um Lombok gibt es noch dutzende weitere Gili Inseln. Foto: Sascha Tegtmeyer

Alle Infos im Überblick auf Lombok und den Gili Inseln: Urlaubs-Tipps, Hotels und Tauchen

Wohnen auf den Gili Inseln

Unser Hotel-Tipp für die Gilis:Das Dream Divers Resort auf Gili Trawangan ist ein ganz neues Premium-Hostel in erster Lage mit 28 Zimmern. Direkt an der Tauchbasis der Dream Divers gelegen ist die Anlage für Backpacker und Reisende die ideale Anlaufstelle, wenn sie während ihres Aufenthalts auf ein gewissen Komfort nicht verzichten wollen: Klimaanlage, offene Regendusche und Balkon oder Terrasse sorgen für einen entspannten Rückzugsort auf der quirligen Gili Trawangan.

Frühstück kann wahlweise dazugebucht werden und wird im Restaurant der Dream Divers angeboten. Für das Abendessen ist das Burger Restaurant ideal, da es dort eine große Auswahl an Burgern mit Rindfleisch und Huhn, sowie vegetarische Varianten und einheimische Spezialitäten wie Mie Goreng gibt. Die Qualität im Restaurant hat hohe Standards. Zudem gibt es auf der ganzen Insel an jeder Ecke Fisch, Fleisch und verschiedene Gemüsesorten, beispielsweise auf dem bei Locals und Reisenden beliebten Nachtmarkt.

Auf Gili Trawangan gibt es zahlreiche Resorts wie beispielsweise das Hotel der Dream Divers. Foto: Sascha Tegtmeyer
Auf Gili Trawangan gibt es zahlreiche Resorts wie beispielsweise das Hotel der Dream Divers. Foto: Sascha Tegtmeyer

Tauchen auf den Gili Inseln und Lombok

Die Dream Divers auf Gili Trawangan und Gili Air gehören zu den Extra Divers und bieten dementsprechend den gewohnt hohen Standard. Wir haben bereits Tauchbasen der Extra Divers weltweit besucht und waren immer wieder mit dem Service sehr zufrieden. In der Regel starten die Dive Center mit den geräumigen Aluminium-Booten zu zwei Tauchgängen täglich morgens und mittags. Insgesamt werden 23 Spots angesteuert, die innerhalb von fünf bis 25 Minuten erreichbar sind.

Preise für Tauchgänge

Bootstauchgang inkl. Blei, Tank und mit eigener Ausrüstung: 28 Euro; zehn Tauchgänge + 2 Fun Dives 255 Euro; Schnuppertauchen: 55 Euro. Aufschläge für Nachttauchen, lange Ausfahrten und Early Morning Dives. Komplettes Leihequipment: 12,50. Nitrox pro Tank: 4,50 Euro.


Hochwertige und preiswerte Tauchausrüstung und Zubehör findet Ihr bei Amazon.de! – Werbeanzeigen – 

Bei Amazon.de im Online-Shop findet Ihr eine Vielzahl hochwertiger und preiswerter Tauchausrüstung-Produkte – vom Top-Atemregler über Tarierjackets bis zur ABC-Ausrüstung und Pflege-Zubehör ist alles dabei. Mit nagelneuem Equipment macht die nächste UW-Tour gleich doppelt Spaß – jetzt hier klicken und hochwertige Ausrüstung für euren nächsten Tauchgang entdecken! 


Beste Reisezeit für die Gili Inseln und Lombok

Die beste Reisezeit für die Gilis und Lombok liegt im deutschen Sommer und Herbst. Die „Trockenzeit“ von Juli bis Oktober. Von November bis Juni herrscht Regenzeit – das bedeutet i.d.R., dass es pro Tag ein bis zwei Stunden regnet und den Rest des Tages aufklart.

Anreise auf die Gili Inseln und Lombok

Der Flug auf die Gili Inseln kann etwas dauern: Von allen großen europäischen Airports unter anderem wahlweise über Dubai, Hongkong, Jakarta oder Singapur nach Bali-Denpasar oder Praya auf Lombok. Je nach Abflughafen und Route dauert die Reise zwischen 18 und 40 Stunden und beinhaltet zwei oder drei Stopps – Rückenschmerzen beim Fliegen inklusive. Die Anfahrt auf die Gilis dauert mit Auto und Boot Praya etwa 1,5 Stunden, von Denpasar aus etwa 3 Stunden.

Geld

Im Resort kann in Euro, Dollar oder indonesischer Rupiah bezahlt werden. Geld wechseln ist auf Gili T vielerorts möglich.

WIFI/Mobile Daten

Im Resort gibt es kostenfreies WLAN. Empfehlenswert ist der Kauf einer lokalen SIM-Karte beispielsweise mit 8 Gigabyte schnellem „3G“-Datenvolumen für etwa 11 Euro.

Medizin

Impfungen und Malariaprophylaxe rechtzeitig vor der Reise mit dem Arzt abklären. Die nächsten Druckkammern befinden sich auf Lombok und auf Bali.

Preisbeispiel für einen Aufenthalt auf den Gili Inseln und Lombok

14 Tage Aufenthalt pro Person im Doppelzimmer ohne Verpflegung: 311 Euro; inklusive Flug ab 1.311 Euro pro Person. Transfer vom Flughafen Lombok nach Gili Trawangan: 162 Euro inklusive Minivan und Boot.

2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments