Menü

Instagram Follower bekommen: 9 Tipps & Tricks – So klappt’s

Updated 6. Mai 2022
dcd162e1ee28430abb368c6d78934ec1 Instagram Follower bekommen: 9 Tipps & Tricks – So klappt’s

Start > Business > Instagram Follower bekommen: 10 Tipps & Erfahrungen – So klappt’s

Was ich dir über das Instagram Follower bekommen sagen werde, wird dich vermutlich überraschen. Aber wenn du dich als Digital Creator an meine Instagram Tipps hältst, kannst du deinen Kanal auf dem sozialen Netzwerk zu einem der führend Channels in deiner Nische ausbauen. Wie kann man also mehr Instagram Follower bekommen und vielleicht auch etwas Geld mit dem sozialen Netzwerk verdienen? Was solltest du unbedingt beachten und was vielleicht lieber lassen? Ich habe für dich 10 wertvolle Tipps zusammengestellt, wie auch du bei Instagram mehr Follower bekommen kannst.

Inhaltsverzeichnis

Früher war alles besser – zumindest was die Möglichkeit betrifft, Follower:innen bei Instagram zu erhalten. Als ich 2014 auf dem sozialen Netzwerk angefangen habe, brauchte ich nur ein beliebiges Foto zu posten und hatte mal dutzende Likes und etliche neue Follower:innen. Man spricht von organischen Abonnent:innen, wenn die Nutzer:innen quasi einfach so kommen und folgen. Doch die Zeiten änderten sich: Facebook (heute: Meta) kaufte Instagram und der Algorithmus des Netzwerks wurde immer wieder angepasst.

Die organische Reichweite von Beiträgen wurde immer weiter beschränkt und die Möglichkeiten, um mehr Instagram Follower zu bekommen, wurden immer begrenzter. So ein Zufall: Wer verlässlich neue Nutzer:innen für seinen Instagram Kanal gewinnen wollte, musste Werbung schalten und muss bis heute immer mehr pro Follower bezahlen. Kein Wunder, dass es zwischenzeitlich immer mehr Apps gab, die automatisch „Like for like“ und „Follow for follow“ propagierten und Kanalbetreibern helfen sollten, Follower:innen zu gewinnen. Aber auch das wurde von dem sozialen Netzwerk blockiert.

Du musst mit deinen Beiträgen auf Instagram begeistern und die Nutzer:innen inspirieren und mitreißen – dann folgen dir die richtigen Menschen. Ein echter, begeisterter Follower, der wirklich ein Fan von dir ist, ist in jeder Hinsicht mehr wert als 100 Follower:innen, die sich nicht die Bohne für dich und deine Inhalte interessieren.

Sascha Tegtmeyer, Content Creator& Content Marketing Specialist

Sprich: Heute gibt nur noch zwei Möglichkeiten, wie du mehr Instagram Follower bekommen kannst: Entweder du produzierst in hoher Frequenz und Regelmäßigkeit außergewöhnlich gute Inhalte mit hohen Interaktionsraten. Oder du musst tief in die Tasche greifen, auf Instagram Werbung schalten und teuer für Abonnent:innen zu bezahlen. Und dann komme ich und sage dir: Wenn du Instagram Abonnenten bekommen willst, musst du als erstes vergessen, dass du Instagram Abonnenten erhalten möchtest. Was wiedersprüchlich klingt, werde ich dir gleich ausführlich erklären.

Weiterlesen unterhalb der Werbung.

Folge mir jetzt bei Instagram @strandkind_co

Wenn du beim Reiseblog Just-Wanderlust.com und @strandkind_co auf dem Laufenden bleiben möchtest, folge mir einfach auf Instagram!

Überblick – mehr Instagram Abonnenten bekommen

  • Instagram Accounts sind umso größer und beliebter, je mehr Reichweite und Follower:innen sie haben.
  • Unternehmen und Werbepartner suchen nach Instagram Kanälen, die zu ihrem Thema passen und eine möglichst große, passende Zielgruppe haben
  • Heutzutage ist es sehr schwierig geworden, bei Instagram auf organischem Wege neue Abonnent:innen zu erhalten.
  • Wie kann man also auch heute noch mehr Instagram Follower bekommen?

Instagram Follower bekommen: So kannst du mehr Abonnenten erhalten

Reise Influencer - Reiseblogger Instagram
Ich war als Reise Influencer schon an vielen schönen Orten auf der Welt unterwegs. Ich bin jedoch vorrangig Reiseblogger und betreibe meinen Instagram Account eher nebenbei.

Grundsätzlich kannst du es schaffen, auch heute noch Follower auf Instagram zu bekommen und auf organischem Wege mehr Abonnent:innen zu erhalten. Das wichtigste, was du dafür brauchst, ist Zeit und Mühe. Denn du musst praktisch wie am Fließband hochwertige Inhalte produzieren. Die gute Nachricht ist: das macht Spaß. Die schlechte Nachricht ist: der Ausgang deiner Bemühungen, um Instagram Abonnenten zu bekommen, ist ungewiss. Mit meinen folgende 9 Tipps kannst du auf jeden Fall die Chance erhöhen, dass es klappt mit dem Erfolg auf Instagram und du es schaffst, ein erfolgreicher Influencer und Digital Creator auf Instagram zu werden.

1. Poste hochwertige Inhalte mit Mehrwert

Das Stichwort lautet Content Marketing: Du solltest in erster Linie weniger darauf achten, neue Follower:innen bei Instagram zu erhalten, sondern viel mehr den Fokus darauf legen, ganz ganz tolle und spannende Inhalte zu erstellen. Nicht nur ein Foto machen, sondern als Bildunterschrift auch einen spannenden und gehaltvollen Text schreiben und die Abonnent:innen zur Diskussion auffordern. Du solltest wertvolle Informationen zu deinem Thema in deinen Beiträgen geben und gleichzeitig spannende Beiträge erstellen, die deine Follower:innen wirklich interessieren. Denn es ist wichtig, dass deine Abonnent:innen auf deine Beiträge reagieren. Nur so wird ein Beitrag erfolgreich, erhält Likes und Kommentare und kann auch von Nutzer:innen gesehen werden, die dir bisher noch nicht folgen.

2. Achte auf Qualität der Fotos und Videos

Wenn du erfolgreich auf Instagram werden willst, übe dich im Fotografieren und Filmen von Videos. Zum einen erkennt Instagram die Qualität der hochgeladenen Fotos und Videos. Zum anderen werden auch deine Follower:innen honorieren, dass du ihnen hochwertige Bilder und Videos zeigst. Am Ende geht es auch hierbei darum, dass dein Posting für möglichst hohe Interaktionsraten sorgt. Das klappt einfach besser, wenn die Qualität des Beitrags stimmt. Das gilt übrigens genauso für den Text, den du zum Bild schreibst.

3. Poste regelmäßig

Instagram Accounts, die regelmäßig Inhalte posten – also jeden Tag, jeden zweiten Tag oder vielleicht auch nur ein Mal pro Woche – erhalten bis zu vier Mal mehr Aufmerksamkeit von Nutzer:innen als Accounts, die nicht so oft und nicht so regelmäßig posten. Wenn du es dauerhaft durchhalten kannst, kannst du auf Instagram problemlos zwei bis drei Feed Posts, drei bis fünf Storys und ein bis zwei Reels pro Tag posten. Dafür muss man jedoch erst einmal Inhalte zu produzieren. Mach dir keinen Druck. Wenn du es nicht schaffst, mach weniger. Du solltest dein Pensum über längere Zeit durchhalten können.

Wenn du nicht genug Material hast, um ganz viele Posts zu erstellen, kannst du Inhalte auch recyclen und in einem neuen Kontext erneut posten. Oder Inhalte verwenden, die du auf anderen sozialen Netzwerken schon verwendet hast.

4. Reagiere auf deine Follower:innen

Instagram ist ein soziales Netzwerk – und es erkennt, ob du reaktionsfreudig bist. Reagiere deshalb unbedingt auf Kommentare und Direktnachrichten von Follower:innen und Fremden (natürlich nicht auf Spam).

5. Vernetze dich mit anderen Digital Creators

Instagram ist ein schnelles Netzwerk – du kannst innerhalb kürzester Zeit Kontakte knüpfen, indem du anderen Digital Creators und Influencer:innen folgst, ihre Beiträge kommentierst und ihnen freundliche und sinnvolle Direktnachrichten schreibst. Dabei sollte es sich auf keinen Fall um sinnlose, aufdringliche Nachrichten handeln, sondern unbedingt um einen fachlichen Austausch oder zumindest um eine unterhaltsame Konversation. Du wirst dich wundern, wie schnell man sich auf Instagram vernetzen kann und möglicherweise sogar neue Freunde finden kann.

6. Nutze die Funktionen der Instagram App

Instagram bietet zig unterschiedliche Funktionen. Neben den traditionellen Feed Posts, mit denen damals alles angefangen hat, gibt es heute Storys, Videos und Reels. Wenn du möchtest, dass der Instagram Algorithmus dich besonders gern mag, solltest du bei der Nutzung dieser unterschiedlichen Formate aus dem Vollen schöpfen.

7. Verbinde deinen Insta Account mit deinem Blog

Das ist der beste Tipp für Blogger:innen – und sogar ein guter Grund, um Blogger:in zu werden: Du hast wahrscheinlich schon meinen Post Feed entdeckt, den ich hier an mehreren Stellen in den Blog eingebunden habe. Viele Leser:innen meines Blogs klicken auf die Bilder, liken sie, kommentieren und gar nicht mal so wenige folgen dann auch meinem Instagram Kanal. Die Verbindung zwischen Blog und Instagram ist ein ganz, ganz tolles Instrument, um mehr Instagram Abonnenten zu bekommen, weil die Leser:innen deines Blogs schon genau wissen, was sie von dir erwarten können. Da ist es ideal, wenn sie dann auch Instagram Follower:in werden.

Achte jedoch bei der Einbindung deines Instagram Kanals auf deinem Blog streng auf die Beachtung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Bevor deine Leser:innen die Bilder zu Gesicht bekommen, müssen sie schon lokal in deinem Blog gespeichert sein, damit sie nicht direkt bei Instagram abgerufen werden müssen. Konsultiere hierzu notfalls einen Fachmann.

8. Drittanbieter Programm für Instagram Follower

Bei dieser Technik ist Vorsicht geboten: Früher konnte man Drittanbieter Programme nutzen, um Follower:innen zu nutzen. Das geht heute nur noch mit starken Einschränkungen. Denn Instagram führt eine schwarze Liste. Meldest du dich bei deinem „Get more followers“ Programm an, sperrt Instagram deinen Account. Es gibt aktuell noch Anbieter wie Combin, mit denen das Follower Management mit Einschränkung auch heute noch funktioniert. Grundsätzlich wäre ich hier jedoch sehr vorsichtig. Es gibt keine Transparenz, in welchem Fall und für wie lange dein Account gesperrt bleibt, wenn es dich einmal erwischt hat.

9. Werbung auf Instagram schalten

Wenn du ein Werbebudget zur Verfügung hast, kannst du zusätzlich zu den anderen Maßnahmen auch noch eine kleine Werbeanzeige bei Instagram schalten und darüber neue Follower:innen gewinnen. Doch Vorsicht: Da kann man schnell viel Geld verbrennen. Überlege dir genau, wer deine Zielgruppe ist und ob es sich für dich lohnt, Werbung zu schalten. Zudem solltest du die Werbeanzeige Conversion optimieren und A/B-Tests durchführen. Ich habe teilweise mehr als einen Euro pro Follower:in bezahlt. Das ist viel zu viel für meine Instagram Strategie und lohnt sich deshalb für mich nicht.

10. Hashtags in deinen Beschreibungen verwenden

Um ein Haar hätte ich die Hashtags vergessen. Du kannst bei jedem Feed Post 30 Hashtags in die Bildbeschreibung einfügen. Das hat viele Vorteile. Zum einen kann Instagram deinen Post einordnen und zum anderen taucht der Post dann im Feed des jeweiligen Hashtags auf. Wenn ein Post von dir besonders hohe Interaktionsraten hat, kannst du auch in den Highlights des jeweiligen Hashtags auftauchen. Dann sehen dich noch mehr User:innen und folgen dir möglicherweise.

Weiterlesen unterhalb der Werbung.

Folge mir jetzt bei Instagram @strandkind_co

Wenn du beim Reiseblog Just-Wanderlust.com und @strandkind_co auf dem Laufenden bleiben möchtest, folge mir einfach auf Instagram!

Instagram Follower bekommen: Tipps und Tricks – ein radikaler Ansatz

Eine der besten Methoden, mehr Follower bei Instagram zu bekommen, besteht darin, einmal komplett zu vergessen, dass man überhaupt mehr Follower:innen bei Instagram bekommen möchte. Ja – vergiss einmal, dass du mehr Abonnent:innen auf Instagram haben möchtest und konzentrier dich stattdessen ganz radikal darauf, was du zu sagen hast und welchen Mehrwert du anderen Menschen mit deinen Inhalten bieten möchtest. Und wenn du dir klar darüber bist, was du zu sagen hast, legst du los. Du postest das, was dir gefällt, was du zum Ausdruck bringen möchtest und was du anderen Menschen mitteilen möchtest, um ihr Leben ein kleines bisschen besser zu machen.

Reiseblog Just-Wanderlust.com: Natürlich kann man das nicht allein schaffen – ohne Unterstützung durch Familie und Freunde.
Du musst mit deinen Beiträgen auf Instagram begeistern und die Nutzer:innen inspirieren und mitreißen – dann folgen dir die richtigen Menschen. Ein echter, begeisterter Follower, der wirklich ein Fan von dir ist, ist in jeder Hinsicht mehr wert als 100 Follower:innen, die sich nicht die Bohne für dich und deine Inhalte interessieren.

Du erhältst dann vielleicht nur einen neuen Follower und nicht 1000 neue Follower:innen. Aber schau: Ein Abonnent oder eine Abonnentin, der oder die sich wirklich für deine Inhalte interessiert, zu einem echten Fan wird und interagiert, ist tausend Mal mehr wert als 100 Follower:innen, die sich nicht die Bohne für deine Inhalte interessieren. Und das sehen auch Unternehmen, die deine Werbepartner werden wollen, wenn sich Follower:innen engagieren und mit deinen Inhalten interagieren.

Meinungsmacher: Millionen Instagram Influencer allein in Deutschland

Insgesamt soll es nach Schätzungen allein in Deutschland bis zu 4,6 Millionen Influencer:innen auf Instagram geben. Da sollte sich für jede Kampagne der passende Influencer finden lassen. Die meisten davon sind kleine Nano Influencer und Micro Influencer bis 100.000 Follower:innen. Immerhin noch 3,5 Prozent der Influencer:innen sind Macro Influencer. Nur die allerwenigsten schaffen es hingegen, zu Mega Influencern mit mehr als einer Million Follower:innen zu werden. Laut Statista.de (Stand 2020) teilen sich die Instagram Accounts von Influencer:innen in

Nano Influencer

1.000 bis 5.000

Follower:innen

35,4 Prozent

Marktanteil

Micro Influencer

bis 100.000

Follower:innen

43 Prozent

Marktanteil

Macro Influencer

bis 1.000.000

Follower:innen

3,5 Prozent

Marktanteil

Mega Influencer

über 1.000.000

Follower:innen

0,16 Prozent

Marktanteil

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint, sind insbesondere die Nano Influencer und Micro Influencer eine wichtige Gruppe für Werbetreibende und für die Kampagnen von Unternehmen. Denn während die Macro Influencer und Mega Influencer eher General Interest Themen bespielen und eine eher heterogene Zielgruppe an Follower:innen haben, haben sich ganz viele der kleinen Accounts auf ganz spezifische, enge Nischen mit entsprechenden Zielgruppen fokussiert – ideal für Unternehmen aus der jeweiligen Branche, um zwar weniger, aber passendere Menschen zu erreichen. Das haben längst auch viele Advertiser erkannt, die bevorzugt mit kleineren Publishern zusammenarbeiten.

Hinzu kommt, dass viele kleine Influencer: innen ihre eigenen Blogs betreiben, die sich ebenfalls an sehr spezifische Zielgruppen richten. Man sollte also sehr genau hinschauen, welche Influencer:innen auf welchen Online-Kanälen welche Zielgruppen erreichen.

Mehr Instagram Follower bekommen – und Social Media Fachwissen sammeln

Weitere Beiträge über Online Marketing, Social Media Marketing und Blog Marketing

Instagram Coaching & Beratung

Von wertvoller Expertise profitieren

Haben dir meine Instagram Tipps bis hierher gefallen? Ich könnte mittlerweile ein ganzes Buch über die Erfahrungen schreiben, die ich während meiner Zeit als Blogger und Influencer gesammelt habe. Wenn du von meiner Expertise als Blogger, Influencer und als Content Marketing Agentur profitieren, viel Zeit und Lehrgeld sparen möchtest, kannst du bei mir ein Influencer-Coaching oder Blog-Coaching buchen und mithilfe meiner Erfahrungen deinen eigenen Erfolg beschleunigen. Ich habe viele wertvolle Tipps für dich, die dir beim viel Zeit, Geld und Mühen ersparen können. Das Honorar für mein Coaching lege ich individuell für den Einzelfall fest.

Meine KernDisziplinen im Online Marketing

Profitieren Sie von meiner Expertise im Online Marketing – allen voran im Content Marketing, Blog Marketing, Social Media Marketing, Influencer Marketing, als Textagentur Tourismus, beim Storytelling, bei Advertorials und bei Reiseblog Kooperationen oder profitieren Sie von Online Marketing Beratung und Coaching in Reise und Tourismus. Entdecken Sie nachfolgend meine KernDisziplinen, in denen ich Ihnen für Ihr Business mit meinem fundierten Fachwissen zur Seite stehen kann.

Flagge Instagram Follower bekommen: 9 Tipps & Tricks – So klappt’s

Content Marketing

Auf den Inhalt kommt es – das galt noch nie so sehr wie heute. Mit durchdachtem und zielgerichteten Content Marketing, mitreißenden Storys und informativen Inhalten begeistern Sie Ihre Zielgruppe und machen sie ganz nebenbei auf Ihre Produkte aufmerksam. Nicht nur der kreative Spielraum ist immens – auch die Chancen, Nutzer:innen zu erreichen und für eine erfolgreiche Costumer Journey zu gewinnen.

Flagge Instagram Follower bekommen: 9 Tipps & Tricks – So klappt’s

Social Media Marketing

Unternehmen lieben soziale Netzwerke, weil sie dort besonders schnell mit Nutzer:innen ins Gespräch kommen. Doch: Die Konkurrenz ist groß, die Rezipient:innen von Reizen überflutet, Plattformen ändern ständig ihre Algorithmen und Werbeanzeigen werden auch immer teurer. Social Media Marketing will gut durchdacht und strategisch geplant sein.

Flagge Instagram Follower bekommen: 9 Tipps & Tricks – So klappt’s

Blog Marketing

Ein Blog ist für Unternehmen ein unschätzbar wertvoller Faktor, um nachhaltiges digitales Wachstum zu erzielen. Zum einen erreichen Sie über Ihren Unternehmensblog Nutzer:innen, die Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen begeistern können. Zum anderen stützt ein Blog technisch Ihre gesamte Website und hilft Ihnen essentiell bei der organischen Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Flagge Instagram Follower bekommen: 9 Tipps & Tricks – So klappt’s

Influencer Marketing

Influencer:innen sind die Werbegesichter der sozialen Medien – und aus dem Online Marketing nicht mehr wegzudenken. Wie kann man mit Influencer:innen, Blogger:innen und Digital Creators zusammenarbeiten und was bringt das für mein Unternehmen? Influencer Marketing ist nicht nur in aller Munde, sondern längst zu einer ganz wichtigen Disziplin im Online Marketing geworden.

Flagge Instagram Follower bekommen: 9 Tipps & Tricks – So klappt’s

Storytelling & Textagentur

Im Tourismus und in der Reisebranche sind so viele Unternehmen unterwegs, dass Kund:innen auf den ersten Blick kaum einen Unterschied erkennen. Vieles geht über den niedrigsten Preis. Wer mithilfe einer klaren Positionierung und einer einzigartigen Corporate Identity höhere Preise durchsetzen und Kund:innen an seine Marke binden möchte, braucht geschicktes Storytelling, das in Erinnerung bleibt und einen Wiedererkennungswert schafft.

Flagge Instagram Follower bekommen: 9 Tipps & Tricks – So klappt’s

Digital Public Relations

Mit Newslettern in Erinnerung bleiben, ein messerscharfes Image erschaffen und kommunizieren oder einfach Themen lancieren, die viral gehen und den Diskurs bestimmen – mit digitaler Public Relations können Sie Einfluss auf die öffentliche Meinung Ihres Produkts nehmen und bei Ihren Kund:innen im Gespräch bleiben. Mit Storytelling, Brand Building und einer messerscharfen Positionierung wissen Ihre Kund:innen ganz genau, was sie von Ihnen erwarten können.

Meine kostenlosen Online Marketing Rategeber

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl meiner wichtigsten Ratgeber-Beiträge rund um das Online Marketing:

ThemaRatgeber
Blog MarketingBlogger Relations
Blogger werdenWarum Reiseblog?
Reiseblog erstellen
Blog monetarisieren (Mit Reiseblogs Geld verdienen)
Blog Kooperationspartner finden
Outdoor Blog Marketing
Gute Reiseblogs Liste (Beste Reiseblogs Deutschland)
Wie viel verdient man als Reiseblogger?
Social Media MarketingInfluencer Relations
Influencer finden
Reise Influencer Liste
Instagram Follower bekommen
Content MarketingContent erstellen
Journaling

Fachliteratur und Tipps findest du bei Amazon

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5
Bestseller Nr. 7
Bestseller Nr. 10

FAQ – Instagram Abonnenten bekommen: die wichtigsten Fragen und Antworten für deinen Erfolg

Ich habe für dich die wichtigsten Fragen und Antworten rund ums Instagram Abonnenten bekommen und das Influencer Marketing zusammengestellt, um dir ein paar wertvolle Anhaltspunkte für deinen Erfolg bei Instagram zu geben.

Wie geht Influencer Marketing?

Beim Influencer Marketing kooperiert ein Unternehmen – eine Marke – mit einem oder einer Influencer:in, die als Werbegesicht auf ihren Social Media Kanälen für das Unternehmen die Produkte und Dienstleistungen bewirbt. Unternehmen und Influencer:innen können sich auch durch Influencer Marketing Agenturen vertreten lassen, die die entsprechenden Kampagnen managen.

Welche Formen von Influencer Marketing gibt es?

Die wichtigsten Formen des Influencer Marketing sind das

Instagram Marketing
Blog Marketing
Facebook Marketing
Youtube Marketing
Twitter Marketing
Pinterest Marketing

Influencer:innen haben häufig populäre Social Media Kanäle auf diesen Plattformen. Unternehmen und Influencer Marketing Agentur suchen sich passende Influencer:innen entsprechend der Präferenz des Channels und der Zielgruppe.

Wie viel kostet Influencer Marketing?

Für das Influencer Marketing Marketing sollten Unternehmen und Influencer Marketing Agenturen ganz grob 10 Euro pro 1000 Follower:innen bei Instagram und Facebook oder 100 Euro pro 10.000 monatliche Unique Visitors auf Blogs einplanen. Der genaue Preis ist jedoch individuelle Verhandlungssache zwischen Unternehmen, Agentur und Influencer:in.

Wo ist Influencer Marketing einzuordnen?

Influencer Marketing ist Teil des Social Media Marketings – und das Social Media Marketing ist eine Variante des Online Marketings.

Wie werden Influencer bezahlt?

Influencer sind in der Regel selbstständig und schreiben Rechnungen über die zuvor mit der Influencer Marketing Agentur oder dem Unternehmen festgelegten Betrag. Als Kleinunternehmer müssen einige Influencer:innen keine Umsatzsteuer ausweisen. Größere und erfolgreiche Influencer:innen müssen hingegen 19 Prozent Umsatzsteuer auf ihre Dienstleistungen ausweisen.

Wie geht Influencer?

Beim Influencer Marketing kooperiert ein Unternehmen – eine Marke – mit einem oder einer Influencer:in, die als Werbegesicht auf ihren Social Media Kanälen für das Unternehmen die Produkte und Dienstleistungen bewirbt. Unternehmen und Influencer:innen können sich auch durch Influencer Marketing Agenturen vertreten lassen, die die entsprechenden Kampagnen managen. Für die Veröffentlichung von Inhalten mit Werbewirkung – Content in Form von Fotos, Videos und Texten – erhält der Digital Creator Zahlungen von Unternehmen oder Influencer Marketing Agenturen.

Was ist ein Biz Influencer?

Ein Biz Influencer oder Business Influencer ist ein Werbeträger, der sich vorangig an Business Follower:innen richtet. Er oder sie behandelt Geschäftsthemen und Motivationsthemen, um eine am Berufsleben interessierte Zielgruppe für seine Inhalte zu begeistern.

Sind Influencer Werbeträger?

Ja, im Grunde sind Influencer:innen Werbeträger:innen oder Werbegesichter, die vor ihren Follower:innen ebenso auftreten und ein Produkt bewerben wie Prominente es in Fernsehwerbespots tun. Der einzige wirkliche Unterschied ist, dass der oder die Influencer:in häufig aus eigener Kraft die Reichweite ihres Social Media Kanals aufgebaut hat und nicht etwa die vorhandene Reichweite eines Fernsehsenders nutzt. Bei Influencer:innen fehlt zudem die Gatekeeper-Funktion, die ein Fernsehsender hat. Mit etwas Geschick kann jeder oder jede als Influencer:in zur Werbeträger:in werden.

Wie viel kostet ein Influencer Post?

Für das Influencer Marketing Marketing sollten Unternehmen und Influencer Marketing Agenturen ganz grob 10 Euro pro 1000 Follower:innen bei Instagram und Facebook oder 100 Euro pro 10.000 monatliche Unique Visitors auf Blogs einplanen. Der genaue Preis ist jedoch individuelle Verhandlungssache zwischen Unternehmen, Agentur und Influencer:in.

Was kostet ein Influencer Video?

Wenn ein oder eine Influencer:in bei Instagram ein bezahltes Werbevideo veröffentlichen soll, liegt der Preis ganz grob kalkuliert bei 10 Euro pro 1000 Follower:innen pro Videosequenz. Sollen mehrere Videosequenzen – etwa Instagram Storys – veröffentlicht werden, addieren sich die Kosten. Der genaue Preis ist jedoch individuelle Verhandlungssache zwischen Unternehmen, Agentur und Influencer:in.

Wie viel kostet eine Werbeanzeige auf Instagram?

Die Kosten für Instagram Werbeanzeigen sind von zahlreichen Faktoren abhängig. Zum einen vom Ziel der Instagram Werbekampagne, der Präzision der Zielgruppendefinition und der professionellen Gestaltung der Kampagne.

Warum Influencer Marketing ein sehr starkes Marketinginstrument ist?

Da der oder die Influencer:in große Vertrauswürdigkeit und ein positives, autoritativ geprägtes Bottom-down-Verhältnis zu den Follower:innen besitzt, lassen sich die Konsument:innen leicht zum Kauf von Produkten oder Dienstleistungen motivieren. Das dürfte die vorrangige Erklärung sein, warum immer mehr Unternehmen Influencer Marketing nutzen, da sich diese Form der Werbung als eine sehr zielgruppenspezifische Form der Ansprache von Konsument:innen herausgestellt hat, bei der ein relativ geringer Streuverlust auftritt.

Welchen Einfluss haben Influencer auf ihre Follower?

Da der oder die Influencer:in große Vertrauswürdigkeit und ein positives, autoritativ geprägtes Bottom-down-Verhältnis zu den Follower:innen besitzt, lassen sich die Konsument:innen leicht zum Kauf von Produkten oder Dienstleistungen motivieren. Das dürfte die vorrangige Erklärung sein, warum immer mehr Unternehmen Influencer Marketing nutzen, da sich diese Form der Werbung als eine sehr zielgruppenspezifische Form der Ansprache von Konsument:innen herausgestellt hat, bei der ein relativ geringer Streuverlust auftritt.

Wie viele Unternehmen nutzen Influencer Marketing?

Immer mehr Unternehmen nutzen Influencer Marketing, da sich diese Form der Werbung als eine sehr zielgruppenspezifische Form der Ansprache von Konsument:innen herausgestellt hat, bei der ein relativ geringer Streuverlust auftritt. Da der oder die Influencer:in große Vertrauswürdigkeit unter den Follower:innen besitzt, lassen sich die Konsument:innen leicht zum Kauf von Produkten oder Dienstleistungen motivieren.

Was verdient ein Influencer im Monat?

Der Verdienst eines Influenzaskann sehr stark variieren. Viele kleine Influencer verdienen Monate lang gar nichts und werden plötzlich von Unternehmen oder Influencer Marketing Agenturen angesprochen, um an einer Influencer Kampagne teilzunehmen. Influencer mit besonderen Nischen oder vielen Followern (mehr als 10.000) Können einen regelmäßigen Verdienst und Einkommen erzielen. Je nach Anzahl der Follower und Themenbereich, in dem der Influenza tätig ist, kann man ganz unterschiedlich verdienen: zwischen 300 Euro im Monat und 100.000 Euro im Monat ist alles denkbar.

Was verdient man als Influencer in Deutschland?

Der Verdienst eines Influenzaskann sehr stark variieren. Viele kleine Influencer verdienen Monate lang gar nichts und werden plötzlich von Unternehmen oder Influencer Marketing Agenturen angesprochen, um an einer Influencer Kampagne teilzunehmen. Influencer mit besonderen Nischen oder vielen Followern (mehr als 10.000) Können einen regelmäßigen Verdienst und Einkommen erzielen. Je nach Anzahl der Follower und Themenbereich, in dem der Influenza tätig ist, kann man ganz unterschiedlich verdienen: zwischen 300 Euro im Monat und 100.000 Euro im Monat ist alles denkbar.

Wie verdienen Influencer mit Instagram Geld?

Beim Influencer Marketing auf Instagram kooperiert ein Unternehmen – eine Marke – mit einem oder einer Influencer:in, die als Werbegesicht auf ihren Social Media Kanälen für das Unternehmen die Produkte und Dienstleistungen bewirbt. Unternehmen und Influencer:innen können sich auch durch Influencer Marketing Agenturen vertreten lassen, die die entsprechenden Kampagnen managen. Für die Veröffentlichung von Inhalten mit Werbewirkung – Content in Form von Fotos, Videos und Texten – erhält der Digital Creator Zahlungen von Unternehmen oder Influencer Marketing Agenturen.

Wie funktioniert Instagram Influencer?

Beim Influencer Marketing auf Instagram kooperiert ein Unternehmen – eine Marke – mit einem oder einer Influencer:in, die als Werbegesicht auf ihren Social Media Kanälen für das Unternehmen die Produkte und Dienstleistungen bewirbt. Unternehmen und Influencer:innen können sich auch durch Influencer Marketing Agenturen vertreten lassen, die die entsprechenden Kampagnen managen. Für die Veröffentlichung von Inhalten mit Werbewirkung – Content in Form von Fotos, Videos und Texten – erhält der Digital Creator Zahlungen von Unternehmen oder Influencer Marketing Agenturen.

Was ist ein Influencer einfach erklärt?

Ein Influencer ist ein Werbegesicht auf einer Social Media Plattform wie Instagram, Facebook oder TikTok und einem mehr oder weniger reichweitenstarken Kanal. Der oder die Influencer:in postet Inhalte – Content in Form von Fotos, Videos und Texten – die sich zielgruppenspezifisch an seine Follower:innen richten. Wenn der oder die Influencer:in interessante Inhalte postet, folgen ihm oder ihr mehr Menschen und er oder sie baut eine Reichweite auf. Unternehmen, Marken und Influencer Marketing Agenturen können diese Reichweite nutzen, indem sie den oder die Influencer:in Werbung für ihre Produkte oder Dienstleistungen machen lassen.

Für was und wen machen Influencer:innen Werbung?

Influencer:innen machen Werbung für Unternehmen oder Marken. Beim Influencer Marketing kooperiert ein Unternehmen – eine Marke – mit einem oder einer Influencer:in, die als Werbegesicht auf ihren Social Media Kanälen für das Unternehmen die Produkte und Dienstleistungen bewirbt. Unternehmen und Influencer:innen können sich auch durch Influencer Marketing Agenturen vertreten lassen, die die entsprechenden Kampagnen managen. Für die Veröffentlichung von Inhalten mit Werbewirkung – Content in Form von Fotos, Videos und Texten – erhält der Digital Creator Zahlungen von Unternehmen oder Influencer Marketing Agenturen.

Wie viel verdient man als Influencer?

Der Verdienst eines Influencers kann sehr stark variieren. Viele kleine Influencer verdienen Monate lang gar nichts und werden plötzlich von Unternehmen oder Influencer Marketing Agenturen angesprochen, um an einer Influencer Kampagne teilzunehmen. Influencer mit besonderen Nischen oder vielen Followern (mehr als 10.000) Können einen regelmäßigen Verdienst und Einkommen erzielen. Je nach Anzahl der Follower und Themenbereich, in dem der Influenza tätig ist, kann man ganz unterschiedlich verdienen: zwischen 300 Euro im Monat und 100.000 Euro im Monat ist alles denkbar.

Wie wird man Travel Influencer?

Man wird Travel Influencer:in, indem man einen Social-Media-Kanal etwa bei Instagram, Facebook, Twitter oder TikTok eröffnet und dort entsprechend der Vorgaben des jeweiligen Kanals Inhalte zum Thema Reise veröffentlicht. Wenn man hochwertige Inhalte veröffentlicht, wird man mit der Zeit immer mehr Follower:innen (Abonnent:innen) erhalten und entsprechend die Reichweite seines Kanals steigern. Travel Influencer wird man also vor allem, indem man regelmäßig hochwertigen Travel Content erstellt und veröffentlicht. Mit etwas Glück und bei entsprechender Reichweite sind dann Influencer Kooperationen mit Unternehmen möglich, bei denen der Influencer entsprechend Geld verdienen kann.

Wie viel verdienen deutsche Influencer?

Der Verdienst eines deutschen Influencers kann sehr stark variieren. Viele kleine Influencer verdienen Monate lang gar nichts und werden plötzlich von Unternehmen oder Influencer Marketing Agenturen angesprochen, um an einer Influencer Kampagne teilzunehmen. Influencer mit besonderen Nischen oder vielen Followern (mehr als 10.000) Können einen regelmäßigen Verdienst und Einkommen erzielen. Je nach Anzahl der Follower und Themenbereich, in dem der Influenza tätig ist, kann man ganz unterschiedlich verdienen: zwischen 300 Euro im Monat und 100.000 Euro im Monat ist alles denkbar.

Wie funktioniert Influencer?

Beim Influencer Marketing kooperiert ein Unternehmen – eine Marke – mit einem oder einer Influencer:in, die als Werbegesicht auf ihren Social Media Kanälen für das Unternehmen die Produkte und Dienstleistungen bewirbt. Unternehmen und Influencer:innen können sich auch durch Influencer Marketing Agenturen vertreten lassen, die die entsprechenden Kampagnen managen. Für die Veröffentlichung von Inhalten mit Werbewirkung – Content in Form von Fotos, Videos und Texten – erhält der Digital Creator Zahlungen von Unternehmen oder Influencer Marketing Agenturen.

Was ist so toll an Influencern?

Ein Influencer ist ein Werbegesicht auf einer Social Media Plattform wie Instagram, Facebook oder TikTok und einem mehr oder weniger reichweitenstarken Kanal. Das erklärt sehr leicht die Frage: Was ist so toll an Influencern? Der oder die Influencer:in postet Inhalte – Content in Form von Fotos, Videos und Texten – die sich zielgruppenspezifisch an seine Follower:innen richten. Mit hochwertigen Inhalten können Influencer:innen ihren Follower:innen einen großen Mehrwert bieten. Wenn der oder die Influencer:in interessante Inhalte postet, folgen ihm oder ihr mehr Menschen und er oder sie baut eine Reichweite auf. Unternehmen, Marken und Influencer Marketing Agenturen können diese Reichweite nutzen, indem sie den oder die Influencer:in Werbung für ihre Produkte oder Dienstleistungen machen lassen.

Was gehört alles zu Social Media Marketing?

Social Media Marketing umfasst die Nutzung von sozialen Netzwerken zu werblichen Zwecken, um auf die Positionierung und das Brand Building einer Marke einzuwirken, die Imagebildung aktiv zu gestalten, die Bestandskundenpflege und Neukundenakquise zu Betreiben sowie den Abverkauf von Produkten und Dienstleistungen zu verbessern.

Wie funktioniert Marketing auf Social Media?

Social Media Marketing funktioniert auf sehr unterschiedliche Weise und kann ganz verschiedene Aspekte umfassen bzw. Marketingziele bedienen. Im Allgemeinen funktioniert Social Media Marketing durch die Veröffentlichung von Beiträgen und die Interaktion mit den Nutzer:innen. Die Kommunikation ist zielgerichtet und soll folgende Marketingziele erreichen:
– Präsenz des Unternehmens in sozialen Medien (Imagepflege)
– Präsentation von Produkten, Aussagen zu Einstellungen und Meinungen zu bestimmten – Sachverhalten (Brand Building und Positionierung)
– Zugewinn von Follower:innen und Abonnent:innen (Neukundenakquise)
– Kontakt mit Follower:innen (Bestandskundenpflege)
– Social Media Werbung und Shop (Abverkauf von Produkten und Dienstleistungen)

Wie effektiv ist Social Media Marketing?

Social Media Marketing ist dann besonders effektiv, wenn es wie gutes Content Marketing betrieben wird. Das bedeutet, dass die verbreiteten Inhalte besonders hochwertig und nützlich für die Rezipient:innen sind. Wenn Nutzer:innen in sozialen Netzwerken sich mit dem Content eines Unternehmens auseinandersetzen wollen, entsteht eine deutlich engere Bindung zur Marke als wenn der Beitrag eines Unternehmens wie herkömmliche Werbung – Unterbrechungsmarketing – wahrgenommen wird.

Was sind Social Media Ziele?

Für Unternehmen gibt es eine ganze Reihe von messbaren Social Media Zielen, also KPIs (Key Performance Indicators), die man sich setzen kann. Dazu zählen etwa
– der Zugewinn von Follower:innen und Abonnent:innen
– die Steigerung der Interaktionsraten
– die Erhöhung von Zugriffszahlen auf die eigene Firmenwebsite
– mehr Anfragen von potentiellen Neukund:innen und wiederholte Interaktion von Bestandskund:innen
– Steigerung der Abverkäufe von Produkten und Dienstleistungen
Demgegenüber stehen die weniger gut messbaren Social Media Ziele wie Brand Building, Positionierung und Imagepflege.

Was versteht man unter Social Media Marketing allgemein?

Social Media Marketing umfasst die Nutzung von sozialen Netzwerken zu werblichen Zwecken, um auf die Positionierung und das Brand Building einer Marke einzuwirken, die Imagebildung aktiv zu gestalten, die Bestandskundenpflege und Neukundenakquise zu Betreiben sowie den Abverkauf von Produkten und Dienstleistungen zu verbessern.

Was kann man alles mit Social Media machen?

Mit Social Media kann man eine ganze Menge machen – deshalb ist die Nutzung der sozialen Netzwerke für Unternehmen so attraktiv. Zu den wichtigsten Möglichkeiten im Social Media zählen:
– Präsenz des Unternehmens in sozialen Medien (Imagepflege)
– Präsentation von Produkten, Aussagen zu Einstellungen und Meinungen zu bestimmten – Sachverhalten (Brand Building und Positionierung)
– Zugewinn von Follower:innen und Abonnent:innen (Neukundenakquise)
– Kontakt mit Follower:innen (Bestandskundenpflege)
– Social Media Werbung und Shop (Abverkauf von Produkten und Dienstleistungen)

Was für Social Media gibt es?

Es gibt eine ganze Reihe von sozialen Netzwerken – gelegentlich kommt ein neues hinzu und manchmal verschwindet auch eines – wie MySpace oder StudiVZ. Das aktuell wichtigste soziale Netzwerk ist Instagram, gefolgt von Facebook. Während die Bedeutung von Facebook seit Jahren spürbar abnimmt, hält der Hype um Instagram an.
– Instagram
– Facebook
– Twitter
– TikTok
– LinkedIn
– Snapchat
– Pinterest
– YouTube
– Twitch
– Vimeo
– XING
– WhatsApp
– Reddit

Welches Social Network ist das beste?

Instagram ist aktuell das beliebteste und wahrscheinlich auch das beste Social Network. Das Netzwerk hat mit 500 Millionen Nutzer:innen weltweit nicht die meisten Anwender:innen. Aber während die Nutzung von Facebook kontinuierlich abnimmt, bleibt sie bei Instagram extrem hoch. Das Netzwerk ist sowohl bei Nutzer:innen als auch bei Unternehmen extrem beliebt.

Welches Social Media wird am meisten genutzt?

Am meisten genutzt wird im Social Media weiterhin Facebook. Mit 2,91 Milliarden Menschen ist fast die Hälfte der Weltbevölkerung in diesem sozialen Netzwerk vertreten.

Was ist wichtig bei Social Media Marketing?

Das Wichtigste beim Social Media Marketing ist die Qualität der Postings – sie entscheidet über den Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens in den sozialen Netzwerken. Die Beiträge sollten grundsätzlich weniger werblich und mehr an den Grundsätzen des Content Marketings angelehnt sein – sprich: Die Inhalte sollten so wertvoll, informativ und interessant wie irgend möglich für die Follower:innen sein.

Wie betreibe ich Social Media?

Social Media zu betreiben ist einfach und macht sogar Spaß. Die wichtigste Bedeutung hat die möglichst herausragende Qualität Ihrer Inhalte, die auf Ihre Zielgruppe zugeschnitten sein sollten. Ganz grob kann man Social Media wie folgt betreiben:
1. Erstellen Sie möglichst hochwertige und interessante Inhalte, die die Nutzer:innen von sozialen Netzwerken zur Interaktion anregen könnten.
2. Posten Sie abwechslungsreich und nutzen Sie auch relativ neue Formate wie die Reels auf Instagram – dort bekommt man derzeit noch eine höhere Reichweite.
3. Posten Sie in regelmäßigen Abständen und möglichst zur passenden Tageszeit – die „beste Sendezeit“ ist für viele Kanäle zwischen 19 und 21 Uhr.
4. Interagieren Sie mit Ihren Follower:innen, beantworten Sie Fragen und reagieren Sie auf Kommentare.
5. Posten Sie in einer Frequenz, die Sie auf Dauer durchhalten können – etwa einmal am Tag, alle zwei Tage oder einmal pro Woche. Regelmäßigkeit ist entscheidend.

Was sind die Vorteile von Social Media?

Social Media hat für Unternehmen eine ganze Reihe von Vorteilen. Insbesondere die Schnelligkeit der sozialen Medien spielt Unternehmen in die Hände, da man auf Postings unmittelbare Reaktionen, Anfragen und Käufe erhält. Grund sind die Vorteile von Social Media:
1. Direkter Austausch und Kommunikation mit Neukund:innen und Bestandskund:innen.
2. Steigerung des Abverkaufs von Produkten und Dienstleistungen über integrierte Shopsysteme und gezielte Social Media Werbung.
3. Leichte Steuerung von Positionierung, Brand Building und Imagepflege.

Warum Social Media schlecht ist?

Social Media kann vor allem für private Nutzer:innen schlecht sein, da die sozialen Medien ein extrem hohes Abhängigkeitspotential bieten und die ständige, dauerhafte Nutzung zu Krankheiten wie Depressionen führen kann. Für Unternehmen ist Social Media nur ganz selten schlecht – nämlich dann, wenn ein Unternehmen Produkte und Dienstleistungen von schlechter Qualität hat. Da Kund:innen sich in sozialen Medien zu Produkten austauschen und diese auch bewerten können, verfestigt sich eine negative Meinung über ein Produkt oder eine Dienstleistung sehr schnell.

Was sind soziale Netzwerke Beispiele?

Es gibt eine ganze Reihe von sozialen Netzwerken. Beispiele für soziale Netzwerke sind die folgenden sozialen Medien:
Instagram
Facebook
Twitter
TikTok
LinkedIn
Snapchat
Pinterest
YouTube
Twitch
Vimeo
XING
WhatsApp
Reddit

Warum ist es wichtig Social Media anzuwenden?

Social Media hat für Unternehmen eine ganze Reihe von Vorteilen, die es wichtig machen, Social Media anzuwenden. Insbesondere die Schnelligkeit der sozialen Medien spielt Unternehmen in die Hände, da man auf Postings unmittelbare Reaktionen, Anfragen und Käufe erhält. Grund sind die Vorteile von Social Media:
1. Direkter Austausch und Kommunikation mit Neukund:innen und Bestandskund:innen.
2. Steigerung des Abverkaufs von Produkten und Dienstleistungen über integrierte Shopsysteme und gezielte Social Media Werbung.
3. Leichte Steuerung von Positionierung, Brand Building und Imagepflege.

Was gehört alles zu Content Marketing?

Die einzelnen Disziplinen des Online Marketings sind eng miteinander verflochten und überschneiden sich teilweise deutlich. Content Marketing umfasst die Produktion besonders hochwertiger Inhalte, die oftmals den Charakter eines Ratgebers oder redaktionellen Fachartikels haben. Dabei kann es sich um einen geschriebenen Beitrag, einen Podcast, ein Youtube Video oder einen Social Media Beitrag handeln. Der hochwertige Inhalt zählt – das Format ist erst einmal egal. Zum Content Marketing zählen auch Schnittmengen aus der Suchmaschinenoptimierung (SEO), der Suchmaschinenwerbung (SEA), dem Social Media Marketing und dem Email Marketing.

Was macht man bei Content Marketing?

Beim Online Marketing produziert man hochwertige Inhalte für Rezipient:innen im Internet. Mit dem Content erhalten Nutzer:innen hochwertige Informationen, die Ihnen bei der Lösung eines Problems helfen. Content Marketing umfasst die Produktion besonders hochwertiger Inhalte, die oftmals den Charakter eines Ratgebers oder redaktionellen Fachartikels haben. Dabei kann es sich um einen geschriebenen Beitrag, einen Podcast, ein Youtube Video oder einen Social Media Beitrag handeln. Der hochwertige Inhalt zählt – das Format ist erst einmal egal.

Welche Content Marketing Strategien gibt es?

Beim Content Marketing kommt es erst einmal auf den Inhalt an. Es geht darum, besonders hochwertige Inhalte mit großem Mehrwert für Nutzer:innen zu produzieren, die ein Wissensbedürfnis befriedigen oder ein Problem lösen. Content Marketing Strategien können sehr unterschiedlich sein. Besonders nachhaltig ist die Produktion von redaktionellen Inhalten, die für Suchmaschinen optimiert sind und dort gefunden werden. Aber auch Podcasts, soziale Netzwerke und Newsletter können ein wichtiger Bestandteil der Content Marketing Strategie sein.

Ist Content Marketing wichtig?

Ja, Content Marketing ist sehr wichtig. Da herkömmliche Werbung immer mehr an Bedeutung verliert und in der Reizüberflutung des Internets unterzugehen droht, kann man mit wirklich wertvollen Inhalten auch heute noch Kund:innen gewinnen, da diese Nutzer:innen die Qualitätsinhalte, die sie rezipieren, mit der Marke des jeweiligen Unternehmens verbinden und eher bereit sind, Produkte und Dienstleistungen zu erwerben.

Welche Arten von Content gibt es?

Content bedeutet Inhalt – und so ist jede Form der inhaltlichen Auseinandersetzung mit einem Thema eine Art von Content. Dazu zählen beispielsweise:
– Texte aller Art wie etwa redaktionelle Beiträge, Reportagen, Kolumnen
– Bilder, Galerien, Slideshows
– Tabellen, Listen, Rankings
– Infografiken
– Podcasts und Audioinhalte

Was ist Content Marketing nicht?

Beim Content Marketing steht nicht das Produkt oder die Dienstleistung eines Unternehmens im Mittelpunkt. Das Unternehmen veröffentlicht wertvolle Fachbeiträge und wird dadurch von potentiellen Kund:innen wahrgenommen. Die Nutzer:innen verbinden Kompetenz und Fachwissen mit der Marke und greifen deshalb von allein auf Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens zu.

Was ist Content Marketing einfach erklärt?

Bei Content Marketing handelt es sich um eine Marketing Maßnahme, die potentielle Kund:innen nicht direkt zum Kauf eines Produkts oder einer Dienstleistung auffordert. Das Unternehmen veröffentlicht wertvolle Fachbeiträge und wird dadurch von potentiellen Kund:innen wahrgenommen. Die Nutzer:innen verbinden Kompetenz und Fachwissen mit der Marke und greifen deshalb von allein auf Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens zu.

Wie sieht eine Content Strategie aus?

Eine erfolgversprechende Content Strategie zeichnet sich dadurch aus, dass sie den Zielen und Bedürfnissen der jeweiligen Kund:innen angepasst ist. Das betrifft sowohl die Produktion der Inhalte als auch die Distribution in den entsprechenden Online-Kanälen. Jedes Unternehmen hat hier ganz eigene Anforderungen. Während das eine Unternehmen am besten mit einem Blog arbeiten sollte, eignet sich für ein anderes Unternehmen vielleicht eher Instagram. Das ist sehr individuell und sollte im Einzelfall bei der Planung der Content Strategie berücksichtigt werden.

Warum Content Marketing Strategie?

Eine erfolgversprechende Content Strategie zeichnet sich dadurch aus, dass sie den Zielen und Bedürfnissen der jeweiligen Kund:innen angepasst ist. Beim Content Marketing kommt es erst einmal auf den Inhalt an. Es geht darum, besonders hochwertige Inhalte mit großem Mehrwert für Nutzer:innen zu produzieren, die ein Wissensbedürfnis befriedigen oder ein Problem lösen. Content Marketing Strategien können sehr unterschiedlich sein. Besonders nachhaltig ist die Produktion von redaktionellen Inhalten, die für Suchmaschinen optimiert sind und dort gefunden werden. Aber auch Podcasts, soziale Netzwerke und Newsletter können ein wichtiger Bestandteil der Content Marketing Strategie sein. Eine erfolgversprechende Content Strategie zeichnet sich dadurch aus, dass sie den Zielen und Bedürfnissen der jeweiligen Kund:innen angepasst ist. Das betrifft sowohl die Produktion der Inhalte als auch die Distribution in den entsprechenden Online-Kanälen.

Wie entwickelt man eine Content Strategie?

Eine erfolgversprechende Content Strategie umfasst einige wichtige Punkte, die unbedingt berücksichtigt werden sollten und weitere Punkte, die eher optional sind.
1. Einleitungsphase – Schilderung des Problems und Anliegens
2. Status Quo Audit – Prüfen, wo wir stehen und was bereits vorhanden ist
3. Formulierung von Zielen – Welche Ziele möchte ich mit meiner Content Strategie erreichen?
4. Definition oder Neu-Definition der Zielgruppe(n) – je genauer, desto besser
5. Ausarbeitung von Maßnahmen – Überlegungen zur inhaltlichen Gestaltung und aller Fragen der Distribution
6. Ausspielung der Maßnahmen über einen bestimmten Zeitraum
7. Evaluation der durchgeführten Content Strategie und Maßnahmen

Warum wird Content Marketing immer wichtiger?

Content Marketing wird immer wichtiger, da es im Internet eine unheimliche Reizüberflutung gibt. Konsument:innen sind nicht mehr gewillt, sich mit herkömmlicher Werbung auseinanderzusetzen und ignorieren die Werbebotschaften zusehends. Content Marketing wird immer wichtiger, weil man mit wertvollen und mitreißenden Inhalten potentielle Kund:innen erreichen und sie für ein Produkt oder eine Dienstleistung begeistern kann.

Warum guter Content wichtig ist?

Guter Content ist so wichtig, weil sich damit auch heute noch Nutzer:innen erreichen und für eine Marke, ein Produkt oder eine Dienstleistung begeistern lassen. Content Marketing wird immer wichtiger, da es im Internet eine unheimliche Reizüberflutung gibt. Konsument:innen sind nicht mehr gewillt, sich mit herkömmlicher Werbung auseinanderzusetzen und ignorieren die Werbebotschaften zusehends. Content Marketing wird immer wichtiger, weil man mit wertvollen und mitreißenden Inhalten potentielle Kund:innen erreichen und sie für ein Produkt oder eine Dienstleistung begeistern kann.

Wann ist Content erfolgreich?

Content ist dann erfolgreich, wenn er das Wissensbedürfnis von Nutzer:innen befriedigt oder für die Rezipient:innen ein Problem löst. Das kann durchaus auf unterhaltsame und spannende Weise geschehen. Zudem ist Content dann erfolgreich, wenn der Inhalt auf das Brand Building einzahlt und auf indirekte Weise den Abverkauf von Produkten und Dienstleistungen erhöht.

Was ist wertvoller Content?

Content ist dann wertvoll, wenn er das Wissensbedürfnis von Nutzer:innen befriedigt oder für die Rezipient:innen ein Problem löst. Das kann durchaus auf unterhaltsame und spannende Weise geschehen. Zudem ist Content dann wertvoll, wenn der Inhalt auf das Brand Building einzahlt und auf indirekte Weise den Abverkauf von Produkten und Dienstleistungen erhöht.

Wie wichtig ist Content?

Guter Content ist so wichtig, weil sich damit auch heute noch Nutzer:innen erreichen und für eine Marke, ein Produkt oder eine Dienstleistung begeistern lassen. Content Marketing wird immer wichtiger, da es im Internet eine unheimliche Reizüberflutung gibt. Konsument:innen sind nicht mehr gewillt, sich mit herkömmlicher Werbung auseinanderzusetzen und ignorieren die Werbebotschaften zusehends. Content Marketing wird immer wichtiger, weil man mit wertvollen und mitreißenden Inhalten potentielle Kund:innen erreichen und sie für ein Produkt oder eine Dienstleistung begeistern kann.

Warum Content Strategie?

Eine erfolgversprechende Content Strategie zeichnet sich dadurch aus, dass sie den Zielen und Bedürfnissen der jeweiligen Kund:innen angepasst ist. Beim Content Marketing kommt es erst einmal auf den Inhalt an. Es geht darum, besonders hochwertige Inhalte mit großem Mehrwert für Nutzer:innen zu produzieren, die ein Wissensbedürfnis befriedigen oder ein Problem lösen. Content Marketing Strategien können sehr unterschiedlich sein. Besonders nachhaltig ist die Produktion von redaktionellen Inhalten, die für Suchmaschinen optimiert sind und dort gefunden werden. Aber auch Podcasts, soziale Netzwerke und Newsletter können ein wichtiger Bestandteil der Content Marketing Strategie sein. Eine erfolgversprechende Content Strategie zeichnet sich dadurch aus, dass sie den Zielen und Bedürfnissen der jeweiligen Kund:innen angepasst ist. Das betrifft sowohl die Produktion der Inhalte als auch die Distribution in den entsprechenden Online-Kanälen.

Was ist Content-Erstellung?

Bei der Content-Erstellung produziert man hochwertige Inhalte für Rezipient:innen im Internet. Mit dem Content erhalten Nutzer:innen hochwertige Informationen, die Ihnen bei der Lösung eines Problems helfen. Content-Erstellung umfasst die Produktion besonders hochwertiger Inhalte, die oftmals den Charakter eines Ratgebers oder redaktionellen Fachartikels haben. Dabei kann es sich um einen geschriebenen Beitrag, einen Podcast, ein Youtube Video oder einen Social Media Beitrag handeln. Der hochwertige Inhalt zählt – das Format ist erst einmal egal.

Fazit – Instagram Follower bekommen: Tipps & Erfahrungen – Ist Erfolg auf Instagram noch möglich?

Instagram Follower bekommen wird immer schwieriger. Um heute noch organisch Follower:innen in dem sozialen Netzwerk zu erhalten, muss man wirklich außergewöhnlich gut sein und einen ganz besonders hohen Mehrwert für seine Nutzer:innen bieten. Früher braucht man nur etwas zu posten und hatte gefühlt zehn neue Abonnent:innen. Heute kommen und bleiben die Leute nur noch, wenn man sich mit seinen Beiträgen wirklich viel Mühe gibt – einen ganz hohen Mehrwert bietet, regelmäßig postet und die Leute durch ein professionelles und außergewöhnliches Auftreten begeistert. Die beste Möglichkeit, um mehr Instagram Abonnenten bekommen zu können, besteht darin, mal für einen Moment zu vergessen, dass man mehr Instagram Follower haben möchte und einfach wirklich spannende und nützliche Inhalte zu posten, die die Leute wirklich mitreißen und begeistern. Netter Nebeneffekt: Das macht auch direkt noch viel mehr Spaß, als einfach stur zu posten, um weitere Follower zu erhalten.

Hast du einen Kanal bei Insta und versuchst mehr Follower zu bekommen? Oder hast du wohlmöglich schon eine halbe Million Abonnenten? Teile deine Erfahrungen mit mir.
0 0 votes
Bewertung

*Amazon Werbeanzeigen mit Affiliate Links / Als Amazon-Partner erhalten wir eine kleine Provision – Ihr bezahlt nichts extra / Letzte Aktualisierung der Produktdaten am 27.09.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Produktbilder werden über einen Datenschutz-Proxy ausgeliefert / Haftungsausschluss: Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers auf Amazon.de stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. 

About Author

Moin, ich bin Sascha aus Hamburg – und mit Herz und Seele ein echtes Strandkind! Meer-Fan, Reise-Liebhaber und immer für ein Abenteuer zu haben. Auf meinem Reiseblog Just Wanderlust und den Social-Media-Kanälen von Strandkind verbinde ich die Liebe zum Reisen und zur Natur mit einem Faible für Wassersport wie Stand Up Paddling, Tauchen und Surfen. Ich bin Journalist und von Natur aus Neugierig, wenn ich neue Reiseziele kennen lerne und anschließend ausführlich darüber schreibe. Wenn ich mit meiner Familie oder allein unterwegs bin, dürfen bei mir als Technik-Fan auch immer gern ein paar Reise-Gadgets zu Testzwecken mit dabei sein. Meine bevorzugten Reiseländer, über die ich auch bevorzugt in meinem Reiseblog schreibe: USA, Thailand und Malediven.